Nachrichten

Geht das Merkel-Regime endlich unter?

Sonntag, 16. Februar 2020 , von Freeman um 19:00

Was Merkel gemacht hat, sich aus Südafrika in die inneren Angelegenheit von Thüringen einzumischen, ist ungeheuerlich und ein klarer Rechtsbruch. Sie setzt damit nicht nur Deutschlands Untergang fort, sondern hat ihren Untergang und den der CDU eingeleitet. Sie müsste sofort zurücktreten, denn bis zur nächsten Bundestagswahl 2021 zu warten, dieses Monster noch 18 Monate auszuhalten und noch mehr Schaden anrichten zu lassen, ist völlig unakzeptabel.


Da versuchen die Vertreter der bürgerlichen Parteien in Thüringen nach der Landtagswahl vom Oktober 2019 nach mehr als drei Monaten vergeblichen Herumgewurstel endlich eine Regierung zu bilden und wählen völlig demokratisch und einstimmig Thomas Kemmerich von der FDP zum Ministerpräsidenten, und Merkel geht selbstherrlich her und befiehlt, diese Wahl sei rückgängig zu machen, ein eindeutiger Verfassungsbruch.

Merkel führt quasi eine Reichsexekution aus, in dem sie die Wahl von Kemmerich mithilfe der AfD "unverzeihlich" bezeichnete, und dazu noch die unverschämte Lüge von sich gab, die AfD wolle die Demokratie "kaputtmachen". Wenn jemand die Demokratie schon seit 2005 systematisch in Deutschland kaputtgemacht hat, dann sie selber während ihrer Kanzlerschaft.

Sie hat gegen den Willen der deutschen Bevölkerung die Souveränität Deutschlands und des Bundestages mit der Annahme der Lissabon-Verträge an Brüssel verkauft. Sie hat gegen das Grundgesetz alle Angriffskriege der Amerikaner mit der Beteiligung der Bundeswehr unterstützt und sie hat Waffenlieferungen in Kriegsgebiete genehmigt. Als Gipfel, sie ist die Flüchtlings- und Klimakanzlerin.

Merkel hat die CDU nach links geführt, ja sogar radikal links. Für mich war sie schon immer und ist eine 100-prozentige Kommunistin in Schafspelz. Nur so erklären sich ihre verräterischen Handlungen, ihr Rückenstechen und ihre Intrigen. Jeder der in der CDU nur etwas an konservativer Alternative darstellte wurde von ihr einen Kopf kürzer gemacht.

Wegen ihrer feindlichen Haltung gegenüber Deutschland, weil sie die Grenzen nicht schützt und eine Flut an Fremden ins Land gelassen hat, weil sie die völlig undemokratische EU noch mehr Macht gegeben hat, weil sie eine Landesverräterin ist und Deutschlands Identität komplett zerstört, und sie nichts über Patriotismus wissen will, ist überhaupt die AfD entstanden.

Ja, Merkels bewusster Ausverkauf Deutschlands und das Ignorieren des konservativen Politikspektrum hat die Alternative für Deutschland notwendig gemacht. Die Parteivorsitzende selber hat die CDU von einer christlichen Volkspartei der Mitte zu einer links-grünen Minderheits- partei demontiert. In Thüringen kam die CDU sogar nur auf den 3. Platz hinter der AfD.

Dabei ist es eine unverschämte Verleumdung und krasse Missachtung des Volkswillens, fast ein Viertel der Wähler in Thüringen Nazis zu nennen. Die AfD hat im Oktober 23,4 Prozent der Stimmen bekommen und die, die sie gewählt haben, sollen alles Nazis sein? Deswegen darf man laut Merkel mit der AfD überhaupt nichts zu tun haben?

Und dann wird immer von Demokratie geschwafelt, dabei wird der Wählerwillen konsequent ignoriert.

Wer sind die echten Nazis? Es sind die intoleranten Antidemokraten die als Besserwisser der Bevölkerung aufdiktieren, was sie zu denken, zu glauben und zu tun haben. Die keine andere Meinung dulden, die Sprache kontrollieren und jede Abweichung von ihrer vorgegebenen korrekten Linie schwer bestrafen. Wer sich nicht ihrem Diktat unterwirft wird fertig gemacht.

Wer handelt heute so? Wer macht heute alle fertig die sich nicht der kultur-marxistischen Ideologie unterwerfen und es wagen eine konservative patriotische Meinung zu haben? Es sind die Grün-Links-Liberalen. JA, genau die, die sich als Antifaschisten bezeichnen, sie sind die echten Neo-Nazis. Die Antifa, die Öko-Nazis und die Femi-Nazis ... deswegen nenne ich sie schon lange Die Links-Faschisten!!!

Wenn der Faschismus wiederkomme, werde er als Antifaschismus daherkommen, hat der italienische Schriftsteller Ignazio Silone 1988 prophezeit ... und so ist es gekommen.

Wer also mit dem Nazi-Begriff wild um sich schmeisst, hat absolut null Ahnung wer die wirklichen Nazis überhaupt sind und ich würde verdammt vorsichtig sein mit diesem Begriff jeden mit dem man nicht einverstanden ist, weil konservative Einstellung hat, so zu bezeichnen. Und einen Grossteil der Bevölkerung schon mal gar nicht.

