Nachrichten

Wieder ein fake Gasangriff als Vorwand für einen Krieg

Sonntag, 8. April 2018 , von Freeman um 18:00

Am 13. Februar habe ich gewarnt, "Weisse Helme planen mit Terroristen einen Giftgasangriff". Jetzt ist genau diese False-Flag-Inszenierung passiert. Am Samstagabend soll ein mutmasslicher chemischer Angriff auf eine von Terroristen gehaltenes Gebiet im Osten von Ghouta Dutzende von Menschen getötet haben. Diese Behauptung hat wieder eine Welle der Hysterie im Westen ausgelöst und Trump beeilte sich den unbestätigten Angriff als "geistlose Gräueltat" und als "humanitäre Katastrophe ohne Grund" anzuprangern. Er behauptete, "Präsident Putin, Russland und der Iran sind verantwortlich, weil sie das Tier Assad unterstützen" und sie werden "einen hohen Preis zahlen".

Das sind mehr als heftige Worte eines US-Präsidenten, die zu einem Krieg führen können, dabei ist alles eine Fälschung!!!

Folgende Fotos zeigen wie die Weissen Helme ein "Opfer" unter lautem Gestöhne bergen, aber danach alle zusammen in die Kamera lächeln. "Meine Beine ... aaaa ... hoffentlich überlebt er ... Ok, das war ein gute Aufnahme. Lasst sie uns zum US-Aussenministerium senden."


Mit diesen gefälschten Bildern über angebliche Attacken der syrischen Armee gegen Zivilisten und das Zeigen von "Opfern" werden im Westen die Emotionen angeheizt und dann militärische Interventionen begründet.

Wir erleben ein Déjà-vu, denn genau vor einem Jahr, am 7. April 2017, geschah das gleiche und Trump befahl den Angriff mit 59 Marsch- flugkörpern gegen Syrien. Siehe: "Der Westen weiss immer sofort wer schuld ist" und "Es geht los - USA führen Krieg gegen Syrien" und "Putin - US-Angriff unter erfundenen Vorwand".

Weil sich hier die Geschichte wiederholt hat Moskau Washington sofort gewarnt. Berichte über einen angeblichen Gasangriff in der syrischen Stadt Douma seien "Fake News", die darauf abzielen, mögliche Angriffe gegen Syrien zu rechtfertigen, sagte Moskau. Es warnte vor "schlimmen Folgen" im Falle einer militärischen Einmischung durch die Amerikaner.

Damaskus wies die Vorwürfe zurück und bezeichnete sie als "langweilige und unbewiesene Propaganda". Nur Länder, die "über das Blut von Zivilisten spekulieren und den Terrorismus in Syrien unterstützen" könnten durch solche Berichte überzeugt werden, sagte ein syrischer Aussenamtsbeamter der Nachrichtenagentur SANA.

Er wies darauf hin, dass ähnliche Behauptungen immer dann auftreten, wenn die syrische Armee Fortschritte im Kampf gegen Terroristen macht. Der Beamte fügte hinzu, dass Damaskus vor einem geplanten Anschlag als False Flag gewarnt habe.

Teheran hat Äusserungen von US-Beamten angeprangert und sie als "grundlose Beschuldigungen" bezeichnet, die als Vorwand für militärische Aktionen gegen die syrische Armee dienen könnten.

Das russische Aussenministerium wies darauf hin, dass die Quelle der Berichte die berüchtigte Gruppe der "Zivilverteidigung" sei, die White Helmets, denen wiederholt vorgeworfen wurde, Verbindungen zu Terroristen zu unterhalten, sowie anderen Terrorgruppen, die von USA und Grossbritannien unterstützt werden.

Russland hat vor einem chemischen Angriff gewarnt, der in den letzten Monaten vorbereitet wurde. Diejenigen, die nicht an einer echten politischen Lösung der syrischen Krise interessiert sind, versuchen, die Situation vor Ort zu komplizieren, wurde hinzugefügt.

"Das Ziel dieser ... grundlosen Spekulation ist es, die Terroristen und ... die radikale Opposition zu schützen, die sich weigern, eine politische Lösung anzustreben, sowie mögliche Militärschläge von aussen zu rechtfertigen", heisst es in der Erklärung.

