Nachrichten

Papst - mächtige Leute wollen keinen Frieden

Dienstag, 12. Mai 2015 , von Freeman um 12:05

Hier haben wir jetzt ein Beispiel, wie die Medien die Aussage von wichtigen Persönlichkeiten völlig unterschiedlich wiedergeben. Papst Franziskus hat am Montag 7'000 italienischen Schülern spontan Rede und Antwort gestanden. Für die Westmedien besteht seine Hauptaussage bei dieser Veranstaltung aus den Worten, er würde sich gerne mehr ausruhen. "Oft hätte ich gern ein bisschen mehr Ruhe", lautet die Schlagzeile zum Beispiel in der Blöd-Zeitung und anderen täuschen Medien. Für die Ostmedien sind ganz andere Worte wichtig. Es gibt eine "Industrie des Totes" auf dieser Welt und viele Leute an der Macht leben vom Krieg. "Viele mächtige Leute wollen keinen Frieden, weil sie vom Krieg leben", sagte der Pontifex den Schülern der Primarschulen von Rom, die sich in der Nervi-Audienzhalle versammelt hatten. Also für mich ist das die Hammeraussage, die eine Schlagzeile wert ist und nicht, er wäre schon alt mit 78 und würde sich gerne mehr ausruhen. Ein eklatantes Beispiel, wie die Westmedien wichtige Aussagen verschweigen und banales weitergeben.


Er erklärte den Kindern in der Audienz, die von der Peace Factory Foundation organisiert wurde, hinter jedem Krieg steckt die Waffenindustrie. "Das ist sehr ernst. Einige mächtige Leute verdienen ihr Geld mit der Produktion von Waffen und verkaufen diese an Länder, um sie gegen ein anderes Land einzusetzen", sagte der Papst.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche bezeichnete den Waffenhandel als "die Industrie des Todes, die Gier die uns alle schadet, das Begehren mehr Geld zu haben."

"Das Wirtschaftssystem dreht sich ums Geld und es geht nicht um Männer und Frauen", sagte er den 7'000 Kindern.

Trotz der Tatsache, Kriege "zerstören Leben, Gesundheit und Ausbildung", werden sie geführt, "um das Geld zu verteidigen und um mehr Profit zu machen", sagte der Papst.

"Der Teufel kommt durch die Gier rein und deshalb wollen sie keinen Frieden", sagte Franziskus.

"Es kann keinen Frieden ohne Gerechtigkeit geben", und der Papst bat die Kinder diese Worte drei Mal zu wiederholen.

"Frieden muss Tag für Tag erbaut werden, und sogar eines Tages in der Zukunft, wenn wir sagen können, es gibt endlich keine Kriege mehr, dann muss auch der Frieden Tag für Tag erbaut werden, weil Frieden ist kein Industrieprodukt, es ist ein Handwerk: es wird Tag für Tag durch gegenseitige Liebe, unsere Verbundenheit gebaut", sagte er.

Bei seiner Osteransprache hatte der Pontifex bereits dazu aufgefordert, die "absurde" Gewalt, das Blutvergiessen und die Verfolgung in den Krisengebieten der Welt zu beenden.

"Wir verlangen Frieden, am meisten für Syrien und Irak, dass das Donnern der Waffen aufhört und friedliche Beziehungen zwischen den verschiedenen Gruppen wiederhergestellt werden, welche diese geliebten Länder ausmachen", sprach er zu den zehntausenden Pilgern, die sich auf dem St. Petersplatz versammelt hatten.

Franziskus bat auch den Herrgott, er solle doch "Licht in die geliebte Ukraine" bringen und rief dazu auf, den "Friedensprozess" zwischen den Israels und den Palästinensern wieder aufzunehmen, um "die Jahre des Leidens und der Trennung zu beenden."

