Nachrichten

Merkel lügt über die Situation im Kaukasus

Samstag, 25. August 2018 , von Freeman um 12:05

Die Kanzelbrunzerin Angela Merkel hat am vergangenen Freitag Georgien besucht. Dort angekommen hat sie wieder den geschichtlichen Ablauf des Konflikts im Kaukasus falsch dargestellt und bewusst gelogen. Sie stellte Russland als Aggressor dar. Mit keinem Wort hat sie die Tatsache erwähnt, dass es georgische Truppen waren, die in der Nacht zum 8. August 2008 die benachbarten Republiken Südossetien und Abchasien angegriffen haben und dabei russische Friedenssoldaten, die an der Grenze stationiert waren, getötet und verletzt haben. Sie stellte die Sachlage so hin, wie wenn die Russen Georgien zuerst angegriffen hätten, dabei kam die russische Armee den angegriffenen Republiken nur zu Hilfe und drängten die Georgier wieder zurück, beschützen die Zivilbevölkerung vor der georgischen Invasion.


Was sie in ihrer Rede auch nicht erwähnte, dass die beiden Republiken am 25. August 2008 von Russland als unabhängige Staaten anerkannt wurden und Russland als Schutzmacht dient, um eine Wiederholung von militärischen Aggressionen Georgiens gegenüber den Nachbarn in Zukunft zu verhindern. Russische Soldaten befinden sich auf Einladung der Regierungen von Südossetien und Abchasien in den Ländern. Von einer Besetzung georgischem Territorium kann deshalb gar keine Rede sein.

Georgien, die EU und die NATO müssen endlich die Tatsache akzeptieren, Südossetien und Abchasien sind KEIN Teil von Georgien und es handelt sich NICHT um sogenannte "abtrünnige Provinzen".

Südossetien und Abchasien waren bereits seit Anfang der 1990er Jahre de facto unabhängig. Georgien führte dann 1992/93 einen brutalen Angriffskrieg gegen Abchasien. Die abchasische Armee hat sich dem Angriff der Georgier entgegenstellt und die Invasoren vernichtend geschlagen.

Die Abchasier und Georgier haben nichts gemeinsam, weder die selbe Sprache noch die Schrift. Abchasisch hat ein kyrillisches Alphabet bestehend aus 55 Buchstaben. Die Sprache ist mit keiner anderen verwandt.

Südossetien hat bereits 1918, also vor 100 Jahren, versucht selbständig zu werden und sich von Tiflis zu trennen. Dieser Aufstand wurde von den Georgien blutig niedergeschlagen. Seitdem fand ein Völkermord statt und die Südossetier wurden systematisch entweder ermordet oder aus ihrer Heimat vertrieben.

Das gleich gilt für Abchasien, wo die abchasische Sprache und Kultur während der Besatzungszeit von den Georgiern verboten wurde. Während der Stalinzeit wurden die Abchasier nach Sibirien deportiert und Georgier importiert.

Abchasien als Teil von Georgien zu bezeichnen ist absurd, denn es wird damit eine kriminelle Handlung Stalins gutgeheissen, der als geborener Georgier Abchasien mit seiner Heimat verschmolz, ohne die Abchasier zu fragen, ob sie das wollen.

Auf Befehl des Diktators wurde 1931 die autonome Abchasische SSR innerhalb der georgischen Unionsrepublik eingegliedert.

Abchasien als Teil Georgiens zu bezeichnen ist genauso absurd, wie wenn die EU und NATO behaupten würde, Hitlers Anschluss von Österreich an das Grossdeutsche Reich wäre heute noch legitim und das Territorium von Österreich gehöre zu Deutschland. Österreich wäre nur eine "abtrünnige Provinz" von Deutschland.

Aber diese völlig realitätsfremde und völkerrechtswidrige Politik vertritt Merkel was Südossetien und Abchasien betrifft ... und auch betreffend der Krim.

Genauso wie die Bewohner der Krim sich für eine Trennung von der Ukraine in einem Referendum ausgesprochen haben, haben auch die Menschen in Südossetien und Abchasien ihre Selbständigkeit durch Wahlen zum Ausdruck gebracht.

Merkel ignoriert den ausdrücklichen Volkswillen und ist damit eine ANTIDEMOKRATIN, die nur dem Machthunger und der imperialen Expansion nach Osten der EU-USA-NATO dient, egal was die Völker wollen.