Dann warnte das Ministerium, dass jegliche militärische Einmischung in Syrien unter "weit hergeholten oder erfundenen Vorwänden absolut inakzeptabel" wäre und zu "schlimmen Folgen" führen könnte.

Russland hat Recht, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Trump seine nächste grosse Ablenkung vom Chaos zu Hause und dem Handelskrieg mit China enthüllt, indem er eine Salve an Tomahawks auf Syrien abfeuern lässt, als Kopie des Vorgehens wie vor einem Jahr.

Unterdessen sagte Reuters, dass es die Berichte nicht unabhängig überprüfen könne. Andere sagen das gleiche: Sogar das immer einseitige "Syrian Observatory" sagte, es könne nicht bestätigen, ob chemische Waffen bei dem Angriff am Samstag verwendet worden seien.

Aber, wie wir es von den Amerikanern und den Briten kennen, wer braucht schon unabhängige Bestätigungen und handfeste Beweise? Wenn der "chemische Angriff" von 2013, mit dem alles anfing und sich später als Schwindel erwies, damals ausreichend war, und der vor einem Jahr, dann tut es diesmal auch.

Siehe auch der angebliche Chemiewaffenangriff auf die Skripals. Sofort wurde Russland als Täter beschuldigt. Nur, ein Wunder ist geschehen und sie erholen sich prächtig, obwohl Experten sagen, jeder Kontakt wäre zu 100 % tödlich. Alles ein Fake!

Und tatsächlich, ein Video, das von "lokalen Aktivisten" hochgeladen wurde, zeigt angeblich Körper von Opfern - einschliesslich Frauen und Kinder - des angeblichen chemischen Angriffs in Douma. Wie immer, Schauspieler die eine inszenierte Opferrolle spielen.

Nur diesmal kann diese Lüge zu einer direkten Konfrontation zwischen Russland und den Vereinigten Staaten führen, vor dem Moskau eindringlich warnt. Es gibt ja einige Stimmen die sagen, der III. Weltkrieg wird im Nahen Osten ausgelöst.

Ich möchte daran erinnern, die Geschichte zeigt, alle Kriege fangen mit selbst inszenierten Angriffen und Lügen an!



UPDATE: Mehrere Raketen haben den syrischen Militärstützpunkt Tiyas im Gouvernement Homs (auch bekannt als T-4 Airbase) am Sonntagabend getroffen, berichtet SANA unter Berufung auf eine militärische Quelle. Als Folge des Angriffs gab es mehrere "Märtyrer und Verwundete", fügte die Agentur hinzu, ohne die Anzahl der Opfer anzugeben.

Der Anschlag wurde "wahrscheinlich" von den Vereinigten Staaten durchgeführt, sagte die Agentur, aber US-Beamte haben diese Vorwürfe entschieden zurückgewiesen. Während dem US-Verteidigungsministerium Berichten über einen angeblichen Raketenschlag "bewusst" ist, hat es die Berichte über jegliche Beteiligung der USA zurückgewiesen.

Laut dem libanesischen Sender Al Mayadeen kamen die Raketen vom Mittelmeer aus durch den libanesischen Luftraum. Unterdessen berichtet Al Masdar News, dass "unbekannte Jets" aus dem Libanon in den syrischen Luftraum eingedrungen sind und spekuliert, dass die Jets israelisch sein könnten. Als Reaktion darauf wurde das syrische Luftverteidigungssystem auf der Mezzeh Air Base aktiviert, so der Bericht.

Tatsächlich haben israelische offizielle Washington dazu aufgefordert, Syrien anzugreifen, als Reaktion und Rache auf den mutmasslichen Douma-Angriff.

Die Anklage wurde vom israelischen Minister für strategische Angelegenheiten und öffentliche Sicherheit Gilad Erdan angeführt, der am Sonntag im Armeeradio erklärte, er hoffe persönlich, dass die USA militärische Massnahmen gegen die syrische Regierung ergreifen würden. Unter einer Reihe von Politikern forderte der israelische Oppositionsführer Isaac Herzog auch die USA auf, "entscheidende militärische Massnahmen" gegen Syrien zu ergreifen.

Die Idee einer israelischen Militärintervention in Syrien wurde auch vom israelischen Oberrabbiner Yitzhak Yosef unterstützt, der seine Anhänger drängte, "dieses Massaker zu stoppen". Unglaublich, dass ein Religionsführer zur Gewalt aufruft, obwohl nichts bewiesen ist.

