Nachrichten

Neue sehr verdächtige Fakten im Fall Skripal

Montag, 21. Januar 2019 , von Freeman um 09:00

Das 16-jährige Mädchen, dass die Skripals ohnmächtig auf einer Parkbank in Salisbury zuerst entdeckt hat, wurde mit einem "Lebensrettungspreis" von der Radiostation "Spire FM" am 19. Januar 2019 ausgezeichnet. Siehe hier ...


Zur Erinnerung, am 4. März 2018 wurde der ehemalige russische Militäroffizier und danach Doppelagent für den britischen Geheimdienst Sergei Skripal (66) und seine Tochter Yulia (33) angeblich durch eine Chemiewaffe mit Namen "Novichok" vergiftet. London beschuldigte daraufhin Russland, es hätte den Tötungsversuch durchgeführt.

Später im März kündigte das britische Regime eine Reihe von Strafmassnahmen gegen Russland an, darunter die Ausweisung von Diplomaten.

Die offizielle Bewertung des Vorfalls wurde von 28 "alliierten" Ländern unterstützt, die ähnlich reagierten. Insgesamt sind 153 russische Diplomaten in einer beispiellosen Aktion aus den Ländern verwiesen worden.

Russland bestritt die Anschuldigungen auf schärfste und bot seine Mithilfe bei der Aufklärung an, die aber barsch abgelehnt wurde.

Bis heute hat das britische Regime keinen einzigen stichaltigen Beweis dafür vorgelegt. Die Skripals sind seitdem verschwunden und niemand weiss wo sie sich aufhalten.

Der neueste Ablauf der Geschehnisse am 4. März, den die Radiostation veröffentlichte, lautet wie folgt:

Abigail McCourt aus Larkhill, war die erste welche bemerkte, zwei Personen sassen zusammengesackt auf einer Parkbank in den Maltings und zögerte nicht Erstehilfe zu leisten. Abigail glaubte, Sergei Skripal hätte einen Herzinfarkt.

Der Teenager alarmierte ihre Mutter die dabei war, eine Krankenschwester, und zusammen haben sie den beiden geholfen, bis die Sanitäter ankamen. Abby benutzte dabei ihre Erstehilfekenntisse.

Die Bank auf denen die Skripals gefunden wurden

Unmittelbar nach dem Vorfall und mit den Weltmedien, die sich auf Salisbury stürzten, wollte das Paar keine Aufmerksamkeit der Presse auf sich ziehen und behielt ihre Hilfeleistung für sich.

Die Schlüsselrolle, die Abby spielte, ist erst jetzt bekannt geworden, weil ihre Mutter sie für den "Lifesaver Award" bei den Local Hero Awards von Spire FM nominiert hat.

Alison war der Ansicht, dass es an der Zeit war, dass ihre Tochter für die "unglaubliche" Art und Weise, wie sie mit dem Notfall umging, anerkannt werden sollte.

Die Jury war sich einig, dass Abigail eine sehr würdige Gewinnerin sei.

-----

So, als ich das gelesen habe, dachte ich mir nichts besonderes dabei, ausser das es für mich neu war, Mutter und Tochter McCourt hätten die Skripals als erste entdeckt und um sie gekümmert. Der offizielle Bericht lautete bisher ganz anders, nämlich:

"Die Polizei fand das Paar auf einer Bank ausserhalb des Zizzi Restaurant, wo sie vorher gegessen hatten, in einem 'extrem ernsten Zustand'. Det Sgt Nick Bailey, der nach dem Kontakt mit den Skripals krank wurde, wurde im Krankenhaus behandelt, aber am 22. März entlassen."

Kein Wort über Mutter und Tochter McCourt, die als erste bei den Skripals waren, und nichts über die Sanitäter mit dem Krankenwagen.

Jetzt wundert es mich, warum einer der beiden Polizisten, die später kamen, krank geworden sein soll, aber die McCourts und die Sanitäter nicht, die körperlich ganz nahe bei den Skripals für die Erstehilfe sein mussten?

Da stimmt doch was nicht an der Geschichte, denn uns wurde erzählt, das Nervengift Novichok wäre so extrem giftig, kleinste Mengen würden sofort tödlich sein.

Aber weder die Skirpals selber noch die Personen, die sich um sie als erste kümmerten, starben. Die tödlichste Chemiewaffe der Welt ist gar nicht tödlich, oder was???
.
War es überhaupt Novichok? Denn in der Online-Zeitung "Clinical Services Journal" stand am 5. März 2018, einen Tag nach dem Vergiftungsereignis, folgendes:

"Das Distrikt-Spital von Salisbury erklärte ein 'grösseres Ereignis' am Montag den 5. März, nachdem zwei Patienten einer Droge ausgesetzt wurden.

