Nachrichten

US-Koalition bombardiert syrisches Militär

Montag, 7. Dezember 2015 , von Freeman um 08:00

Statt wie von Obama am Sonntag Abend bei seiner Rede an die Nation angekündigt, den Krieg gegen den Islamischen Staat jetzt endlich wirklich durchzuführen, haben Flugzeuge der von den USA angeführten westlichen Koalition eine Einheit der syrischen Armee angegriffen. Dabei kamen drei syrische Soldaten ums Leben, 13 wurden verletzt, zahlreiche Fahrzeuge zerstört und ein Munitionslager ging in die Luft. Der Luftangriff soll sich in Deir Ezzor im Osten Syriens abgespielt haben.


Ein Vertreter der syrischen Regierung bestätigte den Angriff und sagte: "Der Luftangriff hat ein Munitionsdepot getroffen, dass der syrischen Armee in Deir Ezzor gehört. Laut unseren Informationen sind drei Soldaten getötet worden, 13 wurden verletzt. Drei gepanzerte Fahrzeuge und vier Militärfahrzeuge wurden auch zerstört. Das war das Werk der von den USA angeführten Koalition", sagte der Sprecher.

Das syrische Aussenministerium hat einen offiziellen Protest beim UN-Sicherheitsrat eingereicht. Kampfflugzeuge der von den USA angeführten Koalition sollen neun Raketen auf das Lager der syrischen Armee abgefeuert haben.

"Syrien verurteilt aufs schärfste den Akt der Aggression durch die von den USA angeführte Koalition, welche die UN-Charta und die darin enthaltenen Ziele und Prinzipien verletzen. Das Aussenministerium hat einen Brief dem UN-Generalsekräter und dem UN-Sicherheitsrat übergeben", sagte ein Sprecher des syrischen Aussenministeriums.

So sieht der angerichtete Schaden nach dem Angriff aus


Es handelt sich um den ersten Fall, indem die sogenannte Antiterror-Koalition syrische Truppen in Syrien angreift. Vielleicht ist das jetzt die neue Taktik des Westens, um die russischen Erfolge in der Luft und die Rückeroberung von Gebieten von den Terroristen durch die syrische Armee am Boden zu verhindern. Sicher wird Washington wie üblich den Vorfall ganz abstreiten oder als "bedauerlichen Fehler" abtun.

Das Gebiet von Deir Ezzor ist für den Islamischen Staat strategisch und wirtschaftlich sehr wichtig, denn dort befinden sich die Ölfelder, aus denen der IS das Öl stielt und dann in die Türkei verkauft. Sieht so aus, wie wenn Washington verhindern will, dass die syrische Armee die ISIS vertreibt und die Ölfelder zurückholt, um damit dem IS die Einnahmequelle abzuschneiden.

An Stelle von Assad würde ich jetzt Moskau bitten, jede Maschine, die nicht zur russischen oder syrischen Luftwaffe gehört, mit dem S400 Luftabwehrsystem vom Himmel zu holen und eine Flugverbotszone durchzusetzen. Fremde Maschinen haben überhaupt nichts im syrischen Luftraum zu suchen. Der Westen begeht eine eklatante, völkerrechtswidrige und verbrecherische Verletzung der Souveränität Syriens, in dem die Kriegshetzer meinen, ihre Kampfjets einfach ohne Erlaubnis über Syrien schicken zu können.

Hier meine Botschaft an alle Briten und Deutschen: Dafür haben das britische und auch das deutsche Parlament vergangene Woche mit JA gestimmt. Mit Bombern nicht den IS zu bekämpfen, sondern die syrische Armee. Ihr werdet von Euren Regime und Volkszertretern voll verarscht, belogen und betrogen. Es geht nicht um den Kampf gegen den Islamischen Staat, ist es noch nie gegangen, sondern um die Regierung von Bashar al-Assad zu eliminieren. Jetzt greift man die syrische Armee direkt an.

