Nachrichten

Kongress verbietet Trump den Iran anzugreifen

Samstag, 26. Mai 2018 , von Freeman um 09:00

Das US-Repräsentantenhaus hat einstimmig einen Zusatz zum US-Verteidigungshaushalt 2019 hinzugefügt, in dem jegliche Erklärung eines Krieges gegen den Iran ohne die Zustimmung des Kongresses verboten wurde. Eine sehr wichtige Meldung, die aber von den Lügenmedien kaum verbreitet wird. Warum? Weil die Main-Shit-Medien nach einem Krieg gegen den Iran lechzen und diese von den Zionisten kontrolliert werden, die einen wollen.


Der Änderungsantrag, der vom Demokraten Keith Maurice Ellison vorgeschlagen und von einer Reihe anderer demokratischer sowie republikanischer Abgeordneter unterstützt wurde, wurde einstimmig angenommen. Eine sehr aussergewöhnliche Einigkeit bei den Abgeordneten beider Parteien.
,
Ellison, Mitglied des Kongresses aus Minnesotas Fünften Distrikt, sagte in einer Nachricht auf Twitter, dass die klare Botschaft des Änderungs- antrags sei, dass die Menschen in Amerika und die Kongressabgeordne- ten keinen Krieg gegen den Iran wollen und der Kongress die Autorität wiedererlangte, als einzige Instanz einen Krieg erklären zu können.

Diese Ankündigung kommt zwei Wochen nachdem Trump die USA illegal aus dem Nuklearabkommen mit dem Iran herausgezogen hat, was viele Analysten glauben, es sei wie eine Kriegserklärung an den Iran.

Die Tatsache, dass die Abgeordneten das Gefühl haben, dass es notwendig ist, dieses Verbot gesetzlich festzuhalten und damit zu betonen, ist meiner Meinung nach sehr beunruhigend.

Offensichtlich steht Trump wirklich unter der Kontrolle der Zionisten und wäre bereit für sie einen Krieg gegen den Iran zu führen, so wie Bush einen gegen dem Irak und Obama einen gegen Libyen führten.

Den Wunsch Befehl Netanjahus, ganz Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen und die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, hat er bereits erfüllt.

Dieser Schritt Trumps ist nach UN-Recht und internationalem Recht illegal, denn Ost-Jerusalem ist palästinensisches Gebiet, wurde im Sechs-Tage-Krieg 1967 erobert und ist seitdem widerrechtlich besetzt.

In einer einstimmigen Resolution der Generalversammlung haben die Vereinten Nationen die Massnahmen zur Änderung des Status der Stadt für ungültig erklärt. Jerusalem wurde 1980 effektiv von Israel annektiert, ein von der internationalen Staatengemeinschaft verurteilter Akt.

Laut US-Verfassung hat der Präsident zwar offiziell keine Befugnis, einen Krieg ohne Zustimmung des Kongresses zu erklären, aber daran haben sich die Vorgänger von Trump nie gehalten.

Sie sagten einfach, es sei kein Krieg, sondern "nur" eine militärische Intervention, um dem Land "Demokratie" zu bringen und von einem "bösen Diktator" zu befreien.

Die Frage ist deshalb, wird Trump das Verbot respektieren oder auch ignorieren? Wird er irgendeinen Grund erfinden, um trotz des Verbots den Iran zu bombardieren, weil es ihm von der Israel-Lobby so befohlen wurde?

Die Amerikaner bekommen langsam Angst vor dem Wahnsinn ihres Präsidenten, der alles macht was Israel will!

Die Vereinbarung zwischen USA und Israel:


Trump: Also, ich mache einfach alles was du sagst?

Netanjahu: Ja, so ist es.

-------------------------------

Das Militärbudget für 2019, dem die Abgeordneten zugestimmt haben und an dem das Verbot drangehängt wurde, beläuft sich auf 716 Milliarden Dollar. Eine Erhöhung um 10 Prozent oder 74 Milliarden im Vergleich zu 2018.

Davon sind 24 Milliarden alleine für die Modernisierung und Erhaltung des Atomwaffenarenals vorgesehen.

Die Anzahl an Soldaten soll um 26'000 erhöht werden, mit dem Ziel die Zahl um 56'600 bis 2023 zu steigern.

Dann sollen 10 neue grosse Kriegsschiffe beschafft werden, um die Bedrohung auf See zu verhindern und die Kontrolle der Meere zu erhalten, mit 54 weiteren Schiffen in den nächsten 5 Jahren.

Mehr Geld soll auch in die Forschung in den Bereichen Cyber-Krieg und elektronische-Kriegsführung, Weltraum und künstliche Intelligenz, sowie Hyperschall fliessen.