Deshalb meine Aufforderung an Merkel, halt einfach dein Lügenmaul und verpiss dich. Es ist mehr als Zeit dieser Landesverräterin einen Arschtritt zu verpassen, damit sie verschwindet.

Sie ist die Hauptschuldige für die ganzen Krisen in Europa, sei es die Verarmung der südeuropäischen Länder durch das Euro-Diktat oder die Masseneinwanderung von sogenannten "Flüchtlingen" mit Zerstörung der europäischen Kultur.

Sie war schon immer und ist innerlich immer noch eine 100-prozentige Kommunistin und eine Antideutsche, die Europa mit Kultur-Marxismus ins Chaos stürzen will.

Ihr Vater wurde "der rote Pastor" oder auch "der rote Kasner" während der DDR-Zeit genannt und sie stand vom Elternhaus her ideologisch immer dem Sozialismus sehr nahe.

Anders als viele andere Pfarrerskinder entzog sie sich den Massenorganisationen des SED-Staates NICHT, sondern ging zu den Jungen Pionieren. Später wurde sie stellvertretende FDJ-Sekretärin an ihrer Schule.

Sie war also nicht nur einfaches Mitglied der SED-Jugendorganisation.

In der 10. Klasse wurde sie für ihren ausserordentlichen Einsatz für den Sozialismus mit der Lessing-Medaille in Silber ausgezeichnet.

Während des Studiums an der Karl Marx Universität übernahm Merkel aus freien Stücken Leitungsaufgaben in der FDJ. 1981 stieg sie zur Sekretärin für Agitation und Propaganda der Grundorganisation am ZiPC auf, das mit immerhin über 600 Mitarbeitern kein kleines Institut war.

Nach einer Privatreise durch Polen sagte sie über die Verhältnisse im Lande gegenüber einem Kollegen, der für die Staatssicherheit arbeitete, sie stimme der Einschätzung der UdSSR zu, dass die Gefahr einer Untergrabung des Sozialismus in Polen bestehe.

Sie durfte auch ohne Probleme die Sowjetunion ausgiebig bereisen und sogar in den Westen zu Kongressen reisen. Das war nur 100-Prozentern erlaubt, denen das DDR-Regime ihre absolute Linientreu sicher war.

Laut meinen Informationen von Zeugen besuchte sie auch Abchasien, die rote Riviera, für einen Badeurlaub, was nur ganz treuen Kommunisten als Privileg gestattet wurde und als Belohnung.

Dann als die Perestrioka auch in der DDR sich auswirkte, war Merkel eindeutig gegen eine Wiedervereinigung, auch wenn sie das bestreitet.

So deutet manches darauf hin, dass sie ursprünglich doch für einen demokratischen Sozialismus in einer eigenständigen DDR eingetreten war und nicht schon immer die Einheit herbeigesehnt hatte.

Sie sei wegen ihrer Systemnähe bis in die Wendezeit hinein eine überzeugte Reformkommunistin gewesen. Erst als sich die Unausweichlichkeit des Zusammenbruch der DDR abzeichnete, wurde sie zum Wendehals und plötzlich "Christdemokratin".

Der pure Opportunismus!

Sie ist eine falsche Schlange, die den kulturellen Mischmasch des Sozialismus und dessen Identitätslosigkeit in Europa will.

Sie hasst das neue Russland, dass wieder zu christlichen Werten und seinen kulturellen Traditionen zurückgefunden hat. Und sie hasst Putin deswegen, der das ermöglicht und fördert.

10. Jahrestag des US-NATO-Angriffs auf Russland

insgesamt 24 Kommentare:

