Nachrichten

RT Deutsch ab heute online

Donnerstag, 6. November 2014 , von Freeman um 08:00

Der Nachrichtensender Russia Today (RT) ist ab heute 10:00 Uhr Moskau Zeit mit seiner deutschen Ausgabe online gegangen. Die Internet-Adresse lautet "rtdeutsch.com". Danke an alle ASR-Leser die mit der Unterzeichnung der Petition, "Wir wollen Russia Today auf Deutsch" dazu beigetragen haben, dass wir eine professionelle Alternative zum Nachrichteneinheitsbrei der in deutschsprachigen Raum herrscht bekommen.


Im vergangenen März berichtete ich: "An der letzten Internet-Konferenz die ich zusammen mit Wjatscheslaw Seewald durchführte, haben wir die Absicht verkündet, eine Petition zu starten die an Präsident Putin gerichtet ist, mit der Bitte, den TV-Sender Russia Today auch in deutscher Sprache zu ermöglichen, damit der deutschsprachige Raum in Europa endlich eine professionelle alternative Berichterstattung bekommt. Die Nachrichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden nur einseitig von den Staatsmedien und der Einheitspresse verkündet. Sie wirken wie gleichgeschaltet und bringen alle die gleiche Propaganda. Es wird Zeit eine professionelle Alternative den Menschen zu geben, damit eine objektivere Meinungsbildung möglich wird."


Nun ist es passiert, nach nur sechs Monaten von Beginn der Petition bis heute, steht die Online-Ausgabe. Der TV-Sender soll später folgen, ab der ersten Hälfte 2015.



Ja es stimmt, Russia Today wird vom russischen Staat finanziert, genau so wie die Deutsche Welle, Voice of America, Radio Liberty, BBC, France 24 und vielen anderen staatlich finanzierten Sendern. Merkel hat gerade beschlossen, der Deutschen Welle 10 Millionen Euro mehr Budget zu geben. Der deutsche Propagandasender für das internationale Publikum hat für die Jahre 2014 bis 2017 ein Etat von jährlich 280 Millionen Euro für rund 3'000 Mitarbeiter. Die Absicht der Bundesregierung ist es, den Sender stärker gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin einzusetzen und ihn schlecht zu machen.

Die deutschen Medien bezeichnen RT als "Kreml-Sender", aber die oben genannten westlichen Sender sind selbstverständlich nicht welche des Weissen Haus, der No. 10 Downing Street, des Elysee Palastes oder des Bundeskanzleramtes. Nein, niemals. Gegen diese westliche Übermacht und Dominanz im "Informationskrieg" ist es Russland nicht gegönnt, seine Position und Sicht der Weltgeschehnisse zu zeigen, zu kommentieren und zu verbreiten.

Wir wünschen den Machern alles gute und viel Erfolg!

---------------------------

Warum man niemals nie RT gucken sollte:

1. RT ist völlig einseitig, weil es Präsident Putin nicht mit Adolf Hitler vergleicht.

2. RT ist sehr kritisch gegenüber dem kriminellen Bankensystem, das ist aber tabu und nicht erlaubt.

3. RT hat nicht Sekunden nach dem Absturz von MH17 Präsident Putin dafür verantwortlich gemacht.

4. RT lässt Leute zu Wort kommen die nicht die endlosen Kriege befürworten und unterstützen.

5. RT ist antisemitisch, weil es über die Verbrechen Israels gegenüber den Palästinensern berichtet.

6. RT zeigt Reportagen über den NATO-Balkankrieg und macht nicht Serbien für alles verantwortlich.

7. RT ist frech gegenüber westlichen Politikern und zeigt ihre Widersprüche und Lügen auf.

8. RT hat von Anfang an gezeigt, wie der Westen die radikal islamischen Terroristen in Libyen und Syrien bewaffnet.

9. RT macht Interviews mit Leuten die eine abweichende Meinung zum Mainstream haben.

10. Am wichtigsten, RT stellt eine Bedrohung zum westlichen Meinungsmonopol dar. Wir können den "Proleten" nicht mehr jeden Scheiss und jeden Krieg mit Lügen verkaufen, da wir nicht mehr die alleinige Kontrolle über die Nachrichten haben, so wie bis zum Irakkrieg 2003.

Wir müssen die Informations- und Meinungsfreiheit im Westen schützen, in dem wir RT verbieten!!!



insgesamt 30 Kommentare:

  1. saratoga777 sagt:

    Ahh, wunderbar! Etwas Hoffnung in der korrupten Medienlandschaft. Ein schwarzer Tag für die westlichen Medienhuren, würde ich sagen.

    "Sie wirken wie gleichgeschaltet und bringen alle die gleiche Propaganda."