69 Milliarden sind für den Betrieb der Auslandsbasen und der Führung der vielen Konflikte/Kriege vorgesehen.

Zur Info, alleine die Erhöhung um 74 Milliarden ist viel mehr wie Russland für die ganze Verteidigung ausgibt, nämlich 47 Milliarden Dollar für 2018. Eine erhebliche Reduktion von den 61 Milliarden Dollar 2016.

Putin will nämlich weniger fürs Militär ausgeben und mehr Geld in die Infrastruktur Russlands, ins Schul- und Ausbildungswesen und in die soziale Gerechtigkeit investieren.

Aber Russland ist ja der böse Aggressor und Putin der neue Hitler, gegen den sich der Westen mit irrsinnigen Rüstungsausgaben wehren muss.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. Jolex sagt:

    Meine Fresse die Amis definieren sich nur noch über Krieg. Oder haben die noch andere Prioritäten? Noch mehr und noch mehr Geld für Kriegsmaterial. Das verlangen sie ja von ihren europäischen Vassallen auch in der Hoffnung zu Geld zu kommen. Wenn ich was zu sagen hätte als Marionette und die 2% ereichen muss dann würde ich gerade aus Protest diese Mehrausgaben in russisches Material investieren. So als stiller Protest. Die VSA will ja mit der Erhöhung ereichen das deren Dreck gekauft wird. Aber genau deshalb würde ich woanders kaufen. Oder steht geschrieben es soll US Material sein?

  1. framo sagt:

    Danke für die Info !
    Wenn ich Trump reden höre frage ich mich immer, wieso wenn er die bewiesene Geschichte
    völlig gegensätzlich darstellt er ohne "Aufschrei" damit medial durchkommt.
    ...ok, ich weiß es ja, aber es ist echt frustrierend ...
    In meinem Umfeld arbeite ich überall wo es möglich ist an der Wahrheit.
    ...aber wie Einstein gesagt haben soll (...).. "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." :-)

  1. Es ist dem Westen - der NATO - einmal gelungen, Russland an den Verhandlungstisch zu rüsten.
    Dieses mal sieht die Situation anders aus.
    Es kommt nicht auf die Quantität der Waffen an, sondern auf die Qualität der Waffen.
    Und die Qualität der Waffen liegt eindeutig auf russischer Seite.
    Wenn die VSA meinen zugunsten des militärisch industriellen komplexes ihr Land weiter sind ins Verderben führen zu müssen... nur zu.
    Die Infrastruktur der VSA liegt am Boden, das scheint die Abgeordneten in Washington in kleinster weise zu beunruhigen.
    So lange die Eliten, diese verbrecherischen Zionisten,und andere dieser Konsorten genug zu fressen haben,ist für die, die Welt in Ordnung.
    Russland hat es nicht nötig, so auf die Kacke zu hauen wie die VSA.
    Die Welt Eroberungspläne der zionistischen Juden nähern sich beständig ihrem Ende.
    Die VSA können so lange aufrüsten bis sie kotzen müssen.
    Und was Israel betrifft die werden noch gemaßregelt, wenns soweit ist.
    Ob mit oder ohne diesen Mann mit kurzem schwarzen Schnurrbart namens Netanjahu.
    Vielmehr macht es mir bisschen sorgen,das während der Fußballweltmeisterschaft etwas von diesen scheiss Zionisten geplant, und ausgeführt wird.
    Zu Trump soviel.
    Ich möchte nichtbin seiner Haut stecken.
    Wirklich nicht.
    Sollten die Zionisten den Iran angreifen wird China sich einmischen, Russland wohl auch.
    Die VSA werden noch zu spüren bekommen was es heißt, Krieg auf eigenem Territorium zu erleben.
    Leiden muss wie immer, das Volk.
    Auch die Abgeordneten der VSA sind nichts weiter als Vollstrecker der Zionisten, und Anderer.
    Manche lernen erst, wenn sie anständig auf die Mütze bekommen.
    Die Zionisten und auch die Anderen werden von dieser Welt verschwinden, das gilt schon jetzt als Sicher.
    Die Vorbereitungen hierzu,wie ich schon öfter erwähnte, die laufen schon lange Zeit.
    Schön wird das nicht.
    Auch für uns.
    Aber,die Welt wird dann endlich frei sein von diesem jüdischen zionistischen Gesindel.
    Darauf und nur darauf kommt es an.
    Freiheit und der Mut dazu, das muss belohnt sein.



  1. Schorry sagt:

    Trump wird genau so wie seine verbrecherischen Vorgänger den Kongress ignoriern,
    Wenn Bolton und Pompeo und sein Chef in Israel sagen Donald letz go dann geht die Post ab ohne Rücksicht auf Verluste und koste es was es wolle!
    Es sei denn, er wird vorher aus dem Entfernt!

