Nachrichten

Steve Wozniak - löscht euer Facebook-Konto

Mittwoch, 10. Juli 2019 , von Freeman um 08:00

Apple Mitbegründer Steve Wozniak hat letztes Jahr sein Facebook-Konto gelöscht und sagt nun jedem, der bereit ist, zuzuhören, dasselbe zu tun, bevor es zu spät ist. Das trifft auf viele andere "sozialen Medien" auch zu, die alle Datenkraken sind und Informationen über die Nutzer speichern und weiterverkaufen. Entweder an Konzerne oder an die Geheimdienste. Die Dienste werden als "gratis" angeboten, dabei ist nichts umsonst, man bezahlt mit seinen Daten und der Verletzung der Privatsphäre.


TMZ interviewte Wozniak am vergangenen Freitag am Reagan National Airport in Washington und fragte ihn, ob er durch Facebook, Instagram und andere Social Media Plattformen, die seine Privatsphäre verletzen, gestört wird.

Wozniak antwortete, dass soziale Plattformen unsere privaten Gespräche belauschen und persönliche Daten an Werbetreibende senden. Mit dem Mangel an Privatsphäre auf den sozialen Medien, sagte er, die meisten Menschen sollten ihre Konten löschen.

"Ich bin sehr darüber besorgt. Es gibt viele verschiedene Arten von Menschen, und einige der Vorteile von Facebook sind den Verlust der Privatsphäre wert", sagte Wozniak.

"Aber für viele wie mich ist meine Empfehlung an die meisten Leute - du solltest einen Weg finden, um von Facebook wegzukommen."

Wozniak sagte, dass es keine Möglichkeit gäbe, die Verletzung der Privatsphäre durch Big-Tech zu stoppen, ausser man nutzt die Dienste nicht. Big-Brother hört alles und speichert alles.

"Aber alles an dir.... Ich meine, sie können deinen Herzschlag jetzt mit Lasern messen, sie können dich mit vielen Geräten abhören. Wer weiss, ob mein Handy gerade zuhört. Alexa war schon viel in den Nachrichten", sagte er TMZ.



Was der Mitbegründer von Apple vorschlägt sage ich schon seit Jahren. Ich habe seit 2011 kein Frazenbuch-Konto. Nicht weil ich es gelöscht habe, sondern weil mein Konto von "Zuckerschnute" gelöscht wurde.

Als ich anfing über die Bilderberg-Konferenz in St. Moriz im Juni 2011 zu berichten, wurde über Nacht ohne Vorwarnung das Konto gelöscht. Ich hatte damals 5'000 "Freunde" und postete mein Artikel darauf.

Facebook und andere sammeln nicht nur die Nutzerdaten, sondern sie löschen auch Konten und zensieren die Meinungen oder Berichte, die dem Establishment nicht passen. Auch die Werbung wird gesteuert.

So hat Facebook CEO Mark Zuckerberg letzten Monat mit der Entscheidung seines Unternehmens geprahlt, keine Pro-Leben-Werbung in Irland vor der Volksabstimmung über Abtreibung im vergangenen Jahr zugelassen zu haben.

Letztendlich "entschieden" die irischen Wähler, das Abtreibungsverbot des Landes aufzuheben. Eine mögliche Wahlbeeinflussung durch Facebook, denn Pro-Abtreibung-Werbung wurde geschaltet.

Es muss einem bewusst sein, durch die Nutzung der vielen "Gratisdienste", ob auf dem PC, Tablet oder Smartphone, hinterlässt man eine riesige Datenspur, die alles über einem zeigt.

Diese Datensammlung wird den Werbetreibenden verkauft, damit sie euch Produkte andrehen können, oder die Geheimdienste nutzen diese, um "unliebsame" Personen zu entdecken.

Deshalb nutze ich keinen einzigen dieser vielen Mediendienste die es gibt, nur E-Mail. Wichtige Texte werden chiffriert. Telefonieren tue ich mit einem IP-App und die Daten sind verschlüsselt.

