Nachrichten

WHO an Staatsführer, hört mit den Lockdowns auf

Montag, 12. Oktober 2020 , von Freeman um 06:00

In einer verblüffenden Wende hat der Sondergesandte der Weltgesundheitsorganisation für COVID-19 die führenden Politiker der Welt aufgefordert, die Lockdowns als primäre Kontrollmethode gegen die Verbreitung des Coronavirus zu beenden.

"Wir in der Weltgesundheitsorganisation befürworten keine Lockdowns als primäres Mittel zur Kontrolle dieses Virus", sagte Dr. David Nabarro der wöchentlich britischen Zeitschrift "The Spectator" in einem Interview, das am 8. Oktober ausgestrahlt wurde.

Am 21. Februar 2020 wurde Dr. Nabarro zu einem der sechs Sondergesandten der WHO ernannt, die mit der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie beauftragt sind.

"Wir glauben, dass ein Lockdown nur dann gerechtfertigt ist, wenn Sie sich Zeit verschaffen wollen, um Ihre Ressourcen umzustrukturieren, neu zu gruppieren, wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Ihr erschöpftes Gesundheitspersonal zu schützen, aber im Grossen und Ganzen würden wir das lieber nicht tun."

Nabarro wies auf die Kollateralschäden hin, die durch die Lockdowns weltweit entstehen, insbesondere bei ärmeren Bevölkerungsschichten.

Mal schauen wie lange der Tweet mit dem Video des Interview stehen bleibt, denn solche Aussagen gegen die bisherigen Massnahmen der Hygiene-Diktatur werden sofort gelöscht:


"Schauen Sie sich nur an, was mit der Tourismusindustrie geschehen ist, zum Beispiel in der Karibik oder im Pazifik, weil die Menschen keinen Urlaub machen. Schauen Sie sich an, was mit Kleinbauern auf der ganzen Welt passiert ist, weil ihre Märkte eingebrochen sind. 

Schauen Sie sich an, was mit der Armut geschieht. Es scheint, dass wir bis zum nächsten Jahr eine Verdoppelung der weltweiten Armut haben könnten. Es scheint, dass wir zumindest eine Verdoppelung der Unterernährung von Kindern haben könnten, weil die Kinder keine Mahlzeiten in der Schule bekommen und ihre Eltern in armen Familien nicht in der Lage sind, sich das zu leisten", sagte Nabarro.

"Dies ist eigentlich eine schreckliche, schreckliche globale Katastrophe", fügte er hinzu. "Und so appellieren wir wirklich an alle führenden Politiker der Welt: Hören Sie auf, die Lockdowns als Ihre primäre Kontrollmethode zu benutzen, entwickeln Sie bessere Systeme dafür, arbeiten Sie zusammen und lernen Sie voneinander, aber denken Sie daran - Lockdowns haben nur eine Konsequenz, die Sie niemals herabsetzen dürfen, und das ist, arme Menschen um ein Vielfaches ärmer zu machen."

Ich kann es kaum glauben, was der Vertreter der WHO hier den Staatschefs sagt. Auf einmal kapieren die Gesundheitswächter, wie zerstörerisch eine generelle Quarantäne und das Einsperren der ganzen Bevölkerung auf die Menschen und die Wirtschaft sich auswirkt, besonders auf die Armen. Das sage ich schon seit März in meinen Artikeln über diese Fake-Pandemie und wie völlig falsch die Regierungen mit ihrem Notrecht reagieren.

Mit wenigen Ausnahmen kopierten die führenden Politiker der Welt die brutalen Methoden des chinesischen kommunistischen Regimes, als sie auf den Ausbruch des Virus reagierten und beispiellose Notmassnahmen verhängten. Schweden und Weissrussland waren dabei eine Ausnahme, dort wurde nicht alles stillgelegt und die Menschen zwangsweise eingesperrt, erlebten aber im Vergleich keine erhöhten Krankheits- und Todesfälle.

In den Vereinigten Staaten delegierte Trump die Entscheidungen über die Sperrmassnahmen an die Gouverneure der einzelnen Bundesstaaten, drängte jedoch auf die Wiedereröffnung der Wirtschaft und die Aufhebung der Lockdowns. 