Alleine die Behauptung des britischen Premier David Cameron letzte Woche, es gebe 70'000 "gemässigte Kämpfer" der Freien Syrischen Armee in Syrien, mit denen die Briten kooperieren könnten, ist eine unverschämte Lüge. Es gibt nicht einmal 700, wenn überhaupt welche. Lügen, nichts als Lügen, um Interventionen begründen zu können.

Was für ein Theater hat der Westen gemacht und Russland falsch beschuldigt, in die Ukraine einmarschiert zu sein, um es erobern zu wollen. Alles erfunden, erstunken und erlogen. Was machen aber die NATO-Staaten und ihre Komplizen selber und schon lange? Greifen ein arabisches Land nach dem anderen an, verwandeln sie in Trümmerhaufen, aus denen dann Flüchtlingsströme resultieren.

Ohne den vom Westen angezettelten Konflikt in Syrien, um einen "Regimewechsel" in Damaskus durchzuführen, gebe es keine Millionen von syrischen Flüchtlinge. Es gebe auch auch keine Kriegsflüchtlinge aus Afghanistan, Irak und Libyen, alles Länder die vom Westen mit flächendeckender Bombardierung beglückt wurden. Was ist eigentlich mit Euch los? Diese Kriege wurden und werden in Eurem Namen geführt. Wer nichts dagegen unternimmt, ist an Kriegsverbrechen mitschuldig!!!

insgesamt 29 Kommentare:

  1. carlo sagt:

    Ich befürchte, dass all dies für uns alle nicht gut ausgeht... Wachstum Wachstum sagt Frau Merkel und nach Kriegen geht da viel... Vor dem Sonnenaufgang kommt aber erst die dunkle Nacht. Das Volk wird wie in jedem Krieg darunter leiden.

  1. Mike sagt:

    Ich verstehe die Russen nicht, weshalb verhaengen sie keine Flugverbotszone
    zusammen mit Assad
    Die haben das Recht dazu!
    Weshalb laesst Russland sich auch den Kopf scheissen
    ich verstehe es wirklich nicht mehr!!

  1. Ich habe eine Frage, ich kann nicht gegen den dt. Staat klagen, hatte es damals bei der Kosovo Krise versucht.
    Kann ich gegen einzelne Soldaten klagen, weil die das Völkerrecht brechen und damit Kriegsverbrechen begehen?

  1. RaceAlliance sagt:

    Danke für den super Artikel!
    Diesen fiesen A..., es war soo klar man hätte es sich denken können!

  1. NICF-Nettie sagt:

    Ich ahnte schon, als ich Kerrys Rede mir bei RT ansah...

    https://www.youtube.com/watch?v=gi71gysZlFM

    ...das es um eine Lüge geht.

  1. boogieman sagt:

    Aus Angst vor der Bundeswehr - IS gibt auf:

    http://www.n24.de/n24/Wissen/Kultur-Gesellschaft/d/7700112/aus-angst-vor-der-bundeswehr---is-gibt-auf.html

  1. >>>>>>Hier meine Botschaft an alle Briten und Deutsche: Dafür haben das britische und auch das deutsche Parlament vergangene Woche mit JA gestimmt. Mit Bombern nicht den IS zu bekämpfen, sondern die syrische Armee. Ihr werdet von Euren Regime und Volkszertretern voll verarscht, belogen und betrogen. Es geht nicht um den Kampf gegen den Islamischen Staat, ist es noch nie gegangen, sondern um die Regierung von Bashar al-Assad zu eliminieren. Jetzt greift man die syrische Armee direkt an.<<<<<<< Danke, Freeman. Wie kriegen wir diese Lügengeister zurück in die Flasche? Diese Textzeile kopiere ich,zum Kapieren ideal.

  1. NEO sagt:

    @Antonios
    IMHO ist Rechtsberatung in öffentlichen Foren abmahnbar. Ich denke, Du musst Dich an einen öffentlich zugelassenen Rechtsverdreher (Anwalt) wenden. Aber Deine Initiative ist ehrenvoll und unterstützenswert. Genau das meint Freeman in seinem Artikel.

