Nachrichten

Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima

Dienstag, 3. Dezember 2019 , von Freeman um 07:00

Wenn man sich das Umfeld von Greta Thunberg näher anschaut, dann ist zu erkennen, die Schulschwänzerin ist eine Puppe von George Soros und wird von Agenten von Soros geführt. Dieses Kind dient ihm nur als Mittel zum Zweck, ist nur sein kontrolliertes Instrument und seine manipulierte Figur, die vorgegebene Texte von sich gibt, für ein ganz anderes Ziel. Das ist wieder deutlich sichtbar geworden, als ich den Artikel "Warum wir wieder streiken" auf der Seite von "Project Syndicate" gelesen habe, der von Greta Thunberg als Autorin "geschrieben" wurde. Wohl eher für sie geschrieben wurde, denn sie hat den Inhalt sicher nicht so formulieren können.


Auf dem von Soros finanzierten Medium "Project Syndicate", hat Greta Thunberg und zwei Mitautorinnen ausdrücklich betont, "bei der Klimakrise geht es nicht nur um die Umwelt", sondern um die "ausnahmslose Demontage" der sogenannten "kolonialistischen, rassistischen und patriarchalen Unterdrückungssysteme".

Aha, endlich verraten sie, um was es ihnen wirklich geht, der böse weisse Mann aus europäischer Abstammung ist an allem schuld und muss bekämpft und abgeschafft werden.

"An den nächsten beiden Freitagen werden wir wieder auf die Straße gehen: weltweit am 29. November und in Madrid, Santiago und an vielen anderen Orten am 6. Dezember - während der UN-Klimakonferenz. Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt werden gemeinsam fordern, dass unsere politischen Führungen Maßnahmen ergreifen – nicht weil wir das von ihnen wollen, sondern weil es die Wissenschaft verlangt.

Diese Maßnahmen müssen wirkungsvoll und weitreichend ausfallen. Schließlich geht es bei der Klimakrise nicht nur um die Umwelt. Sie ist auch eine Krise der Menschrechte, der Gerechtigkeit und des politischen Willens. Kolonialistische, rassistische und patriarchale Unterdrückungssysteme haben sie geschaffen und befeuert. Wir müssen diese Systeme ausnahmslos demontieren. Unsere politischen Führungen können sich nicht länger vor der Verantwortung drücken.
"

Kann irgendwer wirklich glauben, die unter Autismus leidende Greta hat diese Worte geschrieben?

Diesen Artikel gibt es in ACHT Sprachen. Auf Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Portugisisch, Russisch und Spanisch!!!

Nur eine Organisation mit reichlich Geld kann diesen Aufwand treiben und Soros liefert die finanziellen Mittel dafür.

Ausserdem sitzt Greta seit dem 21. November auf dem Atlantik und ist mit dem Segelboot "La Vagabonde" noch nicht in Lissabon angekommen, um an der Klimakonferenz, die in Madrid gestern angefangen hat, teilzunehmen.

Hat sie auf dem schaukelnden Boot den Text geschrieben, das wegen dem schweren Seegang seit der Abfahrt an der US-Ostküste nur langsam vorwärts kommt?

Glaubt jemand immer noch, es geht bei der "Klimakrise" nur darum, den Klimawandel aufzuhalten, und nicht in Wirklichkeit um die radikale Zerstörung der westlichen Gesellschaft durch Kulturmarxisten?


An der Seite von Greta steht schon lange die deutsche Agentin von George Soros, Luisa Neubauer, die als "Managerin" des Mädchen fungiert. Nicht Greta sagt was sie sagt sondern Neubauer, die wiederum das sagt was Soros will. Neuebauer wird als Mitautorin des Artikels aufgeführt, also hat sie diesen geschrieben und nicht Greta.

Es geht bei den "Schulstreiks für das Klima", "Friday For Future", "Extinction Rebellion" und den ganzen PR-Auftritten von Greta gar nicht um die "Rettung des Klimas", sondern um die Aufwiegelung der Jugend zur Umsetzung von Soros Ideologie der "Open Society".

Sein ganzes Bestreben und sein Ziel ist es, die westliche Gesellschaft komplett zu demontieren, zu untergraben und schlussendlich zu zerstören. Deswegen auch die von ihm organisierte "Migrantenflut" nach Europa und Nordamerika, plus vorher schon die Inszenierung und Finanzierung der "Farbrevolutionen" in Osteuropa.

Was Soros konsequent mit seinen ergaunerten Milliarden macht, ist die Umsetzung des grossen Plans, wie in den "Protokollen der Weisen von Zion" beschrieben. Lest sie, dann wisst ihr was wirklich im Grossen abgeht und ihr werdet alles verstehen.