Seine politischen Gegner und fast alle Medien kritisieren ihn deshalb scharf, er würde Menschen damit gefährden. Auch wegen seiner lockeren Handhabung des Maskentragens wird er mit Dreck beworfen.

Sollte Joe Biden die Präsidentschaftswahl am 3. November gewinnen, dann hat Trumps Rivale angekündigt, das ganze Land unter einem verschärften Lockdown zu stellen und eine generelle Maskenpflicht in allen Situationen zu befehlen.

Nach acht Monaten der Hygiene-Diktatur kann man diesen Aufruf von Dr. David Nabarro der WHO nicht als "Spinnerei von Covidioten" und "verantwortungslose Volksgefährdung" abtun. Der Schaden der angerichtet wurde ist immense und steht in überhaupt keinem Verhältnis zur tatsächlichen Gefahr. 

Alle Massnahmen die mit dem "Schutz vor Infektionen" diktiert wurden müssen sofort aufgehoben werden, damit die Gesellschaft und Wirtschaft wieder normal funktionieren kann, und nur die kleine Personengruppe die wirklich gefährdet ist, alte und schwache Menschen, benötigen einen besonderen Schutz.

Aber was hört man aktuell aus den westlichen Ländern und vom Merkel-Regime? Die repressive Schraube soll wieder festgedreht werden, ein zweiter Lockdown soll erfolgen und jeder muss egal of drinnen oder draussen eine Maske tragen. Wird mit den steigenden Infektionszahlen begründet, dabei gibt es schon länger nicht vermehrt Krankheits- und Sterbefälle.

Die Kanzelbrunzerin und die Bürgermeister der grössten deutschen Städte haben neue Massnahmen vereinbart. Dazu zählen Sperrstunden ebenso wie der Einsatz der Bundeswehr im Inland, also Kriegsrecht. Genannt werden Alkoholbeschränkungen für Gastronomiebetriebe sowie weitergehende Beschränkungen der Teilnehmerzahlen von Veranstaltungen und privaten Feiern.

Die wollen wirklich alles kaputtmachen und jegliches Zusammensein und jede Freude verhindern!!!

------------

Es mag satirisch gemeints sein, aber es würde mich nicht wundern, wenn man für das Ausweis- und Passfoto auch eine Maske tragen muss. Wie wollen die Beamten bei Tragepflicht sonst die Identität überprüfen und das Bild mit dem Gesicht abgleichen? 



insgesamt 20 Kommentare:

  1. Dieser,Ihr Bericht Freeman sollte als Wurfsendung in jedem Briefkasten landen.
    Ich sehe schon jetzt diesen Bankkaufmann Spahn - was für ein verlogener Mensch- Gift und Galle spucken.
    Ebenso diese unsägliche Merkel, die das Deutsche Volk nur verarscht.
    Ich verachte diese Meute in Berlin und in den Landtagen für das, was selbige dem Volk und,das gesamte Land angetan haben abgrundtief.
    Hinterhältig,Falsch,Verlogen,nur der/den Elite/n dienend.
    Und für diese Nichtsnutze muss der Steuerzahler dann auch noch ganz gewaltig blechen.
    Weg mit den Masken und dem anderen unnötigen Schwachsinn.
    Ich bin mir sicher,das diese Politiker genau wissen was sie tun,und das ganze schon bevor es losging.
    Wir brauchen ehrliche Politiker.






  1. Ein guter Mensch.
    Er hat das Bestechungsgeld den Kommunisten zurückgegeben weil er es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte.
    Jetzt redet er Tacheles.
    Er wird höchstwahrscheinlich einen "Autounfall", einen "Herzinfarkt" oder am Patent "Covid 19" "verunfallen".
    So läuft das Geschäft für gewöhnlich.
    Dennoch wünsche ich diesem Herren alles Gute!

    Diese Covid Scheisse erinnert sehr stark an die Weißhelme, an Black Lives Matter, an Fridays for Future und an diese ganzen Schlepperbanden der NGO's.

    Sie Alle, allesamt, sind nicht koscher!

    Sowas spürt man mit dem Sechsten Sinn...

