Nachrichten

NEIN, noch drei Jahre Merkel als Kanzlerin!!!

Montag, 29. Oktober 2018 , von Freeman um 16:00

Man kann das angekündigtes Ende ihrer politischen Laufbahn auch anders sehen. Statt sofort von allen Ämtern zurückzutreten, was längst überfällig wäre, will Angela Merkel noch die gesamte restliche Amtszeit ausharren und erst 2021 nicht mehr Kanzlerin sein. Noch drei Jahre ... bitte nicht!!!

Wenn ich nur ihre Fresse sehe wird mir schlecht

Sie hat nach dem Ergebnis der Landtagswahl in Hessen gesagt: "Die CDU konnte die Bürgerinnen und Bürger nicht ausreichend überzeugen“. Der gestrige Wahlsonntag müsse als Zäsur wahrgenommen werden.

Dann sagte sie, die Gründe für die Wahlniederlage führe sie in ganz erheblichem Masse auf die Bundespolitik zurück, für die sie ja verantwortlich ist. Und dann will sie diese Politik noch drei Jahre fortsetzen???

Wenn sie schon selbstkritisch mit sich selber ins Gericht geht, "das Bild, das die Regierung abgibt, ist inakzeptabel", dann müsste sie konsequenterweise sofort zurücktreten.

Warum ganz Deutschland mit ihrer Unfähigkeit und ihrem Landesverrat weiter quälen und weiter schaden?

"Ich werde nicht wieder für den Vorsitz der CDU kandidieren." Das kündigte die Kanzelbrunzerin am Montagmittag öffentlich an.

"Dies ist meine letzte Amtszeit als Bundeskanzlerin", sagte sie auch. Sie möchte aber ihre Amtszeit als Regierungschefin zu Ende bringen.

Weiter stellte Merkel klar, in Zukunft kein weiteres politisches Amt mehr bekleiden zu wollen.

Gut, aber warum nicht gleich alles niederlegen und endlich verschwinden???

Ihren Rücktritt als CDU-Vorsitzende habe ich schon 2003 von ihr verlangt, schriftlich vor 15 Jahren und bevor sie von den Bilderbergern zur Kanzlerin gemacht wurde, weil sie den Angriffskrieg gegen den Irak befürwortet hat.

Sie hat den verbrecherischen Krieg von George W. Bush und Tony Blair, der komplett mit Lügen begründet wurde, ausdrücklich unterstützt und der BND lieferte die gefälschten Beweisen dazu.

Sie ist damit für die über eine Million Toten und über 4 Millionen Flüchtlingen mitverantwortlich. Dann führt sie schon seit 13 Jahren den unsäglichen Krieg gegen Afghanistan, der nicht beendet wird.

Eigentlich müsste sie wegen Kriegsverbrechen nach Den Haag, dort verurteilt werden und lebenslänglich ins Gefängnis!

------------------

Dann noch dies: Wer sich ständig über die eigene Regierung aufregt, oder sogar über die Regierungen anderer Länder, aber nicht mal die Namen der lokalen Politiker des eigenen Wohnortes kennt, Bürgermeister, Gemeinderat, Abgeordnete, sollte sich schämen und den Mund halten.

insgesamt 26 Kommentare:

  1. Ernst Mosch sagt:

    Nächstes Jahr wird der Posten des EU Kommissionspräsidenten frei da der luxemburgische Ischias aufhört. Wer glaubt ernsthaft das Merkel widerstehen kann hier dem undankbaren Pack den Rücken zu kehren und sich vom EU Parlament mit absoluter Mehrheit wählen zu lassen? Da könnte sie dann weiterhin als die "mächtigste Frau der westlichen Wertegemeinschaft" herumstolzieren und bei Bedarf Koalitionen der "osteuropäischen" Willigen schmieden um weitere Millionen Goldstücke nach Deutschland zu schleusen.