  1. Das westliche Bündnis wird den Teufel tun und Ihr Baby "Terror" selber zu beenden. Schließlich verdienen sich damit dumm und dämlich damit. Die gehen bewussst über Leichen solange der Profit und Vorteil stimmt.
    Syrien sollte mit Hilfe Russland den Luftraum abriegeln für alle anderen Staaten, wenn sie nicht im Sinne Syriens handeln...

    Was kann man selber tun. Informationen verbreiten. Konsumboykott. Geldabhebungen... alternative Lebensversorgung usw.. Es ist nicht so das der allgemeine Mensch keine Möglichkeiten hat...

  1. "Ohne den vom Westen angezettelten Konflikt in Syrien, um einen "Regimewechsel".....

    Wir Europäer lassen uns immer in Kollektivhaftung,"der Westen" nehmen,dabei wissen wir doch genau,Deutschland und viele Europäer(Ausnahme vielleicht Frankreich und England) sind untergeordnete Vasallen Amerikas.Geht gar nicht:Die polnischen Soldaten machten beim Regime Change in der Ukraine mit.Trotzdem: Die Hauptschuld trägt aber Amerika und Israel zusammen mit den Geldfälschern.Der 1. und 2. Weltkrieg war entgegen aller Geschichtsklitterung eine gesteuerte Zerschlagung Europas und ein Aufstieg Amerikas ,das von seinen gefräßigen kommunistisch agierenden Banken und ihrem Zerstörungsdrang selbst aufgefressen wird. Flinten Uschi,eine dumme Person von Amerikas Gnaden.Wird von den Russischen Protesten berichtet,nein,von den vielen Demonstrationen in Ramstein,nein. Darf ich daran erinnern,wie man Politiker ,die sich mit dem Bankenkartell anlegen umgeht:Haider in Österreich wurde mit einer Drohne von Ramstein aus gesteuert eliminiert(Recherche von Journalisten).Da kennen die gar nichts.Die NATO als schlimmste Terrortruppe,immer noch nicht im Bewusstsein des Westens.Daran müssen wir arbeiten.

  1. Peter Vogl sagt:

    Kein Wunder mit Mutti Merkel und Panzeruschi in der Verantwortung.

  1. @SILKE ROTHSTEIN: Quelle für deinen Satz bzgl. Haider? Sonst kann "man" durch viele falsche Spuren auch Verwirung stiften...

  1. ArishaK sagt:

    Hallo Freeman,

    Das sind keine guten News - sofern man davon ausgeht, das dies wirklich kein Fehler war.

    Ich gehe jedoch erstmal davon aus, dass dies nicht beabsichtigt war. Da Deir Ezzor IS Gebiet ist, kann ich mir durchaus vorstellen, das ein Munitionslager innerhalb von Daesh kontrolliertem Gebiet angegriffen wird, ohne zu wissen, das es der SAA gehört.

    Aber wesentlich bedenklicher ist meiner Meinung nach die Entwicklung in den letzten paar Wochen - Sowohl die Briten wie auch die Deutsche Luftwaffe ist nun in der Luft in syrischem Luftraum - dies kurz nachdem Abschuss der Su-24 und nachdem Russland ein S-400 Battalion und mehrere Pantsir-S1 in Syrien stationiert hat.

    Das ist doch ein klares Zeichen der NATO an Russland. Da nun auch britische, französische und deutsche Kampfjets zusätzlich zu den US-Jets fliegen, ist ein abschiessen eines Jets über Syrien durch Russland wesentlich gefährlicher geworden.

    Intelligenter Schachzug der NATO. Einzig und allein durch die Präsenz der NATO-Jets hat Sie Russlands Luftabwehr in Syrien defacto unschädlich gemacht. Denn selbst wenn die technischen Möglichkeiten zum Schutz russischer Jets vorhanden ist, ist ein abschiessen eines NATO-Jets in Syrien zurzeit politisch nicht verkraftbar.

    Ebenso ist nun eine Flugverbotszone durch die Beteiligung weiterer NATO-Länder im syrischen Luftraum massiv schwerer umzusetzen, sofern überhaupt möglich ohne einen grossen Krieg anzuzetteln.

