Nachrichten

Skandal des Jahres 2019 wird verschwiegen

Dienstag, 31. Dezember 2019 , von Freeman um 08:00

Das Jahr 2019 ist zu Ende gegangen und es stellt sich die Frage, was war die wichtigste Nachricht, das einschneidenste Ereignis oder der grösste Skandal dieses Jahres, über den die Medien völlig falsch berichtet oder den Mantel des Schweigen darüber gelegt haben? Denn gar nicht über ein wichtiges Ereignis berichten ist genau so schlimm wie falsch darüber zu berichten.


Na, da gibt es vieles und die Liste der unterdrückten Themen ist lang, aber eine Aktion über die sehr wenig berichtet wurde sind die Massendemonstrationen in Frankreich der Gelben Westen, die schon seit mehr als ein Jahr andauern. Jeden Samstag gehen Hunderttausende Franzosen auf die Strassen und verlangen den Rücktritt von Macron. Ab November kamen die Gewerkschaften mit flächendeckenden Streiks dazu und das Land ist praktisch stillgelegt. Frankreich steht kurz vor einer Revolution und trotzdem hört man sehr wenig darüber.

Diese Rebellion in Frankreich könnte ja ansteckend sein und auf die Nachbarländer übergreifen, was man durch Schweigen versucht zu verhindern. Damit die Deutschen nicht auf dumme Gedanken kommen wird ihnen erzählt, "es ginge ihnen noch nie so gut wie heute", dabei werden sie mit neuen Steuern, Abgaben und Strafen so ausgepresst wie noch nie und viele Deutsche kriechen nahe am Existenzminimum daher. Und wenn die Rezession voll durchschlägt, stehen sie ohne Job bald da.

Passt nicht ins Programm der Elite, dass im EU-Land Frankreich die Bevölkerung wegen der untragbaren Zustände rebelliert, denn schliesslich gibt es mit der vierten Abstimmung der Briten für den Brexit, die Finanz- und Regierungskrise in Italien, die Grossdemonstrationen der Katalanen für eine Unabhängigkeit von Spanien, die Abspaltungstendenz von Brüssel in Osteuropa, die Rezession in Deutschland, die Schwäche des Dauerpatienten Euro, die Migrantenflut und damit verbundenen Kriminalität, genug sehr grosse Probleme, die das EU-Fundament durchschütteln und das EU-Kartenhaus zusammenbrechen lässt.

Das darf nicht passieren, deshalb wird von den gesteuerten Medien gerne darüber geschwiegen, denn wenn nichts berichtet wird und man die Menschen im Dunklen lässt, verschwinden die Probleme, meinen die da oben. Tun sie nicht, denn das Medienmonopol und die Kontrolle über was die Bevölkerung wissen soll und was nicht ist ihnen abhanden gekommen, ja haben sie verloren, denn die alternativen Nachrichtenquellen sind zu zahlreich geworden und immer mehr Menschen beziehen die täglichen Informationen aus dem Internet, von so Leuten wie mich, die das seit Jahren freiwillig tun.

Vertuschung des OPCW-Skandals

Was ich aber als grösste Unterdrückung einer wichtigen Nachricht und Verschweigen eines riesen Skandals empfinde ist, dass die sogenannten Profimedien, die von Whistleblowern an Wikileaks gegebenen Informationen über die OPCW, komplett verschweigen, dass die Berichte über angebliche Giftgasangriffe in Syrien gefälscht wurden, um das Weltpublikum glauben zu lassen, es war der böse Assad, der sein Volk vergast hat, dabei war es eine inszenierte False-Flag der vom Westen unterstützten Terroristen.

Warum steht das bei mir ganz oben auf der Liste der Medienverfehlungen? Weil die Lecks aus der OPCW diejenigen und ihre Skepsis bestätigen (wie mich), die dem offiziellen Narrativ der US-Regierung und der gehorsamen Medien über den angeblichen Giftgasangriff der syrischen Regierung in Duma von April 2018 von Anfang an widersprachen, was zu Kriegshandlungen mit Luftangriffen gegen Syrien durch die USA, GB und Frankreich führte.

Für mich ist das eine Wiederholung der Lüge über irakische Massenvernichtungswaffen von den gleichen Verbrechern, um den nächsten Krieg begründen zu können, obwohl die UN-Inspektoren damals nichts verwerfliches im Irak gefunden haben, sowie auch nichts in Syrien.

