Nachrichten

Nach Berlin-Anschlag, Union legt in der Beliebtheit zu

Sonntag, 8. Januar 2017 , von Freeman um 12:05

Laut neuester Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Emnid hat die CDU/CSU an Wählergunst deutlich zugelegt. Die Union sei so beliebt bei den Deutschen wie seit einem Jahr nicht mehr. Im aktuellen Sonntagstrend kommen CDU/CSU auf 38 Prozent. Zuletzt erreichten die Union am 16. Januar 2016 den gleichen Wert. Auch die SPD steigt in der Wählergunst, und zwar um einen Zähler auf 22 Prozent. Dafür verliert die AfD einen Punkt und kommt auf 12 Prozent. Die Linke (9 Prozent) und FDP (5 Prozent) verlieren jeweils einen Prozentpunkt. Die Grünen liegen unverändert bei 10 Prozent, die Sonstigen bei 4 Prozent.

"Je mehr Scheisse ich baue, je beliebter werde ich ... hi hi!"

Sieht so aus, wie wenn der Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt von Berlin die Beliebtheit von Merkel in der deutschen Bevölkerung gesteigert hat. Paradox, denn man würde meinen, genau das Gegenteil müsste passieren. Aber wer steckt schon in den Köpfen der Deutschen drin? Hitler war ja auch kurz vor dem "Endsieg" am beliebtesten.

Das heisst, noch zwei oder drei Terroranschläge und die Union liegt bei 50 Prozent, bekommt die absolute Mehrheit und kann alleine regieren. Jetzt verstehe ich, warum Merkel zum 4. Mal kandidiert. Sie kennt ihre Pappenheimer am besten und weiss, je mehr die Deutschen in der Scheisse hocken, je beliebter wird sie.

Völlig irrational, aber so reagieren die Deutschen offensichtlich. Der Lenkerin, die sie in den Abgrund fährt, halten sie nibelungenmässig die Treue. "Never change a loosing team" heisst der abgewandelte Spruch. Dann habe ich also doch recht mit meiner Kritik an den Deutschen. Die wollen es so haben.

Bereits im Februar 2011 habe ich den Artikel geschrieben, "Deutsche nicht für die Selbstregierung geeignet", und müssen deshalb entmündigt und durch ein verantwortlicheres Volk ersetzt werden!

insgesamt 63 Kommentare:

  1. So können wir bereits heute die Stossrichtung der kommenden Wahlpropaganda erkennen: Angela, DAS MERKEL, wird die "Bereicherer" vergessen machen wollen und es werden Anschläge aus den transatlantischen Untiefen des tiefen Staates erfolgen- ein Schelm, wer da z.B. an Gladio denkt. Oder in den USA an die Möglichkeit der getriggerten ferngesteuerten Zombies.

    Ist die Gefahr am grössten, läuft "man" soagar einem Hosenanzug nach - und die Gehirnverhunzung ist gelungen. Armes Deutschland, die Halbwertszeit des politischen Erinnerungsvermögens wird immer kleiner, es langt nicht mal mehr ein Jahr lang. Geschweige denn solange, als dass die US-amerikanische Hochfinanz nicht vergessen machen kann, dass sie selbst uns in Europa diese "Bereicherer" beschert haben. Die Kriege im Nahen Osten waren alle ein Geschenk der USRAELischen Grossfinanz.

    Stille Nacht, heilige Nacht ... schlaf gut mein Kind, du wirst mit Bomben geweckt werden. Sie werden grad in Bremerhaven ausgeladen.

  1. Tom Lb-Welt sagt:

    Sorry, aber Emnid Umfragen setze ich gleich mit Fake News.
    Propaganda.

    Niemand weis, wen haben die befragt, Wo haben die gefragt, haben die überhaupt jemand gefragt?

    Ich kenne niemanden der je befragt wurde, und kenne auch niemanden, der CDU wählen wollte...

    lt der Liste wurden 834 Leute befragt, das ist ziemlich wenig.
    Wenn, dann haben die nur in gehobenen Stadtviertel befragt, wo man weiss das es den Leuten dort gut geht, und zu erwarten ist, das es da einige CDU Wähler gibt.

    Würden die wirklich mal das Volk befragen, sähe das Ergebnis ganz anders aus.

    Tom

  1. PAX sagt:

    Aha. Schonmal daran gedacht dass die Meinungsumfragen manipuliert sein könnten und genau den Zustand widerspiegeln den die Führungskräfte sich in den Köpfen der Menschen wünschen? Liegt jedenfalls nahe. Ich bin auch deutscher und ich wähle garantiert niemandem von diesem Pack.

  1. Die Rentner und älteren wissen ganz genau dass sie ihre Rente samt Erhöhung nur bekommen wenn billige Sklavenflüchtlinge ihre Rente erwirtschaften und ihre eigenen Kinder von denen ersetzt werden. Ich hab schon oft mit diesen alten Säcken geredet, die widersprechen ständig sich selbst. Wenn man das bestehende System anspricht ist man für die ein Nazi. Denen geht es nur um sich selbst.
    Ein paar Anschlagsopfer sind da kein Problem.

  1. Cider sagt:

    Emnid gehört zur Kantar Group. Dieses Unternehmen hat seinen Sitz in London. Was genau möchtest du mit diesem Artikel ausdrücken?

  1. tb030486 sagt:

    Ich mag diesen Zynismus nicht.
    Das frustriert und raubt jede Hoffnung.
    Wenn der Austausch durch ein verantwortungsvoller agierendes Volk notwendig ist, kannst du ja eine Lobeshymne auf George Soros einstimmen.
    Es ist immer das gleiche hier, ich meine ich denke du wirst die Umfragen nicht für bare Münzen nehmen.

    Gerade mit Hinblick auf die "Umfragen" vor der US-Wahl.
    Doch wenn in DE irgendwelche Knallköppe am Kurs festhalten wollen wird nur raufgehauen.

    Das bringt uns doch nicht weiter.
    Es müssen Methoden gefunden werden, wie man die Menschen erreichen und aus dem Tiefschlaf befreien kann.

    Wenn irgendwas kommt, was dir gegen den Strich geht flippst du immer aus.
    Aber wenn etwas so dargestellt wird, als würden "die Deutschen" falsch agieren - ja dann wird fröhlich raufgehauen. Warum so verbittert?

    Es gibt hier genug Leute, die sich den Luxus gar nicht leisten können einfach abzuhauen, vielleicht auch deswegen, weil sie Verpflichtungen haben.
    Aber für dich sind das dann auch nur Anteile der in Nibelungentreue gefolgsamee Idioten.

    Also, was soll das?
    Selbst diejenigen die hier absolut gefolgsam sind - schonmal daran gedacht, dass es Menschen gibt die vom Intellekt her nicht in der Lage sind dazu - oder denen wg. Tretmühle schlicht die Zeit dafür fehlt?

