Nachrichten

Aniterror-Poller in Köln

Samstag, 16. Dezember 2017 , von Freeman um 09:00

Um den Kölner Dom sind von der Stadtverwaltung 100 "Antiterror-Poller" montiert worden, um angeblich Terroristen abzuhalten mit Lastwagen als Waffe Menschen zu ermorden. Mitarbeiter einer nahe gelegenen Werbeagentur haben daraufhin den Schriftzug "Fürchtet euch nicht" auf den Barrieren angebracht. Ein Zitat aus der Bibel Lukas 2:10 über die Ankunft des Heilands: "Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird;"




"...die allem Volk widerfahren wird" passt gut zur heutigen Situation, aber als Unheil!

"Das ist gedankenloser, grober Unfug", sagte eine Stadtsprecherin. Die Poller seien leider eine Notwendigkeit und man werde den Schriftzug wieder entfernen, heisst es.

Unfug sind eher die Poller, weil sie nichts wirklich bewirken. Einen Lastwagen halten die nicht auf. Betonblöcke tun es auch nicht.



Frage, warum sind diese Barrieren überhaupt notwendig, um Menschen bei öffentliche Veranstaltungen zu "schützen?"

Liegt es an Merkels katastrophalen Einwanderungspolitik, die Terroristen unkontrolliert nach Deutschland gelassen hat?

Liegt es auch an den extremen Links-Liberalen die vor lauter falscher Toleranz Deutschland zerstören?

Der deutsche Staat versagt mit diesen lächerlichen Massnahmen komplett darin, die Bürger effektiv zu schützen.

Wie hat es doch noch geheissen? Deutschland muss am Hindukusch gegen die Terroristen verteidigt werden, deshalb ist die Bundeswehr schon seit 16 Jahren in Afghanistan am Krieg führen.

Die Terroristen sind aber wegen dem mangelnden Grenzschutz und der landesverräterischen Politik "lassen wir sie doch alle rein" jetzt hier.

Barrieren zu errichten um Terroranschläge zu verhindern ist doch eine Bankrotterklärung der deutschen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik.

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Der LKW muss langsam an die Blöcke ranfahren. Dann kann er sie einfach wegschieben und normal weiterfahren.

  1. Die Deutschen Politiker haben sich dafür eingesetzt, dass alles und jeder reinkommt! Jetzt sind die Terroristen, Islamisten und gewaltbereiten Moslems die jeden "Ungläubigen" hassen und deren Tod fördern in Massen im Land.
    .
    Die meisten sind untergetaucht und kiffen, saufen und/oder beten für unseren Tod und bereiten Anschläge, Attacken und Terror vor. Viele ticken auch spontan durch, da sie sich mit allen möglichen Drogen vollpumpen zu Nutten gehen und dann frustriert und angeekelt vor sich selber einfach wie tollwütige Hyänen bei der erst besten Gelegenheit ausrasten! - Liest man täglich EUROPAWEIT!
    .
    Jetzt kann jeder Clown, Psycho, Spassvogel oder kriminelles Arschloch mit 1 abgestellten Koffer/Mülltüte/Sporttasche eine Panik inkl. Polizei-Einsatz und Absperrung ganzer Stadtteile eine Massenpanik auslösen!
    .
    Na tolle Zustände sind das, dank den Sozen/Rot-Grünen verlogenen Heuchlern, welche unter dem "Mäntelchen" des Humanismus, Toleranz, etc. bla bla bla Sch*isse, den Auftrag der Agenda-Masterminds ausführen! - Europa destablisieren, die Unterklasse gegeneinande aufreiben, damit sich der Pöbel selbst gegenseitig eliminiert.
    .
    Danach ist eine neue durchmischte Multikulti-Rasse geplant - nach dem Blutbad Islam gegen Christentum wird Religion verboten/abgeschafft, das dürfte endlich den Weg ebnen für die New World Order bzw. die Faschistische Diktatur der Multinationalen Konzerne!
    .
    Rechtzeitig kommt die Abschaffung der Netzneutrallität, damit kommt die Zensur durch die Hintertür und alle Kritiker und lästige Andersdenkende werden so MUNDTOT gemacht!
    .
    Zeitgleich alle Schäfchen in die Bitcoinfalle locken, die Rattenfänger machen Werbung überall- 666 ist dann im Realen Leben angekommen, keiner kauft/verkauft mehr etwas ohne die Zahl des Tieres! - Dann werden die Schafe komplett geschoren (en teignet) alle hängen am Tropf der Overlords! Ich denke diese Herrschaften sind nicht neu, sondern ihre Wurzeln reichen zurück nach Babylon/Sumer mit Umwegen über die Schlange in Rom/Vatikan; die Unterdrücker, Schlächter und Folterknechte der Menschheit, alles wie gehabt - sie waren nie weg, haben sich nur hinter die Kulissen zurückgezogen um sich feige zu verstecken. Wenn sie sich stark genug fühlen und ihr Machtanspruch unangreifbar ist, werden sie aus dem Dunkel hervortreten und uns ihr hässliches Gesicht zeigen! Wir werden sehen, lassen wir uns überraschen.
    .
    Möge der Geist Jesus Christus uns allen beistehen, dessen Botschaft auch Mohammed verkündete: - Liebe und Barmherzigkeit! (Die Schlange hat beiden ihre Lehre unterwandert und ins Gegenteil verdreht um ihr übles Werk auszuführen)
    .
    Schönen 3. Advent allen und Gottes segen!