Diese folgte einem Ereignis Stunden vorher, indem eine Mann und eine Frau der Droge Fentanyl im Stadtzentrum ausgesetzt waren. Die Droge ist 10'000 Mal stärker als Heroin.
"

Diese Meldung über Fentanyl wurde aber später gelöscht. Alle Verweise auf Fentanyl als Ursache der Skripal-Krankheit in einem Artikel vom 5. März wurden zwischen dem 26. April und dem 27. April entfernt.

Dann habe ich gemerkt, ach Mutter McCourt war eine Krankenschwester und die Tochter hatte auch noch einen Erstehilfekurs absolviert, was für ein glücklicher "Zufall" für die Skripals.

Mutter und Tochter McCourt

Ich habe dann den Hintergrund der Mutter näher überprüft, von Alison McCourt, und bin fast vom Stuhl gefallen über was ich entdeckte.

Alison McCourt ist nicht irgendeine dienstfreie Krankenschwester, die zufällig mit ihrer Tochter an den Skripals vorbeispaziert ist, sondern sie bekleidet den hohen Rang eines OBERST in der britischen Armee und ist stellvertretende Chefin für Gesundheitsstrategie, oberste Chefin der Gesundheits- und Krankenpflege der britischen Armee und oberste Gesundheitsberaterin des Militärdepartments.

Oberst McCourt vor dem Regierungssitz Nr. 10 Downing Street

"Colonel A L McCourt OBE ARRC QHN - Assistant Head Health Strategy / Chief Nursing Officer (Army) - Senior Health Advisor (Army) Department"


Oberst McCourt wurde zum "Chief Nursing Officer" am 1. Februar 2018 ernannt, nur einen Monat vor der angeblichen Vergiftung der Skripals. Sie lebt in Larkhill, eine Garnisonstadt, etwa 18 km von Salisbury entfernt.

Das gibts ja nicht, dachte ich, die aller höchste "Krankenschwester" der britischen Armee ist als erste bei den Skripals und "hilft" ihnen!!!

Darüber haben die britischen Behörden und die Fake-News-Medien NIE ein Wort erwähnt. Ist erst fast ein Jahr später herausgekommen, weil die Tochter mit einem Lebensrettungspreis ausgezeichnet wurde.


Im Jahre 2014 wurde Oberst Alison McCourt als Missionschefin nach Sierra Leone in Afrika entsandt, um die hochinfektiöse Ebola-Epidemie zu bekämpfen, wie die Daily Mail damals berichtete.

Dazu kommt noch, das Biowaffenlabor der britischen Armee in Porton Down befindet sich unmittelbar bei Salisbury!!!

Ist es nicht ein äusserst unwahrscheinlicher Zufall, dass die erste Person, die "zufällig" die Skripals betreut, die oberste Krankenschwester der britischen Armee ist? Eine erfahrene, mit dem OBE (Order of the British Empire) ausgezeichnete, die auch für den Umgang mit hochinfektiösen Patienten bekannt ist?

Dies ist einer der vielen, vielen Zufälle, Ungereimtheiten und Lügen, die die offizielle Skripal-Vergiftungserzählung so unglaubhaft macht.

Aber es geht weiter mit den "Zufällen".

Pablo Miller, der Agent des MI6, der Sergei Skripal rekrutierte, mit ihm zusammenarbeitete und mit ihm befreundet war, arbeitete für Orbis Business Intelligence Ltd., eine private Geheimdienstfirma.

Für Orbis hat wiederum der "ehemalige" MI6-Agent Christopher Steele gearbeitet, der vom Wahlkampf-Team von Hillary Clinton dafür bezahlt wurde, das "Dreckige Dossier" zu schreiben, mit den erfundenen Behauptungen über eine Verbindung zwischen Trump und Moskau.

Dieses gefälschte Dossier ist der ganze Dreh und Angelpunkt für die Untersuchung des Sonderermittlers Robert Mueller gegen das Weisse Haus und Trump.

Kurz nachdem Vorfall mit den Skripals hat das britische Regime eine Zensurverfügung für die Presse erlassen (D-Notice), welche den Medien verbietet, den Namen von Pablo Miller zu nennen und damit eine Verbindung zu den beiden Fällen.