Dann habe ich eine Firewall und nutze Exit-Server mit verschlüsseltem Datenstrom, die mich anonymisieren. Die Vorratsdatenspeicherung meines Internetverkehrs bringt ihnen nichts.

Der Schutz meiner persönlichen Daten ist mir sehr wichtig und sollte auch für euch Priorität haben.

Ich wisst ja wer als erster den Satz brachte, "wer nichts zu verbergen hat muss nichts befürchten". Es war Joseph Goebbels nach der Machtergreifung der Nazis 1933 und Einführung des Polizeistaates.

In so einer faschistischen Welt leben wir spätestens seit 9/11 und Ausrufung des "Krieg gegen den Terror", denn wir sind in den Augen der westlichen "Demokratien" (lach) alle potenzielle "Staatsfeinde".

-------------

Hier wird erklär, wie man sein Konto löscht:

insgesamt 21 Kommentare:

  1. danyo sagt:

    Ich gebe dir vollkommen recht @Freeman. Wie schützt du dich vor der Datensammel-Wut von Suchmaschinen?

  1. Freeman sagt:

    Ganz einfach, ich benutze Startpage.com zum suchen. Damit werden die eingegebenen Suchanfragen anonymisiert. Startpage verzichtet ausdrücklich auf die Speicherung der Nutzerdaten. Sollte eigentlich jeder wissen und nutzen, denn diese Suchmaschine gibts schon seit 2006.

  1. Roid72 sagt:

    Für den Fall das ASR vom Wahrheitsministerium gelöscht wird, gebe es die Möglichkeit ASR über TOR. Resp. Das Darknet zu besuchen. Wäre gut wenn wir wüssten wo es ASR zu finden gibt, wenn es soweit ist.
    Zum Artikel- Jeder der ein smartphone hat wird abgehört. Wenn meine Freundin in einem bestimmten zeitabschnitt dreimal bsp. das Wort Bett sagt, dann kriegt sie von ihrem Iphone bereits Lattenroste gezeigt. Kennt jemand im Bereich Handy alternativen?

  1. Large sagt:

    Facebook, Wats App, Zwitscher, Google usw. Sind Datenfresser. Ich habe ein Facebook Konto. Habe aber falsche Daten angegeben. Telefon, Adresse und auch der Name sind frei erfunden. Außerdem brauche ich dieses Konto nur, wenn ich mich auf einigen Webseiten anmelde und meine richtigen Daten nicht veröffentlichen möchte.
    Auf meinem Samsung Smartphone ist Bixbi installiert. Wichtige Daten werden daher auch nicht mehr über das Telefon versendet oder gespeichert. Ich habe der App zwar alle Zugriffsrechte entzogen, aber wer weiß, ob das nach einem Update noch so ist.
    Ich habe damit angefangen, als ich vor ein paar Jahren auf meinem Rechner in der Firma mir über Google Apps eine Rute habe anzeigen lassen. Daraufhin hat meine Frau auf ihrem Handy die Rute angezeigt bekommen. Daraufhin habe ich alles voneinander getrennt soweit es möglich ist.
    Bevor ihr euer Konto bei Facebook löscht, ändert alle Daten. Name Telefonnummer und Adresse. Besorgt euch eine Trash E-Mail Adresse, die Ihr dann dort angibt. Facebook löscht eure Daten nicht, sondern werden für eine spätere Wiederaktivierung gespeichert.
    Oder man macht es wie Freeman, einfach die Meldungen der Freien Medien teilen und positiv kommentieren. Dann erledigt das Zuckerschnute für euch ;).

