Nachrichten

Gespräch zwischen Berlin und Warschau über Nawalny

Samstag, 5. September 2020 , von Freeman um 07:00

In meinem Artikel vom 3. September über die angebliche Vergiftung von Alexei Nawalny habe ich gemeldet, der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat dem russischen Premierminister Michael Mischustin mitgeteilt, dass der weissrussische Geheimdienst ein Gespräch zwischen Deutschland und Polen abgefangen habe, was darauf hindeute, dass Nawalny nicht vergiftet worden sei. Lukaschenko versprach, die Aufnahme dem russischen Bundessicherheitsdienst zu übergeben. Hier die Abschrift des Gesprächs, das in Englisch zwischen Warschau und Berlin geführt wurde, von mir auf Deutsch übersetzt.

Warschau: Hallo! Guten Tag, Nick. Wie geht es Ihnen?


Berlin: Alles scheint nach Plan zu laufen ... das Material über Nawalny ist fertig. Es wird an das Büro der Bundeskanzlerin weitergeleitet. Wir warten auf ihre Erklärung. 


Warschau: Ist die Vergiftung definitiv bestätigt?


Berlin: Hören Sie, Mike, in diesem Fall ist das nicht so wichtig... Es herrscht Krieg... Und im Krieg sind alle Methoden erlaubt.


Warschau: Ich stimme zu, wir müssen Putin davon abhalten, seine Nase in die Angelegenheiten Weissrusslands zu stecken... Der effektivste Weg ist, ihn in den Problemen Russlands zu ertränken, und davon gibt es viele! Ausserdem werden sie in naher Zukunft Wahlen haben, den Wahltag in den Regionen Russlands.


Berlin: Das ist es, was wir tun. Wie geht es in Weissrussland allgemein?


Warschau: Um ehrlich zu sein, nicht so gut. Präsident Lukaschenko erwies sich als eine harte Nuss, die es zu knacken galt. Sie sind professionell und organisiert. Es ist klar, dass Russland sie unterstützt. Die Beamten und das Militär sind dem Präsidenten gegenüber loyal. Wir werden den Rest während des Treffens besprechen, nicht per Telefon.


Berlin: Ja, ja, ich verstehe, dann bis später, tschüss.


Warschau: Tschüss.

 

-----------------

Die Bundesregierung hat die Behauptung von Lukaschenko als "unwahr" zurückgewiesen.  

"Natürlich entspricht die Aussage von Herrn Lukaschenko nicht der Realität. Gestern haben die Bundeskanzlerin, der Aussenminister und der Verteidigungsminister ihre Ansichten zu den neuen Umständen im Fall der Vergiftung von Nawalny zum Ausdruck gebracht. Es gibt nichts hinzuzufügen", sagte der Regierungssprecher.

Der Sprecher des Kreml sagte, es werde die Gesprächsdaten analysieren. Bisher habe die deutsche Regierung keinerlei Beweise für ihre Behauptung einer Vergiftung vorgelegt.

Aber nicht nur Moskau hat keine Beweise erhalten, auch Washington nicht.

Donald Trump sieht die Angaben der Bundesregierung zum Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexei Nawalny bislang nicht als erwiesen an. "Wir haben noch keine Beweise bekommen, aber ich werde mir das anschauen", sagte Trump am Freitag bei einer Pressekonferenz in Washington.

Es ist immer die gleiche Taktik was Russland oder andere "Schurkenstaaten" betrifft. Einfach Sachen behaupten ohne Beweise zu bringen. "Wir lügen doch nie und ihr habt uns einfach zu glauben."

Dabei ist fast alles was die westlichen Regime erzählen gelogen, angefangen mit Saddam Husseins nicht existierenden Massenvernichtungswaffen, mit denen der Angriffskrieg gegen den Irak 2003 begründet wurde. 

Ganz schlimm dabei sind die von den Geheimdiensten bezahlten Lügenmedien und ihre Chefredakteure. Sie verbreiten die Diffamierung und Hetze für Krieg. 