  1. Mike sagt:

    Leider sieht es so aus das Pissrahell auch Russland in der Tasche hat Nutyahoo und Putin treffen sich zu oft und der gemeinsame Marsch bei der Gedenkfeier war mehr als nur ekeleregend von Deutschland und unserer Landesverraeterin will ich gar nicht erst anfangen

  1. Die zwei Vögel sind wie die Abgesandten des Teufels und benehmen sich danach während die verblödeten Massen zuschauen. Wahrscheinlich existiert in den USA noch ein Funken Demokratie, welche ich in der BRiD gänzlich vermisse sonst würden wir längst der Merkel auch eine gesetzliche Handschelle verpasst haben(ich stimme eher für einen Rausschmiss mit Arschtritt), und zwar dem gesamten Haufen in Berlin sowie den Parteien !!

  1. Sarali 33 sagt:

    Erst einmal, warum kann man nicht mehr anonym schreiben?
    Und zu dem Artikel, Danke mal wieder für Infos die man sonst nicht findet. Allein deswegen liebe ich deinen Blog und weil du kein Blatt vor den Mund nimmst, auch wenn ich einiges anders sehe. Ich bewundere deine emotionalen Beiträge und deinen Engagement. Auch wenn ich nicht immer deiner Meinung bin, schaue ich täglich als erstes auf deiner Seite nach. Bitte mach weiter so Freeman!

  1. Dieser Zusatz ist eigentlich überflüssig. Nur der Kongress hat das Recht einen Krieg zu erklären. Nicht der Präsident. Der Präsident ist der Commander in Chief und führt den Erlass des Kongesses aus. Das Einzige, dass er tun kann, ist sein Veto Recht zu nutzen. Doch dann läuft er Gefahr, durch Verrat von seinem Amt enthoben zu werden. Im umgekehrten Fall(wenn der Kongress keinen Krieg erlässt und Trump trotzdem einen Krieg beginnt), kann er ebenfalls des Amtes enthoben werden. Dies wurde gemacht, damit man Trump möglicherweise noch einfacher von seinem Amt entheben kann(was wie gesagt überflüssig ist, da dies bereits früher festgelegt wurde. Das dies nicht in den Medien breit geschlagen wird, hat mehrere Gründe. 1. Überflüssig(siehe oben) 2. Nicht alles wird in den Medien berichtet, was der Kongress bestimmt.(da einfach zu viel info-sprich in diesem Fall überflüssig) Wer die Infos will, weiss wo er sie bekommen kann... 3. Man wartet darauf, dass Trump den entscheidenden Fehler macht, um ihn loszuwerden. (ist ja offensichtlich kein Geheimnis, dass man ihn loswerden will, was wiederum nicht in deinen Kontext passt, da Trump ja macht, was die Zionisten wollen. Willst du etwa sagen, dass die Zionisten nur Trump unter ihrer Fuchtel haben, aber niemanden im Kongress? Und warum wollen auch die Medien ihn loswerden, wenn er doch von den gleichen Leuten kontrolliert wird? Oder ist es wahrscheinlicher, dass die Zionisten gar keine Macht haben und Trump einfach ein Idiot ist? Occams Razor sagt hier, dass das zweite eher die Wahrheit ist.)
    Mit anderen Worten: Du machst hier aus einer Mücke einen Elefanten, um deine Verschwörungstheorie des zionistischen Machteinflusses aufrechtzuhalten. Der Kongress ist offenbar nicht unterwandert und deine letzten Beschuldigungen schiebst du nun auf die Medien. Dein Lügenkonstrukt ist zusammengebrochen(nicht nur weil du schon seit Jahren 'voraussagst', dass der Iran angegriffen werden soll und dies nun wieder einen gegenteiligen Beweis liefert), da es beweist, dass die Zionisten keinen Einfluss auf den Knogress haben. Und ob die Medien an einem Krieg interessiert sind und nicht an einem Wechsel der Regierungsform, musst du mir erst noch beweisen. Eine Theokratie ist einfach die falsche Regierungsform, wie wir aus der Vergangenheit gelernt haben und sollte überall auf der Welt ausgemerzt werden. Dafür braucht es nicht unbedingt einen Krieg, sondern Aufklärungen und Revolutionen(in diesem Fall von den Iranern selbst). Trump will das Gegenteil und darum will man ihn stoppen(nebst all dem anderen Schwachsinn den er veranstaltet, die eine Enthebung rechtfertigen). Natürlich aus gutem Grund. Und vergessen wir nicht warum Trump überhaupt im Amt ist: Unter anderem wegen Verschwörungstheoretiker wie Alex Jones und andere Idioten, wie auch die politische Rechte(Alt-Right, Breitbart, Religiöse Fanatiker(ja, die gibts auch in den USA)). Ihr habt uns Donald eingebrockt. Ich glaube auch mal auf deiner Seite gelesen zu haben, dass du (wenigstens am Anfang) auch für Trump warst, Freeman. Und die vernünftigen Menschen müssen diesen Mist nun wieder ausbaden und korrigieren. Wie immer wenn VT in der Öffentlichkeit überhand nehmen.