  1. Gartenruhe sagt:

    Solange Maßgebende Entscheidungen in dieser Zeit von den Volkszertretern und nicht vom Volk selbst entschieden werden , solange wird es immer nur noch schlimmer als erwartet.
    Das ganze erinnert an die Ruhigstellung eines tollwütigen Tieres .Entwerder viel Geduld aufbringen und es aussitzen in der Hoffnung daß es wieder wird oder Gnadenschuß.
    Eins ist Sicher ; danach wird es nicht mehr so sein wie vorher.

  1. Dass aber diese "Weisung" vom WHO bereits 24 Std. später zurückgezogen und dementiert wird, davon wird nirgend's berichtet.
    Das Ganze Covid-Theater ist doch nur noch eine einzige Verarsche.

  1. Sting sagt:

    Der Medizinprofessor und Kritiker der Corona-Maßnahmen Sucharit Bakhdi ruft zur Unterzeichnung einer wichtigen Erklärung gegen die Corona-Maßnahmen auf. Bereits mehr als 14.000 Ärzte, 6.000 Wissenschaftler und 200.000 Laien haben weltweit unterschrieben.
    -
    VIDEO ANHÖREN UND UNBEDINGT DECLARATION UNTERZEICHEN !
    -
    VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=rr0Up_XYQ08
    -
    Unterschreiben: https://gbdeclaration.org

  1. Peter Paul sagt:

    Letztens las ich, man solle die Pandemie nutzen um das CO2 zu reduzieren, um auf den Grünen Weg zu kommen. Ja, die Umweltschäden sind teilweise gross, wie in Fukushima. Aber liegt das nun am CO2-Ausstoss? Wohl eher nicht! Es liegt an der Verantwortung der Betreiber geltende Gesetze einzuhalten. Das wir mit dieser Wegwerf-Mentalität im Allgemeinen aufhören müssen liegt anhand der Umweltschäden auf der Hand, aber mit einer CO2-Steuer ist es nicht getan. Und was bitteschön hat der Konsument für eine Wahl, wenn Firmen Geräte produzieren die nach einer gewissen Zeit den Geist aufgeben?
    Es ist doch eine Augenwischerei zur nächsten Augenwischerei! Zbigniew Brzeziński, der ehemalige Geostratege der Amerikaner, sagte doch ganz klar und deutlich; entweder es gibt einen Krieg mit Russland und dem Osten, oder der Westen bekommt eine Diktatur wie sie einst in der Sowjetunion herrschte.....

  1. Schmunzel sagt:


    Anschliessend an den letzten Post können CH-Bürger und Bürgerinnen Ihre Unterschrift dafür geben, dass ein Referendum gegen das beschlossene Notrecht des Bundesrates ergriffen wird, so dass das Volk selbst entscheiden kann, ob das Notrecht des Bundesrates in Sachen Covit-19 weiterhin gelten soll.

    Hier geht es zum betreffenden Link.
    https://notrecht-referendum.ch/Home

  1. Sam sagt:

    Referendum gut und recht aber meinst du ernsthaft, die 7 geben ihre Macht weg? :D

  1. Die Kontrolle des Individuums ist auch nicht mehr wichtig.
    Im Moment greifen die Monopolisten die Kleinfirmen ab und zwingen alle in die Pleite die nicht ihren Stream fahren.
    Dann kommt der Schritt - Bevölkerungsreduzierung
    Also endlich der Krieg, wo Alle mitspielen dürfen.
    Die Menschen lernen grad gehorsam.
    Dann kann der Reduzierungsschritt
    schön ordentlich ablaufen.
    Denn es exestieren ja Pläne wo welche Gebäude zerstört werden müssen,
    weil ja schon Pläne und Verträge bestehen das alles wieder aufzubauen.
    Halt nur für weniger Menschen.
    Macht ja keinen richtigen Spass zu herrschen wenn da so Viele sind.
    Die Herscher sind immer ein Spiegel des Großteils des Volkes.
    Lieblosigkeit und Egoismus mit Gleichgültigkeit gepaart sind keine Lösung.

  1. Rane sagt:

    Das die Bundeswehr, respektive das Militär, zur Hilfe gerufen wird und patrouilliert, passt doch auch zur NWO...

