Nachrichten

Merkel wird in Israel der nächste Ehrendoktor verliehen

Mittwoch, 26. September 2018 , von Freeman um 15:00

Angela Merkel wird bei ihrem bevorstehenden Besuch in Israel Anfang Oktober die Ehrendoktorwürde der Universität Haifa erhalten.

Merkel bei der Verleihung 2011 in Tel Aviv

Der Präsident der Universität Haifa Prof. Ron Robin erklärte, dass Merkel während ihres ganzen Lebens "beispielhafte Standards für Exzellenz, Weisheit und Menschlichkeit" gezeigt habe ... einen Moment, jetzt ist mir die Tastatur beim Schreiben dieser Zeile auf den Boden gefallen ... Er fügte hinzu, dass es für die Universität Haifa ein grosses Privileg sei, sie auf diese Weise zu ehren.

Ihr einzigartiger Führungsstil, den die Universität Haifa als "auf Prinzipien von Gleichheit, Freiheit und Menschenrechten begründet" beschreibt, veranlasste sie, Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen, eine Entscheidung, die eine intensive interne Debatte innerhalb des Landes auslöste. Ausserdem bestand sie darauf, dass Griechenland in der EU bleiben müsse, nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch dieses Landes im Jahr 2007, erklärte Ron Robin.

Merkel ist auch ein Befürworter enger Beziehungen zwischen dem modernen Deutschland und dem Staat Israel, heisst es in der Erklärung. Sie wurde mehrmals nach Israel eingeladen und organisierte 2008 eine Sondersitzung der deutschen Regierung in Israel zu Ehren des 60. Unabhängigkeitstages Israels.

Die Zeremonie wird am Donnerstag, den 4. Oktober, von 9.30 bis 11.00 Uhr im Israel Museum im Springer Auditorium stattfinden. Der deutsche Verleger Axel Springer spendete das Geld für das Auditorium und er bezeichnete Israel als sein "zweites Vaterland".

Das wäre der 3. Ehrendoktortitel einer israelischen Universität für Merkel, nach Erhalt dieser von der Hebräischen Universität Jerusalem und der Universität Tel Aviv.

Insgesamt hat sie 15 Ehrendoktortitel und jetzt kommt der 16. dazu. Muss ja ziemlich schwer um den Hals sein, wenn sie die Medaillen alle tragen würde, und mit den vielen Urkunden kann sie die Wände tapezieren.

Jetzt kann sie sich bald Dr. Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c., Dr. h.c. Merkel nennen!

Ist es nicht wieder voller Heuchelei, wenn die Universität Haifa Merkel dafür auszeichnet, weil sie veranlasste, das Flüchtlinge aus Syrien in Deutschland aufgenommen wurden, aber Israel selber ganz strikt keine Flüchtlinge ins Land lässt, obwohl Syrien das Nachbarland ist?

Sollen doch die weit entfernten Europäer auf der anderen Seite des Mittelmeer die "Flüchtlinge" reinlassen und versorgen!

Das ist die typische Doppelmoral und der Rassismus der Zionisten, die eine sehr grosse Schuld am Krieg in Syrien tragen, weil sie die ISIS-Terroristen massiv unterstützen, um Assad zu stürzen, und dadurch erst die Flüchtlingsflut auslösten!


Na ja, vielleicht gibt es jetzt eine Vertrauensfrage im Bundestag nach der Revolte in der Bundestagsfraktion und Merkel verliert den Job als Kanzlerin, was ich schon lange verlange. Dann kann sie sich in Israel als "zweite Heimat" niederlassen.

--------------

Hier die Botschaft einer Mutter an die Politiker:

insgesamt 14 Kommentare:

  1. Kanzler-Jet, S300......Passt wie Pott und Deckel. 🙈

  1. Nicht Eine Auszeichnung für das Merkel ob jüdisch, oder nicht jüdisch, ist Ehrenhaft.
    Sie ist, und sie bleibt eine Verräterin Deutschlands, und seiner Deutschen Bürger.
    Sie ist eine Kriegstreiberin die in geheimer Mission Deutsche Offiziere zur Ausbildung von Terroristen nach Syrien schickte.
    Sie wurde als eine der wenigen Bürger der ehemaligen DDR, als linientreue SED-lerin nach Moskau zur Ausbildung zur Kommunisten geschickt.
    Ihre gesamten jüdischen Auszeichnungen werden ihr wenn's so weit ist, nicht helfen können sich zu rechtfertigen.
    Nur beschriebenes jüdisches Papier, mehr nicht.
    Ich habe nichts für Die übrig.
    Sie hat auf Befehl, auch auf Befehl der Juden, der Khasaren, der Zionisten, ein System, unser System geholfen, zu zerstören.
    Weg mit das Merkel.
    Sie ist, das Böse in Person.
    Sie ist eine Dienerin des Tiefen Staates, ein Nickkopf, ein Bückling Non Grata.
    Sie hat Keinen eigenen Willen, macht das, was ihr gesagt wird, gesagt, vom Pack der Mörder,der Kriegstreiber,der Unterdrücker von Menschenrechten, und vieles andere mehr.
    Für ihre gesamten Vergehen gehört das Merkel vor ein Militärgericht.
    Sie zerstört Europa, und lacht dabei noch.
    Sie dient den zionistischen Gesindel, und dafür wird Treue ausgezeichnet.
    Pfui.
    Weg mit Der.

