Nachrichten

Finnland - Tipps zum Schutz vor Vergewaltiger

Freitag, 5. Februar 2016 , von Freeman um 09:00

Das finnische Staatsfernsehen hat ein Video gesendet, indem den Frauen gezeigt wird, wie sie sich "erfolgreich" gegen einen Vergewaltiger wehren können. Es werden drei Stufen der Abschreckung gezeigt. Zuerst soll eine bedrohte Frau den Arm ausstrecken und "Nein" sagen, wie Kölns Bürgermeisterin Reker es mit ihrem "Armlängen-Tipp" den deutschen Frauen vorgeschlagen hat. Dann sollen die Frauen den "Hadoken" mit beiden Armen anwenden, der spezielle Energiestoss aus dem Game "Street Fighter", um den Angreifer zurückzuwerfen. Wenn das alles nichts nützt, sollen die Frauen ihre Handtasche gegen den Bösewicht schleudern.

Diese Geste soll Frauen vor Vergewaltiger schützen

Das ist jetzt kein Witz oder eine Satire, denn die finnische Regierung und ihr Propagandasender meinen das ernst. Offensichtlich gibt es ein aktuelles Problem mit Vergewaltigungen in Finnland, sonst würde es dieses "Schulungsvideo" nicht geben. Was wieder politisch korrekt im Video dargestellt wird, der Vergewaltiger ist natürlich ein "weisser Mann", der durch die empfohlenen Abwehrhandlungen flüchtet.



Also meine Damen, jetzt wisst ihr wie ihr Euch erfolgreich vor einem Vergewaltiger schützen könnt. Zieht grosse Topflappen an, tragt am besten eine Handtasche mit einem schweren Stein drin, und lernt die Hadoken-Stosswelle anzuwenden, dann könnt ihr den Übeltäter, der Euch sexuell an die Wäsche will, in die Flucht schlagen.



Ihr müsst aber aufpassen, denn rechtlich ist es nicht gestattet Euch gewaltsam zu wehren und eine "Waffe" anzuwenden, denn der Staat hat das Gewaltmonopol und soll Euch schützen. Ihr müsst warten bis die Polizei kommt. In Deutschland fällt der Pfefferspray unter das Waffenschutzgesetz und darf nicht einfach gegen Menschen eingesetzt werden. Wer das tut, begeht eine gefährliche Körperverletzung, die kann mit mehreren Jahren Haft bestraft werden.

Zum Beispiel wurde vor wenigen Tagen in Dänemark ein 17-jähriges Mädchen bestraft, weil sie mit einem Pfefferspray einen Vergewaltiger angewehrt hat. Der Mann hat das Mädchen auf den Boden geworfen, öffnete ihr die Hose und versuchte sie zu entkleiden, als sie aus ihrer Handtasche den Spray griff und dem Mann ins Gesicht sprühte. Er lies dann von ihr ab und sie konnte davonlaufen.

Was geschah danach? Dem Mann passierte gar nichts, denn er wurde nicht wegen der versuchten Vergewaltigung eines Teenagers bestraft. Von wo er herkommt, könnt ihr Euch denken. Das Mädchen bekam eine Strafe von 500 Kronen aufgebrummt, wegen Besitz eines Pfefferspray, was in Dänemark, aber auch in Belgien, Britannien oder den Niederlanden verboten ist. Klar, das Opfer ist der Täter und der ach so arme Täter das Opfer.

Meine nur ich, es ist eine völlig verkehrte Welt, die uns von den politisch korrekten "Gutmenschen" aufgezwungen wird?

Dazu, wie soll sich ein Kind schützen?
"10-jähriger Bub in Wiener Hallenbad vergewaltigt"

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Resignator sagt:

    500€?
    Ich werde meine Frau dazu anhalten die Dose komplett leer zu machen, wenn schon, denn schon.

    Und an alle Mädels:
    1. Zieht das Spray nur um es auch direkt einzusetzen! Es wird nicht erst gelabert oder gedroht, sonst zieht ihr den kürzeren und/oder eure "Waffe" wird gegen euch selbst gerichtet.
    2. Richtige Anwendung:
    Ein kurzer Sprühstoß in Kopfrichtung und der Angreifer hebt die Hand vor das Gesicht und dreht den Kopf. Sobald ihr seht in welche Richtung wird nochmal gesprüht, von schräg unten.
    3. Sofort weglaufen!

  1. Man will die Europäische Gesellschaft Radikalisieren mit solchen Videos damit es Bürgerkrieg gibt. Das ist das Ziel.

  1. Den staatlichen Stellen sollte man lieber empfehlen einen Psychiater aufzusuchen. Und die Frauen sollte stattdesen eine Selbstverteidungskurs besuchen. Allemal besser als wehrlos zu sein im Ernstfalle.