  1. Hallo freeman, Sehr wichtig Bitte verbreiten

    Die Corona Pandemie war schon 2019 geplant und im bayerischen Staatshaushalt am 24. 05 2019 mit 20 Mrd eingepreist worden!!!!! Ich habe nur einen link von wo anders bekommen Ich hoffe es funktioniert. Damit würde das ganze Lügengebäude mit Corona zusammenbrechen!!!! https://www.youtube.com/watch?v=QHsIZybfgmk

  1. Sauerkraut sagt:

    Schaut Euch mal das hier!

    https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayHG2019_2020-2a

    Gesetzt (!) für den Bayrisches Haushaltsplan für 2019/2020 vom 24.05.2019 (!)
    Art. 2a
    Kreditermächtigung zur Finanzierung von Kapitel 13 19 – Sonderfonds Corona-Pandemie

    Meldung aus Wuhan an WHO erstmalig am 31.12.2020 über Erkranken an einer UNBEKANNTER Ursache.
    Meldung aus China am 07..01.2020, dass es um den neuartigen Coronavirus sich handelt.

    Der Söder kann wohl in die Zukunftsehen!!!

  1. Sauerkraut sagt:

    https://whois.domaintools.com/gesetze-bayern.de

    https://whois.domaintools.com/bayern.de

    Die Seiten sind kein Fake, diese gehören dem Bayern - Landesamt Fuer Digitalisierung Breitband Und Vermessung

    https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayHG2019_2020-2a

  1. Inge sagt:

    Laut diesem Dokument wurde P.2a erst im März 2020 nachträglich eingefügt https://www.stmfh.bayern.de/haushalt/staatshaushalt_2019/haushaltsplan/Nachtrag.pdf

  1. JuMa sagt:

    Habe ich eben gerade gesehen : unsere Nachteule Steinmeier ruft die deutsche Bevölkerung zu Spenden für die Welthungerhilfe auf, aufgrund der (durch die Entscheidungsträger selbst verursachten) "Coronakrise". Die deutsche Bevölkerung, die nun ihrer finanziellen Sicherheit, durch Verlust von Arbeit/Wohnung/Gesundheit etc., soll den enger geschnallten Gürtel nochmals enger schnallen für die Fehler der Entscheidungsträger. Da platzt mir fast das Hirn vor Wut! Darf doch nicht wahr sein! Diese Polit - Kaste hat sich vor kurzer Zeit eine an den öffentlichen Dienst angelehnte "automatische Diätenanpassung" genehmigt. Muss man sich mal vorstellen : z.B. Erhöhung öffentlicher Dienst 2 %.... was macht das bei ca. 2500 € Lohn? Dann bekommt der Politdarsteller auch 2 % mehr.....aber 2% von wieviel? Was für eine Schweinerei! Das der Schweinmeier sich nicht schämt noch um Geld zu fragen! Bitte nicht falsch verstehen, die Menschen in Afrika etc. tun mir unsäglich leid, jedoch finde ich, dass nun die Verantwortlichen der angeblichen Corona - Krise für den entstandenen Schaden, auch in der "Dritten Welt", aufkommen sollten! Genug finanzielles Polster dafür haben sie ja!

  1. Tara sagt:

    Eben bei Kit Knightly auf antikrieg.com gelesen:

    WHO bestätigt (versehentlich), Covid nicht schlimmer als Grippe:

    Auf der Sitzung des Exekutivrats der WHO am 5.10.2020 sagt der Dr. Michael Ryan, Leiter Abteilung Notfälle WHO, dass nach ihrer besten Schätzung bereits 10 Prozent der Weltbevölkerung(circa 780 Millionen) mit COVID infiziert gewesen seien.

    Da gleichzeitig die weltweiten COVID-Todesfälle bei etwas über einer Million liegen, ergibt sich dann eine Mortalitätsrate von 0,14 Prozent.
    Das liegt im Bereich einer saisonalen Grippe. Und ist Grössenordnungen kleiner als die ersten Schätzungen von 3,4 Prozent, mit denen die Menschheit Anfang des Jahres verunsichert wurde...