Die Ungarn und andere haben das verstanden und haben ihn deshalb aus ihren Ländern verbannt. Sogar in Israel ist Soros nicht willkommen, denn auch dort untergräbt er die Gesellschaft mit seinen NGOs. Jetzt sitzt Soros mit seiner "Stiftung" in Berlin, mit Büros am Potsdamer Platz, wo 80 subversive Agenten für ihn arbeiten.

Deutschland ist der nächste Kandidat für die Zerstörung, unter dem Vorwand der "Klimakrise". Soros hat grossen Einfuss in Brüssel, den er mit seinem Geld erkauft. Einen grossen "Erfolg" hat er mit der Ausrufung des "Klimanotstandes" durch die EU bereits erreicht.

insgesamt 27 Kommentare:

  1. Jo sagt:

    Freeman, da gebe ich dir vollkommen recht, das stimmt so.
    Was mich immer wieder verwundert, die Menschen wollen geführt werden, sie denken nicht selbst, sie brauchen einen, der sagt, da gehen wir lang und wenn der Weg zum Abgrund führt, egal, sie gehen mit, WELTWEIT.
    Die Aufgewachten werden viel ertragen müssen, glaube mir, wäre ein JESUS heute hier, sie würden ihn wieder kreuzigen, da bin ich mir sicher. Die Waffenindustrie und das Militär kreuzigt ihn sowieso jeden Tag.
    So einer wie Soros, der nur Zersetzung will, er würde die Masse solange bearbeiten, bis das Ziel erreicht ist.

    Es ist nicht Soros als Person alleine, es ist sein Stab um ihn herum, so wie alle, die Geld und Macht haben, so einen Stab besitzen, regelrecht anziehen.

    Es ist eine spannende Zeit, die nächsten 50 Jahre werden entscheidend sein, noch steht auf
    der deagel- liste für Deutschland für 2025 eine Einwohnerzahl von 28.934.120.
    Wer das in Deagel rein schreibt, liebe Menschen, fangt an zu denken.
    Sie hat es auf ihrer Webseite auch drauf.

    https://freespirit-tv.ch/geheimdienstkriminalitaet-dr-katherine-horton-2/

    Das ist heftig, es muss ein gewaltiger Plan dahinter stecken.
    schaut nach.

    http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

    Die Greta ist ein armes Würstchen, sie wird nur benutzt für diesen gewaltigen Plan.

    Ich bin sehr gespannt, was in ein paar Jahren ist.

    Menschen wacht auf, es wird Zeit, denkt selbst



  1. ER@ sagt:

    @Jo

    Wieso hat Deagel denn das Datum von 2023 auf 2025 nach oben geschraubt?
    Da stand doch immer 2023?
    Die Seite ist mir auch nicht ganz geheuer.

  1. Jo sagt:

    Hallo ER,
    nein, da stand immer 2025, ich habe das schon über 6 Jahre aufgehoben, die Screeshots habe ich, es war immer 2025. Vor einigen Jahren waren wir bei 48 Mio, dann bei 32 Mio und jetzt steht es schon einige Zeit auf 28 Mio, nach oben ging es noch nie.
    Auffallend, es sind die Staaten die am meisten Einfluss in der Welt haben, die besten Ingenieure haben, die weiße Rasse, die weg soll.

    Einfach mal nachdenken, Freeman hat VOLL recht-

  1. Vedanta sagt:

    P.s unter bolschewistischer Herrschaft wurde übrigens der Besitz der Protokolle sehr streng bestraft. Ähnlich wie bei dem Talmud wo im Prinzip jeder Nicht-Auserwählte der sich mit dieser Lektüre beschäftigt den Tod 'verdient' hat

  1. Alex sagt:

    Hallo, soviel ich weiß stand da seit 2016 immer das Jahr 2025. Grüße

  1. Vedanta sagt:

    Zuerst versuchten die betreffenden Personen mithilfe von Unsummen an Geld die Verbreitung der Protokolle zu verhindern, dann sollte vor Gericht deren Fälschung bewiesen werden und der Besitz der 'Anleitung zur Weltherrschaft' wurde verboten. Heutzutage reicht es aus die Wahrheit als Verschwörungstheorie oder als 'Fake News' hinzustellen um den Durchschnittsbürger davon abzuhalten sich damit zu beschäftigen.

  1. XXX sagt:

    Es gibt die Protokolle auch als kostenlose PDF im Internet, fast 60€ ist nämlich ein stolzer Preis für das Buch.

    https://de.scribd.com/document/171039208/Protokolle-der-Weisen-von-Zion-pdf

  1. Wie in der Ukraine. Die Otpor Faust sieht man plötzlich nicht mehr? Die Linken Agent Provocateure sind die ersten welche das Land verlassen, wenn es hart auf hart kommt. Wie Wanderheuschrecken, einfach im nächsten Land die Selbe Nummer durchziehen und einen Scherbenhaufen hinterlassen.

