Nachrichten

Vorhersage 2004 - Weltuntergang bis 2020

Samstag, 28. Dezember 2019 , von Freeman um 08:00

Nur noch drei Tage und das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist zu Ende. Es sind auch nur noch drei Tage bis die im Jahre 2004 vorher- gesagten Klimakatastrophen eintreffen müssen. Damals kam nämlich ein Bericht von "Klimaexperten" heraus, der in den Medien weit verbreitet wurde in dem stand, die Folgen des vom Menschen verursachten Klima- wandels werden bis 2020 Meeresspiegelanstieg, Nahrungsmittel- und Wasserknappheit bewirken, was zu "umweltgetriebenen Konfliktkonstel- lationen" führt, "die in Gewalt bis hin zum Krieg münden können."


Über eine Studie, die Präsident George W. Bush vorgelegt wurde, berichtete Der Spiegel am 22. Februar 2004:

"Das Szenario ist ebenso bedrohlich wie realistisch: Der Golfstrom, der wie eine riesige Warmwasserheizung Milliarden Liter von Tropen-Wasser in den Norden pumpt, verliert an Kraft, ändert seine Richtung und kollabiert plötzlich ganz. Eisige Winde brausen über Nordeuropa hinweg, verheerende Stürme und Fluten verwüsten die Küsten. Die Wälder sterben ab, die Ebenen an Nord- und Ostsee gefrieren zur Tundra.

Die dramatischen Klimaänderungen bringen Menschen und Regierungen in Not. Öl wird knapp, die friedenssichernden Bündnisse erodieren. Blutige Konflikte brechen aus, Kriege um Rohstoffe und Nahrung verwüsten die Kontinente. Innerhalb weniger Jahre gerät die Welt an den Rand der totalen Anarchie.
"

Am selben Tag wie der Spiegel berichtete der britische Guardian:

"Der Klimawandel könnte in den nächsten 20 Jahren zu einer globalen Katastrophe führen, die in Kriegen und Naturkatastrophen Millionen von Menschenleben kostet.

Ein geheimer Bericht, der von den US-Verteidigungschefs unterdrückt und von The Observer beschafft wurde, warnt davor, dass grosse europäische Städte unter dem steigenden Meeresspiegel versinken werden, wenn Grossbritannien bis 2020 in ein 'sibirisches' Klima gestürzt wird. Nukleare Konflikte, Mega-Dürren, Hungersnöte und weit verbreitete Ausschreitungen werden weltweit ausbrechen.
"

In drei Tagen beginnt das Jahr 2020 aber nichts von dem was die sogenannten Klimaexperten an katastrophalen Prognosen über den Weltuntergang abgegeben und die "seriösen Medien" verbreitet haben sind eingetroffen. Nach 16 Jahren NICHTS!!!

Ganz vorne dabei mit der Panikmache damals 2004 war und ist immer noch der deutsche Oberklimalügner, Professor Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des 1992 gegründeten Institutes für Klimafolgenforschung in Potsdam, viele Jahre lang Berater von Merkel in Sachen Klimakrise, der sich "Vater des 2-Grad-Ziels" schimpft.

Um das Zwei-Grad-Ziel zu erreichen, müsse es gelingen, den Kohlenstoffdioxidgehalt in der Erdatmosphäre auf maximal 450 ppm zu begrenzen und den Scheitelpunkt der CO2-Emissionen vor dem Jahr 2020 zu erreichen, forderte er.

Schellnhuber ist langjähriges Mitglied des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) und war unter anderem koordinierender Leitautor der Arbeitsgruppe II beim dritten Sachstandsbericht.

Von 2000 bis 2004 war Schellnhuber Vorsitzender der Arbeitsgruppe Global Analysis, Integration & Modelling (GAIM) des International Geosphere-Biosphere Programme, die sich mit der Erdsystemanalyse aus biogeochemischer und klimatischer Sicht befasste.

Im Jahr 2004 gehörte er zu einer Gruppe von Klimawissenschaftlern, die zu einem Besuch im Weissen Haus geladen waren, um die Bush-Regierung über die aktuellen Ergebnisse der Klimaforschung zu informieren.

Mit ihren Schreckensszenarien über die Zukunft wollten die Klimatologen (die Betonung liegt auf 'logen'), dass ihre "Expertenmeinung" Bush dazu zwingen würde, den vom Menschen gemachten Klimawandel als ein reales Phänomen zu akzeptieren.