Ich möchte an den Tweet von Trump vom 8. April 2018 erinnern, in dem er schreibt: "Viele Tote, darunter Frauen und Kinder, bei einem sinnlosen Chemieangriff in Syrien. Das Gebiet der Gräueltat ist abgeriegelt und von der syrischen Armee eingekesselt, so dass es für die Aussenwelt völlig unzugänglich ist. Präsident Putin, Russland und der Iran sind für die Unterstützung des Tieres Assad verantwortlich. Ein hoher Preis... (werden sie dafür zahlen)"



Trump bedrohte sogar die russischen Basen und Soldaten mit einem Angriff, das meinte er mit "hohen Preis zu zahlen". Nur weil die russische Regierung mit der Antwort reagierte, bei einem Angriff auf russische Truppen in Syrien, wird nicht nur der Angriff abgewehrt sondern die Orte von denen der Angriff erfolgte ausgeschaltet. Was viele nicht erkennen, dieser gefälschte Chemieangriff diente dazu, Russland und Amerika direkt in einen Konflikt zu locken, was zu einem III. Weltkrieg geführt hätte!!!

Fünf Tage danach, am Freitag den 13. April 2018, hat Trump einen Raketenangriff auf Syrien befohlen, basierend nur auf unbewiesene Behauptungen und gefakten Youtube-Videos der Weissen Helme, der Propagandaarm der Terroristen. Das reichte für ihn schon, um auf den Knopf zu drücken. Nicht gegen die Terroristen, welche in Duma den Angriff mit Chemikalien gegen de Bevölkerung inszeniert hatten, sondern gegen die syrische Regierung, welche einen Abwehrkampf gegen die Terroristen führt.

Merkel befürwortete die Militärschläge gegen Syrien 2017 und 2018, genauso wie sie die Angriffskriege gegen Afghanistan 2001, gegen den Irak 2003 und gegen Libyen 2011 gutgeheissen hat!!!

Was haben uns doch die Medien für tränenrührenden Schauergeschichten erzählt, über Kinder die unter Atembeschwerden leiden oder tote Kinder, und Assad würde die eigene Bevölkerung vergasen, hätte aus der Luft Giftgasbehälter abwerfen lassen, sogenannte "Fassbomben". Jetzt stellt sich durch den durchgesickerten E-Mail-Verkehr der Führung der OPCW heraus, die Inspektoren haben keine Beweise für eine schändliche Tat der syrischen Regierung gefunden und es waren die Terroristen. Aber diese Information muss geheim bleiben, nicht an die Öffentlichkeit gelangen und gelöscht werden.

Da wurde wieder mit Lügen über den Einsatz von Giftgas ein Angriff gegen ein Land begründet, was Wikileaks ans Tageslicht bringt, und die Medien berichten nichts drüber. Das ist für mich der Skandal des Jahres 2019, der verschwiegen wird. Aber das ist die Hauptaufgabe der Zeitungen und des Fernsehens, die Bevölkerung dumm zu halten und dessen Meinung in die gewünschte Richtung zu lenken ... Assad ist ein ganz böser Diktator, der Kinder ermordet, deshalb sind Bomben und Raketen gegen Syrien gerechtfertigt.

Siehe meinen Artikel vom 15. April 2018: "Das ganze ist ein totaler scheiss Schwindel ..."

Diese neue WikiLeaks-Veröffentlichung enthält eine E-Mail des OPCW-Kabinettschefs Sebastien Braha (der Berichten zufolge von den Inspektoren der Organisation so verabscheut wird, dass sie ihm den Code-Namen "Voldemort" geben), in der er einen Wutanfall über Ian Hendersons Beurteilung bekam, weil der Inspektor feststellte, dass der Duma-Vorfall ein inszeniertes Ereignis war. Braha befiehlt seinen OPCW-Mitarbeitern, "alle Spuren (dieses Berichts), seine Lieferung/Lagerung/Was auch immer" aus dem sicheren Register der Organisation zu löschen.



Die Wikileaks-Veröffentlichung enthält auch das Protokoll einer OPCW-Toxikologie-Sitzung mit "drei Toxikologen/Klinischen Pharmakologen, einem bioanalytischen und toxikologischen Chemiker", die alle vier auf die Analyse chemischer Waffen spezialisiert sind.

"In Bezug auf die Übereinstimmung der beobachteten und berichteten Symptome der angeblichen Opfer mit einer möglichen Belastung durch Chlorgas oder Ähnlichem waren die Experten in ihren Aussagen schlüssig, dass es keinen Zusammenhang zwischen den Symptomen und der Chlorexposition gibt", heisst es in dem Dokument.

