Nachrichten

Zuerst nahmen sie ihm die Beine, dann das Leben

Dienstag, 19. Dezember 2017 , von Freeman um 18:00

Der Palästinenser Ibrahim Abu Thoraya war ein Doppelamputierter in einem Rollstuhl. Er wurde im Jahre 2008 durch einen Bombenangriff der israelischen Luftwaffe gegen Gaza sehr schwer verletzt, wobei er beide Beine verlor. Von da an bewegte er sich mit einem Rollstuhl, von dem er völlig abhängig war, was ihn aber nicht davon abgehalten hat, gegen die israelische Besatzung seiner Heimat zu protestieren. Den Unterhalt für sich und seine Familie hat der ehemalige Fischer mit Autowaschen verdient.


Vergangenen Freitag ging er zu einer weiteren Demonstration gegen die Besetzung Palästinas und gegen die Anerkennung von ganz Jerusalem als Hauptstadt Israels durch die Vereinigten Staaten. Er rollte über das Gelände mit seinem Rollstuhl und hielt die Fahne Palästinas dabei in die Höhe.




Dann hat ein Scharfschütze der IDF, der "moralischten Armee der Welt", ihn erschossen. Ja direkt in den Kopf. Ibrahim Abu Thoraya wurde getötet, oder genauer gesagt, ERMORDET!!!


Um einen unbewaffneten Zivilisten im Rollstuhl in den Kopf zu schiessen, dazu gehört sehr viel Mut und ist sehr heldenhaft!!!


Aber wie heisst es immer, um die Verbrechen an den Palästinensern zu begründen? Israel hat das Recht sich zu verteidigen.

Ein Doppelamputierter im Rollstuhl stellt ja auch eine IMMENSE Bedrohung für Israel dar.


Neun Jahre nachdem die israelische Armee seine beiden Beine genommen hat, hat die israelische Armee sein Leben genommen. Er wurde nur 29 Jahre alt.

Die israelischen Medien wie auch die Main-Shit-Medien des Westens haben über diesen Mord kaum berichtet.

Die Zeitungen und TV-Sender haben weder das israelische Publikum noch das Weltpublikum über die Tötung eines Doppelamputierten der im Rollstuhl sass informiert.

Könnt ihr euch vorstellen was passiert wäre, wenn die Palästinenser es gewagt hätten das gleiche zu tun? Das Verbrechen der Ermordung eines Doppelamputierten in einem Rollstuhl?

Es wäre unvorstellbar, wie viel Blut, wie viele Verhaftungen und wie viele Worte man über das "barbarische Vorgehen" der Palästinenser verbreiten würde, wenn SIE es getan hätten.


Am Samstag wurde er in seiner Heimat Gaza beerdigt und Israel schert das nicht im Geringsten.

Es schert sie einen Dreck, denn für sie sind die Palästinenser nur Dreck!

Insgesamt wurden FUENF Palästinenser am Freitag von der IDF durch Schüsse getötet und über 150 verletzt, nur weil sie demonstrierten.

Der Hochkommissar für Menschenrechte bei der UN, Zeid Ra’ad Al Hussein, sagte am Dienstag: "Die Fakten die meine Mitarbeiter gesammelt haben zeigen auf, dass die Gewalt die gegen Ibrahim Abu Thoraya angewendet wurde exzessiv war."

"Es gibt überhaupt keinen Hinweis, das Ibrahim Abu Thoraya eine immanente Gefahr darstellte als er getötet wurde. In Angesicht seiner schweren Behinderung, die ganz eindeutig für die sichtbar war, die ihn erschossen haben, ist seine Tötung unbegreifbar - ein wahrlich schockierender und mutwilliger Akt."

Er betonte, die IDF hat gegen die internationale Menschenrechte gehandelt, die den Einsatz von Gewalt gegen Demonstranten strikt reguliert. "Die tödliche Anwendung von Schusswaffen darf nur die aller letzte Instanz sein, wenn sonst nicht vermeidbar, nur um Menschenleben zu schützen", hat Hussein darauf hingewiesen.

