Nachrichten

54 Mio Amerikaner haben nicht genug zu Essen

Dienstag, 2. Juni 2020 , von Freeman um 12:05

Amerika ist pleite, am Boden, ausgemergelt und leergesaugt. Die wirklichen Plünderer die das verursacht haben sind die Bankster, die Geldelite, die Zentralbanker und ihre Spezies, die Spekulanten an der Wall Street, die vollgefressenen Maden im Speck, die Blutsauger, die Parasiten, die vom Fleiss der Arbeiterklasse und dem Mittelstand profitieren. Diese Heuschrecken haben die Nation kahlgefressen und sind Milliardäre, Multimilliardäre und Multi-Multi-Milliardäre geworden. Noch nie gab es so einen krassen Unterschied zwischen der kleinen Gruppe der Superreichen, die alles beherrschen, und der Masse der Armen in den Vereinigten Staaten, die nichts, absolut nichts zu sagen hat.

Nach dem 6 Billionen Dollar Bailout hat der Eisberg der Fed Amerika gerammt und das Schiff geht unter. Die Verbrecher sitzen in den Rettungsbooten. 

Nicht die Menschen die jetzt protestieren sind Plünderer, weil sie in Supermärkte eindringen und für wenige Dollar was mitnehmen, sondern die Oberplünderer sind die genannten Raubtierkapitalisten, die Billionen, nicht Milliarden, zig Billionen von den jeweiligen Marionetten im Weissen Haus und von den Volkszertretern im Senat und Repräsentanten- haus egal welcher Partei geschenkt bekommen oder dem Staat geraubt haben.

Wer profitiert am meisten von den Hilfsgeldern die wegen der gefakten Corona-Pandemie von den Politikern in Washington genehmigt wurden? Die Reichen und die Megakonzerne, die, die eh mehr als genug haben. Sechs Billionen Dollar an Geschenken, ja Sechstausend Milliarden Dollar wurde über Nacht von den Politikern verteilt. Das normale Volk wurde mit lächerlichen Almosen abgespiesen während Amerikas Milliardäre in den letzten Monaten um 484 Milliarden reicher wurden.

Daten von Mitte März bis Mitte Mai zeigen, dass die Wohlhabendsten des Landes von der Gesundheitskrise erheblich profitiert haben. Die fünf grössten US-Milliardäre - Jeff Bezos, Bill Gates, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Larry Ellison - sahen ihr Vermögen um insgesamt 75,5 Milliarden Dollar oder 19% wachsen. Aber das normale Volk nagt am Hungertuch und vegetiert am Existenzminimum.

Wie ist es möglich, dass der Menschenschinder- und Ausbeuterkonzern Amazon vergangenes Jahr trotz eines Profits von 11 Milliarden nicht nur keine Steuern zahlte sondern 129 Millionen an Steuerrückzahlung erhielt? Der Grund, wegen Trumps Steuersenkung nach seiner Wahl, welche den Konzernen eine riesen Ersparnis brachte. Ihnen wird Geld nachgeschmissen und der arbeitenden Bevölkerung mit immer höheren Steuern das hart verdiente Geld abgenommen.

Am schlimmsten beim Geldverteilen und am grosszügigsten waren dabei die Demoratten, die angeblichen "Sozis", die welche von sich behaupten, auf der Seite der Unterprivilegierten und Arbeiter zu sein. Eine Lachnummer und ein Witz, denn es gibt nur eine Einheitspartei in Washington, die Korruptions- und Kriegspartei. Zur gleichen Zeit haben über 40 Millionen Amerikaner ihren Arbeitsplatz verloren und dann wundert man sich, warum es zu Protesten, Aufständen, Plünderungen und Zerstörungen in vielen Städten kommt?

Die Scharlatane unter den "Truthern" erzählen wieder euch Verschwörungsgläubigen, die Menge werde von Soros und Co. angestachelt und Trump macht es richtig. Beide stehen doch auf der selben Seite, nur in zwei Fraktionen, denn beide sind superreich und nur Marionetten, die Befehle der "Geldwechsler" ausführen, der gierigen und nimmer satten Blutsauger.

Deren gespielte Differenzen und Auseinandersetzung sind genauso ein Fake wie Wrestling- oder Boxkämpfe, wo so getan wird als wie wenn es echte Kämpfe wären. Ist doch nur Showbusiness für das naive Publikum, um von den Verbrechen der Elite abzulenken, und von ihren existenziellen Nöten. Brot und Spiele eben. Unterhaltung kommt von "unten halten", Wörter haben eine Bedeutung.

