Nachrichten

Macron beschimpft die Gelben Westen als Antisemiten

Mittwoch, 2. Januar 2019 , von Freeman um 17:00

Der französische Präsident Emmanuel Macron nutzte seine Neujahrs- ansprache im Fernsehen, um einen Rundumschlag gegen die Demonstranten der Gelben Westen vorzunehmen, die im November und Dezember wegen seiner globalistischen Politik auf die Strasse gegangen waren, und hat sie des Antisemitismus und anderen Verfehlungen beschuldigt. Typisch, wenn einem nichts mehr einfällt und die sachlichen Argumente ausgehen, dann kommt auch er mit der Antisemitismuskeule. Wie tief kann man sinken?


Nach einem Jahr, in dem seine Umfragewerte zu neuen und historischen Tiefstständen gesunken sind (von 47% vor einem Jahr auf 24% jetzt) und er sogar einen Helikopter zur Flucht in Bereitschaft hatte, um zornige Demonstranten zu entgehen, widersprach Emmanuel Macron den Erwartungen an Silvester, eine versöhnliche und vereinende Rede zu halten. Die Adresse an die Franzosen kam als eine bedeutende Änderung des Tones gegenüber was er vor wenigen Wochen gesagt hatte, indem er den Gelben Westen politische Änderungen versprach.

Anstatt wie im vergangenen Jahr von einem vereinten Frankreich zu sprechen, griff Macron seine Kritiker an, die mit wöchentlichen Protesten auf die Strasse gegangen waren, um seinen Rücktritt zu fordern. Obwohl die Proteste in Einzelfällen wegen den Provokationen der Polizei gewalttätig wurden, geniessen die Gelben Westen die breite Unterstützung der französischen Öffentlichkeit - anders als ihr zunehmend unpopulärer Präsident.

Macron griff den Charakter der Gelben Westen an, die er nicht namentlich nannte, und beschimpfte sie als "unfranzösische Lügner". Er sagte in der Fernsehansprache aus seinem Pariser Palast: "Die Megaphone einer hasserfüllten Menge greifen gewählte Vertreter an, die Kräfte von Recht und Ordnung, Journalisten, Juden, Ausländer, Homosexuelle."

"Das ist einfach die Verneinung Frankreichs. Ich habe kürzlich Dinge gesehen, die undenkbar sind, und ich habe das nicht hinnehmbare gehört ... die republikanische Ordnung wird ohne Nachsicht sichergestellt."

Macron lügt, denn ich habe die Demonstrationen genau beobachtet und nichts von dem gehört, was er den Gelben Westen vorwirft. Sie haben in Sprechchören seinen Rücktritt verlangt, die französische Fahne geschwenkt und die Marseillaise gesungen. Wie kann er sie deshalb als "unfranzösische Lügner" beschimpfen?

Er hat sich damit nur selber beschrieben, denn er ist der wirkliche Landesverräter, der Frankreich an die Globalisten und Bankster verkauft hat.

Obwohl er die Politik der Überteuerung von Fahrzeugbesitz für den normalen französischen Bürger durch die Erhebung hoher Kraftstoffsteuern rückgängig gemacht hatte, versprach Macron in der Rede, sein Programm fortzusetzen. Macron erklärte, seine unpopulären aber notwendigen Reformen würden trotz Opposition weitergehen: "Wir können nicht weniger arbeiten, mehr verdienen, Steuern senken und die Ausgaben erhöhen ... Wir können und müssen es besser machen."

Niemand verlangt das was er da auflistet, sondern die französische arbeitende Bevölkerung will nicht noch mehr mit Steuern und Abgaben belastet werden, denn sie kann jetzt schon mit ihren kargen Löhnen kaum überleben.

Der Globalist Macron nutzte seine Rede auch dazu, um die Europäische Union schön zu reden, vor deren Fahne er während seiner Rede stand, und sprach von einem "erneuerten europäischen Projekt", nur wenige Monate vor den nächsten Wahlen zum EU-Parlament dieses Jahr.

Auch er bringt die alte Leier, "Europa benötigt noch mehr Europa", was tatsächlich noch mehr Entmündigung, mehr Aufgabe der Souveränität und mehr Diktatur aus Brüssel bedeutet.