  1. Nachtrag:

    Ich hab mal 30 Sekunden auf You-Tube gesucht und gefunden. Hier lernt Frau sich elber zu verteidigen. Vergisst die Politik. Selbst ist die Frau :) Hier der Link zu:

    https://youtu.be/nCF934m1qXY. Hier findet ihr noch weiteres zu diesen Thema.

    Aber besser ist es aktiv einen Kurs zu besuchen um es einzutrainieren für den Notfall.

  1. Ich Tipp auf eine Gewaltaktion im Sommer. Wenn die Röckezeit kommt.
    Bin gespannt was in dieser Zeit noch passieren wird. Wird langsam Zeit das der Mann im Haus seine Frau beschützt.

  1. Schudo sagt:

    Hallo
    Es stimmt das man in Deutschland kein Pfefferspray zu Menschenabwehr führen darf. ABER. der Notwehrparagraph gestattes es im Falle einer Bedrohung, auf Leib und Leben, alles erdenkliche zu tun um der Gefahr Herr zu werden.

    Übrigends kann man immer schwerer Abwehrspray bekommen. Die sind zu schnell ausverkauft. Die Menschen glauben einfach nicht daran das sie vom Staat genug geschützt werden.

  1. Unknown sagt:

    Das mit dem "das Opfer ist arm dran" War in Deutschland ehrlich gesagt schon immer so. Und das in beiderlei Hinsicht. Daher wundert mich das jetzt hier nicht. Abgesehen mal jetzt davon das ein vergewaltiger oder ein Dieb oder was auch immer nicht immer von vorne auf einen zukommt und sich zu erkennen gibt. Hey...ich will dich jetzt vergewaltigen....was für ein Schwachsinn.
    Aber ehrlich mal....die verarschen uns doch sowieso von vorne bis hinten. Denen ist es doch eigentlich völlig egal. Ich meine....ein paar tote und ein paar vergewaltigte. ....wen interessiert das. Von uns gibt es doch noch sooo viele.
    Und zu den Gesetzen hier in Deutschland muss ich sagen.....die Welt lacht sich kaputt darüber.
    Das ist hier ein Witz.
    Ich sage nicht das die Strafen so crass ausfallen müssen wie in manch anderen südlichen teilen der Erde.....aber bitte.....einen pädophilen kann man nicht Rehabilitieren.....der ist so wie er ist.....
    So wie ich auf Männer stehe.....oder ein Mann auf einen Mann steht. ...steht der pädophile auf Kinder. ....das kann man nicht therapieren. .....dazu muss man doch nicht studiert haben.....manche Sachen sind so wie sie sind!!!!!!!!
    Man......die verarschen uns.....und wir müssen uns den ganzen Müll reinziehen.
    Die haben ja ihre Bodyguards. ...

  1. robroynatur sagt:

    Kommentar vom Mallocher in schweizmagazin.ch
    Bei uns in der BRD GmbH geht es ähnlich zu.

    Ein Kunde besitzt eine Schlosserei nahe Köln. Erdgeschoß Produktion,1 OG Büros.
    Der Inhaber fuhr abends noch einmal in die Firma.Er überraschte dabei 2 Einbrecher.Diese versuchten sich aus dem Staub zu machen. Der eine Versuchte durch das Treppenhaus gefolgt vom Inhaber zu Flüchten.
    Auf der Flucht stolperte der Einbrecher und fiel die Treppen hinunter wo er bewußtlos liegen blieb.
    Die Verletzungen waren so schlimm das er mehrere Wochen im Krankenhaus verbrachte.Der Einbrecher erstattete Anzeige bei der Polizei gegen den Inhaber,dieser hätte ihn absichtlich die Treppe hinunter gestoßen.Der Fall ging vor Gericht.Der Einbrecher ging straffrei aus und der Inhaber musste dem Einbrecher 4500Euro Schmerzensgeld zahlen.
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/25869-Dnemark--Jhrige-wird-bestraft-weil-sie-sich-gegen-Vergewaltiger-wehrte.html

  1. Das ist ein schreckliches Thema! Europa ist sehr abgewirtschaftet und versinkt immer tiefer im Morast! Wem verdankt man das alles? Hm, hm, hm? Dreimal dürft ihr raten!

  1. hansk89 sagt:

    Ist doch kein Problem. Ein Pumpfläschen mit Alkohol oder Spritus tut's auch.
    Tequila oder 80% Strohrum könnten auch funktionieren. Da brennen die Augen ganz bestimmt.