    Ehrlich, manchmal wirkst du wie ein Eremit, ein alter akademischer - verbitterter - Eremit. Es ist einfacher aus dem Elfenbeinturm heraus zu schimpfen als innerhalb diesr Masse agieren zu müssen.

    Es würde mich mal interessieren, was du zBsp. einem Lehrer raten würdest.
    Du weisst ganz genau, was passiert, wenn der deine Inhalte übernimmt - oder sagen wir, einfach nur die veröffentlichte Meinung hinterfragt.

    Wie wird sich das auf seine Lebensgrundlage auswirken?
    Ach stimmt ja, wir leben alle von Luft und Liebe.
    Schön wärs, wenn es so wäre.
    Ich würde es wirklich bevorzugen.
    ABer es ist nunmal nicht so, viel eher wird man eingesperrt.

    Welche LÖsungsansätze gibt es, die tatsächlich greifbar sind für den "kleinen Mann" - die man vermitteln und leicht vertreten kann.

    Es kommen immer nur Floskeln, egal wo man guckt.
    Niemand hat "die Lösung" - auch du nicht.
    Ich stelle die ganzen aufgezeigten Mängel nicht in Abrede und es erfordert viel Mühe.

    Aber dieses pauschale raufhauen ist genauso ekelhaft wie Gabriel.
    Ich kann es nicht ab, diese Arroganz.

    Ich kann mir denken, dass es vllt. sogar so ist, dass du insgeheim gerne mitmischen würdest bei Bilderberg.

    Es den "dummen Volk" mal so richtig zeigen.
    Die sind doch eh zu blöd, zu erkennen was für sie richtig ist.

    Diesen Denkansatz, ich kann ihn verstehen.
    Denn die Masse bringt einen durchaus zur Verzweiflung.

    Aber warum kannst du es nicht einfach zugeben?
    Stattdessen echauffiert man sich, dass der perfekten Eingebung nciht wunschgemäß gefolgt wird.

    Super, das wird das Allheilmittel sein.
    Ziemlich enttäuscht und der Frust ging nun auch in den Beitrag mit rein, vllt. etwas übers Ziel hinaus, aber es fühlt sich einfach scheisse an, diesen Pauschalvorwurf zu lesen.

  1. @Freeman

    Seit wann glaubst du den Umfragewerten? ;)

  1. Dynamo Kyiv sagt:

    Diese Umfragen sind alle gefälscht. Das sind Regierungsnahe Institute. Kein Wunder also das solche Ergebnise erscheinen. Und die Wahlen werden natürlich auch so gefälscht. Leider bemerkt das kaum einer. Diesen Umfragen darf man nicht glauben.

  1. Diese sog. Umfragen sind doch nicht im Ansatz repräsentativ! Außerdem schwanken diese von Institut zu Institut. Wenn Forsa zum beispiel veröffentlicht die AfD hat 10 Prozent kommt eine Woche später Emnid und schreibt sie hat 15. Was Umfragen und Prognosen wert sind sieht man ja am Brexit Votum, der Präsidentenwahl in den USA und an diversen LandtagsWahlen in Deutschland vergangenes Jahr! Warten wir mal ab was im September 2017 passiert wenn BTW sind. Und Freeman mit Verlaub. Einen scheiss wollen wir es so haben! Der großteil der Menschen in Deutschland ist einfach erfolgreich Indoktriniert worden! Über Jahrzehnte. Die meisten merken gar nicht wie sie verarscht werden. Und die die es merken und ihren Mund auf machen werden als Nazis, Populisten und Verschwörungstheoretiker diffamiert. Was schlägst du denn bitte vor? Bewaffneter Wiederstand oder wie? Du weißt schon das wir besetzt sind unsere Armee keinerlei Schlagkraft besitzt und das Land mit hunderttausenden jungen Männern geflutet wurden die dieses Land als riesigen selbstbedienungsladen betrachten und schwerste Straftaten begehen! Die Gesellschaft bricht deshalb im rasenden Tempo auseinander. Medien und Politik befeuern diesen Prozess noch zusätzlich und hetzen die Menschen gegeneinander auf! Was erwartest du denn wenn alles daran gesetzt wird dieses Land zu zerstören? Solange kein nenneswerter Widerstand geleistet wird geht es so weiter!

  1. Dimon sagt:

    ...aber sonst heisst es bei dir immer, daß die Umfragen eh nicht das wiederspiegeln was die WEähler tatsächlich wollen...siehe Brexit und Trump... ich könnte mir vorstellen, daß jetzt einfachnoch weniger Menschen sich trauen zu sagen was sie denken aber wenn sie dann tatsächlich anonym wählen wird etwas ganz anderes dabei rauskommen. Ich denke, durch die einseitige Berichterstattung und die Intolleranz gegenüber andersdenkenden hat das ganze soweit gebracht, daß einfach keine verlässlichen vorhersagen mehr gemacht werden können.

    Was erwarten die Medien auch anderes...wer wird noch sagen was er denkt wenn er dafür immer mit Repressionen auf niedrigstem Niveau rechen muß?!Dier Menschen denken sich vllt. auch: scheiß drauf..ich erzähle denen was die hören wollen... was ich am ende mache bleibt aber trotzdem meine Sache.



  1. Dimon sagt:

    @ tb030486

    das alles hängt auch davon ab was man will. Die meisten Lehrer die ich kenne sind Lehrer weil es ein lukrativer Beruf ist...also aus wirtschaftlichen Gründen und nicht aus Ethischen. Was soll das also für ein Beispiel sein?

    Ich kann aber absolut nachvollziehen, daß nicht jeder die Möglichkeit hat zu rebelieren...natürlich...aber rebelieren heißt OPFER BRINGEN.

    Ich gehe aber mal davon aus...du selbst bist Lehrer. Du hast dich entschieden Lehrer zu werden und jetzt willst du dich beschwehren, daß dir der Staat nicht die möglichkeit gibt, deine Propaganda bei den Kindern loszuwerden.

    Sag mal merks mal...Lehrer zu werden in diesem System dedeutet den Kindern Scheiße zu erzählen...das hast du eben erst gemerkt????..und nicht als du selbst zur Schule gegangen bist und mit Scheiße zugemüllt wurdest.

    Sorry halt einfach die Fresse.

  1. Steambaker sagt:

    Der Wahrheitsgehalt von diversen Studien aus irgendwelchen Meinungsforschungsinstituten ist meiner Meinung nach eher als gering anzusehen. Das beste Beispiel dafür ist die Präsidentschaftswahl in den USA, in der eine gewisse Frau Clinton laut den Meinungsforschern schon im Weißen Haus gesessen ist, bevor die Wahl überhaupt stattgefungen hat. Die Verlässlichkeit dieser Studien wurde ja auch im Keim erstickt. Ob ein solches Institut auch einfach nur dazu benutzt wird um den Propagandaapparat am laufen zu halten lass ich jetzt mal jeden für sich selbst entscheiden...