"Und diese Ereignisse, einschliesslich der Verlust von fünf unwiederbringbarem menschlichen Leben, kann traurigerweise direkt auf die unilaterale Verkündung der USA über den Status von Jerusalem zurückgeführt werden, die den internationalen Konsens bricht und gefährlich provokativ war."

Dieser von Washington bedingungslos unterstützte "Staat nur für Juden" betreibt krassen Völkermord und den übelsten Rassismus gegen die Palästinenser und besetzt völkerrechtswidrig schon seit 70 Jahren ihre Heimat mit einer mörderischen Armee!

Die Tötung von Ibrahim Abu Thoraya sollte jeden betreffen und betroffen machen, der sich Sorgen über das Internationale Recht, über Gerechtigkeit, über Gleichheit und über die menschlichen Werte macht.

In memoriam:


Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf den aktuellen Kommentar von Evelyn Hecht-Galinski hinweisen:

"Was muss eigentlich noch geschehen, damit die deutsche und europäische Politik regiert und dem seit Jahrzehnten besetzten palästinensischen Volk zur Hilfe eilt?"

Advent, Advent Palästina brennt!

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Nennt sie bitte nicht IDF, nennt sie ITF (Israel Terror Force). Eine Armee, die wehrlose Behinderte kaltblütig erschiesst, hat jede Legitimität verloren, sich Armee zu nennen. Was sind das nur für Feiglinge, die mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Karma's bitch und euer "Gott" wird euch nicht beschützen können. Ihr werdet ernten, was ihr gesät habt.

  1. es ist so einfach wie es traurig ist: israel kontrolliert die usa und die usa kontrollieren deutschland. egal was also in palästina passiert, die deutsche armee wird in dem fall nie zu hilfe eilen. das kontrollsystem nennt sich deep state und existiert in der mainstream medienwelt nicht. und so wie es für deutschland funktioniert, funktioniert es ähnlich im rest von europa.

  1. Anonym sagt:

    Langjähriger Freeman "Kenner"- und Leser.

    Ich frage, wer ist gut und wer ist böse?

    Die gierigen Menschen sind so vom Teufel besessen, dass sie kein Gefühl mehr haben. Gefühllosigkeit ist das Schlimmste, was den Menschen geschehen kann.

  1. @ Planet of Love

    Deutsche Armee?
    Von welcher deutschen Armee sprechen Sie denn?
    Ich kenne keine deutsche Armee, sondern nur eine getürkte Pappkameradentruppe die im Ernstfall den Feind solange aufhalten soll bis eine wirkliche Armee an der Frontlinie eintrifft.

    Besagte Videos werde ich nicht hochladen, da dies unweigerlich zu einem Lachanfall führen wird.

    ~

    Ich liebe die Farbe Wehrmachtsgrau und als Barrett sieht eine forstgrüne Farbe echt Klasse aus, so richtig klassisch Alte Schule. Ich mag das sehr.

    ~

    Erst Vorgestern hat mir ein Kollege ein Video aus Jerusalem gezeigt wie ein palästinensicher Steinewerfer mit einem M-16 Sturmgewehr niedergeschossen wird.
    Schwer verletzt liegt der Typ in seiner eigenen Lache aus Blut und Pisse und wimmert um sein Leben. Anstatt Erste Hilfe zu leisten geht ein IDF Soldat hin und schiesst ihm von einem halben Meter Entfernung in den Kopf vom Steinewerfer.

    Das ist ganz klar ein Akt der Barbarei gewesen und das Video hat mich sehr aufgebracht. Der Kollege fragte mich danach ob ich denn für Israel oder für Palästina sei und ich antwortete für keines der beiden Nationen. Auf die Zweitfrage hin wen ich denn wählen müsste war meine Antwort:
    "Ich bin für keines der beiden Länder. Ich bin nur für die Türkei."