Was aber stimmt, die israelische Armee hat wieder mit Scharfschützen gegenüber protestierende Palästinenser ein Massaker verübt. Israelische Soldaten eröffneten das Feuer von jenseits der Grenze, töteten mindestens neun Palästinenser und verwundeten 491 andere bei dem zweiten Massenprotest in acht Tagen.

Damit hat sich die Anzahl an Getöteten Ermordeten durch israelisches Feuer seit letzter Woche auf mindestens 31 erhöht. Darunter sind auch Journalisten!

Ich sag ja, die Amerikaner und Israelis sind eine Mörderbande, die darauf brennen einen Krieg anzufangen, der nur auf Lügen basiert ... und Frankreich will auch mitmischen.

Trump hat bereits Gespräche mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron geführt, nach denen beide Führer beschlossen haben, bei den kommenden Treffen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, die für Montag geplant sind, eine Einheitsfront gegen Russland zu bilden. Macron hat zuvor darauf hingewiesen, dass Frankreich einseitige Massnahmen in Betracht ziehen könnte, einschliesslich eines Militärschlags, falls Chemiewaffen jemals wieder in Syrien eingesetzt würden.

UPDATE 2: Das russische Militär sagte am Montag, dass zwei israelische F-15-Kampfflugzeuge am Sonntag auf einem syrischen Luftwaffenstützpunkt in der Nähe von Homs Luftangriffe verübten, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax.

Interfax zitierte das russische Verteidigungsministerium mit den Worten, die israelischen Kampfflugzeuge hätten die Angriffe des libanesischen Luftraums ausgeführt.

Das russische Ministerium sagte, dass die syrischen Luftverteidigungssysteme fünf von acht abgefeuerten Raketen abgeschossen hätten, während die anderen drei im westlichen Teil der Basis gelandet seien. Der russische Aussenminister Sergei Lawrow sagte am Montag, der Streik sei "eine gefährliche Entwicklung".

insgesamt 26 Kommentare:

  1. Wann unternehmen die normalen menschen mal was gegen diese teufel...ich mein sie treten doch auch in der öffentlichkeit auf...das heisst sie haben die Möglichkeit diese teufel platt zu machen...klar es sind nur marionetten aber dennoch bleibt einem keine wahl es auf diese art und weise ein zeichen zu setzen

  1. Anonym sagt:

    Ein Fake FF nach dem anderen und das innerhalb von paar Wochen. Zuerst Amerika angeblich Wahlbeinflussung. Dann Bundesregierung wird von Russen gehackt. Dann die Skripals und jetzt der hier.

    Traurig was sich hier alles abspielt

  1. Anonym sagt:

    Aber der Trump ist doch ein Guter, sagt doch der Q-Albern! Satire Off

    Wenn dann die ersten Schüsse im Dritten fallen, da will ich ja sehen was die Sektenmitglieder der Q-Trumpel-Gemeinde noch raus hauen werden, um ihren "Erlöser" zu preisen....

  1. H. Kern sagt:

    Wer stopft diesem verlogenen US-Terrorstaat und seinen Vasallen wie Merkel, die Briten und die Franzosen, endlich den Mund ?

    Merkel gehört schon lange verhaftet und lebenslang in ein Arbeitslager gesperrt, zusammen mit den Altparteien, welche als verfassungsfeindliche Parteien längst verboten gehören.

    Die Verantwortlichen der deutschen Lügenpresse müssen ebenfalls ins lebenslange Arbeitslager, um die Kosten für ihre Inhaftierung selbst zu erwirtschaften.

  1. Anonym sagt:

    Pakistan und Indien streiten sich und Amerika bietet Indien eine 100 jährige Partnerschaft an. Oh Zufall! Im Pakistan soll die neue Seidenstrasse durch gehen und weil China mit Indien auch Grenzprobleme mit Indien hat, ist das doch ein gefundenes Fressen für die Ami-Terroristen! Damit die tyrannischen Ausbeuter uns noch länger in Geiselhaft halten können und uns mit ihrem Dollar noch mehr Krieg erkaufen.

