Nachrichten

Der Wellenbrecher-Lockdown über Deutschland

Samstag, 31. Oktober 2020 , von Freeman um 18:15

Ab Montag wird Deutschland zum zweiten Mal in diesem Jahr mit einem Lockdown komplett stillgelegt. In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch maximal zwei Haushalte treffen. Die meisten Veranstaltungen werden verboten, private Übernachtungen in Hotels weitgehend untersagt, Restaurants, Gaststätten, Theater, Kinos und Fitnessstudios dicht gemacht. 

Das Corona-Regime, bestehend aus Kanzlerin und die Ministerpräsidenten, hat das am Mittwoch beschlossen, völlig undemokratisch an den Parlamenten vorbei. Die gewählten Abgeordneten haben nichts dazu zu sagen und nicht darüber zu entscheiden. So läuft die Hygiene-Diktatur in Deutschland ab und keiner wehrt sich dagegen.

Das Merkel-Regime beruft sich dabei auf die sogenannten Experten Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach und  Prof. Dr. Christian Drosten, die mit wachsenden Infektionszahlen ständig mahnen und warnen und damit Panik verbreiten. Nur, WER HAT DENN DIE GEWÄHLT, dass sie über den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands, egal was es kostet, bestimmen dürfen? NIEMAND!!!

Die Kanzelbrunzerin, die Null Ahnung aber davon viel hat, besonders nichts was Marktwirtschaft und Ökonomie betrifft, hat die Professoren Lauterbach und Drosten zu Rate gezogen. Die beiden schilderten ihr das Konzept eines "Wellenbrecher-Lockdowns". Die Idee: Das öffentliche Leben so weit es irgendwie geht zurückfahren, dadurch die Kontakte zwischen den Menschen drastisch reduzieren, um so das Virus ausmerzen.

Ein Virus lässt sich aber nicht komplett töten, egal was man an Quarantänemassnahmen befiehlt. Man muss mit Covid leben so wie mit allen anderen Viren und Bakterien. Deshalb wird auch dieser 2. Lockdown scheitern und es endlos mit einem 3. und 4. über Jahre so idiotisch weitergehen, wenn NULL Infektionen der Massstab bleibt. Was soll denn dann von Deutschland noch übrig sein? NICHTS!!!

Die Totalvernichtung nur um einen Virus auszurotten? 

Merkel hat die neue Wellenbrecher-Lockdown genannten Massnahme natürlich wieder als alternativlos dargestellt. Dabei ist die Alternative einfach, man schützt die Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen, lässt aber alle anderen ihr normales Leben führen. Das wäre angemessen, demokratisch und würde die Grundrechte nicht verletzen, so wie es seit März passiert. 

Das völlig unverhältnismässige und überrissene Vorgehen des Regimes in Berlin von Anfang an ist so, wie wenn man den gesamten Strassenverkehr verbieten würde, weil es tagtäglich zu Verkehrsunfällen und damit zu Verkehrstoten kommt. Kein vernünftiger Mensch würde so etwas drastisches verlangen, aber beim Corona-Virus schon. "Sperren wir 99,9 % der Bevölkerung ein weil 0,01 % am Virus sterben könnten" ist doch IRRSINN!!!

Schon der erste Corona-Lockdown hat die Unternehmen Deutschlands schwer getroffen, entweder mit erheblichen Geschäftsrückgang oder dann gleich Pleiten und Arbeitsplatzverlusten. Die neuen Massnahmen des Merkel-Regimes reissen weitere Firmen in den Abgrund. Its es das wert??? Ist diese "Gesundheitspolitik" durch mittelalterliche Abschottung es wert Hunderttausende Betriebe zu zerstören und Millionen in die Armut zu treiben?

Laut Creditreform stehen 800'000 Betriebe in Deutschland vor der Pleite. Das sind 25 Prozent aller Unternehmen!!! Was ist nur los? Alle pennen dabei oder schauen teilnahmslos zu.

Die Politiker aber auch die deutsche Bevölkerung hat in den vergangenen acht Monaten nichts, aber auch GAR NICHTS dazu gelernt. Lockdowns funktionieren nicht, zerstören nur. Kein grossflächiger Protest und schon gar kein Aufstand ist gegen die faschistische Diktatur weit und breit zu sehen. Völlig apathisch lässt die Masse alles mit sich geschehen und gehorcht bis in den Untergang.

Deshalb, willkommen im Lockdown 2.0, fast identisch mit dem ersten: massive Kontaktbeschränkungen, Aus für den Amateursport, Zwangsschlissungen von Kneipen und Restaurants, das kulturelle Leben wird auf null gefahren, Hunderttausende Existenzen dabei vernichtet.

Wenn man so blöd ist, bekommt man was man verdient!!!



In den Nachbarländern ist auch der Rechtsstaat abgeschafft und das Notrecht eingeführt worden. Die Bewohner sitzen eingeschränkt und eingesperrt wie in einem Gefängnis:

- Der Hygiene-Diktator Sebastian Kurz hat ein Besuchsverbot über Österreich verhängt. Zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens darf man niemanden mehr besuchen. Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind zu, Hotels machen dicht, Restaurants müssen schliessen, nur Takeaway und Lieferung gehen noch.

- Der Schweizer Bundesverrat in Bern schränkt das öffentliche Leben massiv ein. Im ganzen Land gelten seit Donnerstag strenge Vorschriften. Es gilt eine allgemeine Maskentragepflicht, egal ob drinnen oder draussen. Sperrstunde von 23 bis 6 Uhr. Verbot von Versammlungen von mehr als 5 Personen, auch im Privatbereich.

- Frankreichs Despot Macron hat auch drastische Massnahmen verordnet was einem Ausgehverbot gleichkommt. Sämtliche Betriebe mit Publikumsverkehr werden geschlossen. Alle Bürger dürfen ihre Wohnung nur verlassen, wenn das für die Arbeit unverzichtbar ist oder ein Arzttermin ansteht.

insgesamt 46 Kommentare:

  1. Daniel Egli sagt:

    Wenn ich sehe wie dumm die Menschen sind, sage ich nur: geht Konkurs, verarmt und vergeht!! Es werden nur die intelligenten Menschen überleben!! Ruhet in Frieden!!

