Nachrichten

NATO hat jetzt einen Kriegsgrund gegen Russland

Freitag, 17. Juni 2016 , von Freeman um 17:00

Die Bilderberg-Konferenz in Dresden war das Treffen der Russlandhasser, keine Frage. Auch der Kriegshetzer, denn General Philip Breedlove, oberster Militärchef aller NATO-Streitkräfte, General David Petraeus, ehemaliger Kommandeur des Irak-Kriegs und CIA-Chef, waren wieder dabei, sowie die deutsche Kriegsministerien Ursula von der Leyen, wie letztes Jahr. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg war 2015 dabei und es wurde als Thema die Cyper-Sicherheit besprochen. Interessant ist, keine zwei Tage nach Ende von Bilderberg hat die NATO am 14. Juni verkündet, sollten die NATO-Mitglieder Opfer eines Cyber-Angriffs werden, durch Personen aus "feindlichen" Ländern, wie Russland oder China, dann tritt Artikel 5 des NATO-Vertrages (Beistandverpflichtung) in Kraft und die Mitgliedsländer müssen bei einem Gegenschlag mitmachen. Denn, wie die NATO am Dienstag verkündete, ein Cyber-Angriff wird genauso eingestuft wie ein militärischer Angriff und kann mit militärischen Mitteln beantwortet werden. Damit hat die NATO jetzt einen Grund für einen Angriffskrieg gegen Russland sich selber gegeben. Siehe Meldung von AP.


Warum ist das jetzt ein Kriegsgrund? Weil die NATO behauptet, irgendwelche russische Hacker hätten den Inhalt des privaten E-Mail-Servers von Hillary Clinton kopiert, den sie benutzt hat, als sie US-Aussenministerien war. Es wird nicht angeprangert, Hillary hätte völlig fahrlässige gehandelt, weil sie gar kein Passwort für den Zugang gesetzt hatte, oder sie hätte gegen das eigene Sicherheitsgesetz verstossen, weil sie vertrauliche und geheime Mails über ihren privaten Server gesendet und empfangen hat, statt das Mail-System des Ministeriums zu benutzen. Nein, die "bösen" russischen Hacker sind der Feind und es handelt sich um einen Cyber-Angriff auf die Vereinigten Staaten durch Russland. Dabei war der private Mail-Server von Hillary offen wie ein Scheunentor und jeder mit etwas Ahnung und Wissen konnte sich einen Zugriff verschaffen.

Jeder von euch kann die Mails auch anschauen und lesen, denn bereits am 16. März hat Wikileaks die 30'322 Mails plus Anhänge, die Hillary als US-Aussenministerin gesendet und empfangen hat, online gestellt. Es handelt sich um 50'547 Seiten an Dokumente aus einer Zeitspanne vom 30. Juni 2010 bis 12. August 2014.

Jetzt liegt es an Präsident Obama, ob es sich hier um einen russischen "Angriff" gegen die USA handelt und um eine "Invasion". Wenn ja, dann passiert das gleiche wie nach 9/11, wo Washington laut verkündete, die USA wären durch Terroristen angegriffen worden und Artikel 5 wäre in Kraft. Das führte dann zur Beteiligung der NATO-Mitgliedsländer am Krieg gegen Afghanistan. Auch die deutsche Bundeswehr musste mitmachen und die USA, ich meine, die BRD am Hindukusch "verteidigen".

Nur jetzt wäre es ein Krieg gegen Russland, der als Konsequenz aus der Beistandpflicht resultieren könnte, auch für Deutschland. Entscheiden, ob der Krieg stattfindet, tun die Amerikaner, wenn sie das Hacken von Hillarys Mail-Server als Cyber-Angriff bezeichnen. Vielleicht entscheidet Obama nicht mehr, da er nur noch wenige Monate im Amt verbleibt, aber Hillary könnte den Krieg ausrufen, wenn sie ins Weisse Haus nach der Wahl im Herbst einzieht.

