Nachrichten

Chemnitz ist das Resultat von Aktion und Reaktion

Sonntag, 2. September 2018 , von Freeman um 12:05

Isaac Newton, der britische Naturwissenschaftler, hat bereits 1687 seine "Mathematischen Prinzipien der Naturphilosophie" veröffentlicht, die newtonschen Axiome genannt werden, oder Grundgesetze der Bewegung. Das dritte newtonsche Axiom heisst, Actio und Reactio oder das Gegenwirkungsprinzip. Jede Aktion bewirkt eine gleichzeitig gleich grosse Reaktion, die auf den Verursacher der Aktion zurückwirkt.

Schweigemarsch für die Opfer der "Messerstecher"

Auf die Politik in Deutschland bezogen, wer über alle Masse eine sogenannte "Willkommenkultur" betreibt und sie dem Volk ohne es zu fragen aufzwingt, darf sich nicht wundern, wenn als Reaktion eine Gegenbewegung entsteht, die das ablehnt.

Und je mehr man die Bevölkerung, die das nicht will, beschimpft und "braunen Mob" nennt, wird noch mehr Gegenreaktion erleben. Das ist ein Naturgesetz, das wie gesagt, Newton vor über 330 Jahren bereits entdeckt und beschrieben hat.

Was will ich damit sagen? Was in Chemnitz passiert, der Protest der Menschen gegen die Überfremdung und damit verbundenen Kriminalität, ist ein ganz natürliches Phänomen und hätten die "gescheiten" Politiker mit Doktortitel vorhersehen müssen.

Ja, Frau Doktor Merkel hätte als studierte Physikerin wissen müssen, wenn sie alle Türen und Tore in Deutschland für eine Masseninvasion als Aktion öffnet, dann wird es eine entsprechende Gegenreaktion verursachen.

Da es sich um gutmütige Deutsche handelt, passiert die Gegenreaktion mit grosser Zeitverzögerung und nicht bereits 2015, als die Infiltrierung begann.

Ich nenne es bewusst "Infiltrierung" und benutze die Beschreibung, die in Israel geläufig ist, wenn "Infiltraten" das Land infiltrieren.

Infiltration (Bedeutung): das Eindringen, Einsickern, Einströmen und die Unterwanderung.

Die Leute in Deutschland haben etwas länger gebraucht um zu reagieren und haben jetzt erst die Schnauze voll!!!

Was die Politiker, die Medien und die Linksfaschisten jetzt tun, die Bürger von Chemnitz als Nazis zu beschimpfen, bewirkt nicht eine grössere Akzeptanz der falschen Einwanderungspolitik, sondern nach Newton, eine gegenteilige noch grössere Ablehnung.

Statt die Sorgen und Nöte der Menschen zu verstehen, werden sie diffamiert und wird auf sie drauf gehauen. Nur weil einige wenige Idioten sich zum Braunen hingezogen fühlen, werden alle in den selben Topf geworfen.

Ich habe danach gesucht, was mein "Lieblingskommentator" in Deutschland zu den Vorkommnissen in Chemnitz sagt, nämlich Henryk M. Broder, der ja sonst so gerne die Deutschen als Nazis hinstellt.

Wir erinnern uns an seine unverschämten Ergüsse von Jauche über Günter Grass, als Deutschlands Literatur-Nobel-Preisträger es "wagte", das kritische Gedicht über Israel "Was gesagt werden muss" 2012 zu veröffentlichen.

Broder nannte Grass einen Nazi, einen "Prototyp des gebildeten Antisemiten", weil er mit 16 Jahren zum Kriegsende unfreiwillig in die Waffen-SS eingezogen wurde.

Wenn Grass ein Nazi war, dann ist die ganze EU und der EURO ein 100-prozentiges Nazi-Konstrukt, den beide wurden NACHWEISLICH von Mitgliedern der NSDAP massgeblich erschaffen.