Macron sieht die Abstimmung als persönliche Chefsache an, da er sich selbst als Anführer eines globalistischen Bündnisses gegen die patriotischen Parteien dargestellt hat, die mit grossen Stimmengewinnen rechnen.

Wenn die bevorzugten Kandidaten von Macron bei der Abstimmung nicht gewählt werden, wie dies bereits 2018 in der ganzen EU der Fall war, könnte dies ein weiterer schwerer Schlag für seine Glaubwürdigkeit sein.

In Paris waren die Gelben Westen am Silvesterabend wieder präsent, nur wenige Tage nach ihrem letzten Protest am vergangenen Samstag, jedoch in viel geringerer Anzahl als bei früheren Märschen.

Nach dieser Rede, bei der er die Fortsetzung seines blutsaugenden Programms ankündigte, die Gelben Westen mit falschen Beschuldigen überschüttet hat, und ein hartes polizeiliches Vorgehen verspricht, wird er wahrscheinlich noch mehr Opposition und Proteste 2019 erleben.

Entweder akzeptiert die EU den Willen der europäischen Völker, oder die europäischen Völker werden die EU nicht mehr akzeptieren!

Der Hammer ist, Macron beschimpft seine Landsleute die gegen seine Politik sind als Antisemiten, gleichzeitig aber unterstützt er vehement Poroschenkos Neo-Nazi-Regime in Kiew, dass den 1. Januar zum nationalen Gedenktag an Stepan Bandera erklärt hat, den Kollaborateur mit den Nazis während des II. WK.


Banderas OUN-B-Milizen übernahmen nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Lwiw (Lemberg) am 30. Juni 1941 die Polizeigewalt und waren massgeblich an Pogromen gegen die jüdische Zivilbevölkerung beteiligt.

Die Stadt Lwiw, in der Bandera geboren wurde, hat 2019 zum "Stepan Bandera Jahr" bestimmt, was heftige Proteste in Israel ausgelöst hat.

Von der EU-Führung und auch von Merkel hört man keinen Protest. Ist ja klar warum. Wer gegen Russland sich einspannen lässt darf ein Nazi sein so viel er will und dann ist man auf beiden Augen blind.

UPDATE: Kaum hatte ich diesen Artikel fertig geschrieben, kam am Mittwochabend die Nachricht, der 33-jährige Eric Drout, einer der bekanntesten Anführer der Gelben Westen, wurde verhaftet.


Der Lastwagenfahrer aus den Vororten von Paris führte einen Erinnerungsmarsch für die getöteten Gelben Westen in der Nähe der Champs-Élysées an, als ihn Polizisten festnahmen.

insgesamt 19 Kommentare:

