Nachrichten

Die Bandbreite - Angst vor Lissabon

Montag, 24. August 2009 , von Freeman um 22:00

Der Lissaboner Vertrag birgt Gefahren für die Demokratie in Deutschland, für den Frieden in der Welt, unsere Gesundheit und noch vieles mehr. Trotzdem hat das Parlament dieses Machwerk durchgewinkt. Das Bundesverfassungsgericht will zwar ein neues Begleitgesetz, lässt den Vertrag aber passieren, so dass wir seinen Gefahren potenziell ausgesetzt sind. Die Iren können uns retten! Wenn sie bei ihrer Volksabstimmung NEIN sagen, so wird das Vertragswerk gekippt. Motivieren wir die Iren also NEIN zu sagen!

insgesamt 19 Kommentare:

  1. ebm_bln sagt:

    Geniales Video.

    Hab es auch gleich auf meiner BLOG-Seite mit eingebaut!!!

    Leute, am 05.09 in Berlin:

    Demo GEGEN DIE EU-DIKTATUR und für eine Volksabstimmung zum Vertrag von Lissabon!
    17Uhr, S-Bhf Friedrichstraße/ Mitte

    Wir sehen uns! ;-)

  1. Gut, dass Wojna die geplante, brutale Niederschlagung von Protesten und die mögliche Einflußnahme von Agrar / Chemiekonzernen in seinem neuen Song aufgreift. Ich hoffe auch auf die Iren! Deutschland hat ja schon längt kapituliert...


    Redpill Community

  1. Glasklarmail sagt:

    vielleicht ist es off topic, aber es könnte eben auch für freemans autarkes projekt von eminent wichtiger bedeutung sein... mir sind beim lesen fast die augen ausgefallen...

    auch wenn der artikel etwas länger ist, aber wer wirklich philosophisch in entwicklungszeiträumen denken kann, und wissen will was uns wirklich bevorsteht, sollte es unbedingt lesen !!!

    http://hartgeld.com/filesadmin/pdf/G...amtartikel.pdf

    PS: nur ist mir auch klar, warum der saatbunker auf spitzbergen angelegt wurde...

  1. M. Wagner sagt:

    So langsam nähert sich die Bandbreite auch meinem persönlichen Musikgeschmack.
    Sehr catchyger Refrain - sie sollten viel mehr singen.

  1. helga sagt:

    Hallo - guckt mal an was Ihr von und über Sahra Wagenknecht, Linke, findet. Sie ist so toll radikal - und g a n z r i c h t i g.....

    Und Merkel hatte Ackermann eingeladen, seinen sechzigsten G. im Kanzleramt auf Kosten des Landes zu feiern. tagesanzeiger.ch
    Bandenwesen? Wir - die Melk a n l a g e = Objekte .............

    Echte Bewußtseinsänderung bedeutet:
    Es wird was gesendet, z.B. von Merkel - doch die Objekte = Empfänger sind nicht da. Sie sind Individuen geworden und wissen längst was besseres........ Einfach kein Empfang mehr und die Show zieht ins Leere

  1. transsurfer sagt:

    Freeman, du triffst es wie immer und Bandbreite wurde mir erst von nem Bekannten empfohlen. Wir sind kleine "Zellen" die sich zu einem Großen vernetzen ;-)

    Im Freundeskreis über diese Themen massiv reden und nicht nur labern! Dann macht es bei manchen doch noch "klick".

    smells like (R)evolution ;-)

  1. Peter.Hacke sagt:

    Können wir die Bandbreite nicht auf MTV oder so in die Charts voten?
    Kennt sich jemand mit so etwas aus?

    Wäre auf alle Fälle gut wenn das Lied mehrmals am Tag auf MTV läuft um auch die Iren zu erreichen.

  1. Winner1946 sagt:

    Leute BITTE geht alle auf die Demo am 5.9.in Berlin und vertretet uns, die wir nicht kommen können. Zeigt denen was wir wollen und wie stark wir sein können.
    Bitte nicht unterkriegen lassen.ES IST SEHR WICHTIG!