Wie Johannes Boie, Chefredakteur der WELT AM SONNTAG. Er hat ein Meinungsstück mit dem Titel geschrieben: "Die Antwort auf den Fall Nawalny kann nur sein, Nord Stream 2 sofort zu beenden".

Ach ja? Wie viel hat die CIA ihm dafür bezahlt oder ist er so saublöd?

Am Ende des Artikel wird gefragt: Teilen Sie die Meinung des Autors?

JA 281 - NEIN 966

Wenigstens sind die Leser wach und durchschauen die Lüge.

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Peter Paul sagt:

    OK, ein Land das Besenstiele auf Panzer montieren muss um Krieg zu spielen, will nun richtig Krieg machen.....
    Könnte mal jemand diese Psychisch- Kranken wieder in die Klapse bringen und dann bitte ABSCHLIESSEN und nicht mehr RAUS LASSEN!

  1. OffeneFragen sagt:

    Der russische Journalist Anatolij Wassermann sagt, Alexej Navalnyj leidet seit Jahren an Zuckerkrankheit und es ist auch bekannt, dass er nicht Drogen abgeneigt ist. Es gibt angeblich diesbezüglich Videos von Security-Cameras in verschiedenen Clubs....
    Zuckerkrankheit und Drogen sind sehr gefährliche Kombination, da besonders gepanschte Drogen die Auswirkungen vom Insulinmangel oder -Überschuss noch verstärken können...
    Außerdem haben die Ärzte in Omsk vor Allem Tests auf mögliche Vergiftung Navalnyjs durch Kampfstoffe der Klasse Nowitschok durchgeführt..ohne etwas zu finden. Sie haben auch physiologische Proben der wichtigsten Organe genommen.
    Nach der Meldung aus Berlin über die Vergiftung wurde von der russischen Seite angeboten, die Proben mit den deutschen zu vergleichen...
    Seitdem herrscht von der deutschen Seite Funkstille.

    Anatolij Wassermann versteht trotzdem Angela Merkel, da sie unter enormen Druck seitens USA-Elite steht, Fertigbau vom Nord Stream 2 noch zu verhindern.
    https://www.youtube.com/watch?v=t8WDfHDYMkg&feature=youtu.be

  1. Jürgen sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Freeman sagt:

    Und wie soll man dich nennen, Doof? Ist doch klar zu erkennen, der in Berlin heisst Nick und der in Warschau Mike.

  1. Jürgen sagt:

    Habs in der Eile falsch gelesen. Sorry dafür. HAst recht, mein Fehler

  1. Gerussia sagt:

    Das Problem ist doch, dass bestimmt viele, vielleicht sogar die meisten in unserer Gesellschaft durchschauen, sind aber mittlerweile so programmiert, dass Sie mit dieser Erkenntnis, die Lüge zu erkennen, gar nicht mehr angemessen umgehen können und wie beim pawloschen Hund der "Zustimmungsbereich" im Hirn aktiviert wird. Den widerspruch stecken sie mit weit links weg und dank der indoktrinierten Feindbilder, an denen man dann diesen Widerspruch entladen kann, mangelt es ja auch nicht.

    Einzig und allein die Medien verstehe ich nicht. Diese offensichtliche False Flag Aktion müsste bei einem ausgebildetem Journalisten zumindest die Frage aufwerfen, kann es möglich sein, dass Nawalny benutzt wird, um z.B. Nord Stream 2, den Sanktionen gegen Russland hinzuzufügen? Wem würde das nutzen?

    Was geht in so einem Journalisten vor? Entspricht "zu weit links sein und denken" evtl. schon einer psychischen Erkrankung und das Verdrängen offensichtlicher Möglichkeiten in einem Fall mit Nawalny, dass mehrere Täter in Frage kommen können, oder es keine Beweise gibt, den Symptomen dieser Erkrankung?

    Eine andere Erklärung ist, dass einfach nicht sein kann, was nicht sein darf. Linientreue mit den Zielen, Meinungen und Interessen der Gesinnungsgenossen. Darüber hat vielleicht die Gruppendynamik eine Antwort.