  1. ER@ sagt:

    Ahahahha der ist gut.Antisemiten.Idiot!
    Was für ein Arschloch dieser Typ.So etwas von daneben aber.Da sieht man er hat null Plan.Und diejenigen die seinen Text aufgesetzt haben noch weniger..Er ist eben ein Psychopath in seiner reinsten form.
    Er ist nicht nur dem französischen Volk Lichtjahre entfernt sondern jedem gesunden Menschenverstand dazu.So eine Kreatur hat nichts an der Staatsspitze verloren.Obwohl ich mir bewusst bin dass er auch nur eine Marionette ist wie die anderen,und das ganze Übel von den Regierungen und ihrem Freeimaurersystem kommt.Trotzdem keine Entschuldigung.Ein totaler linker Vogel ist er,Globalist,Kommunist,Faschist,Diktator,Satanist,unterdrücker,Sklaventreiber,und wahrscheinlich zu guter letzt auch noch ein Kinderficker.Aber trotzdem nur eine Schachbrettfigur die nach Freimaurerspfeife tanzt.Von daher kommt das ganze Übel.Merkel Juncker @ Co die gleiche Rattenscheisse.Die ganze EU stinkt nach Faschisten und Globalisten es wird einem schlecht.Unerträglich sowas.Zutiefst Ekelerregend diese dreckige Bande.Ich muß es sagen,Hitler war zwar auch nee Sau aber die heutigen Schweine sind tausendmal schlimmer mit ihrer Verarsche,Links und Rechts.Idioten.
    Jetzt ist es so dass die Gelbwesten zu 70% biß zum heutigen Tag es abgelehnt haben Gewalt anzuwenden und eben Pazifistisch blieben.Weil man eben meinte dass man die stinkende Scheiße noch so umdrehen kann.Natürlich naiv wie immer so ein denken.Wusste ich auch von anbeginn an dass es zu nichts langt.
    Jetzt sind sie am Punkt angelangt (in Foren und yt gelesen hier nur ein Link um zu zeigen wie die Lage ist: https://www.youtube.com/watch?v=sWGV2j3kUHs&fbclid=IwAR2jK5WIcYmdYt5N1wlcsH81DWxumnUv5dp9FoJFPn4iOOTSb18_d9_7wVg )dass sie ihn umbringen wollen und ihm sagen dass er sterben wird.Direkt.Ohne Skrupel und Angst.Der Hass sitzt tief,sehr tief auch gegen die EU und dem Kapitalismus!Und dass der Tag kommen wird wo das Volk am Tisch mit der Regierung sitzen wird.Ohne Zweifel meinen sie.Wahrscheinlich am Tag wo Macrons Kopf schon im Strohkorb liegt.Sie wollen nicht nur dass er seinen Hut nimmt.Nein sie trachten jetzt auch schon nach seinem Leben.Da steckt tiefe Rache und Hass dahinter würd ich sagen.
    Seht ihr was diese Hurensöhne aus Europa gemacht haben seit 2001???Juncker Merkel und alle anderen.Die Bürokraten die diesem treiben geholfen haben werden anscheinend auch nicht verschont.Häfen,Autobahnen,Raffinerien ,wirtschaftliche Strukturen will man nun lahm legen.
    Na dann mal ein schönes neues Jahr auf diese verdammte EU.
    Mal schauen wie es weiter geht.Ja?
    Kein Problem wurde gelöst nur um zu sagen.Und wenn kein Problem gelöst wird kann sich eben alles nur verschlimmern.
    Eine besserung ist auf jeden fall niemals möglich!

  1. Vedanta sagt:

    In der Ukraine werden die nationalen Kräfte benutzt um den jüdischen Interessen zu dienen: das ganze Land an das internationale Judentum zu verscherbeln, jüdischer Präsident, jüdischer Ministerpräsident usw., Bruderkrieg gegen Russland als potentieller Weltflächenbrand, Vorbereitung zur Errichtung der JWO usw.
    Dieser Clique ist es egal, wen oder was und mit welcher Begründung sie sie benutzen, denn sie zu kritisieren gilt als absolutes Tabu und wird teilweise sogar gesetzlich betraft.
    Sobald die "Elite" kritisiert wird, fühlt sich eine bestimmte Menschengruppe immer besonders angesprochen und ihr Totschlagargument, die Antisemitismuskeule wird gnadenlos geschwungen. Je näher die Kritik an sie heran kommt, umso nervöser werden sie.

  1. Der Hubschrauber hat hoffentlich genug Toilettenpapier dabei.

  1. greedo sagt:

    naja, die haben diesen idoten gewählt und müssen nun damit leben. in frankreich hat das tradition: man wählt einen typen und nach einem halben jahr sind die umfragewerte bereits im keller. haben sie je was daraus gelernt? nein.

  1. Large sagt:

    Die Franzosen werden in diesem Jahr doppelt mit Steuern belastet. Das Steuersystem wird umgestellt, so dass wie in Deutschland die Steuern direkt vom Lohn abgezogen werden.
    Zusätzlich müssen die Franzosen die Steuern für 2018 bis zum Mai zahlen.
    Mit der Auszahlung des Januargehaltes werden die Menschen dann auf einmal mindestens 20% weniger ausgezahlt bekommen.
    Menschen, die von der Hand im Mund leben, müssen im Mai das 2,50 fache Ihres Monatseinkommens bezahlen und bekommen zum Ausgleich jetzt 20% weniger ausgezahlt.
    Bei besserverdienen ist der Steuersatz natürlich höher und die Belastung entsprechend stärker, aber die konnten wenigstens Rücklagen bilden.
    Anfang Februar werden daher auch die auf die Straße gehen, die bislang noch zuhause geblieben sind.
    Die Polizisten gehören auch zu denen, die nicht gerade klotzig verdienen. Ich kann mir vorstellen, dass der Krankenstand zum Beginn der großen Protestwelle stark ansteigen wird.
    Ich denke, wir können uns auf einen heißen Winter in Frankreich einstellen.