Es wird von den Trump-Fans unterstellt, er will die Grundfehler und Grundprobleme der Vereinigten Staaten korrigieren. Will er nicht. Nämlich, dass das Land aus einem ungerechten und unmenschlichen System besteht, aus einer Feudalgesellschaft, wo Reiche alles haben, alles dürfen und mit allem davon kommen, aber die ohne Geld nichts haben und die Brutalität des Gesetzes für jede Kleinigkeit voll zuschlägt.

Die Vereinigten Staaten haben die grösste Gefängnispopulation der Welt und die höchste Pro-Kopf-Inhaftierungsrate, denn fast 7 Millionen Menschen unterliegen dem Strafvollzugssystem!!!

Dieser Gefängnisstaat vermietet die Gefangenen an die Konzerne, wie AT&T, Walmart, Microsoft, Starbucks, McDonalds, Victoria's Secret, Whole Foods und Nintendo, die wenige Cents pro Stunde bezahlen, um mit diesen billigst billigst Löhnern Produkte zu produzieren, was sehr profitabel ist. Ganz klar ist das Sklavenhaltung!!!

Nächstes mal wenn ihr einen BigMac in euch hineinschiebt (kotz), oder eure Kinder den grausigen Frass wollen, denkt dran, die Uniformen für das Personal des gelben M werden von Gefangenen genäht.

Die Realität des amerikanischen Albtraums: Wohlstand und Haus weg, finanziell in Ketten gelegt, arbeits- und obdachlos und in Zelten auf der Strasse

Wenn man seinen Job verloren hat, einem das Geld ausgeht und die Ersparnisse in die roten Zahlen laufen. Wenn man mit seiner Miete oder Hypothek im Rückstand ist und Schwierigkeiten hat, alle seine Rechnungen zu bezahlen. Wenn man das Kleingeld sammeln muss, um in den Lebensmittelladen zu gehen und Lebensmittel für seine Familie oder Benzin für das Auto zu kaufen, damit man überhaupt zum Laden kommt, wenn man in Ketten liegt und nicht frei ist, dann ist es Zeit endlich aufzustehen und zu rebellieren. Dann muss man aufhören zu funktionieren, brav zu folgen und zu gehorchen.

Seit wann arbeiten Politiker für das Volk und sind an dessen Wohlergehen interessiert? Das war noch nie so. Es geht für sie nur um Macht, Privilegien und Taschenfüllen. Wieso ist es sonst möglich, dass eine Rekordzahl von Amerikanern in diesem Jahr mit Hunger konfrontiert sind, da die durch den Lockdown verursachten katastrophalen wirtschaftlichen Auswirkungen voraussichtlich dazu führen werden, dass Dutzende Millionen Menschen nicht in der Lage sein werden, genügend Lebensmittel für die Ernährung ihrer Familien zu kaufen.

Jeder der bis Drei zählen kann konnte doch vorhersehen, ein Lockdown der ganzen Gesellschaft und Stilllegen der Wirtschaft wird einen gigantischen Schaden anrichten, Betriebe pleitegehen lassen, sehr hohe Arbeitslosigkeit verursachen und zu einer noch nie gesehenen Rezession führen. Wie bescheuert muss man sein, um wegen einer "Lebensrettung" von einigen wenigen durch das Einsperren der ganzen Bevölkerung dafür Millionen in die Armut zu treiben und hungern zu lassen?

Landesweit ist die Nachfrage nach Hilfe von Tafeln und Speisungen rapide in die Höhe geschnellt, seit dem die Politiker die Wirtschaft zum Stillstand gezwungen haben, was nach den neuesten Zahlen zu mehr als 40 Millionen neuen Arbeitslosengeldanträgen geführt hat.

Infolgedessen könnte in diesem Jahr schätzungsweise jedes vierte Kind, d.h. das Äquivalent von 18 Millionen Minderjährigen, Nahrungsmittelhilfe benötigen - ein Anstieg um 63% im Vergleich zu 2018.

Insgesamt könnten etwa 54 Millionen Menschen in den USA ohne Hilfe von Lebensmittelausgaben, Lebensmittelmarken und anderen Hilfsmitteln hungern, so eine Analyse von Feeding America, dem nationalen Netzwerk der Tafelorganisationen.