    Und nun schickt die Türkei Soldaten und Kriegstechnik in den Irak... Russland geht langsam die Luft aus. Der einzige Weg politisch eine Flugverbotszone durchzusetzen ist wenn die US-Koalition noch mehr syrische Soldaten angreift. Dementsprechend hat die US-Koalition Russland nun in die Hand gespielt!

  1. Ponjardin sagt:

    Damit trifft man die Falschen...sie sind nur Befehlsempfänger. Man kann aber gegen einzelne Kriegsabnicker im Bundestag direkt vorgehen...z.B. gegen die Zwischenrufer bei Fr. Wagenknechts Rede...Vorbereiten eines Angriffskrieges ist eine Straftat nach Paragr. 80 StGB.

  1. Ponjardin sagt:

    https://www.jungewelt.de/2015/12-05/013.php

  1. claude sagt:

    wir,das heisst die bevölkerungen der westlichen welt,werden instrumentalisiiert von einer verbrecherelite,die keinerlei moral und anstand hat.

    es zeigt offen wie degeneriert der mensch,eine gesellschaftsschicht wird,hat sie für ihr tun keinerlei strafe zu fürchten.

    spätestens nach dem zweiten weltkrieg durften die eliten des us finanz/militärsystems tun und lassen was sie wollten.

    watergate eine jämmerliche politfarce die niemand schadete,oder ein blowjob reichte um präsidenten zu stürzen.
    multiper völkermord,der schlächterpräsidenten..

    für das westliche wertesystem...kein problem.
    das einer der abschaum bushfamilie sogar die chance hat präsident zu werden,muss eine kriegserklärung des establishments und deren zutiefst verachtenswerten medienhuren gegenüber der restwelt aufgefasst werden.

    das amerika des terrors ist einer bevölkerung geschuldet,das durch generationsübergreifender "wir sind ausschliesslich die helden"drecksjournalie kreiert wurde.
    die millionen an "us werte-verteidiger"gi`s die in 155 staaten der erde die usa "verteidigen"werden von einem prasitären finanzregime missbraucht...

    die eigentlichen elitären menschheitsfeinde haben nur solange die kontrolle,solang der gemeine perfekt verpflegter,indoktrinierter us soldat glaubt rund um den globus die usa verteidigen zu müssen....

  1. VERBRECHERISCHE JA-SAGER ANGEZEIGT
    Strafanzeige gemäß § 80 StGB i.V. mit Art.26 Abs. 1 GG gegen alle Mitglieder des Deutschen Bundestages (Regierungsmitglieder eingeschlossen), die am 04.12.2015 für den Bundeswehr-Einsatz in Syrien gestimmt haben.
    http://www.0815-info.com/News-Verbrecherische-Ja-Sager-angezeigt-item-11639.html

  1. MuzWa sagt:

    bei 0:15 sagt der CIA Vertretet Cem Özdemir

    https://www.youtube.com/watch?v=vWf0N8NYiG4

    " im Kampf gegen Assad und ISIS"


    Der Cannabis Fan, ist wohl high, weil er soviel dummes Zeug schwätzt, wie Alle der Pädophilen Partei "Die Grüne"

  1. Volker John sagt:

    Das Spiel in Syrien wird meiner Meinung nach jetzt immer gefährlicher. Was Arishak in seinem Kommentar sagt ist sehr beachtlich. In letzter Zeit habe ich mich immer gewundert, was haben jetzt auf einmal Britische, Französische und nun auch noch Deutsche Kampfjets in Syrien zu suchen? Das war doch einzig und allein nur Russland vorbehalten gewesen, von Assad erlaubt gegen den IS vorzugehen.
    Assad hat bis heute keinem NATO-Mitglied erlaubt mit Kampfjets über Syrisches Gebiet zu fliegen.

