Nachrichten

Les Brigandes singen "Merkel muss weg"

Donnerstag, 15. Juni 2017 , von Freeman um 08:00

Laut Metapedia handelt es sich bei Les Brigandes um eine patriotische Musikgruppe aus Frankreich, die aus jungen Frauen in der Region Béziers stammen. Ich zitiere: "Der Gruppenname 'Brigandes' bezieht sich auf die königstreuen Kämpfer in der Vendée, welche gegen den von der französischen Revolution verhängten blutigen Terror aufstanden. Die Republik hatte daraufhin zur Ausrottung der Vendéer aufgerufen, welche sie als „les brigands“ (die Banditen) bezeichnete. Dieser Genozid – welcher aufgrund seiner egalitaristischen Motivation heute nicht als solcher anerkannt ist – zwang daraufhin die Vendée, um ihr Überleben zu kämpfen, so daß sich selbst verzweifelte Frauen, die nichts mehr zu verlieren hatten, in den Kampf warfen. Auch das zuerst produzierte Musikvideo der Gruppe bezog sich auf diese legendär gewordenen Heldinnen."

... und komm nie wieder zurück!

Warum müssen Französinnen über Merkel und Deutschland dieses Lied singen? Sie leiden offensichtlich auch wegen diesem verräterischen Monster an Europa und "être dans la merde jusqu'au cou" wegen dem "grossen Austausch":



Es gibt also noch Frauen die nicht der politisch korrekten feministischen Demagogie verfallen sind und mutig sagen was sie denken.

Hier der Link zu ihrer Webseite. Die Gruppe wird von Radio, TV und sonstigen Fake-News-Medien komplett boykottiert.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. Herrliches (frauliches) Lied, danke

  1. Würde wahrscheinlich hier indiziert werden.
    Respekt. Weiter so!

  1. carlo sagt:

    Respekt für die Mädels. Auch nett das die Deutschen nicht in Kollektivschuld genommen werden. Ich denkd aber das Problem ist nicht Merkel... Hinter Merkel steht eine Brigade an deutscher Politiker die nur darauf warten ihren Job zu machen. Diese Politiker entstammen nicht einer Blutlinie wie im Adel oder fallen durch ein Wurmloch aus einer anderen Dimension auf die Erde... Es ist das was unsere Gesellschaft produziert. Selbstgefällige ignorante Menschen. Bei deutschen kommt aber ein Vasallentum hinzu. Es hat sich wohl bewert evolutionär sich immer auf die Seite der Sieger und Herrscher zu stellen. Ihr wisst ja, hinterher war keiner in der Partei oder später bei der Stasi... Und Merkel ist halt nur die Verkörperung desseb. Erst lobes Hymnen auf den Sozialismus dann später die größte Waffe des Kapitalismus. Realsatire?

  1. Imagine sagt:

    Ich konnte mir das jetzt leider nicht anhören weil ich mich gerade in Merkels Dritte-Welt-Land befinde und kein WLAN in der Nähe ist.
    Merkel ist wie eine Abrißbirne auf die ein Smiley gemalt ist.
    Mutige Frauen gabs schon immer auch ohne Feminismus der meiner Meinung nach letztendlich das Ziel hat Zwietracht zu säen und auch noch die Frauen aubeuten zu können.
    Ich war jahrelang mit einer Feministin verheiratet und respektiere die Frauen übrigens trotzdem noch...

  1. Lucky sagt:

    Es bringt doch nichts wenn Merkel weg ist, sie allein bestimmt doch nicht die Politik.
    Wenn Merkel weg ist stehen 10 Systemlinge für sie in den Startlöchern um diese Politik weiter zu führen!

  1. Freeman sagt:

    Typisch Deutsch, nie was positives sehen und auch nie was ändern wollen. "Ich kann nichts tun und es bringt eh nichts." Dann schmeiss dich doch hintern Zug du Defätist oder stürz dich aus dem Kellerfenster!

    Die Deutschen waren immer schon die Besten in allem.

    Die besten Monarchisten während des Kaiserreichs. Die besten Faschisten unter der NSDAP. Die besten Kommunisten unter der SED. Die besten Kapitalisten unter der amerikanischen Besatzungsmacht und den Blockparteien. Je nach Führung sind sie immer die besten Untertanen!

