Nachrichten

Terrorattacke mit Fahrzeug in New York

Dienstag, 31. Oktober 2017 , von Freeman um 22:30

Eine Terrorattacke mit einem Fahrzeug, die sehr ähnlich wie die in London, Berlin, Madrid, Stockholm, Barcelona und Nizza abgelaufen sind, fand am Dienstag in New York statt, als ein Pickup um 15:05 Uhr Lokalzeit in einen Radweg fuhr und dabei Passanten, Jogger und Radfahrer überfahren hat. Es wurden laut Polizei ACHT Menschen getötet und über ein Dutzend verletzt. Der gemietete "Truck" von Home Depot knallte dann in einen Schulbus an der Ecke West St und Chambers St, wodurch Kinder verletzt wurden.





Der Verdächtige hat "Allahu Akbar" gerufen und flüchtete mit was wie zwei Waffen aussah in den Händen. Ein anwesender Polizist konfrontierte ihn, hat ihn angeschossen und dabei gestoppt.

Der Verdächtige wurde in ein Spital gebracht und als 29-jähriger Mann beschrieben, der nicht lebensgefährlich verletzt ist.

Sein Name soll Sayfullo Habibullaevic Saipov lauten, der in Tampa, Florida gewohnt hat. Er kam 2010 in die USA.

Mittlerweile hat sich herausgestellt, bei den Waffen soll es sich um eine Paint-Ball-Pistole und eine Luftschusspistole handeln.

Der Bürgermeister von New York hat bei einer ersten Presskonferenz die Tat als Terrorattacke bezeichnet.

Beim Tatort handelt es sich um einen sehr beliebten Weg am Hudson River entlang, der von Spaziergängern, Joggern und Bikern benutzt wird.

Der Terrorist ist laut Medien fast 1 Meile auf dem Radweg gefahren, das sind 1,6 Kilometer, und hat dabei viele Menschen einfach überfahren.

Zeugen sagen, sie hörten FÜNF Schüsse und sahen Leichen und plattgefahrene Fahrräder herum liegen.

Hier ein Video, dass den Täter zeigt:



Hier sieht man wie der Verdächtige von Polizisten am Boden festgehalten wird:


Hier der Rad- und Gehweg mit den Opfern am Boden:



Hier das Foto vom mutmasslichen Attentäter. Er soll aus Usbekistan stammen:



Im gemieteten Pickup der als Waffe benutzt wurde hat Saipov eine Notiz hinterlassen, in der er sich zu ISIS bekennt.

Er hat wohl jetzt das ausgeführt, zu was der Islamische Staat seine Jünger im Westen aufgefordert hat; alleine so viele Ungläubige (kafir) mit einfachen Mitteln wie möglich zu töten und niemanden über das Vorhaben was zu erzählen, also Terrorattacken im Alleingang.

Die mörderische Fahrt endete übrigens nur 1 Minute vom 9/11 World Trade Center Memorial entfernt.

UPDATE: Es sind jetzt 24 Stunden vergangen seitdem 8 Menschen mit einem Fahrzeug getötet und 15 verletzt wurden.

Der Attentäter konnte im Spital befragt werden, denn die Schussverletzung in der Bauchgegend ist nicht so schlimm.

Er sagte, er sei stolz auf seine Tat und er findet es schade, nicht mehr "Ungläubige" getötet zu haben.

Laut Auswertung der Video-Aufzeichnungen bog Saipov von der Strasse langsam auf den Radweg ein und beschleunigte dann, um seine Attacke auszuführen.

Das heisst, er hat absichtlich die Spaziergänger, Jogger und Biker überfahren bis er mit dem Aufprall auf den Schulbus gestoppt wurde.

Saipov kam 2010 über das Lotterie-System in die USA und bekam einer der 55'000 Green Cards die jährlich verlost werden, die eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für die Vereinigten Staaten darstellen.

Präsident Trump hat deswegen gesagt, er wird dieses unkontrollierte System abschaffen und ein viel genaueres Prüfungsverfahren für Migranten einführen lassen.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    danke für deine Super Beiträgen.
    In den meisten deutschen Medien werden Schlagwörter wie ,,Islamist" und ,,Allah AKbar" ausgeblendet, um nicht den Anschein zu erwecken, dass unsere ,,moderaten Kopfabschneider"
    brutal sind... Wir schaffen das!!!