Was Merkel, die anderen Vertreter der Blockparteien und die Medien machen, ist Deutschland komplett in zwei Lager zu spalten.

Die Mitte gibts fast nicht mehr, mit CDU und SPD die beide einen immer kleiner Stimmenanteil bekommen, und wenn sie so weiter machen, verschwinden werden. Es gibt nur noch zwei Meinungen oder Kräfte in der deutschen Bevölkerung, die diametral auseinander gedriftet sind, die welche die Zerstörung Deutschlands mit allen Mitteln durchziehen, und die, die Deutschland erhalten wollen.

Die Grün-Links-Liberalen wollen Deutschland in einen identitätslosen, kulturlosen, globalen Einheitsbrei auflösen und das Denken und Handeln mit Angstmacherei und politischer Korrektheit gleichschalten. Die welche das nicht wollen werden als Populisten bezeichnet, wie wenn das etwas negatives wäre, denn siehe da, sie werden immer populärer (lach). Brexit lässt grüssen!!!

In der völlig verdrehten Welt der Links-Faschisten ist populär zu sein, also eine Politik zu betreiben die bei der Mehrheit der Bevölkerung beliebt ist, falsch und verdammenswert. Sie finden eine Politik gegen den Wunsch der Bevölkerung durchzusetzen ist richtig, sie zu ihrem "Glück" zwingen. Das ist keine Demokratie sondern eine Diktatur.

Was wir in Westeuropa erleben ist die Oikophobie einer intellektuellen Minderheit, also ein Hass auf das Eigene, besonders auf die christliche Kultur, auf die weisse Rasse sowie auf die souveränen Nationalstaaten. Sie wollen die Weltregierung und den Weltbürger, die systematische "Verdünnung" durch Masseneinwanderung, offene Grenzen und Multikulturalismus.

Merkel ist auf einem Selbstzerstörungstrip, denn nicht nur ihre handverlesene Nachfolgerin Annagret Kramp-Karrenbauer ist vom Parteivorsitz der CDU zurückgetreten, sie hat ihren Ostbeauftragten Christian Hirte entlassen. Jetzt ist auch der Chef der CDU Thüringens Mike Mohring zurückgetreten. Alles Opfer von Merkels Diktat, keine Gespräche mit "Randparteien" zu führen.

Der Hammer ist aber was der Sprecher der Werteunion, Ralf Höcker, gesagt hat, warum er zurückgetreten ist: "Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine 'Konsequenzen' befürchten will", schrieb Höcker auf Facebook.

"Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen." Das ist Merkel-Deutschland, wo sie auf mafiose Art mit Drohungen und Erpressungen regiert.

Die demokratisch gewählten Abgeordneten in Thüringen sind laut Verfassung nur ihrem Gewissen verpflichtet und Merkel hat ihnen überhaupt nicht zu drohen oder die Weisung zu geben, die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten sei rückgängig zu machen. Das verstösst gegen das Bundesprinzip, ist antidemokratisch, anmassend und strafbar!!!

Mohring verstand, dass es keine Koalition in Thüringen geben kann, ohne dass die CDU von ihrem hohen Ross heruntersteigt und einen Deal mit den beiden euroskeptischen Parteien, die dort die Wahlen dominierten - Die Linke oder Alternative für Deutschland (AfD) - zu machen.

Mohring versuchte mit allen zusammenzuarbeiten, um eine Lösung zu finden, zum Wohle Thüringens. Aber keine davon war für Merkel akzeptabel, weil sie nicht nur ein Bündnis mit der AfD für die örtliche CDU verboten hat, sondern auch jedes Bündnis mit Die Linke, die die Wahl im vergangenen Oktober gewonnen hat.

Merkel hat aber der CDU Thüringens nichts zu verbieten, denn sie hat seit ihrem Rücktritt als Parteivorsitzende überhaupt kein Amt in der Partei. Auch als Kanzlerin hat sie dem Parlament eines Bundeslandes nichts zu befehlen.

Merkels Intervention in die Angelegenheiten Thüringens ist ein Rechtsbruch und deshalb ist es völlig richtig, dass die AfD Merkel wegen Nötigung und Amtsmissbrauch angezeigt hat. Sie gehört sofort aus dem Kanzleramt entfernt und wegen Amtsmissbrauch vor Gericht gestellt. Deutschland befindet sich in einer Verfassungskrise.

Ich werde laut lachen, wenn kommende Neuwahlen dazu führen, dass Die Linke und die AfD sich zusammen finden und die neue Koalitionsregierung mit sehr grosser Mehrheit bilden (laut neuesten Umfragen 39% plus 24%). Das Horrorszenario für die Blockparteien, denn dann sind sie aus dem Regieren raus und können sich auflösen.

Merkels Plan, mit den Öko-Nazis (Grüne) und den Arbeiterverrätern (SPD) weiter an der Macht zu bleiben, wird über kurz oder lang scheitern. Unter ihrer Führung hat die CDU/CSU nie eine Mehrheit erreicht. Ihr Problem geht weit über Deutschland hinaus, denn der europaweite Trend läuft gegen sie und ihre Globalistenfreunde.

Was wurde alles versucht um den Brexit zu verhindern, ist geschehen, und jetzt versucht man Matteo Salvini zu bestrafen, nur weil er für Italien seinen Job gemacht hat. Frankreich, Holland, Dänemark, Österreich, Ungarn ect., die populären Populisten bekommen immer mehr Unterstützung und die EU ist bald Vergangenheit. Mit der von der Leyen sowieso, noch so eine Totengräberin.