  1. nitafete sagt:

    Hallo,ich als Deutscher muss sagen ich bin enttäuscht über meine deutschen Mitmenschen,die sind nicht in der Lage wie z.b die Franzosen seinerzeit gegen die Benzinpreise aufzumarschieren und die Grenzen zu blocken,solange der Deutsche seiner Arbeit nachgehen kann zu Essen und die Glotze hat ist er zufrieden wie mir scheint.Das Panzer durch sein Land fahren,transportiert werden ist ihm wohl scheißegal. Zudem ist der deutsche absolut lernresistent. Scheuklappen so groß wie Rabarberblätter,kann nur sagen trauriges Volk,lassen sich von vorn bis hinten verarschen und belügen,Na denn weitere Jahre mit das Merkel,uhra.

  1. Der deutsche ändert seine Meinung wie das Wetter
    Kurz vor der Wahl wird sich ergeben wie der deutsche tickt
    Selbst wenn der deutsche wie ein Schaf in der Herde mitläuft
    Wenn es ihm reicht dann reicht es ihm auch
    Und hierzu sind wir auf dem besten Weg
    Umfragewerte sind etwas dem ich keinen glauben schenke
    Und denjenigen die diese Werte erheben glaube ich gar nichts
    Wir werden sehen!!!
    Was ich glaube ist das man die Wahl manipuliert z.B. bei der Stimmenauszåhlung
    Kennt man ja so was

  1. Sorotz sagt:

    Mal ernsthaft, wenn ich befragt werde, wen ich wähle, dann eine der PP`s (Pack-Parteien wie CDU, SPD oder Grüne). Wenn es dann zur Wahl kommt, kommt auch wieder das böse Mainstream Erwachen : "Das konnte ja niemand voraussehen, wie konnten unsere Umfragen so falsch liegen ?"

  1. Skeptiker sagt:

    Liebe Freunde, Euer Kritik an Freeman ist nicht berechtigt. Okay, wären heute Wahlen, käme die CDU vielleicht doch nur auf 33% und die SPD auf 18% und die AfD auf 20%, den Rest vergesse ich mal. Aber was wäre dann anders, als bei dem Umfrageergebnis? Merkel reitet D dann vier weitere Jahre noch tiefer in die Scheiße!GroKo - das große Kotzen - geht weiter und wenn alle Stricke reißen, kommt die NoGroKo - noch größeres Kotzen - mit Hilfe der Grünen. Veränderungen gibt es bei uns nicht.Dafür schläft der Michel zu selig.

  1. boogieman sagt:

    Umfragen und Statistiken kann man fälschen, Ich persönlich glaube denen gar nix mehr. In meinem Bekanntenkreis gibt es ausserdem einige, die auch schon zugegeben haben, bei irgendwelchen Umfragen ganz andere Angaben gemacht zu haben, als das was sie wirklich denken, rein aus Vorsicht vor irgendwelchen Konsequenzen. So wie sie von den Mainstreammedien jeden Tag aus neue belogen werden, kehren sie eben nun den Spieß um, und belügen ihrerseits diejenigen, welche die wichtigen Werte für die Herrschenden liefern müssen, damit diese sich in Sicherheit wähnen.

  1. Edward sagt:

    Schon witzig dass es Deutsche gibt die sich mit ihrer beschissenen arroganten Art gegenüber anderen Völkern als 'höherwertig' betrachten...dabei ist es genau das Gegenteil

    Der Deutsche mag zwar nen höheren IQ haben als wie zum Beispiel der Nigerianer, aber dafür ist der Nigerianer in der Lage Zusammenhänge zu erkennen und seinen Verstand rihtig zu nutzen. Deswegen könnten Völksverräter dort kaum so lange regieren wie das Merkel in Deutschland tut

    Daher gehe ich davon aus dass Merkel auch nach der nächsten Wahl weiterhin die Chefin bleibt

  1. Vinov sagt:

    Für was soll man als DeutscherPatriot in diesem Land noch Kämpfen ? Wenn das Land selbst einen zu verhöhnen scheint ? Das beste ist ja noch das viele den Unterschied net kennen und Patriotismus mit den Nazis gleichsetzten...

    Kein Stolz keine Ehre kein Sinn seh ich darin den Deutschen aus seinem Wachkoma zu holen...er fühlt sich viel zu wohl in seiner Unwissenheit...

    Kommt die Merkel wieder and die Macht verlass ich diesen haufen ohne auch nur einmal zurückzublicken...du kannst net retten was net gerettet werden will...

  1. Wer glaubt irgendwelchen "Umfragen" ?
    Meiner Meinung nach sind diese "Ergebnisse" manipulativ.
    Wer oder was soll "Emnid" sein ?
    Ich finde das ist ein absoluter Quatsch.
    Kein Mensch hat Bock auf diese Irre von Berlin, die gegen das deutsche und auch europäische Volk regiert.

  1. Da sind schon die Neuwähler aus Afrika und dem Mittleren/Nahen Osten eingrechnet

  1. Domtaks sagt:

    Klar haben die Deutschen ein Problem mit der Hörigkeit. Aber gerade jemand wie du, der andauernd Fake News und Propaganda brüllt, diffamiert ein ganzes Volk aufgrund einer Emnid Umfrage. Unglaublich! Wenn du solche Umfragen schon als handfeste Beweise anführst, dann belege uns doch bitte in einem Artikel wie seriös und repräsentativ solche Umfragen wirklich sind! Bertelsmann und Co. lassen grüßen. Du hast dich der Scheiße hier entzogen und bist nach Russland geflüchtet, das freut uns sicherlich für dich. Aber langsam bekomme ich das Gefühl, dass dein Elfenbeinturm immer größer wird...

    Und Edward, sehr abstruser Gedankengang! Ich denke wir alle wissen, dass Afrika ein enormes Despotenproblem hat. Unser Land kommt auf keine gerade Bahn, wenn ihr alle ständig am schwarzmalen seid und Deutschland zB. mit Nigeria vergleicht! Tut doch was oder vernetzt euch, so allein seid ihr gar nicht mit euren Meinungen. Ich denke ich kann ruhigen Gewissens behaupten, dass auf Deutschland eine der größten Propagandalasten überhaupt liegt. Und das seit vielen Jahrzehnten. Gefördert nicht nur vom eigenen Staat, sondern auch von vielen Anderen. Gerade auch weil wir ein zu großer Gegenspieler wären ohne Ketten, das kann keiner leugnen.

  1. tb030486 sagt:

    @Dimon:
    Das Niveau ist genauso flach wie KenFM, wenn er denn sagt "wir lassen bomben" "wir sind schuld". Insofern kann man hier tatsächlich nur die "Fresse halten" - wenn es nur heißen darf, entweder ich folge bedingungslos oder ich stelle mich dagegen.

    Deiner Auslegung nach,um beim Beispiel zu bleiben darf es dann nur "scheisse labernde" Lehrer, Polizisten, [öffentlicher Sektor] etc. geben - gilt dann auch für Politiker?

