Nachrichten

Die CIA sucht Russischsprecher als Agenten

Dienstag, 3. Oktober 2017 , von Freeman um 10:00

Bist du amerikanischer Staatsbürger mit einem Universitätsabschluss und sprichst Russisch? Hast du Interesse an der nationalen Sicherheit? Dann werden deine Fähigkeiten bei der CIA gebraucht. "Ohne dich wären wir sprachlos", so lautet jedenfalls die Werbung für neues Personal, welche der US-Geheimdienst auf seiner Twitter- und Web-Seite verbreitet.


"Die Fähigkeit eine Fremdsprache zu sprechen, zu übersetzen und zu interpretieren, plus die kulturellen Unterschiede zu verstehen, ist lebensnotwendig für die Mission der Central Intelligence Agency. Weil Prioritäten im Geheimdienstbereich wechseln können, und Länder, kann die Wichtigkeit von Sprachen rapide steigen, deshalb muss die CIA Angestellte haben, um die aktuellen nationalen Sicherheitsbedürfnisse behandeln zu können und potentielle neue Missionen."

Daraus stellt sich die Frage, für welche neue Missionen benötigen CIA-Agenten Russisch? Bereitet sich der US-Geheimdienst bereits auf die Beeinflussung der russischen Präsidentschaftswahlen 2019 vor?

Was penetrant ohne Beweise zu haben den Russen vorgeworfen wird, Wahlmanipulation, machen die Amerikaner ja ständig selber schon immer und überall!

Will die CIA mit dem neuen russisch-sprechendem Personal Russland angreifen?



Lustig ist die Antwort des russischen Aussenministeriums auf die Personalsuche der Konkurrenz. "Danke CIA für die Unterstützung und Förderung der russischen Sprache. Warum habt ihr das versteckt? Wir sind parat mit Experten und Vorschlägen zu helfen", steht auf Twitter:



Wäre übrigens eine gute Gelegenheit russische Spione in die CIA einzuschleusen ;-)

Was ich besonders empfehlen kann, ist der Sommelier-Kurs den die CIA anbietet, wodurch man zum Weinkenner ausgebildet wird. Ist sehr wichtig bei der Bewirtung und gleichzeitigem Aushorchen von Informationsquellen.


"Fördere deine Karriere mit unserem Wein & Getränke-Programm"

Ach, hab da was verwechselt, CIA steht in diesem Fall für Culinary Institut of America (lach).

---------------------

insgesamt 3 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Hoffentlich achten sie dann auch darauf, das die Bewerber auch wie Russen aussehen und nicht zu amerikanisch, sonst könnte ja der ganze Schwindel auffliegen und die Agenten würden enttarnt.(grins)

  1. Brummli Baer sagt:

    Wozu brauchen CIA - Agenten russische Sprachkenntnisse?
    Für die Ferien in Sibirien...!

    Magnitogorsk Schacht 7, Clowns Institute for A..h.les

  1. Ella sagt:

    Sie muessen nur in den US Streitkraeften nachfragen, tun sie auch wenn sie Special Forces Leute brauchen.
    Es gibt es Russen , Ukrainer, Soldaten aus den frueheren Sowjetrepubliken,Polen, Tschechien und vielen weitere Nationalitaeten.
    Es ist dienen erstaunlich viele Deutsche in der Airforce oder Army.

    Die US Armee ist seit 1975, nach dem Vietnam Fiasco, eine Soeldnertruppe, jeder kann enlisten und damit auf einfachem Wege und verkuerzter Wartezeit die US Citizenship Erlangen
    Bis Mitte der 90iger Jahre, gab es eine US Kaserne in Garmisch-Partenkirchen und damals wunderte ich mich ueber die vielen Russen auf dieser Base.

    Vielleicht kann ihnen Gorbi helfen, der lebt seit vielen Jahren in Californien.