Laut dem durchgesickerten Protokoll der Toxikologiesitzung bot der Chefexperte "die Möglichkeit an, dass das Ereignis eine Propagandaübung ist" als eine mögliche Erklärung für den Duma-Vorfall. Die anderen OPCW-Experten waren sich einig, dass die wichtigste "Mitnahmebotschaft" des Treffens darin bestand, "dass die beobachteten Symptome nicht mit der Chlorexposition vereinbar sind und keine andere offensichtliche Kandidaten-Chemikalie, die die Symptome verursacht, identifiziert werden kann".

Wie all die anderen vielen, vielen, vielen, verschiedenen Lecks, die von der OPCW über den Duma-Vorfall durchgesickert sind, wurde keine der wichtigen Informationen aus den Aussagen der Inspektoren in einen der öffentlichen Berichte der OPCW zu diesem Thema aufgenommen. Im Gegenteil, laut dem im März 2019 veröffentlichten Abschlussbericht der OPCW fand das Untersuchungsteam "berechtigte Gründe für den Einsatz einer toxischen Chemikalie als Waffe. Diese giftige Chemikalie enthielt reaktives Chlor. Die toxische Chemikalie war wahrscheinlich molekulares Chlor."

Wir wissen jetzt, dass diese "berechtigten Gründe" von der Führung der OPCW manipuliert, gefälscht und erfunden wurden. Dies ist eine äusserst wichtige Information über ein Kriegsverbrechen, das Dutzende von zivilen Todesopfern forderte und zu einer Kriegshandlung führte und viele weitreichende geopolitische Konsequenzen hatte. Eine massive Täuschung fand hier statt, doch die Massenmedien haben auf "seltsame Weise" absolut nichts über diese äusserst berichtenswerte Geschichte zu sagen.

Während ich diese Zeilen schreibe, habe ich nur Artikel über diesen Skandal bei RT, Sputnik, Al-Masdar News und einige Einträge von alternativen Medien gefunden. Die Tatsache, dass eine extrem wichtige Nachricht von immenser geopolitischer Tragweite überhaupt keine Berichterstattung in den Mainstream-Medien erhält, ist absolut bezeichnend über die Arbeit der "Profijournalisten", oder besser gesagt, "Medienhuren", die sehr wenig mit Wahrheit am Hut haben.

Bis die OPCW-Mails durchsickerten, machten die WikiLeaks-Veröffentlichungen oft die Mainstream-Schlagzeilen. Jeder erinnert sich daran, wie das Nachrichtengeschäft 2016 weitgehend von durchgesickerten E-Mails der Demokratischen Partei dominiert wurde, die von Wikileaks kamen.

Das massenhafte Schweigen der Medien über den OPCW-Skandal wird zu einem eigenen Skandal, der genauso wichtig oder vielleicht sogar noch wichtiger ist als der OPCW-Skandal selbst.

Es eröffnet eine ganze Litanei an Fragen, die für jeden Bürger der westlichen Welt von enormer Bedeutung sind; Fragen wie: Wie sollen sich die Menschen an der Meinungsbildung beteiligen, wenn alle Kanäle, an die sie sich normalerweise wenden, um informierte Wahlentscheidungen zu treffen, sich hartnäckig weigern, ihnen von der Existenz von wichtigen Nachrichten wie dem OPCW-Skandal zu erzählen?

Wie sollen die Menschen gegen solche Verschwörungen des Schweigens vorgehen, wenn es keinen Mechanismus gibt, um die gesamten Massenmedien für ihre Komplizenschaft zur Rechenschaft zu ziehen? Und durch welchen Mechanismus vereinen sich all diese Kanäle in dieser Verschwörung des Schweigens?

Der Mechanismus, wie dieses Schweigen funktioniert, besteht aus zwei Komponenten. Erstens, die Medien berichten nur das was von den wenig verbliebenen Nachrichtenagenturen in die Nachrichtenpipeline gefüttert wird. Sie betreiben Copy-Paste-Journalismus und eigene Recherche der Redaktionen gibt es kaum noch. Die Agenturen werden voll von der Schattenmacht kontrolliert und so auch die Medien insgesamt.

Zweitens, sie unterwerfen sich einer Selbstzensur, denn sie wissen was ihnen passiert, wenn sie aus der Linie tanzen. Die Lektion wurde ihnen mit Kollegen als Exempel die bestraft wurden erteilt. Echte und integre Journalisten können gar nicht in den Medien arbeiten, werden gemobbt und müssen gehen. Die verbliebenen Journalisten sind feige und dazu auch noch korrupt, kann man billig kaufen.