Sie hofften auch, dass ihre Panikmache über die Umweltzerstörung und die daraus resultierenden Klimaflüchtlinge die Vereinigten Staaten überzeugen würde, globale Verträge zur Reduzierung des CO2-Austoss zu unterzeichnen.

In einer Rede auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen in Berlin Ende November 2017 trug Schellnhuber erstmals vor der Öffentlichkeit seine von den Parteitagsdelegierten heftig applaudierte Idee eines Klimapasses vor:

Jeder, der wegen des Klimawandels seine Heimat verlassen müsse, solle in die Länder auswandern dürfen, die den Klimawandel hauptsächlich verursachen, ist seine Position.

Damit ist der ideologische Hintergrund der Debatte im Bundestag, die am Freitag den 13. Dezember auf Antrag der Grünen über die Folgen "klimabedingter Migration, Flucht und Vertreibung" diskutierte zu verstehen. In dem Antrag hiess es:

"Ganze Inselgruppen und breite Küstengebiete drohen, zukünftig von der Weltkarte zu verschwinden. Heute schon werden innerstaatlich mehr Menschen durch klima- und umweltbedingte Katastrophen wie Fluten und Stürme als durch Gewalt und Konflikte vertrieben."

Eine ungeheuerliche Lüge der Grünen, denn die 10 Millionen Flüchtlinge aus Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen, Sudan, Jemen etc. sind nicht wegen einem Klimawandel geflüchtet sondern wegen der Angriffskriege der EU, USA und NATO, welche die Grünen ausnahmslos befürwortet haben.

Wer hat denn die deutsche Bundeswehr in den ersten illegalen Krieg befohlen? Es war die Rot-Grüne-Regierung 1999 gegen Jugoslawien, die sich der Erdichtung und Manipulation von Fakten bediente, um sich gegen den Widerstand der Bevölkerung durchzusetzen.

Es gab nie eine humanitäre Krise im Balkan, weswegen der Kriegseinsatz besonders durch die Grünen begründet wurde. In keinem OSZE-Bericht wurde von einer drohenden humanitären Katastrophe gesprochen.

Es war einer von der NATO selber angezettelter Konflikt zwischen der sogenannten Kosovo-Befreiungsarmee UCK und der regulären jugoslawischen Armee. Vor diesen Kämpfen flohen die Bewohner, die in ihre zerstörten Häuser wieder zurückkehrten.

Was die Grünen jetzt fordern, der Bundestag solle vom Merkel-Regime die Einführung eines Klimapasses verlangen, was laut Schätzungen einer Flut von 140 Millionen Flüchtlingen einen deutschen, oder EU- und US-Pass, ermöglichen würde.

Die Klimahysteriker, Ökofaschisten und Kulturmarxisten, auch Grüne genannt, sind völlig durchgedreht und sind die wahren Verursacher einer Katastrophe und Zerstörung, nämlich durch die von ihnen verlangten Massenmigration und Deindustrialisierung.

Ist euch dabei aufgefallen, die grünen Ökonazis tun dabei nichts gegen die Kriegsfinanzierer, Kriegsprofiteure, Kriegstreiber, gegen die ausbeuterischen Globalisten und aggressiven Imperialisten, nichts gegen die, welche wirklich die Welt zerstören.

Sie begründen ihre zerstörerische Politik mit Behauptungen die nicht stimmen und Katastrophen die nicht eintreten. Nichts von dem was uns vor Jahrzehnten angekündigt wurde ist eingetroffen.

2006 brachte der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore den Film "Eine unbequeme Wahrheit" heraus, der in vielen Schulen der Welt von den Lehrern den Schülern gezeigt werden musste. Betonung liegt auf MUSSTE!!!

Während der Vorführung auf dem Sundance Film Festival im Januar 2006 während der Premiere "Dokumentarfilms", gab Gore seine grosse Prognose ab:

"Wenn nicht innerhalb der nächsten 10 Jahre drastische Massnahmen zur Reduzierung der Treibhausgase ergriffen werden, wird die Welt einen Punkt erreichen, an dem es kein Zurück mehr gibt". In Gores eigenen Worten behauptete er, wir befänden uns in "einem wahren planetarischen Notstand".

