Nachrichten

Drohne über Teheran abgeschossen

Montag, 16. Januar 2017 , von Freeman um 18:00

Von Kontakte die ich in der iranischen Hauptstadt habe, wurden mir exklusive Aufnahmen zugeschickt, über den Abschuss einer Drohne über Teheran. Das Flugobjekt wurde von der Flugabwehr am Montag über dem Regierungsviertel abgeschossen und stürzte ins Wohngebiet ab. Der Gouverneur der Provinz Teheran, Isa Farhadi, sagte: "Es war keine militärische Drohne, aber das Objekt flog in die Flugverbotszone. Wir wissen nicht wer der Eigentümer ist."



Das Ereignis passierte um 16:45 Lokalzeit und die Drohne flog über der Universität Teheran, ca.1 Kilometer nördlich vom Palast des Präsidenten.



Wie gross die Drohne war, ist bisher nicht bekannt. Was dieser Abschuss zeigt, die Luftabwehr von Teheran ist permanent im Einsatz und bereit.

Im vergangenen Dezember wurde eine kleine Drohne in der Nähe der Büros von Präsident Hassan Rouhani und Religionsführer Ayatollah Ali Khamenei abgeschossen. In diesem Fall handelte es sich um einen genehmigten Flug eines Filmemachers, der Luftaufnahmen für eine Dokumentation machte. Diese Drohne drang aber irrtümlich in die Flugverbotszone ein und musste deshalb abgeschossen werden.

Mittlerweile gibt es Anti-Drohnen-Waffen:



--------------

Ich will mich hiermit herzlich bei den ASR-Lesern aus der ganzen Welt bedanken, die als Volksreporter mir Informationen, Fotos und Videos aus ihrer Ecke der Welt zuschicken, wenn etwas passiert. Leider findet das viel zu wenig statt, was ich nicht verstehe. Wie umfangreich könnten wir berichten, wenn die Konsumenten meiner Arbeit sich auch an der Informationsbeschaffung beteiligen würden? Wir hätten das grösste Reporternetz überhaupt, denn es gibt fast keinen Ort der Welt, wo dieser Blog nicht gelesen wird. Oder geht denn keiner in die Ferien und erlebt dabei etwas interessantes? Deshalb mein Aufruf an alle, beteiligt euch als Reporter, schreibt Berichte und macht Aufnahmen. Wir könnten dadurch so viel besser als die FakeNewsMedien sein!

insgesamt 1 Kommentare:

  1. Sven Zeißig sagt:

    Im Iran werden permanent Drohnen abgefangen und kontrolliert gelandet. Ein Sprecher des Militärs bat die USA mit sichtlicher Häme, über einen westlichen Reporter, nicht mehr so viele Drohnen zu schicken weil man nicht mehr genug Parkplätze hätte. Im Hintergrund sah man mehr als 20 Reaper.