Dann können wir gespannt beobachten, was in Thüringen und in Deutschland alles in den kommenden Wochen ablaufen wird. Die Krise spitz sich zu, eine die schon lange unter der Decke gehalten wurde. Hoffentlich geht das Merkel-Regime dabei unter. Vergesst Merz, der Halbschuh ist ein Schlapschwanz und Deutschland verdient endlich besseres, jemand der sich für das Land einsetzt.

-----------

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Marxist, Leninist, Trotzkist, Maoist und Merkelist.
    Alles lupenreine demokratische Systeme!

    In Deutschland herrscht so lange Meinungsfreiheit so lange man die öffentliche, kommunistische Meinung vertritt. Wenn man mit diesem Weg nicht einverstanden ist, wird per Totschlagargument "Nazi" benutzt. Wie in der ehemaligen DDR, wo alle Menschen aus dem Westen auch als "Nazis" beschimpft wurden, weil keine Argumente mehr gebracht werden konnten.

    Traue niemals einem Kommunisten!

    Sie sind die Pestilenz der letzten 200 Jahre.

    In den gleichgeschalteten, kommunistischen Staatsmedien ist ungeniert davon die Rede, wie Populisten die Demokratie in Deutschland untergraben sowie abschaffen wollen und das Frau Kanzerlin Merkel eine lupenreine Demokratin ist.
    Da musste ich schmerzverzerrt laut auflachen. Zu allem Überfluss verlangen die Verläge unverschämt monatliche Abozahlungen in Höhe von 10€ bis 30€ nur dafür ihre digitalen Medien lesen zu können. Wenn man dann in der Kommentarfunktion etwas tippt um seine abweichende Meinung zu äußern, wird man gesperrt, mit der Begründung, dass die persönliche Meinung nicht vertretbar ist.

    Das nennen sie Demokratie!

    Was soll überhaupt daran schlecht sein als ein Populist bezeichnet zu werden?

    Vox Populi, die öffentliche Stimme des Volkes, ein echter Volkstribun zu sein, ist doch in der Politik das größte Kompliment was man überhaupt bekommen kann. Ein Politiker des Volkes zu sein ist doch die einzige Euphorie die man als Motivation nutzen kann um selbst in die politische Schlangengrube hinabzusteigen.

    Für was oder für wen soll man denn überhaupt Politik betreiben wenn nicht, für das Volk, den Umweltschutz, für Meinungsfreiheit, für Religionsfreiheit und für Emanzipation einzustehen, zu kämpfen und zu siegen?

    Etwa für die Interessen von Mächten einzustehen die mein Volk ermorden, vergewaltigen, umvolken und ausrotten wollen?

    Etwa um als Doppelagent und Spion in der Politik Saatsgeheimnisse, zukunftsweisende Technologien und öffentliche Steuergelder zu stehlen und abzuzweigen?

    Um Erpressung, Auftragsmorde, Verleumdung und Manipulation zu betreiben?

    Oder etwa als Lobbyist für eine bestimmte Branche der Industrie oder einer bestimmten Regierung seine politische Wegweisuung danach auszurichten?

    Oder etwa seine politische Ausrichtung nur für einen Teil der homosexuellen Bevölkerung auszurichten die gerade einmal einen Bevölkerungsanteil von 10% ausmacht und die übrigen Bevölkerungsteile durch seine Politik belästigt und hintergeht?

    ~

    Ich freue mich ungemein, dass die Ära des Kommunismus' hier in Deutschland endet.

    Wir werden auch diese Zeit überstehen. Man hat schließlich zwei gottverdammte Weltkriege verloren, die einem auferlegt worden sind und man gezwungen war zu agieren statt zu reagieren.

    Ja, gottverflucht soll der Kommunist sein und auch der Royalist.

    Drei Cousins sind Könige von Deutschland, England und Russland und sie stammen alle von einer englischen Großmutter ab.

    Sie haben inzüchtigen Sex untereinander, sie plündern das Volk und die Natur aus, sie zwingen ihre Völker gegeneinander abzuschlachten und nennen es so von Gott gewollt.

    Dem Vatikan freut solch Abschlachten ungemein. Gold für Gott...

    Sie sind die Pestilenz dieser Zeit!

    Ja, ein echter Volkstribun zu sein bedeutet vom Volk geliebt, verehrt und beschützt zu sein.

    ~

    Wir lieben unseren Ruhrpott und das hart arbeitende geschundene Volk.

    Doch wir wollen keinen Sozialismus!

    Wir wollen Arbeitsplätze mit humanen Bedingungen, bezahlbaren Wohnraum, eine geschützte Obhut unserer Kinder, keine Zwangsabgaben für sinnlose Unternehmungen, keine Umweltzerstörung, mehr Natur, keine Manipulation der Jugend und keine Verarmung der Rentner.

    Was ist Sozialismus?

    Sozialismus bedeutet alles haben zu wollen was die anderen auch haben, außer deren Arbeitsplätze, denn sie wollen nicht arbeiten, sondern nur parasitär vom Fleiß der Anderen leben.