  1. Sie führt nicjt nur krieg gegen afghanistan etc. sondern auch die deutschen im eigenen land mit hilfe von soros

  1. Demaison sagt:

    Da möchte ich mal folgendes aus der Stugarter Zeitung zitieren:
    " Wie kann man ein Land führen, wenn man nicht einmal die Mitglieder der eigenen Partei führen kann?“ Diese provokante Frage holt Angela Merkel nach 14 Jahren ein. Sie spottete so über ihren Vorgänger Gerhard Schröder, als der im März 2004 nach einer Serie von Wahlniederlagen infolge der Querelen um die Agendapolitik den Posten als SPD-Chef an Franz Müntefering abtrat, um sich als Kanzler zu behaupten. Merkel wertete dies im Rückblick als Schröders verhängnisvollsten Fehler, wie sie mehrfach zu Protokoll gab. Schon damals unkte sie: Der Verzicht auf den Parteivorsitz bedeute einen „Autoritätsverlust auf der ganzen Linie“. Das steht ihr nun selbst bevor."

    Welch ein Wendelhals Merkel ist! Und dann wundern sich alle warum die AFD so stark ist. Liefe da oben alles gut wäre die AFD nie so weit gekommen.
    Ich bin froh das endlich Bewegung ins Land kommt.

  1. Demaison sagt:

    Hier noch der Link zum Artikel aus der Stuttgarter Zeitung.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.angela-merkel-entschliesst-sich-zu-einem-schritt-den-sie-selbst-als-falsch-verurteilt-hat-regieren-mit-halber-macht.3421e245-8450-4288-b9ed-4056c9034f41._amp.html

  1. Ihr Refugium in Paraguay muss noch eine Weile auf sie warten denn die Marionette Merkel muss offenbar noch die Pläne der finsteren Mächte umsetzten. Ich schätze, dass bilderbergerin Flinten Uschi doch nicht so erpressbar ist wie IM Erika, weswegen sie (noch) nicht den Kapitän spielen darf.

  1. Hardy sagt:

    Hauptsache die Polen findens gut:
    Zitat NTV: +++ 19:20 Polen begrüßt Merkels Verbleib im Kanzleramt +++

    Polen setzt auf eine weitere Zusammenarbeit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel: Außenminister Jacek Czaputowicz begrüßte in Warschau ausdrücklich Merkels Ankündigung, auch nach dem Verzicht auf den CDU-Vorsitz bis 2021 Bundeskanzlerin bleiben zu wollen..........

  1. Ketzer sagt:

    Die Alte soll bleiben!
    Die Alte soll gefälligst die Suppe auslöffeln, welche sie uns eingebrockt hat!

  1. lasso lasso sagt:

    Du hast vor einigen Monaten den schwulen Spahn, der bei den Bilderbergern vorsprechen durfte, als möglichen Nachfolger angekündigt.
    Ich denke, Du wirst Recht behalten Freeman ;)

  1. Jeden Tag Merkel mehr heisst mindestens 1000 Neger mehr in Deutschland. Nachdem Ihr klar geworden ist, nach 2021 kann Sie mangels Wählern, die für Sie stimmen, nicht mehr einfach weitermachen, nun der Rücktritt auf Raten, aber die Grenzen so lange als irgend möglich sperrangelweit offen halten für Gesocks aus aller Welt, Schadensmaximierung ist die Devise.

    Andererseits ist nicht zu verstehen, warum Sie nervös wird, die "neue SPD" sind die Grünen, die Ihr bestimmt nicht in den Arm fallen werden, kann Ihr doch egal sein, on die alte SPD oder DIE GRÜNEN den Steigbügelhalter spielen und die AfD scheint bei maximal 15 % an die Decke zu stossen, mit 75 % für die Blockparteien könnte Sie ungefähr so weiter machen, ein paar unsinnige Zugeständnisse an DIE GRèNEN, ein paar Happen an die SPD und Sie wäre weiter Kanzlerin.

  1. Trivia:die Verwerfung an ihrer vorderen Schädelöffnung - heute bekannt als „Merkelfalte" - hieß früher „Marionettenfalte"

  1. Kommt Leute, die drei Jährchen schaffen wir auch noch.

    Wir schaffen das!

    LoL


    ~


    ...

    Wenn Alles erneut in Schutt und Asche liegt, bauen wir Alles wieder auf.

    Ist ja nix neues, in den deutschen Landen. Das hat ja Tradition seit 2000 Jahren...