    ~

    Solche Berichte kenne ich aus Zeitzeugenberichten im II.WK aus der Sowjetunion, wo wahllos russische Zivilisten von der SS niedergeschossen worden waren.

    ~

    Wenn man solche Nachrichten liest bekommt man sehr große Lust Panzerschokolade zu knabbern, einen Bottich Kaffee zu trinken und mit einem Panzerkampfwagen VI Tiger II (Königstiger) nach Südosten in die Wüste zu reisen um mal dort unten so richtig aufzuräumen.

    ~

    Die moralischste Armee der Welt?

    "Eine Bande von Kindermördern und feigen Dreckssäuen!"

    Da haben Saudi Arabien und Israel die selbe Piss-Untermensch-Armee-Doktrin was?

    ~

    Das ist eine Lachnummer und zu gern wäre ich für ein kleines Kreuzfeuer-Abenteuer in der Wüste zu haben...hier ist es ehe langweilig...

    ~

  1. Es macht mich immer wieder fassungslos und ich könnte Kotzen. Kotzen auf alle die, die noch dieses System verteidigen und die EU toll finden. Ja, soviel zu Friedensdemos....

  1. Eine Armee ist erst ab 500.000 Soldaten eine Armee. Soviel erstmal dazu.
    Wenn haben die deutschen Brigaden,und selbst davon nur eine wenn überhaupt. Wir sind Nutten der Zionisten,mehr nicht.
    Frohe Weihnachten.

  1. Fritz sagt:

    Lehrt eine Religion solche Sätze wie folgende:
    "Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh." (Baba mezia 114b)

    "Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen." (Jabmuth 94b)

    "Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher." (Aboda zara 22b)

    So fällt das Töten von Palästinensern und anderer Völker sehr leicht, denn man schlachtet nur Vieh.

  1. taaas sagt:

    Jedes Mal, wenn die Kritik an Israel lauter wird, starten die Medien eine Kampagne gegen den Antisemitismus. Es wird nicht mehr unterschieden zwischen der Kritik an Israel und dem Hass gegen Juden. Diese Vermischung macht es möglich, dass solche Verbrechen gedeckt werden. Es ist zum kotzen wie der Antisemitismus oder auch der Holocaust missbraucht werden, um weiter offen morden zu können. Wer sind denn da die wahren Antisemiten? Wer scheißt denn in Wahrheit auf die Opfer des Holocausts, oder wer braucht denn den Antisemitismus um weiterhin alles tun zu können, was ihm gefällt? Die Kritik an Israel muss lauter werden und man darf sich nicht mehr von solchen Kampagnen einschüchtern lassen.

    Danke für den Artikel hier, sonst hätte ich nie etwas darüber erfahren!

  1. ER@ sagt:

    Wer in einem Zeitraum von 50 Jahre und mehr sämtliche Vorschläge seitens Israel in den Wind schlägt und immer noch nicht begreift dass Protestaktionen zu nichts führen,dem ist auch nicht mehr zu helfen.

  1. Large sagt:

    Das sich Israel benehmen darf wie es will und nicht dafür angefeindet wird haben wir unserm Adolf zu verdanken. Sein großes Erbe ist der Antisemitismus. Nicht der Antisemitismus an sich sondern die Möglichkeit jedem Mundtot zu machen, der sich negativ über das Morden der Israelischen Regierung äußert.
    Als Atheist ist für mich die Religion des einzelnen Privatsache. Ob ein Mensch Jude, Moslem oder Christ ist, ist mir Wurst. Jeder kann mit seinem Glauben glücklich werden, solange er anders denkende auch mit ihrer Meinung glücklich werden lässt.
    Jeder Journalist, der neutral und wahrheitsgereu über die Geschehnisse in Israel berichtet, wird vorgeworfen ein Antisemit zu sein. Für einen Journalist bedeutet das dann EDKA (Ende der Kariere).
    Auch dir Freeman wird Antisemitismus vorgeworfen.
    An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass ich diesen Block seit Jahren lese. Am Anfang habe ich gedacht, das kann doch alles nicht sein, was hier berichtet wird. Aber im Laufe der Zeit hat sich dann herausgestellt, dass Freeman immer Recht hatte. Immer!!!!
    Als jüngstes Beispiel möchte ich aufführen, dass die MS Medien jetzt berichten, dass die IS Ihre Waffen aus Europa und den USA haben. Angeblich ist das erst kürzlich bekannt geworden. Hier habe ich davon schon vor Jahren erfahren.