Und? Mehr als zehn Jahre sind vorbei und keine Spur von einem Notstand ist zu sehen. Aber dieses Lügenwerk hat eine ganze Generation an Kindern in Angst und Schrecken über ihre Zukunft versetzt.

Aber die ganzen Vorhersagen über einen Weltuntergang gehen ja viel weiter zurück als 2004, denn ich kann mich an den Beginn der apokalyptischen Prognosen aus den 1970-Jahren erinnern.

Damals wurde der Schauspieler Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der TV-Serie "Raumschiff Enterprise" dazu benutzt, um die Menschen über eine bevorstehen Eiszeit zu warnen und in Panik zu versetzen.

Achtet auf die Aussagen von Nimoy als Sprecher: "Klimaexperten sagen, die nächste Eiszeit kommt auf uns zu" und "Wetterstationen im hohen Norden registrieren einen Temperaturrückgang in den letzten 30 Jahren".



Ja was denn nun? Kommt eine Eiszeit oder eine Heisszeit? Messen die Wetterstationen einen Temperaturrückgang oder einen Anstieg? Auf was kann man sich überhaupt noch verlassen?

Diese Klimalügner erzählen mal das und mal jenes, so wie es ihnen passt, oder gerade das, was man ihnen befiehlt, denn ab den 1980-Jahren änderte sich der befohlene Kurs auf Klimaerwärmung durch den Club of Rome!!!

Seit 60 Jahren wird von einer kleinen Gruppe an sogenannten Klimaexperten und von den Vertretern der Klimareligion der Weltuntergang angekündigt, wenn wir nicht drastisch unser Verhalten und Gesellschaft ändern.

Warum glaubt überhaupt noch jemand diesen Panikmachern, die eine Fehlprognose nach der anderen abgegeben haben???

Wieso werden diese falschen Propheten aus der UnWissenschaft und Politik nicht mit Schimpf und Schande aus den Universitäten, Forschungsstellen und Parlamenten gejagt???

Weshalb geben die Medien diesen Scharlatanen überhaupt eine Plattform für ihre Angstmacherei und verbreiten ihre Schreckensszenarien?

Wie kann überhaupt noch jemand ihre Forderung der massiven Einschränkung der Lebensweise folgen wollen, durch die Dekarbonisierung der Wirtschaft und Gesellschaft, wenn alles was sie bisher prophezeiten nicht eingetroffen ist???

Greta Thunberg ist übrigens nicht das erste Kind, dass als emotionales Instrument für die Klimahysterie eingesetzt und missbraucht wird.


Bereits 1992 hat die 12-Jährige Severn Cullis-Suzuki den Erwachsenen des UN-Erdgipfels in Rio de Janerio, Brasilien, ins Gewissen geredet und sie aufgefordert, dass sie "ihre Wege ändern müssen", um die Umwelt zu schützen.

Vor 27 Jahren sprach sie im Namen von ECO, der Kinder-Umwelt-Organisation, die sie als "eine Gruppe von 12- und 13-Jährigen, die versuchen, etwas zu verändern" beschrieb.

Das Mädchen Cullis-Suzuki sagte damals: "Ich habe keine Hintergedanken, ich kämpfe für meine Zukunft. Meine Zukunft zu verlieren ist nicht wie eine Wahl oder ein paar Punkte an der Börse zu verlieren."



Heute ist sie 39 und welche Zukunft hat sie in den vergangenen 27 Jahren dabei verloren??? Kinder, die in den letzten drei Jahrzehnten aufgewachsen sind, hatten es so gut wie keine Generation vorher in der Menschheitsgeschichte, das ist Fakt!!!

Diese Generationen der Millennias und Schneeflocken, sind so etwas von verwöhnt, behütet und verhätschelt worden, sie sollten ihren Eltern dafür super dankbar sein ... aber nein, sie beschweren sich und geben der älteren Generation ständig für alles die Schuld.

Undankbare Brut, für die ihre Eltern alles getan haben und jetzt spucken sie darauf, bringen aber selber nichts zustande, ausser in gebückter Haltung auf Displays zu starren und Selfies zu posten. Am besten wäre es wenn man ihnen die Konsequenzen ihrer Forderungen spüren lassen würde.

Sofort das iPhone konfiszieren, kein Internet, kein social Media und kein Taxiservice der Eltern mehr. Dann keine neueste Mode mehr sondern Jutesäcke und Holzschuhe, oder Barfuss laufen. Kein Licht und keine Heizung, und mit Reisen ist sowieso fertig.