    Hier eine Meldung vom Blick in der Schweiz:

    https://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/albaner-bedrohte-in-rickenbach-bereits-mitschueler-mit-messer-schmutzli-stecher-15-von-unterricht-ausgeschlossen-id15644341.html

    Weil Minderjährig, am selben Tag wieder auf freiem Fuss. Dann kommen noch Linke Kommentare wie Dieser um die Sache schön zu Reden:

    "Wir leben in einem Rechtsstaat, da gelten bestimmte Abläufe, die eingehalten werden müssen. Es gab schon mehrmals Phasen in der Weltgeschichte, in welchen einfach dreingeschlagen und aufgeknüpft wurde, wie zum Beispiel im Mittelalter oder in die Nazizeit. Da bevorzuge ich doch eher den heutigen Zustand, auch wenn nicht alles perfekt läuft."

    Die totale Linke Tatsachenverdrehung. Für Ausländer gelten andere Gesetze als für Schweizer. Und natürlich den Verweis auf die NS-Zeit, wobei die Albaner damals Verbündete der Achsenmächte wahren und nicht umgekehrt. Linke Logik ala Pippi Langstrumpf, einfach alles mal 180° verdrehen. Schreibt man eine Sachliche Gegendarstellung wird der Kommentar natürlich nicht Abgedruckt. Was Arbeiten dort eigentlich für Journalisten? Früher braucht man dafür ein Studium, heute reicht es glaub, dass man Influencer ist.

    In Zürich kann man am Wochenende kaum noch in den Ausgang gehen, weil zu gefährlich. Es wird kaum noch Schweizerdeutsch gesprochen. Es wimmelt von Betrügern, Hochstaplern, Kriminellen und sonstigen Psychopathen. Klar, hier will jeder Verbrecher hin, da nicht verfolgt, diesen der rote Teppich ausgerollt wird mit üppigen Sozialleistungen, auch wenn man nie etwas eingezahlt hat.
    Die alten Weiber auf den Sozialämter mit den kurzen grauen Haaren glauben diesen Asylanten alles und fressen denen aus der Hand. "Ich wahr Professor an der Universität von Bagdad, bevor die Uni geplündert wurde" Ich lach mich Tod,... strohdämlich!

    Ich könnte noch Bücher schreiben, aber Sinnlos. Wird Zeit die Ballungszentren zu verlassen. Die Schweiz vor 30 Jahren das Vorzeigeland. Heute die Lachnummer der ganzen Welt.

  1. migeha sagt:

    Wie so oft wird eine für die Menschheit überlebensnotwendige Korrektur des Raubbaus an der Schöpfung durch eine "Bewegung" von Oben okkupiert und damit pervertiert.

    Die grünen Bewegungen weltweit der 60er und 70er Jahre hatten oft recht konservative Gründerväter, die mit christlichen Wurzeln und pazifistischen Ideen dem Wachstumswahnsinn des Kapitalismus aber auch Sozialismus dezentrale Energiesysteme und neue Techniken bei reduziertem Konsum mit geringerem Schadstoffpotenzial für die Umwelt nahebringen wollten. In den 80ern sind diese Ideologie freien Idealisten von den 68ern, den Fischers, Cohn Bendits, Trittins etc.
    meist erpressbare Staatsschutzleute aus dem sozialistischen Umfeld der Hochschulen verdrängt worden. Ergebnis spätestens seit der Regierungsbeteiligung der deutschen Grünen bekannt. Woanders sah es nicht besser aus, jedoch war der Einfluss von Soros&Co. nicht so nachhaltig wie in D. Neue Techniken die wirkliche Unabhängigkeit von den Energiekartelle erreicht hätten, landen mit ihren Erfindern meist 4 Fuß tiefer oder wie zuletzt beim GFE Skandal vor Gericht und im Gefängnis.

    Die Klimadebatte wäre zumindest was Kohlenwasserstoffe angeht zahnlos, wenn solche Techniken eine Chance bekommen würden. Die Zahl der Fahrzeuge mit Magnetmotor oder Wasserstoffantrieb direkt erzeugt aus Wasser im Fahrzeug nicht nur auf YouTube seit langem bekannt...

    Auch die Zahl der Physiker die einen möglichen Klimawandel neben der Sonne den Altlasten der Nukleartests und dem allgegenwärtigen Uran-Staub zuschreiben wächst ebenfalls. Nur damit könnte man nicht dem Otto Normalbürger weltweit die Rechnung präsentieren, Ôko-Faschismus inklusive. Dazu wird auch Bargeldverbot angestrebt und der gläserne Steuerbürger gehört ebenfalls dazu.