Das NATO-Briefing vom 14. Juni verkündete, ein Cyber-Angriff in der virtuellen Welt ist gleichgestellt wie ein militärischer Angriff in der realen Welt. Das ist jetzt hier kein Shooter-Game am PC, dass man "cool" abschalten kann, sondern hier geht es jetzt heiss her zwischen Washington und Moskau. Sofort hat der Kreml am selben Tag verkündet, "Russland weist jede Beteiligung an einem Hacking zurück", egal um welches angebliche Eindringen es sich handelt.

Wir wissen, für den Westen ist alles relativ und es kommt immer darauf an, wer etwas macht. Wenn die NSA die ganze Welt ausspioniert und die ganze Kommunikation speichert, in Server eindringt und Daten klaut, ja sogar die "Freunde" und Alliierten" abhört, wie das deutsche Bundesregime, dann ist das natürlich kein Cyber-Angriff oder Krieg übers Internet.

Auch das Einschleusen des Stuxnet-Virus in die iranischen Atomanlagen, um diese zu sabotieren, ist kein amerikanischer Angriff auf den Iran gewesen. Nein, dabei waren bis Ende September 2010 die meisten Computer die der Iran zur Steuerung von Anlagen besass mit dem Virus infiziert und es kam zu ausserplanmässigen Störungen im iranischen Atomprogramm.

Wer hinter diesem Cyber-Angriff steckte wurde nur bekannt, weil der damals zweithöchsten Offizier der USA und spätere Stuxnet-Projektleiter General James E. Cartwright im Jahr 2010 Details zu Stuxnet an die New York Times weitergab, was mutmsslich zur Enttarnung des 50 Millionen Dollar teuren Sabotage-Programms führte.

Wenn "wir" Cyber-Krieg führen, ist es was anderes. Dann dürfen sich die Angegriffenen nicht wehren.

Durch die gerade nach Bilderberg verkündete neue NATO-Politik, wird der umgekehrte Fall gleichgesetzt wie eine physische militärische Invasion durch Russland. Dabei, wer will hier wen angreifen? Denn der zwischen dem 8. und 9. Juli stattfindende NATO-Gipfel wird im Zusammenhang mit dem grössten NATO-Manöver an der russischen Grenze, genannt "Atlantic Resolve", den Konsense über die Pläne für einen Angriff auf Russland wahrscheinlich finden.

Die Aufrüstung mit Soldaten und Waffen der NATO ist in den baltischen Staaten, in Polen, Ukraine, Georgien usw., unmittelbar an der Grenze zu Russland, mit der Ausrede, das Krim-Referendum sei eine "gewaltsame Annexion" gewesen, schon lange im Gange. Die Generäle, die bei Bilderberg dabei waren, äussern nur noch Kriegshetze und stellen Russland als grösste Gefahr dar.

Möglicherweise wird der Chef des Springer-Verlag mit seiner Bild-Zeitung den Krieg gegen Russland demnächst ganz toll den deutschen Schlafschafen verkaufen. Mathias Döpfner war 2015 und dieses Jahr dabei. Warum sollten die deutschen Medienchefs sonst bei Bilderberg teilnehmen, ausser anschliessend als Propagandaorgane der westlichen Kriegspolitik zu funktionieren? Berichte, über was beim Treffen besprochen wurde, bringen sie ja nicht.

insgesamt 31 Kommentare:

  1. humanity sagt:

    hat fr. Christ-a nichts zu sagen können?...naja kluge frau ;-)
    ob das ganze eskaliert oder ceta/ttip umgesetzt, das bargeld abgeschafft u rfid-chips baldigst umgesetzt werden bzw. wie der menschenfreund Soros die flüchtlinge weitersteuert ist die GROSSE frage...wir werdens sehen bzw. erleben :-)