    Die dritte Möglichkeit für mich ist, dass wenige an der Spitze der Redaktionen in einen verschwörerischen Plan eingeweiht sind und die journalistisch tätigen Soldaten aufgrund von ausgeprägter Unterwürfigkeit, Gehorsam und Groupie-Daseins gegenüber dem Arbeitgeber, "einfach" nur ihren Job machen. Eine Mischung aus Linientreue anstelle von Eingeweihten, kann ich mir vorstellen.

    Ich selber unterliege einer Krankheit, da ich einfach nicht glauben kann, obwohl bewiesen und mein Verstand mir das auch ständig versucht zu sagen, wie dumm Mike und Nick sein können, sowas am Telefon zu besprechen. Aufgrund dessen bin ich sogar kurz davor zu sagen, dass das ein Fake-Gespräch ist. Ich brauche dieses Gespräch eh nicht, um zu verstehen, alles ist GAS.klar.

  1. Freeman sagt:

    Seit Operation Mockingbird bekannt wurde, wissen wir, die CIA hat einen Grossteil der Journalisten in USA und Europa während des Kalten Krieges auf der Gehaltsliste, um die Meinung des Publikums gegen Russland zu beeinflussen ... und die Huren in den Redaktionen prostituieren sich immer noch heute, sogar immer mehr, sind billig zu haben und ein Teil der NATO-Propaganda.

    Auszug aus dem Church Report (Untersuchungsausschuss des US-Kongress von 1976):

    Der CIA unterhält derzeit ein Netzwerk von mehreren hundert ausländischen Personen auf der ganzen Welt, die den CIA mit Informationen versorgen und gelegentlich versuchen, die Meinung durch verdeckte Propaganda zu beeinflussen. Diese Personen ermöglichen dem CIA den direkten Zugang zu einer großen Anzahl von Zeitungen und Zeitschriften, zu zahlreichen Pressediensten und Nachrichtenagenturen, Radio- und Fernsehstationen, kommerziellen Buchverlagen und anderen ausländischen Medien.

    Die meisten deutschen Medienhäuser in D wurden nach dem Krieg von den Alliierten nur zugelassen, wenn sie von der CIA kontrolliert und mit Fake-News gefüttert werden, bestes Beispiel ist der Spiegel aber auch die FAZ und die Süddeutsche.

    Ich muss immer lachen wenn mir die arroganten Naivlinge sagen, besonders die in D, sie hätten eine freie und unabhängige Presse und sie wären deshalb gut, ausgewogen und umfangreich informiert. Dabei sind besonders die Deutschen einer extremen Gehirnwäsche und Meinungssteuerung unterzogen. Ich kann nur den Kopf schütteln, wie ahnungslos und falsch informiert sie sind.

  1. Gerussia sagt:

    Danke Freeman, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

    Vermutlich sind alle drei großen Geheimdienste dabei Aktiv, Mossad, Mi6 und CIA. Die Frage ist für mich, wie viel Kontrolle haben die Regierungen noch über ihre Geheimdienste? Manchmal scheinen die Aktionen gegenläufig zu den Interessen der Machthabenden, siehe D.T. und Covid-19.

  1. OffeneFragen sagt:

    Die ganze mediale "Okkupation" der Welt wurde schon während des Krieges gut vorbereitet. Wenn man sich die Geschichte von großen Zeitungen in Europa ansieht, viele sind nach dem 2. Weltkrieg mit finanzieller und organisatorischer "Hilfe" von den Siegersmächten (USA, UK) gegründet worden. Zu welchem Zweck, sieht man noch heute.
    I
    n Russisch gibt es ein schönes Wort für Landsleute, die eigene Bevölkerung verraten und fremden Mechten dienen und helfen - "podpindosniki".
    Diese gibt es in jedem Staat, viele unter den Medienleuten und unter den Politikern, die NGOs sind dafür auch wie gemacht.