  1. Da ist sie wieder die geistlose und verlogene Propaganda vom Antisemitismus, Rassismus, von Intoleranz und Nazi-Geschrei. Man kann es nicht mehr hören, immer werden gleich andere Randgruppen(Schwule, Lesben oder Schwarze) mit in das Boot geholt um dieser seit über zweihundert Jahren andauernden Volksverhetzung die Legitimität zu geben. Dabei sind die wahren Abkömmlinge der Semiten überhaupt nicht unser Problem, so wie der kleine Jude nie unser Problem war, er wurde nur immer als Opfer mißbraucht. Außerdem sprechen wir nicht mehr von einer Verneinung Frankreichs, sondern von einer Verneinung der gesamten EU mit dieser verlogenen und abartigen NGO-BRiD an der Spitze und dem gesamten Westen mit seinen allerorts herrschenden Verbrecherfinanzsystem und dessen Versklavung der dort lebenden Menschen. Überall die gleichen Bilder und Zustände, diese westlichen Nationen werden wie Tierfarmen gehalten, die Hauptsache der Vatikan bzw. der Jesuiten-Orden kann rauben wo es nur geht. Auch diese Rothschildbande oder diese Freimaurer sind nur willige Vollstrecker-Kreaturen !! Mit der französischen Revolution nahm diese kranke Entwicklung ihren Anfang, es folgten noch mehrere organisierte Katastrophen wie die Khazarisch-Russische Revolution, die Weltkriege, die Balfourerklärung bis hin zur Ermordung bzw. Vertreibung der Palästinenser aus ihrer Heimat(diese korrupte UN läßt dieses Treiben bis heute unbehelligt) !!

  1. Macron hat zumindestens mal eine Grundwahrheit gesagt: "Weniger arbeiten und mehr verdienen funktioniert nicht !"

    Es hat noch was vergessen, ob die grossen Konzerne den Franzosen eine 35-Stunden-Woche besser bezahlen KÖNNEN als den Deutschen eine 40 Stunden-Woche, ist vollkommen egal, dann verlegt man die Produktion nach Deutschland und streicht den Mehrverdienst selber als BONI ein.

    Es gibt nur 2 mögliche Konzepte:

    1) man macht in Globalisierung und Wettbewerb, Wer bezahlt die niedersten Löhne ? das ist das Konzept Schröder, Macron

    2) man schottet das eigene Land ab, das wäre das Konzept LePen, Trump

    aussitzen wie Nicolas Sarkozy und François Hollande funktioniert auf Dauer jedenfalls nicht.

  1. s. sagt:

    Es wird Zeit eine globale Liste aller Freimaurer,Rotarier,Bilderberger und was sonst noch zu dem Geschmeiss gehoert zu fertigen und online zu stellen.
    Nur Freimaurer sind schon gut 5 Millionen...
    Vielleicht kann man ja wenigstens nen Teil davon wirtschaftlich boykottieren.Fuer den Rest sind die Gedanken frei zur Interpretation.

  1. Klauz Allez sagt:

    Antisemiten hahahaha und Banderas Freund ich lach mich kaputt das ist der Brûller!!! Der leckt der Finanzmafia den aller wertesten!

  1. Ein gutes neues Jahr wünsche ich euch allen.

    --

    Zur Einleitung der Gilets Jaunes,hier ein Auszug einer von vielen Demos in Paris ,3 Polizisten stehen kurz davor von der aufgebrachten Menge gelyncht zu werden bei Minute 0:57 zieht der Polizist seine Waffe.!

    https://www.youtube.com/watch?v=aaEroR4TFwI

    --

    Hier ein sehr interessanter Bericht von Dieudonne bezüglich BHL,Bernard Henri Levy ,ein Philosophe Millardär.

    --
    https://www.youtube.com/watch?v=nB7ZD0x1Y1A

    Seine Familie haben den Afrikanischen Urwald abgeholzt,das muß man erstmal schaffen ...ich frage mich wieviel Quadratkilometer und Jahre man gebraucht hat um somit Millardär zu werden...