  1. s. sagt:

    Naja, wenn man U-Boote verschenkt und russisches Öl zwangsweise über jüdische Zwischenhändler laufen lässt, dann muss das schon nen Doktortitel wert sein.

  1. Vedanta sagt:

    Im Jahr 2015 bekam die Pfarrerstochter, über deren Mutter stets Stillschweigen bewahrt wird, den Abraham-Geiger-Preis "für ihre Verdienste um das Judentum" verliehen. Die unzähligen jüdischen Preise die sie für die Zerstörung Deutschlands und Europas verliehen bekommt, sprechen natürlich für sich. Sie bereitet insbesondere durch die Massenimmigration, die von Juden für die ganze Welt propagiert aber für Israel strikt abgelehnt wird den Boden vor, der die freien Völker der Welt unter das Joch der Jew World Order führen soll, in welcher alle "Schätze der Welt den Juden" gehören werden und der jüdische Messias als Weltherrscher anerkannt und angebetet werden soll.
    Die einflussreichen Jüdinnen Friede Springer (Springer Verlag) und Liz Mohn (Bertelsmann Imperium) stehen der BRD-Kanzlerin als ihre engsten Berater natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  1. Unknown sagt:

    Diese inflationär verliehenen Titel zeigen doch nur eines auf, nämlich wem Frau Merkel wirklich dient. Gibt es da einen Titel den sie vom deutschen Volk verliehen bekommen hat ? Den Titel der Volksverräterin bekommt sie auch noch posthum !

  1. Jan Mourad sagt:

    Mir Fehlen die Worte was von drogen nehmen diese Verbrecher.

  1. Sie bekommt den preis weil sie die Europäer bzw. die deutschen ausrottet

  1. Vielleicht bekommt sie dann ihr Exil IM Toten Meer und nicht in Südamerika.

  1. s. sagt:

    Der Kommentar von der Mutter...ja,so wirds dann in 20 Jahren überall aussehen. 2 gegen 23...nur wie die 2 dann die 23 durchfüttern sollen erschliesst sich mir nicht ganz, denn die 23 werden dazu nicht in der Lage sein selber was auf die Beine zu stellen, weil ohne Produktion kein Handel und produzieren können die nun mal nix.

  1. Totale VER-arsche alles - Scheiße sozusagen

  1. Was von diesen Auszeichnungen eines kriegsverbrecherischen Israel zu halten ist sollte jeden klar sein, es ist ein Dankeschön für Verrat, Betrug, Lüge und Zerstörung unserer Nation. Vor allen ist es ein Lob für die permanente verlogene Geschichtsschreibung in dieser NGO-BRiD durch absolute Mithilfe der willigsten Vollstreckerin die dieses geschundene und gepeinigte Deutschland hat je ertragen und erdulden müssen !! Jetzt bin ich gespannt !!

  1. Brummli Baer sagt:

    DAS ändert an Tatsache und Wahrheit gar nichts. Die UNI Lausanne, Hauptstadt der Republik WAADT in der Schweiz hatte Benito Mussolini auch einen Ehrendoktor verliehen, es spätestens ab 1945 aber sehr bereut...
    Bei Fr.Dr.Dr.,,,,hc Merkel weiss man schon genau mit wem man es zu tun hat, besser als bei Benito, nach dem Papst damals ein Geschenk Gottes!, damals in den 1930ern, aber Geschäft ist Geschäft, besonders bei den zynischen Zionisten!
    Das ändert auch am Niedergang beider Seiten nichts.

  1. NEO sagt:

    Sie hat auch 2010 den Coudenhove-Kalergi Preis in Aachen entgegengenommen. Und wofür der steht kann man seit 1924 wissen.

  1. Emmy Meyer sagt:

    Interessanterweise hat die Uni Haifa auch den Ex-Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, 2011 zum Ehrendoktor ernannt, nachdem er (auch als Wirtschaftminister) Aufträge aus Israel an Land gezogen hat. Er hat Nizza zur bestüberwachten Stadt in Frankreich ausgebaut. Weltmarktführer für Videoüberwachung ist NICE-Systems (Israel), später umbenannt in Qognify.
    Leider wurden beim LKW-Anschlag in Nizza trotz über 1200 CCTV-Cams keine Bilder von dem Anschlag veröffentlicht. Glücklicherweise hat aber der deutsche "Blogger" Richard Gutjahr, der seit 2007 mit der Israelin Einat Wilf (Ex-Geheimdienstlerin der Unit8200, die 2007 für das Präsidentenamt des Jüdischen Weltkongresses kandidierte!) verheiratet ist, ein unscharfes Video des LKWs gefilmt, das dann weltweit vermarktet wurde.
    Eine Woche später war er live beim Münchner Anschlag und seine Tochter Thamina Stoll filmte.
    Die Welt ist so klein und voller Zufälle!!!