Nachrichten

94% der Corona-Toten sind nicht daran gestorben

Dienstag, 1. September 2020 , von Freeman um 13:00

Übers Wochenende hat das amerikanische Center for Disease Control (CDC) einen Bericht über die Corona-Todesfälle veröffentlicht, der wie eine Bombe einschlagen müsste.

Von den rund 153'504 "COVID-Todesfällen" in den USA starben weniger als zehntausend an COVID, steht dort, genau 9'210. Also nur 6 Prozent.

Der Rest - 94 Prozent - hatte im Durchschnitt 2,6 schwere zusätzliche Erkrankungen (die wahrscheinlich zum Tod führten), wobei in den meisten Fällen ein extrem hohes Alter hinzukam.

Also wenn man dieser offiziellen Zahl der CDC Glauben schenkt, die ich stark anzweifle weil zu hoch, darf man von den 843'885 Toten weltweit nur 50'633 als reine Corona-Tote in SECHS MONATEN zählen. 

So viele oder so wenige Menschen sterben in nur 7 Stunden jeden Tag auf der Erde.

Wenn man die Corona-Toten weltweit nimmt und durch die Weltbevölkerung von 7,827 Milliarden dividiert, dann ist das ein Anteil von 0,0001 die gestorben sind.

Rechtfertigt diese mikroskopisch kleine Menge die Abschaffung der Grundrechte, das Einsperren der gesamten Bevölkerung, der Zerstörung der Weltwirtschaft, der Massenarbeitslosigkeit und die krasse Not die durch die Corona-Massnahmen entsteht?

ABSOLUT NICHT!!!

Alleine in diesem Jahr sind auf diesem Planeten 41 Millionen Menschen gestorben aber 105 Millionen sind geboren worden. Jeden Tag sterben 170'000 Menschen, weil Sterben nun mal zum Leben gehört.

Genau diejenigen die jetzt von Infektionsschutz reden, sowie Gesundheit und Leben geht vor Grundrechte, um ihre Hygiene-Diktatur zu rechtfertigen, kümmern sich einen Dreck um Leben wenn es um die zahlreichen Angriffskriege des Westens geht, die seit 1945 über 20 Millionen Menschen, meistens Zivilisten, das Leben gekostet hat.

Korea-Krieg - 5 Millionen
Vietnam-Krieg - 4 Millionen
1. Afghanistan Krieg - 2 Millionen
Irak-Iran Krieg - 1 Million
1. Golf-Krieg - 1 Millionen
Balkan-Krieg - 0,2 Millionen
2. Afghanistan Krieg - 1,5 Million
2. Golf-Krieg - 2 Millionen
Libyen-Krieg - 0,1 Millionen
Syrien-Krieg - 1 Million
Jemen-Krieg - 0,3 Millionen
plus die vielen anderen Kriege wie gegen den Libanon und die Palästinenser und in Asien, Afrika und Mittel- und Südamerika, 2 Millionen.

Die gegen die Palästinenser, Afghanistan, Libyen, Syrien und Jemen laufen heute noch und Menschen sterben jeden Tag durch "unsere" Bomben ... aber wir sollen zum Schutz Masken tragen, weil unser Leben so wertvoll ist.

Die Corona-Pandemie ist entweder ein riesen Fehlalarm und hysterische Überreaktion der dilettantischen Regierungen, oder es ist eine böswillige und bewusste Machtergreifung mit Abschaffung der Grundrechte und Demokratie zur Überführung in die NWO.

Bin gespannt ob die Medien dieses Eingeständnis der CDC als Nachricht bringen. Passt ja nicht in ihre Panikmache. 


Präsident Trump hat den oben gezeigten Tweet retweeted, wurde aber von Twitter wegen "Verletzung der Bedingungen" gelöscht. Ja, auch der Präsident wird von den IT-Monopolisten zensiert.

Das folgende Foto zeigt Dr. Anthony Fauci, der grösste Übeltäter, Panikmacher und Lügner was die Corona-Pandemie betrifft. Er ist seit Ronald Reagan Berater der Präsidenten für Infektionen.

Anfang des Jahres hat er behauptet, 1,5 bis 2,2 Millionen Amerikaner werden an Covid-19 sterben, was einen kompletten Lockdown rechtfertige. Leider hat man ihm geglaubt. 

Es sind aber nur 183'747 und davon nur 6 Prozent oder 11'000. Wie kann man nur so danebenliegen und so eine krasse Fehlprognose machen? Wird er die Verantwortung für den gigantischen Schaden der damit angerichtet wurde übernehmen?

In den USA ist das BIP in diesem Jahr um sagenhafte 33 Prozent gefallen und über 50 Millionen Amerikaner haben ihren Job verloren. Millionen können ihre Miete, Hypothek und Kredite wegen fehlendem Einkommen nicht zahlen und werden bald wegen Zwangsräumung auf der Strasse sitzen.