Lügen im Namen der Machthaber ist ihr Beruf, siehe der Skandal über Claas Relotius, der Geschichten frei erfunden hat und sich aus dem Fingern sog, und dafür die höchsten Journalistenpreise bekam. Der Spiegel und andere, die seine Lügengeschichten fleissig brachten, haben wohl "mea culpa" geschworen, aber nicht wirklich Konsequenzen gezogen und lügen weiter.

Und weil Wikileaks so ziemlich die einzige verblieben Informationsquelle über interne Machenschaften der Regierungen ist, und wie in diesem Fall auch über internationale Organisationen, hat man Julian Assange im April aus dem Schutz der Ecuadorianischen Botschaft in London mit einem Polizeiaufgebot gezerrt, wird er im strengsten Gefängnis Englands wie ein Terrorist gefangen gehalten und psychisch gefoltert.

"Ich sterbe langsam hier", hat Julian in einem Telefongespräch am Weihnachtsabend aus dem Gefängnis per Telefon seinen Freunden berichtet.

Was hat Julian mit Wikileaks getan, dass er so verfolgt wird? Nur Dokumente, die ihm zugespielt wurden, veröffentlicht, dessen Inhalt über Machenschaften der Regierungen brisant ist und wir alle wissen sollten. Das ist die Aufgabe von echten Journalisten.

Ihm droht bei Auslieferung nach Amerika sogar die Todesstrafe wegen "Spionage" und keiner aus den Medien setzt sich für den "Kollegen" ein. Auch Trump macht nichts, obwohl er im Wahlkampf 2016 Wikileaks sehr gerne und oft gegen Hillary benutzte, und ihn sofort begnadigen könnte.

Ich habe ihren verwerflichen Charakter vor vielen Jahren was die Berichterstattung über 9/11 betrifft mal so beschrieben:

"Und ihr alle ... die wisst, 9/11 ist eine Lüge, ihr in den etablierten Medien, aber euch entschieden habt für das Imperium der Finsternis zu arbeiten, die welche ihre Seele, Integrität und ihre Ehre verkauft haben, um sich am Futtertrog mästen zu dürfen, die nur als lauernde Hyänen unter den Löwen sich herumtreiben, um sich auf die Reste zu stürzen, die Komplizen dieser Verbrecher ... ihr werdet verurteilt und verschmäht werden, dafür das ihr solche Huren seid, und für einige lumpige Silbermünzen, die ganze Menschheit verraten habt."

Das Jahr 2019 ist zu Ende und für das neue Jahr 2020 können wir mit noch krasseren Lügen und mit noch massiveren Vertuschen rechnen. Statt besser zu werden und aus ihren Fehlern zu lernen, steigern sich die Medien zu immer grösseren Propagandaorgane, um die Menschen dumm zu halten und zu lenken. Deshalb, glaubt nichts was sie euch erzählen und zweifelt alles an, besonders wenn jemand zum Bösewicht erklärt wird den wir hassen sollen und es um Kriegsgründe geht. Mittlerweile kann man sogar immer vom Gegenteil ausgehen. Wer mit Dreck beworfen wird muss ein Guter sein, der sich der dunklen Macht widersetzt.

Ich wünsche Euch ein gesegnetes und freudvolles Neues Jahr 2020!

----------

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Kiel sagt:

    Moin und salam Freeman
    Wir sollten aufhoeren naiv zu sein rum zu noergeln oder zu glauben dass es in
    Deutschland keine Zensur gibt.
    In Venezuela hat der Putsch nicht funktioniert kommt jetzt eine Nachricht wo unsere Regierung dass zugibt und jetzt Maduro wieder anerkennt Nein ueber Niederlagen des Westen wird nicht berichtet und fertig.In Bolivien hat der Putsch geklappt kommen jetzt Nachrichten ueber Polizeigewalt,Demonstrationen,oder verschlechterte Lebensbedingungen.Nein natuerlich nicht dasselbe in der Ukraine oder Saudi Arabien. Es kommt immer darauf an ob eine Regierung wo auch immer pro westlich oder nicht.
    Die Medien machen nur noch Ablenkung undUnterhaltung. Wichtige themen werden nur am Rand erwaehnt oft viel zu oberflaechlich oder weggelassen.
    Ich schaue schon lange keine Mainstream Nachrichten mehr ist ein Trauerspiel.