  1. US sagt:

    Vermutungen und Spekulationen, egal welcher Art und von wem sie kommen; Hauptsache es geht gegen Russland. Die Sowjetunion hat dem Faschismus 27 Millionen Menschen, meist Zivilisten geopfert, und es ist ist mehr als beschämend zu begreifen, dass Deutschland aus unserer Geschichte nichts gelernt hat: Sie sind und bleiben "Der Untertan" der kriegstreibenden USA, die fast an jedem militärischem Eingriff- und Angriff den Völkern Not und Elend gebracht haben,weil die Gier nach Bodenschätzen unermeßlich ist, die gegen bestehendes Völkerrecht verstoßen und immer noch nicht vor dem Internationalen Strafgerichtshof angeklagt und verurteilt worden sind.Amerika ist weit weg; und ohne Russland wird der fragile Frieden nicht möglich sein. Obama hat es endlich geschafft seinen Einfluss so geltend zu machen, dass die Militärausgaben Europas erhöht werden. Stoltenberg als Sozialdemokrat macht eine jämmerliche Figur. Und Kriege "sind ja gut fürs Geschäft" werden die Rüstungskonzerne denken. Nur: Aufrüsten heißt Krieg in der Konsequenz des zu Ende
    Denkens.Die NATO hat die Büchse der Pandora geöffnet und sie werden immer Gründe finden Russland vernichten zu wollen. Und Deutschland an den Ostgrenzen mit "tragender Rolle" muss doch unbehaglich machen. Die pfeifen auf das Grundgesetz,und die Gesellschaft läuft mit, wie die Schafe, wie immer, wenn selbständige Entscheidungen getroffen werden müssen. Deutschland darf mit seiner Geschichte diesbezüglich nichts tuen. Sie müssen raus der NATO, denn die NATO muss es ja irgendwie legitimieren, was ihre Daseinsberechtigung angeht. Und was ihnen da so alles einfällt sagt dieser Artikel. Frieden brauchen die Völker der Welt, und das muss den Politikern klar gemacht werden. Danke für den Artikel.

  1. Dynamo Kyiv sagt:

    Ich glaube ein Krieg gegen Russland wird es nicht geben in naher Zukunft. Das ist für sie zu riskant da die Russen militärisch vorne sind ausserdem ist die Grosse Kriegslogistik in Form von vielen Mitgliedsstaaten der NATO auch eine Massive Schwäche der NATO, ein Angriff der verheerend ist kann die Kriegsmaschinerie lahmlegen und somit den Amis ne niederlage bringen. Lieber zerstört man Nachbarstaaten Russlands und setzt es dann innerhalb unter druck. Ist aber nur meine bescheidene Meinung.

  1. hotteki sagt:

    Toller Beitrag. Keine Ahnung, wie wir (Europa), aus der US- Falle rauskommen könnten.
    Der stärkere hat recht, verschwendet keine Zeit dafür, ob er auch gerecht handelt.

  1. notarfuzzi sagt:

    Freeman, ich will mich nicht in Prophetie versuchen, aber ich garantiere, das Ganze regt hierzulande erneut keinen auf, wie Alles, was bisher durch die NATO gegen Rußland unternommen worden ist. Nach meiner Auffassung kann man wohl Otto von Bismarck als einen der letzten deutschen Politiker ansehen, der noch wußte, was es heißt, gegen Rußland Krieg zu führen. Und der deutsche Michel, der hat überhaupt schon längst alles vergessen. Der hat doch seinen Fußball und ereifert sich, ob X oder Y oder wer überhaupt irgendwo oder nicht ans Leder getreten hat. Daß unsere aller Köpfe auf dem Spiel stehen, das begreift kaum einer außer den üblichen Verdächtigen. Und so wird das alles seinen Lauf nehmen. Nur ich glaube kaum, daß die Russen nochmals warten, bis die Truppen kurz vor Moskau stehen!