    Das ganze Kriegsspiel ist zu einem größenwahnsinnigen Schachspiel geworden. Entweder Russland oder der ganze NATO-Laden geht schachmatt. Da Russland den ersten Schachzug vollzogen hat, in Syrien zuerst gegen den IS angreifen zu dürfen, kam nun der Gegenschachzug von der NATO, indem diese mit ihren Kampfjets dort mit mischen wollen. Jetzt ist wieder Russland an der Reihe, hier den NATO-Gegner zu überspringen und ihn vom Schachbrett Syrien zu fegen. Mit anderen Worten: Russland muss irgendein NATO Kampfjet abschießen und damit zugleich ein Ultimatum an die NATO stellen, das nur Russland im Syrischen Luftraum mit seinen Kampfjets was zu sagen hat und keine andere Nation. Das wird dann natürlich gegen Russland ausgeschlachtet wie: Russland hat jetzt den Krieg gegen Amerika angefangen! In der Bild-Zeitung ganz groß: Russland hat Amerika angegriffen! Am nächsten Tag Sonderausgabe der Bild: Amerikas Atomraketen schon auf dem Weg nach Russland!
    Dann kommt vielleicht der letzte Schachzug von Russland. Wie der ausfallen wird kann ich nicht genau sagen, nur soviel, das die Russen im Schachspiel jeden Gegner überlegen sind.

  1. @MUZWA
    Dank für den link!
    Dieses miese fiese kleine CEM'le, das ehemalige Schwäblein, von der Schulklasse wohl gehänsel(t) wegen seinem Schwänzel, das sich nun in gutem sprachgeschulten "Deutsch" als Vertreter des "WIR" aufspielt: "Wir brauchen beide gegen IS und ASSAD" - welch ein Vertreter einer Partei, die gekauft und umgepolt wurde (PETRA KELLY dreht sich laufend im Grab rum). Dazu noch im DLF (Deutschlandfunk) der ehemalige Grüne Deutsch-Franzose, der pädophile Cohn-Bendit, der ebenfalls IMMER für den KRIEG gesprochen hat - auch gekauft. Vielleicht hatte man CEMle mal am SCHWÄNZle genommen? Sprich vielleicht wurde er mal bildhaft aufgenommen bei einem beschnittenen, verschissenen Beischlaf oder sonst eine Erpressungsmöglichkeit? Oder ist CEMle nur machtgail, nun da er jetzt bei den BILDERBERGERN war? Oder einfach nur dumm? Aber dreist ist er auf alle Fälle: Er spricht von WIR, und meint seine ELITE. So tief gesunken ist der Basisgrüne, zum politischen Abschaum geworden.

  1. NEO sagt:

    @Hochstämmer
    Für die angebliche Haider Drohne gibt es IMHO keine Quelle, es handelt sich um eine Vermutung. Allerdings habe ich einen höchst plausiblen Grund für das doppelte Monatsdatum auf Haiders Sarg gefunden. Hier erstmal das Bild dazu:

    www.rumormillnews.com/pix6/JH_coffin.jpg

    Wie man sehen kann steht da der Todesmonat Oktober zweifach (11.10.10.2008). Sowas passiert doch bei einem Promi-Begräbnis nicht zufällig, oder?

    Erst dachte ich es sei eine IP Adresse, aber nicht nur Jörg Haider starb an einem 11. Oktober. 21 Jahre zuvor gab es noch einen Politiker, der an einem 11. Oktober dahinschied und dessen Tod der ehemalige Agent Victor Ostrovsky in seinem Buch als Attentat des Mossad bezeichnet. Hier der Artikel aus der Süddeutschen dazu (stand auch im Spiegel, schön klein am Rand natürlich):

    www.sueddeutsche.de/politik/politik-kompakt-suu-kyi-reicht-junta-die-hand-1.1026279

    Ob per Drohne oder per LKW, vor diesem Hintergrund erscheint das merkwürdige Datum auf Haiders Sarg geradezu zwingend logisch.

