Nachrichten

Macron - ich bin der Feind Nr 1 der Nationalisten

Donnerstag, 30. August 2018 , von Freeman um 12:05

Der französische Präsident Emmanuel Macron, der erbärmlich tiefe Umfragewerte hat, attackierte die populären Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch und sagte, er sei der "Hauptgegner" des Nationalismus.


"Es ist klar, dass eine starke Opposition sich zwischen den Nationalisten und Progressiven entwickelt und Ich werde nichts den Nationalisten und jenen, die Hassreden befürworten, zugestehen", sagte Macron gegenüber Reportern in Kopenhagen. "Wenn sie mich als ihren Hauptgegner sehen wollen, haben sie recht."

Italiens Salvini schlug am Mittwoch schnell zurück und sagte, dass laut Meinungsumfragen seien Macrons wahre Feinde die Franzosen und nicht sie.

Macron steigerte seinen Krieg der Worte über die beiden Regierungschefs Italiens und Ungarns am Mittwoch (29. August) und sagte, sie hätten Recht, ihn als ihren "Hauptgegner" in Sachen Migration zu sehen.

Sein Kommentar kam, nachdem der ungarische Premierminister Viktor Orban und der italienische Innenminister Matteo Salvini ein Anti-Migrations-Manifest ins Leben gerufen hatten, das Macron als ihren Gegner bezeichnet.

"Es gibt derzeit zwei Lager in Europa und eines wird von Macron angeführt", sagte Orban nach einem Gespräch mit Salvini am Dienstag in Mailand.

"Er steht an der Spitze der politischen Kräfte, die die Einwanderung unterstützen. Auf der anderen Seite wollen wir die illegale Einwanderung stoppen."

Macrons Politik der ungezügelten Masseineinwanderung nach Europa wird aber nur von einer Minderheit in Frankreich geteilt. Sein Zustimmungswert liegt derzeit bei erbärmlichen 34 Prozent!

Auf der anderen Seite gewann Orban kürzlich die Wiederwahl und die Popularität seiner Fidesz-Partei erreichte im Juni 54 Prozent, wobei die stärkste Oppositionspartei Jobbik, die noch weiter rechts ist, mit 19 Prozent Zweiter wurde.

Man kann also sagen, 73 Prozent der Ungarn lehnen Migration ab.

Laut der Zeitung Corriere della Sera liegt die Zustimmung für die italienische Regierung bei 68 Prozent.


Orban traf Salvini am Dienstag (28. August) in Mailand und die beiden sprachen über die Schaffung der einheitlichen politischen Front der Anti-Migrations-Kräfte im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) nächsten Mai.

Nach seiner katastrophalen bisherigen politischen Leistung ist Macron nicht der grösste Feind von Salvini und Orban, sondern wie Salvini sagt, der Feind Nr. 1 des französischen Volkes!

Kein Wunder, ist er doch die Marionette der Rothschilds und verfolgt deren Politik der Zerstörung Europas und seiner Kultur.

Das selbe trifft auf Merkel zu, was Deutschland angeht. Beide sind VERRÄTER!!!

Orban und Salvini sind keine Nationalisten und befürworten auch keine "Hassreden", das ist die pervertierte Sprache der Linksfaschisten und der Fake-News, sondern sie sind Patrioten, die ihre Nationen schützen.

Geht mal nach Frankreich und ihr werdet über die schlimmen Zustände schockiert sein. Paris, wie ich es seit den 1970-Jahren kenne, gibt es nicht mehr. Es sieht aus wie ein Slum und man muss Angst um sein Leben haben.

Wie offen und volksnah Salvini sich gibt und wie beliebt bei den Italienern, sieht man im folgendem Video:



Wenn Macron es wagen würde, sich am Strand zu zeigen, würden die Menschen ihn wahrscheinlich anspucken!

-------------

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das Politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für
Fragen die keinerlei Bedeutung haben.
" - Montagu Collet Norman, Gouverneur der Bank of England bei einer Ansprache vor der Bankiesvereinigung der Vereinigten Staaten von Amerika in New York 1924.

