Nachrichten

Der nächste Angriff gegen Russland läuft

Mittwoch, 18. April 2018 , von Freeman um 16:00

Bei meinem täglichen Spaziergang durch die Medienlandschaft ist mir heute aufgefallen, das Thema Syrien ist komplett vom Tisch. Diese Geschichte ist gestorben, kein Wort mehr über einen Giftgaseinsatz und dem Raketenangriff auf Syrien.

Ist ja klar warum es ein totales Schweigen im Blätterwald gibt. Weil sich herausgestellt hat, es gab gar keine Giftgasattacke in Douma auf Zivilisten, wie Ärzte Vorort im Spital gegenüber Reportern ausgesagt haben. Es ist überhaupt nichts passiert und die Gräueltat nur für die sozialen Medien von den Weissen Helmen erfunden worden.

Siehe "Reporter berichten, es gab keinen Giftgasangriff in Syrien"

Das heisst demnach, die Begründung des Angriffs der Amerikaner, Franzosen und Briten mit 105 Raketen auf Syrien, basiert auf einer Lüge der Terroristen und ist ein eklatanter Bruch des Völkerrechts. Sie haben uns angelogen als sie behauptet haben, es gibt Beweise, die syrische Armee hat Giftgas in Douma eingesetzt. Es gibt keine Beweise, weil es keinen Giftgaseinsatz gab.

Die ganzen Beschuldigungen des Westens gegen Präsident Assad und was die Main-Shit-Medien über ihn berichtet haben sind ganz krasse FAKE-NEWS.

Statt sich zu korrigieren oder sogar für ihre Falschmeldungen zu entschuldigen, sagen die Medien-Huren gar nichts mehr über Syrien, sind ganz still ... aber als Nachschlag bringen sie die nächsten Lügen über Russland, um dieses Thema immer am Köcheln zu halten. Das westliche Publikum muss nämlich mit einem ständigen Schwall an penetranter anti-russischer Propaganda übergossen werden.

Was lügen sie uns heute vor? Die britischen und amerikanischen Geheimdienste warnen vor einem russischen Cyber-Angriff auf die kritische Infrastruktur der Länder.


Die Tatsache, dass sowohl das amerikanische FBI als auch das britische GCHQ eine Erklärung abgegeben haben, deutet darauf hin, dass London und Washington eine gemeinsame Strategie zur weiteren Auseinandersetzung mit Russland beschlossen haben.

Russland soll "Millionen von Laptops und Telefonen in britischen Haushalten angreifen wollen", lautet die Meldung.

Es ist also nicht nur die Regierung das Ziel, sondern Millionen gewöhnlicher Personen, die gefährdet sind. Oder wir werden dazu gebracht es zu glauben.

Wie bei jeder Propaganda versucht diese neue Behauptung, die Öffentlichkeit emotional auf eine persönliche Ebene zu bringen und in Panik zu versetzen.

"Die bösen Russen hacken jetzt deinen Computer und dein Telefon", lautet die Warnung.

Ihr seht, ich habe recht mit dem was ich in meinem vorherigen Artikel gesagt habe:

"Wenn Russland diesem eklatanten Bruch aller internationalen Gesetze und Regeln nicht sofort ein Ende setzt, dann werden die Aggressionen und Provokationen immer weiter gehen und sich steigern."

"Wie oft soll sich das wiederholen, bis Moskau reagiert???" habe ich deshalb gefragt.

Aber ihr PEACENIKS wollt ja das Russland nichts tut und immer wieder und immer mehr Dresche einsteckt und noch mehr falsche Beschuldigungen über sich ergehen lässt.

Es wird nämlich neu behauptet, Russland soll auf Millionen von Laptops und Handys in britischen Haushalten zielen, um sich auf einen Cyber-Angriff auf die "kritische Infrastruktur" in Grossbritannien vorzubereiten, teilten führende Sicherheitsexperten mit.

Sie fügten hinzu, dass die von Moskau unterstützten Agenten sich unentdeckt verstecken könnten, wenn sie sich für einen Angriff entschieden hätten.

Überall lauern russische Agent, in deinem Computer, Laptop und Smartphone ... und unter deinem Bett ... hab also ANGST!

Es gibt Berichte, wonach sich Russland als Vergeltung für die syrischen Luftangriffe darauf vorbereitet, einen Cyber-Angriff gegen die britischen Energienetze, Streitkräfte und Rettungsdienste zu starten, warnten das GCHQ und das FBI.