    Aber es sind nicht nur direkte Dienste für CIA (MI6) oder westliche Medien (CNN, New York Times, Bild, Der Spiegel,...), es gibt auch andere Institutionen, die Kultur- und Medienlandschaft in Europa zugunsten der US-Elite steuern - etwa Aspen Institute oder Atlantic Bridge. Nicht überraschend sind viele führende Persönlichkeiten der TV-Sender Mitglieder von diesen Institiutionen.
    Schliesslich, man kann googeln, was eigentlich auch SHAEF-Gesetze bedeuten... (SHAEF = Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force)

  1. mathias sagt:

    @ Freeman
    Ich weiß wie die Geschichte ausgehen wird. Mogli, der gerechte US-Präsident, der fairen Handel und Wohlstand für alle will , wird von der Schlange Kaa im Hosenanzug (schau mich an und in die Augen und vertraue mir) in Hypnose versetzt, um den Tiger Shere Khan (Putin) endlich zur Strecke bringen und dann wird für alle Ewigkeit Frieden im Dschungel herrschen :-) Dennoch pass auf dich auf, Wahrheiten werden nicht gerne wahrgenommen, nirgendwo.

  1. Jetzt wird schon wieder ein Hase aus dem Hut gezaubert. Kaum haben wir das Theater Stück mit der,"Skripal - Affäre", verdaut, kommt schon die nächste Inscenierung.

    Nawalny ist und war für Russland, nicht wichtig deswegen haben sie ihn auch einfach ausreisen lassen. Wenn die Russen wirklich egal wen umbringen wollen dann hätten sie es garantiert nicht so dilettantisch Insceniert wie es unsere, Qualitätsmedien glauben lassen wollen.

    Es ist ein Ablenkungsmanöver, von der unzufriedenen Bevölkerung in Deutschland wegen der, Coronoia Maßnahmen und ein Seitenhieb auf das Prestige Objekt, "Nord Stream 2".

    Wenn, Nord Stream 2, nicht realisiert wird weiß auch jeder Hinterwäldler in der Republik das, dieses Merkel Regime ganz tief im Arsch des US Imperium steckt.

    Das ist nur meine Meinung.

  1. freethinker sagt:

    Merkel meint in ihrer abgelesenen Stellungnahme, die russische Regierung müsste beweisen, dass er nicht durch die russische Regierung vergiftet wurde. Die denkt, sie würde im Mittelalter während der Hexenverbrennung leben, oder in der DDR, wo die Komunistin sozialisiert wurde. Frau Merkel wir leben in einem Rechtsstaat. Hier kann man solche schwerwiegenden Aussagen nur machen, wenn man dies auch beweisen kann. Sonst sind sie wertlos und sie machen sich unglaubwürdig.

  1. Robroynatur sagt:

    Lieber Freeman,

    Nawalny wird großes Glück haben wenn er das Krankenhaus wo er jetzt „behandelt“ wird überhaupt lebendig verlassen wird, da Deutschland auch Nowischok besitzt. Ich glaube ehe, daß seiner Frau es nicht bewusst ist, daß ihre Handlung gleich sein Todesurteil bedeuten könnte. Um zu versuchen Russland weiter zu belasten wird die Bundeswehr ihn nicht aus dem Krankenhaus entlassen. Seine Frau wird ihre Enstscheidung bereuen! Er wird einen zweiten Skripal werden wenn er überlebt, er wird spurlos verschwinden.

    Entschuldigung Freeman wenn ich eine Link zu meiner Mail hinführen möchte als Bestätigung aber, seit mindestens 20 Jahren ist die BRD und andere NATO Staaten im Besitz von Nowischok. Angeblich ist es den BND gelungen Mitte der 90er Jahre durch einen Überläufer aus Russland an Nowitschok zu gelangen.

    Hoffentlich wissen die Russen das auch und die restliche Welt das auch!

    https://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienste-bnd-beschaffte-nervengift-nowitschok-in-den-90er-jahren-1.3982539

  1. Unknown sagt:

    Seit dem Lybienkrieg gab es einen geopolitischen Machtwechsel.
    Wer denkt, Washington stecke hinter Lybien, Syrien, Ukraine usw, irrt.