  1. Quadrillion sagt:

    http://www.jungewelt.de/2009/08-25/007.php

    Mit der Nazi-Keule gegen "Schall und Rauch":

    (...) Der gemeinsame Nenner dieser heterogenen Randgruppen ist ein Selbstverständnis als »Ausgegrenzte«. Im Namen von »Meinungsfreiheit« und »unabhängiger Information« führen sie erklärtermaßen einen »Infokrieg« gegen »Zensur« und »Manipulation« durch die »Herrschenden«. Dazu nutzen sie gezielt die zunehmend populären virtuellen Sozialnetzwerke, in denen sie als ganz harmlose Individuen und »kritische« Zeitgenossen mit »eigener Meinung« auftreten und für ihre »unabhängigen« Informationsquellen werben.
    Dringend Gold kaufen
    Diese tragen Namen wie »Alles Schall und Rauch«, »Politik Global«, »Secret TV«, »Wahrheitsbewegung« oder gar »Radio Utopie«. Sie alle nehmen für sich in Anspruch, »freie unabhängige Meinungen«, »alternative Nachrichten« und »neutrale Informationen« zu verbreiten. Als solche deklariert werden alle möglichen Enthüllungen, die beweisen sollen, daß der »Globalismus« von Geheimzirkeln der »Finanzelite« mit den Mitteln des Massenbetrugs organisiert wird. »Infokrieg TV« ist ein direkter Ableger der Organisation des konservativen US-Journalisten und Verschwörungstheoretikers Alex Jones, der uns dringend zum Ankauf von Gold rät. Sehr nahe steht der Infokrieger-Szene die Leipziger »NuoViso Filmproduktion«. Und wer hätte gedacht, daß die unter die »Wahrheitskämpfer« gegangene Punk-Diva Nina Hagen über Kanäle wie MySpace außer ihrem altbekannten Ufo-Schmarrn auch Propaganda gegen »Talmud-Juden« und »Massenmord durch Zwangsimpfung« verbreitet? (...)

    Da riecht's goch gewaltig nach Zions Propaganda!

  1. Quadrillion sagt:

    Neue Hetze gegen die alternativen Webseiten : Die Infokrieger sind Faschisten und deshalb sollen solche Seiten gesperrt werden !

    Auszug aus:
    http://www.merling.net/j15/index.php?option=com_content&view=article&id=391:querfront-der-diskrete-charme-des-kryptofaschismus&catid=75:allgemeines&Itemid=145

    "Wie alle Faschisten haben die Infokrieger eine ausgesprochen antiaufklärerische, antimoderne Mentalität. Sie schwärmen von einer natürlichen Ordnung mit intakten sozialen Beziehungen innerhalb eines überschaubaren Rahmens, organisch gewachsen und verwurzelt in einem Geborgenheit und Identität vermittelnden Rahmen aus Familie, Nachbarschaft, Kommune und Region. Sie träumen von einer lebensreformerischen Rückkehr zu einer „natürlichen“ Lebensweise mit gesunder Ernährung, „sanfter“ Medizin, harmonischen Wirtschaftsbeziehungen, kleinräumigen, überschaubaren sozialen Organisationsformen, lokaler politischer Autonomie und ökonomischer Autarkie.

    Der kalten Rationalität der Moderne stellen sie das Ideal eines „ganzheitlichen“ Wissens entgegen, welches sie durch den Rückgriff auf „natürliche“ Instinkte und „traditionelle Weisheiten“ zu finden hoffen. Viele Infokrieger sind auch der Esoterik-Szene eng verbunden. Ihre geistige Heimat ist jenes Gebräu, das Jutta Ditfurth mit dem Begriff „Ökofaschismus“ auf den Punkt gebracht hat.

    Es kann also kein Zweifel darüber bestehen, dass die Infokriegsbewegung dem rechtsextremen politischen Lager zuzurechnen ist, und zwar nicht nur trotz, sondern gerade auch wegen ihres Anspruches „weder rechts noch links“ zu sein, der, wie wir gesehen haben, ein charakteristisches Element faschistischer Selbstwahrnehmung ist."

  1. Anonym sagt:

    Die Bandbreite sagen / singen wahre Inhalte...

    Ich habe mal einen guten Vergleich gehört.
    Wenn man einen Frosch in kochendes Wasser setzt, dann springt er sofort wieder raus. Setzt man den Frosch aber in kaltes Wasser und erhöht dann langsam die Temperatur, bleibt der Frosch bis zu seinem Tod sitzen...

    Ähnlich sehe ich das bei vielen Bekannten, manche habens erkannt, bleiben aber trotzdem sitzen...

    Wären alle Lügen, Gesetzte (Grundgesetz macht doch schon lange winke winke), auf einmal beschlossen worden, na da wäre hier aber was los. Aber so, bekommen wir alles nach und nach und IMMER unter dem Deckmantel "unsere Sicherheit" verkauft...

