Nachrichten

Fratzenbuchs und Zwitschers nächste Runde der Zensur

Samstag, 13. Oktober 2018 , von Freeman um 09:00

Mark Zuckerberg und Jack Dorsey haben gerade den grössten Angriff auf die alternativen Medien in der Geschichte Amerikas verübt und die Main-Shit-Fake-News-Medien jubeln den beiden dafür zu. Am 7. August 2018 habe ich in meinem Artikel "Zensurapparat hat gegen Alex Jones zugeschlagen" prophezeit, "Heute machen sie Jones fertig und schalten ihn aus, morgen andere 'Kollegen' und auch mich, und übermorgen Euch!" Jetzt ist es passiert.


Ich habe daraufhin die Frage gestellt: "Findet Ihr es in Ordnung, dass eine Handvoll Tech-Monopolisten die Macht haben, unliebsame Meinungen gleichzeitig aus dem Internet zu verbannen? Die Eigentümer dieses Monopols sind alles Milliardäre, die selbstherrlich bestimmen, was Ihr zu denken habt."

Mark Zuckerberg hat gerade über 800 Konten geschlossen - darunter die von zahlreichen unabhängigen Medienseiten mit Millionen von Anhängern, die von patriotischen Amerikanern betrieben werden - ein paar Wochen vor den Zwischenwahl in den USA im November. Man will offensichtlich damit die Wahl zugunsten der Kandidaten der "Demoratten" beeinflussen.

Tweeters Jack Dorsey folgte dem Beispiel, indem er viele der selben unabhängigen Nachrichtenseiten und die Journalisten, die über Twitter ihre Nachrichten verbreiteten, verboten hat.

Eine kleine Auswahl an bekannten Seiten, die gelöscht wurden: The Free Thought Project, Press For Truth, Anti-Media, Cop Block, Filming Cops, Counter Current News, Right Wing News, Noisy Room, Gun Laws Don't Work, Reverb Press, Nation in Distress, Clash Daily, Voluntaryist Veterans ... und viele mehr.

Auch die Facebook-Seite der Journalistin Rachel Blevins, die für RT America arbeitet, wurde gelöscht, inmitten des jüngsten Vorgehens des Social-Media-Giganten gegen alternative Nachrichtenquellen.


Blevins sagt, sie habe nur ihre journalistische Arbeit veröffentlicht und ist entsetzt über die Zensur. Sie betonte, dass sie vier Jahre hart arbeiten musste, um eine Fangemeinde von fast 70'000 Menschen zu sammeln.

Die Facebook-Seite von Dan Dicks, ein investigativer Journalist mit 350'000 Anhänger, mit dem ich in der Vergangenheit an den Bilderberg-Konferenzen zusammengearbeitet habe, wurde auch gelöscht.

Der in Vancouver ansässige investigative Journalist, der für The Press for Truth schreibt, sagte, die Facebook-Razzia sei "eindeutig politisch" motiviert gewesen, da Tech-Unternehmen die Rolle der "Torwächter des politischen Denkens" übernommen hätten.

"Hier haben wir es heute mit dem Mundtotmachen eines jeden zu tun, der gegen den Status quo steht, egal, ob rechts oder links vom politischen Spektrum."



Dies ist ein beispielloser Angriff auf die freie Presse - doch die Konzernmedien, die über Trump jammern, weil er sie nur kritisiert, bejubeln diese orwellsche Säuberung mit fast völliger Gleichförmigkeit.

Das harte Durchgreifen gegen Anti-Establishment-Stimmen wird sich im Endeffekt GEGEN Facebook selber richten, argumentierte der britische Labour-Party-Aktivist und politische Theoretiker Dr. Richard Barbrook.

Facebook und andere Tech-Unternehmen, die sich die Aufgabe selbst gegeben haben, mehr "traditionelle Medienzensur" durchzusetzen, werden wahrscheinlich einen Massenexodus von ihren Plattformen erleben, glaubt er.

"Das Problem ist, wenn sie es zu sehr tun, werden die Leute woanders hingehen, wo sie keine Zensur erleben, die gegen sie arbeitet", sagte Barbrook.

Deshalb, schliesst eure Konten bei Fratzenbuch und alle anderen Plattformen, die zensieren, und bestraft sie mit eurem Boykott, wechselt zu den vorhandenen Alternativen (Steemit, DTube, Bitchute ...), wie Dan es im Video erklärt hat!

Mich hat Zuckermännchen schon 2011 während meiner Berichterstattung über Bilderberg in St. Moritz gelöscht und es gibt keine "offizielle" ASR-Seite seitdem.

