Nachrichten

Marco Rima weiss es nicht

Freitag, 4. September 2020 , von Freeman um 10:11

Mein früherer Nachbar, etwas weiter entfernt, der Schweizer Komiker Marco Rima, (kenne ich aus seiner Anfangszeit als Mitglied des legendären Cabaret-Duo Marcocello) hat schlaflose Nächte weil was die Corona-Pandemie betrifft, er nichts genaues weiss.

Sali Marco, wie läuft dein Tennis? Freut mich sehr, dass du was dazu sagst. 

Die Künstler sind ja bisher durch völlige Abwesenheit in der Diskussion aufgefallen, obwohl sie am meisten durch den Lockdown gelitten haben, da es keine Auftritte gab und noch gibt.

Ich finde seinen Vergleich gut, die Maskenpflicht für alle ist wie wenn Männer immer aus AIDS-Vorsorge mit einem Kondom drüber herumlaufen müssen. Man weiss es ja nicht.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. MatrixChange sagt:

    Ja er zeigt Mut und hat Eier in der Hose, anders als 99% der Promis, welche noch zum Masken tragen animieren!

  1. Surcasti sagt:

    War nicht immer sein Fan, aber diesmal hat er 5*!!

  1. mathias sagt:

    Freeman hat es ja schon zig-mal dokumentiert. Wenn die vermeintlich prominente Elite, ob politisch, künstlerisch, gar Weißkittel in Sachen Wissenschaft und Medizin Masken tragen, dann haben wir, das gemeine Volk, es auch zu tun. Karl Marx würde es etwas abstrakter ausdrücken. Wie haben das zu tun, was die Herrschenden denken und wollen :-) aber das sollte man/frau wenigsten wissen oder ahnen

  1. Jack sagt:

    Dem muss ich zu stimmen, viele Promis sind absolut hörig und fungieren noch als Werbeträger für Masken und Corona Stuss. Ich lese auch regelmäßig das 20MinutenKäseblatt der Schweiz. Ist euch schon mal aufgefallen wie viele Promis Corona haben, die Promoten das doch Regelrecht, werden ziemlich sicher noch dafür geschmiert/bezahlt oder sind eh schon NWO-Marionetten, von Tom Hanks bis Dwayne Johnson, wen ich jeden Promi gezählt hätte der in den News als Coronainfizierter gekommen wäre, würden Drei Hände jedenfalls nicht reichen xD
    Aber ich kenne keinen der einen Kennt der jemanden in der Familie hat, der Corona hat, irgenwie schon komisch?

  1. JuMa sagt:

    Diese Promi's sind xür mich mehr als enttäuschend. Lisa Fitz oder Xavier Naidoo sind eine der wenigen, die den Mund aufgemacht haben. Wo sind all die Promi's hin??? All die Jahre haben sie ihr Geld gemacht durch Zuschauer, Fans, Fanartikel etc., also durch die Bevölkerung. Und jetzt sind sie zu feige für diese Menschen einzustehen, durch die sie reich wurden?! Ein Bekannter meinte zu mir, dass die Promi's eben viel zu verlieren hätten. Ich sage : die fallen wesentlich weicher als die breite Bevölkerung, die unter den C.-Maßnahmen zu leiden haben. Was ist mit den Polizisten oder dem Mitarbeiter aus dem Innenministerium, manch einer von denen verliert Job und Pensionsanspruch. Das nenne ich Rückgrat! Oder der Basketballer und seine Frau, die am 1.August schon in Berlin auf der Demo waren.....die sind ein Vorbild und die stehen zur Bevölkerung. Beide haben ihren Job verloren, weil sie öffentlich die überzogenen C.-Maßnahmen kritisieren. Die Frau war am 29.8. Wieder auf der Demo, diesmal hat sie sogar eine Rede gehalten - spitze! Hochachtung vor beiden! Für eine ganze Menge Promi's empfinde ich nur noch Abscheu!