    --
    auf jeden Fall erdreist sich BHL sich direkt in der französischen Politik einzumischen,und kräftig mitzumischen . "Dieudonne" hat sich als Komiker über die " Shoa" lustig gemacht. BHL hat kläglich versucht Dieudonne zum Schweigen zu bringen...ist ihm und allen vorherigen französischen Regierungen ebenfalls nicht gelungen.

    Daraufhin entstand :Die Sho(w) A nanas. Das Emblem ist bei jedem YT Auftritt von Dieudonne zu sehen.

    --
    https://www.youtube.com/watch?v=7BqT9XSlWTM

    hier spricht Dieudonne von Sarkozy der Drecksau die Colonel Gaddafi ,nachdem Sarkozy Spendengelder erhalten hat ihn hat umbringen lassen von seinem Geheimdienst mit einer Kugel direkt in den Kopf,es war eine Hinrichtung damit er nicht mehr aussagen kann.

    Bei Minute 4:05 sagt einer der Söhne Gaddafis Saif -al Islam das Sarkozy das Geld was er zu seiner Unterstützung seiner Wahlkampagne erhalten hat zurückgeben soll.

    Dieudonne war selber damals in Tripolis Libyen. Die französische Intervention in Libyen war eine menschliche Katastrophe .Wir erleben heute die Migrationswelle aufgrund ,der grundlosen Zerstörung Libyens.


    --
    Hier ein Bericht der Berner Zeitung über Bernard Henry Levy:

    https://www.bernerzeitung.ch/kultur/buecher/Wenn-Philosophen-Kriege-fuehren/story/11099223

  1. Naja, Bandera war selbst den Nazis zu Heftig, weswegen die Wehrmacht Bandera auch einkassierte und inhaftierte. Von daher wirkt es irgendwie Suspekt wenn Macron bei Gelbwesten von Antisemiten faselt aber gleicheitig den Ukis huldigt wo Bandera Heute noch als Volksheld gillt.
    Davon ab, hat Macron eh ne Fresse wo man am liebsten Reinschlagen möchte...
    Weiß nicht genau wie ich das Beschreiben soll, aber Macron hat wie Merkel eine Austrahlung, welche in einem Hassattacken auslöst. Maas, Steingeier und Co das Selbe. Die brauchen nichts zu Sagen, es reicht nur ihr Erscheinen und es macht sich inerlich eine riesige Abneigung breit.

  1. H22 sagt:

    Dieser Mann ist defensiv am Ende

  1. migeha sagt:

    Entweder rechnet das EU-Establishment und ihre Hintermänner in den Geldhäfen der Welt 2019 eh mit dem Euro-Systemcrash und Notstandsgesetzen zum "Großreinemachen", die längst aus der Schublade oder ihre Marionetten Macron, Scholz und Merkel haben jedes Augenmaß verloren. Angeblich um D in Sachen gemeinsamer Finanzen entgegenzukommen:

    Die Tax Habitation (Wohnungs-und Grundsteuer) hat Macron "per ordre de mufti" zu einem erheblichen Teil (20 Milliarden) per Dekret den Gemeinden entzogen und nach Paris transferiert. Das hat Macron bei den Bürgermeistern die hier in F großen Einfluß nicht nur Punkte gekostet.

    Die Lohnsteuer wird wie in D ab Januar direkt vom Lohn abgezogen und die Steuer von 2018 muß bis Mai 2019 bezahlt sein. Bisher war das de facto ein staatliches Darlehen nicht nur für die kleinen Einkommen, sondern vor allem für den Mittelstand. Wer geschickt war, konnte es bis Ende des Folgejahres hinauszögern. Jetzt wird es doppelt fällig. Die internationalen Geldhäfen wird es freuen, da nicht nur in F der Großteil der Steuerbeute für Zinsen und Schuldentilgung von Paris bis in den hintersten Winkel der Provinz der überschuldeten Haushalte gebraucht wird. Bei der hohen privaten Überschuldung u.a. durch die Scheidungsrate in F, durch den Verkauf von US-Immopapieren vor der Finanzkrise, die zwar nicht verkäuflich, doch noch als Sicherheit für Kredite französischen Banken wert waren und seit einiger Zeit in Raten endgültig ausgebucht werden müssen, und der vielen Auto- und Konsumenentenkredite werden wir noch eine Menge Verzweifelter unter den Gelbwesten sehen. Wobei die Meisten schon erkannt haben, dass die gelben Westen eher hinderlich sind...