Wann verstehen die Menschen endlich, es geht nicht um Links oder Rechts, sondern nur um die 1% oben gegen die 99% unten.

-------------

Einer meiner französischen Lieblingssänger ist Joe Dassin:



insgesamt 17 Kommentare:

  1. Macron ist Rothschilds Ober-Globalisten Schoßhündchen.
    Vielen Dank für den Artikel Freeman, du triffst den Nagel mal wieder auf den Kopf.

  1. Peter Vogl sagt:

    Es ist ja auch bekannt geworden, dass Macron seine Wahl mit gezinkten Wahlzetteln gewonnen hat.

  1. bernd sagt:

    Beruf Bulle - Der Alltag französischer Polizisten | Doku | ARTE

    https://www.youtube.com/watch?v=AzyIXg4w_Dk

    sehr aufschlußreiche Doku wie es in Frankreich u.a. aussieht!

  1. Freeman sagt:

    Vorher haben uns die Linksfaschisten das schlechte Gewissen eingeredet, wir müssen unsere Geburtenrate kontrollieren, um den Planeten zu "retten". Jetzt erzählen sie uns, wir haben nicht genug Nachwuchs und müssen deshalb die Leute alle reinlassen, die ihre Geburtenrate nicht kontrollieren.

  1. Bourbon K1d sagt:

    @Freeman

    Die sind völlig bekloppt und merken es nichtmal

  1. Vedanta sagt:

    Die Person die auf die Jew World Order Marionette Macron enormen Einfluss ausübt und als seine "Inspiration" gilt, ist der jüdische Volks- und Gesellschaftszerstörer (mit Ausnahme natürlich der israelischen) Jacques Attali, der sich wie so viele seiner Stammesgenossen schon lange vor der sogenannten Flüchtlinsgkrise für die Flutung Europas durch Horden fremder Menschen aus entfernten Ländern und Kulturen einsetzte und diese propagierte.
    Nicht zu unterschätzen ist auch seine Rolle die er bei der Zerstörung der (europäischen) Familien spielt, indem er die Meinung vertritt, dass Eltern sich eher um die Befriedigung ihrer eigenen Interessen/Bedürfnisse kümmern sollten als sich um das Wohlergehen ihrer Kinder zu kümmern.
    Die Massenimmigration ist mit Sicherheit die stärkste Waffe der JWO aber sie geht immer Hand in Hand mit der psychischen Zerstörung der Menschen und ihren zwischenmenschlichen Beziehungen, damit die satanischen Pläne auf fruchtbarem Boden gedeihen können.
    Wie bei den meisten Verbrechen die an der Menschheit begangen wurden und weiterhin begangen werden, spielen fast immer die üblichen Verdächtigen eine tragende Rolle.

  1. Mike sagt:

    Dazu passend

    https://youtu.be/lQcI4L5BZxA

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Barbara_Lerner_Spectre

  1. mircovic1313 sagt:

    @Vedanta
    Sie bringen es auf den Punkt! Eine Nation die keine gestörte Beziehung zu sich selbst hat, (natürlich von den üblichen Verdächtigen über Jahrzehnte anerzogen)würde diese Masseneinwanderung nicht akzeptieren und sich gegen die eigene Zerstörung zur Wehr setzen.
    Orban und Salvini betrachte ich beide nicht als Nationalisten, weil beide sich als "Freunde Israels" bezeichnen. Orban kritisierte nicht mal die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels, sondern enthielt sich. Ein Segen für Ungarn ist die Stärke der Jobbik Partei, die ich als einen von wenigen Hoffnungsschimmern am europäischen Parteienhimmel betrachte, da es sich bei jenen um israelkritische Freunde des eigenen Volkes handelt.

  1. Vedanta sagt:

    @Mike
    Genau, mittlerweile ist die Gehirnwäsche schon so weit fortgeschritten, dass die Feinde der Menschheit ihre Pläne zur Zerstörung und Versklavung der Menschheit ganz offen zugeben. In Schweden, wo besagte jüdische Dame (Lerneer Spectre) ihr Unwesen treibt, gebührt David Schwartz, einem jüdischen Holocaustüberlebenden, die Ehre die Masseneinwanderung mit all ihren gesellschaftszerstörenden Konsequenzen (Vergewaltigungsepidemien, Gewaltexzesse, No-Go-Areas,...) propagiert und salonfähig gemacht zu haben.