Es wird nur noch im kalten Zimmer im Dunklen gehockt, "Mensch ärgere dich nicht" gespielt und Grünzeug und Körner gegessen. Bei Sonnenuntergang gehts ins Bett und mit Sonnenaufgang beginnt die harte Tagesarbeit.

Kühlschrank, Waschmaschine, Geschirrspüler, Wäschetrockner, Staubsauger und alle anderen stromfressenden Haushaltsgeräte, welche die Arbeit der ach so vom Patriarchat unterdrückten "Müttern" in den letzten 100 Jahren massiv erleichtert, gibts dann nicht mehr.

Diese Rückkehr zu einem einfachen Leben, wie vor der Industrialisierung, wollen sie doch haben, denn das wäre die Konsequenz aus der Abschaffung der auf Technik und Öl basierenden Gesellschaft.

Den selben verlogenen und emotionalen Quatsch wie Severn hat Greta vor der UNO im September von sich gegeben.

Sie schimpfte mit den führenden Politikern der Welt, "wie können sie es wagen", dass sie "meine Träume und meine Kindheit gestohlen haben", indem sie es versäumt haben, auf den Klimawandel zu reagieren.

Das sagt ausgerechnet eine Göre, das 16-Jahre lang im "sozialistischen Paradies" des rundum "Versorgerstaates" Schweden ausgewachsen ist, wo ihr an NICHTS fehlt, ihr nichts gestohlen wurde, und sie alle ihre Träume verwirklichen kann!!!

Deshalb bekommt Greta Thunberg von mir den Preis "Heuchlerin des Jahres 2019", denn sie macht selber genau NICHT das, was sie von anderen fordert, von wegen, ein CO2 freies Dasein zu führen.

Alleine um sich als Feind der Fliegerei zu zeigen, denn Fliegen wäre äussert umweltschädlich, und mit einer Segelyacht zweimal scheinheilig den Atlantik überqueren zu können, mussten Dutzende aus ihrem Umfeld mit Linie fliegen.

Ist alles nur eine gespielte und inszenierte Show für die Dummen, die ihr einen Heiligenschein aufgesetzt haben und sie anhimmeln. Wieder eine falsche Prophetin, die "macht was ich sage und nicht was ich tue" ihren Fans diktiert.


Das Foto zeigt Greta von Plastikmüll beim Essen in der Bahn umgeben. Und schaut euch das Innere des Tesla an, mit dem sie zur COP25 Klimakonferenz in Madrid gefahren wurde, voll zugemüllt mit Plastik:



Habt ihr gesehen, wie die Jugendlichen reagierten, bevor man ihnen sagte, das wäre der Müll in Gretas Tesla? Greta ist kein Vorbild für die Jugend, die voll verarscht wird!!!

Ach ja, Greta hat gesagt, wir haben nur noch 10 Jahre Zeit, denn wenn wir nichts gegen den Klimawandel tun, wird die Welt 2030 untergehen.

Also, freuen wir uns auf das kommende Jahrzehnt und rutschen feucht fröhlich ins neue Jahr 2020, denn erstens kommt es anders, zweitens als uns von den Klimahysterikern prophezeit wird.

----------

Da Satan der Vater der Lüge ist (1. Mose 3,4.5; Joh. 8,44; 1. Joh. 2,22), zeigen sich bei dem von ihm Gebundenen Lüge und Falschheit, Hinterlist und Betrügerei, Verleumdung und Irrlehre (Spr. 12, 5; Jer. 9, 5; Röm. 1, 33; 1. Tim. 4, 2).

insgesamt 24 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Menschen sind Herdentiere und darum braucht es für diese Schafe jemanden, der ihnen sagt wo sie hin sollen. In unserer heutigen Zeit hat es Satan geschafft und durch Internet, Massenmedien, Kino... werden schon im Kindergarten uns die Norm eingepflanzt. Wer was sagt wird durch Gruppendruck fertig gemacht. Wir sind alle nicht allein, nur ängstlich. Wer will schon alleine sein?? Lebt euer Leben so gut IHR könnt und denkt selber. Was anderes können wir nicht tun.