    Sie wirken wie gleichgeschaltet, weil sie tatsächlich gleichgeschaltet sind.

    Wenn es aussieht wie eine Verschwörung, wenn es sich anfühlt wie eine Verschwörung, wenn es sich anhört wie eine Verschwörung, dann ist es vielleicht auch eine Verschwörung.

    Aber natürlich gibt es keine Verschwörungen, sondern nur ultra-suspekte Synchronitäten. Böse Menschen mit Verschwörungen gibt es schliesslich nur in James Bond Filmen, im wirklichen Leben sind alle ganz lieb und nett.

    Böse Zungen behaupten ja sogar, die Mafia sei eine Verschwörung. Auf was für merkwürdige Ideen die Leute nur kommen.

    Gebildete Leute wissen natürlich, dass es sich bei der Mafia nur um einen Verein der Freunde der italienischen Oper handelt.

  1. Walter Mandl sagt:

    Das ist die mit Abstand beste Erneuerung der vergangenen Monate. Ich freue mich sehr und gratuliere den Initiatoren zu diesem großartigen Erfolg!

  1. Le Doc sagt:

    Die BESTE Nachricht seit langem, ein Licht im Dunkel unserer sogenannten Demokratie

  1. m. sagt:

    Ich freu mich, freu mich echt.


    http://pbs.twimg.com/media/BvJmf7sIYAAHzyB.jpg:medium

    Aus gegebenem Anlass, Mr. Iggy Pop & Mr. David Bowie, Hintergrund dürfte bekannt sein :0)

  1. ARichelieu sagt:

    Hurra, geschafft! Wieder eine informative Quelle, die ohne viel Mühe nutzbar ist.

  1. freethinker sagt:

    Glückwunsch. Ein wichtiger Schritt, um die westliche, extrem starke, Propagandafront zu schwächen ist gemacht.

  1. tobeetaylor sagt:

    Vielen Dank für die Aktion und das ihr es möglich gemacht habt RT auf deutsch zu lesen

  1. ODIN sagt:

    Danke an alle,die die Petition unterschrieben und das somit erst ermöglicht haben.Und ja,auch ich habe sie unterschrieben.
    Einen Dank auch an dich Freeman.Klasse Arbeit.

  1. Siddhartha sagt:

    Glückwunsch und vielen Dank für die Initialisierung. Gemeinsam könne wir viel mehr erreichen als wir meinen.

    Schaut auch mal hier vorbei: http://de.ria.ru/
    Auch eine sehr gute und informative Seite, un dimmer sehr UpToDate.

  1. LinQ sagt:

    Pöses RT, pöse!

    Ein weiterer Sargnagel in dem durchlöcherten Mainstream-Propaganda-Sarg, für den wir mit GEZ bezahlen müssen.
    Wunderbar, danke an alle Beteiligten.
    Es geht voran.

  1. Pescadero sagt:

    "Wir" haben es geschaft. Danke Freeman , Danke alle Beteidigen,Danke allen Unterzeichnern der Petition "RT auf deusch".
    Die Mainstream Presse hat die Hosen voll, wetten?

  1. Damit bricht auch für den deutsch-sprachlichen Raum, ein neues Zeitalter an. Wunderbar ist und es zeigt auch viel von der Menschlichen Herangehensweise, die im neuen Russland vorherrscht, das selbst der Wunsch von relativ wenigen, aber Engagierten Menschen, in Russland wahrgenommen und ernst-genommen wird. Wenn man im GB/US Imperium, ähnlich berücksichtigt werden will, muss man zu mindestens, ein Milliarden Vermögen zusammen geraubt haben.Danke Russland und danke Präsident Putin.

  1. Camilotorres sagt:

    Es reicht nicht sich zu freuen und entspannt zurückzulehnen. Nun müssen wir alle wie Missionare durch diesen Urwald gehen und die Menschen aufklären. Jeder hat Bekannte und Freunde und die haben auch alle Bekannte und Freunde. Und irgendwann wissen alle, wo der Hammer hängt.

  1. Glückwunsch! Und vielen Dank besonders an Freeman von ASR und Wjatscheslaw Seewald, herzliche Grüße Orfeu :)

  1. mammut sagt:

    Na endlich, jetz haben wir unser Ostfernsehen - hoffentlich ohne Strafandrohung...

  1. blacky white sagt:

    Hallo Freeman, diese Nachricht erfreut ausserordentlich. Du aber auch andere Wahrheitslieber und Bloger wie auch ich haben haben die Lügenmedien an die Wand gedrängt. Aber seit einiger Zeit ruhen sich viel zu viel von uns auf den Loorbeeren aus und sind inaktiv. Das macht mich traurig. Kämpfen bedeutet auch immer Fleiss, Beständigkeit und phantasievoll / intelligente Weiterentwicklung. Es genügt eben nicht nur, dass wir viel ERFOLGREICHE Arbeit gegen die von USA finanzierten uktainischen Faschisten getan haben. Selbst, wenn wir tausende Menschen gerettet haben, ist dies kein Grund jetzt aufzuhören.

