Nachrichten

Murdoch wird ein Grüner

Montag, 14. Mai 2007 , von Freeman um 00:40

Am Freitag den 11. Mai hat Rupert Murdoch eine Videoansprache gehalten, die an alle 50'000 Mitarbeiter des Medien-Imperiums gesendet wurde. Darin hat er die neue Firmenpolitik verkündet, dass die News Corporation jetzt die Klimawandel-Botschaft über alle ihre Kanäle wie Zeitungen, Radio und TV verbreiten muss, um die Menschen zu einer Verhaltensänderung zu motivieren und „grün“ zu denken. Er sagte „Die Herausforderung ist die Klimawandel-Botschaft zu revolutionieren“. Er unterstrich die Notwendigkeit „macht es dramatisch, macht es lebendig und manchmal sogar lustig. Wir wollen die Menschen inspirieren ihr Verhalten zu ändern.“

Das Murdoch Imperium beinhaltet Fox TV, 20th Century Fox Filmstudio, HarperCollins Buchverlag, MySpace.com und dutzende Tageszeitungen in Australien, Gross Britannien, in den USA und sonst wo. Murdoch sagte „Unsere Kunden die Grosskonzerne mit ihren grossen Anzeigenvolumen haben uns gesagt, wir sollen einen Weg finden das Publikum zu diesem Thema zu erreichen“. Er argumentierte noch, dass die neue Klimastrategie auch für den eigenen Konzern die Energiekosten reduzieren würde, es würde helfen Toptalente zu rekrutieren und ermöglichen „eine Chance die Beziehung zu unseren Zuschauern, Lesern und Web-Benutzern zu vertiefen.“
---------------------

Wenn Rupert Murdoch, der „Dr. Göbbels“ der heutigen kriminellen Elite, mit seinem Medien-Imperium aus gleichgeschalteten Zeitungen, Radio, Fernsehstationen und Filmstudios sich zu einem „Umweltschützer“ wandelt, dann können nur alle Alarmsirenen bei mir losgehen. Dieser Mann macht den übelsten Journalismus auf dieser Welt, ja tatsächlich führt er einen Krieg gegen den Journalismus, mit Nötigung, Verleumdung, Dreckschleudern, Angstmacherei und einseitiger Propaganda. Er unterstützt massiv die Globalisten und Architekten der Neuen Weltordnung und der Kriegshetzer. Er hat auch zugegeben, dass er die Lügen der Bush-Regierung weiterverbreitet hat, um den Irak-Krieg zu ermöglichen. Wenn dieser Mensch plötzlich "grün" wird, das CO2 in seinem Konzern reduzieren will um die Klimaerwärmung aufzuhalten und diese Botschaft verstärkt verbreiten will, dann weiss ich mit Bestimmtheit, dass die Klimaerwärmung anders ist als uns erzählt wird und dass die Elite mit seiner Propaganda die Klimalüge uns verkaufen will. Einmal ein Lügner, immer ein Lügner. Ausserdem macht er es ja nicht wirklich von sich aus, sondern auf Befehl der Grosskonzerne.

Warum wollen ausgerechnet die globalen Konzerne uns überreden, dass das CO2 so schlimm ist, wo doch gerade sie dieses CO2 am meisten produzieren? Jetzt weiss ich ganz sicher, CO2 ist kein Klimakiller. Sie meine Artikel darüber hier und hier. Wenn Murdoch und die Grosskonzerne uns das jetzt glauben lassen wollen, dann kann es unmöglich wahr sein und es geht um etwas anders. Es geht um das was ich in meinem Artikel hier beschrieben habe, um Angstmacherei, um die Einschränkung unserer Freiheiten, um die Einführung einer CO2 Steuer und am Schluss um eine massive Bevölkerungsreduktion bis unter 2 Milliarde Menschen auf diesen Planeten. Murdoch hat den "Krieg gegen den Terror" und die Afghanistan- und Irak Kriege mit Lügen verkauft, jetzt kommt die CO2 Klimalüge als nächstes. Dieser Scharlatan hat die Propagandamacht, von der Göbbels nur träumen konnte, um es zu tun. Schauen wir welche Medien ihm zur Verfügung stehen: 9 Satelliten TV Sender, 100 Kabel TV Kanäle, 175 Zeitungen und Zeitschriften, 40 Buchverlage, 40 TV Sender und 1 Filmstudio. Mit diesen Medien erreicht er 4,7 Milliarden Menschen, was 3/4 der Weltbevölkerung bedeutet. Das ist eine gigantische und sehr gefährliche Medienmacht die es vorher noch nie gegeben hat. Kein Wunder, dass er von den Konzerndiktatoren beauftragt wurde, neu auf Grün zu schalten und die Klimalüge zu verbreiten.

Siehe dazu alle Artikel über Klima hier.

insgesamt 1 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    allein dieser satz:

    "Wir wollen die Menschen inspirieren ihr Verhalten zu ändern."

    zeigt doch schon das vorhaben.