  1. Stephan sagt:

    Dieses Dreckspack!!! Vielen Dank an dieses "grossartige" Land, welchem wir diese globale Terrorkacke zu verdanken haben! Über Jahrzehnte haben die sukzessive durch ihr Handeln ausserhalb ihrer Grenzen den Terrorwahn der Radikalen wachsen lassen.
    Auch in unserer Stadt stehen Betonkllötze, schön in Holz verpackt. Leider würden die auch nix bringen, denn auf der langen geraden Strecke könnte ein Lkw locker die Geschwindigkeit von 80kmh erreichen.
    Echt zum kotzen alles!!!

  1. Das Bibelzitat von "Lukas" ist ganz bestimmt kein Bodenloser Unfug.
    Bodenloser Unfug ist, was man der deutschen Bevölkerung zumutet durch das ohne Grenzen fluten von Migranten.
    Diese Stadtsprecherin hat anscheinend zu viel weihnachtsmarzipan gefuttert.
    Zu viel davon ist schädlich, da Marzipan Mandeln mit enthält und Mandeln enthalten nun einmal Blausäure und Blausäure ist giftig.
    Bei unseren Politikern scheint das eh sorglos zu sein, deren Sicherheit geniesst ja höchste Priorität.
    Die haben ihre eigenen Weihnachtsmärkte, sind unter sich und Poller haben die nur im Kopf.
    Und wie billig sich ne Sprecherin der Stadt Köln äussern kann,dass ist nicht zu überhören gewesen.
    "Und so werden sie weiter träumen durch die endlosen Nächte, wie paranoide Maulwürfe, die sich für nichts und wider nichts die Pfoten blutig scharren.
    Und das wird auch alles sein was eines Tages übrig bleibt.
    Sinnlos blutende Löcher in der Nacht".
    "Bukowski"
    Passt gut zur jetzigen Zeit und dem fluten durch Migranten, die keine wirklichen Migranten sind.





  1. Imagine sagt:

    Ob die Poller Laster abhalten können kann ich nicht beurteilen.
    Aber sie machen bewußt, in welcher Gefahr man schwebt wenn man sich an prominenten Orten aufhält, da kann man draufschreiben was man will.
    Sie sind ein Denkmal für das Versagen "westlicher" Politik.

  1. Anonym sagt:

    wie wär's mit einem Reker Abstand halten? 1 Reker = ca. 1 Meter

  1. Soundform sagt:

    Das muss man sich bitte auf der Zunge zergehen lassen! Die Damen und Herren "Entscheidungsträger" sind in ihrer Gutmenschlichkeit so hilflos, das sie wahrscheinlich tatsächlich annehmen, in sinnvoller Weise eine Entschärfung des Problems herbeigeführt zu haben! Wir reden hier über circa 350 m²! Das ist die Fläche zwischen den Pollern und der Treppe vor dem Domplatz. Die kommt man mit einem LKW eh nicht hoch. Soll jetzt jeder kleiner Fitzel öffentlicher Raum derart geschützt werden?