Die Europäische Union ist definitiv nichts anderes als die Nachfolge des III. Reiches in getarnter Form!!!

Der neue italienische Wirtschaftsminister Paolo Savona hat völlig recht als er sagte, dass Deutschland den Walther-Funk-Plan von 1940 mit der Einheitswährung Euro ausführt, zur Dominierung und Ausbeutung von Europa.

Walther Funk war Direktor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, für die Finanzierung des Krieges zuständig, und 1939 ernannte Hitler ihn zum Präsidenten der Reichsbank.

"Der Funk-Plan, der vorsah, dass die anderen nationalen Währungen in das Gebiet der deutschen Reichmark konvergieren, und das ist das, was Sie gerne und teilweise erreicht haben", schrieb Paolo Savona.

"Er hat auch ins Auge gefasst", fuhr er fort, "dass die industrielle Entwicklung nur für Sie selbst von Bedeutung ist und dass Sie nur von Frankreich, Ihrem historischen Verbündeten, begleitet werden, eine Lösung, die jetzt durch den gemeinsamen europäischen Markt und die einheitliche Währung verursacht wird."

"Der Plan wollte, dass sich andere Länder nur noch der Landwirtschaft und den touristischen Dienstleistungen widmen, was aus Notwendigkeit oder aus einer natürlichen 'Berufung' geschehen wird, und sie werden Ihrem Führungsprojekt qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stellen."

Es hat mich deshalb überrascht, was Broder zu Chemnitz in einem Interview mit Welt.TV gesagt hat, obwohl die Moderatorin ständig versuchte eine Aussage, "es sind alle Nazis", aus ihm herauszulocken.

Im Gegenteil, Broder sprach über die "Messerstechereien" und der Staat hätte versagt die Bürger zu schützen, würde sein "Gewaltmonopol" gegenüber Straftätern nicht ausüben, usw.

Broder sagte, der Staat "verfolge gnadenlose Parksünder und Leute die ihre Fernsehgebühren nicht bezahlen, aber Rechtsverstösse die täglich stattfinden, werden entweder mässig oder nachlässig oder gar nicht verfolgt. Der Rechtsstaat hat sein Gewaltmonopol aufgegeben und deshalb darf man sich nicht wundern, wenn die Strasse übernimmt."

Bin erstaunt!



Hätte nicht gedacht, dass Broder "Verständnis" für die Gefühle der aufgebrachten Bürger von Chemnitz äussert, die sich auf den Strassen der Stadt nicht mehr sicher fühlen.

Andererseits ist Broder ein "glühender" Zionist und unterstützt die "Sicherheitspolitik" Israel gegenüber den Palästinensern und überhaupt gegen alle Nicht-Juden.

Er wäre ja ein totaler Heuchler, wenn er für Deutschland offene Grenzen und Masseinwanderung verlangen würde, aber es für ihn in Ordnung wäre, wenn Israel wasserdicht geschlossenen Grenzen hat, Nichtaufnahme von Flüchtlingen, 800 Kilometer Trennungsmauer, Stacheldraht und Schiessbefehl auf alle, die sich der Grenze nähern.

Ist es nicht interessant, wie die selben Politiker mit den Farben rot, schwarz, grün und gelb es völlig legitim finden, das Israel sich "verteidigen" darf und die schärfsten Grenzschutzmassnahmen verfolgt, aber Deutschland darf das nicht, darf seine Grenzen überhaupt nicht schützen.

Nach Israel darf überhaupt niemand ohne totaler Kontrolle rein und das Regime sorgt dafür, dass es ein "rein jüdischer Staat" bleibt.

Es ist sogar so, in Israel werden nicht nur alle Arabischstämmigen diskriminiert, sondern auch Juden, die NICHT europäischer Abstammung sind.

Ein richtiger Jude ist weiss und sicher nicht braun oder schwarz, wie die Juden aus Äthiopien oder Schwarz Afrika.