Hier noch eine Anleitung, wie man sein Facebook-Konto löscht.

Dann, falls diese Seite auch gelöscht wird, schickt mir eine Mail auf asrblog@yandex.ru mit dem Stichwort "Plan-B", damit ich Euch Nachrichten darüber schicken kann, als Alternative und wir in Kontakt bleiben können.

FAZIT:

In einem System, das von Konzernen beherrscht wird, wie das westliche faschistische System, kommt eine Zensur durch Konzerne einer staatlichen Zensur gleich. Faschismus ist nämlich laut seinem Erfinder Mussolini, die Verschmelzung der Konzernmacht mit der Staatsmacht!

Wir werden generell von Plutokraten regiert, die enge Verbindungen zu den geheimen und nicht so geheimen Staatsorganen haben. Die Oligarchen aus Silicon Valley haben enge Verbindungen zu diesen Organen und liefern alle unsere Daten an sie.

Ihre Aufgabe ist es, das Denken der Menschen zu lenken und zu kontrollieren, unter dem Deckmantel der sozialen Medien, die gratis sind. Nur, sie sind nicht gratis, sondern man bezahlt mit seinen Daten!

UPDATE: Dieser Artikel wurde bis jetzt 34735 Mal gelesen und es haben sich 1734 ASR-Leser für den Fall der Zensur bei mir registriert. Das sind nur ca. 5 Prozent, die weiter informiert werden wollen. Offensichtlich wollen 95 Prozent keinerlei Information von mir, wenn diese Seite geschlossen wird. Dieses Desinteresse spricht für sich und sagt einiges. Warum sind sie dann überhaupt hier und konsumieren meine Arbeit? Oder glauben sie echt daran, eine generelle Zensur der alternativen Medien wird nicht passieren?

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Das war abzusehen. Von den Linksfaschisten ist nichts anderes zu erwarten. Noch eine Niederlage können die nicht einstecken. Mal schauen wie lange sich das Volk diese Bevormundung noch gefallen lässt.

  1. Vedanta sagt:

    Die Kinder des Teufels, wie Jesus sie treffend bezeichnete, tun auch heutzutage genau das was sie seit Ewigkeiten getan haben und sollten sie nicht aufgehalten werden, immer weiter tun werden, bis die freien Völker komplett und offiziell unter ihrer Herrschaft stehen.
    Brin und Page (Google, Youtube), Zuckerberg (Facebook), Larry Sanger (Wikipedia), Terry Semel (Yahoo), Brad Greenspan (My Space) usw usf gehören allesamt dem "auserwählten Volk" an (natürlich mit besten Beziehungen zu ihrer Schaltzentrale Israel), denen ihr persönlicher "Gott" in Jesaias 60,12 offenbart: "denn welche Heiden (Nichtjuden) und Königreiche dir nicht dienen wollen, die sollen umkommen und ihre Völker verwüstet werden."
    Diejenigen die das Volk unabhängig informieren möchten und die Menschheit von dem anerzogenen Lügengebilde befreien möchten, weigern sich somit ihnen zu dienen und da sie andere Schlafschafe aufwecken könnten, werden sie einfach aus dem Weg geräumt; ein Beweis dafür wie weit die Jew World Order schon fortgeschritten ist und ihre Endphase eingeläutet wird.

  1. alfonlein sagt:

    Das sagt uns das das Alte noch die Kontrolle hat aber immer verzweifelter kämpft, die Diktatur wird immer offensichtlicher

  1. kra wall sagt:

    Gibt es auf dieser Welt eigentlich nur die USA und Israel??
    Wann machen sich endlich andere Länder auf, Google, Facebook, Apple
    Amazon usw. zu kopieren und anzubieten. Oder sind die alle zu doof?
    Gerade in der heutigen Zeit brauchen wir andere Anbieter. Vielleicht doch
    endlich mal aus Russland oder China. Ich wäre sofort dabei!!

    Wo die Amis´s eine Lücke lassen sollten diese Länder sofort
    rein. Ich wundere mich schon seit Jahren, warum der Otto Konzern in Hamburg
    nicht Amazon Konkurrenz macht. Otto gibt es doch schon viel länger. Amazon wird doch im Angebot immer schlechter.
    Also, nur Mut. Oder dürft ihr das nicht?

  1. Unknown sagt:

    Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten!
    Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.
    Viele werden immer noch denken, dass es unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten,
    durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte,
    in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  1. s. sagt:

    Tja, was sollen wir jetzt tun? Fröhliches Milliardäre klatschen?

