Nachrichten

Trump in Epsteins Verbrechen involviert

Dienstag, 16. Juli 2019 , von Freeman um 12:05

Das Epstein-Opfer Virginia Giuffre wurde aus Trumps Mar-a-Lago für Epsteins "Massagen" rekrutiert, wo sie eine 15-jährige Bedienstete war. Eine Klage, die von Giuffre eingereicht wurde, behauptet, dass sie im Trumps Mar-A-Lago Resort von Epstein handverlesen wurde, um minderjährige Prostitution unter Elitepolitikern und Geschäftsleuten zu betreiben. Das Opfer behauptete, dass Epstein sie wiederholt sexuell missbraucht habe und dass sie als Epsteins "Sexsklavin" galt.


Giuffre behauptete, dass Jeffrey Epsteins ehemalige Freundin, Ghislaine Maxwell, sich ihr näherte und sie in die Sexpraktiken hinein lockte, während sie 1999 als Handtuchmädchen in Mar-A-Lago arbeitete. Sie war damals 15 Jahre alt.

Warum beschäftigte Trump 15-jährige Mädchen, um Handtücher an reiche alte Männer zu verteilen?

2002 sagte Trump über Epstein: "I’ve known Jeff for 15 years. Terrific guy." - "Ich kenne Jeff seit 15 Jahren. Toller Typ."

Darauf angesprochen hat er vergangene Woche gesagt: "I was not a fan of his, that I can tell you. I was not a fan of his.” - "Ich war kein Fan von ihm, das kann ich Euch sagen. Ich war kein Fan von ihm."

Ach ja? Warum war aber Epstein oft im Mar-a-Lago und hat mit Trump dort Partys gefeiert? Sogar nur zu zweit mit einem Dutzend Frauen!


Ausserdem, laut Epsteins Bruder flog Trump mindestens einmal mit Epsteins Flugzeug.

Erst als Trump 2007 von der Anklage gegen Epstein wegen sexuellen Missbrauch von Minderjährigen in der Zeitung las, hat er sich von ihm distanziert.

Eines der typischen Schritte von Trump ist es, so zu tun, als ob man Freunde, Kollegen und Mitarbeiter nicht kennt, sobald sie in Schwierigkeiten geraten sind. Wir sehen jetzt das gleiche Leugnen mit Epstein.

Trump steckt bis zum Hals in Epsteins Verbrechen drin, oder warum hat er diejenigen in Ämter gehoben, die für Epstein die super milde Strafe 2008 in Florida ausgehandelt haben, wie Staatsanwalt Alexander Acosta zusammen mit Beamten des Justizministeriums?

Statt lebenslänglich im Gefängnis zu sitzen, sass er nur 13 Monate ab.

Ach ja, Acosta wurde von "oben" gesagt, Epstein würde für den Geheimdienst arbeiten und er solle die Finger von ihm lassen, was er dann auch getan hat, bzw. mit der geringst möglichen Strafe davon kommen lies.

Acosta wurde Trumps Arbeitsminister (jetzt zurückgetreten), Siagl Mandeleker ist die Unterstaatssekretärin für das Finanzministerium, John Roth ist Generalinspektor für das Ministerium für Heimatschutz, Alice Fisher wurde einst als Leiter des FBI angesehen, Mark Filip war stellvertretende Generalstaatsanwalt und Jeffrey Sloman wurde Acostas Stellvertreter.

Reiner Zufall natürlich, dass alle die im Fall Epstein und seiner lächerlichen Strafe beteiligt waren von Trump befördert wurden!

insgesamt 4 Kommentare:

  1. Schatzkiste sagt:

    Das ist sehr merkwürdig, sehr undurchsichtig... den Leuten, die das Kartenhaus aufrecht erhalten wollen, scheint das nicht mehr vollständig genug zu gelingen. Und wie viele "Truther" haben Trump zugejubelt und sich an seinen kernigen sexuell abwertenden Aussagen erfreut. (Das meiste war ja in Deutschland gar nicht erreichbar) Abgesehen davon, dass eine Art Wertekatalog im Leben Orientierung bietet, ist jemand erpressbar, der sich nicht im Griff hat. Und woran man sich bei Epstein jetzt aufhält, ist ein gefälschter saudi-arabischer Pass. Ein einzelnes Mädchen scheint jetzt "vorgeschoben" zu werden, aber WIE groß das Unternehmen ist, wird von den öffentlichen Medien nicht thematisiert.

  1. Jo sagt:

    @Schatzkiste,
    es wird nicht thematisiert, weil die von der Leyen jetzt EU Präsidentin ist, das ist wichtiger. Sie war doch auch beim Bilderbergertreffen.
    Man muss sich vorstellen, solche Leute, die Freeman hier präsentiert, sind die mächtigsten der Welt.

    Hier, der spricht es aus, so ist es´, nur knapp 2 Minuten, es gibt sie noch, die die sich trauen
    https://www.youtube.com/watch?v=LkIeEdYLcrA&feature=share

  1. Schatzkiste sagt:

    Man mag ja dem nicht allgemein zustimmen, die alten Bilder sind sehr verwirrend, aber das passt doch: "und die Könige der ganzen Welt sind betrunken vom Wein der Hurerei..." (Apokalypse, Hure Baylon) Es wird geschildert, wie überaus kostbar, mächtig und reich sie ist und das lässt sie auch ihren "Freunden" zukommen! Mein Eindruck ist, dass im Moment die ganze kultisch-dekadente Scheisse aus allen vorigen Kulturepochen hochkocht. Aber, wie das so mit Scheisse ist, irgenwann wird sie in den Orkus gepült und kommt als Dünger auf die Felder...

  1. 45 Jahre Gefängnis ist ja nicht viel wenn man bedenkt wieviele junge Seelen von Eppstein und seiner Bande zerstört worden. Trump geht jetzt der Arsch auf Grundeis, so wie er in dieser Schweinerei involviert ist. Ich kann mir auch vorstellen das ein Kreis verhindern will das Trump nächstes Jahr wieder gewählt werden soll.
    Eins würde ich gerne wissen ob Julie K. Brown vom Miami Herald, evtl Hilfestellung bekommen hat um den größten Pädophilienring der letzten Jahrzehnte hoch gehen zu lassen.