  1. Peterpan sagt:

    ...ohne frage,merkel's zeit ist abgelaufen.ich bin der meinung,merkel muss solange im amt bleiben bis nortstream2 fertig ist.wenn sie eher geht und irgendein hardliner drann ist,dann wird ns2 tatsächlich mit 150km vorm ziel scheitern.sie ist noch einigermaßen für die fertigstellung.

  1. XXX sagt:

    Was soll man dazu sagen, wir wissen doch schon lange, dass nur die im Sinne der Globalisten "richtige" Wahl zählt.

    Oder eben auch oft gar keine Wahl/Abstimmung nötig, siehe zerpflückung Jugoslawiens etc.


    Woraufhin die Abstimmung auf der Krim wieder böse, böse war.


    Für jeden mit auch nur einem Fünkchen Verstand, ist dieses heuchlerische, unlogische Theater auf allen Ebenen schon lange zu erkennen.

  1. eichi sagt:

    Sehr guter Kommentar,
    und F. Merz. was will der jetzt noch in der Politik? Der hat sich vor über 15 Jahren von dem Merkel wegbeißen lassen und hat sich zu Blackrock und Co verzogen um Geld zu schauffeln.
    Meine Vermutung war das sie das AKK vorgeschoben haben um jeden zu zeigen wie unfähig sie ist um dann langsam und ganz Sachte wieder den Merz ins Gespräch zu bringen.

  1. Es gibt gute Niederdchriften über das Leben von Merkel,und zum Leben von Merkel.
    Z.B.das Merkel noch zu Zeiten der DDR in Moskau politisch ausgebildet wurde.
    Es ist kein Zufall,das genau diese unsägliche Person Kanzlerin Deutschlands wurde.
    (Es gibt keinen Zufall,bzw. keine Zufälle).
    Sie erfüllt eine Aufgabe nämlich, Deutschland vollständig zu ruinieren und Sie beweist seit Amtsantritt,das sie skrupellos den Auftrag bzw. die Aufträge hierzu -übertragen von ihren Auftraggebern - bestens versucht hinzugekommen.
    Das bisherige Leben dieses Menschen ist durchzogen von einem bis Heute,bis Jetzt nicht endenden Roten Faden.
    Wenn man sich die bisher erhaltenen Auszeichnungen (Urkunden etc.) die Merkel erhalten hat während ihrer Amtszeit anschaut stellt man fest,das die meisten hiervon jüdische Auszeichnungen sind.
    Sind es 16,sind es 17,sind es mehr?.
    Sie ist Keine Kanzlerin des Deutschen Volk was immer mehr zu Tage tritt.
    Sie vertritt die Intressen der Elite,der Eliten, wozu Merkel wohl gern mit dazu gehören möchte.
    Wie Sie Freeman in Ihrem Bericht richtig argumentieren,dieser Unmensch Merkel schickt die Bundeswehr um Die Welt,anscheinend um bestimmten Kreisen zu gefallen.
    Das Leben Anderer ganz besonders das der Deutschen ist wie festzustellen ihr vollkommen gleichgültig.
    Sie bieder sich diesen bestimmten Kreisen gemeint der/den Elite/n richtig gehend an, was Sie äußerst unsympathisch um nicht zu sagen völlig ablehnend macht an.
    Ihre Seele hat sie dem Unrecht verschrieben.
    Und ihre Steigbügelhalter stehen ihr in nichts nach.
    Alles wird nur noch vorher krontrollliert berichtet.
    ARD,ZDF,werden wie ich letztens gelesen von der Tochter des ehemaligen Bundesfinanzminister Schäuble geleitet,und kontrolliert.
    Was gut ist sind, das sich die so genannten etablierten Parteien- was sind eigentlich etablierte Parteien?- angefangen haben sich selbst zu zerlegen.
    Merkel und ich bin mir sicher das all Dieses vorher schon bekannt war hätte niemals Kanzlerin werden dürfen.
    Noch,so sehe ich es haben wir Deutsche/n eine (kleine) Chance,aber nur, wenn diese Verräterin am Deutschen Volk endlich ihre Sachen packt und uns Deutsche/n nicht mehr weiter mit ihrer dem Deutschen Volk gegenüber verlogenen Politik beglückt.
    Die AfD wird obs passt oder nicht passt immer mehr Zulauf bekommen.
    Was auch noch verschwinden muss ist dieses Grüne Geschmeis.
    Raus aus der EU,raus aus der NATO,raus mit der Besatzungsmacht,das ist was auch geschehen muss.
    Was in Thüringen geschah war ein kleiner Vorgeschmack was alles noch geschehen kann,geschehen könnte.
    Es wird laufend gegen geltendes Recht verstoßen,das darf und kann nicht sein.