  1. Das alles war vorhersehbar.
    Ab den Zeitpunkt, an dem das Internet auf Sendung ging.
    Und...
    Alles was jetzt passiert, geschieht, auch in der nahen Zukunft passiert, geschieht, das Alles steht geschrieben.
    Nur, wer liest dass?
    Jemand sagte mal:
    "Wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft gestalten".
    Alles was im WW 2. nicht geschaft wurde,nicht umgesetzt wurde, nicht umgesetzt werden könnte, wird in dieser Zeit umgesetzt.
    Sie Freeman, und, auch Wir erleben hautnah mit, was mit Uns geschieht.
    Die völlige Kontrolle hat Einen Namen.
    Kein anderer Staat wird so geleutert wie Deutschland.
    Überwachung, Überwachung, Überwachung.
    Zensur, Zensur, Zensur.
    Dabei ist was Wir erleben erst der Anfang.
    Sie werden,nein, sie haben Erfolg.
    Der Erfolg jedoch wird Nicht den erwünschten Erfolg abwerfen für Jene, die ihn erhoffen.
    Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, nicht Vergessen.
    Es werden sich Wege und Mittel finden, auch weiterhin miteinander zu kommunizieren.
    Die Umerziehung, das meiste hiervon aus/als Lüge/n hat anscheinend funktioniert.
    Jedenfalls bei der Mehrheit.
    Aber, nicht bei Allen Freeman.
    Wie soll man schaffen Menschen dafür zu interessieren, sich zu interessieren für Dinge die, um sie herum geschehen wenn kein Interesse besteht.
    Und, dass ist Schade.
    Für beide Seiten Schade.



  1. ER@ sagt:

    Was erwartet ihr?Wenn man Milliarden als Hebel hat meint man ja auch die Welt an den Eier zu halten.
    Auch wenn ich mein Konto bei Fuckbook,(leider Gottes hab ich eins)einschmelze ändert sich nichts daran weil nicht genug Menschen das gleiche tun.
    Ich werde es auch tun denn ehrlich gesagt sehe ich keinen nutzen in dem Programm.Es ist auch nur eine Modeercheinung wie viele andere die aber schon zu lange anhält.Daran erkennt man wie abhängig die Leute gemacht wurden.
    Das einzige was gut ist,ist der instant Messenger das wars aber auch schon.
    Es ist immer das gleiche mit diesen Juden sobald sie Macht haben kommt ein Machtsmissbrauch zum Vorschein.
    Und das kann man überall beobachten,aber beim Staat hauptsächlich.
    Ich sage beim Staat in der Einzahl,denn die Staaten sind doch alle gleichgeschaltet und ziehen an einem Strang.Also beim Staat.
    Der Machtsmissbrauch ist allgegenwärtig.
    Macht gehört abgeschafft.

  1. Ernst Mosch sagt:

    Facebook, Twitter, Youtube etc. sind doch private Unternehmen oder irre ich mich da? Und das private Unternehmen ihre Kundschaft nach ihren eigenen Regeln aussuchen ist plötzlich ein Zensurskandal? In welchem Gesetz steht denn das Recht auf einen Account bei denen?
    Jahrelang haben sich die ach so kritischen Stimmen ins gemachte Nest gesetzt anstatt eine eigene Plattform aufzubauen. Und wer sich an andere dranhängt ist ihnen völlig ausgeliefert. Das ist keine NWO Willkür sondern Erfahrung aus jahrhunderten Menschheitsgeschichte!

  1. Unknown sagt:

    Als Kind hatte ich einmal gesagt, daß in der Zukunft die Menschen Kriege gegen die Konzerne führen werden müssen. Von Politik hatte ich damals keine Ahnung und von Religion nur sehr wenig. Schnell hatte ich jedoch verstanden, daß die Konzerne jene Mächte sein werden, welche das Leben der Menschen in der Zukunft vollkommen bestimmen werden. Damals glaubte ich, daß das durch Ausbeutung von Natur und Mensch geschehen wird, was zu einer totalen Katastrophe führen muß. Heute denke ich darüber viel differenzierter und feiner analysiert, außerdem bin ich heute mehr denn je der Überzeugung, daß die Konzerne tatsächlich das totale globale Regime der Zukunft bilden werden. Zu den Konzernen zähle ich natürlich auch die Banken.

    Allerdings muß ich auch sagen, daß eine technologische Hochzivilisation in der wir leben, ohne die Macht und Kraft von sehr potenten Konzernen wahrscheinlich nicht realisierbar ist.