  1. Kampagne gegen Russland läuft ja wieder "hervorragend".
    Auffallend das immer Sportliche Events dafür genutzt werden.
    2008 Peking - Georgien-Konflikt
    2014 Sotchi - Ukraine Krise
    2016 EM-Olympia - Anti Russland Kampagne.."staatlich gelenkte Hooligans, staatliche gelenktes Doping."

    Lang lebe "Das Reich des Bösen".
    Es ist der Wahnsinn wie man versucht die Menschen in einer Anti-Russland Stimmung zu bringen.
    Leider wird es wohl bei der Mehrheit funktionieren. :(

  1. Deutschland wird mit einem Depressions- und Wachkoma Mantel bedeckt.

    Kann den Deutschen Bürger eigentlich noch irgendetwas auf die Barrikaden bringen?
    Nur sehr schwer. Unsere "Ossis" sind da noch klarer im Kopf und zeigen Grenzen auf.
    Doch was ist los in diesem Land, ist das tatsächlich nur die Jahrzehnte lange Gehirnwäsche von unseren Kriegsgefangenen -Verwaltern?


    Speziell über Deutschland wird eine Frequenz gelegt, die einem Wachkoma ähnlich kommt.
    Es ist auffällig wenn man vom Ausland nach Deutschland einreist, dieses Feld sehr stark spürbar ist und die Menschen wie Zombis eingestellt sind.
    Ein Schritt über die Grenze zur Schweiz und dieser Spuk hört auf.
    Ist das nicht seltsam?

    Das ZDF sagt zu HAARP: https://youtu.be/vK70RKtKazM

    Also seid nicht zu kritisch zu uns Deutschen. Prangert auch die an die unser Bewusstsein vergiften wollen.

    Text übernommen aus http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/

  1. Das ging ja schnell, SpOn heute: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/islamischer-staat-cyberattacken-als-werk-russischer-hacker-enttarnt-a-1098249.html

    Ich frage mich langsam, wie weit das noch betrieben werden soll? Merken die Menschen nicht was vorgeht?

    Susie

  1. i-forest sagt:

    Hallo Freeman,
    ich habe mir mal auf der Plattform "New Erstern Outlook" einige Artikel durchgearbeitet. Bei der Übersetzung hilft auch Google ein wenig. Erst konnte ich das alles nicht glauben was sich da in Russland tut. Sozialdemokratie als Ziel?! Stärkung der Demokratie?! Ein zwei Parteiensystem garantiert keine Demokratie und schützt nicht unbedingt vor Verknöcherung und was machen?! > Aufruf an fähige Leute sich unter "Einiges Russland als Parteilose zu Wahlen zu bewerben. Wie gegen Korruption in den entlegenen Regionen vorgehen?! > Partei "Freies Russland" hat schon wertvolle Dienste geleistet und mit den fähigen Parteilosen soll es noch besser werden. Was das Soziale angeht sind wohl die skandinavischen Länder Vorbild und man möchte dort hinkommen. Tenor: Russland strengt sich an!

    Dann möchte man langfristig gerne Wasser-Pipelines nach China und Kasachstan legen. Verkehrswege aufbauen usw. usw.

    In Amerika gab es mal die Aufforderung: Young man, go west!
    Jetzt gibt es in Russland anscheinend: Young man, go east!

    Russland ist in kurzer Zeit zu einem der größten Weizenexportölren aufgestiegen!

    Genzeug und Glyphosat soll verboten sein?!

    Sag mal Freemann, stimmt das was auf NEO berichtet wird? Hier kriegt man gar nichts mit!
    Gruss, i-forest

    ps.
    Es gibt für unser System die Erkenntnis, wenn der Zins unter 2 Prozent fällt, ist der nächste Krieg so sicher wie die Nacht dem Tag folgt. Daher ist das Gebalge und die Agressionspolitik unseres Bankersystems mit ihrer Nato, NGOs, Presse, verknöcherten Parteisystems, überholten Nationalstaaten usw. für mich keine Überraschung. Es sollten alle auf der Hut sein. Das System ist permanent auf der Suche nach willigen Opfern. Man braucht einen großen Krieg und keinen großen Frieden!