  1. Unknown sagt:

    @Mike

    Tja Mike.So einfach ist das nicht.
    In einem Krieg geht es nicht nur um Schießen und wild um sich Bombardieren ohne Verstand.Außer bei Strukturlosen Gesetzlosen Radikalisten wie der Is.
    Schon gar nicht wenn man mit Psychopathen zu tun hat,die alles tun und dafür bezahlen diesen Planeten in eine Mondlandschaft zu verwandeln.Wie die Amis par exemple.Denen ist das egal,siehe Nagasaki.
    Es geht auch um Psychologische Kriegsführung,hauptsächlich.
    Genau daran kann man die Stärke erkennen.
    Putin weiss besser als jeder anderer dass ein klarer Kopf hier Leben rettet.Und zwar Weltweit!Er weiss dass die Westis mit allen Wasser gewaschen sind und über Millionen Leichen gehen wenn nötig.!
    Er scheint nicht ganz mit dem Satan System von hier einverstanden zu sein.Gott sei Dank!Wenigstens einer der noch bei Verstand ist!
    Sonst hätte er längst alle Asse aus dem Ärmel gezogen.Und alle Kontrahenten Ratz Fatz auseinander genommen,mit allen verfügbaren Mittel.Und die Mittel hat er!
    Der Gegner weiss das und versucht zu Provozieren wo er kann um zu sehen wie weit die Russen denn gehen.Abschuss der SU-24 zb.
    Niemand ist so verrückt,normalerweise um alles aufs Spiel zu setzen.Außer die Amis,mit All in.

    Ich kann die Diplomatie von Putin nur beneiden,obwohl diese mit einem gewissen Gefühl von nicht vorwärts kommen verknüpft ist.Man hat das Gefühl,dass sie nichts erreichen.
    Das ist aber nur Schein.
    Er setzt auf Zeit.
    Und Zeit ist wie wir alle wissen,immer ein sehr guter Ratgeber.
    Natürlich hat alles seine Grenzen.
    Was wir hier sehen ist eigentlich ein Krieg der Stärke zwischen den zwei Supermächte USA und Russland.
    Alle anderen kleinen Staaten die Involviert sind in den Augen der USA,sind nur Vieh zum Zweck.GB,FR,D,TUR.
    Die Amis setzen auf Chaos und Unübersichtlichkeit in Syrien in der Hoffnung dass der Feind einen kapitalen Fehler macht und der Welt dann sagen kann:Die haben uns angegriffen und wir müssen jetzt dementsprechend handeln,wie beim 11September.Und um die Scheindemokratie zu bewahren.Was denen im endefekt aber auch scheiß egal ist.
    Einen totalen Krieg an den Haaren herbei zu ziehen scheint dem Kaugummifresser die ultimative Lösung zu sein um seine eigenen unüberwindbaren Finanziellen Probleme endgültig aus der Welt zu schaffen.Sein Anspruch die Führung dieser Welt zu behalten scheint ihm Millionen an toten wert zu sein.Dabei hat dieser Staat nicht mal mehr rechte als Mikronesien in dieser Hinsicht.
    Putin ist ein sehr guter Stratege!
    Er kennt auch die Besatzung Deutschlands biss in unsere Tage hinein.
    Sowie die Machtlosigkeit des Deutschen Bürger gegenüber seiner unübertroffenen korrupten Landespolitik.
    Ich hoffe dass er dies in Betracht zieht im falle wo die Diplomatie und Strategie ein Ende hat und nur noch ein stärkeres handeln möglich ist.
    Wobei Rammstein und andere Basen nicht einfach so ignoriert werden können des Volkes wegen.
    Leider!!
    Ich vertraue ihm.
    Und sollte,(bei Gott ich hoffe nicht),die Lage sich im nächsten Jahr um ein vielfaches Verschärfen in Syrien,ich sehe da nämlich noch ein Haufen andere Probleme kommen mit Israel und anderen Möchtegern....
    vertraue ich Wladimir trotzdem biss zum Ende.
    Im Gegensatz zu allen anderen hiesigen hat er uns alle gezeigt in den letzten Jahre dass man ihm vertrauen kann.

  1. abwarten sagt:

    Die amerikanischen Demokratiebringer sind für ihre präzisen chirurgischen Schläge bekannt - chinesische Botschaft in Belgrad, Krankenhaus der "Ärzte ohne Grenzen" in Afghanistan und nun ein Stützpunkt der SAA bei Deir Ezzor.
    Das kriegen die Russen mit ihrer "uncoolen" Militärtechnik komischerweise nicht hin - und die sollen aus großer Höhe noch zwischen "moderaten" und IS-Terroristen unterscheiden.
    Trotzdem wurden gestern und heute enorme Geländegewinne durch die SAA und ihre Alliierten mit russischer Luftunterstützung gemacht.
    Erdogan musste sein Panzerbattalion aus dem Irak bei Mossul zurückziehen. Die irakische Führung hat das als feindliche Invasion gewertet und damit gedroht, russische Unterstüzung anzufordern.
    Insgesamt bleibt die gesamte Situation ein heißes Eisen...

