Nachrichten

Israelische Kampfjets tarnen sich als Amerikaner

Samstag, 5. Mai 2018 , von Freeman um 12:05

Einige ASR-Leser haben mich gefragt, warum es Israel neulich geschafft hat, Syrien aus der Luft anzugreifen, ohne auf Widerstand der syrischen Luftabwehr zu stossen. Dabei wurden iranische und syrische Soldaten getötet und Waffenlager und Militärinstallationen zerstört. Sie meinen, als Pilot habe ich darauf eine Antwort.


Ich bin der Sache nachgegangen und habe den Grund erfahren. Die israelischen Kampfjets tarnen sich seit neuestem als amerikanische Maschinen, deshalb werden sie nicht angegriffen, weil die syrische Luftabwehr, aber auch die russische, US-Jets unbehelligt lassen, um einen Konflikt mit den USA zu vermeiden.

Einer der Wege wie die Vereinigten Staaten und Russland es geschafft haben zu verhindern, sich gegenseitig die Kampfflieger abzuschiessen, was ja zum III. Weltkrieg führen würde, ist, sie beobachten die Transponder-Signale, welche die Jets im syrischen Luftraum aussenden.

Man muss sich das vorstellen, russische und amerikanische Kampfflieger begegnen sich andauernd, auf dem Weg die jeweiligen "Stellvertreter" am Boden zu bombardieren. Die Amerikaner greifen die Stellungen der syrischen Armee und seiner Helfer an, wie die Hezbollah zum Beispiel, und die Russen bombardieren die von den USA unterstützen radikal-islamischen Terroristen.

Ein Transponder ist ein Gerät, dass einen vierstelligen Code aussendet, der auf den Radarschirmen sichtbar ist. Funktioniert wie ein Kennzeichen und so werden Flugzeuge generell in der Luftraumüberwachung identifiziert. So können die Piloten der US-Maschinen den Code 1234 im Transponder einstellen und die Russen 4321, oder was immer.

Dem Personal der Raketenabwehrbatterien wird dadurch signalisiert, diese Maschinen nicht abschiessen, bzw. der Code wird in den Computer der Raketensteuerung als "Freund" eingegeben. Alle anderen Flugzeuge, die nicht diesen Code aussenden, werden als "Feind" betrachtet und angegriffen. Das trifft auf israelische Maschinen zu.

Syrien hat ja bereits mehrere Kampfflieger der IDF deswegen abgeschossen, wie neulich wieder geschehen. Denn die syrische Luftabwehr, obwohl nicht gerade die modernste, ist effektiv und kann schnell fliegende Maschinen und Raketen abschiessen.

Jetzt hat sich aber die Situation komplett geändert, denn vergangene Woche haben israelische F-15 erfolgreich syrische Ziele bombardiert, ohne konfrontiert und abgeschossen zu werden. Wie haben sie das geschafft? Sind sie plötzlich unsichtbar für das syrische Radar geworden?

Nein, die haben einen Trick angewendet, den Israel schon immer benutzt hat. Ich denke dabei an den Angriff auf die USS-Liberty, wo israelische Kampfflieger so getan haben, als wären sie von der ägyptischen Luftwaffe, damit Amerika getäuscht wird und Ägypten angreift. Eine typische False Flag.

Wie lautet das Motto des israelischen Geheimdienstes Mossad? "Durch Täuschung sollst Du Krieg führen". Das gilt aber für alle kriegerischen Handlungen des jüdischen Staates, einschliesslich die Welt immer zu täuschen, man wäre ein armes und wehrloses Opfer, dabei ist man ein verbrecherischer Täter, der sogar ein riesiges geheimes Atomwaffenarsenal besitzt.

Aber die Israelis haben nicht nur die amerikanischen Transponder-Signale gefälscht oder nachgemacht, sondern sie sind auch eine ganz andere Route nach Syrien geflogen. Statt vom Süden aus Israel oder vom Westen über den Libanon anzugreifen, wie sie es bisher gemacht haben, sind sie über Jordanien und Irak aus dem Ost gekommen.

Also so wie die amerikanischen Jets nach Syrien fliegen.

Die syrische und russische Luftabwehr ist aber im Westen des Landes stationiert und schaut nach Norden, Westen und Süden. Das östliche Gebiet Syriens wird fast gar nicht abgedeckt und man erwartet eh nur irakische und amerikanische Maschinen aus dieser Richtung. Diese Blösse haben die Israelis genutzt, um unbehelligt nach Syrien einzudringen.

Abgeworfen haben die israelischen Kampfjets 125 Kilo GBU-39/B Bomben, GPS-gesteuerte Gleitbomben, die eine maximal Reichweite von 90 Kilometer haben, wenn sie aus grosser Höhe losgelassen werden. Eine F-15 kann zwischen vier und zehn davon tragen.

Das heisst, die Maschine mussten ziemlich tief in den syrischen Luftraum aus dem Osten eindringen, um im Westen Ziele bombardieren zu können, was sie der syrischen Luftabwehr lange ausgesetzt hat.