    Was mich aber besonders aufregt: Jede Barriere ist ein Verletzungsrisiko für Fußgänger und Radfahrer. Und nein, das ist nicht zu weit hergeholt, zumindest nicht über einen langen Zeitraum betrachtet! Das einzige, was mit solchen Pollern erreicht wird, sind Platzwunden und Knochenbrüche bei harmlosen Passanten.

  1. Tribes sagt:

    Die Denke ist doch die:
    "Es gab einige Attentate mit LKW. Damit man uns nicht vorwirft, nichts getan zu haben, bauen wir Poller auf!"
    Und vielleicht hilft es ja ein bisschen.
    Aber wer einen Anschlag verüben will, denkt sich dann halt eine andere Taktik aus. Da helfen Poller auch nicht mehr.
    Es ist ein kurzfristiges Denken, entsprechend der Legislaturperiode.

    Doch die Grenzen sollen in Deutschland ja weiterhin "offen" gehalten werden.
    Die Integrationsmaßnahmen kommen in der Masse nicht an.
    Im BAMF werden über Tausend Stellen wieder gestrichen, obwohl Tausende von Anträgen staumäßig darniederliegen.
    Parallel werden Überwachungsmethoden weiter entwickelt. In Deutschland ist das Bankgeheimnis abgeschafft. Weil zwei Prepper Tötungspläne gegen linke Politiker hatten, soll die gesamte deusche Prepper-Szene verstärkt überwacht werden.

    Ich vermute: die wirklichen Entscheidungsträger gehen davon aus, dass die gesellschaftlichen Spannungen zunehmen werden. Statt an die Ursachen zu gehen, geht es ihnen um die eigene Sicherheit und die Kontrolle der gesamten Bevölkerung. Zur Not kann ja sogar die Tötungsklausel aus dem Lissabon-Vertrag angewandt werden.

    Tur mir leid, aber ich denke da eher pessimistisch in die Zukunft.

  1. Dominus sagt:

    Es gibt wesentlich wirksamere und bautechnisch einfache Sperren als diese Betonklötze.
    Aber ich sag euch hier nicht welche das wären. Unsere Hirn- und Verstand-losen Politik-Darsteller sollen ihre Gefässe die sich Gehirn nennen, gefälligst selber anstrengen.

    Dann wären sie wenigstens einmal ihr Geld wert! Was für Versager!

  1. yilmaz sagt:

    @ Madchinesedeseaze
    da bin ich wiedermal gleicher Meinung mit deinem comment.
    Wobei ich immer noch der Überzeugung bin, dass alle Attentate false-flag Ops der Secret Service Agents waren.

    Sieht alles sehr düster aus, aber den Glauben an das Gute habe ich und werde ich nicht verlieren, von daher: Euch allen und Mr. Freeman herzlichst alles Gute!!

  1. Peter Paul sagt:

    "Fürchtet Euch nicht".
    Die Aufschrift an dem Pfeiler verkündet in Wirklichkeit: "Fürchtet Euch!"
    Das Unterbewußtsein ist nicht fähig Verneinungen zu "verarbeiten".
    Es erkennt nur eine "Existenz" und keine "Nichtexistenz".
    Diese Kenntnis wenden die Psychologen hier bewußt ein, um Menschen zu verunsichern und die Bereitschaft zu fördern, ihrer eigenen Überwachung zuzustimmen!
    Im Übrigen war der "Terroranschlag" auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, wie einige andere "Terroranschläge", eine Inszenierung.
    "Wer sucht, der findet" und erkennt den Schwindel!

  1. Tech- 52 sagt:

    Als kinderloser Feministinnenverschmäher kann ich über Merkel und ihre Neudeutschen Kinder samt ihrer Taten nur lachen.

  1. Anonym sagt:

    Ein Teufelskreis, irgendwo spielen Jungs Krieg, daraus resultiert zig Flüchtlinge, die keiner haben will. Wobei da viele Familien dabei sind, die sich auch nur Frieden wünschen... Ich bin ehrlich, ich möchte auch keine Terroristen hier aber wir tragen Mitschuld an diesem Dilemma. Das beste wäre, der Westen arbeitet zusammen und baut die zerstörten Gebiete wieder auf...

    Trotz des Elends bin ich überzeugt dass die Elite fallen wird so wie das römische Reich... Bis dahin viel Kraft und Liebe, wir schaffen das gemeinsam :)

  1. Lucas kannte die BRiD noch nicht, denn in diesem Regime dominiert statt Freude die Lüge, der Betrug und die Verarsche !!