  1. Fim Bulstran sagt:

    Moin liebe Gemeinde,Ich habe Angst,zumindest fühle ich mich derart unwohl,das es sich auf alles auswirkt was ich mache(schlafen,essen usw).Bei uns wohnen Flüchtlinge im Haus(3Familien Haus)Seit September 2015 hat sich deren Gesicht verändert,TERROR TERROR TERROR gegen die Hausbewohner und Nachbarn-Mann wird mit anzeigen überhäuft die einen Fremdenfeindlichen Hintergrund haben sollen!Was Absolut nicht Wahr ist!Es wird Müll bei den Bewohner vor deren Tür gekippt uvm.DAS ORDNUNGSAMT MINDENIDT MACHTLOS,WAR ZWAR DRAUSSEN SAGT ABER:Das wäre nicht ihr Bier,Könnte privat Klagen,Bei der Polizei Minden das selbige,haben NICHT MAL EINE ANZEIGE AUFNEHMEN WOLLEN,soll einen Schiedsmann aufsuchen,wie ich von der Firma Polente nach Hause kam,würde ich wieder übelst beleidigt,das 60-70 mal Diesen Monat, mit Worten wie Schweinefresser,Hitler,wirst schon sehen!POLIZEI REAGIERT NICHT,ANGEBL.Nachbarschaftsstreit!Ich fühle mich massiv bedroht und habe RICHTIGE ANGST,auch Fotos und Tinaufnahmen werden nicht akzeptiert,wenn ich's Hochladen sollte,bekomme ich Ärger,deren Person wird geschützt!!Die Nachbarn haben Angst etwas zu Sagen!Der Polizist meinte,er verstehe mich!Was ganz kurios ist,ist das der Polizist die Anzeige der muslimischen Familie nicht finden konnte,ES ERMITTELT DIE STAATSANWALTSCHAFT BIELEFELD DIREKT!
    Ich bin soweit,das ich ausrasten könnte,habe mich kaum noch im Griff,zumindest ist es schwer,ruhig zu bleiben,bei deren aso und unsozialen verhalten der Gemeinschaft gegenüber und noch etwas ist mir aufgefallen!Es rennen hier in Minden HAUPTSÄCHLICH MÄNNER RUM IM ALTER VON CA.17-40 kaum Frauen und Kinder und so viele Migranten. DAS FRAUEN(DEUTSCHE)NICHT MEHR ZU SEHEN SIND!Wenn ich mit meinen Rotty/Appenzeller Mix Gassi gehe ist Ruhe für den Moment!Die anderen Herrchens und Frauchens haben ähnliche Erlebnisse,nicht alle aber ein paar!Es sind auch nicht alle so-Scheiße wie meine hier,die Gegend wo ich wohne ist keine schlechte aber viele Rentner und Ältere kaum junge deutsche!
    So wie mir das vorkommt,destabilisiert man das Land MASSIVST um die öffentliche Ordnung zusammenbrechen zu lassen,die Polizei,kann oder darf nicht! In jeden Land wo die öffentliche Ordnung zusammen bricht oder gebrochen ist oder wurde-Ist die Post abgegangen ich denke das diese Herren vom GENABFALL(BILDERBERGER IDER SONSTIGE ARCHONTEN VEREINE) alles dafür tun um es krachen zu Lassen,entweder für Notstandsgesetze oder gar Schlimmeres,Ich habe zumindest. Einen Alarzustand und wenn ich könnte würde ich diesen Kriegshinterhof längst hinter mir lassen,wie viele 100tsde andere deutsche Bürger auch!
    Es wird Nur noch schlimmer,3WK ist unausweichlich!
    Fimbulstran








  1. Jan sagt:

    Ist denn schon wieder der 1. April?
    Die Abhör-Nation schlechthin beklagt sich über angeblichen Cyberkrieg?
    War das Abhören von Frau Merkels Smartphone dann etwa auch eine Kriegserklärung an Deutschland?