  1. claude sagt:

    Erzählt es euren Freunden...
    Euren Verwandten/Bekannten/Kollegen.
    Dem Postboten,den Aldi,Lidl,Mc Donalds,Amazonsklaven,den Fussballhohlbirnen.
    Den Opfern,die sich ihr Weltbild aus dem Drecksblatt mit den vier grossen Buchstaben Zimmern lassen...

    Mit anderen Worten,teilt es jeder armen Seele mit,derer ihr habhaft werden könnt.:-)

  1. Apollo777100 sagt:

    Mein Vorschlag zur Verbreitung: auf die Rückseite jedes Geldscheins rtdeutsch.com schreiben.

  1. pacino sagt:

    superb!!
    wir bleiben dran....ein neuer stern am himmel....
    man glaubt es nicht daß wir uns mal zu solchen schmachten hinreißen ließen...für eine russische zeitung!
    Ihr westlichen medienhuren seid eine Schande für jeden Europäer!
    Wir werden Euch nicht vergessen, garantiert, Eure Federn fliegen bald in alle Richtungen...und Eure Namen werden wir auch nicht vergessen!
    Ihr habt sehr sehr viel Blut an Euren Händen!
    Wacht endlich auf bevor es zu spät für Euch ist!
    Es ist ein freudiger, aber zugleich auch ein trauriger Tag.

  1. Nun, in die Freude über eine zusätzliche Informationsquelle mischt sich doch auch etwas Wehmut: Nicht wir haben es geschafft, sondern geschafft hats das - notwendigerweise - knallharte russische Kalkül, dass der bereits laufende Krieg eine Informationsfront hat. Und die wirkt mit der Sprache und Bildern und wird mit den Mitteln dieses "Frontabschnitts" abgearbeitet. Dies der Grund für das Entstehen von RT Deutsch, ein Bausteinchen im "subbombastischen Krieg". Petitionen sind immer schön - besonders fürs eigene Gefühl. Sorry, wirkt defätistisch, ist aber realistisch.

    Und ausserdem: Wer die brandaktuellen Protokolle des NSA-Untersuchungsausschuss' mal sich durchdenkt, kann sich ausrechnen, dass die Unterzeichner gelistet sind, einen besseren Filter kann es fast nicht mehr geben.
    So long

    @777 Ach ja, dank an den Autor 777: z.B. "Ultra-suspekte Synchronitäten" - köstlich. Immer sehr pöse und doch super genau treffend, eine real wirksame seltsame Wohltat: die Kommentare lösen immer was aus. Sind so farbige Pillchen im Zeitalter der Idioten-Matrix, die uns alle immer einlullt.

  1. Kellermann sagt:

    EGAL wer in dieser BANANENREPUBLIK sendet , schlechter und verlogener als die vorhandenen MEDIENHUREN kann ein neuer Sender gar nicht mehr sein .Deshalb viel Glück und Erfolg für einen Sender , der nicht zur LIZENSPRESSE gehört .Unglaublich , die BANANENREPUBLIK mit ihrer obersten BANANENVERKÄUFERIN ist abhängig von Nachrichten aus RUSSLAND .

  1. Der erste Schritt zur Informationsfreiheit ist getan. Die Petition, und wie ich annehme viele E-Mails haben die Entscheidung, Russia Today in Deutscher Sprache zu bringen, leichter werden lassen. Und schon werden die Stimmen laut, die Zweifel oder kein gutes Haar an diesem Sender lassen wollen. Nun heißt es, jetzt erst recht. Der Tipp mit dem Aufschreiben auf den Geldscheinen ist eine wunderbare Idee. Es gibt Leute, die sich an der staatlichen Finanzierung stören. Dabei ist es die einzig machbare Finanzierung mit dem größten Unabhängigkeitsgrad. ARD, ZDF sind über private Firmen finanziert, die die Gelder von den Menschen mit Unrechtstaatlichen Mitteln einkassieren. 7,5 Milliarden Euro. Dagegen ist RT mit 222,5 Millionen echt bescheiden. Und die BRD soll nur eine Firma sein, habe ich kürzlich auf meiner eigenen Seite lesen können.;-) Na, und die anderen privaten Sender und Zeitschriften wären in einem wirklichen Recht Staat zur Verantwortung gezogen worden.
    Ich freue mich für RT und möge das Gute sich immer schneller durchsetzen.