  1. Large sagt:

    Seitdem Merkel den Parteivorsitz innehat, verliert die CDU immer mehr an Wählern. Jetzt legen die sich sogar mit der Werteunion an, der Arm der CDU, der noch konservative Ansichten hat. Merkel demontiert die CDU und die Partei schaut zu. Vor 30 Jahren wäre jeder andere Parteivorsitzende schon lange zurückgetreten worden, wenn so schlechte Wahlergebnisse eingefahren werden.
    Die CDU nur noch 3. Stärkste Kraft. Bei den vorletzten Wahlen haben CDU und SPD noch zusammen eine 2/3 Mehrheit gehabt. Nach den Letzten Wahlen hat es nur noch knapp für eine einfache Mehrheit gereicht. Nach aktuellen Umfragen werden die beiden Parteien zusammen nicht einmal mehr die Regierungsmehrheit stellen können.
    Das ist Versagen auf der ganzen Linie.
    Friedrich Merz können wir leider nicht vernachlässigen. Die Main Shit Medien sind kräftig dabei die Werbetrommel für Merz zu rühren. Es werden angebliche Umfrageergebnisse veröffentlicht, in denen eine Mehrheit der Bevölkerung für Merz ist. Wir werden auch in den nächsten Wochen immer öfter zu hören bekommen, was für ein toller Hecht Merz doch ist.
    Merz war Vorsitzender der Atlantikbrücke.
    Merz war im Vorstand von Black Rock.
    Diese Ämter, die im Millionen im Jahr eingebracht haben, soll er einfach so aufgegeben haben um dann Bundeskanzler zu werden? Das Gehalt des Bundeskanzlers ist lächerlich gering im Vergleich zu den Gehältern auf die Merz jetzt verzichtet. Das macht der Kerl nicht ohne einen Plan. Sollte Merz Bundeskanzler werden, dann wird der Ausverkauf Deutschlands noch schneller voranschreiten.

  1. Unknown sagt:

    Macht euch mal keine Hoffnungen, es wird sich nichts ändern. In Österreich verlieren die FPÖ da man es geschafft hat die Österreicher zu verararschen, die glauben tatsächlich, dass der Kurz sie schützt. Der ist linker als alle anderen.
    In Deutschland ist es nicht besser, nicht mal im Osten hat die AFD die Mehrheit, gickt euch mal die Prognosen der Hamburgerwahl an. Im Westen ändert sich nichts. In Iralien wird man bis zu den Wahlen auch etwas einfallen, vielleicht reicht ja schon die Anklage und Verurteilung, ansonsten wird man da auch einen Putsch veranstallten, wie in Österreich oder anderswo.
    Die Österreicher sind nach Deutschland das dümmste Volk, da sie den Verräter Kurz wählen.

  1. Ich denke eher es wird einer von den grünen...schließlich werden sie von soros fleißig finanziell unterstützt

  1. Jo sagt:

    Wenn man deinen Bericht hier liest Freeman, dann kommt man drauf, he, der hat ja recht.
    Ich sage dir, die Leute hier stehen so sehr in ihrer Arbeit, die sie täglich machen müssen.
    Sie versuchen zu überleben, nehmen 2 Jobs an, die Mieten steigen, alles wir teurer, der Staat langt immer mehr zu. Die Leute werden gezielt beschäftigt und besonders die Jungen schlecht bezahlt, wer keine Beschäftigung hat, wird mit H4 ruhig gestellt.
    Ich schaue mir das nun schon über einen sehr langen Zeitraum an, früher in den 70igern und 80igern wurde auch ohne Internet viel mehr diskutiert über die Politik, heute nicht mehr.

    Whatsapp und Co. lenken die Menschen komplett ab.

    Ich selbst traue keinen Politiker mehr, ich kenne keinen, der sich mit vollem Herzen für sein Volk einsetzt, der seine eigenen Interessen in den Hintergrund stellt, sich voll und ganz der Aufgabe widmet. Wenn sie was verbrochen haben passiert ihnen doch nichts, NULL.
    Siehe Kohl, siehe Schäuble, siehe von der Leyen, siehe Scheuer und andere. Genau wie bei den Vorständen in der Industrie. Wenn die Politik keinen Spaß mehr macht, gehen sie zu den großen Firmen, bekommen gutes Geld, obwohl sie keine Ahnung haben. Siehe Gabriel, siehe Merz, siehe Schröder, siehe Roland Koch und viele andere. Wie nennt man wieder sowas???




  1. Drag sagt:

    Jawohl, Merkel muss weg. Die nächste Marionette, ganz gleich von welcher Partei, steht schon in den Startlöchern.

  1. Unknown sagt:

    Einen habe ich noch, damit nicht alle denken, dass sich morgen was ändert. Sollten die Umfragewerte für die Altparteien mal so schlecht werden, dass die Regierung in Gefahr ist, werden sie Trick 17 anwenden und allen Migranten das Wahlrecht erteilen. Durch demokratische Wahlen kann man jetzt schon nichts mehr verändern.
    Achja sollte das deutsche Volk tatsächlich das unmögliche schaffen und eine Regierung an die Macht kommen, die alles ändern will, weden sie als Antidemokratisch, Nazis und Terroristen von den ymedien beschimpft und die US Panzer werden ausrücken und wieder für Ordnung im Land sorgen, also wieder ihre Marionetten einsetzen.
    Es ist naiv zu glauben, dass sich in Deutschland was ändern wird. Es ist beschlossen Deutschland auszutauschen und zu vermischen usw. Das wird alles durchgeführt. Warum? Weil sie es können.

  1. Hardy sagt:

    Hallo @Unknown; wer nicht kämpft, hat schon im Vorfeld verloren! Wegen so einem Fatalismus sind wir doch in diese Situation geraten!

    Übrigens bröckelt die Diktokratie bereits in vielen Bereichen, siehe auch:

    https://www.n-tv.de/politik/Kommunal-CDU-stimmt-mit-AfD-und-NPD-article21581931.html

    Und das von der Linkspresse!!