    Manchmal möchte ich auch alle anschreien...

  1. Sylvia sagt:

    Ich habe keine Angst, denn die Wahrheit hat mich frei gemacht. Ich fürchte mich nicht vor der Zukunft, denn ich sehe die Illuminati fallen, jetzt am Ende des Kali Yuga.:D
    ****

    war mein kommentar auf youtube aber er wurde leider nicht freigeschaltet...:(

  1. Anonym sagt:

    Leider wird es kaum jemanden erreichen,ausser derjenigen,die sowieso schon bescheid wissen,denn Bandbreite findet auf MTV nicht statt,zum Glück. ;-)

    Boykott-Maßnahmen sind der richtige Weg,denn die sind relativ einfach durchzuführen und treffen ins Mark der Konzerne.

  1. NotWithOle sagt:

    Zum Kommentar von Quadrillion

    Was Henning Böke (Junge Welt) da in seinem Artikel schreibt, entbehrt sämtlicher Vernunft und Objektivität. Wenn ich keinen Schreibtisch hätte, läge meine Kinnlade jetzt auf dem Fußboden. Pauschal alle alternativen Nachrichtenseiten wie (»Alles Schall und Rauch«, »Politik Global«, »Secret TV«, »Wahrheitsbewegung«, »Radio Utopie« (von Henning auserwählt)) in die rechte Ecke zu treten ist für ihn scheinbar die Lösung.
    Politikkritiker = Nazi/Antisemit,
    Verschwörungstheoretiker = Nazi/Antisemit,
    Finanzsystemkritiker = Nazi/Antisemit,
    Israelkritiker = Nazi/Antisemit,
    Zionismuskritiker = Nazi/Antisemit usw. usw.
    Kritik ist grundsätzlich unerwünscht, außer sie kommt vom "Zentralrat...", so sieht die heutige linke Szene aus. In meiner Jugend trugen viele linke/Antifaschisten noch Palestinensertücher, heute tragen sie die Israelflagge.
    Selbstverständlich gibt es auch eine große Gemeinde von rechtsradikalen die sich im Internet Tummeln, aber selbst die dürfen den Artikel 5 GG. für sich in Anspruch nehmen, solange sie nicht an festgelegten geschichtlichen Fakten zweifeln.

    Hier ist eine gute Reaktion auf den Artikel der jungen Welt (von einem direkt angesprochenen) bei Radio Utopie von Daniel Neun zu lesen.

    http://www.radio-utopie.de/2009/08/25/bye-bye-alte-welt/

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Frieden01 sagt:

    Das Lied der Bandbreite beschreibt die Situation sehr richtig und es ist sehr mutig. Leider muss man diesen Mut betonen, da wir bereits soweit sind, dass es nicht mehr möglich ist, in unserem Land seine Meinungsfreiheit ungehindert zu vertreten. Schützt die Persönlichkeitsrechte um unseren Kindern ein Leben ohne Diktatur zu überlassen. Setzt euch für vernünftige Strukturen ein und kämpft gegen die übermächtige Macht der Konzerne.

  1. Shiryuu sagt:

    Sound ist gut :)
    Text ebenfalls :)
    Zwar nicht meine bevorzugte Stilrichtung, aber geht dennoich gut ab :)

  1. nina sagt:

    Wie kann jemand aus der Wahrheitsbewegung kein Fan der "bandbreite "sein ?
    Ihr müsstet auf jedem Sender zu hören sein.....träum....
    Jungs, immer wieder trefft ihr den Nagel auf den Kopp !
    Danke dafür,
    gruß, nina

  1. empi sagt:

    Zuerst habe ich diesen BandbreiteSong belächelt, doch ich versuche nie vorschnell zu urteilen. Deshalb habe ich mir den Vertrag von Lissabon von den offiziellen EU websites als .pdf geladen und bin in zwei Tagen alle 276 Seiten durchgegangen. ...jetzt habe ich auch angst und bin zutiefst erschüttert. Auch als Nicht-Rechtsexperte ist mir nicht entgangen, was dieses neue Europa und Deutschland zu werden anstrebt. Dr.Merkel und Dr.Steinmeier haben unser Grundgesetz zerissen.

    Danke Bandbreite, danke freeman, danke alle anderen in der Wahrheitsbewegung

    Ein neuer verängstigter Bürger

    P.S.: ich werde jetzt öfter hier vorbeischauen und meinen Mitmenschen meine Erschütterung unterbreiten, wo immer es mir möglich ist