    Was passiert, wenn sich ein Bewerber bei einem Konzern bewirbt?
    Der Bewerber wird heute von vorne bis hinten und von oben bis unten psychologisch durchleuchtet, ob er für den Konzern tatsächlich nützlich ist. Ich habe Mitarbeiter von Konzernen erlebt, die wie Sekten-Jünger herumlaufen, das war mir extrem zuwider und unheimlich - bis heute.

    Ein Konzern ist nicht nur ein sehr großes Unternehmen, sondern ein Konzern ist eine ganze, für einen Außenstehenden und nicht Eingeweihten, völlig unübersichtliche Schachtelung und Verschachtelung von Abteilungen, Unternehmen, Agenturen, Organisationen, Netzwerken über sehr viele Bereiche fachlicher und räumlicher Ausdehnung hinweg.

    Wir können sagen: ein Konzern ist eine Art Super-Organismus.
    Beleuchten wir dieses Thema geistig/geistlich, so können wir sagen:
    ein Konzern ist eine Art Deva/Asura. In einem katholischen Bild gesprochen, kann ich sagen, ein Konzern ist wie eine Repräsentation von Luzifer. Leider verstehen die meisten Menschen leider weder das Konzept von Deva/Asura noch das Konzept von Luzifer. Das ist gewollt und hat ganz bestimmte und weitreichende Folgen.

    Heute weiß ich, ein traditioneller Krieg gegen einen Konzern kann nicht funktionieren. Das wäre ungefähr so, als würde ein Kind gegen eine Hydra kämpfen, oder ein Mensch würde mit einem Zahnstocher in einen Ameisenhaufen hineinstechen. Gegen die enthemmte Machtentfaltung der Konzerne gibt es nur eine einzige Waffe die uns Menschen zur Verfügung steht. Die Ur-Christliche und uralten Weisheits-Lehre, die viel älter ist, als das Judentum, erklärt dem Menschen was zu tun ist und wie es getan werden muß.

    Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg,
    gegen die Luzifer-Konzerne zu bestehen und sich zu bewähren.

  1. Jolex sagt:

    Mir egal. Selber schuld. Ich habe dich nie bei Facebook gelesen sondern hier auf deiner Seite. Bei Facebock gucke ich mir die Bilder meiner Freunde an fertig. Ich hatte früher 13 Lesezeichen von alternativen Seiten gehabt. Also direkt lesen bei den kritischen stimmen.

  1. Diese schleimigen Ratten wie Zuckerberg und Co. leben von diesem perversen Verbrecher-Finanzsystem und der Ausbeutung der Massen. Für sie ist Faschismus, Lüge und Betrug ein Lebenselixier. Das Internet hat längst in Sachen Aufklärung seine Schmerzgrenze überschritten, die können auch diese Arschlöcher nicht mehr rückgängig machen !! Danke für deinen Tipp mit der Kontaktaufnahme !!

  1. JPA sagt:

    Zu dem Thema passt sehr "Neue Rundfunkmedien Staatsvertrag - Diplom Journalistin Claudia Zimmermann im Interview"
    https://www.youtube.com/watch?v=-g8C793JAss&t=0s

  1. schliemanns sagt:

    Es gibt doch schon längst Alternativen! Allein die Menschen wollen es nicht. Die Menschen wollen Fratzenbuch, Twitter und Co.
    So ist es dann auch weiterhin wunderbar möglich zu manipulieren und zu zensieren. .... die Menschen wollen es so.

  1. Mal eine Frage: Für was braucht man Facebook? Hat man Facebook erschaffen, weil es jemand gebraucht hat? Was haben die Menschen vor Facebook gemacht, wie kommuniziert? Was haben sie vor dem Handy, vor Twitter, vor dem Internet gemacht?
    Antwort: Sie haben ohne technische Hilfsmittel genauso in einer verlogenen Wirklichkeit gelebt, wie mit ihr. Die Lüge versteckt ihr wahres Gesicht (ihr Face), der Teufel versteckt sich hinter einer Scheinwelt aus Genusssucht, Sexualisierung und Egozentrik - mit oder ohne Internet. Das Internet hat das nur noch weiter verstärkt mit den angebotenen Konsumplattformen, den Datingportalen oder mit Portalen der Selbstdarstellung.
    Wenn die Menschen nur erkennen würden, welche wahre Bestimmung sie haben, nämlich Kinder Gottes zu werden, dann würden sie die Lüge erkennen und sich der Wahrheit zuwenden, die ja bekanntlich frei macht. So aber blieben sie im Sumpf ihrer Eigenliebe stecken, bleiben weltlich und verderben ihre Seele.
    Mein Rat: Öfters mal die PC-Kiste ausschalten, raus in die Natur, rein in Gottes wunderbare Schöpfung und erkennen, wie klein wir sind und wie groß Gott - erkennen, dass es mehr geben muss, als wir erträumen können.