  1. vomito sagt:

    Danke für die Info!

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman!

    Einpaar Tatsachen deuten darauf hin, dass er hoffte, erschossen zu werden, oder?
    (Spatziert rum, Waffen in der Hand etc)

    Aber irgendwie kann ich mir immer noch nicht vorstellen, dass er es lebendig bis zu einem Prozess schafft. Flucht, Selbstmord, Mord.. Irgendwas wird doch bestimmt noch geschehen.

    Ein Prozess wäre auch nur Futter für Eskalation (ob als gewollte Eigendynamik* oder nicht). Also eigentlich sollte er keinen Prozess erleben. Man müsste ihn vorzeitig hinrichten. Da das nicht geht, was ja auch gut ist, vieleicht doch mal einen Gürtel oder so versehentlich in die Zelle legen. Nach seinem "Glauben" sollte er sich ja auch eher selbt richten. So wäre es friedlicher. Also wenn er demnächst stirbt und einiges dabei seltsam sein wird, seid besser dankbar. Sonst gibts zur Prozesszeit bestimmt zuviele Anreize für falseflags oder eben die Eigendynamik.. Und viel an Infos wird er sicher eh nicht liefern können bzw die kann man ja vorher holen.

    *Eigendynamik = damit meine ich, dass der gemachte Feind nun selbst handelt. Man muss keine direkte falseFlags veranstalten. Das Bedürfnis nach "Sicherheit" und Überwachung wächst von allein. Und abgesehen davon - ohne Feind würde ja einiges zusammenbrechen.

    Danke
    Иван

  1. Fazit, alle Autos verbieten welche als Waffe benutzt werden können, Sattelschlepper wie beim Fake in Berlin natürlich auch !!

  1. Anonym sagt:

    Wenn selbst die BLÖD Zeitung auf der Titelseite schreibt „der Täter schrie Allahu Akbar“ dann frag ich mich wie man auf die Idee kommen kann um zu behaupten dass in den Medien diese Schlagwörter ausgeblendet werden. Man kann es auch wirklich übertreiben !!!

  1. donnergott sagt:

    dann wird wohl Usbekistan bald "Demokratisiert" und ne fette US-Basis dahingebaut!
    Da haben sie noch keine!
    *Sarkasmus off*

  1. Alle TV Stationen stellen die "rhetorische" Frage: Wie können wir uns gegen solche Anschläge schützen???!!! - Ja liebe Kinder & Fernsehzuschhauer gebt fein acht, wir haben euch einen faschistischen Polizeistaat mitgebracht! Logisch, und noch den Ausnahmezustand und Militär-Ausnahmezustand weltweit hinzu...versteckt sich da zwischen den Zeilen!? - Alle kennen diese Antwort und das Ziel der New World Order und deren zukünftigen Herrschern & Kerkermeister!

  1. Anonym sagt:

    Also er fuhr 1,6 Kilometer den Radweg entlang und mähte RadfahrerInnen nieder? Haben die denn ein Auto am Radweg nicht kommen hören oder sehen? Ich kenne diesen Weg in Manhattan nämlich. Das mag jetzt furchtbar zynisch klingen - aber sind die Menschen so vertieft in etwas, dass sie nicht merken, wenn ein Pick-Up-Truck zu einem Radweg einbiegt? Im Spiegel steht "Viele hörten den Wagen nicht, da er von hinten kam." Was? Man hört einen rasenden Pickup hinter einem nicht? Meine Philosophie zu dieser Sache ist - und ich beobachte Ähnliches hier in Wien täglich - dass viele Leute einfach ignorieren, was um sie passiert und nur allenötigste Obacht halten, meist auch noch mit Musik im Ohr. Ist ja klar, dass man da nix mitkriegt. Gerade vorhin - junge Frau vor mir, mit Kapuze und Ohrstöpseln geht aus dem Haus ohne zu schauen, ob da nicht gerade wer geht, kein Blick zurück und marschiert einfach über die Straße. Nur so ähnlich kann ich es mir erklären, dass Menschen einfach niedergemäht werden können. Klar, der Überraschungseffekt ganz am Anfang. Aber 1,6 Kilometer ... und immer weiter Opfer? Finde ich nicht nur schrecklich, sondern auch höchst eigenartig.