  1. Die CDU muss sich die Frage stellen, wie es nach Merkel weitergehen soll. Ein weiter so wie bisher wird nur zu weiteren Stimmenverlusten führen und Grüne und AFD stark machen. Ein neuer Kopf alleine reicht da nicht. Eigentlich wird es Zeit, dass die Männer das CDU-Schiff wieder in die Hand nehmen und es auf einen Kurs bringen der diesen ganzen Irrsinn mit unkontrollierter Einwanderung ohne Abschiebungen, mit enormen Problemen bei der Kriminalität, gepaart mit Wohnungsmangel und Mietsteigerungen, mit Klimalüge und Diesel-Wahn, mit Dauerbaustelle Deutschland etc., beendet. Aber wer soll es machen? Ein schwuler Spahn oder ein vom Großkapital gebriefter Merz? Fehlt nur noch die Auferstehung von Gutenbergs.

    Tja, dann fangt mal an zu suchen, ihr CDUler, bevor ihr in der Versenkung verschwindet, wie die SPD, die sich einen weiblichen Schreihals geleistet hat, von Tuten und Blasen keine Ahnung, aber eine große Fresse - sollte eigentlich Abschreckung genug sein für alle in der CDU, wie man es nicht macht.

  1. ER@ sagt:

    Geld wie Heu und zu dumm das Leben zu geniessen.In dem Alter liegt man am Strand unter den Palmen aber bestimmt nicht in einer Regierung wo man 85 Millionen Menschen auf die Palme treibt.
    @Demaison.
    Keine Partei taugt was.Auch nicht die Afd.
    Wann kapiert ihr das endlich?
    Am ziel angekommen spielen sie auf einmal verrückt und das selbe Theater wie alle anderen altparteien.
    Parteien sind nur dazu da die Menschen hinters Licht zu führen und zu verarschen.
    Es geht nur um Knete und Macht aber bestimmt nicht dafür zu sorgen dass ihr ein besseres Leben bekommt.Halt alles Faschos.

  1. Wieso hab ich, wenn ich an Spahn denke, immer die Assoziation von Scheisse in der Nase (und im Mund)?

    bringt den Geruch unter die Leute - heute: "Bienenstich statt Schoggistich..."

    Aus der Gruppe Freie Arbeiterassoziation FAA

  1. Tubenharry sagt:

    "das Bild, das die Regierung abgibt, ist inakzeptabel"
    Die Frau kommt aus der Propagandaschule!
    Ihr Problem ist nicht der politische Schaden, den sie angerichtet hat,
    sondern ALLEINE die Außenwirkung, die Darstellung ihrer Taten, das „Bild”, das sie erzeugen will.
    Sie betrauert einzig, dass ihre Propaganda und Täuschung nicht wie erwünscht funktioniert.
    Nicht dass sie die Deutschen verrät und austauscht, das juckt sie nicht, läuft ja erfolgreich
    und das will sie in der Restzeit vollenden.

  1. Bobs Channel sagt:

    In der derzeitigen Situation reichen 3 Jahre völlig aus, um Deutschland endgültig an die Wand zu fahren, und ganz Europa auf dieser Irrfahrt gleich mitzureissen.
    Der Migrationspakt wird IM Dezember so sicher wie das Amen im Gebet von Merkel unterschrieben werden. Die Schuldenunion und das Zwangskonstrukt Euro steht und fällt dank Merkel und dem Vermögen der Deutschen.
    Genau so wie der letzte kleine Funken an Restsouveränität, in Bezug auf das Hochfahren der Kriegsvorbereitungen gegen Russland auf deutschem Boden durch die Besatzungsmacht. Deutschland darf stolz darauf sein, zum wiederholten Male als das Hauptzentrum der Aggression benutzt zu werden.

    Wer geglaubt hat, dass soetwas in diesem Land kein 3 Mal mehr möglich sein kann, der wird nun nach dem Reiben seiner Äuglein eines besseren belehrt.

    Das ist auch der Grund, warum die VSA mit ihre Politik nicht aufhören, sondern provozieren wo es nur geht, Verträge kippen und offen über den Einsatz von Nuklarwaffen lamentieren.