Aber nichts ist passiert, denn die syrische und russische Luftabwehr glaubte, es waren amerikanische Maschinen, weil sie sich so identifiziert haben und auch die übliche Route für amerikanische Maschinen geflogen sind. Deshalb wurde keine einzige Luftabwehrrakete auf die israelischen F-15 abgefeuert.

Das ist die Antwort auf die Frage meiner Leser, warum es Israel neulich geschafft hat, Syrien aus der Luft anzugreifen, ohne auf Widerstand der syrischen Luftabwehr zu stossen.

Das grosse Problem für uns alle ist aber jetzt, dieser Trick funktioniert nur einmal, nicht mehr in der Zukunft. Russland und Syrien werden ab sofort nicht mehr dieser Erkennung über den Transponder-Code glauben, um einen Abschuss einer amerikanischen Maschine zu vermeiden.

Jetzt wo die IDF so tut, als wie wenn sie die US-Luftwaffe wäre, werden die Russen und Syrer entweder israelische Maschinen, die als Amerikaner sich tarnen, weiter reinfliegen lassen, oder sie werden alles abschiessen, auch Maschinen der USA.

Und wenn das passiert, dann sind die Chancen für eine direkte Konfrontation zwischen Russland und USA sehr gross, bzw. der III. Weltkrieg könnte damit ausgelöst werden. Deshalb sage ich, es wäre ein Problem für uns alle. Ihr könnt euch dann bei den Israelis dafür "bedanken!!!"

Aber nicht nur bei denen, sondern Washington hat diesen Trick zugelassen und hat die israelischen Maschinen in der Luft betankt, als sie den langen Weg über Jordanien und Irak nach Syrien geflogen sind.

Der Angriff wurde eindeutig mit den USA abgestimmt, nur wenige Stunden nachdem US-Aussenminister Mike Pompeo Jerusalem verlassen hatte - wo er laut Haaretz Netanjahu "mit kriegerischen Reden über den Iran begeistert" hatte.

Am selben Tag, so die Times of Israel, "fand auch ein Telefonat zwischen Netanjahu und Trump statt", während Israels Kriegsminister Avigdor Liberman seinen US-Kollegen James Mattis in Washington traf.

Ausserdem benutzen die USA die Maschinen der IDF als Stellvertreter, um Ziele in Syrien zu bombardieren, die es direkt nicht kann und will. Ein sehr gefährliches Spiel. Die Kriegshetzer meinen, Russland und Syrien werden weiter alle als Amerikaner sich ausgebende Maschinen nicht angreifen.

Damit können die Zionisten alles was sie meinen zu Iran oder Hisbollah in Syrien gehört bombardieren, so wie gerade geschehen.

Der Artikel der Times of Israel kam zu dem Schluss: "All dies ähnelt eher einer koordinierten israelisch-amerikanischen Operation zur Begrenzung der iranischen Militäraktionen in Syrien - und vermittelt gleichzeitig die Botschaft an Moskau, dass Russlands grünes Licht für den militärischen Aufbau Irans in Syrien nicht akzeptabel ist für Jerusalem und Washington."

Mit anderen Worten, der Krieg gegen den Iran hat begonnen. Er brodelt schon seit einiger Zeit.

Dazu kommt noch, dass Netanjahu mit seiner total verlogenen Präsentation über eine iranisches Atomwaffenprogramm, ständig gegen den Iran hetzt und versucht, Amerika in einen Krieg gegen den Iran zu locken ... und die Saudis auch.


Die Chancen für einen Krieg zwischen Israel und Iran, USA und Iran, Saudi Arabien und Iran, sind sehr gross. Möglicherweise wird die Zeit der Fussballweltmeisterschaft dafür benutzt, wenn Putin mehr oder weniger die Hände gebunden sind und er als Gastgeber damit beschäftigt ist.

Der israelische Luftangriff auf die westsyrische Stadt Hama tötete zwei Dutzend iranische Soldaten und zielte auf Waffen, die vor kurzem aus dem Iran geliefert worden waren, sagten drei US-Beamte und ist das jüngste Zeichen, dass Israel und der Iran sich dem offenen Krieg nähern.

Ich bekomme immer mehr das bedrohliche Gefühl, dass das westliche private Zentralbank-Kartell verzweifelt nach mehr Territorium sucht, um es ausplündern zu können. Wie ein Vampir, das zu lange kein Blut getrunken hat und nach einem Opfer giert, um weiter als Halbtoter existieren zu können.

Wenn ich das denke, habe ich das Gefühl, der Krieg ist gewiss. Ich kann nur hoffen, dass Russland genug Feuerkraft vor Ort hat, um dies zu verhindern.

Israel hat die Transponder-Codes der USA benutzt, um sich für den letzten Angriff nach Syrien zu schleichen. Die Zionisten versuchen offenbar, eine Situation zu schaffen, in der ein US-Jet versehentlich abgeschossen wird.