  1. ... Blablablabla ... Merkel ist Rothschilds NWO-Durchlauferhitzer und geht nur, wenn ES den Blutlinien passt ... Merkelt denn KEINER, dass DIE aus dem Stall kommt und deshalb komplett sakrosankt ist ??? ...

  1. Unknown sagt:

    Stimmt alles zu 100%...Merkel die Propagandaministerin der DDR wurde tatsächlich nur hierzu in Moskau ausgebildet... Alle Medien sind in unserer "Demokratiediktatur" gleichgeschaltet, dass nun schon seit zwanzig Jahren... "Subversion" nennt sich dass was hier stattfindet, falls ich mich nicht irre... Nächstes was passiert ist eine mächtige Krise um dann "gerettet" zu werden vom heldenhaften "Retter" 😂....

  1. Ein Volk bekommt immer den Führer, den es verdient hat.
    So haben die trägen Deutschen nichts besseres verdient, als eine unterbelichtete Kanzlerin.
    Merkel wird niemals zurücktreten. Die Frage ist, was kommt nach Merkel? Vom tiefen Staat wird Merz in Stellung gebracht. Gleichzeitig baut man einen Habeck auf, indem man das böse CO2 erfindet. Von der CSU wird niemals einer Kanzler werden, wen haben wir also noch? Laschek die Lusche? Alle, die noch einen Funken Patriotismus in den Adern haben, werden aussortiert.
    Deutschland ist hoffnungslos verloren, egal wie die nächste Wahl ausgehet - alle gegen die AFD, zur Not wird mit der kommunistischen Linkspartei zusammen gearbeitet.

  1. Gerussia sagt:

    Ich hoffe, dass der Untergang des "Merkelismus" seine ganze Zeit beansprucht, denn die ist notwendig, damit die einzige Partei, welche überhaupt noch Interesse an Deutschland und seinem kulturellen Volk hat, die AFD, durch die sich in der Zeit des Untergangs anbahnenden Skandale und Offenbarungen der s.g. "herrschenden" Politikerkaste (von wem oder was auch immer kontrolliert) behaupten und positionieren kann, um eine reale Chance bei den nächsten Wahlen zu haben.

    Wer sich jetzt Neuwahlen wünscht, ist ein Masochist. Gönnt Euch den Untergang und lebt derweil Euer Leben!

    Denkt dran, nicht die Politikerkaste hat die Macht in Deutschland, sondern die MSM und die Strippenzieher dahinter...

  1. migeha sagt:

    So verrückt es klingen mag. SPD Finanzminister Scholz könnte Ubergangskanzler werden um die SPD im sinkenden Schiff zu halten und Neuwahlen zu vermeiden. Diese können sich die Groko Parteien nicht leisten.

    Merkel geht aus gesundheitlichen Gründen, das Anwesen ihres Gatten in Paraguay neben der Bush Familie wartet schon auf sie.

    Das Auspressen der Jungen zum Nutzen einer Generation, die Deutschland zum eigenen Vorteil an die Heuschrecken der Geldhäfen verkauft hat wird unter dem koruppten Hamburger Scholz und seinem seelenverwandten Merz perfektioniert, bis der Letzte es begriffen und entweder wie jährlich 200k gut ausgebildete auswandern oder die Hoffnung auf Linke oder AFD setzen, die jedoch längst von denselben Diensten unterwandert sind, die auch die Altparteien fest im Griff.

    Wie sagte Egon Bahr unter großem medialen Aufschrei: Alle deutschen Bundeskanzler und wichtigen Minister haben für die CIA gearbeitet.

  1. Unknown sagt:

    Genau so steht es auch in der Bibel, der Retter ist dann Satan der die Welt beherrscht.Zwar nur wenige Jahre, dann kommt aber der entscheidende Krieg.
    Übrigens dass die Menschen gechipt werden, steht auch in der Bibel, warum soll sich der Rest also nicht erfüllen? Man sieht ja es entwickelt sich alles in die Richtung.

  1. Gandalf sagt:

    Zum thema afd : wenn jemand von der afd von saeberung spricht dann sollte man wissen das es auch selbst einen treffen kann. Hatten wir leider schon einmal gehabt.

  1. freethinker sagt:

    Marxist Merkel wollte in die SPD eintreten. Nun,da wollte man sie nicht bzw. sie wollte nach einer Ersterfahrung nicht mehr, aber man sieht schon wohin sie sich getrieben sah. Dann ist sie in die CDU gegangen und hat die CDU linker gemacht, als die SPD jemals links war. Sie hat die SPD links überholt. Ab 6. Minute 30. Sekunde: https://www.youtube.com/watch?v=xlrSsBRK5j0

  1. Ich weiß jetzt schon wer der nächste Kanzler wird.Es wird Friedrich Merz,jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich warum ?.

    Ganz einfach erstens ist er Vorstandsmitglied in der "Atlantik-Brücke",und zweitens in der " Trilateralen Kommission".


    Frankreich ist damals mit "General Charles de Gaulle" aus der NAHTOD Organisation ausgetreten .