  1. Edward Black sagt:

    Die aufgeklärten Menschen müssen endlich aktiv werden und die Posts der Nachrichten Seiten in sozialen Netzwerken kommentieren um die Menschen aufzuklären. Klar werden leider sehr viele Kommentare von Facebook geshadow banned (zensiert) wenn man zu viele Wörter die auf der Blacklist stehen schreibt,aber man darf sich davon nicht demotivieren lassen. Mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl dafür und lernt Dinge anders zu formulieren damit sie durchkommen. Wir müssen die Leser über solche Themen wie den OPCW-Skandal aufklären und dürfen nicht zulassen, das die Leitmedien ihre Lügen und Behauptungen tausendfach kritisch unkommentiert wiederholen. Machen wir ihnen das Leben zur Hölle! Happy new year!

  1. Peter Paul sagt:

    2020! Neues Jahr, neue Lügen!

    Eine Comedy-Show mit Donald Trump, Angela Merkel, Emanuel Macron und einem Überrachungsgast zur Ablenkung der Massen!
    Neue inszenierte Skandale!
    Neue Auflage des Klassikers Fake-News!
    Neue Konflikte und neue Bösewichte!

    Bleiben Sie dran! Ihre Mainstream Medien bemühen sich weiterhin, sie an der Nase herum zu führen!

    Und nicht vergessen: GEZ sonst Knast!!

  1. Toni sagt:

    Danke Freeman.
    Einen schönen Ausklang 2019 und viel Gesundheit,Glück und Stärke für 2020.
    👍

  1. Charly sagt:

    Das ohrenbetäubende Schweigen der Medien zu den neuesten US und NATO Manövern im Frühjahr 2020 an den Russischen Grenzen ist schon ein Skandal.
    Die USA haben die Länder Russland, Iran und China mit Militärbasen bereits eingekreist. Warnungen über den bevorstehenden Krieg gegen diese Länder wird vom Volk ignoriert, eine Katastrophe, die zum Ende der Menschheit führen kann. Die überwiegende Mehrheit der Menschen hält das für unmöglich. Die Vorstellung, dass eine geheime Elitegruppe alle Aspekte unseres Lebens kontrolliert, geht über deren Verständnis hinaus.

  1. Vedanta sagt:

    Je grösser die Lüge ist, umso stärker wird sie von der 'Elite' geschützt.Die verheerendste Lüge wird in den meisten Ländern des 'Westens' sogar gesetzlich geschützt und bei Zuwiderhandlung wandert der Wahrheitssuchende schnurtracks hinter schwedische Gardinen. Wünsche dir und allen Lesern und Kommentatoren einen guten Rutsch!

  1. Wir lesen bei Mat. 24.21: „Denn es wird dann eine große Drangsal sein, wie es sie nie gegeben hat, vom Anfang der Welt bis heute, und wie es auch keine mehr geben wird. 22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, dann würde kein Mensch gerettet; doch um der Auserwählten willen werden jene Tage verkürzt werden. 23 Wenn dann jemand zu euch sagt: Seht, hier ist der Christus! oder: Da ist er!, so glaubt es nicht! 24 Denn es wird mancher falsche Christus und mancher falsche Prophet auftreten und sie werden große Zeichen und Wunder wirken, um, wenn möglich, auch die Auserwählten irrezuführen“
    Die ganze Welt ist voller falscher Propheten, voller Lügner und Irreführer. Die Wahrheit wird erstickt und wer sie ausspricht muss ein schnelles Pferd haben. Die falsche Propaganda ist allumfassend in der westlichen Welt, aber nicht nur hier. Für wahrheitsliebende Menschen ist es in der Tat eine ungeheure Trübsal, wenn man sieht, wie die Elite und ihre Helfershelfer in führenden Positionen mit der Wahrheit und den Menschen umgehen, wie Sanktionen verhängt werden, um Länder gefügig zu machen. Die Kabale will Armageddon, den letzten großen Krieg und wahrscheinlich muss dieser kommen und mit ihm das Feuer, das alles verzehrt. Doch eine Hoffnung gibt es noch und damit zitiere ich noch einmal Mat.24.27:
    „Denn wie der Blitz im Osten aufflammt und bis zum Westen hin leuchtet, so wird die Ankunft des Menschensohnes sein.“

  1. Unknown sagt:

    Ich fand es zum Kotzen, dass nicht nur über die Gelbwesten nicht berichtet wurde, sondern noch schlimmer war es, dass selbst über den ''Marsch der Verwundeten'' nicht berichtet wurde! Menschenrechte??????????
    Zur Krönung dessen hat FB sogar massenhaft Verlinkungen zu dem Video klammheimlich gelöscht. War davon selbst auch betroffen.
    https://www.youtube.com/watch?v=EPOljbpVeXw
    Hauptsache Merkel mahnt die Menschenrechte in China an... *würg*