  1. Mike sagt:

    Schwäme dich du saudummer Hanswurst

  1. Anonym sagt:

    Die Bolschewiken haben sich vom Charakter her nicht verändert.Von Vor und nach dem zweiten Weltkrieg wurden Deutsche gefoltert ,verschlept und ermordet.Heute sind ed die Palästinenser.Die Langnasen sind wie sie sind und werden sich nie ändern.

  1. Vinov sagt:

    Der Vassal schweigt und die Schutzmacht bekräftigt.

  1. Dieses Israel ist kein jüdischer Staat, denn er ist nur durch Lüge, Mord, Verfolgung und Kriegstreiberei zustande gekommen. Der ganze korrupte Westen wurde für dieses bis heute andauernde Verbrechen mit eingespannt. Wegen dieser auf biblische Ereignisse fußenden Propaganda wurde der erste WK losgetreten und durfte im Dezember 1916 mit dem Sieg des Deutschen Heeres nicht enden. Weiter mussten Millionen Unschuldige auf dem Schlachtfeld ihr Leben lassen. Als gegenleistung zur Balfourerklärung (die englische Kriegsverbrechernation verspricht geraubtes palästinensisches Land einer dritten Partei) wurde die größte Kriegsverbrechernation USA völkerrechtswidrig in den 1. WK gezogen bzw. manipuliert und das Schlachten musste weitergehen. Die Friedensnoten von Kaiser Wilhelm wurden einfach ignoriert. Und genau diese Verbrecher treiben bis heute ihr Unwesen, es folgte als Fortsetzung der 2. WK und vielleicht auch noch der 3. WK !! Namen wie Trump, Obama, Clinton, Jelzin, Gorbatschow und wahrscheinlich auch Putin(er ist der Welt noch den Beweis für seine Aufrichtigkeit schuldig) sind wie Schall und Rauch(Freimaurerscheiße gesteuert von der übelsten Sekte, den Sitz kann sich jeder denken), nichts hat sich bis heute zum Besseren gewendet, ganz im Gegenteil. Die NWO wird immer greifbarer und mit ihr der Untergang alles Humanen und Freiheitlichen !! Hallo Freeman, das ist wieder so ein Artikel der dir nicht passt, aber es ist die Wahrheit !!