  1. Wurde das Merkelchen nicht auch in Moskau zum Kommunismus ausgebildet?
    Das durften auch nur 100%tige.DDRler,SEDler, und dem Kommunismus zuwinkende .
    Sollte ich damit falsch liegen bitte, berichtigen "Sie Freeman" mich dann.
    Der einzige Politiker dem ich bis heute vertraut habe hier bei uns, war Helmut Schmidt.
    Helmut Schmidt hat auch seine Fehler gehabt, war jedoch in Bezug auf die Bürger anständig, und hat selbigen stets reinen Wein eingeschenkt.
    Ich erinnere hier an die Stationierung der Perching 2 im Gegenzug zur russischen SS 20 in der DDR.
    Gab zwar Proteste, aber das Gleichgewicht zur Abschreckung musste damals aufrecht erhalten sein.
    Und Helmut Schmidt mochte das Merkelchen gar nicht.
    Gab da mal ein interessantes Interview zwischen dem betrügerischen Verteidigungsminister Gutenberg und Schmidt.
    Irgendwann reichte es Schmidt und es bat Gutenberg damit aufzuhören ihn Schmidt mit Herr Bundeskanzler anzusprechen, da Schmidt meinte das Merkelchen hinter sich zu haben.
    Alles davor und alles danach an Politikern in gewesener und jetziger Position, Kanzleramt=verraten und verkauft haben die uns, von Anfang an.
    Schröder, Kohl (sein richtiger Familiennamen lautet "Kohn"), jetzt das Merkelchen haben das Glockengeläut mit dem Text "der Untergang Deutschland" eingeläutet.
    Letztendlich ist es egal, wo das Merkelchen seine Lügen hinausposaunt.
    Es werden täglich mehr bei uns, die begreifen, was für ne verlogene, opportunistische und verräterische Tante mit ihrer Bande da in Berlin von Steuergeldern ihr Dasein fristet.
    Weshalb ist die Doktorarbeit von das Merkelchen (eigentlich) nicht mehr auffindbar?
    Ist doch seltsam,sonderbar, oder?
    Weshalb wohl die angesetzte Zensur im Internet?
    Ihre Tage sind gezählt,nur, was kommt danach?
    Wie schrieb einst Theodor Körner:
    "Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten,
    von Feinde bezahlt dem Volke zum Spott",...
    es geht noch weiter...
    Und genau so ist es.
    "Die Menschen haben mehr Angst vor der Wahrheit als vor einer Lüge", dieses schrieb ein anderer.
    Bezahlen werden wir, das Volk, das Deutsche Volk wieder einmal die Rechnung.
    Der Deibel soll dieses gesamte Pack holen vielleicht ist dann endlich mal Ruhe und Frieden angesagt.
    Noch aber ist es nicht soweit.
    Wir werden so die Jacke voll kriegen sollte/n die USA und NATO Russland angreifen, das uns allen hören und sehen vergehen wird.
    Keiner soll dann jammern wir haben das alles nicht gewusst, nicht gewollt.
    Gestern auf RT einen Bericht über so'n englischen General, Kriegstreiber gelesen.
    Was für ein Idiot, was für ein dummer Mensch.
    Nun ja, um diese Insel ist es nicht unbedingt schade.
    Um das Königshaus erst recht nicht.
    Um diese,unsere Politiker noch viel weniger.
    Auch hegt sich bei mir langsam der Verdacht, dass alles vorher abgesprochen wird.
    Und damit meine ich zwischen Ost und West.
    Möge ich unrecht haben.
    Das wäre mir lieb.
    Auch für diesen Bericht über unsere Lügentante ein Danke an "Sie Freeman".
    Danke.







  1. Berater sagt:

    Und hinter Merkel stehen und dirigieren ihre Genossen Hochgrad-Freimaurer und die Bnai Brith-Juden, dieselben die den tiefen Staat in Deutschland im Griff haben.

  1. Die hat wohl auch zu lang an einer Krawatte gekaut. 🙈

  1. Einerseits nennt die Lügnerin Südossetien und Abchasien "abtrünnige Republiken", andererseits unterstützt sie vehement - sie ist ja die Anführerin - einen terroristischen Narko-Staat in Europa (failed state "Kosovo"). Wo doch dieses Gebilde der Hauptumschlagplatz der Americrappers für Drogen aus Afghanistan ist.

    Denn die Americrappers kontrollieren sowohl den größten Opium-Hersteller (Afghanistan) als auch den wichtigsten Logistiker (albanische Mafia aus "Kosovo" und Albanien). Und als US-Marionette spielt die Lügnerin ihre Rolle - vermutlich gegen eine Provision.

  1. Merkel lügt? Also das ist mir neu!

  1. Peter Vogl sagt:

    Merkel ist eine Hochverräterin am eigenen Volk und sollte längst entmachtet sein, doch Schlafmützen im Merkelland meinen immer noch, Frauen müssen jetzt an die Macht, die aber andere ausüben. Ist ja richtig doll.