    „In der Poltik geschieht nichts durch Zufälle. Wenn etwas geschieht kannst du darauf wetten das es so geplant war.“ F.D. Roosevelt

  1. Jürgen Graf sagt:

    Zu dem elenden Macron scheinen sich hier alle einig zu sein. Noch eine Bemerkung zu dem ukrainischen Regime. Dessen Ideologie könnte man als "koscheren Faschismus" bezeichnen. Es übernimmt von Bandera die antirussische Haltung, nicht jedoch die antipolnische und erst recht nicht die antijüdische. Poroschenko ist, ebenso wie Jazennjuk und Groissman, jüdischer Abstammung, und der kriminelle jüdische Oligarch Kolomoiski gehört zu den Unterstützern des "rechten Sektors". Dessen Chef Jarosch traf sich übrigens Ende Februar 2015 mit israelischen Diplomaten und verabredete mit ihnen die Einrichtung einer "Hotline über antisemitische Zwischenfälle".

    Koschere Faschisten und Nazis können für das System durchaus akzeptable Bündnispartner sein. Hauptsache, sie leisten die verlangten Treueschwüre zu Israel und marschieren stramm gegen Russland mit.

  1. Mike sagt:

    Die Franzosen dürfen die Idioten wenigstens selbst wählen

  1. Vedanta sagt:

    @Jürgen Graf
    ähnlich wie in den europäischen Ländern in denen die sogenannten "neuen rechten" Parteien in den Wahlen zulegten, übt Israel Kontrolle über diese im Prinzip rechten, nationalen Parteien aus und zwar dahingehend dass rechte, nationale Ideologie von ihrer ursprünglichen Israelkritik und Judaismuskritik "gesäubert" wird. Die Parteien erhalten nach ihrem Kniefall in Yad Vashem Medienpräsenz usw, müssen dies aber mit ihrem bedingungslosen Eintreten für Israel und das Judentum bezahlen. Auf diese Weise beherrscht Israel nun beide Lager komplett und nationale Politik wird Israelkritik/Judaismuskritik ganz selbstverständlich aus ihrem Programm streichen und durch unbedingte Liebe zu dem Unrechtsstaat ersetzen.
    In der Ukraine haben die nationalen Kräfte den Holodomor und seine Urheber mit Sicherheit noch nicht vergessen, aber ähnlich wie in Europa werden zwei Gegensätze, das Nationale und Israel/Judentum untrennbar miteinander verbunden und dienen letztendlich nur einem von beiden.

  1. Ela Loll sagt:

    Mann versucht sie mit Antisemitismus zu neutralisieren. Der Typ Macron ist langweilig und sein Vorwurf ebenso.

  1. Hallo Freemann, ich höre gerade das Lied von Ozzy Osbourne :

    Black Sabbath - "War Pigs" Live Paris 1970


    4.976.665 Aufrufe ,Dieudonne ,(dieudosphere.com) hat schon die 2 Millionenmarke in der französichen Bevölkerung geknackt ich bin ebenfalls Abonnent bei ihm.

    --

    Ozzy hat schon damals 1970,den heutigen vorausgesagt..

    --

    Generäle in ihrem Volk versammelt
    In etwa wie Hexen bei schwarzen Messen
    Böse Gedanken, die Zerstörung planen
    Zauberer vom Aufbau des Todes

    In den Feldern brennen die Körper
    Als sich die Kriegsmaschine zurückzieht
    Tod und Hass auf jeden
    Vergiften ihren gehirngewaschenen Verstand
    Oh, Lord, yeah!


    Politiker verstecken ich selbst
    Sie haben den Kampf nur gestartet
    Warum sollten sie hinausgehen kämpfen?
    Sie überlassen das alles den Armen
    Yeah

    Die Zeit wird es ihrem mächtigen Verstand zeigen
    Bekämpfen sich nur zum Spaß
    Behandeln die Menschen wie Bauern beim Schach
    Warte bis der Tag des jüngsten Gerichts kommt
    Yeah

    Nun, in Dunkelheit, hört sich die Welt auf zu drehen
    Asche, wo ihre Körper brennen
    Keine Kriegsschweine haben noch die Macht
    Die Hand Gottes hat die Stunde geschlagen

    Tag des jüngsten Gerichts, Gott ruft
    Die Kriegsschweine kriechen auf ihren Knien
    Betteln um Gnade für ihre Sünden
    Satan breitet lachend seine Flügel aus
    Oh, Lord, yeah!