  1. Habe gerade gesehen das die Musiker der Oper in Paris ebenfalls streiken. Frankreich ist lahmgelegt. Die Eisenbahner SNCF streiken, Air France die Metro in Paris RATP. Unter anderem wird wegen der Rente gestreikt. Die Franzosen sollen noch länger arbeiten und es soll eine "Umstrukturierung" der Rente vorgenommen werden, zum Nachteil aller Rentner. Der Benzinpreis soll schon wieder erhöht werden. Mittlerweile streiken in Frankreich die Gewerkschaften, die Gelbwesten. Dann wird immer noch jeden Samstag seit letztem Jahr mit den Gelbwesten demonstriert.

    Der "Black Block" hat Macron schon offen den Krieg erklärt sie sind bewaffnet!. Macron hat militärische Spezialkommandos die er sonst in "Krisengebieten" zB in Afrika abkommandiert um seine eigene Bevölkerung zu unterdrücken.!!

    Der Druckkochtopf Frankreich wird demnächst richtig explodieren.

    Ich wünsche dir Freeman und allen anderen ein gutes neues Jahr 2020.

  1. ER@ sagt:

    Die System und Geldnutten sowie die möchtegern Hohepriester sind voll dabei uns in eine Globale Diktatur zu lenken oder
    zu pressen.Langsam aber sicher.Und mit hilfe einer Satanischen ausgeklügelten Finanz Strategie bringen sie es auch fertig die Menschen nicht nur in die Armut und abhängigkeit zu treiben sondern auch in den Tod!Ich frage mich ob das alles nicht von langer Hand und explizit in die Wege geleitet wurde um Chaos und Leid anzustiften,natürlich.Die Menschen soweit treiben biss sie nicht mehr können.Siehe Frankreich und der rest auf dem Müllplanet.
    In dieser Europäischen Faschisten Diktatur bekommen die Menschen immer weniger Luft zum Atmen.
    Und die Medien nicht nur dass die uns belügen oder nicht informieren,betreiben sie nebenbei eine taktik der Ablenkung in total irrelevante Themen und dummheiten wo leider Gottes die Mehrheit drauf rein fällt,hauptsächlich die Jugend..Aber auch noch sollen wir das Maul halten sonst droht man uns mit Knast.Soweit sind wir schon.
    Was das alles noch mit Demokratie zu tun haben soll ist mir ein Rätsel.
    Eines steht fest!Das sind keine guten,und die machen was sie wollen!Mit uns allen!
    Der viel zu hohen Macht von korrupten Individuen.
    Der Macht des Geldes
    Die Macht der Zunge
    Die Macht der Lüge
    Die Macht der Verarschung und Manipulation.(die kleine Greta Garbo zb die gehört zum Theater)
    Und mit dem Machtsmissbrauch der Technik.Auch so eine sache die uns in Schach hält.
    Rundum und Global gesehen ist so ziemlich alles am Arsch und wir schlussendlich mit.
    Unsere Natur ist am sterben.Die Bäume,Hecken und Pflanzen uvm.
    Unsere Tierarten sind am sterben.
    Unser Meer wird bald nicht mehr sein.Ich rede von der verschmutzung von allem!Nanoplastik teilchen die wir uns genüsslich jeden Tag mit dem Futter rein ziehen.Das alles sind Probleme.Dicke Probleme.Und niemand kann sie lösen.
    Freiheit haben wir auch keine mehr.Also die majorität der Menschen.Es sei denn du hast den Dietrich der dir deine Freiheit gibt und dann noch.Unser Bargeld wollen sie uns ja auch nehmen.
    Also ich persönlich ohne jetzt den Teufel an die Wand zu malen hab echt kein gutes Gefühl mehr mit dem neuen Jahrzehnt das anfängt.Es ist einfach zuviel passiert in den letzten Zehn Jahre.
    Und in den letzten zehn Jahre sind Millionen unschuldige Menschen von uns gegangen.Friede mit ihnen.

    Alles gute Freeman und allen anderen einen guten rutsch,und bleib uns erhalten damit wir nicht ganz Blind durchs Leben flitzen.Was würden wir tun ohne dich?

  1. kessel sagt:

    Und die Chefin der ARD ist die Tochter von uns allen geliebten Schäuble.
    Schon gewusst....