Die Regierung hat die Cyber-Abwehrmechanismen untersucht, um Sicherheitslücken zu identifizieren, die möglicherweise eine Grundlage für zukünftige offensive Operationen bilden könnten, gaben britische und US-amerikanische Behörden in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

Ciaran Martin, CEO des National Cyber ​​Security Center, sagte: "Sie versuchen, die Kontrolle über die Verbindungen zu erlangen, so dass es im Falle von Anbietern von Internetdiensten darum geht, Zugang zu ihren Kunden zu erlangen, um die Kontrolle über die Konnektivität zu Geräten zu bekommen, die es ihnen ermöglichen, nicht nur die primäre Organisation auszuspionieren, sondern auch die Organisationen, mit denen sie verbunden sind."

Pass auf, Deine persönlichen Daten, Deine Selfies und Fotos Deiner Katze und die Videos vom letzten Urlaub interessiert die Russen besonders.

Cyber ​​Joyce, der Cybersicherheitskoordinator des Weissen Hauses, sagte: "Sobald sie einen Router besitzen, besitzen sie den gesamten Datenverkehr, um die Möglichkeit zu haben, Anmeldeinformationen und Passwörter zu sammeln und im Wesentlichen den gesamten Datenverkehr zu überwachen."

"Es ist eine gewaltige Waffe in den Händen eines Gegners."

Während Martin sagte, dass die meisten Ziele im Vereinigten Königreichs auf staatliche Stellen und kritische nationale Infrastruktur ausgerichtet war, sagten US-Beamte, dass alles "von grossen Unternehmen bis zu kleinen Heimbüros" betroffen sein könnte.

Wenn morgen der Strom ausfällt, dass wisst ihr wer den Schalter gedreht hat ... es war Putin!

Joyce sagte: "Wenn wir bösartige Cyber-Aktivitäten sehen, seien es die des Kremls oder anderer nationalstaatlicher Akteure, werden wir zurückschlagen."

Ja, dann greift den Kreml aus Rache an und dreht dort das Licht ab ... soll doch Putin auch im Dunklen sitzen!

Der stellvertretende FBI-Direktor Howard Marshall fügte hinzu: "Diese Aktivität besteht nicht immer darin, Informationen aus dem Netzwerk zu stehlen, das in diesen Operationen eingesetzt wird, sondern manchmal andere Operationen zu unterstützen, die die Russen gegen hochwertige Ziele weltweit unternehmen können."

Er fuhr fort: "Wir können die Möglichkeit nicht ausschliessen, dass Russland beabsichtigt, diese Kompromittierung für zukünftige offensive Cyber-Operationen zu nutzen."

"Es bietet eine grundlegende Infrastruktur, von der aus gestartet werden kann."

Die erschreckenden Warnungen kamen, als das US Department of Homeland Security (DHS), das Federal Bureau of Investigation (FBI) und das britische Cyber ​​Security Center (NCSC) eine gemeinsame Erklärung veröffentlichten, die die mögliche Aktion des Kremls "unsere Sicherheit und unser wirtschaftliches Wohlergehen gefährdet."

PANIK, PANIK, die Russen dringen übers Internet in alle Geräte ein und kontrollieren diese ... können sogar Atomkraftwerke damit in die Luft jagen.

Moment mal, haben das nicht die Amerikaner und die Israelis mit dem Iran gemacht und versucht?

Da gab es doch 2010 diesen Computerwurm STUXNET, ein Schadprogramm das speziell von USREAL entwickelt wurde, um die iranischen Zentrifugen der Urananreicherungsanlagen und die Steuerung der iranischen Atomanlagen zu sabotieren, damit ein GAU ausgelöst wird.

Ja aber wenn WIR das tun dann ist das völlig in Ordnung, denn WIR sind ja die Guten und der Iran, Syrien, Nordkorea und Russland sind die Bösen.

Der Westen darf einen Cyber-Krieg führen und die anderen nicht.

Aber wie gesagt, es handelt sich wieder um die nächste falsche Beschuldigung, denn wieder gibt es keine Beweise dafür.

Wir sollen es nur glauben was die Sicherheitsexperten und erzählen ...