Bis jetzt haben die Russen es vermieden, auf amerikanische Jets zu schiessen, um den 3. Weltkrieg zu vermeiden. Aber Israel scheint die Aufgabe und den Wunsch zu haben, den 3. Weltkrieg zu verursachen.

Hier eine sehr gute Ansprache des iranischen Aussenminister über das Atomabkommen, dass das von den Zionisten gesteuerte Trumpeltier nicht einhalten und sogar ganz stornieren will:



Seit wann halten die Vereinigten Satane von Amerika überhaupt mal einen Vertrag ein? Noch nie passiert!!!

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat der Welt in einem Interview mit dem BBC-Radio eine erschreckende Botschaft übermittelt: Das Risiko, dass der "Dritte Weltkrieg" im Nahen Osten ausbricht, verschärft sich in einem alarmierenden Tempo.

Wie ich oben geschrieben habe, sind die Parteien in dem Konflikt, den Guterres sich vorstellt, die USA, Israel und Saudi Arabien auf der einen Seite, unterstützt von einigen ihrer Verbündeten in Westeuropa, und China, Russland und Iran auf der anderen Seite.

Was noch schlimmer ist, warnte Guterres, dass der Zusammenbruch des Atomabkommens der Auslöser für einen militärischen Konflikt sein könnte, der in die nächste globale Konfrontation mündet.

Wenn das Abkommen nicht eingehalten wird, wird die Welt wahrscheinlich ins Chaos abrutschen, sagte er.

insgesamt 27 Kommentare:

  1. Think sagt:

    Darf man keine V$A-Jets abschiessen ???

  1. Anonym sagt:

    Man hätte von vornherein jedes Flugzeug im syrischen Luftraum abschießen sollen. Die Russen hätten eine echte flugverbotszone erlassen sollen wie damals die usa und Frankreich in lybien. Aber nicht zum bombardieren wie der Westen es getan hat, sondern zum Schutz vor Bombardierung und dem konsequenten ausschalten feindlicher fluggeräte. Denn nur durch die luftunterstützung war es den Terroristen überhaupt möglich sich so lange zu halten und so viele Gebiete zu erobern.
    Hier sehe ich das so ähnlich wie freeman. Die Russen müssen mal Zähne zeigen!
    Wenn die vorher gross ankündigen jede Maschine im syrischen Luftraum abzuschießen und eine totale flugverbotszone zu etablieren, dann würde sicherlich nicht der dritte weltkrieg ausbrechen wenn du Russen mal ein paar israelische oder amerikanische Jets abschiessen. Die Piloten werden dann in russland vor gericht gestellt und die Anklage der welt Öffentlichkeit präsentiert.
    Die Russen müssen verstehen das wenn man nichts konkretes sagt oder tut, aber am ende handelt, dann ist man immer der böse.

  1. framo sagt:

    " Bis jetzt haben die Russen es vermieden, auf amerikanische Jets zu schiessen, um den 3. Weltkrieg zu vermeiden. Aber Israel scheint die Aufgabe und den Wunsch zu haben, den 3. Weltkrieg zu verursachen."

    Als deutscher darf man das ja mal gar nicht aussprechen.... böser Nazi du... ;-)
    Aber die "Politik" Israels unter dem Schirm der VSA ist inzwischen dank Internet nicht mehr zu leugnen.
    Ich bin immer noch erstaunt wie viele vermeindlich gebildete Leute keinerlei Ahnung
    von diesen Zusammenhängen haben.
    Und wenn man dann auf Banken und Großfamilien in den vereinigten Staaten hinweist,
    ist man ein Verschwörungstheoretiker...
    Ich denke du beschreibst die lage echt treffend, und ich mache mir auch Sorgen,
    weil die Geschichte eben zeigt, wie leichtfertig Menschen mit Freiheit/Würde etc. umgehen.
    Ich kann nur hoffen das der Iran dem trotzen kann, finde da zwar nicht alles "gut" ..., aber da haben die Ami´s eben nix zu sagen.

    ...und, immer mehr Menschen wachen auf (!) nicht zuletzt dank deiner Seite !!

  1. Anonym sagt:

    Ich bin kein Militärexperte und kann daher die tatsächliche Schlagkraft der Russen nicht einschätzen. Rein gefühlsmäßig befürchte ich aber, dass sie (die russische Schlagkraft) schon rein quantitativ der Nato nicht gewachsen ist. Daher warte ich auf den Tag, an dem die Chinesen und die Russen auch offiziell und unmissverständlich ein militärisches Bündnis bekannt geben!
    Dass die Chinesen mit den Russen "kooperieren" ist klar, aber mir persönlich ist das Engagement diesbezüglich seitens der Chinesen noch zu halbherzig und nicht deutlich genug. Wie gesagt, ich bin kein Experte, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Nato - Deutschland fällt ja schon mal, mangels Kampffähigkeit als vollwertiger Kriegspartner aus - dass Russland zusammen mit den Chinesen der Nato um einiges überlegen sind!

