Nachrichten

Main-Stream-Medien bringen wieder Fake-News

Sonntag, 28. Juni 2020 , von Freeman um 16:00

Am Sonntag haben praktisch alle westlichen Medien eine "sensationelle" Nachricht gebracht, "Putin soll Taliban Kopfgeld für US-Soldaten geboten haben", wie zu Beispiel die deutsche Blöd-Zeitung, aber alle anderen sogenannten seriösen Privat- und Staatsmedien in D, A und CH auch.


Diese Meldung ist komplett erfunden, falsch, nicht wahr und FAKE-NEWS!!!

Quelle für diese Lüge, die von allen Medien ungeprüft übernommen wurde, ist die NEW YORK SCHLEIM!!!

Der Direktor des amerikanischen nationalen Geheimdienstes hat sich von diesem NYT-Bericht distanziert, in dem behauptet wird, Russland habe Geld an die Taliban für die Tötung von US-Soldaten in Afghanistan gezahlt. Er sagte, das Weisse Haus sei nie über so etwas informiert worden.

Die von der New York Times veröffentlichte Behauptung basiert, wie viele solcher Geschichten, auf anonymen Geheimdienstquellen. Sie besagt, dass Russland "Taliban-verbundene Militante" in Afghanistan bezahlt habe, um Mitglieder des US-Militärdienstes zu töten, und dass Präsident Donald Trump nichts unternommen habe, nachdem er davon erfahren habe.

Das Weisse Haus hat dementiert, dass entweder Trump oder Vizepräsident Mike Pence jemals vom US-Geheimdienst über die angebliche Situation informiert wurden. Der Direktor des Nationalen Geheimdienstes, John Ratcliffe, unterstützte das Dementi und sagte, die ursprüngliche Geschichte und "alle anderen nachfolgenden Nachrichtenberichte über eine solche angebliche Unterrichtung seien falsch".



Die Sonntagspresse überschlug sich mit Artikel über Kopfgeld für die Taliban und wurde sofort von den üblichen Bande der Presstituierten aufgegriffen, Wladimir Putin hätte die Taliban für amerikanische "Skalpe" bezahlte, und Trump wusste das.

Sie betreiben bewusst Putin- und Russland-Bashing, ungeheuerliche Volksverhetzung und stiften Hass und Unfrieden!!!

Das gefällt den Schmierfinken wieder, Russland würde mit den Taliban unter einer Decke stecken, hätte nach Wild-West-Manier ein Kopfgeld ausgeschrieben. Ist aber nicht der erste Versuch der Verleumdung und falschen Beschuldigung.

Beispielsweise behaupteten 2017 US-Medien, Moskau liefere Waffen für die afghanische militante Bewegung. Doch als der Leiter des US-Verteidigungsgeheimdienstes von Abgeordneten dazu befragt wurde, sagte er, es seien nie Beweise "für den Transfer von Waffen oder Geld" gefunden worden.

Russland bezeichnete die NYT-Geschichte als eine "unausgereifte" Desinformation, die die "intellektuellen Fähigkeiten der Propagandisten des US-Geheimdienstes" in Frage stellt, denen nichts Plausibleres einfiel.

Jeder der einigermassen die Medien studiert weiss doch, wenn die Journalisten eine "anonyme Geheimdienstquelle" zitieren, dann handelt es sich um eine erfundene Geschichte, die zur Propaganda dient. Die New York Times war schon immer das Sprachrohr der Kriegshetzer und des Tiefenstaates.

Was kann man den Lügenmedien noch glauben? NICHTS!!!

Aber immer wieder schmieren einige von euch mir die Behauptungen der Medien aufs Brot, die ARD, das ZDF, der ORF, die SRG, der Spiegel, die FAZ, die Welt, die Süddeutsche, die NZZ, der Tagesanzeiger oder was immer für ein Drecksblatt hat das oder jenes gemeldet.

UND??? Ist doch alles gelogen, besonders was Russland betrifft ... oder China, Iran, Syrien, Venezuela und Nordkorea, und hier ist wieder ein Beispiel dafür.

Ich möchte daran erinnern, es ist genau umgekehrt, die CIA hat die Vorgänger der Taliban, die Mudschaheddin, ab 1979 mit Geld und Waffen beliefert, um die sowjetischen Soldaten, die von der Regierung in Kabul zur Hilfe gerufen wurde, in Afghanistan zu töten.