Papst Franziskus spricht deutliche, wahre und kritische Worte aus, über den Grund warum es keinen Frieden gibt, weil mächtige Leute keinen Frieden wollen und mit Krieg viel Geld verdienen, aber die Westmedien verschweigen diese wichtige Botschaft und bringen stattdessen die Schlagzeile:

TZ - Papst: Würde mich gerne mehr ausruhen

Welt - Papst: Würde mich gerne mehr ausruhen

Salzburger Nachrichten - Papst würde sich "gern mehr ausruhen"

Frankfurter Neuen Presse - Papst: Würde mich gerne mehr ausruhen

... und so steht es in allen Zeitungen durch die Bank gleich. Kein Wort über "die Industrie des Todes, die Gier die uns alle schadet" und "beim Wirtschaftssystem dreht sich ums Geld". Ich weiss warum, weil die Medienhuren dafür bezahlten werden, damit es keinen Frieden gibt und Kriege stattfinden. Denn Frieden ist schlecht fürs Geschäft, hat auch keine Lobby, welche die Politiker kaufen kann, im Gegensatz zur Waffenindustrie.

Die Vereinigten Staaten und die europäischen Vasallen sind das Beispiel für ein Wirtschafts- und Gesellschaftssystem, das nur für und wegen der Kriege existiert und deshalb ständig neue anzetteln und führen muss. Das dürfen aber die Konsumenten der Mainshitmedien nicht wissen, denn sie sollen erfundene Feinde hassen, Angst haben, Kriege wollen, gerne Steuern dafür zahlen und ihr Leben opfern.

Alle Kriege sind Bankster-Kriege!!!

Passend dazu mein nächster Artikel:
"EU will Libyen wegen Flüchtlinge bombardieren"

Ergänzung: Eine weitere positive Nachricht vom Vatikan. Für mehr als 130 Länder ist Palästina ein souveräner Staat - für den Vatikan nun auch, denn der Kirchenstaat hat Plästina anerkannt. Das israelische Regime ist deshalb wütend. Palästinenserpräsident Abbas will Papst Franziskus am Samstag treffen. Die USA und ihre gehorsamen besetzten westlichen Kolonien, wie Deutschland, erkennen Palästina selbstverständlich nicht an.

insgesamt 17 Kommentare:

  1. OGCJM sagt:

    Wahre Worte, die hier vom Papst zitiert wurden und für mich keine Überraschung, dass Massenmedien triviales aus seinen Äußerungen entnehmen. Wieso auch?
    Ironischerweise wird das Papsttum eine entscheidende Rolle dabei spielen, die verschiedenen Glaubensrichtungen für die Weltreligion zusammenzubringen, welches einhergehen wird mit einem neuen Zeitalter der absoluten Unterdrückung.
    Es sind hier sehr viele kluge und informierte Köpfe am Lesen und Schreiben und ich hoffe für euch alle, vor allem dir Freeman, da du immense und wichtige Arbeit leistest, dass ihr euch im Klaren seid um was es wirklich geht.
    Eure Seele steht auf dem Spiel und Menschen, die sich der "dunklen Macht" verschrieben haben, wollen ihren Meister auf den Thron sehen.
    Denkt daran...die Welt besteht nicht nur aus physikalischen Dingen, die man unter dem Mikroskop untersuchen kannn. Da gibts noch ne andere Welt und die Geschehnisse auf dieser Erde werden von dieser beeinflusst.
    Denkt an eure Seelen und findet den richtigen spirituellen Weg!

  1. Der nächste Schlag der NATO Erinnert mich an Mussolinie und sein Abenteuer in Tunesien. USA und EU wollen Libyen erobern und sich Gas und Öl sichern. Wieder schleimen die Raubmörder in Sotchi, damit sie keinen Tritt in den Hundearsch von Putin bekommen. Die verblödete europäische Bevölkerung hat man schon mit den Flüchtlingen aufgehetzt, wie seiner Zeit Adolf die Deutschen gegen die Juden! Ich bin gespannt was die Schlampe und Hochverräterin in Berlin dazu sagt, wenn in der Ukraine die USA Jazenjuk und Merkels Lieblings Nazis opfern! Putin könnte auch schon morgen von den Sanktionen befreit werden. Erst dann erkennt der verblödete Michel von welchen Vollpfosten und Irren er regiert wird.
    Es ist ein absolutes Trauerspiel, dass uns Leute wie Peter Scholl-Latour verlassen haben. Der könnte uns genauer erklären, dass mit uns die selben Spielchen gespielt werden wie am Vorabend des 2. Welkriegs. Libyen ist Schlüsselstellung für das Verdrängen chinesischen Einflusses in Afrika! Wieder einmal ist das Verfallsdatum und die Grundlage des modernen Feudalismus, das Giralgeld am Ende eines noch zu erklärenden Wertes angelangt und der Betrug der Banken steht vor seiner Offenbarung. Also öffnet man die Pforten der Hölle um seinen Reichtum und die Macht zu erhalten.