    In Lybien trat erstmals die EU als Hauptagressor auf, dann in Syrien, wozu? Haben wir 2015 gesehen. 2014 wurde der Machtwechsel dann vollzogen und zwar auf dem Maidan.
    Insziniert von den USA hat Berlin den Amis aber das Ruder entrissen und erstmalig seit 1945 den USA eine politische und geostragische Niederlage versetzt. Gleichzeitig konnte Berlin wieder einen Keil zwischen Russland und USA treiben. Der Befehl zum Abschuß von MH 17 kam aus dem Kanzleramt in Berlin! Ziel: Einen Keil zwischen USA und Russland zu treiben und somit 2 geopolitische Konkurreten entscheidend zu schwächen.
    2015 gab Berlin den Befehl in den USA für Krawallen zu sorgen. Dazu hat man die Demokraten schon Jahre im Vorraus unterwandert und die Antifa in die USA " exportiert "
    Entgültig die Maske fallen lassen hat Berlin dann bei der Bundestagsrede zum EU Komissionsvorsitz. Dort haben Merkel, Schulz und Co ganz offen darüber geredet, das man einen neuen Superstaat errichten will, Schulz posaunte auch den Namen dieses neuen Superstaates herraus, Frallemania. Frallemania soll die EU ablösen, mit dem im geheimen beschlossenen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag als Verfassung und ALLE EU Länder haben sich dem Bedingungslos unter zu ordnen. Den widerspinstigen osteuropäer haben Merkel und Schulz offen mit Krieg gedroht, wenn die sich weiter quer stellen. O Ton Merkel: "...und wenn Sanktionen die Osteuropäer nicht einlenken lassen, müssen härtere Maßnahmen ergriffen werden..."

    Damit wurde erstmalig seit 1945 im Bundestag wieder offen mit Krieg gedroht!
    In Berlin sitzt derzeit das aktuell weltweit gefährlichste Regime!

    Corona dient jetzt nur dazu, um Frallemania zu realisieren und ist schon vor Jahren geplant gewesen https://wits.worldbank.org/trade/comtrade/en/country/All/year/2018/tradeflow/Exports/partner/TKM/nomen/h5/product/382200

    Die geostretegischen Ereignisse seit 2010 ergeben Sinn wenn man Washington durch Berlin ersetzt!
    ich bin wahrlich kein Trump Fan, kann aber mittlerweile vieles was Trump macht und sagt besser verstehen. Er wollte den " Deep State " besiegen, wir dachten alle, der Deep State sitzt in den USA und wunderten uns, warum Trump augenscheinlich so wenig tat um den Deep State in den USA zu bekämpfen. Wir haben uns geirrt! Die Zentrale des Deep State ist in Berlin! Soros hat den hauptsitz seiner Stiftung unlängst nach Berlin verlegt...Darum sind trump die Hände gebunden im Kampf gegen den Deep State.
    Vor wenigen Wochen hat Trump auf einer Wahlkampfrede aber eine klare Drohung gen Berlin ausgesprochen. Und zwar will er wiedergewählt werden, um den " Linksfaschismus " zu bekämpfen!
    Freeman hatte es mal gesagt, wenn die US Soldaten Deutschland verlassen, wird es bald darauf Krieg in Europa geben. Nun zieht Trump die US Soldaten aus Deutschland ab und formiert sie in Polen neu, nicht gegen eine mögliche russische Bedrohung, ich gehe mal von aus das Trump und Putin das Spiel Berlins längst durchschaut haben und denen nur eine Show liefern, sondern man benutzt Polen als neues Aufmarschgebiet gegen Berlin!
    Meine Prognose: Bei einer Wiederwahl Trumps und einer schwarz/grünen Regierung in Berlin, wird es bis 2025 zu einem neuen Krieg in Europa kommen. EU+China vs USA, Russland und GB.

  1. s. sagt:

    @unknown
    Ich wuerde eher sagen Russland mit China im Hintergrund gegen D,UE,GB,USA.

  1. Unknown sagt:

    @s. Nein, China wird der Verbündete von der EU/Frallemania sein. Warum wohl schweigt die EU bei den chinesischen Greultaten in Hong Kong?