  1. Danke für die Information über Abbau Bierth, kannte ich vorher so nicht. Interessant auch was Wikipedia zu dem Thema sagt: Zitat:“Mit Großlogen, Hauptlogen und Distrikten ist B’nai B’rith ähnlich wie die Freimaurerei aufgebaut, versteht sich aber nicht als mit dieser Bewegung verbunden.“

    Aha, aber genau so organisiert, ist für mich der Beweis, dass die Freimaurerei ein Werkzeug der Zionisten/Herren dieser Welt ist. (Siehe die Protokolle von Zion) Und die Hochgradmaurer werden eingeweiht, in die alte mysterien Religion Babylons, bekannt aus den Talmud, den Talmudisten und Frankisten wie die Rothschilds leben.

  1. Drag sagt:

    Merkel tanzt den Russen auf der Nase rum. Da stellt sich mir die Frage, warum die Russen dann nicht einfach ihre alten Stasi Akten veröffentlichen. Sind ja komischerweise, genauso wie bei Gauck, verschwunden. Wäre doch ziemlich einfach dem Spuk ein Ende zu setzen und somit Merkel zum Abdanken zu zwingen, oder? Die Realität sieht meiner Meinung eher anders aus. Alles ist ein Schmierentheater, bei dem alle (Trump, Merkel und auch Putin) genau das zu tun haben, was ihnen jene Auserwählte vorgeben. Wer glaubt Merkel treffe tatsächlich eigene Entscheidungen, der muss wirklich naiv sein.

  1. Diese Merkel ist die Gesandte des Teufels um dessen Werk zu verrichten, man muss nicht am Hebel der Panzerkanone sitzen um Massen,-Mord,- bzw. Massenvernichtung zu verüben. Diese Person setzte uns der Teufel persönlich vor die Nase. Nur Hass und Abscheu kann man für sie empfinden !! Früher hieß es lieber tot als rot !!

  1. Vedanta sagt:

    Merkel wird auch regelmäßig mit jüdischen Preisen und Medaillen überhäuft (B´nai B´rith Europe Award of Merit, Heinz-Galinski-Preis, Lord-Jakobovits-Preis...) Die Josef-Neuberger-Medaille bekam sie "wegen ihres Engagements gegen Fremdenfeindlichkeit und ihre Unterstützung Israels". Die Laudation hielt der jüdische Zeit-Herausgeber Josef Joffe.

    Sehr aussagekräftig ist auch die ständige Bezeichnung von Merkel als Pfarrerstochter. Mit dieser Beschreibung soll der Bevölkerung eingetrichtert werden dass es sich bei Merkel trotz ihrem Verhalten um eine Christin handelt. Die Tatsache, dass Merkel auch eine Mutter hatte, scheint wohl aus gutem Grund nirgends erwähnt zu werden:-)

  1. Helmut Schmidt?Der Bilderberger? 😂

  1. Unknown sagt:

    hat merkel schon mal die wahrheit gesagt? ich kann mich nicht absolut nicht erinnern!

  1. ER@ sagt:

    Politik ist Show.Und die Politiker sitzen alle im selben Boot.
    Egal von wo sie sind.

  1. Agent Smith sagt:

    Der Gründer des ISIS - McCain ist tot. Das sind gute Nachrichten!! Möge er in der Hölle schmoren. Dieser verlogener Basta**d hat über eine halbe Millionen auf dem Gewissen. Jetzt ist Hillary dran

  1. WPP Arens sagt:

    Wenn das was ich gerade von meinem Freund in Moskau bekommen habe wahr ist, dann ist das eine riesen Lachnummer und wird in der westlichen Presse nie erscheinen:

    https://ria.ru/world/20180826/1527183366.html?utm_medium=referral&utm_source=lentainform.com&utm_campaign=ria.ru&utm_term=1259974&utm_content=1

    Wäre schön wenn man das mal recherchieren könnte.

  1. Gary56 sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=l2pO6PFYnL4
    Werter Freeman,was verlangst Du,von diese Dumpfbacke.