  1. Freeman sagt:

    Du hast tatsächlich von militärischen Dingen keine Ahnung und über die Schlagkraft der NATO null. Besonders von der eigenen deutschen Pfadfindertruppe weisst du nichts.

    Gerade hat der Schmiergel berichtet, dass von 128 Kampfjets der Luftwaffe nur VIER einsatzbereit sind. Und von den sechs U-Booten läuft nur eins. Bei den Panzern genau so, die meisten sind nicht einsatzfähig. Die Bundeswehr kann gar nichts, ist aber einer der Hauptpfeiler der NATO.

    Da lachen ja die Hühner, oder da lachen die Russen. Die machen die NATO platt wie sie wollen, genauso wie sie die Wehrmacht vernichtend geschlagen haben. Sollte die russische Armee wirklich mal anrollen, dann werfen die NATO-Hosenscheisser eh ihre Gewehre weg und rennen zur Mama, so wie die Georgier es 2008 gemacht haben.

    Wann lernt der Westen endlich dazu? Mit den Russen sich anzulegen ist Selbstmord. Wenn der geduldige Bär mal geweckt wird, bleibt nichts übrig.

  1. ER@ sagt:

    Obwohl ich mir nicht ganz sicher bin ob diese Eliten uns schlussendlich doch nicht wieder verschaukeln..um eventuell uns Angst einzujagen(USA-Nord Korea) oder ob es sich tatsächlich um rivalitäten auf hohem Niveau handelt eben ausgelöst durch (mangelnde) Ressourcen auf fremdem Gebiet.
    Ah ja was wollte ich eigentlich schreiben?Ja die Nato besteht doch nur aus Homosexuelen die den ernst der lage eigentlich noch!nicht erkannt haben.
    Die Russen sind gute Menschen.Das beweist ihre Geduld.
    Diese Geduld darf aber auch nicht überstrapaziert werden.
    Ich glaube wir haben den Point of no return.Ausgelöst vom Indianerkiller.

  1. Job Killer sagt:

    Wo stehen eigentlich die besagten vier einsatzfähigen Kampfflugzeuge? Vielleicht an jenen Orten, wo sich die BW engagiert?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Auslandseins%C3%A4tze_der_Bundeswehr

    Es mag unsachlich scheinen, aber zu deutschen Kolonialzeiten war weniger los:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Kolonien#/media/File:Map_of_the_German_Empire_-_1914.PNG

  1. Anonym sagt:

    Der Vorwurf des „Antisemitismus“ ist ein hinterhältiger Trick, der angewandt wird, um jeglichen Widerstand gegen die freimaurerische jüdische Agenda zu entkräften.

    Dies sagt Henry Markow, in Zürich in der Schweiz geborener assimilierter kanadischer ethnischer Jude.Seine Großeltern wurden im Holocaust geopfert, um aus seiner Sicht eine Begründung für die Errichtung Israels als Zentrum der satanischen Weltherrschaft zu liefern. Seine Eltern entgingen knapp dem Tod, indem sie vorgaben, nicht jüdisch zu sein und emigrierten später mit ihm nach Ottawa, Kanada. Sein Buch Illuminati-Der Kult der die Welt gekapert hat, beschäftigt sich unter anderen mit den jahrzentenlangen Täuschungen der Zionisten und bekommt noch zusätzlich dadurch eine besonderes Gewichtung und Glaubwürdigkeit, da Henry Makow ein Jude ist. Für ihn sind die jüdischen Eliten, Täuscher und Geschichtsfälscher.-Ein Mann mit solch einer Vergangenheit und Herkunft hat in dieser Hinsicht sicherlich keinen Grund zu lügen.
    --- Manchmal kann man allerdings den Eindruck gewinnen, das die Illuminaten sogar ein Spiel mit uns treiben, um uns zu sagen, wie wir gegen sie vorgehen können.-Proletarier aller Länder vereinigt euch. Sie werden später sagen, sie hatten es uns ja gesagt, was wir gegen sie hätten tun können. Aber wahrscheinlich ist es ja ein Irrtum, das kommunistische Manifest war ja schließlich von Karl Marx und nicht von den Illuminaten.- Doch genau mit diesen Täschungen haben wir ständig zu tun. Wie sagte Michael Jackson, bevor er unter mysteriösen Umständen starb, in einen seiner letzen Interviews, wir werden alle belogen und die Geschichtsbücher sind alle gefälscht. -Glauben ist nicht Wissen, doch Wissen ist Macht.

  1. Anonym sagt:

    Freeman, nicht ganz, es ist nur die Rede von 4 einsatzfähigen Eurofighter. Tornados sind auch noch eingie da und voll Einsatzfähig. Der Eurofighter war eh von Anfang ein ein Flopp, weil viel zu kompliziert zu Warten ist. Die Kosten für eine Flugstunde eines Eurofighter sind auch viel zu hoch.

    Nach meinem letzten Kenntnisstand war keiens der 6 deutschen U-Boote Einsatzfähig, alle im Trockendock oder auf der Warteliste für ein Trockendock.