Am 16. Juni 1986 empfing Präsident Reagan die Anführer der Mudschaheddin im Weissen Haus, so eng war die Beziehung zu den Aufständischen, die massiv von der US-Regierung unterstützt wurden. Die CIA lieferte sogar Stinger Luftabwehrraketen an die Kämpfer, um die sowjetischen Helikopter abzuschiessen.



Danach wurde Osama Bin Laden rekrutiert und als Chef der Al-Kaida bestimmt. Es war Washington, dass die "radikal-islamische" Terrororganisation erschaffen hat, die für sie arbeitete und zur Destabilisierung von Ländern und als "Sündenbock" benutzt wurde.

Vor 15 Jahren habe ich schon gesagt, wer kann die Medien noch ernst nehmen, die über 9/11 voll gelogen haben ... und über den Krieg gegen Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und was gegen die Palästinenser abgeht??? Die lügen doch nur!!!

Über Corona lügen sie auch ständig und sind Hofberichterstatter. Besonders darüber, denn sie werden von den Regierungen mit Hilfsgeldern wegen dem Werbe- und Umsatzausfall bezahlt, Sonderförderung für Medien heisst es, sind deshalb deren Presse- und PR-Abteilung.

Was bekommen wir alternative Medien dafür, dass wir was wirklich passiert melden? NICHTS!!!

Doch, Beschimpfungen, wir wären Verschwörungsspinner, plus Drohungen und werden zum Schweigen gebracht.

BLAST MIR IN DEN SCHUH!!!

------------

Das stand in der Neuen Luzerner Zeitung:

insgesamt 17 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Völlig Freiwillig.... sofort Herunterladen also hü hopp, los doch... aber es ist freiwiiiiligg!

    Wie kann man so eine Kuh noch ernst nehmen? Wieder spricht sich ja selber.

    Und ja wen ihr die Tracing-app hin bekommt dass sie auf meinem Nokia 6600 Fold läuft, installier ich sie, sofort! ;P

  1. Anonym sagt:

    Werde der guten Frau mal ein Email schreiben und fragen wie viel sie bekommt für so einen Artikel...

    ... absolut freiwillig. Also hopp

    Ist es jetzt freiwillig oder nicht :/

  1. Muzel sagt:

    Der Auszug aus der Luzerner Zeitung ist Satire, oder?
    ... oder?

  1. Anonym sagt:

    Wenn man den SCHMARRN, der über die NYT verbreitet worden ist; essen könnte (z.B. als Kaiser-Schmarrn), dann würde niemand in Afrika mehr hungern.

  1. Anonym sagt:

    Soll Fr.Stark's Artikel ironisch sein??

  1. Ka sagt:

    Ich war gerade auf Google unterwegs und der erste Suchbegriff ist "zerstörung des corona hypes" (Jetzt wo ich das schreibe ist es der zweite). Dieses Youtube Video ist der Wahnsinn:
    https://youtu.be/kqVL7KR-Qyk

  1. Anonym sagt:

    wem von den beiden gehört jetzt ein´s auf die schnautze gehauen für diesen arroganten
    und absolut respektos geschriebenen artikel, der emanze stark oder dem hirnlosen schmid??!!

  1. eichi sagt:

    Möglichkeit A
    Die hat einen offensichtlich für jedermann ironischen Artikel geschrieben, Ihrem ignoranten Chefredakteur vorgelegt der zufrieden zugestimmt hat diesen zu Veröffentlichen.

    Möglichkeit B
    Die ist tatsächlich so bescheuert und glaubt was sie schreibt.

    Mein Tipp
    B


  1. Anonym sagt:

    Frau Stark ist Dozentin und bildet Journalisten aus. Sie ist eine totale Schönwetter Journalistin und Systemling mit rosaroter Brille. Viele Schulen gemacht aber eine investigative Story von Ihr habe ich nicht gefunden.

  1. Tragisch, dass man für manche Hirnlose immer drauf schreiben muss: SATIRE --- Vorsicht - umdenken!! Nicht hyperventilieren!
    Sie hats gut gemacht, weil sie genau solch einen Zwischenweg nimmt, der manchen ernstnehmend glauben lassen will, dass es stimme (Konjunktiv!!) - Sprache ist schön. EIn Lob dieser SchreiberIn (Huch - kein Schreiberling) Annex "In" ist SATIRE, der Sexus gehört dazu und ist vorgezogene SATIRE - Hyperventilierende Weiblinge (Frauen) sollen sich nun NICHT bestätigt fühlen.