    Empfehle dazu auch diesen Artikel:

    http://www.globalresearch.ca/provoking-the-russian-bear-nato-is-cannon-fodder-for-the-american-empire/5529199

    Also wenn die Nato ernsthaft so einen Unsinn macht - das ist dann nur als Harakiri zu verstehen. Ich hoffe, dass unsere deutschen Generäle da der Leidigen von der Leyen die Gefolgschaft verweigern.

    Man muss sich echt schämen für unsere Politik, ich bestelle mir gleich (gut getarnt zur EM in Paris) eine Deutschland- und eine Russlandflagge und einen Fahnenmasten und wenn die EM vorbei ist, bleiben beide hängen - vielleicht noch eine Flagge mit weißer Taube daneben! Ich hab diese Kriegshetze echt satt!



  1. Pjotr sagt:

    Mögliches Szenario der Text. Krieg gegen Russland und China ist nicht zu gewinnen! Das wissen die Amis. Europa und der Westen wird vom Rest der Welt abgekapselt. George Friedman von Stratfor meint, es werde kleinere Kriege geben. Amerika kann nur alle gegen alle hetzen, so wie es das britische Empire getan hat. Da die Menschen zu dumm sind um zu begreifen, wird es Bürgerkriege geben. Barnett hat in seinen zwei Büchern beschrieben wie es aussehen kann, das neue Jahrhundert der US-Terroristen. In Frankreich steht eine Revolte an, da sollte der Rest von Europa mitmachen! Denn sonst wird das nix mit Freiheit! AfD ist auch nur Theater wie auch alles andere. Aber die Menschen werden warten bis die Diktatur vollkommen ist! Und dann sind natürlich die Arbeitslosen, Sozialhilfe und die Russen schuld! Ab nächste Jahr will UN Internet zensieren! Auf was warten den die Menschen noch?!
    Ich denke, es wird viel Blut fließen! Aber leider werden zuerst Brüder gegen Brüder kämpfen bis sie begreifen das der Feind in Regierung hockt!! So war es schon immer und es wir auch diese mal so laufen!

  1. Oh cool. Ich kann jetzt mein PC anschalten und den WW3 anfangen durch Einbrechen in einen US-Regierungsserver. Ich bin der Hero.

  1. saratoga777 sagt:

    Die aggressivsten und destruktivsten Hacker arbeiten bekanntlich für die NSA, und auch für einen Anfänger ist es kein Problem über einen anderen Server zu gehen, zum Beispiel über einen Server, der in Russland steht.

    Das heisst die NSA kann einen Cyber-Angriff, zum Beispiel auf das Pentagon, über einen Server in Russland starten, so dass es aussieht als wäre der Angriff aus Russland gekommen.

    Mit anderen Worten: Das perfekte Szenario für einen "Cyberspace False Flag".

    Die USA kennen sich damit ja so gut aus.

    Ein Atomschlag gegen Russland hätte auch den Vorteil, dass die Russen einen Gegenschlag führen würden, was die Population der USA massiv reduzieren würde - exakt das, was die US Eliten ohnehin wollen - siehe Georgia Guidestones.

    In ihren unterirdischen Städten können sich die Eliten über hundert Jahre bequem aufhalten.

    Auch wer sich nur ein wenig mit der Materie auskennt, der weiss, dass in den USA geisteskranke luziferische Pädophile an der Macht sind, die Kinder ermorden in ihren satanistischen Ritualen.

    Wer von diesen Irren etwas gesunden Menschenverstand erwartet, der kann aber lange warten.

    Mein Rat an Russland: Bereitet Euch gut vor, aber bedenkt, dass die einfachen Leute im Westen nicht Euer Feind sind.