    Dann hätte es Trump (wohin er sich entwickelt wird sich zeigen) auch nicht geben dürfen.

    Bzw. dann dürfte es generell keine Abweichungen geben.

  1. ganz ehrlich ich kennen keinen der merkel wählen würde...die umfragen sind 100% geflscht aber mittlerweile kennt man ja den deutschen bürger recht gut und man weiss es geht eh allen am arsch vorbei...zumindest können sie nur meckern aber am nächsten tag ist alles vergessen und man geht seinen normalen tageskreislauf weiter...mir ist das mittlerweile auch egal bin eh bald raus aus deutschland...man kann denen sowieso nicht mehr helfen

  1. Goodbye EU sagt:

    Deutschlands Regierung ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

  1. So So Lala sagt:


    Ich meine, wären es Mediziner, würd ich direkt zum Bestatter gehn.
    Emnid kenne ich. Die Frage: wem gehört Emnid? Gehört m.E. immer mitbedacht.
    Ich halte hier aber den Namen der Fa. solcher Erzeugnisse für austauschbar.

    Hätte die Umfrage ein anderes Ergebnis, würde sie veröffentlicht?

    Es werden nur Maden mit (manchmal sogar fremden oder gar fremdländischen) fettem Speck gefüttert, damit man Geschisse für die pseudofaktischen Medien hat.
    Wenn diese Maden das geforderte Ergebnis nicht liefern, müssen sie ernsthaft fürchten, verhungern gelassen zu werden (Und das in diesem Fall an einem so unwirklichen Ort *ulk*).
    Es gibt diese systemisch geimpfte Motivation, die Furcht, es werden sich andere Maden finden und an die eigene Stelle treten.
    Posten und Privilegien, wenigstens aber bescheidenen Wohlstand und Ruhe vor "Behörden-Service" gibt es gegen Schutzgeld in Naturalien. Wer aber nicht zahlt,
    wer seine Lebenszeit nicht wenigstens dafür hergibt, sie in schlechtem Wechselkurs gegen FIAT-Geld zu tauschen, um davon Rundfunkgebühr und seinen Eigen-Überwachungsapparat etc. zu zahlen, wird hierzulande auch keinen wirklich nahrhaften grünen Zweig finden. Als Individualisierung verkauft, ist es das "teile und herrsche" - die Isolation, die es m.E. dringend und zwingend zu überwinden gilt.

    Die Briten haben einen Schritt in die richtige Richtung gemacht,
    die Amis auch, jedenfalls wäre es viel schlimmer gegangen.
    Und jetzt soll mich diese Umfrage kratzen?
    Eine "Information" vom "Gegner" oder wenigstens von ihm toleriert?

    Nö. Diese Sache ist es kaum nicht wert, dass ich so viel schreib und Ihr lest. Trefft euch, versteht euch!


    Grüße


  1. Edward sagt:

    @Domtaks:
    Warum sollen meine Gedankengänge abstrus sein? Nur weil sie der Wahrheit entsprechen oder was

    Ausserdem haben afrikanische Länder in der Regel wichtigere Probleme als wie irgendwelche Despoten. Wenn zum Beispiel Niger seine Geburtenrate massiv senken würde, dann wäre es deutlich leichter dieses Land in die richtigen Bahnen zu lenken

    Eigentlich hat Deutschland ein Despotenproblem und ne Bevölkerung die charakterlos und ehrenlos ist. Deswegen haben die Deutschen als Volk ohne Ehre und Stolz dementsprechend keinen Respekt verdient von anderen Völkern, sondern nur Verachtung und eins aufs Maul damit sie ihre großkotzige Fresse nicht immer so weit aufmachen

    Es sind nicht die Ausländer welche Deutschland in dein Drecksloch verwandeln, sondern die Deutschen selbst. Schließlich sind es Deutsche welche die Ausländer hier ansiedeln und nicht etwas irgendwelche Türken oder sonstiges

    Bin zwar kein SAntifa Fan, aber ausnahmsweise stimme ich zu -> Deutschland verrecke

  1. Für mich die erste Stufe zum bevor stehenden Wahlbetrug im Herbst.

  1. Mike sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. couchlock sagt:

    mal ehrlich: wer glaubt noch an die sogenannten repräsentativen umfragen? ein statistiker hat vor einiger zeit nachgewiesen, dass da geschummelt wird. so werden die wahlen beeinflusst.
    die deutschen sind nicht blöder als die italiener oder franzosen.

  1. Pura Vida sagt:

    @ Edward

    Wirklich erbärmlich das Niveau welches du fährst. "Deutschland verrecke" Du kannst einem nur Leid tun du hasserfüllter seelenloser Wanderer. Ich hoffe du bist kein Schweizer, falls doch schäme ich mich immer mehr......

  1. Simon222 sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Jeden Tag schimpfen wir über all die Fake-News, seit Jahren wird über den Ingenieurmangel geschrieben, wie viele zehntausende, ja, hunderttausende morgen fehlen werden. Die Realität ist anders, nur jeder zweite diplomierte Ingenieur im erwerbsfähigen Alter ist in Deutschland überhaupt noch im beruf tätig angesichts eine nie dagewesenen Ingenieurschwemme.

    ....und ausgerechnet die sogenannten Meinungsumfragen sollen wir glauben? Wer die glaubt, ist selber schuld, 2 Wochen vor den Wahlen fangen diese Meinungsumfragen im Normalfall an, sich auf die Tatsachen zu zubewegen....

  1. Simon222 sagt:

    Clinton hat auch vorne gelegen dat gehoert alles zur Propaganda . Wo wurden die Umfragen gemacht im Altersheim ?

  1. Edward sagt:

    @Pura Vida:
    Es geht aber nicht um Niveau, sondern darum die Dinge direkt beim Namen zu nennen. Alles was ich jetzt über den deutschen Volkscharakter geschrieben habe ist so ziemlich nah an der Wahrheit dran

    Versteh auch nicht was das ganze mit Hass oder Seelenlosigkeit zu tun haben soll

    Bei einer Sache kann ich dich allerdings beruhigen -> Bin tatsächlich kein Schweizer

  1. moui mo sagt:

    Lustig wie die deutschen Weinen wen sie sich angegrifen fühlen und sagen wir sind nicht alle so. Aber wens gegen den Islam gehn dann sind alle gleich! Betroffene Hunde bellen.

  1. In meinem Umfeld, und der ist nicht klein, nimmt keiner an Umfragen Teil. Wie wird das bewertet?

  1. Ich wurde schon 3x befragt, immer telefonisch und da liegt das Problem. "Auweia, die haben meine Nummer, was sage ich denn bloß?". Der dumme Durchschnittsmichel kann diese vielen Fragen gar nicht beantworten. Also sagt er ja oder weiter, weil sein Fernseher ihm schon mal dazu etwas gesagt hat und der lügt ja nicht. Leider führt das dann zu solchen Ergebnissen.