  1. Unknown sagt:

    Der grosse Reset geht weiter.Die Hochfinanz gibt nicht nach. Es wird viele Opfer geben.Aldous Huxley sah es kommen.

  1. Alfred sagt:

    Sehr interessant:
    lt. Wikipedia:
    Ein Coroner ist im angelsächsischen Rechtskreis ein Untersuchungsbeamter, der bei zweifelhafter oder unnatürlicher Todesart oder in Katastrophenfällen in einem rechtsförmlichen Verfahren die Identität des oder der Toten und die Todesursache feststellt

  1. Unknown sagt:

    @Daniel Egli: leider ist es nicht so. Es ist genau so wie im Film Idiocracy. Dumm vermeht sich überproportional, leider.
    ähm...meine Meinung zum Thema Wellenbrecher: wir werden bis zum Frühjahr wohl noch 2 weitere sehen....oder einen durchgehenden WB bis zum Ostern.
    Mal sehen wann die Leute beginnen aufzustehen, und den Pöbel in Berlin zur Hölle schicken.
    Gruss Kalle

  1. Rico sagt:

    Es ist erschreckend. Wenn man mit den Leuten redet. Kein Interesse, “ich habe mich ausgeklinkt”, die Maßnahmen sind nicht ausreichend usw. Die Experten wissen was sie tun. Es ist doch in allen Medien gleich, d.h. die Situation ist so. Mich wundert nichts mehr. Das Volk hat die Regierung die es verdient. Wiederhole die Lüge oft und das Volk glaubt. Unfassbar. Schade um Deutschland. Was für großartige Dichter und Denker hat dieses Land hervorgebracht. Und dann Mutti .....

  1. JuMa sagt:

    Nach Demos, Mahnwachen, Flyer verteilen, Sticker kleben, unzähligen Gesprächen zwecks Aufklärung und obendrein massiven Anfeindungen aufgrund Maskenbefreiung/Attest bin ich wütend und frustriert. Aufgeben würde ich nie, doch ich habe Zorn. Absoluten Zorn auf die schweigende, vor sich hindümpelnde Masse und auch auf die Prominenten und Künstler. Diese Promis/Künstler müssten bei den Demos auf die Bühne! Nicht nur Hallervorden. Was ist denn mit Jan Josef Liefers, der gebürtige Dresdner war doch sicher auch nicht zufrieden mit der DDR-Führung?! Nichts zu hören von dem....hat wohl Schiss. Und dann noch diese Katrin Sass, gebürtig aus Schwerin.....die hatte sich damals bei "Lanz" 2013 so abwertend und moralisierend vor allen Studiogästen und Zuschauern gegenüber Peer Kusmagk geäußert, es wäre Verlogenheit und Geldgier im TV. Und dann äußerte sie sich noch kritisch über Kollegen aus der ehemaligen DDR, die sich nachträglich als Regimegegner stilisierten. Jetzt, wo die Kacke am dampfen ist und sie mal vorführen könnte, wie man Rückgrat zeigt und für sich und andere einsteht, hört man nichts, absolut nichts von ihr! Für mich ist sie noch schlimmer als eine hole Nuss, sie ist nur mit dem Mundwerk unterwegs und moralisiert in sicheren Gefilden.....feige, hole Nuss! Und von denen gibt es im Moment viele! Merkwürdig still um viele "Stars" geworden!

  1. Alina sagt:

    Twitter am Freitag -21,x % verloren.
    Wartet ab der große Reset und das Ende der Big Tech Konzerne, wie wir sie kennen, naht!

    Ich bin vorbereitet, um mich autark für die nächsten Monate zu ernähren. Brauch keine Hamsterkäufe erledigen.

  1. Unknown sagt:

    Es ist in meinen Augen die dümmste Menschheit, die jemals existiert hat. Auch der Vergleich mit 1933 ist hier fehl am Platz, da die heutigen Generationen daraus hätten lernen können. Tatsache ist, dass jeder einzelne Mensch die Möglichkeit besitzt, sich selbst durch die alternativen Medien des Internets zu informieren. Niemand ist mehr auf die Regierungspropaganda ARD/ZDF angewiesen. Daher kann niemand später sagen, er habe von nichts gewusst.

    Nein, diese heutigen Generationen sind trotz modernster Technologie die geistig unterentwickelsten, die es je gegeben hat. Selbst der ungebildete Bauer im MA besass genug Durchblick, dass er von den Adligen nur ausgebeutet wird, was die Bauernkriege als Folge belegen. Selbst die Heloten in der Antike warteten nur auf ihre Chance, gegen die Spartaner zu kömpfen. Aber all diese Menschen besassen noch ihren gesunden Instinkt für das, was wir Freiheit nennen. Heute aber ist alles Lebendige in den Menschen abgetötet durch die Angst vor dem Tod. Nur um ein paar Tage länger zu atmen, geben sie sich freiwillig in die Knechtschaft. Leben nur zum Schuften und Fressen und Ficken.

    Ich schliesse mich dem Daniel an: wenn die Masse sich nicht wehrt, soll sie durch ihre Feigheit untergehen. Wer nicht kämpft, hat das Leben nicht verdient. Sollen die Inhaber der Hotels, Restaurants, Kneipen usw alles verlieren. Sie haben, anstatt gegen diese unsinnigen Massnahmen zu rebellieren, fein mitgemacht. Nur wusste jeder denkende Mensch zu Beginn bereits, dass der 2. Lockdown kommen würde: WEIL ALLES GEPLANT WAR UND IST!

    In Europa gehen die Lichter nicht aus, es ist bereits zappemduster.

