Nachrichten

Deutsche Bundeswehr in Trabzon

Freitag, 19. Juli 2013 , von Freeman um 10:00

Bei meiner Fahrt durch die Türkei machte ich einen Zwischenhalt in Trabzon am Schwarzen Meer. Als ich in der Stadt herumschlenderte fielen mir Soldaten in deutschen Uniformen im Strassenbild auf. Neugierig geworden fuhr ich am Hafen entlang und sah dabei hunderte Militärfahrzeuge der Bundeswehr dort stehen. Ich fragte mich, was machen so viele deutsche Geländewagen, Truppentransporter und Panzerfahrzeuge in der Türkei so nahe an der Grenze zu Georgien, Armenien und Iran? Ein Drittel des Hafengeländes von Trabzon ist mit Militärgerät der Bundeswehr belegt.







Nach Rückfrage bei einem Hafenarbeiter erfuhr ich, die Bundeswehr hätte einen Grossteil der Fläche für längere Zeit gemietet. Es handle sich um Kriegsgerät aus Afghanistan. Dieses wurde per Luftfracht nach Trabzon geflogen und am Hafen abgestellt. Angeblich ist es eine Teiloperation des Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan und das Militärgerät soll per Schiff nach Deutschland gebracht werden.

Wow, was für ein Aufwand und was diese Rückführung kostet. Wäre es nicht sinnvoller dem "Alliierten" und "Partner" in Afghanistan das gebrauchte Zeug zu überlassen statt um die halbe Welt zu transportieren? Schliesslich soll die Afghanische Nationalarmee die Aufgabe der Bundeswehr in Kundus übernehmen. Aber vielleicht sind die Militärfahrzeuge aus einem anderen Grund in der Osttürkei zwischengelagert und kommen bald zu einem neuen Einsatz.

insgesamt 1 Kommentare:

  1. chrismestree sagt:

    Gibt eine Doku der ARD dazu:
    http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/15759562_die-story-im-ersten-rueckkehr-aus-dem-krieg