  1. XXX sagt:

    Natürlich war es so geplant, Naivling. Oder denkst du die haben ganz zufällig, die Kontrolle = Macht über jeden Aspekt deines Lebens und des Lebens der meisten Menschen weltweit erlangt? Ist denen praktisch in den Schoß gefallen, wie ein Übereifer Apfel/Birne?

    Als wenn man die totale Kontrolle, über Nahrungsmittel-, Wasser-, Energieversorgung. Kontrolle der Wertvollsten und wichtigsten Währungen der mächtigsten Länder der Welt, Kontrolle internationaler Organisationen (IWaf, Weltbank, UN, internat. Gerichtshoetc.) Die Kontrolle deiner Gedanken (Unterhaltung) und die deiner Mitmenschen und Kinder.

    Sag mir, erlangt man solche Macht zufällig ?? Hahahhahahahahahaha


    Die kontrollieren jeden noch so kleinen Aspekt deines Lebens, und bald werden die dank Bargeldabschaffung und "Zeiches des Tieres" = RFID Chip, sogar wissen, WANN und mit WEM und WO für WIE VIEL Geld, du dir deine Unterhosen gekauft hast.
    Natürlich auch WELCHES MODELL und WEM du sie präsentierst.

    ;) alles ganz zufällig, hat niemand geahnt, oder die Entwicklung abschätzen und kommen sehen...


  1. XXX sagt:

    Ahja, für die Trottel die sich fragen wozu es neuerdings ein Böllerverbot braucht. Nicht des Feinstaubes wegen, oder der Tiere sondern weil die "Fachkräfte" gerne an Silvester Bürgerkrieg spielen.

    Schon mal jemand in den letzten 2-3 Jahren an Silvester in einer Innenstadt einer "deutschen" eher arabischen, Großstadt gewesen? Dort werden mit Absicht der Stiel der Rakete abgebrochen und diese in dichte Menschenmengen geworfen, auf Polizisten und Einsatzkräfte mit vollster Absicht und dem Ziel möglichst viele dieser "Kafir = ingläubigen" zu ich zitiere "FICKEN!!!"

    Naja, wenn dass nächste mal euer Sohn zusammengeschlagen wurde und im Koma liegt, oder eure Tochter ein paar Raketen ins Gesicht bekommen hat, dankt dem Kanzleramt für das fröhliche Multi Kulti :DDD

    https://www.welt.de/vermischtes/article204690276/Verbotszone-in-Berlin-Polizei-greift-in-Silvesternacht-hart-durch.html#Comments


    Happy new Year, ihr Schafe hahaha

  1. XXX sagt:

    Oder die Story hier, da haben welche bei einem im Einsatz befindlichen, geparkten Streifenwagen die Scheiben eingeschlagen und dort Böller etc. rein geworfen und diesen so in Brand gesetzt, die Polizeibeamten mussten daraufhin in Deckung gehen, weil die MUNITION im Kofferraum durch das Feuer explodiert ist, als die Feuerwehr dann irgendwann zur Rettung kam wurde diese ebenfalls bei der Löscharbeit behindert durch weitere Abwürfe mit Böllern, Rakten etc.

    Also wirklich eine UNGLAUBLICHE Geschichte, wie in einem Film, mal eben als Randnachricht gebracht, soll ja niemand verunsichert werden, von den brav steuerzahlenden Schafen.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article204691084/Silvesternacht-Streifenwagen-nach-Boellerwuerfen-ausgebrannt.html



    Am besten war der Kommentar des Polizeisprechers über die Nacht, der hat ganz klar den Maulkorb auferlegt bekommen durch seinen Polizeipräsidenten und dieser vom Innenministerium, also der Politik.

    Ich zitiere: "Ansonsten blieb es in der Silvesternacht laut Hamburger Polizei weitestgehend ruhig. Es sei zu keinen größeren Zwischenfällen gekommen, sagte ein Sprecher. „Es war relativ ruhig.“ Es habe auch keine Häufungen von sexualisierter Gewalt oder Angriffe gegen Rettungskräfte gegeben. Auch das Feuerwerksverbot, das rund um die Binnenalster ausgesprochen worden war, sei offensichtlich zumeist eingehalten worden. Gegen Mitternacht habe die Polizei am Jungfernstieg 5000 Besucher gezählt, aber nur wenige Verstöße gegen das Verbot beobachtet."


  1. Charly sagt:

    Weltmacht IWF... Bankendynastie Rothschilds
    Er erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen: Die Geschichte des Internationalen Währungsfonds (IWF) gleicht einem modernen Kreuzzug gegen die arbeitende Bevölkerung auf fünf ­Kontinenten. Welche dramatischen Folgen hat die Politik der Erzwingung neoliberaler Reformen durch die Vergabe von Krediten für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland?