  1. Hab dazu noch gelesen das der Papst auch den Bereich des Strafvollzuges kritisierte. Mehrfach hatte er schon die Missstände in Gefängnissen angesprochen, war für Häftlinge und Kriminelle eingetreten. So besuchte der Papst am vergangenen Gründonnerstag erneut eine italienische Haftanstalt und wusch dort jungen Häftlingen die Füße. „Gott vergibt alles“, schärfte Franziskus seinen kleinen Zuhörern in der Audienzhalle ein: „Wir sind es, die nicht vergeben können. Denn es ist einfacher, die Gefängnisse zu füllen, als dem zu helfen, der im Leben einen Fehler gemacht hat.“

  1. Die Gleichschaltung ist so extrem, dass es mit "würde mich gerne mehr ausruhen" 35.200 Treffer gibt. Mit der ASR Übersetzung Gier, Krieg usw. NULL, ausser dem Blog selbst.

  1. Ninja sagt:

    Wenn man direkt auf welt. de nach papst sucht, findet man die Aussage nicht. Nur mit google (direkt papst und aausruhen suchen) zeigt brav die selben Schlagzeilen auf allen Medienseiten. Wobei Schlagzeilen übertrieben ist. Nicht mal eine Bericht war es, nur ne Kurzmedlung. Kein Wunder, wenn man es in der integieretwn Berichtsuche nicht findet. Schön wäre es noch, wenn ich noch den kompletten Bericht/Interview/Video fände.

  1. Dieser Papst ist der Beste seit langer Zeit! Er spricht Wahre Worte und lässt mich wieder glauben, dass nicht alles verteufelt ist im Vatikan!
    Echt ein guter Papst, der den Titel mit Recht tragen darf.

  1. Sehr guter Beitrag Freeman. Hier haben wir ja wieder den Beweis, wie die Westmedien ticken und wem sie obliegen. Zum Kotzen. Einfach zum Kotzen!

  1. kalle h. sagt:

    naja freeman, genau wegen sowas (blöd zeitung) haben wir ja leute wie dich (gott sei dank). mfg. kalle

  1. Nomen Nescio sagt:

    Immerhin haben die Lügenmedien der BRDgmbh überhaupt was darüber gebracht, wenn auch mit den üblichen Verdrehungen und Unterlassungen der Tatsachen. In den Schweizer Medien wurde nämlich überhaupt nichts darüber gebracht, weder in den grossen Tageszeitungen noch im Radio und Fernsehen des SRG-Propagandaministerium. Und da besitzen die Nichtsnutzigen Parasiten vom SRG noch die Frechheit zu behaupten, sie würden einen "Service Public" mit ausgewogenen und neutraler Berichterstattung abliefern! Wenn es einen Blog gäbe, der tagtäglich die Lügen, Verdrehungen und Unterlassungen in den Schweizer Presse und SRG-Lügenmedien protokollieren würde, man käme mit dem dokumenterien gar nicht mehr hinterher !! Kein Wunder wollen die Bundesratten uns eine Zwangssteuer für den Propagandasender SRG aufnötigen - die Elite befürchtet wohl insgeheim dass eines Tages das Volk von all ihren Lügen und Halbwahrheiten satt hat und sich all ihre Fernseher abmelden und man möchte daher mit der neuen Zwangssteuer pro Haushalt das SRG-Monopol ein für alle mal zementieren, mit der erbarmungslosen Staatsgewalt als ihre willigen Vollstrecker und Eintreiber - so wie es bereits ja in DE geschehen ist!

  1. Was mich an der MSM Berichterstattung stört: Der Papst wird als müde und schwach hingestellt! Stört er den teuflischen Frieden im Vatikan und wird bald "neutralisiert"?????