  1. Karl vundzu sagt:

    Bei Facebook kann man maximal 5000 Freunde haben, 10000 gab es noch nie

  1. Unknown sagt:

    Lieber Freeman , lange schon verfolge ich deine Seite auch zu Beginn auf Facebook war ich damals dabei bis , wie du ja selbst erwähnt hast , die Seite gelöscht wurde. Du gibst den Menschen so viel die zu dir Aufsehen und sich an diese Seite klammern als das letzte Fünkchen Wahrheit in dieser von Lügen und Verrat pervertierten Welt. Ich habe zwar auch ohne deine Hilfe angefangen nachzudenken und die Dinge zu Hinterfragen aber deine Seite und deine Beiträge haben mir halt und Kraft gegeben. Wie vielen anderen sicherlich auch, denn ich selbst habe schon des öfteren an mir und meinen Überzeugungen gezweifelt. Die Elite tut ja auch alles dafür um es auch noch so aussehen zu lassen als seien wir alle wirklich nur Verschwörungstheoretiker. So oft stand ein Krieg schon bevor als Beispiel , geknallt hat es bis heute nicht. Das der Knall und der Crash kommen steht Ausser Frage .Ich schweife zu sehr ab, worauf ich eigentlich zu sprechen kommen möchte ist die Tatsache daß wir dich brauchen und ich wirklich froh bin das es einen Menschen wie dich gibt ohne dich je gesehen zu haben. Ich schreibe dies wegen deinem Kommentar letztens auf die Frage von dir wie lange du das noch tun wirst, diese Seite betreiben. Bitte du darfst auf keinen Fall aufgeben. Die Wahrheit wird gewinnen und eines Tages werden wir alle frei sein oder ebend im Armageddon untergehen. Die Menschen wachen langsam aber sicher auf . Die Regierungen in Europa fürchten mehr Aufstände denn je , siehe auch Frankreich . Nicht umsonst wird die neue Hauptzentrale der GSG9 nach Berlin verlegt und um ein drittel aufgestockt . Man fürchtet wohl Aufstände ? Ich würde gerne einen Beitrag leisten , habe aber nicht die finanziellen Mittel dafür als Mittelschichtler... Ich schwimme mit dem Strom aber mehr schlecht als Recht und ich übe immerhin noch ein Handwerk aus und Fleisch werden die Menschen immer essen. Ja mir macht mein Beruf sogar Spass . Allerdings nicht in diesem System... Weisst du aber was das schlimmste ist ? Das ich als Fleischer Teile der neuen Weltordnung sogar nschvoziehen kann. Die Menschen sind krank unsere Art zu Leben ist es . War es aber nicht immer ... Aber alleine was ich alles schon gesehen habe in der Massentierhaltung ... Da kann ich nur sagen , man muss die Weltbevölkerung auf ein Mindestmaß reduzieren.. so wie wir heute Leben mit all der Verschwendung , richten wie diesen wundervollen Planeten zugrunde... Aber der Weg dorthin muss ein anderer sein als der von der Elite angestrebten Umsetzung von 500 Millionen... Es können alle Satt werden und wir können auch nachhaltig leben wenn wir wollen . Aber nicht mit siebeneinhalb Milliarden Menschen auf der Erde... Jeder der die Grundrechenarten beherrscht kann sich das selber ausrechnen. Ich habe es Mal nur bei mir gemacht und ausgerechnet was ich als einzelene Person im Jahr alles konsumiere.... Dann muss man den eigenen Lebensstandart berücksichtigen . Die einen konsumieren mehr die einen weniger. Ich versuche schon recht bewusst und wenig verschwenderisch zu Leben ... Es ist einfach ubglaublich was alleije ein Mensch an Müll produziert an einem Tag... Ich hoffe wirklich die Menschen werden da noch von einem Geistesblitz getroffen ... Wenn wir schlau sind und so überlegen wie wir uns immer als dominierende Spezies ja gerne bezeichnen , müsste es ja spätestens jetzt bei allen Klick im Kopf machen. Ich wünsche dir viel Gesundheit und Kraft bei allem weiteren . Ich würde dich bitten mich doch Mal per Mail zu kontaktieren. Es ist nicht viel aber ich würde dich gerne etwas Unterstützen und wenn es nur fünf euro eu Monat sind . Herzlichste Grüße von einem Wahrheitssuchenden

  1. Codex Domine sagt:

    Hatte noch nie Facebook und co zum chatten verwende ich mirc auf privaten Servern. Wäre die sehr verbunden wenn man wieder ohne Google Konto bei dir Posten könnte.