  1. Sarali 33 sagt:

    Für mich ein klares Zeichen der Angst, Angst ihre Ziele nicht zu erreichen und das ist erst einmal ein gutes Zeichen. Man merkt ja bei Google und YouTube immer mehr die Zensur, da bekommt man Lust auf Alternativen. Können wir nur hoffen, dass viele so denken und das diese Alternativen nicht unterwandert werden...

  1. buonarroti sagt:

    Viele sind den privaten Lock-Angeboten auf den Leim gekrochen und werden nun lernen können/müssen, dass sie mit ihrer täglichen Energie nur das Yupee-Leben und das Business ihrer Chefs unterstützt haben. Je früher sich solche Portale wie Fratzenbuch selbst durch Zensur der begehrtesten Konti kastrieren, desto besser. Die Trends und Meinungen der Leute lassen sich so nicht killen ... das Leben geht weiter ... offenbar haben Zuckermann und andere westliche Milliardäre genug verdient und wollen eigentlich abtreten, vielleicht sogar unter Druck?
    Neue Wege werden sich zeigen ... aber wie auch immer ... lernt daraus! Menschen sind intelligenter als viele denken.

  1. Jo sagt:

    zu unknown oben

    schau mal die 3 Teile der "Filme Die Tribute von Panem" an, so wollen die Konzerne das haben. Ich schaue sowas normal nicht, es war aus reiner Neugier heraus.
    Die Masse oder der Mob ist begeistert und weiß gar nicht, dass er, der Zuschauer selbst, gemeint ist.
    Sie vergnügen sich, wenn wir uns abschlachten.
    Nun eine Frage, wer hat das größte Leid im Krieg zu tragen, der Mob oder die Mächtigen?
    Das mit den Filmen ist sicher nur bildlich gemeint, es gibt auch genug andere, aber sie zeigen es uns, schon immer zeigten sie es uns. Überall sind die Zeichen auf der Welt zu sehen, nur sehen wir es nicht,oder wollen es nicht sehen. Wenn ich mal drauf deute und versuche zu erklären, heißt es, der Spinner schon wieder.
    Wir sind jetzt schon auf dem Weg zu Distrikten, wie es in den Filmen dargestellt wurde, wenn wir nicht aufpassen sind mir eingekesselt, die Gesetze werden langsam geschnürt.
    So langsam, dass du nicht merkst, wie das Wasser unter dir zum kochen anfängt.

  1. Hardy sagt:

    Was immer wieder auffällt sind die LILA KRAWATTEN, immer wenn wichtige Ereignisse anstehen rennen die Protagonisten mit lila Krawatten rum, zum Zeichen der Unterwerfung unter die satanischer Herrscher. Zuckerberg ist doch auch nur ein, wenn auch sehr reicher, Untertan dieser Kaste der Hochwohlgeborenen;) Diese Inzüchtler vernichten sich aber dennoch selbst durch ihre Abgrenzung zum wirklichen Leben!

  1. schliemanns sagt:

    was spricht dagegen sich die Kontaktdaten (für den Fall der Zensur von ASR) zu speichern und wenn es so weit ist die Mail mit dem Stichwort "Plan-B" abzuschicken?
    So halte ich das zB.
    Im übrigen verstehe ich nicht, dass diese Medien (Fratzenbuch und Co.) so breit genutzt weren. Die Menschen wollen es anscheinend genau so...

  1. Unknown sagt:

    https://gab.ai/ ist eine Twitter-Alternative, die ich zu GooglePlus nutze, da letztere im Herbst 2019 eingestellt werden sollte.

  1. Unknown sagt:

    @Jo sagt 15. Oktober 2018 um 11:26:
    Wieviele Menschen von heute sind stolz darauf zu behaupten, sie würden an gar nichts glauben außer an die Wissenschaft der irdisch-materialistischen Universitäten? Wieviele Menschen von heute sind der New-Age Esoterik verfallen, die das Universum als Wunschbox für persönliche Bereicherungen betrachtet und glauben, sie wären die Aufgewachten?

    Der Mensch muß sein Denken auf die richtige Art und Weise einsetzen lernen und es dann auch tun. Einen anderen Weg gibt es nicht.