    Doch dass die Eliten in den Geldhäfen der Welt immer noch auf ihren verbrauchten Strohmann Soros setzen lässt hoffen. Bei den Rockefellers hat es schon mit dem schrittweisen Verkauf von Exxon und Hinwendung zu Musk erste Schritte in eine andere Richtung gegeben. Wenn Jacob R von einem Jungen z.B. Plastik-David aus der Familie ersetzt wird könnten Dämme brechen, wie es heute niemand für möglich halten wird. Dann ist die Greta Debatte eine Fussnote der Geschichte, wie die Frage der Scholastiker wie viele Engel auf einem Stecknadelkopf Platz finden....

  1. alf heri sagt:

    Es bedarf keiner Verbote mehr in den damaligen Größenordnungen. Viele machen bereitwillig mit. Andere sagen garnichts, nicken nur vor sich hin. Ich sehe oft nur unglückliche Gesichter. Diese Leute können sich dann mittels Konsum einen kurzen Augenblick der Freude gönnen, aber das is auch schon alles.
    Wenn man jemanden immer wieder etwas erzählt, dann glaubt er das. Das werden die neuen Verbote sein. Garniert mit der Moralkeule, wird Greta I. und Erz-Bischof Neubauer uns anleiten das Richtige zu tun. Wie man mitlerweile rausfand, gehen viele, gingen viele, zu den Demos, weil die Lehrer es für richtig hielten. Den Schülern war es egal. Da weiß man wie der Hase läuft. Dann wird einfach weiterinstrumentalisiert. Irgendwann ist man beim bösen, weißen Mann angekommen.

  1. Danke Freeman,ich habe mich schon gewundert warum seit ,"George Soros" letztes Jahr in Berlin gelandet ist,alles aus den Fugen gerät.

    Victor Orban hat ihn aus Ungarn rausgeschmissen letzes Jahr ,zu Recht weil er genau wußte welches Spiel er spielt.George Soros ist auch noch gebürtiger Ungar.!Das muß wohl so schmerzlich gewesen sein ,das er seinen Hass jetzt auf Deutschland niederprasseln läßt.

    Ich verfolge ,seine Kampagnen gegen Deutschland genauso die Unterhöhlung der Rechtsstaatlichkeit. Wie kann es sein das seitdem George Soros mit seiner ,"Open Society Foundation" in Berlin gelandet ist die Klimahysteriker so richtig in Schwung kommen mit:

    1.Greta Thunberg

    2.Extension Rebellion,bitte kommt nicht nach München und steigt auf eine U-oder S-Bahn im Berufsverkehr.

    3.Ende Gelände

    4.Project Syndicate

    beim "Projekt Syndicate " ,habe ich sofort an eine Mafiöse Vereinigung gedacht,so wie in den 30 Jahren in den USA.Gegründet von "Lucky Luciano" ,1929 bis 1960,ganz schön lange Gell,mit Al Capone und all den anderen.Der Zusammenschluss von hauptsächlich italienischen und jüdischen Verbrecherverbänden in New York.Und wißt ihr wann George Soros von London nach New York ging ,ganz genau im Jahre 1956 zog er nach New York .Was für ein Zufall !.


    Dort hat das "Syndicat Kartell" oder die Mafia die Geschäfte übernommen und Geld gescheffelt an Masse.Damals Drogen ,Alkohol,Prostitution und heute ,jetzt muß ich kurz lachen CO2 Zertitifikate."


    Die Klimadiktatoren ,werden sich durch ihre Mafia -Struktur haufenweise Geld in ihre Taschen schaufeln .Jeder Bürger in der EU ,wird zur Kasse gebeten.Und bei den" Brüsseler Technokraten" Diktatur Vereinigung habe ich schon lange aufgehört denen überhaupt etwas gutes abzusprechen.Wie kann man Verordnungen über die ,"Krümmung" der Gurke oder Banane ,überhaupt die Bauern damit unter Druck setzen ?.
    Schmeckt den Technokraten etwa die ,nicht genormte Gurke ? auch wenn sie Bio ist aus unserem Garten .


    Es kann auch nicht sein das Greta Thunberg ,überhaupt etwas übersetzt hat ,sie ist 16 Jahre alt ! und geht nicht mal mehr zur Schule !!.Nein sie wird nur ,ich wiederhole nur benutzt für die Zwecke anderer.Was machen eigentlich unsere "Instutitionen" zum Schutze der Jugend ? .Sind sie schon mundtot ,oder vollkommen verblödet ?.