  1. Anonym sagt:

    Normalerweise wollen diese Leute so viele wie möglich mit in den Tod nehmen...stattdessen rennt er suchend auf der Straße rum als würde er etwas finden wollen... Komplizen... Fluchtauto... wahrscheinlich war der Schulbus nicht mit eingeplant!!!!!!

  1. Anonym sagt:

    Runter mit dem USA, sie unterstutzen und finanzieren ISIS sie sind die wahre mordern, sie lachen sich in ihren penthauser tot. Nieder mit NATO NIEDER MIT WASHINGTON UND BIBI NETANYAHOOOOO

  1. Klauz Allez sagt:

    Ach ja? gestern auf n-tv wurde gesagt er fuhr ihnen entgegen. Und es wurde im Statement der Behörden die nach 2 Std. lief gesagt wenn Menschen etwas bemerkt haben sollen diese sich bei der Polizei melden sollen. Kann auch nichts bedeuten, aber ich erinnere an Freemans Artikel über Las Vegas, mit den verstorbenen Zeugen. Dann ist mir noch aufgefallen das im Tv, 2 Std. nach der Tat noch verletzte vom Unfallort gebracht worden sind. Die Sprecherin sagte verletzte und es wurde eine Trage mit einem weisen Tuch darauf gezeigt. Für mich bemerkenswert das für einen islamischen Staat der nachweislich von bestimmten Staaten unterstützt wird, genau in diesen Staaten Anschläge verübt werden. Ich kann das alles nicht glauben. Ich hoffe es irgendwann verstehen zu können. Sündenbock? Was ist der Sinn? Amerika greift doch den islamischen Staat gar nicht an? Angeblich im Krieg. Saddam Hussein und der Irak in 3 Tagen eingenommen und jetzt in jahrelangen Kämpfen. Wie kann das sein? Man Stelle sich mal umgkehrt folgende Nachrichten vor: Der Irak hat Australien eingenommen und der Präsident wurde gehängt. Lybien ist in den USA einmaschiert und D..ld Tr..p wurde erschossen. Afghanistan ist in Deutschland und hilft den Deutschen gegen amerikanische Terroristen die Demokratie einzuhalten. Syrien bombardiert Frankreich, da diese Giftgas und Massenvernichtungswaffen gegen Ihre Bevölkerung eingesetzt haben. Im USA Krieg sind 500.000 Kinder gestorben aber dem ehemaligen irakischen Außenminister ist es der Preis wert! Der Irak setzt False Flag Attacken ein um Kriege zu rechtfertigen und das System des Teufels am Leben zu erhalten. Es werden Menschen bewusst belogen um diese zu spalten.

  1. ER@ sagt:

    Jawohl mutmasslich.Denn nach dem Bild nach,könnte es sich auch definitiv um ein Gorilla handeln der einer dummen altmodischen Ideologie nacheifert,und alles niedermetzelt was ihm mal so über den Weg läuft.Man was ich diese zurückgebliebenen Allah Arschlöcher verachte.Nicht wegen dieser billigen Glaubensrichtung,sondern wegen dieser abgrundtiefen Dummheit die sie in sich haben.
    Vielleicht ist das der reale Grund wieso die USA diese prähistorischen Kavernenmeister in die unsrige Zeit bringen will.Aber damit richtet man mehr schaden an als sonst was.
    Nicht integrierbare Tiere.
    Ich hoffe Trumpel zieht die konsequenz und schmeisst das ganze Gesocks über Bord richtung Afrika oder sonstwo.Und Täuschland täte gut daran den selben Weg zu gehen,bevor der Rotz ganz untergeht.