  1. Zu 26.August 15:34
    Da, wo seine Seele jetzt sich befindet ist dieser Strolch, dieser Mörder, dieser Verbrecher unter seines Gleichen.
    Also genau da wo er sich äusserst wohl fühlen wird.
    Dunkel,sehr Dunkel und, sehr Nebelig soll's dort sein hab ich mal gelesen.
    Ein Mensch war dieser McCain keines wegs.
    Jetzt fehlt/fehlen nur noch Kissinger, die Clinton's, die Obamas, Familie Bush, die Rockefeller's (der Rest von denen),die Rotschild's und, das ganze andere dreckige Pack.
    Jemanden vergessen?



  1. humanity sagt:


    Fr. Merkel lùgt nie...
    Frau Merkel ist doch CHRISTLICH-DEMOKRATISCH, oder?

    Sie hält doch die Gebote ein...v. a. das 8. Gebot?

  1. Jolex sagt:

    Nö Hillary ist nicht so wichtig. Nethanjahu,Rothschild und auch Soros sollten 2018 noch abdanken. Das könnte nur gut sein für die Menschheit. Deren Sprösslinge sind (sofern sie welche haben) sicher offener im Geiste als diese alten Wichser. Die Menschheit verändert sich ob die dort wollen oder nicht. Ich denke es wird Krieg und keiner geht hin. So in die Richtung wird das laufen

  1. Ralph Vetter sagt:

    Also um ganz ehrlich zu sien, werde ich viel lieber von einer ostdeutschen Frau aus der CDU regiert, als von antisemitschen Geschichtsrevisionisten!

    Hier ist ja mal wieder alles an Schwachsinn in einem einzigen Text versammelt, was man sich so vortellen kann. Und die Kommentare tragen dann ihr übriges zum Gesamteindruck bei.

    Man muss ich ja nur mal kurz vvergegenwärtigen, wer Abchasien offiziell anerkannt hat. Was ist dagegen schon der "Rest" der Weltgemeinsschaft? Den Witz mit den Geisterfahren ("Einer? Hunderte!") im Kontext des Artikels spare ich mir.

  1. Freeman sagt:

    Danke für "irren" positiven Beitrag zu der Diskussion. Solche Kommentare, die mit unverschämten Beschimpfungen und Beschuldigungen gespickt sind, statt mit belegten Gegenargumenten, haben wir gerne.

    Wir werden als "antisemitsche Geschichtsrevisionisten" bezeichnet. Das ist eine Anzeige wert. Dann, wusste gar nicht, dass Merkel eine Jüdin ist, denn das wird ja damit unterstellt.

    Warum ist dieser Müllschwätzer, Ignorant und Zombie überhaupt hier und verschwenden seine Zeit? Besser wäre es bei der Blöd-Zeitung zu bleiben, die seinem tiefen geistigem Niveau entspricht.

  1. Cyborg-Susa sagt:

    Ich bin erfreut. Dass er überhaupt von Ihnen zugelassen wurde. Respekt. Es ist doch keine Zeitverschwendung, sich alle Stimmen anzuhören! Ich finde. Das sollten alle machen, auch die mit hohem geistigen Niveau. LG

  1. E. Trüger sagt:

    Zu welchem Thema auch immer lügt diese krypto-neo-Marxistin nicht ?

  1. Unknown sagt:

    Drag sagt:
    26. August 2018 um 06:54:

    "Merkel tanzt den Russen auf der Nase rum. Da stellt sich mir die Frage, warum die Russen dann nicht einfach ihre alten Stasi Akten veröffentlichen. Sind ja komischerweise, genauso wie bei Gauck, verschwunden. Wäre doch ziemlich einfach dem Spuk ein Ende zu setzen und somit Merkel zum Abdanken zu zwingen, oder? Die Realität sieht meiner Meinung eher anders aus. Alles ist ein Schmierentheater, bei dem alle (Trump, Merkel und auch Putin) genau das zu tun haben, was ihnen jene Auserwählte vorgeben. Wer glaubt Merkel treffe tatsächlich eigene Entscheidungen, der muss wirklich naiv sein."

    Zustimmung! Ich bin komlett Deiner Meinung! Putin hätte ihr schon längst den Hahn abdrehen können, wenn er es gewollt hätte! Auch mit der Wahrheit in Bezug auf die Geschichte hält er sich - wohl wider besseren Wissens - für mich unverständlicherweise stark zurück!?