  1. Charly sagt:

    Glaubt hier wirklich jemand das eine Regierung egal welcher Farbe etwas
    fürs Volk tut? Regierung ist die falsche Bezeichnung, richtig ist Herrscher!
    Sie wachsen in dem Glauben auf, dass Gehorsamkeit eine erstrebenswerte Tugend sei.
    Das ist die größte Gefahr des Glaubens an eine Autorität. Der Glaube manipuliert Leute zu Gehorsam und dazu, wirklich schlimme, grausame und gewalttätige Dinge zu tun, weil sie denken: „Das ist jetzt in Ordnung, weil die Regierung oder eine Autorität das angeordnet hat".
    Der erste Schritt ist immer der Schwierigste: Jemanden dazu zu bewegen, seinen blinden Gehorsam anzuzweifeln, so dass er beginnt, wieder selbstständig zu denken und zu sehen, dass eine Regierung alles andere ist, als das, was er bisher von ihr angenommen hat. Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte, in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  1. Dolesnykov sagt:

    Nur mal ein paar Zahlen aus den offiziellen (!) statistischen Daten Frankreichs, das Märchen des großen Wohlstands durch die EU und der immer besseren Entwicklung bekommen die Menschen dort hautnah mit (Quellen sind Eurostat, OECD, UNO, Weltbank):
    - Staatsverschuldung von 64,7% (2005) auf fast 100% (2018) des BIP
    - Abgabenquote gestiegen auf knapp 50%
    - Leistungsbilanzsaldo seit Jahren negativ
    - Jugendarbeitslosigkeit seit Jahren >20%
    - Erwerbstätigenquote im Sekundärbereich seit 2005 gefallen, im Tertiärbereich etwas gestiegen: das heißt, entweder machen inzwischen Akademiker die Jobs der früheren Sekundarabsolvnten oder die Schul- und Lehrabgänger finden viel weniger Jobs als noch 2005.
    - Langzeitarbeitslosenquote gestiegen
    - Verfügbare Krankenhausbetten pro 1.000 Einwohner von 7,2 (2005) auf <6 (2018) gefallen, trotz steigender Gesundheitsausgaben
    - Produktion von Primärenergie und Strom sind seit 2005 zurückgegangen

  1. Jan aus Holland sagt:

    In Frankreich ist momentan die Russische Seite https://francais.rt.com/ sehr beliebt.
    Die Gelbwesten sind der Meinung dass RT genau über die Demonstrationen berichtet.

  1. Anonym sagt:

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 139
    Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.

    -----

    Was sagten diese Rechtsvorschriften bitte nochmal über die Organisation der Presse im besetzten Deutschlad?

  1. Kali sagt:

    Medien!! Früher war ein Medium, das die Gabe hatte, Geister zu channeln.
    Heute werden sie als 4. Gewalt in einer Demokratie bezeichnet.
    Ob TV, MsM, Radio,Web, Film oder auch Theater....am endeffekt geht es immer um die Deutungshohheit. Es steckt also eine gewisse Logik hinter den Mechanismen die ganz pragmatisch zu erklären ist. Heisst: würden die ÖR im Tv oder auch die Journalisten die Wahrheit schreiben, würden sie schnellstmöglichst auf dem altar der Deutungen geopfert werden. Die ARD hat damals bei Konrad adenauer bei dem Thema Notstandsgesetzte nicht gespurt und somit hat man das ZDF aus dem Boden gestampft, damit die transatlantischen Ziele darüber kommuniziert werden konnten. Edathy,Wulff, Köhler etc sind solche beispiele. Hat halt keiner Lust so zu enden oder wie Assange wo keine seele dieser Welt dir dabei helfen kann. Wer will das? Also schützt der einzelne sich und schwimmt hauptsächlich deshalb mit dem Strom. Kann man es Ihnen verdenken? Wer will der braucht nur einen Bücherreiausweis um sich in alles und allem reinzulesen damit überhaupt ein Fundament zum googlen gegeben ist. Nein, die meisten schauen sich Ytubevids an und denken dabei ne menge zu wissen. Mitnichten. Ein fundiertes Geschichtswissen erspart einem die Krypographischen Nachrichten zu verstehen. Naher und mittlerer Osten ist ohne den 1. WK und dem Untergang des Osmanischen Reiches nicht zu verstehen. Der Schlüssel ist "Kontext" und eine defragmentierter Blick in die Vergangenheit. Denn systemrelevant sind wir alle.