  1. bernd sagt:

    Heute bei Telegram auf geschnappt jemand aus Irland informierte jemanden in Deutschland das am 31.Okt.2020 also heute Nacht ab 1:11Uhr von Österreich ausgehend per Flugzeug irgendwas Viren/Bakterien was auch immer ausgesprüht werden soll....hoffen wir mal das sich nur jemand einen sehr schlechten Scherz gemacht hat.........zu zutrauen wäre es Herrn Schwab und seinen Gesellen allemal wenn man dieses hier liest:

    The Great Reset - Der große Umbau der Gesellschaft
    Das Weltwirtschaftsforum (WEF) unter seinem Gründer Klaus Schwab* hat die sogenannte "Great-Reset-Initiative" gestartet.
    Vier Jahre Verhaltensregeln, Einschränkungen und Maskenzwang – und zehn Jahre Gesellschaftsumbau. Das verkündet Bill Gates in einem aktuellen NBC-Interview, der nebenbei - so Gottes "Zufall" es wieder will - einer der zahlreichen Partner des WEF ist und die Marschrichtung maßgeblich mitbestimmt.
    Artikel: https://www.zeitpunkt.ch/der-grosse-reset
    Lange Liste der WEF-Partner: https://www.weforum.org/partners - so ziemlich alle großen bekannten Firmen weltweit haben sich dem WEF angeschlossen!
    sicher kein Zufall, dass Klaus Schwab im Juli 2020 das Buch "Covid-19: The Great Reset" herausbrachte. Die Machthaber sagen uns nämlich immer im Voraus, was sie planen und demnächst umsetzen wollen.


    Kanadischer Regierungsinsider: zweiter und dritter Lockdown geplant - der geheime Plan, welcher hinter den Lockdowns lauert
    Die Machthabenden bereiten sich gerade für eine zweite und dritte Welle von “Corona-Infektionen” vor.
    Sie verfeinern ihre Lockdown-Strategien, welche noch in diesem Jahr (zum Beispiel regional begrenzt wie aktuell in Berchtesgaden) umgesetzt werden und bis in das nächste Jahr hinein andauern werden.
    Zu ihren Planungen gehört auch eine neue Weltwirtschaft, in welcher der medizinische Faschismus eine andauernde Rolle spielen wird.
    Die neue Weltwirtschaft umfasst die Einführung einer digitalen Währung, eines universellen Grundeinkommens, die Impfung für Reisen ins Ausland und das Weltentschuldungsprogramm!
    Was noch geplant ist laut einer kanadischen Regierungsquelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2020/10/22/das-muessen-sie-lesen-der-geheime-plan-welcher-hinter-den-lockdowns-lauert/

  1. Unknown sagt:

    Die staländige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit. Jee mehr man davon berichtet und es immer schlimmer darstellt bekommen die Menschen Angst. Angst bedeutet Stress, Stress anhaltent der nicht abgebaut wird zerstört das Immunsystem bzw. Schwächt es. In Kombi mit der Maske und wenig Kontakten die letzten Wochen haben die Menschen ihr Immunsystem völlig runtergefahre und werden jetzt wegen jeden bisschen krank. Rennen dann zum Arzt und lassen sich testen und die Spirale geht von vorne los.

  1. Unknown sagt:

    Keine Ahnung wie du das machst Freeman. Wenn ich die Leute aufrütteln möchte, werde ich nur dumm angemacht. Im Bekanntenkreis und auf der Arbeit versuche ich Leute zu begeistern, aber nein die Regierung macht alles 100% richtig. Es reicht. Soll doch alles Untergehen. Diesen dummen Schafe haben es nicht anders verdient. Ich arbeite in einem sicheren beruflichen Bereich. Wenn die ganze Wirtschaft ruiniert ist, sollen sie ihre Masken in den Arbeitsämtern und Essensmarken Schlangen tragen. Jede Bevölkerung kriegt die Regierung die es verdient.

    Jaja die Regierung weiss alles besser . Willkommen in 1933. Nichts aber auch gar nichts lernen die Menschen oder Herdentiere.

  1. Hampi fx sagt:

    Mir fehlen weitere Worte! Genau so ist es, wie ihr alle schreibt.
    Tatsächlich wird es übel, wenn man die Situation mit der Ermächtigung von 1933 vergleicht.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Erm%C3%A4chtigungsgesetz_vom_24._M%C3%A4rz_1933

  1. Large sagt:

    Die Brutzelregierung hat den Bock zum Gärtner gemacht. Es wird auf 2 Experten gehört. Der Test, der jetzt millionenfach täglich Weltweit angewendet wird kommt von Dorsten. Der verdient jeden Tag Millionen mit dem Virus. Wenn das so weiter geht ist er bald Milliardär. Und der berät die Regierung? Die Mehrzahl der Experten erzählt was ganz anderes. Aber wir hören auf den, der wenn er was anderes erzählt seine Gelddruckmaschine ausfällt.
    Gute Nacht Deutschland

  1. Hampi fx sagt:

    Ich überlege mir oft, wohin ich auswandern würde und komme auch auf die gleiche Region wie Du.
    Jedoch bin ich mit meinem Boden,der mein Urgrossvater vor 112 Jahren kaufte, sehr verbunden. Ich liebe mein Boden, mein Haus, meine Bäume und alles was hier bei mir ist, das ich seit meiner Kindheit kenne. Ich werde eher hier bleiben, ich hänge zu fest an all dem, aber an unserem (??) Land, nein, daran hänge nicht.
    Pass auf Dich auf!

  1. Ketzer sagt:

    Ich habe das Ganze am Anfang sehr ernst genommen.
    Ging im März und April nicht mehr einkaufen wegen dem Virus.
    Jetzt gehe ich nicht mehr einkaufen weil man eine Maske anziehen muss.
    Meine Meinung hat sich um 180 Grad gedreht.
    Freeman, du hast das von Anfang an gesagt!
    Witzig: Die, welche im Frühling das Virus ignoriert haben, sind jetzt die schlimmsten Befürworter der Massnahmen.
    Da beisst man wirklich auf Granit!
    Ignorieren alle Fakten, total Staatshörig...

  1. Unknown sagt:

    Hier auf die Bevölkerung hinzuhauen ist falsch. Was willst du denn großartig machen als Normalbürger? Die, die noch Arbeit haben (immer noch der Großteil) gehen arbeiten. Die anderen nehmen es als Urlaub. Der Rest? Senioren werden kaum auf die Straße gehen und Kinder auch nicht. Die Arbeitenden sind auf das Geld angewiesen. Wir Leben nicht mit in 1930 wo viele Menschen selbstversorger sind. Der Weg aus dem Hamsterrad ist schwerer als je zuvor.