  1. Anonym sagt:

    Eine Frage:
    Warum gibt es eigentlich in Polen und Ungarn keine Terroranschläge ?

  1. Zukunft sagt:

    Man sollte drauf schreiben "Ich muss hier stehen weil Eure Politiker versagt haben"!!!!! So geht es nicht nur den Pollern, sondern auch den Polizisten.

  1. Anonym sagt:

    Wie wärs eigentlich mal Visitenkarten in Postkästen zu werfen, auf deren einer Seite Bilderberg und auf der Anderen Brzezinski steht? Waren bei mir die entscheidenden Aha-Erlebnisse, welche mich die Mainstream-medien und empathiefremden Eliten in nem anderen Licht sehen lassen haben. Den Informationskrieg übers Internet haben wir verloren. Bin selbst erst auf diesen echt interessanten Blog gestoßen, als ich konkret nach Bilderberg Teilnehmerlisten gesucht habe.

  1. Noun sagt:

    Schützen will man die Bevölkerung nicht.
    Sondern die Zweite Hälfte des Zweiten Teils der Vernichtung der Deutschen und Deutschlands vorantreiben…
    Es wird noch kommen der immerwährende „Ausnamezustand“.
    Terroranschläge sollen gelingen damit man den Orwellstaat weiter ausbauen kann.
    Ein Nationalstaat kann die „Flüchtlingskrise“ nicht alleine schaffen also die Souveränität vollständig aufgeben und Deutschland in der EU aufgehen lassen und in ein Drittwelt Land verwandeln.
    Wie lange wird es wohl noch dauern bis man den Kölner Dom abreist und eine Mosche darauf baut… (20 Jahre oder weniger…)
    Das Wort Migrant soll in Zukunft nicht mehr von Nöten sein da ALLE einen Migrationshintergrund haben (sollen).
    Die UN will bis zu 180.000.000 Migranten in Deutschland haben!!!!( Kalergis „Negroide Zukunftsrasse)
    „Dominus“ „Was für Versager!“
    Nein sind Merkel und Konsorten nicht, denn sie machen alles richtig, sie dienen den Eliten und aus ihrer Sicht arbeiten die gut genug, sonst hätte man Merkel schon ersetzt…

  1. Lenjo sagt:

    Tss, haben die keine Ahnung von Physik? Das lässt sich doch leicht ausrechnen, dass der LKW durch die süßen Betonblöckchen rast. Die müssen natürlich fest mit Bodenschrauben verankert werden. Und wer bezahlt den Schwachsinn?

  1. Da hätte ich noch ein weiteres Bild von Pollern in meiner Heimat Stadt Hannover ... auf diesen ist das Bild von Angela merkel, mit makant rechten Scheitel aufgesprüht, mit dem text: ich schütze euch ! Bei interesse , melden :-) Gruß

  1. Anonym sagt:

    Ich weiß nicht wer hier kranker ist, der Verfasser und Initiator dieser Seite oder doch die ebenso hirnlose Herde Schafe, die hier folgen. Folgen vorallem weil sie glauben, dass dies hier alles unausgesprochene Wahrheit ist. Fakten, Aussagen, Tatsachen verdrehen, einseitige Betrachtungen, Verschwörungstheorien ausgeben, das ist es , was der Guru hier betreibt. Aber das ist der Fluch der Technik und vorallem des Internets, dass ein jeder hier mittlerweile so einen gefährlichen Scheiß verbreiten kann und nicht einfach wie früher, mit ein paar gleichgesinnter Spinner in einer Berghütte sitzt, wo sie sich gegenseitig ein vor machen können und der Welt dann einen Gefallen tun, indem sie kollektiven Selbstmord begehen.

    Wehret den Anfängen !!!!!!!!

  1. Hans Meiser sagt:

    bei uns im Baumarkt gibt es solche die Anti-Terror-Poller für den privaten Einsatz zu kaufen. Wir haben 3 Stück gekauft. Ist echt praktisch. Mit Bluetooth-Verbindung zum Handy kann man die Dinger hoch und runter fahren. Seit wir die Poller in der Garageneinfahrt installiert haben, fühlen wir uns zu Hause nun sicher gegen die Flut an Terrorschläfern in Deutschland.