    ---Vielen Dank Freemann das du am Ball bleibst bei den Gilets Jaunes in Frankreich.

    Ich habe gestern die Petition verankert in der französichen " Constitution" seit 1789,endlich Unterschrieben ja ich wünsche mir direkte " lach Demokratie " per Referendum für alles neuen Gesetze in Frankreich ab sofort ,egal ob Macron noch da ist oder nicht.

    --
    nach der Bestätgigung erhält man eine Bestätigungsemail ,noch schnell BESTÄTIGEN und du hast es geschafft.

    Ich stehe jetzt am erster Stelle für das Referendum in Frankreich du kannst ebenfalls einen Wohnort im Ausland angeben ich habe: J.R.Göbel 80689 München Allemagne stehen..

    --

    an erster Stelle über 190000 Neu-Abonnenten lach innerhalb ...2 Monate,

    --

    Zb .so wie in der Schweiz siehe: https://www.admin.ch/ch/d//pore/vi/vis353t.html

    --Eidgenössische Volksinitiative 'Gegen den Bau von Minaretten'
    Eidgenössische Volksinitiative 'Gegen den Bau von Minaretten'

    Die Bundesverfassung vom 18. April 1999 wird wie folgt geändert:

    Art. 72 Abs. 3 (neu)

    3 Der Bau von Minaretten ist verboten.

    --

    -gut muss nicht nur der Verbot der Minaretten sein ,es geht um die Einbeziehung des Volkes egal ob Deutschland oder Frankreich in allen Belangen des täglichen Lebens.

    --das wünschen sich ebenfalls die Gilest Jaunes in ganz Frankreich...wer wird diesen Volkswillen unterdrücken wollen auf Dauer ?


    -- schade das ich immer meine geistige Bereicherung auf den CH oder Fr YT Kanälen finde,in Deutschland ist die Zensur dermaßen fortgeschritten das man schon von indoktrinierter "Gehirnwäsche" reden kann.

    --

    Nicht vergessen Projekt NEOM .

    hier der Spiegelbericht"

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/neom-saudi-arabiens-mega-projekt-was-steckt-dahinter-a-1174683.html

    --
    zum Kontrast auf anderer Ebene:

    https://www.youtube.com/watch?v=9poktcfWi6Q

    --

    Schlusswort: MBS du Drecksau bist verantwortlich für die direkte Exekution von Jamal Kashoggi,in der SA Botschaft in Istanbul.

    Du hast deine Schlächter einflogen nach Istanbul um Jamal am lebendigen Leibe zu exekutieren,danach bist du verantwortlich für die Entsorgung seines Körpers,während die zukünftige Braut von Jamal Kashoggi vor der Botschaft gewartet hat.

    Seine zukünftige Ehefrau die ganze Familie von Jamal ,können nicht mal ihre Trauer vollziehen weil es keinen toten Körper gibt dem man beerdigen kann ,und regelmäßig besuchen könnte um an die geliebte Person "zu Denken".

    -- Du Drecksau hast der trauernden Familienangehörigen,das allerletzte die Ehre gestohlen.

    Ich hoffe das du in der Hölle schmoren wirst.





  1. Unknown sagt:

    Der war gut.

    Selbst wenn die alle mal nicht mehr sein sollten, wird es sofort andere gierige und schlechte Menschen geben die ähnliches Vorhaben.

    Aus diesem Teufels Kreis gibt es kein entrinnen.

    Besonders anschaulich wird das Beispiel wenn man bedenkt wer die nächsten Katastrophen oder Kriege überleben wird weil er sich mit endlosen Mitteln seine Festungen bauen konnte, incl. Privatarmee.

    Es wird sich nichts ändern weil die Menschen schlecht sind.
    Schlecht oder Böse sein ist ja auch wesentlich einfacher..