  1. schliemanns sagt:

    Die Kabale zieht es halt weiter, planmäßig durch. Exakt wie in event201 besprochen. Dem hochkriminellen Pack geht es um totale Kontrolle, Enteignung, nwo.
    Die große Mehrheit nähert sich im Gleichschritt dem größt möglichen Schwachsinn.

  1. Unknown sagt:

    Da das berliner Regime dabei ist, die verfassungsgemäße Ordnung zu beseitigen, nehme ich ab sofort von meinem Recht nach Artikel 20 Absatz 4 GG gebrauch und leiste Widerstand gegen das berliner Regime. Ich widersetze mich hiermit sämtlichen Coronaverordnungen welche NICHT durch den Bundestag oder Landtag NRW ( in meinem Fall ) in einer demokratischen Abstimmung beschlossen wurden!
    Ich entziehe Merkel, Spahn und allen Landesminister wegen Mißbrauch im Amt die Legitimation und fordere den sofortigen Rücktritt von Merkel, Spahn und allen 16 Landesminister!
    Ich fordere die Polizei UND die Bundeswehr auf, Merkel, Spahn, alle 16 Landesminister, Drosten und Wiehler umgehend aus ihren Ämtern zu entfernen und festzunehmen!

  1. Splicer sagt:

    Was wir gerade erleben ist das größte organisierte Verbrechen an der Menschheit. Alle "Regierungschefs", die die Schweinerei mitmachen und ihre Menschen schikanieren und nötigen, der Freiheiten berauben, sie diktatorisch zwingen, sind schuldig!
    Letztendlich geht es um die Impfung aller Menschen wie der Verbrecher Bill Gates verkündet hat. Als Vorbereitung und Gefügigmachung dient der Maskenzwang, verbunden mit den sogenannten "Lockdowns". Leider glaubt die Masse der Menschen, daß Regierungen nur das Beste wollen. Aber, hat es sich nicht schon immer in der hauptsächlich kapitalistischen Menschheitsgeschichte 100%ig erwiesen, daß ein Menschenleben keinerlei Rolle spielt und wir nur dummes Vieh sind?
    Das End-Ziel steht auf den "Georgia Guidestones" in Stein gemeißelt. Falls es mit der Gates-Spritze nicht erfolgreich funktionieren sollte, dann werden bestimmt echte Tötungsviren ausgebracht.

  1. Pawel sagt:

    Wenn Honecker sich ein Volk hätte aussuchen können, er hätte das westdeutsche Volk genommen. Mit den Wessis hätte er noch 40 Jahre geschafft. Mutti beweist es ja täglich.

  1. Schnapsnase sagt:

    Ich habe von einem Bekannten gehört, der in Spanien lebt, das die Massnahmen dort viel straffer sind und Polizei bei verstössen tätlich durchgreift, also nicht so warmduschermässig wie in Deutschland. Er sagte auch, das die Spanier sich möglichst daran halten, sich das alles ohne grosse Gegenwehr gefallen lassen und sie noch Obrigkeitshöriger zu sein scheinen wie in Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  1. Peter Paul sagt:

    Da warnt die Bundesregierung vor 500 - 800 Corona-Töten die Woche und man spricht von dystopisch. Wenn man diese unheimliche Zahl gegen die 83 Millionen Einwohner stellt ist es ein Witz. Noch lächerlicher wird es wenn man mal damit rechnet: 800 Tote die Woche mal 52 Wochen ergibt 41'600 Tote im Jahr. Bei einer Bevölkerung von 83 Millionen werden die Deutschen, wegen Corona, in 1995 Jahren aussterben..... Also, das IST ja eine dystopische Zukunft! Auch wenn sich die Zahl verzehnfacht ist es immer Wahnsinn!
    Um Gottes Willen! Wann schalten denn die Menschen endlich ihren Verstand ein? Das ist doch sowas von bekloppt,eine so geringe Zahl und die machen Lockdown, die Wirtschaft geht den Bach runter und viele denken immernoch, der Staat wolle unser Bestes? Dann noch ein Wort zu denen, die denken, ihnen würde nichts passieren, weil sie im Moment noch Arbeit haben und sich einbilden, sie würde es nicht treffen: Wenn der Weltsystem-Crash da ist, und er wird kommen, dann bringt euch weder Arbeit noch Papiergeld, noch Gold, Silber und Edelstein etwas, weil es dann einfach nichts zu kaufen gibt! Sie fahren die Welt-Wirtschaft an die Wand. Es ist Zeit zum Aufwachen!

  1. Unknown sagt:

    Hallo Freeman,
    zu aller erst ein ganz herzliches Dankeschön für das was Du hier seit Jahren leistest. Ich bin schon vor längerer Zeit auf Deinen Blog gestoßen und lese hier seither regelmäßig. Aber ich muss gestehen, dass ich zu den Menschen gehöre, die (zumindest im Internet) bisher zu den Dingen geschwiegen habe. Aber durch Corona erhält der Lauf der Dinge zur Zeit eine Dynamik, die zumindest ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet habe.
    Nun möchte auch ich hier einmal meine Eindrücke wiedergeben: Ich arbeite in einem großen Unternehmen und bin auch sonst viel da draußen unterwegs. Entsprechend habe ich mich in den letzten Wochen mit Menschen unterhalten. Meine Feststellung: Es gibt erstaunlich viele Menschen da draußen, die durchaus begreifen, dass hier etwas nicht stimmt. Aber sie wissen nicht recht was sie dagegen tun sollen. Die meisten Menschen sind nicht zum anführen geboren, sind auch nicht unbedingt sehr kreativ um Ideen zu entwickeln. Mich erinnert es fast ein wenig an das Stockholm-Syndrom, bei dem Opfer eine gewisse Zuneigung zu ihren Entführern, Peinigern entwickeln. Die Leute fühlen sich dem was da geschieht ausgeliefert. Sie sehen gar keine Chance auf Veränderung. Darum wechseln manche in Ihrer Verzweiflung dann sogar die Seite. Es braucht hier dringend Organisatoren. Es finden auch weiter Demos statt. Aber da die Presse sich inzwischen mehr dazu ausschweigt, finden die Bürger den Weg dorthin gar nicht.
    Vielleicht gibt es ja auch hier die Möglichkeit, ähnlich denkende näher zusammenzubringen? Widerstand kann nur funktionieren, wenn man sich organisiert. Und ich denke in Zeiten wie diesen wird Widerstand zur Pflicht eines jeden demokratisch denkenden Menschen.