  1. Nix blogger sagt:

    Auf www.kuketz-blog.de gibt es Informationen zur IT Sicherheit und einige Artikel-Serien mit Anleitung zum verbessern seiner IT-Sicherheit auch für Nicht Admins.

    z.B. Serie "Not my Data" zum spurenarm surfen mit dem 3 Browser-Modell:
    https://www.kuketz-blog.de/wir-sind-nur-noch-datenlieferanten-not-my-data-teil1/

    PS: Facebook war ich nur kurz um mich mal umzusehen, weil ich denen nie getraut habe. Leider wurde eine Onlineplatform, die hier in der Region entstanen ist, wo ich gerne dabei war, an einen US-Investor verkauft, der Systematisch Webportale aufgekauft hat. Seitdem ich das realisiert habe, ist mein Profil auch recht dünn...

  1. Unknown sagt:

    Mein Umfeld hat die Entwicklungen von Beginn weg mit Argwohn beobachtet. Keiner hat FB. Kein Twitter. Pflegt drum persönliche Begegnungen (ju - das gibt's noch - Konzept "Kaffee oder Bier"). Was danach kam ist schlimmer, als wir es uns damals (vor 2008) ausgemalt haben. Leider ist's nicht damit getan, bei FB&Co nicht mitzumachen. Die können Schattenprofile erstellen und ziemlich genau Bescheid wissen, weil eine PC Konfiguration und das Nutzerverhalten so individuell sind. Ein einziges Mal daneben gegriffen, und die Heinis haben Such- und Surfverhalten entweder mit Mobilnummer oder E-Mail Adresse verknüpft. Oder dann landet die eigene private geheime Nummer mitsamt brisanten Dialogen beim globalen, monopolistischen Anbieter (der einen jederzeit von den eigenen Daten und eigenen Dialogen abnabeln kann). Nebst Einsatz also von Startpage, Abschalten von Scripts, Verhindern von Werbeseiten (z.B. via hosts-Datei unter Windows/Linux/Android/MacOS - nicht aber iOS), Blockieren von 3rd-Party-Cookies und 'bewusstem' IT Konsum (E-Mail - mit S/MIME) kann man laufend in neue, bisher unbekannte Näpfchen treten. Vielleicht aber auch geben "andere" die eigenen Daten preis (Brr: Gesichtserkennung auf Fotos). Sich dagegen zu wehren ist mit Arbeit und Achtsamkeit verbunden - wer tut das denn beim Surfen oder weist 'Freunde' auf die Problematik hin?
    Diese Seite verwendet z.B. Google Login. Im Hintergrund protokollieren addthis, youtube, google, twitter und andere, was ich jetzt gerade anstelle und was Sie gerade lesen. Ist halt auch ein Geschäftsmodell und eine Einkommensquelle. Darum aber gehen meine Spenden dorthin, wo kein Unfug mit meinen Daten passiert. Muss nun mal bei aller Liebe zu diesem Kanal gesagt sein. Inhaltlich ist es das tollste, was ich kenne und regelmässig lese. Betrifft Input von Freeman und die Kommentare der Leserschaft. Vielleicht kann man da was tun?