  1. Peter Paul sagt:

    APP? Dui, Muätter?! Schliefts?!
    Liäber schämi mich als dass ich diär dä gfallä tuä und mich lah la usspioniäre!
    Huäre Stasi-Spinnäri, dui eländi!!!

  1. Anonym sagt:

    Schlaumeier sagt:

    Seit vielen Jahren sage ich jedem: "Bei allen offiziellen Nachrichten die Du hörts, musst Du vom Gegenteil ausgehen, dann bist Du der Wahrheit näher."
    Eigentlich kann das jeder erkennen, der sich alternativ informiert.
    Ich kann jedenfalls keine Nachrichten mehr hören oder sehen, ohne wie das "HB- Männchen" (wer kennt das noch?) durch die Decke zu gehen, das spart mir jede Menge Nerven.

  1. In der deutschen Sprache sagte man Zeitungsente oder schlicht Falschmeldung bzw Lüge.

    Warum man neuerdings dafür diese englischen Begriffe nimmt, erschließt sich mir ganz und gar nicht.

    Was spricht gegen die deutsche Sprache? Rein gar nichts!

    Musste eben lesen, dass Bäume sexistisch sind und die männlichen Bäume bei Frauen Allergien auslösen...

    So einen Mist kann man sich wirklich nicht ausdenken.
    Die TAZ muss dafür Schulungen anbieten ...
    https://www.journalistenwatch.com/2020/06/29/baumsexismus-keine-satire/

  1. https://www.siper.ch/frieden/infografiken/

    Fake News hin oder her, wir sollen hier im Westen abgelenkt werden wer der wirkliche Aggressor ist.

    Laut Link oben sehen wir sehr genau, wer die meisten Waffen produziert und wer mit US Drohnen Weltweit Menschen ermordet hat.

    Die US Waffenschmiede ist ihre Haupteinnahmequelle.

    News von heute :Amerika droht das sie 10.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Das ist endlich mal ein Grund zum Feiern, ich trinke gleich ein paar Bierchen auf diese gute Nachricht.

    Unsere Volksvertreter, jammern schon das wäre eine Katastrophe, wie bitte?. Nein sie sollen gleich alle 35.000 US Soldaten aus dem besetzen Gebiet hier abziehen.

    Auf nimmer wiedersehen, wir brauchen euch nicht.

    Danach werden wir erstmal Freundschaft mit Russland schließen und einen Wodka zusammen trinken.

    Und so schnell wie möglich, "Nord - Stream 2",unsere unabhängige Gasleitung zuende Bauen.

  1. Anonym sagt:

    @ aus München: stimme dir zu. Ist aber alles nix Neues.
    Solange wir besetzt sind wird das leider nix mit einer richtigen Russland Allianz.

  1. Anonym sagt:

    Diese App ist ein weiteres Werkzeug um aus uns Menschen elektronisch fernsteuerbare Golems zu kreieren. Warum Roboter konstruieren wenn phantastische Biomaschinen quasi zum Nulltarif für alles einsetzen lassen - genau wie Vieh - sagen schon Torah und Talmud - warum solche Mühe und Investitionen, wenn man uns schön blöd halten kann und für ein paar Groschen unsere Lebensgrundlage verhökern und zerstören. Besonders toll ist die Variante der Gutmenschen, das Stimmvieh. Wie kann man unseren Zeitgenossen klar machen, dass Satan's Helfer das Zepter in der Hand halten und uns damit den Kehlkopf zerquetschen wollen? Es ist allerdings auch kaum zu fassen, daß fast alles was wir meinen zu wissen völlige Verdummung dastellt.

  1. Capote sagt:

    @ Geqälte Seele Die Zeitungsente leitet sich ab von Zeitungsartikeln, die nur aus EINER Quelle stammen und sich nicht verifizieren liessen und deshal mit n.t. für "non testatum" (= nicht bestätigt) gekennzeichnet wurden. Wenn man das n.t. schnell laut liesst wird daraus eben die Ente oder Zeitungsente.