  1. Peter Paul sagt:

    Wir werden von psychisch Kranken regiert, die sich im dunkeln treffen und Satan preisen. Was soll man denn von solchem Gesindel anderes erwarten?

  1. XXX sagt:

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article204622956/WDR-loescht-satirisches-Kinderchorlied.html?wtrid=onsite.onsitesearch


    Kinder werden indoktriniert mit der Ideologie der Globalisten und gegen ihre Eltern (Stichwort: abwertende Bezeichnung "boomer") aufgehetzt.

    So wie damals bei der Hitlerjugend, bald werden "Umweltsäue" von den KlimaNazis aus der KlimaHitlerJugend ihre eigenen Eltern und Großeltern anzeigen, so wie im 3 Reich "Judenfreunde" und andere Systemfeinde

  1. "Ist euch dabei aufgefallen, die grünen Ökonazis tun dabei nichts gegen die Kriegsfinanzierer, Kriegsprofiteure, Kriegstreiber, gegen die ausbeuterischen Globalisten und aggressiven Imperialisten, nichts gegen die, welche wirklich die Welt zerstören."

    Auf den Punkt gebracht! Darum meide ich diese Heuchler oder besser gesagt diesen Abschaum wie der Teufel das Weihwasser.

    Wir brauchen dringendst neue Parteien, die sich für echten Frieden, echte Menschenrechte und echte Demokratie einsetzen.

  1. Alex sagt:

    Ich hab dieses Jahr angefangen alle dahergelogenen Klimahysterischen Berichte aus der Kronenzeitung auszuschneiden und archiviert. Hätt ich schon vor 20 Jahren anfangen sollen, denn die mitlaufenden Erderwärmungsschreier wollen nix davon wissen das alles was vor 15, 20 oder mehr Jahren in den Massenmedien an Hysterie dahergelogen und prophezeit wurde und nichts davon eingetroffen ist. In Graz werden in 20 Jahren Palmen wachsen lautet eine der vielen aktuellen Prophezeihungen, und London wird im Meer versinken usw. usf. blabla

  1. Von 10 '000'000 Gasmolekylen sind gerade mal 3 CO2 vom Menschen gemacht.
    Das wäre das Erste. Zweitens: Wieviele Weltuntergänge wurden alleine in den letzten 50 Jahren prophezeit?
    Ozonloch, Waldsterben......ich denk, ich muss nicht weiter aufzählen. Und die jetzige Klimahysterie, die von einer Gör Namens Greta angeheizt wurde, die wiederum von Ihrem Herrn Papa, einem Geldgierigen Schmutzfinken, für seine Zwecke missbraucht wird....... Mich kotzt das Ganze einfach nur noch an.

  1. Schorry sagt:

    @Unknown :wenn schon jemand seine Identität verschleiert wie Sie, zeigt doch, dass Sie eigentlich nichts zu dem Thema zu sagen haben!Ihre antiquirten floskelhaften
    Ansichten können Sie sich abschminken.Leider haben es der gute Freeman und andere Blogger noch nicht gänzlich geschafft alle Schlafschafe wachzuküssen,aber es werden jeden Tag mehr!Die Linksgrünen Meinungs.u.Ökofaschisten sind gerade dabei mit Nachdruck eine Diktatur zu errichten die mit regulären Wahlen wohl nicht mehr zu stoppen ist,weil schon zu viele infiziert sind!Jeder Blogger der auf Facebook oder youtube kritische Artikel oder Posts veröffentlicht wird gnadenlos ohne Begründung gelöscht und gesperrt.wie hat doch die Kanzlerin neulich ironisch gesagt "seit doch froh ihr könnt doch euere Meinung sagen"So jetzt muss nur noch der Märchenonkel Robert Habeck mit seinen Gefolge den Bundeskankler stellen,dann wird es in D entgüldig zappenduster und Zeit sich ein neues Domizil zu suchen,wies uns unser Freeman vorgemacht hat! Ich selber werde heimkehren in das Land meiner Väter in der Slovakei rund um Reichenberg oder der Oberlausitz!

  1. Binelli sagt:

    Es läuft alles nach Plan. Dem perversen Plan der Zionisten!

  1. Schatzkiste sagt:

    Eine Frage mal in die Runde: was soll man,kann man jemand sagen, der blindlingds diesen Klimalügen glaubt? (CO2-Irrsinn ist "wiissenschafltich begrünedet usw)Es muss ein knackliger Sqatz, ein Wort sein, sonst ist die Türe schon zu! - Ich bin es so leid, so sehr!