  1. Die letzte und mieseste FRATZENHEFT-HIRNFICK-POSTING-Nachricht die ich bei SUCKERBERG's FRATZENHEFT der NWO-MATRIX-LATRINE der EITELKEITEN und DÄMLICHKEITEN gelesen habe: "Er: "Schatz, ist das Klo wieder frei?" !!!!!!! Per Posting, in alle Öffentlichkeit!!!
    Danach habe ich meinen Account gelöscht.
    WIE HIRNAMPUTIERT DÄMLICH, GEHIRNGEWASCHEN UND GRENZDEBIL MUß MAN SEIN, SO EINEN SCHWACHSINN AUF DER PINNWAND ZU POSTEN und zu blöde, zu borniert und zu faul zu sein, seinen fettgefressenen Neandertaler-Arsch von einem Zimmer ins nächste zu bewegen und mit seiner Partnerin in ECHT-3D zu reden!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!
    Kein Wunder, daß die Menschheit den Bach runtergeht!

    Generation Smombie-Grenzdebil https://3.bp.blogspot.com/-FzNxqeZcz58/Wa0NpYXrAiI/AAAAAAAAAAc/EaTtoCKPxG0UIkBFX6FP1A7dCO4mvN9ywCLcBGAs/s1600/B_E19XWXEAAkmln.jpg

  1. Das Fratzenbuch habe ich schon gekündigt. Die Frage die ich mir stelle ist wann der Iran Vergeltung übt wegen ihrer Ölladung auf der "Grace 1".ihr Schiff wurde illegal in den "Spanischen Gewässern", durch die Britische Armada gekapert!, abgesegnet durch ihre Freunde auf der anderen Seite des Atlantiks.

    Der Iran hat eine UN Anfrage gesendet. Die wird höchst Wahrscheinlich, im Sande versinken. Wir wissen ja wer die UN regiert, da kann nichts gutes rauskommen.

    Auf jeden Fall hat Spanien die Schnauze gestrichen voll von Trump, auch wegen dem Gipfel in Japan. Sie sind dort ignoriert worden. Die Spanier hassen die Briten seit 1704, wegen "Gibraltar", mein Segen habt ihr Spanier tretet den Briten richtig in den Arsch.

    Die Spanier erlauben seit letztem Jahr die "Betankung" russischer Schiffe in Ihrer "Enklave", CEUTA auf Marrokanischem Territorium.!!!

    Laut spanischen Außenministerium ist CEUTA nicht, Nato Mitglied!!! Und genau deswegen ist der Piraten Einsatz der Britischen Marines erfolgt.

    Die Spanier...bei der Unabhängigkeits Bewegung gegen die Katalonen im eigenen Land haben Sie die größte Polizei Armada aufgefahren und den Katalonen richtig die Fresse poliert.

    Und was machen Sie gegen, die "Chips and Fish" fresser, wegen Gibraltar...?

    Nichts.

    Hallo Spanien steckt ihr auch schon so wie Merkel tief im Arsch von Trump?



  1. Fahrenheit sagt:

    Hi Freeman, also Onkel Zucki mit seine 72,5 Milliarden Döllers Kapital ist ja nicht umsonst der "fünfreichste Unternehmer" der Welt. (...) Ein Luftibus. Obwohl ich fast nie etwas auf FB gepostet habe, war es heute soweit: Zur Feier des Tages wird das FB-Konto gelöscht ! Köstlich.

  1. Ich halte Kuketz für recht vertrauenswürdig und setzte die Anleitung gerade um - wie er richtig feststellt erreicht man dadurch aber nur eine relative hohe Sicherheit der Software - die Hardware bleibt weiterhin offen für Geheimdienstzugriffe: https://www.kuketz-blog.de/android-ohne-google-take-back-control-teil1/

  1. Sehr interessant, dass immer mehr Personen, welche bei Facebook, Google und Co. mitentwickelt oder bei deren Gründung mitdabei waren, nun diese sind, welche sich dagegen aussprechen und vor Massenaufständen etc. berichten.