    Der " Stolz " der Marine, die F125 hat ja auch diverse Probleme, wie das sie permanent Schlagseite hat, was man nicht in den Griff bekommt.

    Tja, der Leo 2 blamiert sich ja derzeit in Syrien gründlich und spielt ATGM Opfer. Und von den " supertollen " A6 sind ja, wie Du ja bereits schreibst, nur ne Handvoll Einsatzbereit.
    Der " supertolle " neue Truppentransporter Puma, tja, da gibt es Lieferschwierigkeiten für die Kanone, weswegen man ja bereits sschon bei NATO Manövern mit angemalten Besenstielen als Kanone Antreten musste.

    Den Gepard hat man ja in weiser Vorraussicht gleich komplett eingemottet, dabei war der Gepard einer der besten Flaks

    Der Eurokopter Tiger blamiert sich derzeit in Mali, da sind bereits so viele Ausgefallen, das dort mehr Piloten als Helis vorhanden sind.

    Der neue Transporthubschrauber NH 90 hat ja auch eine nicht enden wollende Mängelliste und kann die ihm angedachten Aufgaben gar nicht erfüllen.

    Von dem Supertransporter M400 ist derzeit auch keiner Einsatzfähig, vas ja Fräulein von der Lügen schmerzlichst selber Erfahren durfte.

    Die BW ist derartig delittantisch heruntergewirtschaftet worden, das man da schon an Mutwilligkeit Denken muss. Nee, im Ernstfall könnte die BW Deutschland maximal nen halben Tag verteidigen...egal gegen wen!

    Ob die Russen alleine die Wehrmacht " vernichtend " geschlagen haben, waage ich zu Bezweifeln. Ohne die großzügen und üppigen Lieferungen der USA, gerade was Munition anging, wäre Moskau Heute Deutsch. Und die Amis haben nicht nur Schrott geliefert. Loza, einer der erfolgreichsten russischen Panzerkommandanten hat z.B. in einem Sherman mit 76mm Kanone, seine Erfolge gefeiert. Es gab auch eine Crew, dessen Name mir nicht einfällt, die im M3 Lee große Erfolge erzielte. Allerdings hat die Besatzung permanent Verluste erlitten, weshalb die dem Lee auch einen eher abwertenden Spitznamen gaben, fällt mir aber auch gerade nicht ein. War das " rollender Sarg " oder " Kameradensarg "? Muss ich nachschlagen, irgendwas in dieser Richtung. Hinzu kommen noch massig P 36, P 40, B25, B29 ( aus der sie die Tu4 gebaut haben ), P 47 Thunderbolt Flugzeuge und gerade die P 47 war ja einer der stärksten Jagdbomber seiner Zeit.

  1. Anonym sagt:

    ER@
    Die Russen sind gute Menschen.Das beweist ihre Geduld.
    Nicht nur das sie gute Schachspieler sind, sondern sie haben auch wahre Giganten der Literarur hervorgebracht. Von Puschkin über Tolstoi, Dostojewski, bishin zu Solchenizyin. Um nur einige wenige, der Giganten zu erwähnen. In übrigen hat die Legende von Großinquisator von Dostojewski, aus den Roman "Die Brüder Karamasow," mehr oder weniger, die NWO hervorgesagt.- In übrigen einer der gewaltigsten und größten Romane überhaupt. Große Denker, Wissenschaftler, aus allen Bereiechen, haben sich vor diesen Roman niedergekniet.- Der Westen sollte Wissen, Russland ist nicht nur groß, sondern Russland besitzt auch einen großen Geist.

  1. Brummli Baer sagt:

    ISRUS - Israel oder US Transponder im Grunde ist es das Gleiche!

    1948 Gründung ISRAELS - Pilotfisch der USA oder Staat Ground-Zero?
    Ground Zero (englisch für Bodennullpunkt) bezeichnet in der Militärsprache die Stelle an der Erdoberfläche senkrecht unter dem Explosionsort einer nuklearen Bombe oder Rakete.
    Ground Zero weltweit dürfte ISRAEL sein.
    Wenn die etwa 200 Atomsprengköpfe dort gesprengt werden...Dimona Adieu !Der Wind mit Fallout weht dann wohl in Richtung Westeuropa!

    Washington DC ist ja auch kein Staat, eben ein Distrikt und Israel diktiert und regiert Alle, darüber steht nur noch die City of London. Trump hat zu gehorchen, und so auch Terra rasa May mit dem kläffenden Dackel Johnson, M&M (MacMerkel&Co-EU)ebenso. Die Regierung in Washington DC ist auswechselbar mit der in Tel Aviv, fast alles Doppelbürger mit Verpflichtung zum strategischen Ableger in Palästina. Die Einstellung derer ist bekannt seit es zynischen Zionismus gibt, siehe Zitate, wovon noch sehr viele mehr, auch sehr aktuelle im Netz zu finden sind, aber hier ein Gründer Vater der "jüdischen Heimstatt":

    "When a Jew, in America or in South Africa, talks to his Jewish companions about 'our' government, he means the government of Israel."
    (Wenn ein Jude in Amerika oder in Südafrika zu seinem jüdischen Kollegen über "unsere" Regierung spricht, meint er die Regierung Israels !)
    - David Ben-Gurion, Israeli Prime Minister

    Frage: "... was bist Du? Jude oder Amerikaner? Antwort: Seit 4000 Jahre ein Jude!"