  1. George Soros 89 Jahre alt seit letzem Jahr in Berlin mit seiner "Open Society Foundation".

    https://de.wikipedia.org/wiki/George_Soros#/media/Datei:George_Soros_-_Festival_Economia_2018_1.jpg


    Haindling hat es gesagt der "Teufel"ist gut gekleidet...


    https://www.youtube.com/watch?v=a3Qu0dnOR1Q


    Mein Gott wie oft ,hat er gesagt am Anfang ,Leck mich du doch am Arsch...




  1. ER@ sagt:

    Israelischen Wissenschaftler ist endlich vor kurzem ein Durchbruch gelungen.
    Von wem auch sonst.
    Diese Wahnsinnigen haben eine Bakterie modifiziert die sich ausschliesslich von Co2 ernährt.Die bringen uns noch um wenn fertig.Verlieren sie die Kontrolle darüber dann wars das.
    Noch lebt der Wunderstamm nur im Labor,wo es mehr Co2 gibt als im Himmel.Aber wir freuen uns schon wenn er nach oben los gelassen wird hehehe.Die Bakterie ist in der Atmosphäre noch nicht ganz Autonom oder sehr effektiv, aber es gibt ein wenig Hoffnung behaupten sie.(ich hab Magenkrämpfe vor lauter lachen)
    Dann müsste das verteufelte Co2 ja bald der Geschichte angehören. :)
    Alle Probleme gelöst.
    Nur das dumme ist,es werden andere Probleme geboren.

    https://www.nature.com/articles/d41586-019-03679-x

  1. Unknown sagt:

    Ich habe es schon öfters in Kommentaren geschrieben: Soros ist ebenfalls nur eine Figur, vielleicht ein Springer, da er fähig ist Winkelzüge mit seiner Finanzmacht zu vollziehen, die kaum jemand auf Anhieb versteht. Aber auch Soros setzt die Massen, ganze Nationen nach Belieben in Bewegung und zwingt diese das zu tun, was Soros bzw. jene im Hintergrund wollen. Das hat Soros übrigens selbst gesagt, daß er genug Mittel zur Verfügung hat, ganze Nationen unter Zwang zu nehmen, wenn diese nicht das tun, was er will das diese tun.

    Soros ist allerdings nur ein Springer, eine Figur, wenn auch sehr mächtig.
    Die Ursachen von all dem was in Europa und global geschieht muß bei einer sehr alten und mächtigen Vereinigung gesucht werden. Diese Vereinigung nennt sich Fabian Society und Milner Group. Diese Gruppen, vor allem die Fabian Society habe ich schon mehrfach erwähnt. Jene, die sich als Aufklärer bezeichnen und selbst Massen bewegen, haben jedoch nichts dazu getan, dieses Thema besser zu beleuchten.

    Der gezielte Versuch, die indigene Bevölkerung und die Kultur Europas zu unterdrücken, geht aus der Politik und den Aussagen der Verantwortlichen hervor:

    In Großbritannien zeigen Programmpapiere der Labour Party wie A Policy for Equality: Race (ILEA, 1983), dass die Politik der Linken zur "Rassengleichheit" darauf abzielte, die "Machtverhältnisse zwischen weißen und schwarzen Menschen " zugunsten des nichtweißen Einwanderers zu ändern Population. Dieselbe sozialistische Linke von Fabian startete ein Programm staatlich erzwungener Masseneinwanderung, um Großbritannien multikultureller und multikultureller zu machen ("Labour wollte Masseneinwanderung, um Großbritannien multikultureller zu machen, sagt der ehemalige Berater", Daily Telegraph , 5. Mai 2011). Auf europäischer Ebene forderten die gleichen Interessen die EU auf, "ihr Bestes zu geben, um die nationale Homogenität und das Gefühl der Differenz zu anderen zu untergraben ", wie dies am Beispiel von Peter Sutherland vom Globalen Forum der Vereinten Nationen für Migration und Entwicklung (Lords Select Committee, S. 25) gezeigt wurde ). Sutherland leitet nicht nur die GFMD, sondern ist auch Vorsitzender des mit Milner-Fabian verbundenen Bankunternehmens
    Goldman Sachs International und der London School of Economics.

    Dieser Migrations-Wahnsinn ist eine Ausdünstung dieser Occult-Kapitalistisch-Sozialistischen Eliten-Vereinigung. Diese Vereinigungen dienen den Interessen von Rockefeller, Rothschild, Ford, Carnegie usw.