  1. Und weshalb können alle Mundtot gemacht werden?
    Weil die Geschichte,genauer, unsere Deutsche Geschichte seit dem 8.Mai 1945 verfälscht wurde und noch immer verfälscht wird.
    Aber,es gibt noch anständige Deutsche, die alles akribisch aufzeichnen.
    Punkt für Punkt.
    Hier laufen genug Leute rum bei uns, jeden Tag, die ganz genau beobachten, was täglich bei uns passiert, täglich bei uns geschieht.
    Jeder Bericht wird genauestens überprüft, danach protokolliert und erstmal bei Seite gelegt, solange, bis die Zeit gekommen, das die Verantwortlichen zu Gericht gezogen werden und selbstverständlich abgeurteilt.
    Auch wenn einige nicht verstehen,genauso läuft zur Zeit dieses Spiel.
    Die freie Hand die Israel meint zu haben, wird gebunden werden.
    Sie werden für ihre Morde, für ihre Anektionen,für ihre wie "Sie" meinen "Vormachtstellung" anderen Nationen gegenüber Rechenschaft ablegen müssen, genauso wie ihre Vasallen wozu auch die jetzige deutsche Regierung zählt.
    Es wird zwar vehement dagegen geschrieben, gehetzt, verleugnet, versucht diese Menschen als Verschwörungstheorien hinzustellen bzw. hingestellt, die Wahrheit sieht jedoch ganz ganz anders aus.
    Merkel und Co wissen das es bei uns versteckte Aktionen gibt, die Denen mit finanziellen Mitteln helfen, ebenso mit materiellen Mitteln helfen.
    Wenn der Deutsche endlich anfangen würde zu VERSTEHEN das auch deutscher Geist mit tötet für Israel (Waffen, U-Boote,Fregatten und mehr) ist schon etwas erreicht.
    Keiner soll mir mit einer Schuld kommen, die wir angeblich auf uns geladen haben.
    Wie sieht's denn heute aus wo Deutsche Waffen weltweit andere Menschen töten?
    Habe ich schuld daran, das unsere Politik zu nichts anderem fähig ist ausser, den Befehlen der Kabale/Illuminati zu hören.
    Um aber Frei zu werden von diesem Joch müssen alle Wach werden.
    Es wird weiter, auch mit Deutschen Waffen getötet werden-weltweit.
    Man muss sich schämen für diese Deutsche Regierung, die uns ein Schuld einreden will selbst aber Waffen auch an ganz, ganz üble Regime verschachert.
    Seit 1949; Gründung Israels, schuld haben einzig die Engländer mit ihrer Politik der Ideologie, gibt es keine Ruhe da unten.
    Ständig wird nur über Israel gesprochen, geschrieben, so gut wie nie werden die Palästinenser erwähnt.
    So, als gäbe es dieses Volk gar nicht.
    Was wir Deutschen, die deutsche Politik hier leistet ist ein Armutzeugnis aller Couleur.
    Wir werden dann frei sein wenn wir endlich aufhören nach unten zu buckeln, um denen da oben ihr Leben zu ermöglichen.
    Der eine oder andere Punkt mag schon erreicht sein-siehe Trump.
    Für die Israelis und deren mörderischer Politik habe ich kein Verständnis.
    Und Schuld an unserer Vergangenheit habe ich auch keine.
    Ich gucke nach vorn, denn da ist die Zukunft.

  1. Aber immer gegen die Deutschen Nazis hetzen und Kohle fordern.
    Die hätten aus dem Holocaust auch lernen können.
    Aber wie sagt der Volksmund so schön;
    "wenn zwei das Gleiche tun ist es lange noch nicht Dasselbe "
    Israel darf eben alles.

  1. Rosa sagt:

    Erinnert ihr euch als ein kreuzfahrtschiff gekapert wurde und ein ein rollstuhlfahrer ueber bord gerollt wurde?sein name klinghoffer, wurde in der ganzen welt bemitleidet - zu recht. Und jetzt? Niemand erfaehrt im westen was mit dem palaestinensischen beinamputierten passierte.

  1. Klauz Allez sagt:

    Freeman ich habe Gänsehaut und zugleich wären mir fast die Tränen gekommen. Wie ein guter Freund sagte: Die Welt ist einfach ungerecht.
    Wenn ich Jude wäre und mir aussuchen könnte im KZ zu sterben ODER in so einem Israel zu Leben. Dann wäre ich lieber im KZ gestorben. Wie kann man so von Hass erfüllt sein?
    Wir sind alle Menschen und keiner kann etwas dafür in welchen Körper er hinein geboren worden ist. Das ist eine Schande, die Menschen sind schlimmer als Tiere. Sogar Tiere sind nicht so grausam.
    Möge er in Fieden ruhen und seine Familien Erleichterung in Ihrer Trauer erfahren.
    Leider ist und wird das nicht der einzige Fall.
    Wegen Vergeltung brauchen wir keine Angst haben, was sollen Steinewerfer gegen Panzer, Bulldozer, Atomubote, Kampfhubschrauber und Schatfschützen schon anrichten.
    Das muss ein richtiger Mann gewesen sein der da geschossen hat!
    https://www.google.de/amp/s/www.pinterest.de/amp/pin/574912708655009480/