  1. Unknown sagt:

    Das Aufwachen wird langsam und schmerzhaft für große Teile der Mitmenschen werden-
    WWG1WGA

  1. Peter Paul sagt:

    Ich habe wieder einmal die Kommentare in den MSM angesehen. Die meisten die da ihren Senf zu den Corona-Weltuntergangs-grusel-Märchen abgeben sind in tiefster Panik. Da schrieb einer, er befürchte das die Corona-Leugner uns den Impfstoff vermiesen, einer meinte wir alle gehören eingesperrt, andere meinten man müsste uns abholen und umerziehen, wieder andere meinten wir sollten in die Spitäler gehen und sehen wie alle wegsterben würden, man fordert harte Strafen für uns und man solle uns krepieren lassen falls wir medizinische Hilfe benötigen würden!
    Kritische Stimmen gab es auch, die wurden aber mit Beleidigungen nieder gemacht. Fakten werden nicht wahrgenommen, sondern die eifrigen Unterwerfungshysteriker (der Begriff fand ich unter den Kommentaren, wie treffend!) fordern noch mehr Massnahmen! Auf das Thema Wirtschaft wird von den glücklichen Sklaven gar nicht aufgegriffen und es wird auch nicht darauf eingegangen, und wenn dann kommen Worte wie Verschwörungstheorie, Blödsinn usw.
    Eine Diktatur kann nur installiert werden, wenn es auch genügend Helfeshelfer dafür gibt. Das sich diese Menschen ihr eigenes Grab schaufeln, daran denken sie gar nicht erst, sie denken so einen Vorteil zu erhaschen. Wie sehr sie sich täuschen....
    Da sich alles radikalisiert, von Seiten der Unterwerfungshysteriker, sollte man gewaltlos dagegen halten. Ziviler Ungehorsam und wenn man verhaftet wird zum Beispiel ein Ave Maria oder das Vater unser beten, zum Zeichen des Gewaltlosigkeit, oder wie Jesus; Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun! Nur so beginnt vielleicht der Eine und die Andere an zu studieren!
    Man kann natürlich auch etwas von Mahatma Gandhi sagen, oder von sonst einer bekannten Person die gegen Gewalt war. Ich auf jeden Fall werde mich auf Wilhelm Tell berufen und den Hut nicht Grüssen! Dazu werde ich den Vater im Himmel um Vergebung bitten. Was auch sehr effektiv ist, dem Gegner Frieden zu wünschen.
    Na das wird ja eine dystopische Zukunft! Aber nicht wegen Corona....

  1. Benbow sagt:

    Diese ganzen verenglischten Begriffe dienen doch nur zur Tarnung, gaukeln Allwissen vor um den gehorsamen Bürger zum demütigen Knickfuss zu erziehen. Den Virus gibt es, woher er jedoch kommt ist immer noch ungeklärt. Klar sind jedoch die Ziele dieser Coronapräsidenten. Man sollte sich dringend den Film " Der Untertan " mal wieder ansehen und das Buch " Hot Zone " lesen.

  1. “Wie vermeide Ich Pandemie?”
    - diese Frage wurde OSHO vor etwa 40 Jahren während der Aids-Zeit gestellt!
    „Du stellst die falsche Frage“ erwiderte Osho, „die richtige Frage sollte lauten: „Wie kann man die Angst vor dem Sterben vermeiden, die durch die Epidemie (Pandemie) verursacht wird?“
    Weil es sehr einfach ist, das Virus zu vermeiden, ist es sehr schwierig, die Angst in dir und in der Welt zu vermeiden. Menschen werden mehr an dieser Angst sterben, als an der Epidemie (Pandemie). Es gibt kein Virus auf dieser Welt, das gefährlicher ist als ANGST. Verstehe diese Angst, sonst wirst du ein toter Körper, bevor dein Körper stirbt. Es hat nichts mit dem Virus zu tun.
    Die gruselige Atmosphäre, die du in diesen Momenten fühlst, ist kollektiver Wahnsinn. Es ist schon tausendmal passiert und wird auch weiterhin passieren. Und es wird weitergehen, wenn du die Psychologie von Menschenmengen und Angst nicht verstehst. Normalerweise hältst du deine Angst in Schach, aber im Moment des kollektiven Wahnsinns kann dein Bewusstsein völlig verloren gehen. Du wirst nicht einmal wissen, wann du die Kontrolle über deine Angst verloren hast.
    Dann kann Angst dich dazu bringen, alles zu tun.
    In einer solchen Situation kannst Du dir auch das Leben nehmen oder das Leben anderer. In den kommenden Zeiten wird so viel passieren:
    Viele Menschen werden sich selbst töten, und viele Menschen werden mehr töten.
    Achtung, sei achtsam. Sehe Dir keine Nachrichten an, die Angst auslösen. Hör auf, über die Epidemie (Pandemie) zu reden, immer wieder dasselbe zu wiederholen ist wie Selbsthypnose. Angst ist eine Art Selbsthypnose.
    Diese Idee wird chemische Veränderungen im Körper verursachen.
    Wenn Du dieselbe Idee immer wieder wiederholst, wird eine chemische Veränderung ausgelöst, die manchmal so giftig sein kann, dass sie dich auch töten kann.
    Während einer Epidemie (Pandemie) wird die Energie auf der ganzen Welt irrational.
    Auf diese Weise kannst Du jederzeit in ein Schwarzes Loch fallen.
    Meditation wird dann zu einer schützenden Aura, in die keine negative Energie eindringen kann.
    Osho

  1. s. sagt:

    Bitte den link so viel wie moeglich teilen,damit alle wissen was diese Schweine noch fuer uns planen.
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2020/10/22/das-muessen-sie-lesen-der-geheime-plan-welcher-hinter-den-lockdowns-lauert/

  1. "Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?" (Röm 8,31)

  1. Ich bin am Freitag von München über Salzburg Graz nach Slowenien gefahren. An der Österreich Grenze war niemand, und an der Slowenischen Grenze haben sie einen nur durchgewunken.