... genau wie wir glauben sollen, Assad hat Giftgas eingesetzt, und Saddam hatte Massenvernichtungswaffen, und Saddam hat Babys in Kuwait töten lassen, und Nordvietnam hat US-Kriegsschiffe im Golf von Tonkin angegriffen, und den Angriff auf die Vereinigten Staaten am 11. September 2001 mit vier Flugzeugen hat Osama Bin Laden geplant und gesteuert, und die Supermacht Amerika war an diesem Tag völlig wehrlos, und Wolkenkratzer brechen einfach durch Feuer komplett in sich zusammen und verwandeln sich zu Staub.

Ja der Weihnachtsmann bringt die Geschenke, der Osterhase die gefärbten Eier und der Storch die Babys.

Ihr habt gefälligst zu glauben was die da oben Euch erzählen ... die Russen schleichen sich durchs Internet bis in Eure Wohnung rein und in alle "grossen Unternehmen bis zu kleinen Heimbüros" und in alle "kritischen Infrastrukturen", denn Putin ist der neue Hitler, der die ganze Welt erobern will.

Wir brauchen den nächsten Krieg, denn Putin muss weg ... und geht's noch, dass die Russen die Fussballweltmeisterschaft im Juni veranstalten, die muss sabotiert und boykottiert werden.

---------------

Übrigens, die britische Delegation bei der OPCW hat zugegeben, dass internationale Chemiewaffeninspektoren die Herkunft des Nervengifts nicht bestätigen können, das bei der angeblichen Vergiftung der Skripals verwendet wurde.

Der britische Vertreter bei der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Peter Wilson, sagte, die Identifizierung des Nervengifts sei ein "wesentlicher Teil der Untersuchung" und die OPCW habe weder den Ursprung noch das Labor identifiziert, in dem es hergestellt wurde.

Wir sehen auch hier wieder, die Behauptung der britischen Regierung, das Gift stamme aus Russland und die Skripal wurden von den Russen vergiftet, ist eine Lüge. Das heisst auch, die Ausweisung von fast 100 russischen Diplomaten aus den NATO-Ländern ist völlig grundlos.

insgesamt 24 Kommentare:

  1. shiwa sagt:

    jaja, die bösen Russen....
    schaut mal hier realtime, wer wen im WWW angreift...

    Von laufenden Angriffen zur Zeit liegt die USA mit 248:7 gegen Russland in führung...
    sogar aus der Schweiz waren zu dem Zeitpunkt 12 Angriffe am laufen....

    http://map.norsecorp.com/#/

    lg Pesche

  1. Freeman sagt:

    Super Darstellung von wem die Attacken herkommen. Danke.

  1. Anonym sagt:

    Lieber Freeman, das ist doch mittlerweile so überdreht, so dass ein halbwegs vernünftiger Mensch irgendwann stutzig wird und dieses Gefasel nicht mehr ernst nimmt. Was mich anbetrifft ich habe schon seit Monaten keine TV Nachrichten oder diese Talkshows von diesen unwissenden Narzisten nicht mehr angesehen. Wenn ich zufällig mal auf diese Neo-Aktuellen-Kameras klicke, dann finde ich das nur noch lustig wie sie meinen die Zuseher für dumm zu verkaufen. Die Pressekonferenzen von Seibert und Co sind nur noch peinlich. Wie die sich selbst bei einfachsten Fragen in Widersprüche verstricken.
    Ich rege mich nicht mehr auf. Das ist Kommödienstadel pur.
    Die Zeit läuft für die Wahrheit und es wachen immer mehr auf. Das Fiatgeld wird verrecken und wenn sie zum Krieg rufen, dann gehen die Leute auf die Straße und holen diese Lügensäcke aus ihren Glastürmen anstatt auf den Russen zu schießen. Im Zeichen des Internet laufen die Sachen anders und nicht wie in den letzten zwei Weltkriegen. Das ganze Internet kann man nicht zensieren!