    Ich weiß im Moment nicht, ob jene und gewisse Adels-Geschlechter die gleichen Absichten haben und insgeheim zusammenarbeiten. Im Moment glaube ich aber eher nicht an eine übereinstimmende Zusammenarbeit. Zutiefst verdorben scheinen aber beide Gruppen zu sein. Das Parteien-System mit den ungebildeten Putzleuten als Führungspersönlichkeiten ist nur ein Puzzleteilchen jener Kreise, also von den Kreisen der Rockefellers & Co. aber auch den Freimaurern & Co, die im Prinzip eine von jenen Leuten kontrollierte Organisations-Struktur sind, in denen dann auch der Adel in den allerhöchsten Rängen anzutreffen ist.

    Jene Kreise sind sehr Religiös, aber deren Religion ist sehr seltsam.
    Deren Gesetze erlaubt die Auslöschung von all jenen, die nicht wollen wie sie wollen.
    Die Idee jener Kreise ist, die Expansion und Transformation der Menschheit und des Menschen über alle denkbaren Grenzen hinweg und hinaus - zu jedem Preis. H.G. Wells hat das in seiner Filmarbeit sehr gut herausgearbeitet. Die Führer jener Gruppen sind bereit die Menschen über die Klinge springen zu lassen, wenn nur zwei Menschen weitergehen können und die globalen Grenzen sprengen können. So in etwa stellen die sich das vor. Die leitende Idee ist der Transhumanismus mit allen Mitteln und um jeden Preis.

  1. Philantrop sagt:

    Wir haben einen ganz klaren Fall von der Entwicklung zum Primitiven. Das Wort Verdummung ist für die aktuelle Sachlage zu schwach.

    Menschen lassen sich eine Ideologie einreden, welche sie dann anderen aufdrücken wollen. Ist man nicht Teil dieser Ideologie, so stellt sich eine gewisse „Cancel“ Kultur ein. Das sind gefährliche Multiplikator, welche in unserer Gesellschaft immer mehr werden.
    Wenn Menschen einer Ideologie dursten, dann werden diese nie gesättigt sein. Es muss immer extremer werden und immer ideologischer. Diese Menschen glauben wirklich, sie stehen für das Gute und es ist richtig was diese machen, die anderen sind die Bösen.
    Das sind höchst gefährliche Menschen und diese erkennt man nur in bestimmten Situationen. In jenen wo man anders denkt und dieses mitteilt.
    Anstatt sich mit dieser anderen Ansicht zu befassen, zu diskutieren und sich auszutauschen, wird jede Form der Abweichung der eigenen Ideologie unterdrückt und geahndet.

    Bekennt sich ein Mensch zu der AfD, da dieser sich mehr zu einer rationalen Politik hingezogen fühlt, wird dieser schon bestraft. Sei es mit Ablehnung, Kündigung oder einem sogenannten Shitstorm.
    Ist man gegen die Klimahysterie? Dann erwartet einem das gleiche.
    Und diese Leute fühlen sich auch noch im Recht und glauben wahrhaftig sie sind die Retter der Gesellschaft, jedoch sind sie die „Zulasser“ der Nazizeit von damals, nur sehen sie heut anders aus und stehen für etwas andere ein. Aber es wird auf das gleiche katastrophale Elend hinauslaufen. Und dann wird es wieder heißen: Nichts gesehen, wußten es nicht, war damals nicht so klar.....Aber die ersten gewesen, welche SUV‘s verbrannt haben und Mitglieder einer demokratischen Partei verprügelt haben.

    Es wird wieder eine Zeit kommen, wo Menschen in Massen umgebracht werden, aufgrund einer Ideologie. Damals war es die Ideologie der Rassen, heut ist es die Ideologie des Klimas und der linksextremistischen Organisationen.
    Das ist für mich alles menschlich erschütternd.

  1. XXX sagt:

    Die Schweiz eine Lachnummer? Was sollen wir denn dann von Deutschland behaupten? Vor 20 Jahren waren Schweiz und Deutschland noch auf ca. dem selben Wohlstandaniveau (beziehe mich auf das Leben der Durchschnittsbürger) heute ist Deutschland ein Armenhaus eher auf dem Niveau Spaniens, die Schweiz steht im Vergleich zu Deutschland noch dar wie ein Paradies auf Erden.

  1. XXX sagt:

    Schon gehört Freeman, so kurz vor Inbetriebnahme von Nordstream 2, kam heute die Nachricht in den MSM, ein Tschetschener wurde in einem Berliner Park erschossen, natürlich wusste man sofort, staatliche russische Regierungsstellen sind dafür verantwortlich und es wurden 2 russische Botschafter ausgewiesen.

    Es werden bereits härtere Sanktionen gefordert, Nordstream 2 soll auch überdacht werden.