Was wäre los, wenn man in Deutschland die gleiche zionistische "Reinheitspolitik" verfolgen würde, Deutschland nur für Deutsche?

Aber Deutschland und überhaupt alle europäischen Länder sollen Millionen von anderen Kontinenten, Religionen, Kulturen und Rassen ungehindert reinlassen und alles soll sich vermischen.

Ein palästinensischer Jugendlichter, der einen Stein auf die israelische Besatzungsarmee wirft, wird jahrelang eingesperrt und das Haus seiner Eltern als Sippenstrafe plattgewalzt.

Wenn ein "Kulturbereicherer" in Deutschland die schwersten Straftaten begeht, wird er auf Bewährung freigelassen, und wenn überhaupt, mit dem mildesten Urteil vom Gericht entlassen.

Man nimmt so viel Rücksicht auf diese "armen und verfolgten Flüchtlinge", die ihr Gastrecht aufs übelste missbrauchen. Kein Wunder gibt es eine Gegenreaktion ... Newtons Gesetz eben.



Multikulturalität oder Diversität ist ein hinterhältiger Illuminati-Trick (Freimaurer), um die weisse, heterosexuelle christliche Mehrheit im Westen zu entrechten und zu enteignen, indem man sie zu einer Minderheit mit Schuldkomplex macht. Das kriminelle Zentralbank-Kartell steht hinter der Diversität, sei es in Form von Multikulturalismus, Massenmigration, Rassenmischung oder dem Angriff auf die Geschlechterrollen. Die Befürworter sind globalistische Landesverräter, die einen identitätslosen und kulturlosen Einheitsbrei wollen. Das Ziel ist, eine zentrale globale Diktatur zu errichten, ohne souveräne Staaten und Völker, mit einer Sprache, einer gottlosen Ideologie, einer Mischrasse, einer Planwirtschaft und einer Währung, genau das was die Kommunisten und die Faschisten schon immer wollten, die beide sich "sozialistisch" nennen. Das widersprüchliche dabei ist, sie selber betreiben die grösste "Inzucht" und Schutz ihrer eigenen Identität.

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Berater sagt:

    Die Vermischung=Marginalisierung des deutschen (Rest-)Volkes ist ja von den jüdisch dominierten westeuropäischen Freimaurermafiosi, der Bnai Brith-Dunkelmänner und ihrer kommunistischen Schergin Merkel alias Kasner alias Kazmierczak gewollt. Die daraus entstehende Protest-Gegenbewegung ist von den jüdischen Dialektikprofis kalkuliert; die daraus entstehende Synthese ist dann offene Diktatur. Die ständig wiederholte Antisemitismus-Keule ist gegen jeden Kritiker der Juden und Israels gerichtet, besonders natürlich gegen die Deutschen (Weiße).