    Wenn Ihr mehr über satanistische Rituale der Elite wissen wollt:

    Fiona Barnett: The 'Candy Girl' Documentary

    https://youtu.be/ZtZpaP96ClM

    Aber Achtung, dafür braucht ihr sehr starke Nerven.

  1. ich bin noch 1 Woche in Moldova.
    Gibt es etwas das ich versuchen soll, rauszufinden?

  1. freethinker sagt:

    Die Psychopathen, únd dies meine ich nicht als Abwertung, sondern als objektiver Zustand "unserer Politiker"kaste, werden uns in den Abgrund reißen, wenn wir denen nicht das mörderische Handwerk legen. Die drehen immer mehr an der Schraube, wodurch sie im eskalierenden System selbst gefangen sind. Es verhält sich ähnlich, wie das Wirtschaftssystem, das auch nur funktioniert, wenn es immer weiter expandiert.

    "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich, wie die Wolke den Regen!"
    https://www.youtube.com/watch?v=wCQwaGtsU4M
    https://www.youtube.com/watch?v=JZZM15lPhLE

  1. freethinker sagt:

    Diese Verschwörung der Psychopathen in den Natostaaten kann unser Leben und das unserer Kinder kosten, wenn wir weiter so passiv sind. Wir müssen den Kriegstreibern "die Hände abschlagen", wie Bertolt Brecht es einmal mit diesen Worten in einer Metapher ausdrückte.
    https://www.youtube.com/watch?v=VXQv3ZvsjHk
    https://www.youtube.com/watch?v=wCQwaGtsU4M

  1. Denkst du es geht um einen militärischen Erfolg?
    Es geht einfach nur darum ein Chaos anzurichten.
    Und dafür hat die NATO alle Mittel.Das ist leider die Wahrheit.Es geht der NATO niemals um militärische Erfolge bzw. Eroberungen.
    Denn Eroberungen funktionieren nicht.Das wissen die US Strategen.So dumm sind die nicht.
    Letztlich geht es ja nicht um Russland, sondern um China.

  1. FxLegend sagt:

    Man muss hier schmunzeln: Irak, Lybien, Afghanistan...aber Russland ist ein ganz anderes Kaliber! Militärisch ist Russland der Nato weit überlegen!

    Ausserdem verstehe ich nicht wie man als Soldat für nichts in den Krieg sollte?!
    Denn der Soldat der seine Heimat verteitigt geht mit einer anderen Moral in die Schlacht. Was ist da der Nato-Zombie...? Was soll der taugen? Die taugen ja noch weniger als die Amerikanischen Deppen...

    Aber wir sollten alle nicht vergessen, dass Amerika ihren Krieg brauchen. Die Wirtschaft ist am Boden ...überall Entlassungen.

  1. Rede einfach mit den Menschen dort. :)

  1. freethinker sagt:

    Die Terrorregime hier im Westen wollen uns wohl tatsächlich ermorden:
    https://www.youtube.com/watch?v=Vdu334Jy2UE#t=44.159979

  1. knopp sagt:

    Der Bündnisfall ist eingetreten: da die NSA gegen ihre Verbündeten einen Cyber-Krieg führt, müssen die Staaten der Nato = Nord-Atlantischen Terrororganisation gegen die USA Krieg führen.

  1. BeAGoD2010 sagt:

    @ saratoga777, nix Elite sich in Bunkern sichern, schau hier --> http://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1166-russian-tv-underground-bases

  1. Ha ha ha, ich wohne in der Schweiz. Hier sind sie auch genau so "Fremdgesteuert" wie in Teuschland. In sachen Politikglaübigkeit sogar noch schlimmer.