  1. Unknown sagt:

    Macrons-Satanisten-Geprotze mit Trump zusammen habe ich gesehen:
    https://i.redd.it/8gcxf0eosyt01.jpg

    Diese Existenzen sind ultra bösartig und die Menschen sind meistens viel zu naiv und lieblich, als daß sie sich diese Bösartigkeit auch nur im Traum vorstellen könnten.
    In den Rot/Grünen Gomorrha-Sendern werden jetzt offen Gespräche geführt, wie man die Nationen abzuschaffen hat und was an deren Stelle treten würde.

    Beispiel-Vorschläge: Kuckucksuhr-Nation, Leberkäse-Nation, Schweine-Nation.

    Es ist die totale Verarschung und Knebelung und Unterdrückung und Versklavung der Menschen in den Völkern Europas und der Welt.

  1. Vedanta sagt:

    @mircovic1313
    Wer Israel als Freund hat, braucht wahrlich keine Feinde mehr. Die sogenannten Flüchtlinge werden in Israel abgelehnt und/oder ausgewiesen, weil Israel der (richtigen) Meinung ist, dass jene ihr Land negativ verändern würden und schicken die Infiltratoren wie sie im "heiligen Land" genannt werden zu ihren europäischen "Freunden".
    Das Kunststück von Jared Kushner, den Palästinensern die finanziellen Hilfen zu streichen und im Gegenzug den Ländern "finanzielle Hilfe" zukommen zu lassen die sich bereit erklären palästinensische Flüchtlinge aufzunehmen, kann als jüdischer Geniestreich bezeichnet werden.

  1. migeha sagt:

    Montagu Collet Norman war laut Morgentau Archiv mit der Bank von England einer der Hauptfinanziers des GröFaz Anfangs über Thyssen und die Finanzierung der Reichsbank durch die BIZ in Basel. Dort hat die Reichsbank brav bis 1945 die Beute der Raubzüge in Ost und West und nicht zuletzt unter dem jüdischen Mittelstand abgeliefert. Fast alle großen angloamerikanischen Geschäftsbanken auch die bekannten jüdischen nicht nur US Chase haben von der Naziherrschaft profitiert. Morgentau wollte nicht nur die kleinen Fische wie Prescott Bush vor Gericht bringen. Wie zu erwarten wurde er abgelöst... Die Deutschen zahlen noch Heute bis Sankt Nimmerlein! Die Macrons Merkel's &Co sind doch nur dafür da diesen Staubsauger in diese Geldhäfen in Gang zu halten. Der Rest wie Sir Norman zynisch bemerkt Nebensache

  1. ER@ sagt:

    Der maquereau ist verhasst wie der Teufel in Frankreich.Und wie immer in der Politik ist er schlimmer als seinen Vorgänger.Es gibt momentan bestrebungen von Zivilisten mit hilfe vom Militär und der Polizei dieses Arschloch vom Thron zu jagen.
    Bei Wiki lieber nichts über ihn lesen.Jesuitenschule reicht schon zu wissen..
    Und das vielleicht noch.
    Macron ist seit 2007 mit seiner früheren Französischlehrerin Brigitte Trogneux verheiratet, die 24 Jahre älter ist.Sie begegneten sich das erste Mal, als er 15 Jahre alt war und das Lycée La Providence in Amiens besuchte.Um einen Skandal zu vermeiden blabla..
    Er ist tüchtig dabei Frankreich zu zerstören.Sowie Merkel tüchtig dabei ist Deutschland zu zerstören.Ich selbst kenne Frankreich nicht wieder.
    Und ich muss leider sagen dass die Franzosen sich auch verändert haben in den letzten zwanzig Jahre.Sie haben einfach die Nase gestrichen voll mit allem.
    Durch diese Drecksäcke und ihrer zerstörerischen wirkung ändern sich die Menschen sogar.
    Ich frage mich wo das alles noch hinführen wird.
    Ich mag auch ein paar Lieder von Joe Dassin unter anderem dans les yeux d'emilie.Das waren noch zeiten.
    https://www.youtube.com/watch?v=vEFGQN9qLkQ