  1. Auch interessant zu lesen:,
    eine Stellungnahme von einem deutsch-syrischen Anwalt in Bezug auf das geschehen in Chemnitz.
    Auf RT.zu lesen.
    Ändern Freeman wird diese zum Kommunismus ausgebildete Verräterin, ihr Name Merkel, nichts.
    Sie, dieses Merkel, den Eindruck hat es, legt es geradezu an dem Deutschen Volk grösstmöglichen Schaden zuzufügen.
    Ihre Helfer stehen dieser Merkel in nichts nach.
    Anstatt sich allein schon aus Anstand bei der Familie des Ermordeten zu melden...Schweigen im Walde der verlogenen Politdarsteller.
    Da wird kräftig in der braunen Scheisse gerührt, die Nazi Keule ausgepackt, die Medien spucken auf die Demonstranten, ja, der Deutsche war's wieder mal gewesen.
    Der Deutsche hat schuld.
    Der Deutsche, das Deutsche Volk fängt endlich damit an, zu erkennen wer hier die wahren Schuldigen sind.
    Man darf ruhig mit dem Finger auf/nach Berlin zeigen, ohne sich hierfür schämen zu müssen.
    Schämen und noch viel mehr, das müssen sich jene die zugelassen haben, das es überhaupt zu solchen Geschehnisse bei uns kommen konnte/kann.
    Es ist genug mit diesen Gutmenschen die anscheinend keinen Verstand besitzen, nicht erkennen, welch perfides Spiel mit dem ganzem Deutschen Volk getrieben wird.
    Der Deutsche erkennt.
    Der Deutsche erwacht.
    Der Deutsche wird anfangen zu handeln.
    Noch ist dieses Land unser Land, nicht Besitz von Muslimen, nicht Besitz von Terroristen, nicht Besitz Mördern, nicht Besitz von Vergewaltigern und Anderen.
    Und täglich strömen immer mehr von "Denen" zu uns nach Deutschland.
    Ein Böses erwachen wird kommen.
    Chemnitz ist überall in Deutschland.
    Und was die Presse, die Presse im Ausland über uns schreibt, die mögen doch bitte vor ihrer eigenen Haustür erstmal saubermachen.
    Es wird wahr werden...Bürgerkrieg.
    Angefangen von der Politik.
    Und all das ist zudem noch gewollt.
    Gewollt von Merkel und ihren Helfern.
    Ein Mensch abgestochen, und Merkel und Co gehen zur Tagesordnung über.



  1. Ich befürchte das alles ist von der "Elite" genauso gewollt und diese Demonstranten handeln genau wie es von ihneb erwartet wird.
    Vielleicht ist das der Plan, dem deutschen wieder das hässliche Gesicht zu verpassen um wieder gegen ihn vorgehen zu können.

  1. strongtools sagt:

    Antonius: Natürlich ist alles so geplant. Stell dir vor du hast Billionen, bist Satan verschrieben und hast einen entsprechend satanischen Plan weil du ja irgendeine Genugtuung brauchst im Leben...du hast also nichts weiter zu tun als dir die Vorschläge von Tausenden von dir hochbezahlter Experten anzuhören, wie dein satanischen Pläne am besten durchzusetzen sind. Man braucht sich nur in deren Schuhe stellen...

    Aber after all: gegen das Leben selbst kommen die nicht an auf Dauer. Arme Würstchen, sie sind zu bedauern. Und wir haben sie kreiert und zugelassen, nicht zu vergessen.

  1. Rita Vuia sagt:

    Genau weil sie dieses Naturgesetz kennen haben sie das gemacht. Die letzte Rettung für die Regierung heißt Ausnahmezustand. So bekommen sie den - sie werden weiter provozieren bis es knallt - da kann man warnen so viel man will. Alles läuft perfekt nach Plan. Nur so können sie die nächsten Wahlen verhindern - mit dem Ausnahmezustand und sie werden dafür sorgen dass der nie wieder aufgehoben wird - so lange werden sie nachlegen. ÜBERHAUPT SIEHT DAS GANZE DOCH NACH EINER FALSCHEN FLAGGE AUS: Da passt doch nichts zusammen.

  1. Till sagt:

    Chemnitz ist eine Falsche Flagge Aktion!

    Das Video der angeblichen Menschenjagd ist am 26.08., dem Tag der Tat, beim Nutzer "Antifa Zeckenbiss" bei Twitter um 11.56 Uhr und bei Facebook um 12.06Uhr hochgeladen worden.
    https://twitter.com/AZecken...
    https://www.facebook.com/An...

    Die Tat ist offiziell erst gegen 18 Uhr verübt worden. Frau Penzel, die Polizeipräsidentin von Chemnitz hat das in der Pressekonferenz am 27.08 so verkündet. Die Anzeige ging 18 Uhr ein, (bei Minute 3:30).
    https://www.mdr.de/mediathe....
    Für das angebliche Opfer selber ist es schon Nachmittags??? geschehen.
    https://ze.tt/nach-viralem-...

    Wie kann es dann am 26.08. schon gegen Mittag ins Netz gestellt worden sein, wenn es erst 6 Stunden später verübt wird?