  1. Die BILD schiesst mal wieder den Vogel ab. 😂
    Und Bellingcat gibt auch seinen Senf dazu. 😂
    Der ist fast so Glaubwürdig wie die "Scheiss"helme.

    PUTIN WUSSTE WOHL DAVON
    Mit dieser Bombe tötete Assad gestern 48 Menschen

    Der beste Abschnitt darin:

    Russlands Präsident hatte den Chemiewaffen-Angriff schon vorsorglich den Rebellen in die Schuhe geschoben.

    Da die Rebellen jedoch über keine Möglichkeiten verfügen, Chemiebomben aus der Luft abzuwerfen, diese Bombe aber erwiesenermaßen aus der Luft kam, kann der Abwurf nur durch Assads Truppen erfolgt sein. Da Putin wohl diesen Angriff meinte, hatte er anscheinend Wissen von der bevorstehenden Attacke – und setzte die Propaganda-Maschinerie schon im voraus in Gang.


    https://www.bild.de/politik/ausland/baschar-al-assad/syrien-das-ist-die-bombe-mit-der-assad-48-menschen-toetete-55329624.bild.html


    Leute....die BILD wird immer peinlicher.🤦‍♂️
    Ne Bombe auf nem Bett.....einem sehr stabilen Bett. 😂

  1. Anonym sagt:

    Wann hört dieser scheiss endlich auf ?
    Als ich auf der Mopo die Titel Seite gelesen habe, war dass erste was mir durch den Kopf ging FALSE FLAGGE
    Das einzige was meine Kollegen dann immer sagen ist ,, du bist ein Verschwörungstheoretiker „
    Lg G020

  1. Das sind keine Kollegen, sondern nur Denkfaule. 😂

  1. Anonym sagt:

    welcher idiot, glaubt noch einem Politiker aus dem land etwas, dass die atombomben abgeworfen hat.die amis haben ihre eigenen ur-Bewohner augerottet, anschließend haben sie sich gegenseitig bekriegt und ab da haben sie in jedem krieg auf der welt federführend mitgewirkt.
    also muss man schon ein einfallspinsel sein, um denen noch etwas zu glauben.

  1. Anonym sagt:

    Ich befürchte, die satansiche Inszinierung in Münster war der Startschuß zum finalen " Endkampf " der Interfaschisten gegen die freie Menschheit.

    Erst Münster, unmittelbar kurz darauf der angebliche Giftgasangriff in Syrien.
    Warum ich da einen Zusammenhang sehe?

    In Münster war die Zahl 666 präsent und das gleich zwei mal.
    Ausserdem gab es ein Hinweis auf 9/11 auf einem Kennzeichen eines Einsatzfahrzeuges, auf dem Foto konnte man es sehen: MS-NY-9011 -> New York 9/11. MS könnte man als Mainstream deuten.

    9/11 war bekanntlich der Startschuß für den Krieg der Interfaschisten gegen die freie Menscheit.
    Ich erinnere daran, das solche, wenn auch eher kleinen Ereignisse, eine große Wirkung haben.
    Letztes Jahr, auf den Tag genau gab es ja einen Anschlag in Stockholm, wo auf einem Foto ebenfalls ein Auto mit Kennzeichen gab, welches " zufällig " das Datum der Wahlen in Frankreich als Zahlen hatte und neben dem Auto lag ein Löwenkopf aus Stein. Macron wurde ja als der " Löwe " bezeichnet in den Medien. Und so kam es ja dann auch, der " Löwe " wurde gewählt.
    Münster könnte also ein Hinweis sein, das demnächst wieder etwas größeres von Bedeutung in Kürze ansteht, das könnte eventuell ein Angriff der USA auf Syrien sein wegen dem angeblichen Giftgasangriff durch Assads Truppen.

    Wenn wir jetzt nicht aufpassen, könnte es Schlag auf Schlag gehen.