    Könnte nur sein, dass es dann irgendwann einen Waffenschein für Alkohol und Benzin braucht. :-)

    Freundliche Grüße

  1. Ekrem Guel sagt:

    Ist doch Scheiss egal, woher ein Vergewaltiger kommt, allen die Todesstrafe schenken!

    In so einer Situation ist JEDES Mittel für eine Frau erlaubt.
    Und nach erfolgreicher Abwehr mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet.

    Scheiss Vergewaltiger

  1. True Lies sagt:

    Wir in DE dürfen ab 14 Jahren Pfefferspray dabei haben, dies gilt zur Abwehr von angreifenden Tieren zB. einem bissigen Hund.

    Wir haben hier auch einen sehr gut ausgeklügelten Notwehr Paragraphen, der schließt ein: Gefahr für Leib und Seele, Eingriff in die Intimsphäre, eigene Foto´s fallen sogar darunter die sind UNANTASTBAR, bei Zuwiderhandlungen darf man erdenkliche Mittel nutzen, ob Sprache oder Pfefferspray um das liebste Familien Bild zu schützen.
    Natürlich auch Schutz vor Diebstahl der eigenen Güter!

    Das wichtigste Gut was als Notwehr geschützt werden darf, ist aber die eigene Ehre, wenn auf 10 Meter jemand beleidigend wird, hat man die Wahl laut zu sagen ich mache eine Anzeige, sollte dies nicht nützen und man davon aus gehen kann das der Täter erneut eine Beleidigung gegen mich verwenden wird. Dann darf ich auch aus der Not herraus das Pfefferspray zur Abwehr nutzen.

    Kann nur jedem raten, ob Mann oder Frau sich ein gutes Pfefferspray zu besorgen, hier ist der Preis wichtig, man kann für 10€ eins kaufen was nichts taugt oder man investiert besser 25€ für ein wirklich Lebensrettendes PfefferGEL. Damit senkt man auch gleich die Gefahr das man gegen den Wind sprüht und sich selbst Schachmatt setzt.

    Außerdem sollte das PfefferGEL oder auch der PfefferSCHAUM mindestens eine Reichweite von 5 Metern vollziehen können, Inhalt sollte mindestens 60ml betragen um auch mal 2-3 Mann ab zuwehren(10% OC Wirkstoff)!

    Paßt garantiert in jede Tasche, wenn man dann mal in die Situation kommt, das man an 5 vermeintlichen Tätern vorbei kommt, als erstes die Straßenseite wechseln, so erlangt man kurz Zeit das GEL raus zu holen und muß die MenschenGruppe im Auge behalten. Sollten sie sich auf dich zubewegen dann tue es! und nimm anschliessend die Beine in die Hand, sobald du der Gefahrenzone entkommen bist ruf unbedingt die Polizei an und Freunde die sich um dich kümmern.

    Es gibt wirklich gute PfefferGEL´s hier die haben dann außerdem noch einen roten Farbstoff um den Täter zu markieren, glaube für 20€ zu erwerben. Auch wenn Du dich sicher fühlst, es kann jeder Zeit ein anderer Mensch Deine Hilfe brauchen.

    Noch was ganz wichtiges: Elektroschocker die hier in DE erlaubt sind mit 500.000 VOLT bringen nichts!!

    https://www.youtube.com/watch?v=MqTH0H5Fogg

  1. Hugo Oelzner sagt:

    Andere Länder, andere Sitten:
    http://staseve.eu/murmansk-sexuelle-belaestigung-russischer-frauen-18-migranten-jetzt-im-krankenhaus
    :-) Die pöhsen pöhsen Russen wieder mal ;-)

  1. Woody sagt:

    BiancaKatrin11, Bekommen wir die Kosten des Selbstverteidigungskurses vom Staat zurück oder können wir sie vielleicht von der Steuer absetzen? Nein, ich bin nicht verrückt, ich habe nur Humor, Galgenhumor. Ha, ha, ha...

  1. Blick nach Schweden: Julian Assage scheiterte mit seiner versuchten Vergewaltigung (LOL)durch diese Technik und wird nun gesucht. Tausende Vergewaltigungen durch Fremde werden hingegen nicht verfolgt. Spinnen die Schweden oder denken die USA, die Deutschen sind doof? NEIN, wir sind zu human, sonst hätten wir viel früher Sitte und Anstand verbreitet...

    Was ist in der NDO zu tun?
    Was ist daran so schwer zu verstehen, daß das Vereinigte Wirtschaftsgebiet eine non governmental organiziation ist und kein Staat sein kann?

    Helmut Samjeske Finanzam...verwaltung, so ist das also...