    Seit März mit dem Anfang der Coronoia Krise, bin ich und den Kindern zigmal hin und her gefahren. Das Schengen Abkommen gilt immer noch.

    Heute waren wir alle auf dem Friedhof, und haben unseren Toten gedacht, aber leider war unser Pfarrer den wir sehr gut kennen nicht vor Ort. Es gibt hier auch ein Versammlungsverbot auch für die Kirche.

    Selbst die Ehrung der Toten im Rahmen, einer gemeinsamen Messe auf dem Friedhof wird uns genommen. Jedes Jahr wir nehmen schon seit Jahrzehnten an dieser Zeremonie teil. Jedes Jahr waren ca. 200 Menschen bei der Zeremonie dabei.

    Vor was soll man denn mehr Respekt haben als vor dem Tod?.




  1. Capote sagt:

    Wenn es den Regierenden wirklich um die Eindämmung von Corona gehen würde, würden die empfehlen Vitamin D zu schlucken, aber von da kommt kein Sterbenswörtchen. Hin- und wieder steht das mal im hinteren Teil der Zeitungen, wird aber kaum beachtet, sonst wäre Vitamin D ausverkauft und nicht Klopapier.

    Die Pharmaindustrie will mit Ihren Impfstoffen und Coronamitteln zum Zuge kommen und die Politiker halten still und das Volk hin.

    Jedermann ist klar, so kann es nicht weitergehen, alle halbe Jahr einen Lock-Down, soll es ja auch nicht, die Politiker warten auf dem Impfstoff. Wenn ich lese, dass es nun einen neuen Corona-Stamm aus Spanien gibt, wird die Impfung doch eine Fata Morgana, genau wie die Impfung gegen Grippe, die nicht funktioniert, weil man immer gegen den falschen Stamm impft und nach 1 Jahr ist der Schutz wieder futsch.

  1. migeha sagt:

    Viganò: „Sie scheinen so sicher zu sein, bereits alles unter Kontrolle zu haben, dass sie jene Vorsicht beiseite gelegt haben, die ihre wahren Absichten bisher zumindest teilweise verdeckt hatte.“

    Mit einem weiteren Offenen Brief am 25 Oktober an US-Präsident Donald Trump sorgt Erzbischof Carlo Maria Vigano (79), früherer Vatikan-Botschafter in den Vereinigten Staaten, erneut für Aufsehen. In dem am Wochenende in mehreren Ländern und Sprachen veröffentlichten Schreiben warnt er vor einem „globalen Plan namens Great Reset“. Eine Weltelite habe Vigano zufolge vor, „die gesamte Menschheit zu unterwerfen“. Daher würden der Bevölkerung Zwangsmaßnahmen auferlegt, um die individuelle Freiheit drastisch einzuschränken. Ziel sei die Schaffung einer „Gesundheitsdiktatur“.

    Noch vor einigen Monaten habe man seine Einwände als „Verschwörungstheorie“ abgetan, schreibt Vigano weiter. Nun zeige sich, dass die Befürchtungen berechtigt seien. Weitere Lockdowns seien in Planung – die Umsetzung jeweils mit einer möglichen zweiten oder dritten Pandemie-Welle gerechtfertigt. Auch Papst Franziskus habe sein Amt verraten und sei zum Förderer einer „globalistischen Ideologie“ geworden. Dabei werde er von einflussreichen Klerikern unterstützt.

    Wenige Tage vor der US-Präsidenschaftwahl beschreibt Vigano die Auseinandersetzungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie abermals als einen Kampf biblischen Ausmaßes: „Kinder des Lichts“ kämpften gegen „Kinder der Dunkelheit“, die strategische Positionen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens besetzt hätten. Der Erzbischof beendet seinen Brief mit den Worten: „Herr Präsident, Sie wissen genau, dass die USA in dieser entscheidenden Stunde als die Schutzmauer gelten, gegen die der von Befürwortern des Globalismus erklärte Krieg entfesselt wurde.“

    Da traut sich jemand etwas. Es gab schonmal unter den Pius Brüdern einige Bischöfe, die den Finger vor einigen Jahren in die Wunde der Gesellschaft gelegt haben und von den betroffenen Eliten fertig gemacht wurden. Muss ja nicht gleich ausgehen wie bei dem Autor des Buches 'Der letzte Papst' dem Vatikan Priester Martin Malachi, der sich bedroht fühlte und dann in seiner New Yorker Wohnung beim "Sturz" den Hals gebrochen hatte.

  1. JuMa sagt:

    Auch sehr merkwürdig diese Zufälle : erst stirbt vor ein paar Tagen der Politiker Oppermann aus ungeklärten Ursachen bei einem Dreh für ein ZDF-Interview und vergangene Nacht starb Hr. Ohoven, Präsident der Vereinigung für mittelständische Unternehmen, bei einem Autounfall aus unerfindlichen Gründen. Beide Männer hatten sich gegen den Lockdown ausgesprochen, haben sich für mittelständische Unternehmen eingesetzt.

  1. Klimsch sagt:

    Die Regierungen erhöhen den Druck, um ihre Macht zu sichern und um noch mehr Macht gegen das Volk und die Wirtschaft zu generieren.
    Was sind die Ziele?
    Zunächst mal ist es das Ziel, die Macht über das Volk gewaltung zu vergrößern.
    Was wollen die aber damit erreichen?
    Haben die Angst, ihre Machtstellung zu verlieren und hinweggefegt zu werden?
    Weshalb sonst?
    Robert Kennedy jr: Regierungen lieben Pandemien, genau wie sie den Krieg lieben, um all das durchzusetzen, was sie ohne Pandemie und ohne Krieg nicht könnten.
    Michael Moore (wer kennt ihn nicht?) sagt: Wer mehr Macht will, erzeuge Angst und rufe einen Notstand aus.
    Beides trifft zu, nur weshalb ???