    (David Ben Gurion)
    "Die Araber müssen einfach gehen. Aber es bedarf eines günstigen Augenblicks um das geschehen zu lassen, am besten so etwas wie ein Krieg"
    (Ben Gurions Tagebuchaufzeichnung vom 12.Juli 1937: New Judea S. 220)

    „Ein christlicher Staat sollte ( im Libanon) errichtet werden mit der südlichen Grenze am Ufer des Litsani. Wir werden ein Bündnis mit ihm schließen. Dann werden wir die Arabische Legion aufreiben, Amman bombardieren, wir werden auch Transjordanien eliminieren; Syrien wird an uns fallen. Wenn Ägypten weiter gegen uns zu kämpfen wagt, werden wir Port Said, Alexandria und Kairo bombardieren und auf diese Weise werden wir den Krieg beenden und die Rechnung unserer Urväter mit Ägypten, Assyrien und Aram begleichen.
    David Ben-Gurion, one of the father founders of Israel, described Zionist aims in 1948

    "Was notwendig ist, sind rücksichtslose und gewalttätige Reaktionen. Wir brauchen Genauigkeit was Zeit, Ort und Opfer angeht. Wenn wir die Familie kennen, müssen wir gnadenlos zuschlagen, auch Frauen und Kinder. Ansonsten wäre unsere Reaktion nicht effizient. Bei unserer Aktion darf es keinen Unterschied machen, ob die Opfer Schuld oder Unschuld tragen." David Ben Gurion, Proklamator des Staates Israel, erster israelischer Ministerpräsident
    „Jedes Mal, wenn wir etwas tun, sagen Sie, ein Amerikaner würde dies und jenes tun … ich will ihnen etwas klar sagen: „Beunruhigen sie sich nicht über den amerikanischen Druck auf Israel. Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen es“
    Israeli Prime Minister, Ariel Sharon, October 3, 2001, to Shimon Peres, as reported on Kol Yisrael radio. Dazu >>

    Ganz und gar nach Torah und Talmud, von vielen Rabbinern und der Regierung ISRUS angenommen. Aber, sie fühlen eben das Ende kommen, so kurz vor dem angestrebten Endziel mit palästinensischer Endlösung, da rinnt ihnen alles wie Sand durch die Finger.
    Ein Krieg muss her! Aber auch das ist nicht neu - nur, die Konsequenzen?
    Putin muss den richtigen Moment und die endgültige Provokation abwarten. Allah-Yaweh oder wer auch immer sei ihnen gnädig!

  1. Anonym sagt:


    Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. Ganz Eurasien ist von den NeoFaschos besetzt. Ganz Eurasien ? Nein! Ein von unbeugsamen Russen bevölkertes Land hört nicht auf dem Eindringling widerstand zu leisten. Und das leben ist nicht leicht für die Amerikanischen und mitteleuropäischen möchtegern Soldaten die ohne jeglicher Ideologie oder fehlenden Patriotismus von Gierigen Psychopathen an die Front geschickt werden. Sollte Putilix wirklich alle Zutaten für den Zaubertrank beisammen haben werden die Amis und ihr symphatisanten Kanonenfutter laufen sobald der erste Hinkelstein in ihren reihen einschlägt.
    Ein Dorf umzingeln ist einfach. Zu sagen das dieses Dorf die ganze Welt bedroht ist dumm. Zu hoffen das mal jemand Nachts das Tor zum Dorf offen lässt, Naiv.... Verteidigen ist einfacher als wie Angriff... Krachen wird es,.. irgendwann. In welcher form auch immer. Die NWO wird es dann geben,.. aber wohl anders als wie die faschos es sich gedacht haben. Aber das werden die faschos nicht mitbekommen wenn'se mit aufgeschlitzen Bäuchen irgendwo am Baum hängen nachdem man sie aus ihren löchern (bunkern) gezogen hat. Europa endet in armut, chaos und bürgerkrieg, USA in armut und verwahrlosung.

  1. Noun sagt:

    Das „Spiel“ das „gespielt“ werden soll ist der Dritte Punische Krieg!
    Auf der einen Seite die BRICS/SCO auf der anderen Der Westen (NATO (ohne Slawischen teil)).
    Und wer „darf“ Karthago spielen…

  1. Anonym sagt:

    Vielendank für den super interessanten Artikel. Übrigens die
    Blauhelme wurden von oben gedeckt,sie dürfen sich nicht in Kampfhandlungen einmischen hies es.
    Die Wortwahl sei halt unter Stressbedingungen entstanden.

  1. Peter Vogl sagt:

    Israelische = amerikanische Kampfjets, was bedeutet der Unterschied für Syrien und Russland? Keiner.