    Was sie aber am besten können ist am Stammtisch laut gegen oben ausrufen, aber am nächsten Tag wieder gehorchen und buckeln.

  1. Merkel hätte nie das Kanzleramt bekommen dürfen
    Andere aus dieser Reihe auch nicht
    Es ist seltsam das bis heute die Doktorarbeit von Merkel nicht mehr auffindbar sein soll
    Die Gründe werden (wohl) ganz anderer Natur sein
    Als die Grenze fiel war auch schon klar gewesen das diese Person Merkel ins politische gehen wird
    Erzählt wird uns eine ganz andere Geschichte eine Geschichte die so meine ich von vorn bis hinten erlogen ist erlogen erscheint
    Merkel und auch alle anderen in der Politik sind Schausteller gute und schlechte dazu
    Jeder einzelne von uns trägt schuld an dem was noch auf uns zukommt jeder einzelne
    Ob Merkel ob Schulz das bleibt sich gleich
    Eine ganz andere Politik muss her eine Politik die auf Verständigung gegenseitige Vernunft Rücksichtnahme und vieles andere mehr abgestimmt ist mit anderen Völkern
    Aber so?
    Führerin der freien Welt wird Merkel genannt
    Von welcher freien Welt wird hier gelabert?
    Wir befinden uns seit Jahren im Krieg (Afghanistan und andere Länder)
    Es wird wohl alles darauf hinauslaufen das es irgendwann mächtig krachen wird
    Unserer Merkel unserer Politik sei Dank gesagt
    Es muss schlechter werden bevor du besser wird

  1. Schönes Lied.
    Leider sehen die Deutschen das anders und wählen Merkel wieder, weil sie ja angeblich dafür sorgt, dass es uns gut geht. Ich höre oft den Satz : "In Zeiten von Trump, Erdogan, oder Putin, die politisch gefährlich sind, ist es wichtig auf Stabilität zu setzen und eine Kanzlerin zu haben, auf die man sich verlassen kann." Und der andere Teil ist frustriert und geht nicht wählen. Deshalb wird sich im September leider nichts ändern.

  1. boogieman sagt:

    @Freeman:
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Die Deutschen haben sich mit ihren Geiselnehmern verbündet, deswegen werden sie ihrer ,,Mutti'' weitere vier Jahre erlauben, sie zu verarschen. Glückliche Sklaven brauchen keine Veränderungen...

  1. Stockberger sagt:

    Freeman hat recht, wir deutschen haben einfach keine Eier in der Buchs! Unsere Medien sorgen noch dazu das wir schön dumm gehalten werden und unser Verstand nicht ans arbeiten kommt. Selbst wenn es den Menschen in D. nicht direkt passt welche politischen Entscheidungen getroffen werden, sagen sie sich lieber: naja, dat wird schon. Uns geht's ja gut im Verhältnis zu..., dat ist nur vorübergehend so..., die wollen doch nur unser Bestes (€)...
    Einen Schxxxxdreck wollen die!
    Trotz allem sehe ich positives wie z. B. in diesem Blog. Ich weis zwar nicht genau wie viele Stammleser sich hier befinden,(vor allem in D.?), aber da ich mir immer gründlich die Kommentare durchlese sehe ich doch das es nicht nur Schlafschafe unter uns gibt. Auch in meinem Freundeskreis befinden sich viele die, ich drück es mal so aus, Andersdenkende sind. Und ich bin mir sicher es werden immer schneller, immer mehr. Das hilft uns zwar nicht direkt aus dem System raus, aber immerhin ein Anfang.
    Auch wenn in anderen Ländern die Menschen temperamentvoller sind als in D. und sie direkt auf die Straße rennen und Städte wegen ihrer Unzufriedenheit zerstören haben wir unsere ganz eigene Art.
    Ich halte mich lieber an den Leitartikel von Freeman, wie man Menschen überzeugen kann. Und mit etwas Übung gelingt das selbst bei dem größten Schlafschaf der immer noch denkt alles läuft mit rechten Dingen zu. So kann man auch was ändern wenn alle hier das täten. Vielleicht haben wir daher zwar nur kleine Eier, aber wir haben welche.

    Nicht aufgeben und weitermachen, das ist ein Befehl! (Humor)