  1. Unknown sagt:

    So viele Fake-Taten in letzter Zeit...
    Samstag gab es einen "Amoklauf" in Münster - ein psychisch auffälliger gut betuchter Künstler hat seinen Kleinbus in eine Menschenmenge vor einem Restaurant gesteuert.
    Danach soll er sich (anscheinend noch im Bus) erschossen haben.
    Der Mann soll keinen Bezug zum Islam haben und eine "Lebensbeichte" wird jetzt als Suizidankündigung gewertet.
    Seltsam, dass ein Mann vor seinem Selbstmord noch in die Stadt fährt und wildfremde Menschen überfährt... besonders, da einige Zeuge "einen oder zwei weitere Männer nach der Tat aus dem Auto haben springen sehen". Und die Polizei im Bus Böller gefunden hat???
    Wird hier wieder ein "Einzeltäter" präsentiert, der perfekt als Attentatsverschleierung dienen kann? Die möglichen Motive sind mannigfaltig und wir werden kaum die fehlenden Informationen bekommen, um die wahren Beweggründe des Täters oder der Täter zu ermitteln...
    So ist das in der heutigen Zeit - man bekommt nur die Infos, die man braucht um in die gewünschte Richtung dirigiert zu werden.

  1. Anonym sagt:

    Antonios Georgiadis sagt:
    9. April 2018 um 06:25
    Das sind keine Kollegen, sondern nur Denkfaule.

    Mich kotzen Denkfaule,dumme Menschen die nichts hinterfragen,alles dem Mainshit abnehmen nur noch an.

  1. Jeder Mensch mit halbwegs intakten Gehirnzellen müsste sich doch fragen, aus welchem Grund sich Assad Probleme und Rechtfertigungen für Angriffe des Westen mit dieser Fassbombe aufhalsen soll? Welchen militärischen Sinn hat die Tötung von Zivilisten? Das alles ist so Schwachsinnig wie diese Skripal Farce.

  1. Vinov sagt:

    Die sollen sich nur trauen in Syrien irgendwas zu Bomben...nach der Ansage vom Russischen General werden diesmal die Träger versenkt sollten die versuchen ein Khmeimin zu wiederholen.

    Syrien wird befreit egal was die Satanisten sich noch ausdenken.

    Marcron die Lachnummer kann noch so viel von seinem Großfrankreich träumen mehr als ne Sockenpuppe ist der net.

    Die Amis haben den Nahen Osten verloren und wir sehen imo wie sie durch die Hilfe von Russland und Iran da rausgedrückt werden.

  1. Anonym sagt:

    https://www.google.de/amp/s/amp.cnn.com/cnn/2016/11/24/middleeast/mannequin-challenge-white-helmets-syria/index.html

  1. Anonym sagt:

    Ist der Libanon nicht willens sich gegen Israelische Eindringlinge zu verteidigen?

  1. ER@ sagt:

    Hab das Gefühl dass der Point of no Return jetzt zu hundert prozent da ist.Die Rattenspiel Ereignisse scheinen sich zu vermehren und auch zu überschlagen.Mit unserem Gedanken dass die Vollidioten einen anderen Kurs einschlagen der richtung Frieden geht und dem ganzen Wahn endlich ein ende setzt, können wir glaub ich uns aus dem Kopf schlagen.Es wird also nur noch schlimmer kommen.Die Lunte wird so lange brennen biss Russlands Geduld dann auch noch zu ende ist, natürlich ausgelöst durch Hirnlose Provokationen des westens aller art und die Bombe dann schlussendlich hochgeht.
    Ja die Geschichte wiederholt sich.Absolut nichts anderes zu erwarten wenn man die Macht in die Hände von einigen Geistesgestörten legt.

  1. Russland tut nichts, wie man heute früh bei der Bombardierung des syrischen Stützpunktes durch Israel sehen konnte.
    Wenn Russland es ernst meinen würde, dann würden die in jedem syrischen Stützpunkt russische Soldaten stationieren.

  1. Large sagt:

    Ein Giftgasanschlag von Assad ist so als wenn ein Pokerspieler, der 4 Asse auf der Hand hat sich noch ein 5. Ass aus dem Ärmel zieht. So dumm kann keiner sein.
    Aber so dumm sind die Menschen, die den Medien glauben und der Meinung sind, dass Assad aus purer Boshaftigkeit Giftgas einsetzt.

  1. Dieses Usraelische Lumpenpack mit dem Westen im Schlepptau und ganz vorne dieses korrupte England wird langsam wirklich langweilig. Ich sage nur, abgehackte Kinderhände in Belgien, auch ein Schmierentheater aus der Idioten-Mottenkiste des Propaganda-Ministeriums eines Kriegsverbrechers der übelsten Art. Leider habe ich nicht die Geringste Hoffnung mehr das diese verblödeten Zweibeiner es noch begreifen. Das Hirn zu benutzen muss schmerzen !!!!!!