  1. ER@ sagt:

    Ich habe nicht mehr viele Worte übrig für diese Systemopfer.
    Sie sind allesamt Systemhuren und Geldhuren.
    Unser Klima ist denen aber sowas von egal.Die globale Verschmutzung,ja,die sowieso.
    Sie prostituieren sich,alle ohne Ausnahme für das Geld.
    MONEY!Das eigentliche Übel und Antriebskraft dieser Kotzwelt.
    Bääää sowas von ekelerregend diese Leute.
    Sie prostituieren sich um die Menschen Psychisch zu manipulieren.
    Geht es noch billiger und abartiger?
    Kein Wort stimmt was sie sagen!und kein Wort glauben sie selber was sie sagen!Es geht nur um dieses verdammte Geld was sie so begehren,und dafür ist denen keine Lüge gross genug und kein Hindernis hoch genug!
    Das ist das was mich am meisten anekelt.
    Und die meisten kriminellen Staatsmafiosis auf dieser Welt machen das billige Spiel auch noch mit,mithilfe einer Lüge den Menschen das Geld zu klauen.So dreht sich doch alles seit Tausenden von Jahren.Nicht wahr?

  1. Ketzer sagt:

    Ich verkriech mich unter einen Stein aber nicht weil ich Angst vor einem Weltuntergang habe sondern weil mir die Klimasekte mit ihren Anhängern dermassen auf den Sack gehen!

  1. NICF-Nettie sagt:

    Wir leben in einer geisteskranken Welt, wenn das im folgenden Clip (Auszug aus dem Spiel "Sims") nicht klar wird, dann weiss ich auch nicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=8ptgPFitWfA

  1. @XXX Bevor diese Massenmigration einsetzte war die Bevölkerungszahl bei uns rückläufig. Von wegen "boomer" schon mal total gelogen. Diese Kidz sind die "boomer" - "Migrations-boomer"

  1. Holgi sagt:

    Durch die Einführung der CO2 Steuer und die komplette Deindustrialisierung Deustchlands ist es uns gelungen die weltweite Klimakrise aufzuhalten. Wir müssen nun dafür sorgen, das auch die Oststaaten diesem Ziele folgen, damit niemals wieder eine Klimakrise unsere Welt gefährdet.
    A.M. Staatsratsvorsitzende der neuen EUDSSR, Mai 2030

  1. Ab nächstes Jahr haben wir die CO2 Steuer und eine satte Erhöhung beim Benzin +Heizölpreis. Für die täglichen Pendler um München herum ein Schlag ins Gesicht. Wir können uns bald solidarisieren mit den Franzosen und streiken gehen. In Frankreich wird seit dem 5Dezember gestreikt,bis 5 Januar 2020.

  1. migeha sagt:

    2. Timotheus 3:1-5: „In den letzten Tagen . . . werden [die Menschen] eigenliebig sein, geldliebend, anmaßend, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, nicht loyal, ohne natürliche Zuneigung, für keine Übereinkunft zugänglich, Verleumder, ohne Selbstbeherrschung, brutal, ohne Liebe zum Guten, Verräter, unbesonnen, aufgeblasen vor Stolz, die Vergnügungen mehr lieben als Gott, die eine Form der Gottergebenheit haben, sich aber hinsichtlich deren Kraft als falsch erweisen.“

    Matthäus 24:6, 7: „Ihr werdet von Kriegen und Kriegsberichten hören; . . . Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich.“

    Schätzungen zufolge sind seit 1914 insgesamt über 100 Millionen Menschen in Kriegen und bewaffneten Konflikten umgekommen. Das sind mehr Tote, als die meisten Länder Einwohner haben. Wie viel Leid und wie viele Tränen sich hinter dieser Zahl verbergen! Haben die Menschen daraus gelernt und ihre Konflikte beigelegt?

    Matthäus 24:7: „Es wird Lebensmittelknappheit . . . geben.“

    Das World Food Programme erklärt: „Derzeit leiden rund 815 Millionen Menschen (Stand: September 2017) auf der Erde unter Hunger. Das bedeutet, dass jeder neunte Mensch nicht genügend zu Essen hat, um ein gesundes und aktives Leben zu führen. An den Folgen von Hunger und Unterernährung sterben jedes Jahr mehr Menschen als an HIV, Malaria und Tuberkulose zusammen.“ Und jedes Jahr verhungern schätzungsweise 3 Millionen Kinder.