  1. bushmussweg sagt:

    "Alle Kriege sind Bankster-Kriege!!!" vollkommen richtig - und wer verdient am meisten Geld damit??? Es ist Rothschild der alle Kriege seit Napoleon finanziert hat!!Das muß hier auch mal gesagt werden!

  1. re ad sagt:

    Eigentlich hat es noch nie Frieden gegeben.Es hat nur zwei Zeiten in der Geschichte gegeben:die Zeit,die wir als Krieg kennen und die Zeit,die wir Frieden nennen-wird da nicht etwas vertuscht?In Wahrheit müsste es Vorbereitung für den nächsten Krieg genannt werden.Die gesamte Menschheitsgeschichte besteht nur aus zwei Zeiten:Krieg und Vorbereitung für den nächsten Krieg.
    Seit 1945 sind mehr als 100 Kriege in mehr als 60 Ländern geführt worden.
    Und das nennen wir Frieden?
    Aber die Politiker sind so gerissen,und viele Menschen sind so blind,dass sie nicht sehen was passiert.Es scheint auch dass die Politiker sehr daran interessiert sind,dass Probleme bestehen bleiben.
    Die Politiker haben genau das gemacht was sie immer gemacht haben.Sie haben weitere Konflikte geschaffen,weitere Unruhen,mehr Diskriminierung und mehr destruktive Waffen.
    Mag sein dass,mächtige Leute,die über oder hinter den Politikern stehen,keinen Frieden wollen.
    Ihre Machtgier hat den Höhepunkt erreicht.Bevor sie es schaffen,einen globalen Selbstmord zu begehen,sollte man zumindest den "Gott"der in jedem von uns existiert kennen gelernt haben.Sollten wir nicht besser unsere Freunde und unsere Stille und unser Lachen,unter allen Menschen verbreiten,die uns begegnen.Wir können unseren Freunden,Weggefährten,Kindern und geliebten Menschen kein besseres Geschenk machen.
    Die Zeit ist sehr kapp,aber wenn man genug Nut hat,können wir die Herausforderung annehmen.Machen wir uns nicht von den Politikern abhängig.Es ist ihnen nicht einmal bewusst,wohin sie die Menschheit geführt haben - in welch eine Dunkelheit.

  1. yilmaz sagt:

    welch wahre Worte vom Pabst, gut dass er sowas erwähnt. Auf mich macht er jedenfalls einen symphatischen Eindruck, strahlt Menschlichkeit aus und hat ein wenig auch den Touch von Don Camillo.
    Hoffentlich ist er das nicht nur nach Aussen, sondern auch nach Innen...

  1. arliuhtan sagt:

    Die Mitschrift des Vatikan selbst:

    http://press.vatican.va/content/salastampa/it/bollettino/pubblico/2015/05/11/0358/00789.html

    "L’industria delle armi: questo è grave!"

    Dabei wäre diese Aussage allein ja schon fast gut genug als reißerischer Aufhänger für unsere "Medien" aber uns sollte es ja reichen zu wissen dass der Mann müde ist ... wohl möglich sogar schon als Einstimmung weil er wegen dieser Aussagen bald ganz Verschwunden ist ...

    Es ist wahrhaft ernst!

  1. Jan Schmidt sagt:

    "peace? there just is not any money in it" frei nach Hillary Clinton... höchste Profite sind nur mit Waffen, Drogen und Sklaven möglich. Dieser Papst gefällt mir sehr, obwohl ich den Vatikan nicht schätze. Nur sollte er auf sich aufpassen, Olof Palme wollte einen dritten Weg, Frieden und wurde ermordet (ihr wisst schon wer es war).

  1. soil sagt:

    Ich kann es gar nicht glauben, was ich da lese. Das war eine mutige Aussage. Erinnert mich an J.F.Kennedy. Es werden jetzt mächtige Leute Maßnahmen treffen. Der Ausdruck: Würde mich gerne mehr ausruhen, ist nicht gut.

