Nachrichten

Syrer feiern Weihnachten in Aleppo und Damaskus

Dienstag, 25. Dezember 2018 , von Freeman um 17:00

Tausende Syrer gingen auf die Strassen von Aleppo, um Weihnachten zu feiern, da das Leben in der Stadt seit zwei Jahre nach der Befreiung von den Terroristen friedlich ist und sich wieder normalisiert hat.


Weihnachten in der syrischen Stadt Aleppo ist in der Tat ein ganz besonderer Feiertag - und das nicht, weil dort vor dem Krieg die grösste christliche Minderheit im überwiegend muslimischen Land gelebt hat.

Der Kampf um die Stadt, der viereinhalb Jahre lang tobte, endete 2016 nur wenige Tage vor Weihnachten, und die Weihnachtsfeier fällt mit den Befreiungsfeiern zusammen.



Weihnachten wurde auch farbenfroh und fröhlich in der syrischen Hauptstadt Damaskus gefeiert, wo ein grosser Teil der Stadt mit Lichtdekorationen hell erleuchtet ist.



Es wurde auf den Strassen getanzt und es gab Umzüge mit Musikkapellen:



Mein Kommentar: Also so was, das geht doch nicht. Ich bin ganz verwirrt, wo uns doch die Politiker und Medien erzählen, Präsident Assad wäre ein ganz böser Diktator, der intolerant ist, die Menschen unterdrückt und keine Freude erlaubt, und deshalb können die syrischen "Flüchtlinge" die in Europa sind nicht mehr zurück.

insgesamt 5 Kommentare:

  1. Bis zum heutigen Tag, es ist Putin, es ist Russland, das mit Hilfslieferungen -Lebensmitteln, Medikamenten, Versorgungsgütern aller Art - dazu beiträgt,das sich die Situation/en in Syrien wieder normalisieren/stabilisieren.
    Ich denke China, der Iran, Andere Länder auch, werden ihren Teil zur Normalisierung des täglichen Daseins in Syrien mit dazu beitragen.
    -Schöne Bilder Freeman.-
    Assad ist und bleibt der Präsident Syrien's.
    Ob's der Merkel, Macron, den Andren passt, oder nicht passt.
    Das ist unwichtig.
    Der Westen hat, und das ist der springende Punkt nur Waffen geliefert, Terroristen geholfen auszubilden, (Deutsche Offiziere in geheimer Mission in Syrien) Lügen in dreister Art und Weise geliefert.
    Das ist auch Leistung, das ist Lieferung.
    Hier hat die RKM-Bande nicht damit gerechnet, das ihr der Hals umgedreht wird.
    Bibi auch nicht.
    Bis Heute kein Angriff von Seite//n der Juden mehr auf Syrien.
    S 300 und Putin sei dank.
    War ein langer, ein blutiger Weg für das syrische Volk, bis Russlands Verteidigungsminister auf den Tisch haute und, Putin zurecht wies.
    Hat geholfen.
    Leider mussten um Putin zur Vernunft zu helfen, auch Russen sterben.
    Abschuss der russischen Maschine durch israelische Versteck-Spiele.
    1.5 Millionen Syrer sind bis jetzt wieder in ihre Heimat zurück gekehrt.
    RT. berichtete hierüber.
    Nur Angela die Freundin von Soros und, den anderen Verbrechern will nicht so richtig, das die Flüchtlinge die gehen wollen auch gehen dürfen.
    Es wird viele Jahre beanspruchen, das wieder aufzubauen was zerstört wurde.
    Noch ist Syrien nicht vollständig befreit.
    Für das syrische Volk alles Gute und, noch viel viel Mehr.


  1. Avirex sagt:

    ….und gestern steht noch in der Blöd: Assad leert seine Gefängnisse - durch Massenmord...

  1. Was auch interessant ist dass man uns in deutschland erzählt...die einwanderer seien syrer. .wenn es syrer sind warum können die in ihrem land das christentum tolerieren und hier nicht? Aber das sind eh nur pass-syrer und keine richtigen syrer...

  1. Ketzer sagt:

    Das ist wenigstens noch ein richtiges Weihnachtsfest!
    Besser als die Psycho-Weihnachten, welchr wir jedes Jahr veranstalten...

  1. Unknown sagt:

    Vor allem sehe ich keine Betonpoller oder Zäune ......