Hier sind einige Fragen dazu:

- Hat Skripal Steele dabei geholfen, das "Dossier" über Trump zu erfinden?

- Wurden Skripels alte Verbindungen verwendet, um andere Leute in Russland zu kontaktieren, um nach Dreck über Trump zu fragen?

- Drohte Skripal darüber zu sprechen?

Wenn zwischen dem Dossier und Skripal ein Zusammenhang besteht, was mir sehr wahrscheinlich erscheint, gibt es eine Reihe von Personen und Organisationen, die potenzielle Motive haben, ihn zu töten.

Viele zwielichtige Leute und Agenten auf beiden Seiten des Atlantiks waren an der Schaffung und Durchführung der Anti-Trump / Anti-Russland-Kampagne beteiligt.

Skripal zu entfernen und Russland dafür die Schuld zu geben, scheint ein bequemer Weg zu sein, um einen potentiellen Zeugen loszuwerden.

Passend zum ganzen Fake-Theater, die EU hat am Montag gegen den Chef des russischen Hauptnachrichtendienstes (GRU), Igor Kostyukov, und seinen Stellvertreter Wladimir Alekseyev, Sanktionen verhängt, als Teil eines neuen Regimes von Sanktionen in Bezug auf chemische Waffen im Fall der Skripal-Vergiftung.

Die Sanktionen seien Teil der neuen restriktiven Massnahmengruppe der EU gegen Einzelpersonen, von denen angenommen wird, dass sie für die Herstellung und Verbreitung von Chemiewaffen verantwortlich sind, sagte der EU-Rat am Montag.

Sanktionen gegen Russland, die auf eine verlogene und selbst inszenierte "False-Flag" basieren!

insgesamt 15 Kommentare:

  1. framo sagt:

    ...ich warte immer noch auf einen klitzekleinen Beweis für die Anschuldigungen gegen Russland....nix da, nur Polemik und Meinungsmache.., kann nicht soviel essen wie ich kotzen möchte....

  1. Sasmurtas sagt:

    Wenn ich aus dem Fenster schaue und ich sehe, dass weiße Flocken vom Himmel fallen, dann kann ich doch sagen, dass "es schneit"......, ohne ein "Verschwörungstheoretiker" zu sein, oder?

    Wenn ich die Fakten des obigen Artikels zusammenführe....... "Höchste Lawinengefahr!"!!!!!

    Dass es von Vater und Tochter Skripal, seit März 2018 (!!!!!!) kein ernstzunehmendes Lebenszeichen (mehr) gibt, ergibt keinen Grund, den Status der "Lawinengefahr" herabzusetzen.....

    Die Briten sind gerade dabei sich selbst zu elemenieren ("BREXIT"). Sie kommen mir vor, wie "der schwarze Ritter", in Monty Python's "Ritter der Kokosnuss".....

    https://www.youtube.com/watch?v=7IfsjYVWNaM



  1. Wenn die Mutter den Hals nicht so voll bekommen hätte in Bezug auf Eine Auszeichnung für Ihre Tochter, wäre solches eventuell erst gar nicht herausgekommen.
    Ja diese Gier.
    Hier die Gier nach Auszeichnung.
    Das stinkt alles von vorn bis hinten.

  1. wemar sagt:

    Lieber Freeman

    Grossartig recherchiert und kombiniert! Mit dieser «Entdeckung» kommt sehr viel mehr Licht in diese Geschichte. Herzlichen Dank dafür!!!

  1. Das war und ist alles nur eine einzige Nebelkerze!....damit die Briten doch noch in der faschistischen Verwaltungskracke EU bleiben werden....was überhaupt eine wichtige Voraussetzung dafür sein dürfte eine NWO-Handelszone für den Europäischen Kontinent errichten zu können!Gell ;-)

    Gehabt Euch…WIR!...ihr aus Fleisch,Haut & Blute beseelte Männer, Weibern von Leuten!

  1. Sieht für nicht ganz so aus als wär diese oberste Krankenschwester auch im Dienste eines Geheimdienstes, bewandert was biologische Kriegsführung angeht und war eventuell sogar dafür zuständig das in UK entwickelte Ebola nach Afrika zu bringen damit es dort ausbricht.

  1. freethinker sagt:

    Kein Mensch, der sich mit der Skripalsache beschäftigt hat, glaubt diesem Lügenkonstrukt der britischen Regierung. Für dieses volksverhetzende Verhalten sind die Briten bekannt.
    Schlimm ist nur, dass andere Staaten bei diesen Hasstryaden gegen die Russen mitspielen, obwohl sie wissen, dass es die britische Regierung inszeniert hat.