    Sie wissen oder glauben, sollte Russland nicht einlenken, dann wird Europa brennen, während Sie jenseits des Atlantiks doch relativ unbeschadet bleiben.

    Merkel hat also alles richtig gemacht. Es ist nicht Ihr Problem, dass die Deutschen in ihrer Verträumtheit und Obrigkeithörigkeit in Ihr etwas ganz anderes gesehen haben, als Sie tatsächlich ist!

    Niemand wollte es hören als Merkel gesagt hat, Zitat: Wenn man eine Weltordnung haben möchte, eine globale politische Ordnung dann wird man nicht umhinkommen, Rechte, und Souveränität an andere abzugben. Zitat Ende. Das war bereits 2011!

    Da stehen Wir nun mit herunter gelassenen Hosen. Wollen die Deutschen also tatsächlich noch ihr Land, ihr Volk sowie ihre Geschichte und Kultur retten, dann dürfte Merkel nicht einmal mehr 3 Tage im Amt bleiben.

    Doch das wäre erst der Anfang. Denn egal wer Ihr nachfolgt, niemand in der Politik könnte den Status Quo als Kolonie der Besatzungsmacht ohne den Druck und die Hilfe des Deutschen Volkes beenden!

  1. Immer nach Wahlen klagen die Verlierer, dass sie ihre Ideen nicht "rüber bringen" konnten. Welche Ideen und Konzepte denn, Frau Merkel? Seit Schmidt: sozialer Stillstand, katastrophale Rentenentwicklung, Lohndumping. Selbst wenn man die niedrigeren Löhne in Österreich oder den Niederlanden mit in die Rechnung einbezieht, erhält ein Österreicher oder ein Niederländer praktisch die doppelte Rente wie ein Deutscher, Tendenz noch schlechter für den deutschen Rentner. Wer zwischen 2030 und 2035 in Rente geht, landet mit mindestens (heutiger Stand) 40% Wahrscheinlichkeit bei einer Rente unter dem Existenzminimum. Solche Leute sollen dann von ihrem niedrigen Einkommen noch riestern, und die Riesterrente wird ihnen dann auf die Sozialhilfen angerechnet. Genau die Leute, die eine Zusatzrente brauchen werden, können sie sich nicht leisten und bekämen sie auch nicht oder nur teilweise ausgezahlt.
    An dieser Politik haben außer der Linken alle alten Parteien im Bundestag mitgemischt. Was mich an den Wahlergebnissen erstaunt, ist das immer noch viel zu hohe Abschneiden dieser Parteien.
    Abwählen!

  1. Sam sagt:

    Sehr guter Artikel, danke! Ich denke Merkel wird schon vor 2021 zurücktreten und sich eine andere hohe Position "ergreifen".

  1. Es ist erfreulich festzustellen, wie gut die Leser hier informiert sind (leider nur die Leser).
    -
    Es ist eben alles unter Kontrolle, Rothschild und die Wallstreet haben alles im Griff.
    -
    Ob Donald oder Hillary, Toni oder Therese, Adolf oder Josef, Span, Karrenbauer oder Merz, alle spielen in der selben Mannschaft für den gleichen Klub.
    -
    Die Änderung des Systems wäre nur möglich mit einem Friedensvertrag dem die USA England Frankreich nie zustimmen werden.
    -
    Die BRD ist ein Protektorat von Rothschild & CO UND NUR mit der Hilfe Russlands als Schutzmacht wäre eine Umkehr möglich !!

