Nachrichten

Präsident Rohanis Musik-Video

Freitag, 29. November 2013 , von Freeman um 16:00

Der iranische Dokumentarfilmer Hossein Dehbashi hat ein Musik-Video produziert. Es besteht aus Ausschnitte aus Präsident Rohanis Antrittsrede, die von teilweise bekannten Sängerinnen und Schauspieler nachgesprochen und gesungen wird. Hinzukommen Ausschnitte aus historischen Zitaten, wie zum Beispiel von Ayatollah Khomeini, Mohammad Mossadegh und dem persischen Poeten Hafez, von dem auch der Name des Videos stammt, "Nosafar" oder auf Deutsch "Der neue Reisende".


"Wir haben das Video auf eigene Rechnung produziert", sagte Dehbashi der New York Times, "aber Herr Rohanis Büro hat es freigegeben." Es ist auf Rohanis Youtube-Kanal zu sehen, auf seinem Twitter-Konto verlinkt und wird auch auf Rohanis Webseite gezeigt. Ein Anzeichen für einen völligen Wandel in der Kommunikation durch den Einsatz von modernen Mitteln.

Rohani forderte in seiner Rede einen mitfühlenden Islam, einen rationalen Iran und ein gütiges Establishment. Das Video verleiht den Forderungen nun Stimmen und Gesichter und legt nahe, dass Rohani sein Handeln als Präsident nicht durch die Meinungen der geistlichen Gelehrten der islamischen Republik legitimieren will, sondern auch aus den iranischen Traditionen und der Bevölkerung.



Der Macher des Videos, Hossein Dehbashi, verbrachte zwei Monate im Supermax Gefängnis in Baltimore, USA. Er wurde dort vom FBI wegen seiner Aufenthaltserlaubis verhört, obwohl er selber sagt, es waren politische Gründe. Dehbashi hat auch die Wahlkampfvideos von Rohani produziert.

Zitat eines Kommentators: "Das ist das wahre Gesicht des Iran: Eine friedliebende Nation, das gegen Extremismus ist und sich zu mehr Demokratie und Kultur bewegt. Die Präsidentschaft von Dr. Rohani ist das Resultat der Wahl der iranischen Nation: ein Schritt zu einer helleren Zukunft :)"

Es gibt weitere Zeichen für die Liberalisierung im Iran. Präsident Rohani hat sein Wahlversprechen eingehalten, die Kleidervorschrift für Frauen zu lockern. Er hat der Moralpolizei (Gashte Ershad) die Befugnis weggenommen, wie sich Frauen in der Öffentlichkeit kleiden zu beanstanden. Der Chef der iranischen Polizei, Ismail Ahmadi-Moghaddam, bestätigte, das Thema wie sich Frauen und Männer kleiden ist nicht mehr Sache der Gesetzeshüter.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Das Video verdeutlich gut, warum die iranische Nation, das iranische Volk wohl die stabilste Nation der Erde ist.

  1. Killuminati sagt:

    Sehr schön, Daumen hoch =)

  1. humanity sagt:

    soviel demokratie wäre auch in dl angebracht und gut!

  1. The Gooner sagt:

    Rohani ist für mich ein super Präsident für den Iran, vor allem deshalb weil das Image des Iran verbessert, und versöhnliche Töne von sich heraus gibt ohne nur von der Aussenpolitik des Irans gross abzuschweifen, er ist geschickt. Ich glaube er Bekommt auch die Erlaubnis der Ayatollahs um solche Reformen durch zu führen. Eigentlich bin ich ja Ahmedinedschad Fan, aber ich glaub so langsam das Rohani ein Besserer Präsident sein wird als Mahmud Ahmedinedschad, vorallem weil er das Image des Iran aufbessert, ein Präsident der die Jungen Leute dort erreichen kann, die Sanktionen auflockern konnte und die Wirtschaft stabilisieren kann. Was mich nervt ist, das die Medien das Video mit dem von Obama vergleichen, dabei ist Rohanis Video viel Besser weil er die Kultur des Iran aufzeigt. Loss Rohani, COYI (Come on you Iran). Und super Video.

  1. rudi sagt:

    Ein wunderschönes Musikvideo,tolle Musik,schöne Menschen, eine Botschaft für alle Menschen.Ich hatte Tränen in den Augen. Ich wünsche dem großen Iranischen Volk alle Kraft diesen friedlichen Weg entschlossen weiterzugehen. Hoffentlich ist es mir mal vergönnt dieses Land einmal zu besuchen.

  1. Athos sagt:

    Ausserordentlich sympatisch und zudem ein echter Ohren- und Augenschmaus.

  1. Anti-Slave sagt:

    Kein Wunder, dass die USA gegen den Iran sind! So viel Demokratie ist für die Amis angsteinflößend...... Wenn sich die US-Bevölkerung davon inspirieren ließe, dann würde es Adolf Obamas Diktatur gefährden!

  1. Mousti Ka sagt:

    Thierry Meyssan sieht das in sein Artikel
    http://www.voltairenet.org/article181277.html nicht so rosig aie hier beschrieben und dokumentiert wird. Was meinf ihr dazu?

  1. Fatima sagt:

    Ich habs mir angesehen und es hat mich nicht gerade vom Hocker gerissen.
    Es ist eine versteckte Propaganda gegen Imam Khamenei, so wurde der gezielt rausgeschnitten.
    Es wurde gemacht, um westliche Zuschauer zu begeistern, mit professionellen Schauspielern. Voll gelungen.

  1. Ghost-Recon sagt:

    Ja genau dasselbe kam mir auch als erster Gedanke. Nettes Video... und?

    Das zeigt noch lange nicht die.Realität, es ist gestellte Realität.

    Volle Punktlandung würde ich mal sagen.