  1. an Freeman:

    Einer meiner französischen Lieblingssänger ist Joe Dassin:

    meiner ist und bleibt :

    Serge Gainsbourg. Jane Birkin et Serge Gainsbourg - Je T'aime,...Moi Non Plus

    +

    alle Lieder von Ihm und seiner verschiedenen Partnerinnen.#

  1. bernd sagt:

    Les Poppys - Non,Non,Rien N'a Change

    https://www.youtube.com/watch?v=dQKp8qJjKbE


    Nein, es hat sich nichts geändert
    Das ist die Geschichte einer Waffenruhe,
    die ich gefordert hatte.
    Das ist die Geschichte einer Sonne,
    die ich mir so sehr gewünscht hatte,
    Das ist die Geschichte einer Liebe,
    die ich lebendig glaubte.
    Das ist die Geschichte eines schönen Tages,
    an dem ich kleines Kind
    Glück erhoffte
    für die ganze Welt:
    Ich wollte und hoffte,
    dass der Frieden regiert
    an diesem Weihnachtsabend,
    aber alles ging weiter wie immer,
    ging weiter wie immer,
    ging weiter wie immer.

    Nein, es hat sich nichts geändert,
    alles ging weiter wie immer.
    Hé ! Hé ! Hé ! Hé !

    Und obwohl viele Leute
    mit uns gesungen haben,
    und obwohl viele Leute
    sich auf die Knie geworfen haben
    um zu beten,
    habe ich alle Tage
    im Fernsehen,
    sogar am Weihnachtsabend
    Gewehre und Kanonen gesehen.
    Ich habe geweint, ja, ich habe geweint.
    Wer kann mir erklären, warum
    sich nichts geändert hat und
    alles wie immer weiterging?

    Ich denke an das Kind,
    das von Soldaten umstellt ist.
    Ich denke an das Kind,
    das immer fragt:
    Warum?
    Ich denke an all das,
    aber ich müsste es nicht:
    All diese Dinge
    gehen mich nichts an,
    Und dennoch, ja, und dennoch
    singe ich:
    Nein, es hat sich nichts geändert,
    alles ging weiter wie immer.
    Hé ! Hé ! Hé ! Hé !

  1. ponca12 sagt:

    Stimmt, es geht nicht um rechts oder links, weil rechts und links ist in Wahrheit dasselbe. Beides ist in seiner Extremität zerstörerisch und krank. Wir sollten uns daher nicht länger als Spielball der Elite benutzen lassen, um Hass gegen die eine oder andere Seite zu schüren oder zu säen. Das ist ja genau, was sie erreichen wollen: Teile und herrsche! - Mir läuft seit Tagen immer wieder dasselbe Lied von John Lennon nach (Mind Games), in dem er folgende weise Worte singt: Love is the answer. (Liebe ist die Antwort (auf alles). Liebe ist stärker als alles andere. Und Lennon wusste es. Er war ein weiser Krieger mit einem gesegneten Talent. Folgen wir doch anstelle seinen Worten - und die Welt würde tatsächlich zu einem besseren Ort werden; was wir doch eigentlich alle wollen.

  1. Ich fahre ja am Ende September wieder nach Frankreich um meine Mutter in Gien Departement du Loiret zu besuchen. In den 80 Jahren war die Gewerkschaft so stark das sie die Regierung in Knie gezwungen haben. CFTD und CGT unter François Mitterand und die Gewerkschaften haben gewonnen. Streik Der LKW Fahrer Blockade der Raffenerie in Fezin bei Lyon. Kein Sprit mehr. Die Grenzen wurden von den LKW Fahrer blockiert. Die Forderungen wurden erfüllt. In Paris streikt in den 80 Jahren die Müllabfuhr es gab Berge von nicht abgeholt Müll Rue des Ecouffes neben Bastille. Und? Die Forderungen wurden wieder erfüllt. Das kleine gallische Dorf.