    ...und wer haftet jetzt ? DER BEHÖRDENLEITER ODER DER ANGESTELLTE ?

    https://www.youtube.com/watch?v=1Vwf5rpNthY&list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=1
    https://www.youtube.com/watch?v=KUugAOinQHk&index=2&list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2ll
    https://www.youtube.com/watch?v=J0bYMPEmSTg&list=PLeJ1SBqpY1FUW-PdmlxwEHKx50nhmT2ll&index=3

  1. Die finnischen Behörden haben nicht daran gedacht, dass es auch Frauen gibt, die von ganzen Gruppen von Männern vergewaltigt werden könnten. Wie soll sich dann eine Frau verteidigen? Eine Frau, sei sie kein Mannsweib oder nicht kampfsporterfahren hat doch nie eine Chance, sich gegen einen adrenalingeladenen und mit einem Messer bewaffneten Vergewaltiger erfolgreich zur Wehr zu setzen.

    Irgendwann kommt es soweit, dass das Opfer, dass sich nicht an die vom Staat empfohlenen idiotischen und sinnlosen Benimmregeln gehalten hat, noch bestraft wird.

    Mit solchen Massnahmen will doch der Staat nur die Verantwortung an den Bürger abschieben, damit er Kosten bei Polizei und Sicherheit  einsparen kann.

  1. Find das gruselig das im Falle von Abwehr grundsätzlich rechtsextremismus zugesprochen wird.

    Es ist mir föllig egal aus welchem Land
    Sie kommen, ich fühle mich für die Frauen in meinem Umfeld verpflichtet zu helfen. In Hamburg gibt es erstaunlicherweise Freundschaften der sonst verfeindeten Gruppen zum Schutz von Fremden übergriffen. Ich selber verherrliche keine Gewalt mit dem "endlich darf ich", doch nu wird unser Land auf die PROBE gestellt. Und ich sage noch immer: Sommer knallt es.
    Das Fremdenhassgelaber darf da nicht gur Abschreckung dienen sich alles gefallen zu lassen. Ich habe eine Frau ein Kind. Da darf man nich zuschauen, aber zusehen dass bei Blindheit erstrecht gehandelt wird.

    Noch was: Wer bitte hat Angst vor dem scheiss Waffengesetz???
    Ist Vergewaltigung keine Straftat??
    Wer die Regierung mit dem Arm(en)maß ernst nimmt, ist selber schuld.
    Unsere Familie, unser Zuhause, mein Grund was zu tun

  1. libertace sagt:

    Also mein Opa hat das einfacher und schlauer
    gemacht: Er hatte oft einen Jutesack mit
    leeren Flaschen dabei die eigentlich zurück
    zum Krämer sollten. Wenn dann mal versucht
    wurde ihn auszurauben - dann schwang schon
    der Sack und die Ganover suchten nach dem
    ersten schlag das weite....

    Sandra Bullock hat eine gute Abwehr für Frauen
    in ihrem Film Miss Undercover gezeigt:
    S-O-N-G, solaplexus, onkel, nase, glocken. lol

    Ich meine das irnoisch auch wenn man sich
    aus den erfahrungen anderer etwas für seine
    eigene Verteidigung abgucken kann.

    Sahulat

  1. Öl-Schleich sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=gQ4EQFcFQQo
    TV-media in Finland teaches citizens how to protect women from being raped

    ... tolle Schauspielerin, wa?
    Echt hübsch anzusehen, wie die sich vollumfänglich erfolgreich gegen einen angreifenden Fürchtling zur Wehr setzt.
    Der weißhäutige Typ hat ja richtig Angst vor dem Mädel, wa?


    Wahrscheinlich hamm*se der erzählt, sie würden ne Einspielung für ne Kabarett-Sendung drehen?
    (ja-na-klar, die Studentin ist jung und braucht das Geld)

    Aber:
    Wie unterscheidet sich die sogenannt "typisch-deutsche Mentalität" von den typischen/üblichen + gebräuchlichen Methoden der Nordaffrikaner, Jordanier, Pakistaner, Inder, Araber, ... ?
    Rennen in dem Fall auch die Kerle davon, wenn 1 hübsche Frau böße guckt und zornig wird??

    Jetzt mal ernsthaft:
    Den Filmproduzenten + Regie oder vielmehr die Auftraggeber sollte man an Händen + Füßen an ihre BigTower Spiele-Computer fesseln, und Kopf-über vorran in die vielen Seen in Finnland werfen!

    Dann können die Produzenten ja immernoch mit den Wimpern übern Teich rudern, oder die Wasserkühlungen ihrer Computer grund_erneuern.

  1. Marc Schmid sagt:

    1Krone sind 0.1€, also 50€

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.