Amerikas Ernährungsunsicherheitskrise war schon vor der Covid-19-Pandemie schlimm, als mindestens 37 Millionen Menschen in Haushalten lebten, die nicht über genügend Geldmittel verfügten, um den ständigen Zugang zu ausreichender Nahrung für ein aktives, gesundes Leben zu gewährleisten.

Die Arbeitslosigkeit oder Unterbeschäftigung könnte jahrelang andauern, was bedeutet, dass Millionen von Amerikanern mittel- und langfristig wahrscheinlich Hilfe bei Nahrungsmitteln, Versorgungseinrichtungen und Mieten auf Dauer benötigen werden.

Im Bezirk Los Angeles werden in diesem Jahr voraussichtlich 1,68 Millionen Menschen in Ernährungsunsicherheit leben - die höchste Zahl im ganzen Land. Es ist mit 10 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk der USA, in dem die Arbeitslosigkeit auf 20,3% gestiegen ist - fünf Prozentpunkte höher als im Bundesstaatsdurchschnitt - und in dem sich die Anträge auf Lebensmittelmarken im Vergleich zum letzten Jahr fast verdreifacht haben.

"Wenn die Zahlen so bleiben, können die Tafeln das nicht verkraften, das übersteigt unsere Möglichkeiten, es wird viel davon abhängen, wie lange die Hilfe der Regierung anhält", sagte Michael Flood, Präsident der Los Angeles Food Bank, die seit Beginn der Pandemie 80% mehr Lebensmittel verteilt hat.

Susan King, Präsidentin von Feeding Northeast Florida, stimmt dem zu: "Am meisten mache ich mir Sorgen, wenn sich der Staub gelegt hat, wenn die Hilfe des Bundes und der Bundesstaaten vorbei ist, aber die Schlange der Menschen, die auf Nahrung warten, immer noch lang ist".

King fügte hinzu: "Dies ist ein Marathon, wir können nicht beschönigen, wie beängstigend es ist; es hält mich nachts absolut wach."

Das folgende Video zeigt eine Luftaufnahme der kilometerlangen Autoschlange, die sich vor einer Lebensmittelausgabe gebildet hat:



Was ist das überhaupt für ein bankrottes, moralisch verwerfliches und kaputtes System, wo es Oligarchen einerseits gibt, die auf einem immensen Berg an zusammen gestohlenen Vermögen sitzen, meinen sie sind deshalb Götter, wie Bill Gates der Impf-Gott, und auf der anderen Seite es 54 Millionen Menschen gibt, die ohne einer gratis Lebensmittelverteilung hungern?

Was ist das für ein absurdes System, wo die Menschen keine Arbeit haben, viele Klein- und Mittelbetriebe stillstehen oder Konkurs angemeldet haben, die Rezession volle fahrt hat, aber die Börsenkurse steigen? Die manipulierten Märkte spiegeln überhaupt nicht die Realität wieder. Aber das offizielle Amerika lobt sich und zeigt immer mit dem Finger als Moralprediger auf andere Länder und mischt sich überall ein.

Trump spielt ständig den Grosskotz und selbstverliebten Angeber, wie toll doch Amerika unter seiner ersten Amtszeit dastehe. Nichts könnte entfernter von der Wahrheit sein. Der einzige der bisher von seiner Politik profitiert hat ist das riesige und gefrässige Monster des Militärisch-Industriellen-Rüstungs-Kriegs-Sicherheits- und Finanzkomplex, dem alle dienen. Dafür gibt es unbegrenzte Geldmittel durch eine astronomische Schuldenwirtschaft, was die wirkliche Plünderung des Staates darstellt!!!

------------

In Deutschland ist es nicht viel anders, wie dieser Bericht zeigt: "Mittelstand zerstört, Arbeitsplätze weg – wie überstehen wir die Krise?"



Die Politiker, Bürokraten und Antidemokraten lieben den Lockdown, die Gängelung, die Vorschriften, die Kontrolle und die Strafen, weil es zu mehr Regierungsmacht und mehr staatlicher Abhängigkeit führt. Es ginge ihnen um den Gesundheitsschutz ist eine billige Ausrede und Lüge. Diese "neue Normalität" darf niemals akzeptiert werden.

insgesamt 26 Kommentare:

  1. Man betrachte die riesigen Sarglager der FEMA-Camps. Wenn dann Buffet einen Krieg zwischen arm und reich vorraussagt, den selbstverständlich die Reichen gewinnen werden (laut Buffet), kennt man das Ziel so mancher Politiker: "Beseitigung" der Überflüssigen der "viel zu Vielen" (Nietzsche).
    Absicht? - oder bloß gefährliche Dummheit?