  1. Kritischer Christ sagt:

    @ anonym, 9. April 2018 um 07:37


    Offenbar hatte der Täter neben der '666' auf dem Nummernschild auch einen Aufkleber mir einem durchgestrichenen Kreuz auf dem Tatfahrzeug; dieses Symbol steht einerseits für die Band ''Christian Death'',
    weist aber auch auf Christenhaß hin!

    Muß es noch deutlicher sein??

    Offenbar wurde mit dem Anschlag in MS
    von der syrischen Sache abgelenkt; zur
    Tatzeit sollte eine Kurden-Demo stattfinden...

  1. Ja - es ist zum Verzweifeln! SIE - also die imperialistischen Kräfte der USA, westliche Staaten und die NATO - spielen ein perfides "Spiel" mit dem Weltfrieden und scheuen sich nicht, zu hetzen, zu provozieren und zu lügen! Die niedrigsten Abgründe menschlicher Charaktere "verschaffen" sich hierbei "freien Lauf"! Es ist abscheulich und makaber, vor allem jedoch --> höchst-gefährlich!

  1. Öl-Schleich sagt:

    Die ungeschnittene Roh-Version vom Video mit den um-etikettierten 3 wartenden Al-Quaida-Kämpfern (2 davon als vermeindliche "Hilfsorganisation") is phantastisch!! ;-)
    ... wer weiß, wieviele Minuten die 3 Terroristen da schon so unbeweglich warteten, bevor der 4. Kämpfer seine gesponsorte Videokamera optimal in Stellung brache.

    Betreff mediale Totalverblödung:
    --->>> Man stelle sich vor, in westlichen Massenmedien würde zB. ein Harald Lesch oder der Typ da von *Gallileo* bzw *Welt der Wunder* sich hinstellen, und den Zuschauern dies als 3D- Fernsehen anpreisen, und die geniale moderne HD-Grafikdarstellung loben.
    Die allermeisten TV-Glotzer würden es nicht checken, warum der "Verletzte" erst nach ca. 23 sekunden (dem offiziellen Drehbeginn) "vor Schmerzen stöhnt" .

    Mutmaßlich haben diese Weißen Haie ... äh Helme kaum Zeit zur Videobearbeitung, und senden die Roh-Version an ihre Auftraggeber, zwecks "Arbeitszeit-Nachweis".
    Die Fotos dienen dann als Personifizierung, an wen die jeweiligen Auftragsgelder zu überweisen sind.

  1. Jörg Häcker sagt:

    Assad wäre nie so doof so eine offensichtlich dumme Tat zu begehen. Wo läge da sein Nutzen. Man sollte sich immer fragen wem was nutzt. Dann kommt man schnell dahinter wer die wahren Täter sind. Den Engländern und Amis kommt so etwas recht. Am Ende sind sie noch die Verantwortlichen. Sie wollen einfach Krieg führen um von ihren Problemen abzulenken. Dieses böse Spiel wird aber Millionen Tote fordern. Ich hoffe sie wissen das.

  1. lomm km sagt:

    Du hast 100 % Recht

  1. Anonym sagt:

    Ja was soll man denn da noch machen.
    Da erzählt man Bekannten vor einem Monat, dass da ein Giftgasanschlag inszeniert werden soll, und dann ist das jetzt in den Medien, man spricht die Bekannten darauf an, dann sagen die "Das weisst ja nicht ob das im Internet stimmt, da glaub ich doch lieber dem Fernseher, Du siehst doch die Ruinen da im Fernsehen, willst du etwa sagen das ist nicht wahr ?! Die leiden doch schon seit 8 Jahren, da muss doch endlich was getan werden. Du hast überall ne andere Meinung, was ist bloß los mit Dir ?!?! "
    Was soll man da noch tun bei solchen Leuten, die sich das Denken haben abgewöhnen lassen und lieber glauben wollen !! Die sin doch alle verrückt !! Dann sagen se:"Das is doch gar nicht wichtig" , aber lieber ne Stunde über Topmodels labern.
    Die sin doch alle nicht mehr normal....