  1. Anonymus sagt:

    Ihr vergesst immer, daß Deutschland immer noch besetztes Gebiet ist und immer noch das SHEF-Gesetz Nr. 52 gilt. Darin heißt es, daß kein Deutsches Gericht einen Menschen verurteilen darf, der einem Land der Feindstaaten angehört. Als Beispiel möchte ich hier die Verurteilung des ehemaligen DDR Devisenbeschaffers Schalck-Golodkowski anführen. Im Urteil heißt es: "mit der Genehmigung der alliierten Streitkräfte".
    Für die Bunten bekommen die Gerichte keine Genehmigung.

  1. mircovic1313 sagt:

    Was in Chemnitz passiert, ist natürlich genau so von den bekannten Brandstiftern der Welt gewollt. Die ganze "Flüchtlingskrise" dient in erster Linie dem Ziel der totalen Zerstörung Europas und der Errichtung der Neuen Weltordnung oder besser gesagt der jüdischen Weltordnung, in welcher der von seinem Land, seiner Religion, seinen Tradtionen und seinem wahren Selbst getrennte "Mensch" sein zukünftiges Dasein fristen muss und seinen jüdischen Herrn, den jüdischen "Messias" anbeten soll!
    Die Reaktion der Menschen in Chemnitz ist natürlich richtig und nötig, jedoch sollte sich der Zorn in erster Linie gegen die wahren Urheber dieser Lage richten.
    Der Kampf gegen den Islam wird leider immer in den Vordergrund gerückt, um den Islam als Religion zu zerstören/diffamieren, jedoch sollte sich jeder normal denkende Bürger Europas gegen jegliche Masseneinwanderung kultur- und religionsfremder Menschen wehren und vor allem den wahren Verursacher beim Namen nennen.

  1. mircovic1313 sagt:

    Um die totale Kontrolle über die Menschen auszuüben und somit nach Lust und Laune schalten und walten zu können, werden beide Seiten von ihren Handlangern besetzt. Broder handelt natürlich genau so wie die "neuen Rechten" im Sinne des Judentums, indem sie Israel verherrlichen und gegen die "Flüchtlinge" oder eher gegen den Islam hetzen wodurch der kommende Krieg nicht mehr weit entfernt ist.
    Wie gesagt, die Europäer müssen sich endlich in erster Linie gegen die Masseneinwanderung wehren, aber genau so gegen jeden anderen Angriff auf ihre Länder/Gesellschaften die vom Feind als Waffe eingesetzt werden, wie z.Bsp Feminismus, "Homorechte", Zerstörung der Religion, Materialismus, Schuldkomplex, Konsumhörigkeit usw. Besagte Waffen werden allesamt vom selben Feind nach bekanntem Muster (Besetzung beider Seiten um der totalen Kontrolle wegen) ausgeführt. Untrennbar mit diesen mehr als nötigen Massnahmen muss der Vorhang hinter dem sich der ewige Feind der Völker versteckt, gelüftet werden und das Kind beim Namen genannt werden.

  1. Vedanta sagt:

    Broder will aus Europa natürlich auch eine multi-kulturelle Gesellschaft machen, aber er lehnt den Islam ab beziehungsweise hetzt gegen ihn und zwar in erster Linie um Salz in die Wunde zu streuen und die Deutschen/Europäer zum Kampf gegen den Islam zu ermuntern. Mit der massenhaften Einwanderung nicht-moslemischer Schwarzen in Europa hat er natürlich keine Probleme.
    Es geht ihm, als Jude und Zionist, logischerweise nicht um die Verteidigung Europas sondern um die Förderung der Spannungen zwischen Christentum und Islam.
    Nützlicher Nebeneffekt für Israel/Judentum ist die Tatsache, dass durch die verübten Taten der Araber in Europa/Welt natürlich auch das Mitleid gegenüber den Palästinensern die von Israelis massakriert werden sinken wird, weil der Europäer den "Araber" oder den "Islam" als Täter/Terrorist betrachtet. Durch diese Taktik, gelang es dem Judentum als offizieller "Bekämpfer des radikalen Islams" auch dass die meisten neuen, patriotischen Bewegungen Europas fast allesamt pro Israel eingestellt sind, weil sie fälschlicherweise im besagten Unrechtsstaat einen Verbündeten im Kampf gegen den Islam sehen. Israel gelingt es somit durch Lug und Trug sich als Herrscher über allen Beteiligten zu etablieren.