    Lukas 21:11: „Es wird große Erdbeben geben.“

    Jährlich gibt es etwa 50 000 Erdbeben, die von Menschen wahrgenommen werden können. Rund 100 davon verursachen erhebliche Schäden, und durchschnittlich ein Mal pro Jahr ereignet sich ein extrem schweres Erdbeben. Zwischen 1975 und 2000 haben laut einer Schätzung 471 000 Menschen ihr Leben durch Erdbeben verloren. Seit 2000 hat sich die Zahl der Erdbeben und ihrer Opfer vervielfacht. Die Zahl der Opfer auch wegen der gestiegenen Einwohnerzahl und Tourismus an den Küsten der Welt.

    Die Klimapolitik ist nur ein neues Geschäftsmodell der Elite in den Geldhäfen der Welt und kanalisiert den üblichen Unmut der Jugend für dieses Geschäft. Die Auswirkungen der Atomtests in der Stratosphäre, die viel mehr zur Zerstörung der Ozonschicht als alles FCKW beigetragen hat, werden wie auch die bald 500 AKW mit ihrer Dauererhitzung des Planeten sowie des Atommüll und des Uranabbau der ebenfalls zur Erhitzung beiträgt nicht erwähnt. Wie sollte man damit dem Bürger in die Tasche greifen und die Menschen gegeneinander aufhetzen.

    Man würde sich fragen wem diese Technik nutzt und wer verhindert dass längst bekannte frei Energieversorgung sich seit Tesla in den 30ern bis heute nie durchgesetzt haben...

  1. Schlimm wie kurz das Gedächtnis der Menschen doch ist.
    Nur so ist zu erklären, daß sich die Bevölkerung so kritiklos verarschen lässt.
    Was ist eigentlich schlimmer, die welche Lügen um ihre Ziele zu erreichen oder die Dummheit derer welche sich so ohne Kritik verarschen lassen.

  1. Blacky sagt:

    Entstanden aus einem Facebook-Beitrag :


    Ignoranz ist die schlimmste Form der Dummheit. Ein Börsencrash in der Größenordnung von 1929 ist nicht nur rein mathematisch gesehen bei einem exponentiellen Geldwachstum unvermeidbar, nein, bis zum heutigen Tage war das auch völlig normal : Ein riesiger Börsencrash der sämtliches Geld pulverisiert - etwa alle 70 Jahre. Nun gibt es aber entscheidende Unterschiede zum Beispiel zu 1929, wo das das letzte mal passiert ist : 1. Es war noch nicht alles komplett vom Geld abhängig wie heute. Selbst die Medizinbranche heutzutage ist ein reines Profitcenter. 2. Die Leute waren noch viel naturverbundener und lebten zum größten Teil auf dem Land und konnten sich zum größten Teil noch selbst versorgen, auch wenn die öffentliche Ordnung zusammenbrach. Bei uns ist das alles Fehlanzeige. Selbst die Größenordnung von 1929 würde uns - weltweit wegen der heutigen Vernetzung - inklusive Dollar - das Genick brechen. Der kommende Crash wird aber noch viel gewaltiger, weil er normalerweise schon 2008 (Lehman-Brothers) hätte stattfinden sollen. Nur durch Tricks hat man ihn - bisher - aufschieben können - und damit die Fallhöhe nur erhöht. Wir sind inzwischen sogar soweit, dass es sogar "Negativ-Zinsen" gibt - sowas gab es bisher noch nie... Wenn bei uns die Wasser- und Stromversorgung zusammenbricht, weil es schlicht kein Geld mehr quasi gibt (und sei es nur für zwei Wochen) passiert folgendes :


    1. ca. 90% der heutigen Kapitalismusgläubigen werden am Tag des gewaltigsten Börsencrashes aller Zeiten einen kompletten Nervenzusammenbruch erleben, samt allem was dazugehört - vor allem aber : komplette Handlungsunfähigkeit


    2. Unruhen, Plünderungen, Brandschatzungen, Mord- und Totschlag auf den Straßen weil natürlich auch die Polizei nicht mehr bezahlt werden kann, und selbst wenn sie Sonderschichten fahren würden umsonst : Die Leute würden die Polizei in einer solchen absoluten Ausnahmesituation einfach ignorieren. Ab dem Tag wird es den Westen nicht mehr geben.