  1. Auf einer anderen Seite ist zu lesen:
    "Die Argentinier haben sich durchgesetzt.
    Zu Tausenden gingen sie auf die Straße/n und, haben die Regierung gezwungen,die Freiheitsbeschränkungen zurück zu nehmen".
    Das nennt man Courage meine ich.
    -
    Nicht solche Weicheier wie die Deutschen es geworden sind.
    Lockdown hin, Lockdown her!
    Es hat NIE diesen Virus gegeben.
    Geplant vor langer Zeit von der Elite um, die NWO zu installieren.
    Schickt diese Menschenverachter,diese Zios,Elite/n,Kabalisten,dorthin wo selbige hingehören.
    In den Abgrund.
    Wacht auf "Ihr Deutschen" werdet Erwachsen,hört auf Kinder zu sein die hörig gegenüber der sogenannten Obrigkeit sind.
    Lasst euch nicht mehr verarschen,hinters Licht führen von den Polit-Marionetten aus Berlin,und den Landtagen.
    Wacht auf "Ihr Deutschen",bevor es (wirklich) zu spät dafür ist.
    -
    Das Arenginische Volk hat vorgemacht wie es zu sein hat.




  1. Danke Freeman für Deine unermüdliche Arbeit. Ich les hier seit 2006, es wird leider nicht besser, aber wir konnten immerhin vorsorgen. Mal sehen was der Rest macht mit dem Unsinn den sie herbeigerufen haben.
    Schöne Zeit, fette Ernte und guten Brand wünsch ich Euch da unten im Paradies.

  1. santa sagt:

    Terroranschlag in der Wiener Innenstadt:
    - mehrere Täter mit AK47-ähnlichen Gewehren
    - dzt. mind. 7 Tote (unklar), ein toter Täter, 3 werden gesucht
    - die Synagoge war wohl nur zufällig in der Nähe, mehrere Anschlagsorte, ein Anschlag spielte sich im "Bermudadreieck" ab, dem Lokal- u Ausgehviertel, war heute sehr warm 20°C und letzter Tag vor Lockdown, die Lokale voll, die Täter schossen lt. Augenzeugen auf Gäste in Schanigärten und in Lokale hinein
    - Video von Täter hier: oe24.at
    - Täter wirkt eher professionell, nicht verrückt oder in Panik
    - wollten wohl max. Personen töten

  1. freethinker sagt:

    Die Absicht ist die Wirtschaft zu zerstören, um die Menschheit zu verarmen und zu versklaven.
    https://www.youtube.com/watch?v=rphTVJL-U48
    https://www.youtube.com/watch?v=dS9piwliMTk

  1. Unknown sagt:

    Mr. Freeman, ich lese auch bei Ihnen seit über 10 Jahren. Vielen Dank für Ihre Arbeit. Viele haben immer noch nicht verstanden, dass es eine P(l)andemie ist, weil die WHO die Definition änderte. Z.B. in Italien und Spanien trifft der >lockdown< die Bevölkerung bereits so hart, dass sie selbst nichts mehr zum Essen haben. Ketzerische Frage: wo kommen denn die Zitrusfrüchte her, die in DE im Supermarkt liegen? Richtig: aus Italien und Spanien. Wir werden eine weltweite Hungersnot biblischen Ausmasses bekommen, weil niemand arbeiten gehen darf. Bevor 7 Milliarden Menschen geimpft werden, wird sich die Menschheit gegenseitig mit Bürgerkrieg durch Hungersnot und Hyperinflation dezimieren, auf die von den Oligarchen mit ca. 8.000 Familienmitgliedern gewünschten 500 Mio. Sklaven. Und die "Eliten" wie Ärzte, Rechtsanwälte usw. machen artig mit, weil sie hoffen, dass sie so verschont werden und überleben. All die, die jetzt schreien, dass sie sich nie impfen lassen werden, werden die Ersten sein, die artig den Arm hinhalten, weil sie nur so etwas zum Essen bekommen werden.
    Ich hab im Freundeskreis geredet seit 25 Jahren, dass z. B. die Korruption in der Justiz uns allen massiv schadet. Keiner der Akademiker hat mir geglaubt. Warum sind Menschen so dumm? Weil die Gehirne durch Schwermetalle seit 1840 vergiftet werden, die der Dentist einbaut, die der Arzt verimpft. Das ist seit 1912 immer wieder wissenschaftlich toxikologisch bewiesen worden, über 2 Weltkriege als Wissen verloren gegangen.
    Dazu kommt der "Volksempfänger" / das Radio, so nannte es Goebbels, heutzutage die "Volksverdummungskiste" / TV mit denen eine >angelernte Hilflosigkeit< den Massen anerzogen wird. Noch ein paar von den Medien aufgebauschte Terroranschläge mehr und die Dummen werden nach noch mehr Überwachung schreien!
    Die Diskussion um Masken, Viren und die Regierungen sollen weg, lenken nur ab, aber lösen das Grundproblem nicht: das Zinssystem, mit dem die o.g. 8.000 nun an die Grenzen stoßen. Jetzt ist das Vermögen des Mittelstandes das Ziel. Denn wenn alle nur noch bei Großkonzernen einen Job finden, weil es kleinere Arbeitgeber schlicht nicht mehr gibt, kann beliebig drangsaliert und schikaniert werden. Wenn der "Schuldenschnitt" angeboten wird, werden alle die Schulden haben - und das sind die meisten - artig unterschreiben. Die, die Vermögen wie Immobilien, Aktien und sei es nur das abbezahlte Einfamilienhäuschen haben, werden unter Druck folgen, weil sie den Garten nur zur Zierde anlegten, nicht zur Selbstversorgung, der Zusammenhalt der Familien systematisch zerstört wurde.
    Im Übrigen gilt Lenin:"Wenn du eine Opposition kontrollieren willst, musst du sie selbst erschaffen."
    Inzwischen ist es mir egal. Ich bin alt, sehr krank, hab eh nicht mehr lange zu leben.