  1. mathias sagt:

    Muss ich einfach loswerden, auch wenn es nicht 100%ig zum Thema passt

    Wenigstens ist es jetzt nicht mehr geheim, was uns blühen könnte, wenn die "Wertegemeinschaft" mal ernst macht :-)
    Dann würde meine Vermutung ja glatt Sinn machen, dass sich hinterher die Leichen leichter zählen lassen, weil bei der Pandemie die meisten Leute schon vor lauter Angst zu Hause bleiben :-)
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_88743142/deutsche-luftwaffe-trainiert-fuer-schreckensszenario-atomkrieg.html

  1. Die Aussage von Dr David Nabarro ;Zitat -WHO do not advocate lockdowns as the primary...eigentlich müßten jetzt alle ,"Qualitätsmedien" in Deutschland doch davon Berichten und eine Kehrtwende verkünden zB.

    Keine Maskenpflicht mehr ab sofort,

    Die Pandemie ist beendet !.Jede Gaststätte kann wieder öffnen wie es ihnen beliebt.Die Hotels ebenfalls.

    Die Airlines ,können wieder ihren Flugbetrieb aufnehmen,national und International.Es werden ab sofort keine Betten mehr "blockiert" für nichts in den Krankenhäusern weltweit.

    Alle Operationen ,die aufgeschoben worden sind seit ,dem Anfang der "Coronoia",werden sofort als erstes behandelt.

    Das Besuchsverbot ,in Altersheimen ist sofort aufzulösen,nehmt eure Angehörigen in die Arme falls sie es überlebt haben.


    Die Kurzarbeit wird ,sofort wieder abgeschafft ,alle sollen wieder in ihrem Job gehen können.Alle Homeoffice Geschädigten im Angestelltenverhältnis sollten einen Extraurlaub in Deutschland erhalten von 5 Tagen .

    Homeoffice macht krank,hier eine Studie der AOK .

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/aok-studie-belastung-statt-freiheit-homeoffice-kann-krank-machen/25024182.html?ticket=ST-3070284-njDRfST7KbbiImWRdVRA-ap1



    Zitat:

    Etwa 74 Prozent der Befragten, die häufig im Homeoffice arbeiten, fühlten sich demnach in der letzten Zeit erschöpft. Bei Beschäftigten, die ausschließlich im Büro tätig sind, lag der Anteil hingegen bei 66 Prozent. Beschäftigte im Homeoffice klagten zudem häufiger über Nervosität, Lustlosigkeit, Schlafstörungen und Selbstzweifel. Für die Studie hat das Institut rund 2000 Beschäftigte zwischen 16 und 65 Jahren befragt.

    Ich habe es selber ausprobieren müssen 14 Tage ,und habe an Gewicht zugenommen.2 Arbeitkolleginnen die ich seit März diesen Jahres nicht mehr gesehen hatte erschienen letzte Woche im ,"Büro".!!!

    Die eine war zwar vorher schon ,milde ausgedrückt etwas Dick ,aber nach monatelanger freiwillig verordneten Zwangsinhaftierung hat sie locker die 120 Kg Marke überschritten.


    Ich fragte sie ,wie sie mit dem Homeoffice klar kam ?,sie sagte das sie es nicht mehr aushalten konnte , isoliert ohne Kollegen/innen alleine zuhause zu Arbeiten.Ich sagte ihr das ich mich freue sie endlich !!! wieder Physisch zu sehen.Ich hatte ehrlich gesagt schon nach 2 Wochen die Schnauze voll vom Homeoffice.

    Vielen Dank Freeman ,das du seit der inscenierten Krise ,uns Mantramäßig ,die Augen öffnest.








  1. Coboe sagt:

    Das Haushaltsgesetz hat noch eine Anmerkung, dass es am 27.04.2020 geändert wurde.

  1. Operation Moonshot: JEDER Bürger soll bald WÖCHENTLICH auf Corona getestet werden – ist der Impfstoff im Test?

    Standardmäßig wird derzeit der Coronatest in der Nase durchgeführt. Aus dem WDR-Wissenschaftsmagazin „Quarks“:

    "Die Mediziner müssten den Impfstoff auch nicht unbedingt spritzen. Man versucht, die meisten RNA-Impfstoffe direkt nasal zu verabreichen."