Überhaupt müssen alle die uns die "Schutzmassnahmen" aufdiktiert und sie gutgeheissen haben, die Politiker, Ärzte und Medienschaffende, sofort von ihren Posten entfernt werden, vor Gericht kommen und im Gefängnis landen. Sie sind Feinde der Menschheit!!!

--------------

Anti-Corona-Demo vom 29. August in London:

 

insgesamt 13 Kommentare:

  1. Toni sagt:

    Klimahype und Coronapanik gehören zur selben Agenda.
    Die Köpfe/Akteure dahinter sind die selben.
    Beides läuft nach dem selben Schema ab.
    Es gibt bei beiden Themen nur eine legitime Meinung.
    Abweichende Meinungen werden nicht gehört und/oder diffamiert.
    Selbes bei Migration und Black Lives Matter.
    Tikun Olam, Great Reset, Große Transformation, Agenda2030

  1. Charly sagt:

    Warum wir im Zeitalter der Angst leben....
    Vor allem Angst versetzt Menschen in einen Alarmzustand, der sie wütend und missionarisch macht, wenn es darum geht, was sie glauben. Es ist wie eine Krankheit, die Millionen von Menschen im ganzen Land infiziert. (…) Für die Massenmedien, Versicherungsgesellschaften, Big Pharma, Interessengruppen, Anwälte, Politiker und viele andere ist diese Angst Milliarden wert. Und zum Glück für sie ist diese Angst auch sehr leicht zu manipulieren. Wenn man sich die Zellebene des präfrontalen Kortex und des Hippocampus – die denkenden und Gedächtnis bildenden Teile des Gehirns – dann anschaut, wenn jemand unter ständiger Angst lebt, kann man tatsächlich sehen, wie sie abschalten. Sie schrumpfen. Die entscheidende Kombination von Unsicherheit und der Wahrnehmung einer wachsenden Bedrohung hat historisch zu einem verstärkten Wunsch nach Autoritarismus geführt.

    Es ist eine Sorge um etwas, das nicht passiert ist und möglicherweise nie passieren wird.

  1. Norbert sagt:

    Ich weiße in Diskussionen auch immer daraufhin,das die Politik sich noch nie um Menschenleben gekümmert haben. Sei es Kriege, Atomwaffentests, Krankenhauskeime, Pestizide uvm. ( https://www.nutze-deinen-kopf.de/warum-sollte-es-jetzt-anders-sein/ )

    Im Prinzip bekommt man Recht, aber es könnte ja jetzt anders sein. Die Angst wurde so tief und fest eingepflanzt das die Bereitschaft die Situation zu hinterfragen, keine Option ist.

  1. Haniel sagt:

    Danke Freeman für den guten Beitrag!
    Aber es läuft nicht alles so nach Plan, wie die es haben möchten: In Nordrheinwestfalen bekam der deutsche Coronaminister (vormals Gesundheitsminister) bei drei Wahlkampfauftritten keinen Boden mehr unter den Füßen. Die aufgebrachte Menge ließ ihn nach 35 Minuten wieder ungehört abdanken. Das ist die einzige Sprache, die sie noch verstehen, denn auf die Wahlleiter ist leider immer noch Verlass.
    Übrigens hatte mich im November schon ein italienischer Freund vor dieser Weltverschwörung gewarnt, bei welcher erstmals China und Russland involviert sind. Und ein italienischer Kardinal hatte vor wenigen Wochen Klartext gesprochen (globale NWO-Verschwörung), ein deutscher Kardinal pflichtete ihm bei(Gnade ihm!).
    Dank an Charly, sehr treffend!

  1. JuMa sagt:

    Sehr guter Artikel! Bestätigt absolut meine Annahmen. Ich liebe Zahlen/Daten/Fakten!

  1. Naivling sagt:

    @ Haniel

    War das etwas Kardinal Müller?
    Den hielt ich bisher für (zu) konservativ.
    Aber womöglich hat er mehr als Recht.

    nur: WER ist die treibende Kraft dahinter??

  1. NurMeineMeinung sagt:

    Super dazu finde ich einen Absatz aus diesem Artikel:
    https://www.nzz.ch/meinung/kollabierte-kommunikation-was-wenn-am-ende-die-covidioten-recht-haben-ld.1574096?

    "Es war Mitte April 2020, die Covid-19-Todesfälle waren in Europa auf einem Höhepunkt, als ein französischer Schäfer, Besitzer von Tausenden von Schafen, ein Video online stellte. Darin erklärte er, wie er vorgeht, wenn er die Schafe scheren, impfen oder auf die Schlachtbank führen muss. Das effektivste Mittel: der imaginäre Wolf. Auf sein Signal hin, dass ein Wolf im Anmarsch sei, rennen die Schafe wie von Sinnen in den Stall. Dort angekommen, sind sie so froh, dem Wolf entkommen zu sein, dass sie alles mit sich geschehen lassen. Ob es den Wolf dann tatsächlich gab oder nicht, ist egal. Sie sind froh, in Sicherheit zu sein."