  1. Anonym sagt:

    Würde Sinn machen: Jetzt behaupten, Russland hacke wichtige Infrastruktur, Internet crashen, totale Medienkontrolle über TV und Print...der Russe wars natürlich und zack Krieg, wie in den guten 90ern wieder exklusiv begleitet von der gleichgeschalteten Medienlandschaft. Perfekt. Scheinbar haben wir den Absprung längst verpasst, unsere Potentiale und Resourcen zusammenzulegen und eine Parallelgesellschaft aufzubauen, die sich regenerativ, nachhaltig und ökologisch versorgt, um sich aus den Fängen dieser Strukturen zu befreien, um ihnen die Energie zu entziehen. In Russland ist die Landsitzbewegung ja rasant am wachsen. Wir hätten das auch gekonnt, aber offenbar sind dann doch die allerwenigsten bereit, wirklich neue Wege zu gehen. So bleibt uns wohl nur ein zeitnaher Logensitz bei der Aufführung großer Geschichtsschreibung. Aber Hoffnung gibt es immer, laut Steiner folgt dem Englisch-Deutschen ja das Russisch-Iranische Zeitalter. Hoffen wir, dass es ein gerechteres wird. Vielen Dank für Deine Arbeit

  1. Django sagt:

    Richtig wie mein Vorredner schon sagt das ist mittlerweile so absurd die demontieren sich selbst... Mittlerweile hat das was von Liebesentzug die versuchen auf teufel komm raus wieder Bestätigung zu bekommen checken es nur nicht im Hintergrund erfassen die sicher die Grundstimmung und Sachen wie Heiko Maas ist ein Arschloch auf Google usw die ganzen Kommentare zeigen ihnen wo sie stehen und so wie die am Rad drehen scheint es nicht gut um ihren Rückhalt bestellt zu sein daher schön weiter austrocknen am Ende implodiert ihr System

  1. Anonym sagt:

    was ist denn das hier für eine hirnverbrannte scheiss Internetseite?!
    Soviel scheisse auf einmal loszulassen... Unglaublich hohl...

  1. Anonym sagt:

    Eigentlich ist die Zeit reif, dass Kalibr in sämtliche MSM einschlagen incl. der Öffentlich/Unrechtlichen!Ehrlich gesagt man kann diese Scheixxe nicht mehr hören.

  1. Django sagt:

    @anonym das geschriebene als Haufen scheiße zu bezeichnen zeigt einfach das deine leere mit eben dieser gefüllt ist wo lebst du in ner stase Kammer gewesen oder eben aus dem 20 jährigen Koma aufgewacht?

  1. Anonym sagt:

    @anonym..Troll oder einfach nur dämlich?freeman,danke für deine Aufklärungsarbeit.ich lese immer gerne deine Berichte.Bezüglich der skripal/ douma Geschichte musste ich heute auch schmunzeln,dass man fast gar nichts mehr darüber lesen kann..als wenn es das Thema nie gegeben hätte.die FAZ brachte nur eine kleine randstory,die bösen Syrer würden die Inspektoren an den Ermittlungen behindern..Ja ja ist klar.

  1. boogieman sagt:

    Hahaha, Ich lach mich schlapp, und wenn die NSA jahrelang das ,,befreundete'' Deutschland abgehört hat, sogar das ,,absolut abhörsichere(lach)'' Handy der Brunzkanzel, und ganz nebenbei noch sehr rege Wirtschaftsspionage betrieben haben, ist das wohl kein Cyberangriff?! Die glauben doch ihre eigenen Lügen nicht, welche sie uns erzählen, aber so wars schon immer: Je dreister die Lüge, umso eher wirds geglaubt... Mittlerweile sollte auch der dümmste registriert haben, was abgeht, aber der Mehrzahl der Leute geht das doch alles am Arsch vorbei, den Deutschen sowieso. Die werden von ihren Sklaventreibern dermassen drangsaliert und ausgebeutet, dass sie nach Feierabend total fertig sind, und für alternative Medien/Nachrichten gar nicht mehr aufnahmefähig sind.

  1. Mike sagt:

    Anonym du hast den Preis für den duemsten Kommentar des Jahrhunderts gewonnen
    ich bin stolz auf dich

  1. buonarroti sagt:

    Vielleicht müssen sich Tausende melden bei den MSM Redaktionen mit Leserbriefen und dem Angebot dort gratis zu arbeiten um die Wahrheit zu schreiben und zu senden ... dafuer keine GEZ oder Billag zahlen an unfähige teure DiktatorenJournalisten ? ... GrossDemos mit Forderungen Redaktoren sofort auszuwechseln ... ? ... die oeffentlichrechtlichen müssen eingeklagt werden wegen Manipulation des Publikums.

  1. Anonym sagt:

    In der Schweiz heisst es: Das wir erst jetzt Zutritt bekommen haben und dass sich vermutlich das Gift sich schon verflüchtigt hat und beweise beseitigt wurden? Für was braucht man den Zutritt zum Ort des Ereignis wenn man Tote und verletzte hat. Ach ja sind wohl schon beerdigt oder geheilt.