  1. Job Killer sagt:

    Merkel ist lt. Umfragen auf einmal beliebt wie geschnitten Brot? Super! Genau so fing das auch mit Hellary an. Und wir wissen ja, wie das ausging.

  1. prima vera sagt:

    Das ist echt zu harter Tobak für deine deutschen Leser:
    Bereits im Februar 2011 habe ich den Artikel geschrieben, "Deutsche nicht für die Selbstregierung geeignet", und müssen deshalb entmündigt und durch ein verantwortlicheres Volk ersetzt werden!
    ...

  1. Ein sehr schöner Artikel, welcher die Situation realistisch beschreibt. Egal von wem die Umfrage ist und wer befragt wurde, ich befürchte ebenfalls, dass es genauso kommen wird.
    Zudem ist Merkel sowieso nur die Vortänzerin des Systems, welches geändert gehört. Hier tendiere ich auch zur Nibelungentreue.
    Außerdem gibt es keine realistische Alternative.
    Ich bin gespannt welchen "Trump" sich Deutschland einmal aussuchen wird, denke allerdings, dass es nichts Gutes sein wird.

  1. Das Problem: Was soll der Deutsche wählen!? CDU/CSU, SPD die Verarscher-Elite!? Grüne & Linke die Vollbekloppten-Elite!? AFD, Rechte etc. die Noch bedepptere Voll-Vollidioten!!!??? Armes Deutschland - kein Lichtblick/Hoffnungsschimmer, eine Nation von Mitläufern, Duckmäusern, Jasagern und Befehlsempfänger, und dies nunmehr seit ca. 50 Jahren. Das hat genetische Spuren hinterlassen! Keiner hat mehr Mut oder Zivilcourage oder traut sich mal auf den Putz zu hauen; sowas wird nicht geduldet und umgehend im Keim erstickt! Mittels einer unsichtbaren Mauer/Wand von Ablehnung, Empörung und Abscheu - angeführt und angerichtet wird allen voran von der modernen Deutschen Emanzipierten Frau und einer Armada von Teilzeit-Feministinnen, hinterher die Infantrie der Frauenversteher, aka Ehemänner, Pantoffelhelden, entmannte Brötchenverdiener und das unermessliche Heer von Meinunglosen, Gleichgültigen Fussballanhänger, Bildleser, TV-Glotzer, Aldifresser...und Scheuklappenträger aller Art! Deutschland ist verloren - und wird Europa mit in den Abgrund zerren...

  1. Nastassja sagt:

    Ob jetzt ein paar Prozent zur einen oder anderen Partei geschoben werden, ist doch vollkommen unerheblich; Fakt ist, dass nach wie vor mindestens 75% der gehirngewaschenen Deutschen eine der total korrumpierten etablierten Parteien wählen wollen.Über 70 Jahre der "Umerziehung" haben da ihre volle Wirkung erzielt, lediglich im Osten unseres Landes erkennen einige mehr, dass sie in einer Meinungs- und Gesinnungsdiktatur leben. Da kann man dann an deren Stelle tatsächlich sagen, vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.
    David Rockefeller hätte sich wohl kaum vor nunmehr schon über 20 Jahren aus der Deckung gewagt, wenn er sich nicht zu diesem Zeitpunkt schon sicher gewesen wäre,dass die NWO durch ist und seit 9/11 haben diese "Eliten" das Tempo drastisch erhöht und mittlerweile so viele Lunten durch ihre Erfüllungsgehilfen USrael gelegt, dass die eine "allumfassende Krise", nach der sich die Völker eine Weltregierung wünschen werden, nur eine Frage der Zeit ist. Danach noch der Chip und die Bargeldabschaffung und die "Gojim" sind endgültig versklavt.

  1. Dimon sagt:

    @tb030486

    Hier hat niemand etwas dagegen, wenn du deine Meinung darlegen und verteidigen kannst.
    Hier ist nicht jeder immer Freemans Meinung. Aber Freeman macht sich nunmal die Mühe zu recherchieren und seine Meinung zu äußern. Er bietet eine Platform zur Diskussion. Ich bin auch nicht immer mit Freeman einverstanden...dennoch respektiere ich weas er macht...und er macht es gut.

    Du hast nichts belegt, hast keine Argumente gebracht. Du heulst nur rum und gibst anderen die Schuld für deine Probleme.

    Ich gebe dir jetzt ernsthaft einen Tip: Verändere dich und du veränderst das Ganze, denn du bist Teil des Ganzen!

    Niemand außer dir kann das!

  1. Freeman Du hat Recht, DIE Deutschen sind so! Aber die Anderen sind leider genau so, Menschen sind so!

    Nehmen wir die Griechen, 2009 waren die Pleite, Saatsschulden 250 Mrd. jährliches Defizit 20 Mrd. Wenn man alles hätte so weiter laufen lassen, wären seit 2009 in 7 Jahren weitere 140 Mrd. Schulden angefallen, in Summe 390 Mrd. Tatsächlich sind es inzwischen aber ohne Schuldenerlässe 650 Mrd. Das heisst, alles was man gemacht hat, hat den Schuldenberg nur unsinnig vergrössert und die Griechen ins Elend gestürzt, eine Ende nicht absehbar.

    Alle Volkswirtschaftler und Betriebswirtschaftler wissen seit der Weltwirtschaftskrise 1929, das Konzept das Staatsdefizit einfach mit Sparen und Steuern- und Abgabenerhöhungen zum Verschwinden zu bringen, funktioniert nicht, weil dadurch weitere Staatseinnahmen wegfallen. Dagegen die nächste Runde Sparen und Steuern- und Abgabenerhöhungen zu starten, zeigt wieder das gleiche Ergebnis. Es ist wie zum Ende eines Regenbogens hinzulaufen, wenn man da ist, ist das Ende wieder wo anders.

    Inzwischen importiert Griechenland mit neu geliehenem Geld ägyptische Kartoffeln, spanische Orangen etc. pp. weil die eigene Erzeugung zu teuer geworden ist. Die Reste griechischer Wirtschaft werden nun auch noch systematisch kaputt gemacht und alle sehen das.

    Trotzdem macht man einfach so weiter, Frau Merkel und Herr Schäuble diktieren Ihren Sparkurs weiter, der Griechenland immer nur noch mehr neue Schulden bringt und die Reste griechischer Wirtschaft zerschlägt. Selbst ALDI hat die Segel gestrichen, in Griechenland gibt es auf absehbare Zeit keine Besserung. DIE Griechen wählen Regierungen weiter, die das mitmachen bzw. so weitermachen, genau wie bei uns. Alle sehen, die Wähler müssten etwas Anderes wählen, machen die aber ums Verrecken nicht.

    Ich könnte weitere europäische Länder beschreiben, deren Wähler sich genau so blödsinnig verhalten.

  1. @Capote Truman
    .
    ...Länder deren Wähler sich NOCH BLOEDSINNIGER verhalten = Die Schweizer!