  1. Anonym sagt:

    Zitat: ,,Wenn selbst die BLÖD Zeitung auf der Titelseite schreibt „der Täter schrie Allahu Akbar“ dann frag ich mich wie man auf die Idee kommen kann um zu behaupten dass in den Medien diese Schlagwörter ausgeblendet werden. Man kann es auch wirklich übertreiben !!!"

    die BLÖD Zeitung war gestern überraschenderweise die einzige Pressituierte, die das ,,Wort ,,Allahu AKbar" erwähnt hat...wenn du gestern Abend aufmerksam die großen MainShit Medien wie ZDF,ARD, SPARGEL und Die Zeit(verschwendung)" gelesen hättest, dann würdest du merken, dass das keine Behauptungen sind!!! Die MainShitMedien lieben und unterstützen den Terror!! Aber das ist eine andere Geschichte...

  1. Endlich rifft es auch mal die "Richtige" Nation !

    Nein, ich freue mich nicht über Todesopfer die überhaupt nichts mit der Sache und der Politik zu tun haben, mein Beileid den Hinterbliebenen!

    Nur wenn solche Terrorattentate schon passieren, dann bitte in USA, dem grössten staatlichen Terrorstaaat auf der Erde und das hat ja auch gleich "richtige" Folgen:

    https://de.sputniknews.com/politik/20171101318114285-usa-senator-anschlag-folge-poltik-naher-osten/

    Wo ein US-Senator die Wahrheit mal ganz gelassen ausspricht. Wenn all die Terrorattentate, die in Europa stattgefunden haben in den USA passiert wären, würde das wahrscheinlich eher Wirkung zeigen, aber so... Europa ist ja soooo weit weg und man lebt in splended isolation.... und die Europäer können sich nicht aufraffen, den USA in den Arm zu fallen.

  1. lasso lasso sagt:

    Alles CIA/Deepstate Agenten...irgendwann kommt alles ans Tageslicht !
    Wer hat nochmal IS & Co erschaffen?
    Wer hat 9/11 inszeniert?
    Der gutgläubige Mensch vergisst sehr schnell zu was die Teufelsanbeter fähig sind.

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht darf ich an dieser Stelle an den Boston Bomber erinnern... einer der Brüder überlebte die Hetzjagd und ist vor ein Gericht gestellt worden. Auch hier ranken sich die buntesten Theorien...
    ich denke wir sollten uns einfach auf solche Situationen einstellen. Läuft mit offenen Aufen durch die Welt und legt vor allem euer Smartphone beiseite...

  1. Endlich Mal wieder ein Anschlag und das mitten im herz der fucking büüüSA. Eallahu ükbär die haben es verdient :)

  1. Unknown sagt:

    Ich hätte es nicht treffender ausdrücken können. Das is Wahnsinn hoch zehn und jeder H-Sohn der damit zu tun hat NWO etc. gehört an die Wand gestellt.

  1. Brain Apo sagt:

    Ich bin der Deutschen Sprache nicht 100%
    mächtig, also verzeiht mir bei Schreibfehlern;)
    Herr Freemann ich bewundere sie sehr und lese sehr oft ihre Beiträge.
    Der Sogenannte Islamistische Terror hat am 11/9 angefangen, die Amerikaner haben angefangen Arabische Staaten zu bombardieren,
    Ist das für Euch ok das Arabische Kinder und Frauen getötet werden?
    Seit ihr mehr Wert als ein Palästinenser,
    Libyer, Syrer oder ein Iraker?
    Ich verstehe einfach nicht wie die Menschen auf der ganzen Welt schlafen können und sie wissen das irgendwo auf der Welt Menschen Ermordet und Enthauptet werden!
    Ich bin Araber, und ich kann bezeugen das wir für die Kriege und das Enkend in unseren Ländern nicht verantwortlich( abgesehen davon das viele Anschläge Fals Flag gewesen sind auch der 11/9)
    Was habt ihr den erwartet das Menschen die vor Krieg und Elend flüchten hier für Frieden sorgen werden?
    Nein!
    Den dafür seit ihr verantwortlich,
    Und das hat damit Angefangen das die Zionisten den Palästinensern ihr Land wegnahmen!!!
    Dann geht doch auf die Straße und tut doch was gegen Krieg.
    Sperrt diese Pädophile Bande von Satanisten in den Knast,
    Wer hindert Euch daran?
    Und ein sage ich Euch allen die hier Ständog nur Labern und labern,
    Es wird noch viel schlimmer wenn wir( die Menscheit nicht aufwachen und nein sagen zu Krieg und Raubkapitalismus)
    Nicht die Moslems sind Eure Feinde,
    Sondern Eure Eigene Ohnmacht!