    Interssanter Beitrag:
    https://tvthek.orf.at/profile/Dok-1/13844820/Dok-1-Falsche-Versprechen-Die-dunklen-Seiten-des-Silicon-Valley/14018803
    Vor allem ab 36:56 - Bürgerkrieg von Silicon Valley Spezialist vorausgesagt.
    Er baut sich ein Haus in den Wäldern von Kanada, wo hin niemand finden wird.....

  1. Big Pen sagt:

    Was ist mit what's app? Gehört doch leider auch inzwischen zu Facebook. Auch Konto löschen? Was meint ihr?

  1. gthr sagt:

    Facebook Container als Browser-Erweiterung installieren:
    Facebook kontrolliert über Schaltflächen wie LIKEN, TEILEN jedwedes Surfverhalten, auch wenn man gar nicht bei FRATZENBUCH ist!

  1. @ Big Pen

    Ich nutze seit längerem Threema.
    Laut meinem Kenntnisstand werden die Nachrichten direkt auf dem Handy verschlüsselt und nach dem Sende, auf dem empfangenden Handy entschlüsselt. So wird die Nachricht verschlüsselt versendet ohne dass der Schlüssel beim Anbieter liegt, selbst Threema könnte die Nachricht nicht entschlüsseln, also auch Jeder welche die Nachricht "auf dem Weg" abfang, kopiert, etc.

    Einzig, wenn sich ein "Dienst" auf dem Handy eingenisstet hätte, könnte dieser die Threema Nachrichten mitlesen.

    Benutze deshalb auch Protonmail.

  1. Pee Man sagt:

    Nur mal so....Fb-Konto löschen bringt rein gar nichts.....wenn man weiterhin ein Smartphone nutzt.

  1. Vedanta sagt:

    Egal ob Facebook, Instagram, Google, Wikipedia, Paypal usw; auch in der virtuellen Welt dominiert das selbsternannte "auserwählte Volk" und treibt die dummen Gojim wie dressierte Affen durch die koschere Zirkusmanege und lässt sie ihre Facebook-Kunststücke vollbringen. Willkommen in der Jew World Order.

  1. Unknown sagt:

    Wer eine datenschutzfreundlichere, unzensierte Alternative sucht zum Monopolisten-Netz, sollte sich einmal mit BitTube auseinadersetzen. Folgende Vorteile:

    1. Ad-Blocker, der Deine Zeit auf YouTube, FB, Twitter, Soundcloud, Amazon, Twitch entlohnt und gleichzeitig alle Content Produzenten (die teilnehmen) fair und transparent belohnt nach dem sogenannten AirTime-Prinzip: bittubeapp.com
    2. eigenes soziales Netzwerk, dass das Beste aus allen vereinen soll und 100% zensurresistent sein soll (bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. offene Hate-Speech, Kinderpornografie etc.): bittubers.com
    3. Möglichkeit mit den "verdienten" Tubes einen VPN-Dienst zu bezahlen und/oder sie zu tauschen gegen Fiat- oder Kryptowährungen

    Als beste Messenger-Alternative sei auf jeden Fall das von Snowden empfohlene "Signal" noch kurz erwähnt!

  1. Dann werde ich auch mal meinen Senf abdrücken:

    Deutschsprachige Software gegen die Spionage von Daten unter Windows:
    Win 10 https://pxc-coding.com/de/donotspy10/
    Win 7 + 8 https://pxc-coding.com/de/donotspy78/

    Für Windows 7 und 8 gibt es auch noch Aegis:
    https://filehippo.com/de/download_aegis/

    Glary Utilities:
    http://www.glarysoft.com/

    CCleaner:
    http://www.piriform.com/

    Die Funktionen überschneiden sich. Ich führe mit den Glary Utilities die 1-Klick-Wartung durch und lasse anschließend den CCleaner weiteren Datenmüll löschen, der noch verblieben ist.

    AdwCleaner
    https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/
    Überblick über alle Produkte:
    https://www.malwarebytes.com/products/