    Seine Rede an das Volk:

    https://www.youtube.com/watch?v=C_kklC9JPzw

    Minute ,08:00 teilte der damalige General de Gaulle mit ,ich übersetze es euch im zweiten Absatz:

    Möchte das Französische Volk,das Deutsche Volk,das Italienische Volk,das Holländische,Belgische und das Luxemburgische Volk sich der Gesetzgebung der EU Abgeordneten unterwerfen,durch die Gesetze die,diese Abgeordneten gegen den tiefen Willen des Volkes verabschieden ?.

    Nein wollen wir nicht ,diese Rede ist so aktuell wie nie.Ich wähle nur einen einzigen Kanditaten oder Kanditatin die im 2 Jahre Kündigungsvertrag die NAHTOD Vereinigung kündigt.








  1. XXX sagt:

    Nein Merz kommt eher in Frage. Ich sage vorraus, die werden einen Grünen Kanzlerkandidaten (Habeck) aufstellen, als Abschreckung, welcher mit völliger Inkompetenz auf allen Ebenen, egal ob Wirtschaftlich, Außenpolitisch, Innenpolitisch etc. "glänzt" und dem gegenüber werden die dann bsp. einen Merz aufstellen und mit dessen Erfolg in der freien Wirtschaft argumentieren, dieser kenne ja die Arbeitnehmerseite könne daher die Malocher/das gemeine Volk verstehen und bla bla bla


    Und die ganzen Idioten werden, sofern die Wahlen nicht sowieso größtenteils gefälscht sind, natürlich darauf rein fallen und dann einen BlackRock/Goldman Sachs etc. Zögling bekommen wie Frankreich.

  1. NEO sagt:

    IMHO gibt es in der Politik per Definition gar keine "Mitte". Alle politischen Meinungen und Entscheidungen kann man in links und rechts aufteilen, nämlich in ergebnisoffene Änderung (links) oder bewahrende Verwaltung des Funktionierenden (rechts). Wenn etwas nichts funktioniert will auch ein Rechter die Änderung.

    Ich gebe zu, das ist etwas vereinfacht, aber das Wort "Politische Mitte" ist eine Erfindung, um Rechts als Ganzes medial kaputtzuschreiben. Mein Vater sagte als ich klein war, bei uns in der Firma wählen die meisten CDU, also rechts. Das war in den 80ern und dieser Sprachgebrauch war Usus, korrekt und medial und gesellschaftlich genehm. Die modernen Medien haben es mit sprachlichen Tricks und langsamem Infiltirieren von neuen Begriffen geschafft das vollkommen normale Adjektiv rechts (= patriotisch, heimatverbunden, kinderschützend und familiär) zu "Jeder Rechte ist ein Nazi" umzuschreiben. Und die dämliche Masse lässt es zu.

    Dabei lautet die einfachste Definition:
    Patriotismus = Liebe zu den Seinen
    Nationalismus = Hass gegen Andere

    "Rechts" steckt in hunderten von Wörtern, z.B. in:
    Rechtssystem
    Richter
    Recht sprechen
    Richtig
    Recht haben
    Korrekt
    Aufrecht
    Auf dem rechten (richtigen) Weg sein
    Rechtschaffen
    Sich aufrichten
    Richtfest
    Rektor
    u.v.m.
    Es bedeutet auch geradlinig handeln und denken (richten)

    Links steckt in:
    link sein
    jemanden (ab-)linken
    Es bedeutet auch konfus handeln und denken

    Auf Englisch und in romanischen Sprachen findet man dieselben sprachlichen Hinweise. Das italienische sinistro/sinistra ist da zum Beispiel sehr aufschlussreich.

  1. Die Geschichte wird in einigen Jahrzehnten beschreiben was Merkel war und angerichtet hat. Heute aber ist diese Person in den abermeisten Köpfen unserer Bevölkerung eine Ikone. Kein Politiker hat soviel Schaden für Deutschland angerichtet wie dieses Wesen.
    Es wird kommen wie es muß, wenn alles am Boden liegt, erst dann ist der dumme Deutsche bereit zu erkennen was passiert ist. Jedes Volk bekomt die Regierung die es verdient, so der Volksmund. Und es stimmt. Armes Deutschland, denkt ich an dich in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht. Von wem auch immer diese Aussage stammt, er oder sie hat recht gehabt.

  1. Vedanta sagt:

    @NEO
    Vereinfacht ausgedrückt bedeutet heutzutage 'rechts' zu sein, sich für das eigene Volk (kein multikulti Irgendetwas) einzusetzen während 'links' sein bedeutet alles Mögliche gegen das eigene Volk zu unternehmen und dabei irrtümlich (der gesteuerten Presse sei Dank) der Meinung zu erlegen etwas für die Freiheit der 'Menschheit' getan zu haben. Egal ob links oder auch rechts (z.Bsp.Ukraine) werden beide Seiten dazu benutzt um den 'Auserwählten' bei der Verwirklichung ihres Planes (Weltherrschat) zu helfen.

  1. Haniel sagt:

    Danke Freeman für den kurzen Überblick! Kurz deswegen, weil die Negativliste unendlich lange ist. Es wird schon im Internet gemunkelt, dass so etwas ein einziger Mensch schaffen kann, wäre unmöglich. Stimmt! Merkel ist nur ein leuchtender Schneeball auf dem riesigen Eisberg, von dem 7/8 unter Wasser unsichtbar bleibt. Es ist wie die 7-köpfige Hydra: Schlägt man einen Kopf ab, wachsen 7 neue nach. Wie heute ihr Liebling Günther, MP von SH, sagte: "Mit Merkel geht die CDU ruhig und siegesbewusst in die Wahl 2021." Na also.