    Putin hat jetzt durch den Fall Nawalny und Weißrussland entgültig die Schnauze voll vom berliner Treiben, entsprechend hart waren ja auch die Aussagen Russlands zum Fall Nawalny und Weißrusslands.
    Wir werden nach Trumps Widerwahl eine deutliche " Annährung " zwischen den USA und Russland sehen werden.

    Wir haben in Berlin ein hoch agressives Regime sitzen welches bis 2014 immer im Hintergrund aggierte. Und mit der geplanten Verschmelzung ( Merkel bezeichnete es als " Transformation " ) Frankreichs und Deutschlands zum neuen Superstaat Frallemania ( O Ton Schulz )kommt das berliner Regime sogar in den Besitz nuklearer Waffen! Einzig eine AfD mit 51% nächstes Jahr würde die Planung maßgeblich ausbremsen und um Jahre verschieben, aber so ein Ergebnis ist eine reine Illusion.

  1. mathias sagt:

    Wieder mal auf Phoenix:
    Labore Englands, Frankreichs und Schwedens wahrscheinlich noch Timbuktus bestätigen Krawalnis Vergiftung. Jetzt seid doch mal ehrlich! Ihr WOLLT KRIEG! Noch jede Anakonda würgt bei Gefahr ihre Beute heraus. Die ist da noch sympathischer. Ihr würgt nur einen selbstgerechten Scheißdreck heraus. Geht´s noch? EU erkennen Wahlen in Russland nicht an weil Ukraine. Man stelle sich mal vor Russland erkennt die Wahl in NRW nicht an, weil die Wahlbeteiligung bei gerade 51% war, das eigentlich undemokratisch ist und sanktioniert oder gleich mit Krieg vergolten gehört. Wie bescheuert haltet ihr von den Grünen, der CDU, SPD und FDP und teile der Linken und AFD UNS eigentlich? Ihr plant und führt meinetwegen mit der EU im Rücken demnächst einen größeren KRIEG und den durften wir auch noch WÄHLEN, wenn die Schuldfrage danach geklärt ist. Was steht bei euch Arschgeigen auch sonst noch zur Wahl, als wählen zu dürfen? Ganz schön verrückt eure beste Herrschaft der Welt! Da kann man sich nur wünschen, dass ihr eure, dicken vollgefressenen Ärsche nicht mehr rechtzeitig in eure wohlorganisierten Bunker kriegt, weil es viel zu schnell geht!!

  1. mathias sagt:

    Und da gefällt mir Lisa Fitz wieder mal super (wie auch Georg Schramm, Urban Priol, Sebastian Pufpaff und viele noch gute Kritiker an der Gesellschaft), die sich selbst noch treu geblieben sind und ehrlich rüberkommen. Sie alle müssen sich auf der Bühne ihre Brötchen verdienen. Gelegentlich wird einem bedeutet, was eigentlich Klassengesellschaft ist und ausgerechnet von Volksvertretern

    https://www.youtube.com/watch?v=C228ZDMIZFY

    Das sind genau die Leute, denen ihr nicht in den Bunkern begegnen werdet und natürlich auch nicht Freeman (oder hat er schon einen Bunker?)

  1. mathias sagt:

    Und wieder entblöden sich die Krawallny-Fans, als Volldeppen. Mehr muss man dazu nicht sagen

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_88591438/alexej-nawalny-video-so-soll-der-kreml-kritiker-vergiftet-worden-sein.html

    Rückschlüsse auf die Meinungsmacher von t-online sollte man allerdings auch ziehen dürfen, die sind wahrscheinlich noch dämlicher als die BILD-Zeitung :-)

  1. Unknown sagt:

    Europa ist am Ende.Mal abwarten wer in Frankreich , Italien die nächste Wahl gewinnt, je nach Ergebnis könnte Europa mit Hilfe von V4- Frankreich-Italien und noch ein Paar Staaten gerettet werden , traurig dass Deutschland nicht dabei ist (mit Merkel , Maas , Seehofer , Grünen , Linken - geht auch nicht)!