    Was ein Zufall aber auch ;D ein Schelm wer böses dabei denkt, wenn er einmal chronologisch und logisch denkend alle Ereignisse betrachtet.

    Nun ja, jetzt wird wohl die USA ihr teures und umweltschädliches Frackinggas an Deutschland verkaufen und/oder die Franzosen/Belgier/Holländer etc. kaufen das Gas von Russland (Infrastruktur besteht ja bereits) und verkaufen es dann, natürlich gegen einen "kleinen" Aufpreis an Deutschland.

    Vertrau mir genau so wird es kommen.

  1. Fabbes sagt:

    Freeman, wie kannst du es wagen uns ständig die Augen zu öffnen und die ständigen Lügen dieser neoliberalen Abkömmlinge aufzudecken?
    Danke dafür und schöne Feiertage gewünscht.

  1. Skyscanner sagt:

    Die heilige Greta hat es bereits bis in die oben Etagen der NGOs geschafft. Ich wurde bei Welt Online, mit folgenden Satz für immer gesperrt.

    "Die heilige Greta kommt mit dem Schiff nach Lissabon, weil Sie wegen den vielen Geld, was Sie mit Ihren Büchern und Internet Medien verdient hat, zu schwer ist über das Wasser zulaufen"

    Was ist daran anstößig, das man dazu schon zensiert wird. Außer weil es stimmt, den die Eltern machen mit Ihrer Tochter richtig Kohle. Man darf bereits die Klima Marxisten (wie Sie hier beschrieben wurden) in keinster Weise mehr kritisieren oder im entfernsten deren wahren Absichten äußern. Da wird man Mundtot gemacht oder zensiert. Der Einfluss dieser Leute ist enorm, man sieht es auch bei den deutschen Medien. Da wird Greta als Heilige stigmatisiert ohne das es den Otto Normal Verbraucher nur im geringsten interessiert, was die Göre treibt.

  1. HRueck sagt:

    Thema: "Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima"

    Ich will es weiter fassen, denn Greta ist eine kleine Figur, die vom inneren Machtzirkel rund um die UN missbraucht wird für eine vorgebliche Klimadebatte. „Ist es nicht die einzige Hoffnung für den Planeten, dass die industrialisierten Zivilisationen zusammenbrechen?“, sagte einmal der Architekt des Kyoto-Protokolls.

    Hier wird deutlich, dass viel mehr dahinter steckt als Klimawandel. Es geht um einen gesamtgesellschatlichen Wandel, der Industrien zerstören lässt. Der Hinweis "Bestreben und sein Ziel ist es, die westliche Gesellschaft komplett zu demontieren, zu untergraben und schlussendlich zu zerstören" liest sich nett, ein Börsenspekulant Soros ist doch nur dann an Zerstörung interessiert, wenn er etwas dabei gewinnt.

    Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass die fast gesättigte westliche Gesellschaft deswegen stagniert, weil sie einer bekannten Entwicklung folgt: Prosperität wird mit zunehmender Zeit asymptotisch geringer; das kann keinen Börsenspekulanten befriedigen, unendlich lange auf Gewinne zu warten. Soros und seine Bilderberger- Freunde haben die Macht und die Mittel, Gesellschaften umzustoßen. Die jährlichen Treffen, insbesondere im Steering Committy, jenem kleinen Lenkungskreis, dienen dazu, der Wirtschaft einen neuen Schub zu geben. Neuer Schub = großes Wachstum = größere Gewinne. Machen Sie, Freeman, sich doch einmal klar, was es bedeutet, wenn fast alle natürlichen Materialien "verboten" werden, wenn die Lebensmittelindustrie sich total neu aufstellen muss, wenn in allen Industrien neue Pruduktionseinrichtungen und neues Wissen einzieht. Das gibt eine Umwälzung von gigantischem Ausmaß. Und wer sind die Gewinner? Unternehmen und der Finanzmarkt.

    Eine Greta oder eine Luisa Neubauer sind ein Staubkorn in der Sahara, betrachtet man das, was wirklich dahinter steckt.

    Link merkwürdigerweise nicht mehr verfügbar: https://www.epochtimes.de/politik/welt/kap-16-oeko-bio-umweltschutz-pseudoreligion-umweltbewusstsein-gruen-ist-das-neue-rot-2-wie-der-teufel-die-welt-regiert-beherrscht-a2867811.html (den Artikel habe ich auf meinem Rechner)

  1. Jo sagt:

    @xxx

    Wenn das stimmt, das wäre ein Ding. Ich weiß es nicht, aber wir würden sozusagen dazu gezwungen, das Frackinggas zu kaufen. Der Altmaier war im Feb. 2019 in den USA, als er zurückkam, vermeldete er das, siehe Link.

    https://www.dw.com/de/streit-um-amerikanisches-fracking-gas/a-47483363

    Einen ökologischen Unsinn.