  1. Ich der oben genannte Sklave klage hiermit alle Bundestagsabgeordnete die Deutsche Regierung im speziellen Fall Bundeskanzlerin Angela Merkel der fortgesetzten Sklaverei in einem besonders schweren Fall an. Durch die Rettung der Banken hat sie verhindert das wir mit einem Schlag Schuldenfrei sind von den Banken durch das Zinsverbrechen !!
    Denn schuld an dieser Situationen sind nicht wir Sklaven sondern dieser verbrecherischen Parteien SPD CDU FDP Grüne und Angela Merkel. Willfähige Helfer Polizei Justiz Zoll GEZ die mich und die meinen jeden Tag Ausrauben über 99% unseres Verdienstes durch die Hand des Gesetzes Geraubt bekommen sind wir Sklaven nicht Frei. Sollten wir dieses Tägliche Zwangsgeld nicht bezahlen (Mohammeds Kopfsteuer) kommen diese willfähigen Richtersklaven Polizeisklaven Zollsklaven und Finanzbeamtensklaven und sperren uns Sklaven ein für 7 Sieben Jahre ganz Human ?
    ( früher zu den Löwen) ! Wir zahlen 49,5% Lohnsteuer + Versicherung wir kaufen eine Dienstleistung 49,5% Lohnsteuer + Versicherung = 99% Steuer am Tag mahl 365 Tage = 36,135% Steuer im Jahr. Laut Frau Merkel verdienen wir ein jeder von uns im Monat Durchschnittlich 3,000€ das sind im Jahr 36,000€ netto. Wenn doch unser aller König Jesus Christus gesagt hat es soll ein jeder das gleiche bekommen wenn er des anderen last trage so ist der durchschnitt das gleiche damit kann man rechnen. 36,000€ Mal 36,135% = 13,008,600 € Millionen Euro Verdienst im Jahr. Das ist das was uns diese Juden und Völkermörder (Re) - (Zurück) - (Gier - ung) (Rothschild und & ) (Re - Evolution)
    RAUBEN .Mit einem Plumpen Trick ? ? ? ? WIR SIND SKLAVEN !!! Echte 20% Steuer die wir bei unseren Königen und bei der deutschen Hanse = (Deutscher Christlicher Kreuzritter Ordensstaat Städtebund 200 Städte 16 Länder Polizei war der gute Adel Justiz waren die Händler) Bei der Hanse = Händlern (die ehrlichen und gerechten) die sammelten einmal im Jahr alles Geld ein jeder und jeder bekam für einhundert 100 alte 80 neue € Euros der Termin stand wie beim König zum Erntedank fest. Und wen einer nichts bezahlen wollte hat er das Geld wohl ausgegeben. 20% Steuer im Jahr geteilt durch 365 Tage 0,054,794,520,5% Steuer am Tag. Dieses Geld war wiederum ein Jahr lang gültig. Wir und unser bester Freund der Hund werden von diesen Schweinen die Mohammeds Schweinekopfsteuer eingeführt haben und sich als Juden hergeben. In Milliarden Für die Banker, Schulden für die Menschen (1984) kommentierte Sheldon Emry: Deutschland hat ab 1935 schuldenfreies und zinsloses Geld ausgestellt, dies sorgte für den überraschenden Ausstieg Deutschlands von einer tiefen Depression zu einer Weltmacht und dies in nur 5 Jahren. Die deutsche Herrschaft finanzierte ihre gesamten Aktivitäten von 1935 bis 1945 ohne Gold und ohne Schulden. Die ganze Kapitalistische und die Kommunistischen Massenmörder Welt war notwendig, um die deutsche Evolution zu zerstören und um Europa wieder unter das Joch der Verbrecherischen Bankiers und der betrügerischen Zentralbanken zu bringen! ADOLF HITLER Guter Evolutionär Keine Zinsen ! Rothschilds Böse Blutverschmierter Völkermörder will Zinsen ! Wir Israeliten das Versklavte Volk.Wir Vernichten diese Banden von Raubmördern diese Kapitalistischen Demokraten Auf der ganzen Welt! Die Kopfsteuer zahlen wir für diese Rotschildschweine NIE MEHR. Wir bringen sie ALLE UM. Wir Christen Erobern mit unseren Kaiser unser Absolut Israelischen Weltreiche zurück. In diesem Christlichen Reich arbeiten wir nur 4 tage in der Woche und am Tag 4 stunden und haben 100 Feiertage in Jahr wer mehr arbeitet, will wohl in Saus und Braus leben.