  1. Da treffen sich ein paar alte Schulfreunde aus Argentinien, fliegen als Touristen nach New York um Party zu machen und um ihr Schulabschlußjubiläum zu feiern. In New York angekommen werden fünf von ihnen bei einer schönen Fahrradtour durch New York von diesem Schweinehund totgefahren. Ich bin sehr wütend. Herzliches Beileid an die Familien. Das schmerzt mich sehr.

    ~

    Eine satanische Richtlinie besagt, man solle sich nicht um etwas sorgen was Einem nicht persönlich betrifft. Ich pisse auf diese Richtlinie!
    Es geht mich sehr wohl etwas an. Genau wie mich Bataclan etwas angeht.

    Hier wurden Rocker und Biker getötet und ich bin Beides, verdammte scheiße.

    Diese beiden feigen Anschläge von diesen Mißgeburten nehme ich sehr persönlich und ich will Rache. Ich bin wirklich kurz davor mir eine Glatze zu rasieren...

    ~

    Wenn die gottverdammte CIA mal ausnahmsweise ihren scheiß Job erledigen würde um Terroristen zu verfolgen und zu verhaften, anstatt sie auszubilden und zu bewaffnen, dann gäbe es all diesen Scheiß nicht.

    ~

    Wißt ihr was der Teufel in mein Ohr flüstert?

    Vielleicht sollte ich mal Geheimdienst spielen?

    Der Teufel sagt, ich solle diesen Missgeburtsalafisten Pierre Vogel in Bergheim ausfindig machen und ihn plattmachen. Als Spur lasse ich dann eine Hakenkreuzfahne und eine Visitenkarte von der AfD zurück um die Spur zu den radikalen Hurenkinder zu legen. Dann wären die Salafisten und die radikalen Ossis mit ihrem scheiß "Wir sind das Volk" die jagd auf andere machen wollen, ausgeschaltet und das Land wäre wieder sicherer.

    ~

    Eben kam in den News, dass die CIA Akten über Bin Laden herausgegeben haben. Die verlogene Hurentochter von einer Sprecherin sagte eiskalt, dass Bin Laden der Kopf der Anschläge vom 9/11 gewesen ist. Ich habe mich schiefgelacht nachdem ich aus Wut geschrien habe.

    Das North American Aerospace Defense Command (NORAD) der US Amerikaner läßt Nichts und Niemanden über ihre Flugzone. Nimmt ein Flugzeug und fliegt unangekündigt Richtung USA. Ich wette einen kleinen Finger darauf, dass innerhalb von 10 Sekunden zwei Kampfjets zum Flugzeug hochfliegen um das Flugzeug abzuschießen. Diese Primaten labern Bullshit und ich bin sehr wütend.

    ~

    Ich hasse mittlerweile Deutschland und jeden Tag könnte ich aus Wut schreien und wüten. Ich fühle mich nicht mehr sicher hier und ich stehe kurz davor mir eine Glatze zu rasieren...

    ~

    Ich gehe nach Frankreich.

    Deutschland ist tot und ich kann all diese verlogenen, vollgefressenen und gierigen Visagen aus der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr sehen.

    Ich gehe lieber in den Freitod als in einem kommunistischen Vasallenstaat zu leben!

    ~

    Ich gehe nach Frankreich.

    Für die Rocker und für die Biker.

  1. Anonym sagt:

    @Broken
    TSCHÜß...
    Wir brauchen keine möchtegern Banditos hier.

  1. Anonym sagt:

    Und Europa ist natürlich ganz unschuldig. Machen ja kein Business mit Waffenlieferungen...

  1. Danke für diesen Einwand.
    Aber es sind halt Amis. Nichts sagen, hören oder sehen.
    Alle Knöppe in den Köppen, Handy vor der Nase und wird schon einen Grund haben, wenn ein Pickup auf dem Radweg fährt.
    Amis halt. Dumm sind Sie. Von West nach Ost, von Nord nach Süd.
    Und den dämlichen New Yorkern, die ständig meinen Sie wären mit Ihrem Multikulti und Liberalismuskack etwas Besonderes.