    Wir sind ein Vasallen-Staat der USA, wie es Mausfeld bereits gesagt hat.

  1. XXX sagt:

    Haha, wollen wir eine Wette abschließen?

    Deutschland's Regierung wird sich selbst ein Kaufverbot für russisches Erdgas auferlegen und es eine "Sanktion" gegenüber Moskau nennen.

    Leiden wird darunter der deutsche Steuerzahler, Russland verkauft dann halt zum selben Verkaufspreis an die europäischen "Freunde" Deutschlands und diese schlagen dann eine kleine "Freundespauschale" auf und leiten weiter an den Zahlmeister, äh ich meine Deutschland.

    Voila schon ist eine neue Möglichkeit geboren, deutsches Steuergeld an die europäischen "Freunde" zu verschwenden.

  1. @ Freemann,
    heute ist Großkampftag in "Frankreich" mit einem Generalstreik.
    Sie streiken gegen die Rentenreformen Macrons unter anderem.

    U-Bahn Paris RATP streikt

    SNCF

    LKW Fahrer legen das Land lahm

    EDF,(Electricite de France)

    Lehrer,Rentner.

    Die Studenten

    Die Polizei in Lyon,ebenfalls die Krankenschwestern und natürlich die schlecht bezahlten Pflegekräfte.
    Die Gilets Jaunes werden sich ,ebenfalls an diesem historischen Tag mit der Gewerkschaft solidarisieren.

    Jetzt wird es lustig ,das Polizeipräsidium in Paris hat den Gilets Jaunes verboten um die Champs Elysee zu demonstrieren.

    Hier der offizielle Bericht:

    https://twitter.com/prefpolice/status/1202151459468566533/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1202151459468566533&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.lesoir.be%2F264896%2Farticle%2F2019-12-05%2Fgreve-generale-du-5-decembre-en-france-le-point-sur-les-perturbations

    Laut Code pénal - Article 225-1 ,dürfen sie es garnicht verbieten.

  1. biosan sagt:

    Ich weiss gar nicht mehr, was ich zu diesem Wahnsinn schreiben soll, ohne vorher zu kotzen...Die Verlogenheit hat derart zugenommen, wie ich es mir bei anti AKW-Demos in Österreich in den 70ern niemals erträumen hätte können...Hitler,Stalin, Mao Kim etc. hätten ihre wahre Freude an so angagierten Jugendlichen wie Fridays.., Extinction...etc. Und unser nächster EX u. Neukanzler S.Kurz der Freimaurerpursche wird mithilfe der Grünen u. Soros in Wien eine Soros-Universität errichten...na super...die einzige Gegenkraft hat man mit der Nazi-Keule mundtod gemacht, andere haben die Partei mit Ibiza zerlegt...lauft alles wie gewünscht...chapeau

  1. XXX sagt:

    Ja was dachtest du denn? Das wir es mit schwerreichen, diabolischen Vollidioten zu tun haben?

    Die Mächte hinter diesen Plänen sind noch viel intelligenter als sie stinkend reich sind.

  1. Das ist vernünftig argumentiert: https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=NB69EIzGVoU&feature=emb_logo Es ist unglaublich wie stupide die Masse ist.

  1. Elisa sagt:

    Tja, an den Aussagen des Artikels dürfte wohl viel Wahres hängen. Vor allem ist die Person Greta gesteuert und wird gemanagt in punkto inszenierender Schauspielerei, und zwar intensiv. Jedes öffentliche Wort dieser Figur ist einstudiert. Und wenn das mal nicht so ist, verplappert sie sich und legt die hinter der Öko-Show stehende Absicht frei. Dabei gerät sie in einen emotional unkontrollierten und völlig verunsicherten Psycho-Zustand, nach dem die Managerin den erregenden Notstand wieder aufzufangen versucht. Ach wie peinlich!

    Klar dürfte auch sein, dass hinter diesem Polit-Hollywood ganz andere Absichten stehen, als die Welt zu einem besseren Ort, genauer gesagt, zu einem naturgerechteren und menschenfreundlicheren Ort zu machen. Letztlich sieht es ganz danach aus, dass die anglo-amerikanisch-zionistischen Mächte über das aufgebauscht-verdrehte Klima-Thema weiter daran sind, ihre angepeilte Weltordnung zu verfolgen. Ach, was für eine Überraschung!!!

    EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die ´Grüne Neue Weltordnung` der UNO!
    https://krisenfrei.com/exxon-mobil-bp-shell-oranie-nassau-rothschild-etc-wollen-die-gruene-neue-weltordnung-deruno/