  1. Irgendwie war es doch Glasklar das sie nicht als Kanzlerin zurücktritt. Die meisten machen nun mal den Fehler sich viel zu früh zu freuen. Ich denke es wird weitergehen wie bisher. Die Zerstörung durch die linke Kabale kann die Masse sowieso, selbst wenn sie jetzt alle aufwachen würden nicht mehr rückgängig machen. Jeder bekommt, dass was er verdient. Es gibt ja bis heute Vollidioten die Merkels Politik der Politik eines Assad, Rohani, Putin, Orban oder Kim vorziehen und die genannten sogar unterstellen politische Flachpfeifen zu sein die es angeblich doch verkackt hätten im Gegensatz zur der ach so integreren Merkel. Wenn wir ehrlich sind, dann fahren im Vergleich zu Merkel sogar Kaczynski, Erdogan und Trump eine bessere Politik. Und dass, obwohl es bei denen sicherlich vieles zu kritisieren gibt. So lange es solche linksversifften nichtdenkenden Menschen gibt, die das politische Geschehen durch Wahlen in der BRD bestimmen können, wird sich am Zustand Deutschlands so oder so nichts ändern. Es wird sogar noch viel schlimmer werden. Ich frage mich wie kann man nur Merkels antideutsche «Offene Grenzen» Politik unterstützen. Sehen diese Menschen denn nicht wie jeden Tag durch Migranten Deutsche abgeschlachtet werden. Man muss schön blind oder einfach nur ignorant sein um sich diese Fehlpolitik schön zu reden oder zu ignorieren. Wie gesagt, man bekommt das was man letzten Endes verdient. Sie wollen den Untergang und sie werden ihn bekommen.

  1. 黑太陽 sagt:

    Merkel bleibt noch bis zur BTW 2021 damit möglichst viele Stimmen sich von Union und SPD entfernen… klingt gut…

    …aber das tut sie nur weil sie weiß das es eine Partei gibt die sich noch mehr für die Nato einsetzt (also für die Militärische Auslöschung des Deutschen Volkes), weil sie weiß das es eine Partei gibt die die Grenzen nicht nur offen halten will sondern gleich ganz abschaffen will, damit NOCH mehr Söldner ins Land strömen (Was passiert wenn Söldner ihren Sold nicht bekommen hat der „Dreißigjährige Krieg“ schon unter Beweis gestellt) und Natürlich sollen die Deutschen verschwinden…

    Aber das tut sie nur weil sie weiß das es eine Partei gibt die sich noch mehr für Abhängigkeit von außen einsetzt (Energiewende, „Eine Welt“)
    Also alles noch viel schlimmer als es sie selbst hätte je zustande bringen können. Und das „beste“ es gibt mehr als genug Suizid süchtige Deutsche, das heißt also „Wir schaffen das“ (es bald kein Deutschland und Deutsches Volk mehr existiert, also werden die Träume von Merkel Union, SPD, Grünen, Rambatz, Yücel usw. wahr…)
    Die mindestens zu 75% der Deutschen die sich nach Selbstzerstörung sehnen rennen nun zu der Partei die es beenden wird…

    DIE GRÜNEN!

    (So viel kann ich gar nicht fressen wie ich Kotzen muss! Die grünen sollen laut Aktuellen Umfragen nun bei 21% liegen und das nur 13 Monate nach der BTW 2017! Ich muss dann spätestens 2021 dieses Land verlassen. Auf eine Grüne Tyrannis habe ich keine lust!)


    Deutschland ist Zweimal gestorben nun stirbt es ein drittes Mal, aber dieses Mal endgültig…

  1. teotorriate sagt:

    @Bobs Channel
    Deinen Kommentar kann ich nur unterschreiben. Wer glaubt dass Merkel mit ihrer Aussage aufgibt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Ganz kurz und bündig: " Mission accomplished ". Die Lunte ist gelegt und brennt lichterloh.
    Das System kann nur noch gewinnen. Entweder es entsteht ein Bürgerkrieg oder unsere Nation wird durch die Flutung mit Migranten zerstört.

    Auf jeden Fall wird Deutschland untergehen, daran gibt es wohl keinen Zweifel mehr.
    Wer, oder was soll uns in dieser kurzen uns noch verbleibenden Zeit retten.

    Der Moloch hat die letzten fast 80 Jahre erfolgreich gearbeitet, die Hydra hat sich verfestigt. Merkel ist ein wichtiger Baustein dieses Gespinsts und tritt nach erfolgreicher Arbeit von der Bühne langsam ab. Die die ihr nachfolgen haben nur noch Restarbeit zu tun.
    Das ist alles ein langerdachter Plan der jetzt seinem "erfolgreichen" Ende entgegenstrebt.

    Ich könnte aus dem stehgreif keinen einzigen deutschen Politiker nennen dem ich ohne wenn und aber Vertrauen würde,............mir fällt wirklich keiner ein.