    Und Merkel anzeigen? Ich weiß nicht, von welchem Land ihr sprecht. Wer hat die Verfassungsrichter, die Generalintendanten (z.B: ARD-Chef), die Medienbosse usw. eingesetzt? Seht in Wikipedia den Generalintendanten des BR nach. Man kann es nicht fassen...

    aber was hier kaum einer weiß, aber mir ein Polizeibeamter verraten hat: Sie darf das alles! Denn es gilt das Handelsrecht. War da nicht etwas mit einer GMbH? Ich finde das unglaublich raffiniert. Welch spiritueller Hintergrund mag da wohl wirken?

  1. voglpet sagt:

    Merkel ist nicht alleine, ganz Merkelland ist zum WALKING DEAD geworden.

  1. voglpet sagt:

    Die wahren Schuldigen der ganzen Misere traut sich niemand zu nennen, weil sie mit viel Geld alles und jeden in der Hand habeen.

  1. Unknown sagt:

    Ramelow hängt hintenrum mit der Merkel zusammen (Logen). er ist mit einer Adligen von Fresenius verheiratet. Es gibt Verbindungen zu den Freimauerern (https://www.oliverjanich.de/bodo-ramelow-die-illuminaten-freimaurer-verbindung) und dem B´Nai B´rith Orden mit Frau Merkel. Das ist auch der Grund, warum Merkel einen Ramelow als MP befürwortet hatte, AKK nicht. Es wird kein Abtritt von Merkel geben, um einen neuen Kanzler zu "wählen" Der wird weder Merz (Black Rock) noch Habeck sein.
    Die Ami Truppen sind ja nicht umsonst so zahlreich und ohne Gegenwehr der Bevölkerung im Land. Glaubt ihr, dass Defender 2020 gegen die Russen ist?
    Ich denke eher, dass Deutschland endlich wieder souverän wird, nach mahr als 100 Jahren. Und das ist von innen nicht zu machen.

  1. Roger Köppel Chefredakteur der Weltwoche aus der Schweiz führt Deutschland vor. Als einziger discrediert er die 'Kanzlerin', ich frage mich wo bleibt die öffentliche Diskussion der Medien in ganz Deutschland?. Fehlanzeige es gibt schlicht und einfach keine Diskussionsebene

    Die Strafverfolgung ist das kleinste Übel, die komplette Medienlandschaft ist quasi nicht existent bzw. gleichgeschaltet.

    Gestern habe ich off topic einen Bericht geschaut in den französischen Medien wo ein Rothschild Banker auf YT mitgeteilt hat das sie Macron ausgewählt haben weil er Ihrem Zweck dient. Macron hat Milliarden Deals für Sie übernommen und dafür seine "Wahl Kampagne" finanziert.

    Diese Berichte sind für jeden der 60 Millionen Franzosen lesbar.

  1. mathias sagt:

    Kurzes Statement: Ich habe politisch mit der AFD wirklich nix am Hut. Aber mir fällt schon wieder die instrumentalisierende Hetzerei der Grünen und Linken, also moralisch "besseren" Menschen auf, was darauf hinaus läuft, das schon jeder AFD-Wähler ein potentieller Nazi ist und eine Kugel für jeden Andersdenkenden bereit hält. Ich kann durchaus mit Rechten streiten und sogar das eine oder andere Argument gut finden. Aber bei der jetzt schon beginnenden Hexenjagd - anders kann man das nicht nennen - mache ich aus guten Gründen nicht mit.

  1. NEO sagt:

    @Vedanta Ja, Sie haben Recht, aber die Rechten sind das erste Opfer, die Linken sind erst dran, wenn die Rechten komplett erledigt sind. Dann leben wir im Jahr 1984. Für diese Vorgehensweise gibt es einen logischen Grund, aber den schreibe ich nicht (Schere im Kopf).

  1. Unknown sagt:

    Die politische Instrumentalisierung des Anschlags in Hanau durch die Altparteien ist genauso
    widerlich und verabscheuungswürdig wie die der Terrorakt. Wie moralisch verkommen müssen die
    Vertreter der Altparteien sein und mit ihnen auch die MSMn, über 5 Mio. Wähler der AfD in
    einen Zusammenhang mit dem Verbrecher Tobias R. auch nur zu nennen, geschweige denn, ihnen
    eine direkte oder indirekte Mitschuld an dieser Mordtat zu unterstellen ? Es verhält sich aus
    meiner Sicht eher so, daß die Polarisierung in unserer Gesellschaft dem Hass und der Hetze
    der Altparteien und ihren Helfershelfern in Politik und Gesellschaft gegen Andersdenkende zu verdanken ist.

  1. Unknown sagt:

    Die Zeit von Merkel ist abgelaufen!
    Das Volk belogen,mit Asylantefluten betrogen,und ein Hochsteuerland geschaffen.
    Was für Untaten sollten da noch folgen.??
    Hat sie ja alles geschafft bis hin zum Meineid "ich diene dem deutschen Volke".
    Noch mehr Dummdreistigkeiten geht doch schon nicht mehr!!!
    Fazit wechsel mit der Elster!!!