  1. Anonym sagt:

    Wie lautet das Motto des israelischen Geheimdienstes Mossad? "Durch Täuschung sollst Du Krieg führen". Das gilt aber für alle kriegerischen Handlungen des jüdischen Staates, einschliesslich die Welt immer zu täuschen, man wäre ein armes und wehrloses Opfer, dabei ist man ein verbrecherischer Täter, der sogar ein riesiges geheimes Atomwaffenarsenal besitzt.

    Richtig erkannt, Freeman, ein Blick in die Tora wird das bestätigen. Und Joh. 8:44 ff sagt eindeutig, was Sache ist.
    Merkwürdig ist nur, dass Du, Freeman, die "deutsche Geschichtsschreibung" der letzten 90 Jahre nach wie vor in keinster Weise anzweifelst, sondern als richtig erachtest . Woran mag das liegen? Erkennst Du nicht oder willst Du nicht erkennen?

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freemann!
    Wieder ein Superleistung mit Hintergrundwissen. Bin immer wieder erstaunt, mit welcher Präzision Du recherchierst und die Wahrheit ans Licht bringst und diesen Verbrechern in die Suppe spuckst. Wo hast Du Dein Fachwissen über die Technik z.B. Transponder usw. her. Warum har Putin nicht mit dieser Hinterlist der Juden gerechnet einschließlich der Amis? Ich denke manchmal - obwohl er beim Geheimdienst war - ist er zu anständig und läßt sich zuviel gefallen.

  1. Skeptiker sagt:

    Sehr treffend! Die Risiken in Syrien sind extrem hoch. Der Konflikt kann jederzeit durch Missverständnisse eskalieren. Das größte Übel an dieser verfahrenen Situation ist, die "Politdarsteller der westlichen Wertegemeinschaft" sind so grottenschlecht, dass das keinem von denen bewusst ist. Wer wünscht sich heute nicht einen Brandt, de Gaulle, Palme, Rabin oder Kennedy zurück? Die hatten noch ein gewisses Eigenleben und Verantwortungsbewusstsein.
    Sicher wird die WM genutzt, um eine weitere Eskalationsstufe zu riskieren. Das eigentlich Schlimme ist: Es merkt kaum jemand.

  1. Wie krank ist das alles, diese Kriegsverbrecher-USA fliegt dort rum und bombardiert ohne jedes Mandat. Das Syrien sich damals auch von den Westverbrechern als Kriegsgegner Deutschlands hat einspannen lassen und dieser Krieg bis heute nicht durch einen Friedensvertrag mit allen Kriegsparteien beendet wurde und dadurch der sogenannte Hauptkriegssieger(Verbrecher) sich wie die Axt im Walde in diesen Ländern bewegen darf, kann doch nicht für alles und in alle Ewigkeit hinhalten !! Putin läßt diese Schweine machen was sie wollen ohne nur einen Finger zu krümmen. Langsam wird mir sein Verhalten suspekt bzw. bestärkt meine Zweifel über die Loyalität dieses russischen Präsidenten. Krieg verhindern hin und her, aber das Gesicht verlieren bzw. sämtliche Nationen zu verraten und zu verkaufen ist ein anderes Blatt. Ich denke oft als Ossi an die Jahre zwischen 1960 und 1990, die Zeit des kalten Krieges. Im Westen der böse faschistische Kapitalismus und im Osten der böse rote Kommunismus, aber ein Paradox blieb immer bestehen. Hier wie da wurden die Menschen mit den selben Lügen und Parolen verarscht bzw. manipuliert. Die Schulen und Unis haben den selben Schwachsinn gelehrt, ob in Geschichte, in den Naturwissenschaften wie auch in der politischen Gesinnung(jeder für seine Seite). Wer hat diesen Gleichklang bis heute gesteuert, wer steuert heute diese schwachsinnige Kriegstreiberei gegeneinander, wer organisiert den nächsten Krieg gegen die Völker dieser Erde ????? Ich glaube Putin wie auch Trump haben ein Orchester welches von dem selben Dirigenten geführt wird und das Ziel ist die weltweite Versklavung aller Völker und Nationen. Jeder Krieg braucht einen Namen bzw. Schuldigen für die verlogenen Geschichtsbücher danach. Wenn Putin nicht bald einen dieser Drecks-Ami-Bomber abschießt und Flagge zeigt, egal was passiert ist alles ohnehin verloren !!

  1. Fragender sagt:

    Aber, hat es nicht (bei Irlmaier) geheißen, daß der 3.WK im Balkan ausgelöst wird??

    Tja, dann hat er sich eben geirrt, denn eine israelisch-iranischer Krieg dürfte das Faß zum Überlaufen bringen und dann kracht es und zwar heftig!