  1. Wie gesagt.. die Hälfte moldova's ist gespalten in 2 Hälften. Die Eine pro rumänisch und die anderen pro russisch. Ich bin russisch. Den Leuten geht's hier schon nach Ende des Krieges so schlecht, dass dieser Zustand ein gewöhnlich Zustand ist. Aber jeder will modern Leben.. wodurch viele sich den rumänischen Pass holen, und ausreisen in eu Staaten.

  1. Skeptiker sagt:

    Den Psychopathen im HQ der Terrororganisation NAhTOd läuft die Zeit davon. Ihr Wirtschaftssystem steht vor dem Kollaps und Russland lässt sich nicht provozieren. Der Giftgasangriff in Syrien, die Maidan - Verbrechen durch Heckenschützen, die Morde von Odessa und der Abschuss von MH17, das alles hat nicht zum Erfolg geführt. Aber wer die US - Banditen kennt, weiß, dass die ihr Niveau immer weiter senken können. Möglich, dass die eine ordentliches Gaunerstück wie mit der USS Maine, der Lusitania, Pearl Harbor, die Tonking - Affäre oder 9/11 nicht mehr hinkriegen, dann muß halt der Killary ihr E- Mailserver herhalten. Bei Kriegstreiberei und Blödheit möchten die deutschen "Dienste" nur ungern abseits stehen , wie man mit "Curveball" bereits unter Beweis gestellt hat. Gemäß der offensichtlichen Devise des aktuellen Bundesregimes: "Es darf keinen Krieg geben, der nicht von deutschen Boden ausgeht", dürfen wir zuversichtlich sein, dass Flinten- Uschi, die Bundesmutti und der Rolling Strolch alles tun werden, damit auch unsere Generation mal einen richtigen Krieg hautnah miterleben darf.

  1. Henry Henry sagt:

    Nato hat Kriegsgrund gegen Russland und Erdogan droht Putin Russland in 7 Tagen einzunehmen.
    Habt ihr noch mehr solcher Witze auf lager?

  1. Don Alexo sagt:

    Aus diesen ganzen Gründen werden wir wohl in den 3. Weltkrieg hineingezogen werden. Ich glaube langsam, daß der nicht mehr zu verhindern ist.
    Gehören beide Seiten zum selben Spiel?
    Ich meine man hat ja schon so einiges gelesen zu "These und Antithese", welche zur "Synthese" zusammengeführt werden.
    Ich bin jetzt langsam überfordert mit der Situation.
    Aber vielleicht ist es ja sowieso egal, weil wir in Deutschland / Europa sowieso als erstes pulverisiert werden...

  1. Die Wahrheit sagt:

    Freeman ! Die schleusen auffällig viele Tschetschenen nach Deutschland . Ist das eine Strategie des US Geheimdienstes über Schleuser, Terroristen ins Land zu schmuggeln ?
    Deutschland ist ja wichtig für Europa.Deshalb kommen die vielleicht hier her.
    Will man den Hass gegen Russland schüren wenn man gerade Tschetschenische Kämpfer einsetzt gegen Deutschland ? Ich will das nicht dramatisieren, aber wenn man mal die Logik Amerikas " Aussenpolitik " betrachtet liegt es ja nahe.
    Da war doch was mit tschetschenien, da kamen doch Terroristen her , glaub ich. Oder ? Also so ein ganzes Nest. Wenn ich mich irre kannst Du mich korrigieren.

  1. Ich habe mich mit grad mit meiner besten Freundin beraten, die einige Ost Erfahrung hat, ob es sinnig sei nach Russland auszuwandern. Oder nach China, oder Indien.
    Leider ist da stets die Sprachbarriere im Wege.
    Kommst Du da als Ausländer/Flüchtling hin, ohne fette Eier, ohne nen Sack voll Euros, und ohne jemanden der Dir sprachlich hilft, dann biste abgeschossen. Da gibt es kein Niemandsland, kein Fleckchen Erde wo Du in Frieden Deine Kartoffel, Dein Gras und Deine Rübe ziehen kannst.

  1. Was können wir endlich tun?