  1. Jolex sagt:

    Na ja. Ich glaube Freeman will uns mit solchem Artikel nur aufzeigen das SIE es genauso probieren wie vor der Wahl bei Killary.
    Märchen erzäheln ohne Ende in der Hoffnung es glauben genug Menschen und auch drauf hoffen das diese die das lesen "der Masse" folgen.
    ich habe letzens 4 bekannte gefragt, 3 wollen die Afd wählen.
    also 100% für die Afd bei den Deuschen.
    Gefragt 1 Mann 34 Wohnhaft in StGallen aus Brandenburg
    1 Frau 55 Wohnhaft in Südbayern
    1 Frau 21 Wohnhaft in Freising
    1 Mann 59 München CSU
    alles Deutsche
    Ich selber würde NPD wählen
    die AFD sehe ich als künftige CDU "Schwesterpartei" mit den ganzen "ehemaligen" Gefolgsleuten aus der CDU da drin.

  1. DialogXX sagt:

    Ich finde den Hass untereinander bedenklich. Damit folgen wir der Agenda der Elite, die von ihrem Tun ablenken will, indem sie uns spaltet. Die Wahrheit ist: alle europäischen Völker werden von ihren Regierungen verraten. Die neoliberale Politik hat mit dem Lissabon-Vertrag Verfassungsrang bekommen, Vertreter anderer Ansichten sind allesamt Systemfeinde. Die südlichen Länder holte man ins Boot indem man ihnen - ihren nicht Steuern zahlenden Superreichen - billiges Geld versprach; die Verschuldung und Massenarbeitslosigkeit betrifft ja "nur" das gemeine Volk. Die nördlichen Länder köderte man mit Exportgewinnen - und Dumpinglöhnen und Bankenrettungspaketen für das gemeine Volk. Linke Antideutsche und Rechte wollen die Zerschlagung des Sozialstaates (die Linken, weil von Deutschen angesparte Leistungen nationalistisch seien und die AfD, weil angeblich allein Privatvorsorge wahre Freiheit bedeutet), die "Pack-Parteien" CDU, SPD, Grüne folgen der Agenda der Hochfinanz und Grosskonzerne, sowie offensichtlich mächtigen Interessengruppen in den USA. Die USA wünschen Vasallen, nicht Partner auf Augenhöhe. Darum ist ein von Massenmigration destabilisiertes und ausspioniertes Europa besser als ein starkes. Die Völker in Europa wollen ihre Eigenheiten bewahren, soziale Sicherheit und Wohlstand, Frieden - also linkere Politik ohne missbräuchlich betriebener Personenfreizügigkeit. Die Parteien erfüllen in ihren Programmen wohlweislich immer nur einen Teil der Wünsche und befördern somit die Spaltung: Sozialstaat und den Sozialstaat sprengende offene Grenzen links, geschlossene Grenzen und Privatisierung zu Lasten der übergrossen Mehrheit sowie Steueroasen rechts. Andere Politiken sind systemfeindlich und werden durch Technokraten, Troikas oder sonst was ersetzt. Ich persönlich möchte gewiss keine Frau Merkel mehr - aber was wählen??? Zurzeit überlege ich mir die deutsche Mitte - bin mir aber auch da nicht sicher. Als Frau sehe ich bestimmte islamische Denkweisen sehr kritisch - auch wenn ich entsetzt über die imperialistische amerikanische Regime-Change-Politik bin. In Deutschland gibt es mir einfach zu viele gerichtliche Auseinandersetzungen mit Muslimen, die ums Verrecken islamisches Recht durchsetzen wollen und europäisches Recht nur respektieren sofern die Scharia nichts anderes sagt. Zu den antifeministische Kommentatoren hier: Hitler, Stalin, Mao - alles Männer und trotzdem denke ich, dass sie mit der Mehrheit der Männer nichts gemein haben. Ich bin klar ein Gegner von Merkels /Thatchers Politik und ich könnte kotzen, wenn ich sehe, wie Frau von der Leyen die Söhne unseres Landes mütterlich in völkerrechtswidrige Kriege schickt. Aber: Ich bin nicht sie! Weltweite Frauenfeindlichkeit trägt entscheidend zur Armut dieser Welt bei - und sei es einfach nur, dass man Frauen in Dritt-Welt-Ländern den Zugang zu Verhütungsmitteln unmöglich macht. Ich bitte, fair zu bleiben!!!

  1. Jolex sagt:

    @nitafete
    Natürlich sind die Deutschen lernressitent
    Das kennen wir doch aus der Geschichte.
    Damals `44 als der Krieg zu uns kam unsere Städte bombardiert wurden stand da das Volk auf?
    Hilter war zu dem Zeitpunkt 11 Jahre an der Macht und durch sein Tun oder unterlassen gab es schon Hundertausende Tote und Flüchtlinge vom eigenen Volk.
    Gibts Überlieferungen das es zu massenhaften Aufständen gegen das Regime/System kam?
    Ich denke nicht. Es wurde einfach gehofft das es von selber besser wird und man hat es ertragen.
    So wie heute gab es auch damals genug Menschen die Hitler hassten und ihn weg haben wollten aber getan ihn per "Bürgekrieg" zu stürtzen wurde nichts.
    Also warum sollten die heute die Merkel stürzen??
    Die ist jetzt auch 11 Jahre an der Macht und wieviel Tote gabts durch ihr Tun oder Unterlassen? 30 oder 40?
    Erst als Hilter verschwand war DIESES Regime am Ende.
    Und zwar durch Einfluss von Aussen. Wir selber haben NICHTS dazu beigetragen.
    DAS werden wir auch in nächter Zeit ganz sicher nicht tun.

  1. Himmeltraurig steht es in der Schweiz, wo 100% Medien auf Sozialdemokratisch/Grün/Liberal getrimmt sind und das Volk nonstop mit deren Agenda hirnwaschen! Es herrscht Krieg gegen alle Andersdenkenden, sogar die Konservativen (z.B.SVP) sehen sich einer regelrechten Hexenjagd ausgesetzt! Die Schweizer Bevölkerung hängt kadavergehorsamst an den Lippen der Rattenfänger/Volksverführen/Wahrheitsverdrehern der Schweizer Medien...einfach nur widerlich und traurig!

  1. humanity sagt:

    wäre für de-globalisierung u NICHT FÜR globalisierung,

    denn dann könnten NIE solche grossen heere/militär gegeneinander aufgestellt werden wie aktuell! (NATO gegen den "Osten")

    die globalisierung macht es erst möglich, dass solche grossen lager gestellt/aufeinander gehetzt werden können!

    und demokratisch ist das sowieso nicht, denn dann würde demokratie = volksherrschaft nicht krieg führen, da DIE BEVÖLKERUNG W E L T W E I T K E I N E N KRIEG WOLLEN!!!!!!!!!!!!