  1. Als ob das die ISRAELIS nicht ohne Einverständnis der US gemacht hätten?
    es ist eben USRAEL, USRAHELL, die City, Blackrock und die Finanzoligarchie, - oder ein Hund mit einem Schwanz, wer mit was oder wem wedelt, ist ja eigentlich egal. Die Hunde haben viiiel Geld und viiiel Macht - und immer auch einen Schwanz, der uns mit seinem Arschgestank seiner Analdrüsen die Welt verpestet. Meistens ist dieser Schwanz ein männliches Machtwahnobjekt, der sich entweder sein Mannequin hält als Eroberungstriumph oder sich einen blasen lässt im Oral office. Aber sie bekommen ja einen Friedensnobelpreis - ich sage nur, den will ich auch - in diesem Sinn: mee too!!

  1. Uli Sommer sagt:

    Wie oft lese ich in den Kommentaren, Putin hätte von Anfang an Militärjets abschießen sollen oder sich stärker militärisch engagieren.

    Nun hätte ich Putin mit Sicherheit nicht attackiert, wenn er Westliche angreifende Flugzeuge auf syrischem Grund abgeschossen hätte. Ich finde ohnehin kaum ein Verhalten von Putin im Zusammenhang der Kriege der letzten Jahre in einem Maße kritikwürdig, dass ausgerechnet die Nato-Staaten es Putin hätten vorwerfen können.

    Aber auch Putin ist ein Geheimdienstler und wie wir eigentlich alle wissen, arbeitet er am Ende mit seiner machtpolitischen Einbindung den selben Mächten zu, die die Erde beherrschen. Alles was sich hier vollzieht ist ein mörderisches Spiel, dessen eigentliche Ziele und Hintergründe wir alle nicht kennen. Möglicherweise wird auch Putin zu einer Rolle hin aufgebaut, von der aus er später ungute Dinge tun könnte, weil er die moralische Unterstützung vieler betroffener Bürger hätte. Dabei wissen wir nicht, können wir nicht wissen, ob Putin all seine Spielräume für Frieden nutzt, oder ob er dieses Spiel wissentlich und einvernehmlich mit spielt um beispielsweise die gerade erwähnte fiktive Rolle später einzunehmen.

    Wer sich hinreißen lässt, kriegerische und gewalttätige Handlungen zu fordern, geht den wirklich Mächtigen auf den Leim, denn sie wollen ihre Kriege durch unsere Meinung legitimieren. Hierfür spalten sie die Bevölkerung. Jeder, der Bomben befürwortet, schafft am Ende wieder die Legitimation für diese Kriege, gleichgültig, auf welcher Seite und mit welchem vermeintlichen Recht er sie fordert.

  1. maus sagt:

    Ich wander mal nach Iceland aus das ja nicht mehr feierlich. Die USA ist seit ihrer Entstehungsgeschichte der Abschaum dieser Welt. Hier in Deutschland wird weiter der Hooton Plan durchgeführt und alles steht auf Krieg.

  1. Anonym sagt:

    Irgendwer fragt:
    "Wo hast Du Dein Fachwissen über die Technik z.B. Transponder usw. her. Warum har Putin nicht mit dieser Hinterlist der Juden gerechnet einschließlich der Amis? Ich denke manchmal - obwohl er beim Geheimdienst war - ist er zu anständig und läßt sich zuviel gefallen."
    Ende Zitat.

    Sagen Sie mal lieber Leser, welche extreme allumfassende Erwartungshaltung haben Sie an diesen einen einzigen Menschen??
    Den gibs (leider!!) nur einmal!
    Oder sollte gemäß Ihrem idealisiertem Weltbild der Mister Putin alle Funktionen (Innenminister, Außenminister, Wirtschafts- und Finanz-Minister, Bildung, Soziales, Verteidigungsminister, Armee-Chef, Wissenschaft/Forschungs- und Entwicklung, Innenpolitik, Außenpolitik, Medien, Radio/Presse/Fernsehen, ......) ALLEINE in Peronal-Union erfüllen??
    Und nebenbei noch höchstpersönlich an mehreren Ziel-Fernrohren in West-Syrien sitzen, mit alleinigem Blick auf alle Computermonitore, alle Telefone und alle Displays, und gleichzeitig auf Staatsbesuchen in aller Welt unterwegs sein und gleichzeitig bei sich in Moskau externe Staatsbesuche empfangen, ... ???

  1. navy sagt:

    Mit Heiko Maas, dem notorischen Lügner und Betrüger und inzischen Tausenden von Parteibuch Idioten im Auswärtigem Amte, ist Alles möglich.Man finanziert ja sogar die White Helms, also Kopf Abschneider und vor 20 Jahren die Bosnischen und Kosovo Terroristen, welche man extra ebenso einfliegen liess

  1. Anonym sagt:

    diese beiden drecksvölker, Amerikaner und Juden, haben uns die letzen 100 jahre alle kriege gebracht!
    uns hat noch kein Korea, Irak, Iran bambadiert, aber die ami gauner. sie sind so verkommen und haben sogar die atombomben eingesetzt, obwohl es nicht nötig war. und unsere dreckspolitiker folgen diesen Verbrechern !

  1. Anonym sagt:

    http://www.voltairenet.org/article201038.html

    eine ergänzende Analyse