    Innerhalb von 2-3 Wochen sind 90% der Wohlstandskinder im Westen entweder verhungert, verdurstet, erschlagen oder erfroren (insofern er im Winter stattfindet). Klar wird es wieder Geld geben - besser gesagt Gold. Aber wieder im Urwald und nur noch 10-20% Weltbevölkerung von heute (alles geschätzt natürlich ;)) - ist doch super! : Schon in drei Generationen hat sich unser armer Planet von unserem wahnsinnigen Gewüte hier wieder komplett erholt! Von daher : Klimakrise? WAYNE!


    Weltweite finanzielle Lage :


    Wisst ihr woran man erkennt, dass das System endgültig am Ende ist?


    Es geht nicht nur noch um Geld, Geld, Geld wie früher…

    Nein…


    Inzwischen ist es selbst auf YouTube nur durch Tricks zu verhindern, dass im Endeffekt mehr Werbung eingeblendet wird als Angebot quasi – insbesondere auf Smartphones.


    Woran liegt das, dass man - gezwungen ist - so zu handeln?

    Die Zinszuwächse der schwarzen Löcher der Riesenvermögen (Konzerne, Billionäre, Milliardäre…)


    VERSCHWLINGEN NUN SO LANGSAM SÄMTLICHES GELD, WAS --- NOCH --- im Umlauf ist…


    DAS GELD-SYSTEM FRISST SICH ALSO SELBST AUF!



    Weswegen die Zentralbanken EXPONENTIONELL mehr Geld drucken und in die Märkte pumpen.


    Italien pumpt 900 Millionen Euro in kriselnde Volksbank


    Wer jetzt nicht so langsam aus sämtlichen Börsen KOMPLETT AUSSTEIGT wird bald sein blaues Wunder erleben!


    JEDE WETTE!

  1. skeptiker9 sagt:

    In Ihrem Bericht lieber Freeman, kann ich die den Zorn spüren, der auch genau meinen Zorn widerspiegelt und noch dadurch verstärkt wird, dass meine Mitmenschen davon nicht wirklich etwas wissen wollen. Da kommen dann solch Kommentare wie, "ja aber es ist doch gut, wenn sich junge Menschen engagieren...!" oder ..."naja, die Inlandsflüge sollten wirklich verboten werden......!" und ",,,,,muß man wirklich solch ein großes Auto fahren........!" Übrigens gab es ende der achtziger Jahre nicht ein Titelbild im "Schmirgel" mit dem, bis zur Hälfte im Wasser versunkenen Kölner Dom, mit dem Hinweis: In dreißig Jahren sieht es Köln so aus! Das ist jetzt ca. dreißig Jahre her. Ich wünschen allen hier ein schönes , gesundes und warmes Jahr 2020, denn das spart viel Energie!

  1. skeptiker9 sagt:

    Kleiner Nachtrag, soeben gefunden: " der Spiegel-Titel: Klimakatastrophe, Ozonloch; Pol-Schmelze; Treibhauseffekt; Forscher warnen!" Piegel Nr. 33/86

  1. Ab nächsten Jahr gibt es die CO2 Steuer. Wir werden ausgepresst wie eine Orange. Lohnsteuer, Mehrwertsteuer, Ökosteuer auf's Benzin, Erbsteuer jetzt CO2 Steuer und am Ende wenn du im Sarg liegst und nichts mehr machen kannst, zahlen deine Angehörige noch deine Mehrwertsteuer für deine Beerdigung.

    Glaub ja nicht das eine Beerdigung UMSONST IST!!

  1. Jo sagt:

    Cool,super cool, Freeman, ich wünsche dir ein Tolles neues Jahr.
    Mache so weiter, das Aufwachen dauert noch an, es kommen immer welche dazu.
    Irgendwann ist die kritische Masser erreicht.


    An alle Leser, ein frohes neues Jahr, es gibt auch noch viel GuTES, denkt immer daran.

  1. Sasmurtas sagt:

    @Schatzkiste: Sie meinen sicherlich den "97% Konsens" - ein rein mathematischer Trick!!!

    https://youtu.be/YoxNPl2meCQ