  1. Freenet sagt:

    Hat mich doch sehr gefreut dass es doch noch geklappt hat.

    Eigentlich ist mein erster Eindruck als Älterer der den Kalten Krieg noch erlebt hat, dass es jetzt wieder eine GEGENDARSTELLUNG gibt. Jene, die den Kalten Krieg damals noch erlebt haben, wissen, dass es keine Seite sich erlauben konnte sich zu arg daneben zu benehmen. Jede Seite musste also "Pluspunkte sammeln". In der Dualität des Kalten Krieges gab es also ein Bonus- und Malussystem das dem Bürger zugute kam.

    Mit dem Zusammenbruch der Supermacht Sowjetunion damals ist die Sache immer einseitiger geworden. Der Gegenpol fehlte und die USA als "Sieger" wie sie sich sahen, dominierten das Weltgeschehen und die Weltmeinung immer mehr. Und die ehemalige Supermacht aus dem Osten, sie schwieg. Und das Problem dieser Einseitigkeit steigerte sich bis in einen immer perverser werdenden Allmachts- und Auserwähltheitsanspruch der bzgl. der Ukraine und der Stellung von Europa dazu rüber kam wie "Führer befiel wir folgen Dir!" Der Führer aus Übersee befielt und alle haben ihm zu folgen, sich ins eigene Knie zu schiessen usw.

    Es ist also höchste Zeit dass diesem Irrsinn der Folgen des Zusammenbruchs der Sowjetunion begegnet wird. Wie sagte einer der grossen US-Hollywood-Regisseure kürzlich: "Die USA brauchen einen Gegenpol bzw. einen Feind!" Das ist genau diese Monopolarität aus der wir raus müssen und RT deutsch ist da ein wichtiger Schritt raus aus dem unipolaren, also gleichgeschalteten Medienzirkus des Westblocks.

  1. humanity sagt:

    hab schon seit september d. j. darauf gewartet...es gibt doch auch die ard-, zdf- usw. pressestudios in moskau, also mehr als gerecht hier in dl rt deutsch(!) zu haben.

    hier mal ne meldung vom 22.08.2014 wie DIE WELT - natürlich kritisch - dies darstellt:
    (leser-kommentare bitte beachten: mehrheitlich pro-rt deutsch)

    http://www.welt.de/wirtschaft/article131499923/Kreml-startet-Propaganda-Offensive-in-Deutschland.html

  1. Gratuliere, die Presselandschaft im deutschsprachigen Raum wird immer langweiliger, mehr Vielfalt kann definitiv nicht schaden.

    Eine Frage nach Europa, sind bei Euch die Seiten:

    RT Russland
    Stimme Russlands
    Alles Schall und Rauch
    normal erreichbar ?

    Seid Wochen ist bei mir hier in Lateinamerika der Seitenaufruf explizit fuer diese Seiten extrem verzoegert. Andere Seiten funktionieren normal. Zufall wird das ja wohl kaum sein und ich wuerde gerne wissen ob noch andere Leser davon betroffen sind.
    RT Deutschland funktioniert noch normal, man darf gespannt sein wie lange.

  1. Monika Hunkeler sagt: Seitenaufruf verzögert-
    Ich glaube nicht dass diese Bananenstaaten mit Absicht antijüdische / anti NWO-Seiten in deutsch ausbremsen.
    Wenn doch, Tip: Google-Chrome und lade dir zenmate oder noch besser und billig: Ivacy.com

  1. Freenet sagt:

    Es kommt noch mehr. Nächsten Montag, also am 10. November soll die neue russische Informationsagentur "Sputnik" vorgestellt werden mit Unterstützung für 45 Sprachen:

    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/russland-schafft-informationsagentur-fr-auslnder/

  1. freethinker sagt:

    Die Menschen drehen sich angewidert weg von den Mainshitmedien der westlichen Propagandaanstalten:
    Mainstreammedien müssen massiven Verlust an Glaubwürdigkeit eingestehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=32r7Bu4wXyk

  1. freethinker sagt:

    Das die wirkliche Propaganda nicht aus Russland, sondern den USA oder einem ihrer europäischen Vasallenstaaten kommt, also praktisch ausschließlich aus den Mainshitmedien der Westpresse quillt, wird hier mittlerweile auch dem letzten Bürger klar:
    https://www.youtube.com/watch?v=Z-lnp2X6EyA

  1. Ich bin Klaus-Peter Falk, und möchte die Moderatorin bei RT TV Deutsch
    was die Jasmin Kusobek ist, in ihrer Tätigkeit da sie Schwierigkeiten
    mit der Wahrheit hat, die sie so ausspricht. Denn ich bin Christ, und das Gebot
    von Gott lautet, du sollst nicht Lügen, und somit die Wahrheit sagen.