  1. Sam sagt:

    Nun auch neuer Lockdown in diversen Kantonen der Schweiz... Die Schulen bleiben offen aber den Rest schliesst man...

    "Der Kanton Freiburg zieht in Sachen Coronaschutzmassnahmen die Schraube an. Restaurants, Bars, Theater, Kinos, Museen, Freizeit- und Fitnesszentren sowie Schwimmbäder werden bis Ende November geschlossen.

    Die Regelung gilt ab Mittwoch 23 Uhr, wie der Staatsrat am Dienstag vor den Medien mitteilte. Die Massnahmen seien unerlässlich, um das Fortschreiten der Pandemie einzudämmen, betonte der Staatsrat vor den Medien am Sitz der Kantonspolizei in Granges-Paccot."

  1. mathias sagt:

    Bin jetzt wahrlich kein Mensch rechter oder gar bürgerlicher Gesinnung. Misstrauisch werde ich allerdings immer dann, wenn die Täter oder Terroristen eigentlich schon immer der Polizei bekannt sind, also eigentlich immer danach. Dass der IS sein muslimisches Argument wir werden und wurden immer von euch Christen angegriffen und wir rächen uns ganz einfach, das könnte man so verrückt es ist ja nachvollziehen, das wird ja auch dokumentiert. Wenn Leute die ins Blickfeld der Polizei geraten, dennoch ihre Taten ausüben können, lässt dann doch Zweifel aufkommen ?

  1. Unknown sagt:

    Alles was Spaß macht und woraus man Lebensfreude beziehen könnte ist grundsätzlich verboten oder wird bestraft: Reisen, soziale Kontakte, Events, Kunst, Kultur, Sport, Bars, Restaurants, Konzerte, Theater, Kinos, und viele Hobbies. Zudem kann und wird dieser untragbare Zustand auf unbestimmte Zeit immer wieder verlängert und verschärft. Man fühlt sich wie im Gefängnis in Isolationshaft und kein Ende in Sicht. Nebenbei wird auch der Großteil der Gesellschaft finanziell ruiniert. Existenzen vernichtet. Familien zerrüttet. Wir werden so gezielt psychologisch zermürbt und in die Depression getrieben. Alles langfristig bis ins Detail geplant, für maximale Effizienz der Wirkung, kombiniert mit perfider Desinformation, um Widerstandsbildung zu minimieren. Bis wir alles akzeptieren was man uns als alternativlosen Ausweg anbietet, egal wie hoch der Preis ist, nur um ein kleines Bisschen Lebensfreude zurück zu bekommen. Der Deal wird sein: Während der Coronakrise hatte man keine Freiheit und auch kein Entertainment. Danach wird der letzte Funke Freiheit abverlangt (Bargeldabschaffung, lückenlose Überwachung, Impfpflicht, ID-Chip, usw.) um zumindest etwas Lebensfreude zurück zu bekommen. Die Mehrheit der Bevölkerung wird bis dahin (in 1-2 oder mehr Jahren) so verschuldet sein, dass sie das bedingungslose Grundeinkommen und Aufgabe jeglichen Privatbesitzes gegen Erlass ihrer Schulden dankend akzeptieren. Die restlichen (wenigen) Bürder die noch immer nicht mitmachen werden (zur Sicherheit der Allgemeinheit) in Lagern isoliert bis sie einlenken. Der aus Kanada durchgesickerte Plan der NWO (Great Reset)wird so gandenlos umgesetzt. Und die Mehrheit der Schafe schläft weiter und glaubt den Vertröstungen, bis es längst zu spät ist. Ansonsten gäbe es längst Bürgerkrieg überall. Wäre schön wenn das nur eine Verschwörungstheorie wäre, aber das aktuelle Weltgeschehen sieht leider zu sehr danach aus. Schachmatt Menschheit.

    Quellen:
    https://www.henrymakow.com/2020/10/viral-world-lockdown-plan-leaked.html
    https://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2020/10/Kanada-Politiker-beunruhigt-ueber-den-Plan-der-Regierung-COVID-Quarantaene-Lager-im-ganzen-Land-zu-errichten.pdf
    sowie viele Weitere, wenn man einfach etwas recherchiert


  1. Die Insolvenzverschleppung wie wir sie seit März 2020 erleben durch unsere Bundesregierung ist eine, "Straftat".


    https://de.wikipedia.org/wiki/Insolvenzverschleppung

    Das Problem ist das uns diese, Verschleppung und Straftat unserer Bundesregierung uns mit voller Härte jetzt im Winter treffen wird.

    Man spricht von 800.000 Insolvenzen offiziell, die Dunkelziffer liegt im Millionenbereich.

    Hier in Slowenien, hat der zweite Lockdown die Dörfer zu, Ghost towns umgewandelt.

    Hier die Liste der geschlossenen Geschäfte :

    1.Kneipen und Gasthäuser
    2 Hotels
    3.Friseure
    4.Bekleidungsgeschäfte

    Beim Thema Friseur, haben wir schon lange Jahre unsere Freundin die regelmäßig zu uns kommt und uns allen die Haare schneidet.

    Das einzigste was geöffnet hat sind :

    4.Supermärkte
    5.Baumärkte???
    6.Handwerksbetriebe, Schreiner, Tischler, Beton, Elektro, Gas und Wasser.

    Da momentane Andrang hier in Slowenien auf Baumärkte ist gigantisch. Heute waren in einem Spezialgeschäft für Farben die Leute angestanden, um ihre Waren zu kaufen.

    Die Handwerker sind, von der Coronoia, Pandemie ausgenommen,und haben Arbeit ohne Ende.




  1. AuC sagt:

    Ja jemand gemerkt, dass bill Gates auch die Firma BIONTECH , die Entwickler des neuen cov19 Impfstoffes finanziert?

  1. AuC sagt:

    jemand gemerkt, dass bill Gates auch die Firma BIONTECH , die Entwickler des neuen cov19 Impfstoffes finanziert?