    Schau mal was John Oliver über die Nuklearbestände der USA zu sagen hat. Sprich wie Modern sie sind. Sind werden unter anderem immer noch mit 80er Jahre Technologie betrieben.

    Zu Putin: Wer hat vor ein paar Monaten sein neues Waffenarsenal präsentiert? Im Zuge des Wahlkampfes? Erinnerst du dich an deinen eigenen Bericht? Hat die USA Russland auch mit solchen Waffen 'bedroht'? Wenn Russland wirklich an Abrüstung interessiert ist, warum gibt es dann diese Waffen? Diese Widersprüche auf deiner Seite sind mehr als verwirrend. Doch auf der anderen Seite ist von einem verwirrten Menschen nichts anderes zu erwarten...

  1. migeha sagt:

    Glaube nicht dass Trump einen Krieg möchte.

    Er kann nun gegenüber den Kriegstreibern, die ihn, wie seine Vorgänger wahrscheinlich erpressen auf diesen Passus des Kongresses verweisen. Ob dies etwas nützen wird muss sich erst herausstellen. Die Vorgänger hatten ebenfalls keine wirkliche Autorität einen Krieg am Kongress und Senat vorbei zu führen, dann nennt man den Krieg eben wieder mal anders.

    Doch Trump scheint auch in Sachen Korea einen ZickZack Kurs zu fahren, der von den Hintermännern von Bolten&Co sicher so nicht unterstützt wird. Zur Zeit sieht es wieder nach einem Abkommen aus, selbst der Termin in Singapore im Juni ist wieder im Gespräch. Das ist ein Ping Pong zwischen China und den USA- die beiden Koreas wie in D 1989 nur Verhandlungsmasse.

    Betet für Trump- denke er ist die letzte Chance für eine zivile Regierung in den USA. Das Land befindet sich defacto im Bürgerkrieg der Reichen gegen die Armen (Warren Buffet). Offiziell wird dieser Kampf unter Kriminalität gebucht. Die Weichen für einen Polizei- oder Militärstaat sind schon lange gestellt. Die NSA-Listen der Unbequemen, die dann abgearbeitet werden sind nicht vergleichbar mit dem was heute abläuft, eher schon mit dem was der GröFaz im Auftrag der Ahnen der heutigen realen Machthaber hinter den Kulissen abgearbeitet hat. Empfehle das Morgenthau Archiv und die kürzlich freigegebenen Eichmann Protokolle zu lesen.

    In der EU sieht es nicht besser aus, auch wenn Trump den Europäern derzeit unter dem innenpolitischen Vorwand eines Handelskriegs etwas mehr Spielraum für eigene Verhandlungen läßt. Siehe St.Petersburg etc. Das System ist am Ende es braucht wieder Krieg. Wenn es ihn außen nicht bekommt führt es ihn nach Innen.



  1. humanity sagt:

    Also, vor vielen Jahren hatte es mich immer gewundert, warum man (v. a.) des nachts im TV (schaue mittlerweile seit paar Jahren kein Fernsehen mehr) viele US-amerikanische Berichte übers Militär, also Flugzeugübungen usw. präsentiert bekam u wunderte mich, WARUM müssen die sooo aufrüsten, da sich doch KEIN Feind für sie irgendwo befand, der die USA direkt angreifen könnte/würde...

    Jetzt frage ich mich, WARUM sie aktuell ca. 700 Mrd. $ für Rüstung ausgeben, wenn alle anderen Staaten ein minimum davon in ihre Rüstung investieren...was soll dieser Wahnsinn an Steuerausgaben?!?
    Mit dem Geld fürs Militär könnte JEDES(!) Land ein wunderschönes Leben für seine 'Bürger' ermöglichen!!!

    WARUM WIRD DAS NICHT GETAN?!? Das heisst/bedeutet doch, dass Steuergelder verschwendet werden für Kriegsvorbereitungen, die KEINE BEVÖLKERUNG will?!?!?!

    WER will denn eigentlich Krieg?!?: JEDENFALLS NICHT DIE BEVÖLKERUNG IRGENDEINES LANDES, ODER?!?



  1. navy sagt:

    Alles illegal, wenn die Bundeswehr, die NATO an der Grenze zu Russland steht. Zum Glück gibt es nur noch Bundeswehr Schrott, denn die korrupten und dummen Gestalten, würden gerne nach Moskau rollen