    Gruss Toby

  1. Immerhin haben die Russen eine kleine Senfgasfabrik der USA gefunden. Die Merkelmörder, moderate Kopfabschneider, wurden mit Chemikalien von Merk versorgt.

  1. Anonym sagt:

    Ich finde ja, daß sich die Briten wirksam gegen die russischen Hackerangriffe damit wehren können, indem sie ihr www komplett abschalten und fb, twitter und whattsapp gleich hinterher. Dann haben sie maximalen Schutz und die britische Post kommt wieder in die schwarzen Zahlen, weil nur noch Brief und Telefon gehen. Sie können auch gleich den neuesten Schrei einführen, Telefone mit Wählscheibe und eigener Stromversorgung, dann sind sie komplett geschützt.

  1. Anonym sagt:

    Diese Lügengeschichten glauben nur mehr die, die ausschließlich die BLÖD lesen und die werden GSD, auch immer weniger.
    Hoffentlich geht das Kriegshetzer-Klopapier bald ganz den Bach runter..

  1. Andrea se Perso sagt:

    "Это ещё цветочки, а ягодки будут впереди.""Das sind erst die Blüten, die Beeren stehen noch aus."

  1. Anonym sagt:

    Freeman.

    Der Westen oder besser gesagt die Kriegstreiber im Westen wollen doch den Krieg nicht
    Russland und auch nicht die Menschen in den beteiligten Laendern. Das Volk will nie Krieg.

    Warum sollte dann Russland dem Westen den Gefallen machen und irgendwo zuschlagen,
    das ist doch genau das was der Westen will.
    Es provoziert doch die ganze Zeit. Das geht schon bestimmt seit 2014 so wenn nicht schon vorher.

    Es geht immer reih um:
    Syrien - Ukraine - Nordkorea - Iran und ab und zu China und dann wieder von vorne.

    Alle Aktionen dienen dazu Russland so stark zu provozieren, bis es die Nerven verliert und
    zuschlaegt.
    Dann haetten sie ihren Kriegsgrund und koennten richtig zuschlagen. Denn genau das wollen sie
    doch.
    Sie leben von Krieg. Sie brauchen den Konflikt. Sie brauchen eine Legitimation endlich auf den Russen einzudreschen. und zu schwaechen.
    Russland ist ihnen zu stark und leistet Widerstand, wie z.B. in Syrien und anderswo.
    Sie kommen mit ihren Plaenen nicht so recht voran.

    Und sie brauchen eine Legitimation fuer die Milliarden Summen die sie in das Militiaer stecken.

    30 Milliarden gibt Deutschland aus jedes Jahr nur fuer Militiaer. Und jetzt sagen die das ist noch nicht mal genug. Es sollen 70 Milliarden werden jedes Jahr !!!!!

    Für was eigentlich? Wo geht das ganze Geld hin? Was machen die eigentlich damit?
    Dieses Geld koennte man wo anders gut gebrauchen. Fuer sinnvolle Dinge.

    Erforschung von Heilungen fuer schlimme Krankheiten, Schaffung von Arbeitsplaetzen,
    Bau von guenstigem Wohnraum, anstaendige Renten, Schulen, Bildung, Forschung,
    Kindergaerten usw. .

    Nein Russland macht das einzig richtige. Es laesst sich nicht provozieren.

    Die ganzen Aktionen haben doch gar nichts gebracht und sind vollkommen ins Leere gelaufen.
    Das mit Skripal glaubt kein Mensch, die Angriffe in Syrien, obwohl illegal haben auch nichts
    gebracht und alle anderen Behauptungen wie das Hacking glaubt auch keiner mehr und ist
    spaetesten in 3 Tagen vergessen, wenn die naechste Sau durchs Dorf getrieben wird.

    Nichts veraergert und schadet den Kriegstreibern mehr als das der Gegner, also Russland einfach
    nicht reagieren will.

    Die beste Strategie ist immer die die dem Gegner am Meisten schadet.

    Die Zeit arbeitet fuer Russland, wie schon viele hier berichtet haben. Es ist ein grosses und reiches Land das von Tag zu Tag besser da steht, waehrend wir hier im Westen und Europa uns
    von Tag zu Tag mehr und mehr zu Grunde richten.
    Immer weniger Rohstoffe, Brexit, Streit zwischen den EU-Laendern, Fluechtlingskrise, Regierungskrise, Wirtschaftskrise, Schuldenkrise usw. .