    WER WILL EIGENTLUCH KRIEG?!? --> K E I N E I N Z I G E R aus der bevölkerung!!!

    das ist alles organisiert u geplant von den sogenannten 'eliten' imho











  1. Pura Vida sagt:

    @ Edward

    Mit Niveau hat deine Art schon sehr viel zu tun. Denn sie ist aggressiv und gehässig. Nur eine auf's Maul und Deutschland verrecke......
    Man kann so ziemlich über jede Nation etwas negatives sagen wenn es danach geht.
    Der Mensch der hasst, der ist mit seiner Seele nicht im Einklang. Mehr möchte ich dir dazu nicht erklären.
    Aber so nebenbei, ich halb Deutscher und halb Schweizer. Ich hab mich überhaupt nicht angegriffen gefühlt, denn ich scheiß auf meine Nationalitäten. Ich bin ein Mensch. Wir sind alles Menschen. Und alle sind Wir eins.
    Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut,Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid. Die dunkle Seite der Macht sind sie. Begibst du dich auf diesen Pfad einmal, für immer wird beherrscht davon dein Schicksal.
    Yoda
    Wie gesagt es gibt nur Menschen und jeder kann entscheiden ob ein guter oder nicht.

  1. Edward sagt:

    @Pura Vida:
    Vielleicht mal auf die Idee gekommen dass Aggression und Gehässigkeit Teil der menschlichen Natur sind...

    Schon klar dass man über jedes Volk was negatives sagen kann, von daher richte ich mich ja auch am durchschnittlichen Charakter eines Volkes (daher Volkscharakter) was ne Meinungsbildung vereinfacht. Gemessen am Volkscharakter sind Deutsche der größte Abschaum auf diesem Planeten und die Gründe dafür hab ich in meinen vorherigen Kommentaren schon aufgezählt

    Übrigens halte ich nix davon wenn Leute auf ihre Abstammung scheissen und so das Andenken an ihre Ahnen entehren. Denn schließlich sind es die eigenen Vorfahren die mit ihrem Herzblut dafür sorgen dass man den gemeinsamen Lebensraum im tadelosen Zustand weitervererbt bekommt. Jeder Mensch braucht nunmal seine Wurzeln und wenn diese sich auf Grund & Boden befinden welches schon seinen Vorfahren gehört hat, dann wird ihn das umso mehr mit Stolz und Ehre erfüllen

    Schon klar dass wir alle Menschen sind, aber Fakt ist -> Wir leben nicht in einer Alice-im-wunderland-fantasiewelt wo wir uns alle lieb haben und händchenhaltend durch Sonnenblumenfelder spazieren gehen

    Deswegen gibts auch ein Haufen Länder, Völker, Sprachen und Kulturen auf diesem Planeten, weil wir Menschen eben nicht alle gleich sind im Bezug auf eben diese Dinge. In der Regel wird zum Beispiel ein Grieche ne andere Mentalität haben als wie ein Finne - was auch gut so ist, denn nur so gibt es wahre Vielfalt und solange beide in ihrem jeweiligen Lebensraum bleiben ist dafür gesorgt dass diese Vielfalt auch erhalten bleibt

  1. Pura Vida sagt:

    @ Edward

    Ja das ist mir durchaus schon länger bekannt aber ich entferne mich von diesen. Die Indianer auch die Buddhisten entfernen sich von solchen Eigenschaften seiner Selbst. Es gibt eine sehr schöne indianische Geschichte. Die Kurzform, der gute und der böse Wolf oder anders gesagt Yin und Yang. Da fragt der kleine Junge seinen senr alten und weisen Großvater welcher Wolf gewinnt im Kampf des Seins und er antwortet: den, den du fütterst.
    Das sagt eigentlich schon alles.
    Ich empfinde dich eigentlich mehr und mehr als sympathisch, da mich unsere jetzige Konversation an einen alten Freund erinnert der die gleiche Meinung über die Kultur und Nationalitäten hat.
    Ich gebe auch dir da zum Teil recht. Aber trotzdem bin ich ein Mensch und meine Kultur ist in diesem und bei allen anderen was vollig seppeartes. Wunderland hin oder her aber in jedem von uns schlummert die Empathie und Nächstenliebe. Aber die sogenannte Elite weiß diese seit Jahrhunderten gegen uns zu verwenden. Scheint bei dir auch zu funktionieren und ich kann das irgendwie verstehen denn ich war auch so. Von deinem Hass gegenüber zu urteilen könnte man sagen das du ein Jude bist. Aber selbst wenn dem so wäre, ist mir das egal. Denn einer meiner besten Freunde ist Jüdin, aber gewisse Ansichten sind mir einfach zu krass. Aber diese kommen ja nicht von ungefähr so wie einfach immer.
    Liebe Grüße und gute Nacht.


    An die deutschen Leser, ich bitte euch mal mit der deutschen Mitte zu beschäftigen. Wahlprogramm oder per you tube. Ich war seit den letzten Jahren überzeugter Nicht Wähler, aber mein Gefühl sagt mir das die Partei eine tatsächliche Alternative für Deutschland ist.

    Gute Nacht

  1. No Name sagt:

    Da ist wohl was drann. Jedoch laut epigenik kann man das alte löschen( festgefahrene Autobahn(so nenne ich das) Strukturen) und neu programmieren.

  1. Der Focus hat aktuell eine Umfrage, da sieht es etwas anders aus:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-umfrage-wenn-am-sonntag-bundestagswahl-waere-wen-wuerden-sie-waehlen_id_6467621.html

  1. Freeman sagt:

    Mag sein, nur das ist keine "repräsentative" Umfrage, sondern nur eine eingeschränkt auf die Lokus-Leser. Es würde mich sehr überraschen, wenn bei den kommenden Landtagswahlen und der Bundestagswahl, die Blockparteien nicht die Mehrheit stellen. Nichtwählen hilft ihnen nur dabei.

  1. Unknown sagt:

    Es ist ein absoluter Skandal, sollte die CDU samt Merkel in Dtl. dieses Jahr erneut gewählt werden, da fehlt nur noch der erzwungene Personenkult wie damals bei Hitler und der Faschmismus ist perfekt. Die Etablierten Parteien verraten ständig das Volk, Schröder mit seinem Niedriglohnsektor, Leiharbeit und Hartz IV. Stellt sich noch dreckig grinsend vors Mikro und und ist Stolz drauf,dass Deutschland nun den größten Niedriglohnsektor in ganz Europa hat(2005). Die CDU knüpfte daran an und fährt diese jämmerliche Schiene munter weiter - bis heute und versorgt die Firmen und Konzerne mit billigen "Fachkräften", welche genauso verarscht werden wie wir. Was bitte hat dies mit sozial und/oder christlich zu tun? Gar Nichts. Es gibt wohl leider noch genügend Systemlinge, Schlafschafe und Lohnsklaven für welche Fußball, Bier, RTL und Co. das wichtigste ist. Die kritische Masse ist längst noch nicht erreicht. Klar sind die Regierungen nur Handlanger und Befehlsausführer der selbsternannten "Elite",es ist so einfach all dies zu durchschauen, sofern man sich einfach einmal einwenig informiert. Nur ist es wohl für die meisten zu bequem sich mal zu informieren, selbst zu denken und sich eine Meinung zu bilden zu der sie auch stehen. Nein, lieber weiter im Hamsterrad, dumm wie die Lemminge über den Abgrund. Hallelujia, kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen könnte.