  1. Die „weisse, heterosexuelle christliche Mehrheit im Westen„ hat jahrzehntelang nach dem Krieg in Saus und Braus gelebt und dabei leider vergessen, sich selbst fortzupflanzen. Die Auskostung „individueller Freiheit“ war wichtiger als sich mit dem Aufziehen lästiger, vermögenszehrender Kinder zu beschäftigen. An eine Ein-Kind-Politik nach chinesischem Vorbild brauchte man in Deutschland oder Italien nie zu denken, weil das Volk freiwillig seinen Beitrag zur Dezimierung der Bevölkerungs“last“ beigetragen hat.

    Für die Wirtschaft war das allerdings doof, die will im Gegensatz zur Bevölkerung nämlich stetig wachsen, nicht schrumpfen. Die Steilvorlage für das massenhafte Hereinholen „Kulturfremder“ hat somit bedauerlicherweise die „heterosexuelle christliche Mehrheit“ im Westen selbst gegeben. Die Wirtschaft forderte Billiglöhner, die Politik hat geliefert und liefert noch.

    Das Volk regt sich (nicht zu Unrecht) über die eigene Entwurzelung auf, produziert aber laufend selbst viel zu wenig Früchte. Ich kann da nur schwer Mitleid empfinden. Anstatt sich endlich gegenseitig zu begatten und Gummis dabei wegzulassen, werden Bumspuppen und Sexspielzeuge am Fließband produziert.

    Eine Steilvorlage für alle internationalen Konzerne, für ordentlich Nachschub aus dem Ausland in Form von Flüchtlingswellen zu sorgen. Zur langfristigen Sicherung der eigenen Gewinne. Und EINE Schicht lacht sich dabei besonders ins Fäustchen: die OBERschicht! Die bekommen nämlich deutlich mehr Kinder als der Bevölkerungsschnitt, das eigene Erbe soll schließlich erfolgreich fortgeführt werden.

  1. Gary56 sagt:

    Super,das Thema, zu Papier gebracht!!!

  1. georgh sagt:

    Ende August wurde in Chemnitz ein junger Mann brutal erstochen und zwei weitere wurden schwer verletzt. Gestern feierten wohl 65000 Menschen eine große Party, unterstützt von diversen live Bands und der "Politik".
    Das macht mich mehr als sprachlos....

  1. Ragnar sagt:

    auf den Punkt gebracht, sehr gut und weiter so!

  1. Ralf S. sagt:

    Zitat der Antifa zum Konzert der Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet & Co.:

    "Wollen wir ab jetzt nicht jede Woche einen Deutschen umbringen? Dann hätten wir jede Woche so ein geiles Konzert!"

    ohne Worte

  1. Buchholz sagt:

    Frau Dr. Merkel,
    die Doktorarbeit möchte ich doch zu gerne sehen!

  1. Buchholz sagt:

    @Mertensa Hens
    Ihre Ansicht ist wohl mehr als "Quer"
    In Ostdeutschland hat man nach der "Wende" alles platt gemacht, auch das was international gut funktioniert hat.
    Die Folge: Weggang der Fachkräfte, und das waren Fachkräfte, Richtung Westen. Geburten- oder Erneuerungsrate =0.
    Ich schicke voraus, dass das kein Zufall war.
    Mit der beabsichtichen Zertörung der Ostdeutschen Wirtschaft wurde eine absichtliche
    Dezimierung der Geburtenrate im ostdeutschen Lebensraum provoziert.
    Gleicht sich mit dem absichtlich herbeigeführtem "Pillenknick" in der Geburtenrate im westdeutschen Bevölkerungsraum.
    Nichts passiert zufällig!