  1. NICF-Nettie sagt:

    Erschütternd, einfach erschütternd! Israel behandelt ein Volk, wie es die Nazis mit den Juden taten. Dies disqualifziert diesen Staat, (nicht die Juden per se wohlgemerkt) von der Opferrolle und all das Gute was es von sich behauptet. Mordechai Vanunu verriet 1986 die Existenz des bis dahin geheimgehaltenen Nuklearforschungsprogrammes Israels und damit Indizien für die illegale atomare Bewaffnung des Landes, wo sie die USA und die Welt täuschten. Zu 18 Jahren Gefängnis wurde er verurteilt und man stelle sich vor, 14 Jahre davon in Isolationshaft. Heute ist er frei, und darf unter sogenannten Auflagen kein Handy und kein Internet benutzen, auch nicht das Land verlassen. Das ist Israel, selbst kriminell bis ins Mark! Und mit seinen Nachbarn versucht es gar nicht erst klar zu kommen.

    Die Methode ist dabei fast irrerelvant, Volksverhetzung, Lügen, Vertreibung und Mord sind letztlich immer dasselbe. Es ist wie mit der AntiFa und den Linksextremisten allgemein, unter umgekehrten Vorzeichen den verhassten vorgeblichen Feind, zumeist Nichtexistenten, mit Methoden angehen, die sie vorgeben zu bekämpfen.

    Wir haben ja wieder Pogrome:

    https://www.compact-online.de/antifa-aktion-gegen-elsaesser-wohnhaus-am-selben-tag-wie-die-mordhetze-im-ard-tatort-gestern-zufall/
    https://www.youtube.com/watch?v=nncRYQB6ugw
    https://www.youtube.com/watch?v=vhtWG0RtdWw

    Ich denke oft wir sind in einer Parallelwelt gelandet, wo die verrückt gewordenen Eliten und kriminelle Dinge nun die Oberhand haben. Dieser Wahnsinn macht es ja deutlich: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/12/koln-will-mit-armbandchen-sexstraftaten.html

    Ergebnis: https://www.youtube.com/watch?v=dP3UVgt661g

    Ja das hängt alles zusammen, weil die Welt nun total verrückt geworden ist und dies alles normaler Alltag ist. Aber Menschen einsperren, die ihre "GEZ" Gebühr weigern zu zahlen.

    Doch einen kleinen Trost gibt es, die AfD (neutral zu Israel, alle Staaten sind gleich) nun im Bundestag zu erleben, und wie sie unser Merkel-Gesockse vorführen. In 4 oder 8 Jahren wird der Sack dann zu sein, aber der verursachte Schaden unser Volkszertreter wird trotzdem enorm sein.

  1. QWERTZ sagt:

    Wo sind die ganzen "Je suis Charlie"s?


    "Je suis Ibrahim"

  1. Lenjo sagt:

    Danke Freeman, dass du solche Sachen hier bringst. Ich hätte nicht die Zeit, das alles zu recherchieren, aber es kommt auf die Festplatten deiner Leser und wird solange immer wieder ausgepackt werden und von Generation zu Generation weitergegeben werden, bis das Morden ein Ende hat!

  1. Buchholz sagt:

    Ja, das auserwählte Volk darf halt Alles! Und zu der Anmerkung, dass die deutschen Staatsmedien Nichts darüber berichten; Israel ist ja Staatsräson. Es lebe der Schuldkult!