  1. Absurdistan sagt:

    Jedem Künstler wird klar sein, jeder der den Staat und Interessen kritisiert, wird boykottiert, bekommt keine Aufträge mehr und wenn's er sich zu weit rauslehnt kommt der mediale Rufmord. "Wessen Brot ich esse, dessen Lied.. "

    Traurig und armselig, ist aber so.

  1. W.D. sagt:

    @JuMa
    Die Promis sind halt auch nur Menschen. Die meisten sind wie das Fähnchen im Wind. Ihr Kapital ist ihre Bekanntheit und Beliebtheit - ist die weg haben sie nichts mehr. Mit Glück können sie sich dann für freie Verpflegung und ein paar Kröten im Dschungelcamp zum Affen machen.


  1. Marco Rima, ist ein sehr guter Komiker, den ich von Anfang an gerne gesehen habe.

    Es gibt, trotzdem viele Künstler die ihre Meinung kundtun. Hier zB. Schvrz Vyce, aus Nordamerika. Er hat dieses Video im Low Budget mit seinen Kindern erstellt. Er war auch öffentlich, bei der Demo in Berlin am 1 August dabei.


    https://youtu.be/MjRVLqy0egY

    .

  1. Arminingo sagt:

    Wer als Künstler oder Prominenter gegen "gewisse Regeln" verstößt und nicht brav mit dem Stom schwimmt, wird geschasst. Sie oder er bekommen einfach keine Einladungen mehr zu TV Auftritten und in den öffentlich - rechtlichen Medien wird es sehr ruhig um ihn oder sie. Mein leider schon verstorbener Freund Drafi Deutscher hat es die meiste Zeit seines Lebens zu spüren bekommen, was es heißt gegen die "Ordnung zu verstoßen". Er musste sich über einhundert Pseudonyme geben um überhaupt etwas verkaufen zu können.
    Ähnlich erging es meinem ebenfalls schon verstorbenen FreundBINO (Mama Leone) der es gewagt hatte sinen Mund aufzumachen und seine Meinung zu sagen. Er wurde zu keinem TV Auftritt mehr eingeladen. Oder nehmen wir Xavier Naidoo, der ja angelich mit den Reichbürgern symphatisiert und als Rassist (ausgerechnet Xavier Naidoo) abgestempelt wurde, nur weil er seine Meinung kundgetan und Flüchtlinge sowie Migranten zu mehr Anstand aufgerufen hat. Til Schweiger hat vor einigen Monaten auch mal kurz den Mund aufgemacht weil er mit den Maßnahmen gegen Corona nicht einverstanden war, ist dann aber wohl auf Druck der Filmförderung schnell zurückgerudert und hat sich brav entschuldigt. Wer in der Öffentlichkeit steht und überleben möchte hat leider keine andere Wahl als die Füße still zu halten ansonsten ist er oder sie eben ein EX - ob Fernsehkoch, Sänger oder Schauspieler. Deutschland ist halt nicht die USA, wo Prominente, die den Mund aufmachen sogar Gouvaneuer oder Präsident werden können, wie Ronald Reagan, Schwarzenegger oder Trump.

  1. Unknown sagt:

    Ja immerhin gut, dass sich ein paar Promis schon kritisch geäußert haben. Kenne jetzt deren aktuellsten Standpunkt nicht aber dabei waren schon Sonja Zietlow, Jens Lehmann, Til Schweiger(?) und zuletzt auch Jan Josef Liefers und Thomas Berthold.

  1. mathias sagt:

    Eine totale Bestätigung von Freeman These. Panik machen und Kinder und Jugendliche können das für sich nicht rationalisieren, also erklären. Und die Erwachsenen sind noch dämlicher und machen diesen Zirkus mit. Was da jetzt schon mit den Kindern gemacht wird

    Wirklich interessant zu lesen

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/106270-corona-ausschuss-situation-kinder-i/