  1. Wo sind die antikriegsbwegungen?
    Alleine von wissen und einander bewundern ändert sich nichts!

  1. Öl-Schleich sagt:

    Volker John sagt: 7. Dezember 2015 um 21:06
    ... Jetzt ist wieder Russland an der Reihe, hier den NATO-Gegner zu überspringen und ihn vom Schachbrett Syrien zu fegen. Mit anderen Worten:
    Russland muss irgendein NATO Kampfjet abschießen und damit zugleich ein Ultimatum an die NATO stellen, das nur Russland im Syrischen Luftraum mit seinen Kampfjets was zu sagen hat und keine andere Nation.
    ....
    Dann kommt vielleicht der letzte Schachzug von Russland.
    Wie der ausfallen wird kann ich nicht genau sagen, nur soviel, das die Russen im Schachspiel jeden Gegner überlegen sind.
    Ende Zitat.

    @ Volker John
    .Mordamerika hat 1400 Militär-Stützpunkte außerhalb d. eigenen Festland-Territoriums.
    . jeder dieser 1400 Militärstützpunkte ist erheblich größer ist - als Ihr Getränke-Stützpunkt um die Ecke.
    . dort furzen keine Flaschen in die Sessel, sondern viele Zehntausende gehirngewaschene Söldner befolgen Befehle ihrer Vorgesetzten + jahrelang geprobte Handlungsabläufe.
    (NICHT vergleichbar mit dem absichtlich+ künstlich erzeugten Chaos bei NORAD am 11.09.2001)
    . das jährliche Budget für Rüstung, Militär-Personal, etc. alleine von USA ist größer, als die Militär-Ausgaben von Russland, China, ganze EU, + weitere Länder zusammen.

    . diverse Geheim-Armeen, GeheimDienste, Private Söldnerregimente und vermeindliche "Sicherheitsfirmen" arbeiten zur Not unabhängig von staatlichen Strukturen und haben auch eigene Selbstfinanzierungs-Netzwerke (u.a. Drogenhandel) seit Jahrzehnten aufgebaut, und zur Not greifen sogar Milliardäre mal bis zum Ellenbogen in die eigene Tasche.

    . die USA haben neben 1400 Einsatz-Stützpunkten noch ein Rudel Flugzeugträger nebst Zerstörern, U-Booten, Munitions-Fregatten, ... und auch diverse Erdumlaufbahn-gestützte Systeme (nicht nur SpaceShuttel X-37B + diverse Sateliten) in der Warteschleife.

    Trotz solcher Informationen unterliegen Sie dem Glauben, daß Russland den USA überlegen wären?
    Warum?
    Weil "Sputnik" deren 1. Satelit und Laika deren 1. Grill-Hund im erdnahen Orbit war,
    . weil die ersten Stimmen aus dem All russisch-weibliche Angst-Schreie waren, die (einige Jahre vor J. Gagarin) von italienischen Hobby-Funkern aufgefangen wurden ???

    Nehmen Sie sich ne Landkarte und recherchieren Sie die Standorte der 1400 Militärbasen + Flugzeugträger + Raketen-Reichweiten der USA, dann wird das Kräfteverhältnis deutlich.

    Nur, weil in Syrien jetzt einige halbwegs moderne russische Bomber unterwegs sind, und S400 in Syrien stationiert werden sollen - bedeutet das keineswegs, daß die alten Transporter + Jagtflugzeuge ausgemustert und vollumfänglich durch neues Kriegsgerät ersetzt wurde.
    Die zeigen bloß den "alten Kram" nicht, weil dadurch ein ungünstiger Eindruck entsteht gegenüber dem potentiell-aggressiven Kriegsgegner USA + Türkei + Usrael.