    Die beste Loesung waere alle Sanktionen aufheben und umfangreiche Handelsbeziehungen zu
    Russland aufnehmen.
    Europa und Russland wuerden so gut dastehen wie nie zuvor.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman und Co.
    Danke für die alternativen Informationen, diese sind sehr wertvoll.
    Was ich nicht verstehe ist, wenn nun auch ein Gehetze gegen die Hetzer losgetreten wird. Das ist ja gerade der Eskalations-Weg, der niemals endet bis beide Parteien am Boden liegen.
    Es herrscht Krieg, ja. Das ist aber ein "kalter" Krieg, und der ist mir allemal sympathischer als ein "heisser" Krieg.
    Wir kennen einen Teil der Weltgeschichte, und wir kennen die Funktionsweise von Karma. Ein Volk das sich eine Scheindemokratie wie die kriegshetzerischen Länder erlaubt, ist karmisch mit den Beschlüssen ihrer Regierungen verknüpft. Und eines Tages wird das Karma alles ganz alleine und ohne Zutun regeln.
    Putin und Russland machen das sehr gut, sie lassen sich nicht auf Spiel der Hetzer ein. Sie stärken ihre eigene Position und leben in innerem Frieden. Falls sie mit Raketen angegriffen würden können sie sich verteidigen, wenn nicht, können sie gelassen zusehen wie sich die Länder der Hetzer selber zersetzen.
    Ist doch alles zum Besten.
    Es möge der Frieden im Herzen aller Menschen weilen, und der Boden der Hetzer trocknet damit mir und mehr aus.

  1. Anonym sagt:

    Die Infrastrukturen in Amerika und zum Teil auch in England sind mittlerweile derart marode, dass ein Cyberangriff welcher den Russen angelastet wird; eine komfortable Ausrede für die sich ergebenden Ausfälle sein könnte!
    ;-)

  1. Uwe sagt:

    Wir erinnern uns: Vor dem ersten Weltkrieg war Kaiser Wilhelm das Ziel. Also wurde in der britischen Presse das Bild von den bösen Deutschen propagiert, die bereits alle öffentlichen Behörden und Einrichtungen unterwandert hatten, um die britische Bevölkerung heimtückisch zu meucheln. Die aktuelle Hype ist also nichts Neues. Sie sagt uns nur, dass dieses Mal Russland der gewünschte Kriegsgegner ist.

  1. Anonym sagt:

    Die britischen und amerikanischen Geheimdienste warnen vor einem russischen Cyber-Angriff auf die kritische Infrastruktur der Länder.
    Woher haben die Briten und Amerikaner denn diese Informationen. Haben vielleicht die Geheimdienste aus den besagten Ländern, etwa russische Telefone abgehört oder russische Laptops ausspioniert? Vielleicht sogar Putins Telefon persönlich angezapft?(grins)
    Wer mit dem Finger auf andere zeigt, lenkt nur vor seiner eigenen Schuld und seinen eigenen bösen Absichten ab.

  1. Anonym sagt:

    Ohhhh... das war mir gar nicht bekannt. Gibt es dazu nähere handfeste Informationen?

    Zitat:
    Da gab es doch 2010 diesen Computerwurm STUXNET, ein Schadprogramm das speziell von USREAL entwickelt wurde, um die iranischen Zentrifugen der Urananreicherungsanlagen und die Steuerung der iranischen Atomanlagen zu sabotieren, damit ein GAU ausgelöst wird.


  1. schliemanns sagt:

    geht es nicht langsam jedem so, dass einem fast schon der Kragen platzt ob der niederträchtigen Lügen und Intrigen der Westlichen Völkerrechtsbrecher?!
    Im Klartext scheißen die uns ständig ins Gehirn (na ja, zumindest in die Sinne!)und führen dann sogenannte Experten vor die die Herkunft der Scheiße Russland unterjubeln wollen. Glaubt der Westmafia überhaupt noch jemand mit auch nur einem Stück Resthirn?!
    Ja, es war wohl ein Fehler dass Russalnd auf die "smarten" Raketen nicht mit einem Brett reagiert hat.
    Dieser Gesetzlose Abschaum hört wohl nicht eher auf, bis er richtig auf die Fresse krigt.