  1. Vedanta sagt:

    @Ralf S.

    Dieses Zitat unterstreicht die Einstellung der deutschfeindlichen Kreaturen in Deutschland sehr gut. Die volksfeindlichen Zitate auf politischer Ebene aus der Vergangenheit wie aus der Gegenwart stehen dem in nichts nach! Die Regierung in der BRD hat wie Adenauer es auf den Punkt brachte die Ziele der Allierten in deren Namen sie handeln zu erfüllen, und diese Ziele sind in Bezug auf Europa/Deutschland nicht gerade rosig! Natürlich sollte sich jeder immer wieder vor Augen führen dass Amerika von einem fremden Volk gelenkt wird. "Amerika kontrolliert die Welt und wir Juden kontrollieren Amerika!" (Uri Averny).
    Bei dem Zitat sieht man aber auch in welcher nicht nur perversen sondern auch realitätsfremden Welt diese Kreaturen leben, weil ginge es nach den offiziellen Zahlen des BKA, dann könnten sie jede Woche bis zu 2 mal solche Konzerte veranstalten um das deutsche Volk und ihre Opfer zu verhöhnen, denn im Schnitt werden 1 bis 2 Deutsche pro Woche von Migranten ermordet! Und dass die inoffiziellen Zahlen wahrscheinlich noch weit höher liegen, ist bei der korrupten, manipulativen, volkszerstörenden BRD wohl kaum zu leugnen.

  1. Wir befinden uns in einer Zeitschleife der Wiederholung von Ereignissen der Vergangenheit. Damals, im Jahre Neun gewannen wir gegen die Invasoren, jedoch wurde der Sieg mit der Zeit in eine Niederlage gewandelt. Das Volk, die Befreier von damals im Teutoburger Wald ist/sind immer noch nicht frei, erst recht nicht in all seinen Entscheidungen.
    Also wühlt das kollektive Unterbewusstsein so lange, bis eine Situation entsteht, die uns zwingt, genau dieses Ungleichgewicht der Kräfte wieder zu wandeln in ein Gleichgewicht.
    Ganz Deutschland, eigentlich ganz Europa wird gezwungen die Ereignisse aus dem Jahre Neun zu wiederholen.
    Das ist alles!
    Was die Kasperköpfe von Politiker von sich geben, ist unerheblich. Das kollektive Unterbewusstsein steuert den Ausgang, ohne das diese Marionetten einen Einfluss haben. Sie hätten ihn gerne, was aber nur Wunschdenken bleibt.
    Tief im Inneren jedes Einzelnen Menschen ist der Drang nach Freiheit unauslöschlich eingeprägt. Freiheit bedeutet die Abschaffung der Obrigkeit und dessen PERSONAL, ist die Wiederherstellung der Wertstellung des Menschen in der Welt.
    Kein Mensch benötigt irgend eine Obrigkeit!

    .

  1. Zymosis sagt:

    Dem Stimme ich zu: Kein Mensch braucht eine Obrigkeit! Kein Mensch, geschweige denn eine Institution hat das Recht, sich in die Autonomie des einzelnen einzumischen, Herrschaft auszuüben. Freiheit ist die Basis einer demokratischen Gesellschaft, und was wir heute haben ist exakt das Gegenteil davon, Ausbeutung, Erpressung (Steuern, GEZ, Bildung) sowie Entrechtung durch Verleumdung Gesinnungsdiktatur). Dennoch sollten wir optimistisch sein, denn: die kritische Masse ist bald erreicht, dann wird es kippen...und dann kommt das, was für alle gut ist, ein herrschaftsfreies Dasein und Frieden. Wir sind mehr und ohne uns sind Sie? NICHTS !!!