  1. migeha sagt:

    Die Verblödung der Fastfood und Smartphone-Generation scheint sich auch auf die Qualität der "False Flag" Aktivitäten der "Dienste" Ihrer Majestät auszuwirken.

    Oder will man testen wer noch richtig denken bzw. kombinieren kann, um eine Liste für den Tag X zusammenzustellen, die dann wie damals beim GröFaz "abgearbeitet" wird. George Orwell hat übrigens auch für einen dieser "Dienste" gearbeitet und wußte über was er schrieb!

  1. Phoenix 2012 sagt:

    Die Vergiftung wurde auch nicht mit Nowitschok durchgeführt, sondern mit Fentanyl, wie ein britischer Lokal Reporter heraus fand....

  1. freethinker sagt:

    Um die Briten zu verstehen sollte man das Buch von Richard Melisch lesen mit dem Titel: Das perfide Albion und seine amerikanischen Erben.
    Siehe ggf. auch nur Amazonkommentare. In diesem Buch wird die kriegs- und lügenhafte Hetze der Britten deutlich gemacht.

  1. chaukeedaar sagt:

    Die Bildbeschreibung unter der Preisvergabe sollte lauten:
    "Und wir überreichen Ihnen dieses Pentagramm Lucifers für Ihre Verdienste am grossen Werk der NWO"...

  1. -
    Die ganze Story ist eine Beleidigung gegenüber der Bevölkerung

    --
    Die Story zusammengefasst ist, dass nach über einem Jahrzehnt Russland einen bzw gar zwei Stabsoffiziere(!) übers Wochenende und mit VISA nach England schickt, damit die dort im vorbeigehen ein wenig militärischen Nervenkampfstoff auf eine Türklinke schmieren.

    Und letztlich sagt man damit genau eines aus:

    Dass man uns alle für so abartig dämlich hält, das zu glauben.

  1. regenbogen sagt:

    Wers selber derart unterirdisch daemlich ist, kann auch gar nicht besser ueber bzw. von anderen denken. Und damit verraten sich diese Idioten jeden Tag in ihrer eigenen Bloedheit aufs Neue.

  1. Merkel schafft das was nur Hitler gelungen ist:

    Sie schafft es vortrefflich das ganz Europa Deutschland wieder hasst.

    Merkel ist die schlimmste Kanzerlin aller Zeiten.

    Ich bin Deutscher als sie!
    Ich bin Wessi und ein freier Mensch, im Gegensatz zu ihr, diese verratärische Kommunistin aus dem Ostblock.

    Ich bin für den Job als Kanzler wie geschaffen.

    Ich will diese Stelle haben.

    In Südeuropa am Mittelmeer mag keine Nation Deutschland.

    Sie sagen, dass Merkel Hitlers Tochter ist und das Deutschland ganz Europa diesmal nicht mit Panzern sondern mit Geld zerstören wolle.

    May ist Merkels Agentin und UK soll sich endlich aus Europa verpissen.

    Sie wollen doch ehe ihr scheiss Herrenmensch-Imperialismus reaktivieren und ihre Kolonien zurück haben.

    Nord Irland soll sich endlich mit Irland zusammenschließen und zu einer irischen Republik werden.

    Die Queen ist die größte Immobilienbesitzerin der Welt.

    Wenn sie wollte würde sie umgehend und sofort mindestens die Hälfte der Menschheit mir Geld und Nahrung versorgen damit die ärmsten 50% der Menschheit einen Restart anfangen können.

    Zudem ist sie noch die Päpstin der anglikanischen Kirche.

    Diese Kirche glaubt nicht an Gott sondern an den Kommerz...

    ~

    Warum sind deutsche Adlige die größten Verbrecher in der Geschichte der Menschheit?

    Warum seid ihr solch gieriges und unmenschliches Gesindel?

    Ich spucke auf euch!

    Für euch opfere ich nicht mein Leben.

    Im Gegensatz würde ich mein Leben geben um euch und eure scheiss Monarchie zu vernichten.


    Es lebe die Republik und es lebe die Freiheit!

  1. Detlef Karg sagt:

    broken666machine. Ihren Kommentar ist nichts mehr hin zu zufuegen. Eines moechte ich noch gerne wissen, wo unsere 700Millionen Rentenbeitraege geblieben sind, die unsere Regierungen veruntreut haben.