    Jede deutsche Partei ist unterminiert und infiltriert. Und wenn sie nicht in irgendeiner Form Systemkonform ist und dem System dient, dann wird sie ausgeschaltet.

    Dazu gehört meiner Meinung nach auch die AFD. Sie ist ein Pufferspeicher eben für die unwilligen und die "gegen den Stromschwimmer ". So lassen sie sich beobachten und steuern.
    Die Partei hat ihren Zenit erreicht und dümpelt im Westen in Zukunft zwischen zehn und fünfzehn Prozent dahin.
    Ein kleiner Lichtblick sind noch die neuen Bundesländer, die vierzig Jahre Gehirnwaschung a la westlicher Freiheit und Demokratie entgehen durften.

    Merkel sagte 2013: "Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."
    Im Umkehrschluß, müssen wir uns nicht zukünftig, sondern schon gegenwärtig mit einer
    Form von Diktatur auseinandersetzen und abfinden.

    Deutschland wird untergehen, leider. Hootan, Morgenthau und Bettnässer Churchill wird´s freuen.

  1. Ach ja, Nachtrag oder Vorgeschichte oder Dramaturgie?

    "Wir können nur wählen, welche Diebe uns bestehlen, welche Mörder uns befehlen" Ton Steine Scherben.

    Wir habe also die Wahl zwischen dem Transatlantiker Friedrich Merz ("welche Mörder uns befehlen"), dem Jens Spahn, der sich mit seinem aufgeklebten Image als "hardliner" und "Konservativer" auf dem Hintergrund seiner horizontalen Privatgelüste dem israelischen Geheimdienst masochistisch andienen müssen wird ("Welche Diebe uns bestehlen")und als Neuzeitallzweckwaffe die männlich herbe Karrenzieherin, die mittels einer markanten Brille den Genderbegeisterten Weibsbildern (Marke nichtgrüne Studienrättin) und Lieschen Müller die CDU wieder schmackhaft machen könnte ("wenn schon, dann wenigstens wieder eine Frau" Flintenuschi lässt grüssen) - ich schmecks heute schon, wies in der Zukunft stinkt!!! - nach Pulverdampf, kriecherisch-schleimigem Gschmäckle und devoter Submission. Dein Reich komme: NWO für alle und Negerkuss für uns.

    Eure diesmal angewiderte Hanna - Scheiss Wetter grad in der Politik

  1. Vedanta sagt:

    Jeder Mensch und insbesondere jeder Politiker der nicht ganz klar Stellung gegen die Jew World Order bezieht, ist ein Feind des eigenen Volkes. Unabhängig davon, ob es sich um Politiker oder andere Personen handelt, wenn das Kind nicht beim Namen genannt wird, kann es weiterhin sein Unwesen treiben. Es ist die Pflicht eines jeden Menschen sich gründlich über das Judentum zu informieren, die Wahrheit auszusprechen und dadurch die scheinheilige, lügnerische Maske von dem widerlichen, völkerzerstörendem Gesicht zu reissen.

  1. migeha sagt:

    Es ist eigentlich egal wer regiert. Man muss sich nur ansehen wenn Scholz ins Finanzministerium hereingeholt hat. Neben Boston Consulting die seit Schäuble unser Steuerrecht begleiten ist dort einer der Deutschlandchefs von Goldman Sachs beamteter Staatssekretär.

    Merz als CDU Chef wäre nur konsequent und würde den Geldstaubsauger in die Geldhäfen der Welt noch Mal so richtig auf Deutschland richten. Dort gibt es einfach noch zuviel Mittelstand, der nicht in den Niedriglohnsektor abgerutscht ist. Für Merz reichten 132 Euro als Existenzminimum.

    Vielleicht haben Merkel und vor allem Seehofer viel Gutes unter das von OBEN verordnete gestreut und wir werden ihnen einmal nachtrauern. Scholz und Merz und ihre Pupenspieler sollten jedem denkenden Menschen in D Angst machen.

  1. Unknown sagt:

    Frau Merkel gehört auch zur Atlantikbrücke, deren Sitz neben Merkels berliner Wonung ist! Sie realisiert die Destabilisierungspolitik der USA bestens in Deutschland und Europa. P