    Bei tierischen Schafen ist es der imaginäre Wolf - bei Menschenschafen imaginäre Viren, imaginäres Klima, imaginäre Überbevölkerung usw. usf.
    Das war auch das, was Robert Kennedy in seiner Ansprache sagte, dass die Eliten die Menschen mit Angst manipulieren und in eine Diktatur zwingen. Ist aber ja auch nichts Neues.
    Ich bin entsetzt, wie viele nach 6 oder 7 Monaten immer noch an diesen Blödsinn glauben. Ist ja nicht so, als hätten die mit der Schweinegrippe, der Vogelgrippe und was weiss ich was noch für Grippen nicht schon zig Mal versucht, die gleiche Show abzuziehen.

  1. muenchen sagt:

    Demo in München ,am 10.10.2020,am Odeonsplatz um 11:30 Uhr ,mit Vera Sharav ,und Robert F.Kennedy Jr.

    https://seimutig.tv/demo/

    Ich werde dort sein und Fotos machen,mal schauen ob ich es schaffe,ein >Intervieuw mit Robert F.Kennedy Jr,zu organisieren.Ich freue mich schon riesig auf die Demo und denke jeden Tag daran.

    Die Rede am 30.08.2020,in Berlin von Robert F.Kennedy Jr.

    https://www.youtube.com/watch?v=-u3H3PvebBU

    Wer will ,das schon verpassen in ,"München",kommt alle alle hierher und hört ihm zu.Umso mehr Menschen wir sind umso besser.Es wird eine friedliche Demo,wie in Berlin und ein Signsl setzen an die Regierung.


    --------------------------------------------------------------------------------

    Die USA ,haben ein gewaltiges Problem seit der inscenierten Coronoia Krise.

    https://www.feedingamerica.org/hunger-in-america

    Laut Feeding America ,brauchen 54 Millionen Amerikaner ,Nahrungshilfe das muss man sich mal vorstellen.Amerika ist dem Untergang nah,Millionen Menschen leben in Zelten an den Straßen,oder auf Parkplätzen in den Großstädten.Der Regierung geht es vollkommen am Arsch vorbei ob die Bevölkerung genug zu Essen hat oder wie sie Wohnen,falls man hier überhaupt von Wohnen sprechen kann.

    Hauptsache ,die Elite wurde bedient,der Rest geht Ihnen am Arsch vorbei.Genauso wie in Frankreich,seit November 2018,nachdem sich die , "Gilets Jaunes ",Bewegung erhoben hat und im Dauermodus jeden Samstag in allen Städten Frankreichs ihren Unmut zeigen.

    Macron ,falls er überhaupt auf legalem Wege gewählt worden ist,dient nur seinem Herren der ,"Rothschild Bank", wo er gedient hat.




  1. ER@ sagt:

    Türkei Griechenland Krieg.Wieviel werden da ihren Kopf hängen lassen?
    Ah ja Freeman es wäre super cool wenn du uns mal deine meinung schreiben würdest über diesen Konflikt der sich anscheinend am Horizont abzeichnet?
    Thx für diesen Artikel.Gott sei dank gibt es noch Menschen wie dich die das ganze Rational und mit klarem Verstand betrachten und erklären.

  1. Alex sagt:

    Diese Zahlenkorrektur der CDC nach unten wird in den Massemedien nicht erwähnt werden. Genauso wie die Kennedy Rede in Berlin am 29.8.20. Was diese Fakenews Produzenten nicht berichten findet eben nicht statt 🤷‍♂️

  1. Das nächste Covid-Opfer wäre folglich Nawalny. Doch würde ich davon ausgehen, das dann medial der Coronavirus als absolut ungefährlich deklariert werden würde.

  1. Denta sagt:

    Die komplette Weltbevölkerung wird verarscht und kaum einer kapiert es. Wie traurig ist das bitte???

  1. OffeneFragen sagt:

    Passend dazu „Plandemie“ - ein Video, das die korrupten Hintergründe in der Pharmaindustrie in den USA und eigentlich weltweit erklärt.
    https://www.youtube.com/watch?v=P9k-owg9xKk
    Rollen von Rockefellers, Fauci, Baric in der Pharmaindustrie, Impfindustrie, Ersatz von natürlichen Medikamenten durch krebserregende Öl-Produkte uvm.
    Auch traurige Geschichte von Dr. Mikovitscj..
    Das ursprüngliche Video (ca 1,5 Stunden) wurde/wird ständig von YouTube,Facebook etc. gelöscht,
    Wikipedie kam schnell mit Bericht über die Falschheit und Verschwörungstheorien in dem Video...Warum es aber gelöscht wird, das klärt Wikipedia nicht... Leute sollte doch wissen, was „Verschwörungstheorien“ sind und was nicht