  1. @ Edward

    Im Moment ist nicht die Frage, ob Frau Petri oder Herr Gauland 2017 Bundeskanzler wird. Ich nehme an, die AfD versteigt sich gar nicht erst dazu einen "Kanzlerkandidaten" aufzustellen.

    In den 50er und 60er Jahren waren Grossstädte wie Berlin fest in der Hand der SPD und die CDU stellte zwar einen Bürgermeisterkandidaten auf, aber alle wussten, der wird das NIE! Als in Berlin für die CDU die Mehrheit in greifbare Nähe kam, wurde der Jahre lange CDU-Zählkandidat Peter Lorenz auch beiseite geschoben und durch Richard von Weizsäcker ersetzt.

    Wenn genügend Leute AfD wählen, werden die Blockparteien "einlenken" in wichtigen Fragen oder eben im nächsten Schritt untergehen. Sobald sich Letzteres abzeichnet werden in die AfD auch Leute eintreten, die von Ihrer Reputation her auch für Staatsämter geeignet sind, nur die haben keine Lust für ein paar Jahre die Oppositionsbank zu drücken und sich dann auf der Strasse wiederzufinden bei der wankelmütigen Wählerschaft.

    Wer also mit der Blockparteienpolitik unzufrieden ist, wählt entweder DIE LINKE oder AfD, egal wie möglich oder unmöglich deren Spitzenkandidaten sind.

  1. prima vera sagt:

    Was, wenn diese bevorstehende Wahl einfach boykottiert wird?
    Wir können bei dieser vorprogrammierten Geschichte doch nicht wählen!!!!
    Frau Wagenknecht hat bereits alles sehr deutlich gesagt- die einzige Mutige, die den "loudmouths and liers" die Stirn bietet.
    Und was passierte im Hintergrund, während Frau Wagenknecht so vehement die Wahrheit - auch direkt an die anwesenden Persönlichkeiten aussprach:
    Diese haben sich ausgetauscht auf ihren Stühlen wie Erstklässler, rumgehopst, sie haben gekichert, haben irgendwie gar nicht aufgepasst. Hat ausgesehen, wie so ein Ausflugsverein, der da zufälligerweise hineingeraten ist. Sorry, wer nimmt DIE DA AUF UND WO AUCH IMMER BEI DEN BÄNKEN noch ernst? Ist nicht neu, aber sollte man gesehen haben:
    https://www.youtube.com/watch?v=j9d4xOKfgME

  1. so ist das mit der der Demokratie, das dumme Volk bekommt die Rgierung welche es verdient / wählt..........am Ende (wenn man es garnicht mehr aushält) muß man die Koffer packen und "weiter ziehen".....
    P.S. der islamische Weg der Unzufriedenheitsbekundung ist uns (Nachkriegs)Deutschen (glücklicherweise) fremd..........

  1. hansk89 sagt:

    Es wird niemand gewählt und zum Vorgang:
    wen oder was würde man denn wählen, wenn man wie ein Analphabeth ein Kreuzchen auf einen bunten Zettel kritzelt und seine Stimme in die Urne wirft (Friede ihrer Asche)? Das Parteienwahlsystem in Deutschland ist keinesfalls grundgesetzkonform:

    Art 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

    So, so, sie sind also an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. Na ist ja ganz toll, und von unmittelbarer Wahl der Abgeordneten kann wohl kaum eine Rede sein.

    Art 21
    (1) Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. Ihre Gründung ist frei. Ihre innere Ordnung muß demokratischen Grundsätzen entsprechen. Sie müssen über die Herkunft und Verwendung ihrer Mittel sowie über ihr Vermögen öffentlich Rechenschaft geben.

    Diesen Satz sollte sich jetzt jeder einmal verinnerlichen; und „liebe“ Frau Merkel, dann legen Sie bitte einmal öffentlich Rechenschaft darüber ab, was denn so mit der Bevölkerungs erwirtschaftetem Geld passiert! Am besten wäre wohl die Systempresse dafür geeignet!:D

    Zudem sind Parteien in Deutschland nach dem BGB als nicht rechsfähige Vereine organisiert:

    https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2014/rechtsgrundlagen.html#d96fcea0-6b0c-4b53-b979-d85722047df6

    Hahaha, und von einem nicht rechtsfähigen Verein, ohne Recht an Grund und Boden, wird jetzt erwartet, dass dieser den Karren aus dem Dreck zieht? Zu unseren Gunsten? Lächerlich und wird niemals passieren, denn wozu dient denn eigentlich diese bunte Parteienvielfalt? Um uns vorzugaugeln, dass das Volk verschiedene Interessen hätte und wenn diese Interessen nicht durchgehen, man letztendlich einen Sündenbock hat und die Bevölkerung sich dann wieder gegenseitig die Schuld zu schieben kann, man hätte falsch gewählt (teile und herrsche). ��

    Erinnert mich immer an die Regierung Schröder, wo heute noch viele Menschen schimpfen, dass diese uns mit Hartz IV beschenkt hat. Hat sie? Nicht direkt, denn aus wessen Hirn ist das Konzept Hartz IV denn entsprungen? Wie hieß der Knabe noch gleich? Ah ja, Peter Hartz. Der Gerhard war nur sein Lakai, um diese Interesse politisch durchzuwinken. Tja, von Peter Hartz redet keiner mehr, aber den Hartz-Schröder kennt noch jeder. Agenda durchgeführt – Volk verarscht!

    Also wessen Interessen vertreten nun nicht rechtsfähige Vereine?

    Horst Seehofer:
    „Die die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt sind haben nicht zu entscheiden.“

    In diesem Zusammenhang auch die abgeschmetterte Positivliste für Medikamente durch das Pharmakartell! ;-)

    Die Sache dürfte damit also glasklar sein, wessen Interessen von wem durchgesetzt werden sollen! Aber keinesfalls die Interessen des gemeinen Pöbels! War schon immer so und wird mit diesem System auch immer so bleiben!

    Freundliche Grüße

  1. Herby sagt:

    @Hubert Stecker

    Ich bin selbst ein "Alter Sack" und beziehe Rente. Und ich sage dir, du redest Scheiße. Damit treibst du einen Keil zwischen Jung und Alt und leistest dem "System" Beistand. Im Übrigen weissen Ältere sehr genau, was vorgeht, denn sie kennen den Unterschied zwischen früher und heute. Das kann man von vielen jungen, gehirngewaschenen Leuten, denen "DSDS" etc. wichtiger ist als politische Bildung leider nicht mehr behaupten. Also laß deinen "Weisheiten" stecken, Stecker!