    Nur weil die Russische Förderation flächenmäßig größer ist, und bei einer Show-Parrade 2015 bissel was Modernes präsentiert wurde (mal abgesehen vom Getriebe-Abwürgen des ARMATA durch einen nervösen Jungspund bei Generalprobe) - heißt das noch lange nicht, daß sie militärisch überlegen wären.

    Daß die meisten NATO-Verbündeten und jahrzehntelangen Quasi-Partner (USA, GB, Türkei, Usrael, Kanada, Süd-Korea, Japan, Australien, Dürkschlaand, Polen, Saudi Arabien, faschist. West-USkraine, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland, Bulgaien, Rumänien, Portugal, Tschechien, ...) im Extremen militärischen Ernstfall wie *Pech&Schwefel* zusammenhalten, daß ist deutlich wahrscheinlicher wie der vollumfänglich praktizierte Bündnisfall von Russische Förderation mit China, Iran, Nord-Korea.
    Den Rest (Brasilien, Indien, Südafrika, Venezuela, Kuba, ...) lasse ich mal weg, weil vielfach unterwandert von westlichen NGO's und darum wahrscheinlich unzuverlässig.

    Man schaue sich nur mal die Länder an, in denen die USA übelste Kriegsverbrechen begangen hatten:
    BRDDR, Japan, Vietnam, Laos, Kambotscha, Indonesien, ...
    Dennoch stehen die Machthaber (+ deren Befehlsempfänger + sonstige Gehirn-Athleten) dieser Länder heutzutage auf Seiten der USA.

  1. humanity sagt:

    @ Öl-Schleich
    schauen Sie dafür mal die Staatsverschuldung an:
    Wikipedie: "Mit Stand vom 29. Juni 2011 betrug die Staatsverschuldung insgesamt 14,46 Billionen US-Dollar oder 98,6 % des Bruttoinlandsprodukts."
    aktuellere Angaben bei Statista: "Im Jahr 2015 beträgt die Staatsverschuldung der USA geschätzt rund 19,04 Billionen US-Dollar."

  1. Ella sagt:

    Haben die Amis nicht schon davor gelegentlich unter dem Vorwand IS anzugreifen, die syrische Armee bombardiert?
    Als sie den Irak verliessen,bzw. nur noch mainly special forces und Academi zurueck blieben, liessen sie fast alles Kriegsmaterial Billion wert, angeblich fuer die irakische Armee zurueck. Diese Material viel dann fast problemlos in die Haaende von IS. Ist dass alles nur Zufall, die irakische Armee zu feige um sich zu verteidigen oder steckte da ein Plan dahinter, dies genauso geschehen zu lassen. Die "Overlords" denken ja in langen Zeitraeumen.

    Was den Einsatz deutscher Soldaten betrifft, wussten das englischsprachige Medien schon einige Tage frueher, als die Deutschen oder wurden die BRDler wieder mal bis zur Entscheidung des Parlaments ( diese Traitor am deutschen Volk ) dumm gehalten.
    Was kann nun geschehen?
    Der einzige Protest der erfolgreich waere gegen diese Kriegspolitik waere ein Generalstreik in Deutschland oder eine Grossdemonstration mit Hundertausenden von Teilnehmern in Berlin. Wobei ich bei letzterer Moeglichkeit, meine Zweifel habe ob Demonstrationen etwas bewirken ,sonst waeren sie ja verboten.
    Ein Generalstreik birgt die Gefahr, dass die US Armee in Deutschland aktiviert wird, um als Besatzungsmacht wieder "ordnung" herzustellen. Trotzdem denke ich das waere die einzige Moeglichkeit den Volksveraetern zu zeigen, wer eigentlich die Macht hat naehmlich das Volk.
    Und nicht vergessen wo immer die Moeglichkeit besteht und was ich staendig tue, das Umfeld "im Tal der Ahnungslosen" bzw. in meinem Fall im Land der Ahnungslosen informieren, was eigentlich vorgeht und welche Verbrechen ihre Regierung in ihrem Namen begeht.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.