  1. Unknown sagt:

    Und was ist mit der Kinder- und Rentnerarmut in Deutschland? Mittlerweile sind Tafeln und Mülleimer Systemrelevant!

  1. Peter Paul sagt:

    Der Westen fährt in den Abgrund. Schon komisch, im Buch von Jan "Geheimgesellschaften III" wird vieles was geschehen ist und jetzt passiert beschrieben. Auch in der Bibel werden die heutigen Probleme beschrieben. Da steht sogar warum all das geschieht: Die Gottlosigkeit sei der Grund. Und wenn man die Herzlosigkeit der Masse betrachtet, Gott ist ja die Liebe, dann begreift man die Worte der Bibel sehr gut und erkennt doch was mit "Gottlosigkeit" gemeint ist! Einige die vom Rauche Satans geblendet sind überziehen die Mehrheit mit Terror und regiert sie mit Angst und Schrecken.
    Natürlich ist es dann verständlich, dass sich viele einen "Erlöser" wünschen und solchem Unfug wie Q-Anon, New-Age, Esoterik usw. folgen, aber da kommen wir nur heraus wenn wir die Kriminellen und Korrupten einfangen und einsperren! Nicht mit Brutalität auf Brutalität reagieren sondern mit Besonnenheit, Gerechtigkeit und der nötigen Kraft um dieses Unrecht zu entfernen! Jesus sagte, man solle den Feind lieben. Dass heisst, man solle ihm den nötigen Respekt gewähren, den jeder Mensch verdient hat! Wer aber zum Schädling des Volkes wird muss bekämpft werden! Das steht immer wieder in der Bibel und besagt, man soll sich nicht einfach der Regierung unterwerfen wenn sie gegen Gott handelt! Auch das steht darin.
    Wir sind in der Endzeit und bald kommt der falsche Prophet! Lest die Bibel und lernt wie ihr diesem Irrlehrer entgehen könnt.
    Seid alle gesegnet und der Friede des Herrn sei allzeit mit euch!

  1. Das macht mich echt sauer das zu lesen, weil es wahr ist.

  1. Charly sagt:

    Wohnungslosigkeit ist die Spitze der Wohnungsarmut in Deutschland. 860.000 Menschen sind ohne Wohnung, bis Ende 2020 drohen sogar 1,6 Millionen Menschen wohnungslos zu sein.
    Die Bundesarbeitsgemeinschaft schätzt, dass inzwischen 32.000 Kinder und Jugendliche wohnungslos sind.

  1. Kritischer Christ sagt:

    Und dann steht auch noch auf der Dollarnote:
    ''In God we trust''???

    Was ist das nur für ein Gott?

    Mit Sicherheit nicht der, den Jesus Christus predigte!
    Was ER zu horrendem Reichtum gesagt hat, steht klipp und klar in den Evangelien!

  1. Charly sagt:

    Es geht wiedermal um die endlose Erhöhung der Schuldenobergrenze. Der US-Staat ist in Wahrheit schon jetzt komplett pleite, wie auch der Großteil der anderen sogenannten Staaten. Die Fed sowie die anderen Notenbanken betreiben lediglich ein verbrecherisches, betrügerisches, kriminelles, illegales Kreditschneeballsystem, in dem alle alten Schulden und Zinsen, sowie Zinseszinsen (Wucherzinsen!), mittels immer wieder neuen Schulden über Bilanzerweiterungen finanziert (aber nie wirklich bezahlt) werden (deshalb gibt es nur Finanzminister, aber keine Bezahlminister in den Regierungen). Das angebliche Geld ist in Tat und Wahrheit kein Geld sondern Kredit gegen Zins. All die Zinszahlungen für die Kredite können nur mittels immer neuen Krediten finanziert werden. Das Geld für die Zahleneinträge auf den Kontoauszügen ist ein wertloser elektronischer Buchungsvorgang mittels Bedienung eines Computers. Das wirkliche Geld für all diese Buchungsvorgänge existiert zum Allergrößten Teil gar nicht. Alles ist Scheingeld, ein Großbetrug von A-Z , unterstützt und gefördert von all diesen angeblich so seriösen Politikern/innen, Parteien und Regierungen dieser sogenannten angeblichen Rechtsstaaten. Diese Damen und Herren in den Politetagen sollten sich mal die Frage stellen, ob sie mit den Betreibern des Finanzsystems nicht ein bestorganisiertes Großverbrechertum seit Jahrzehnten fördern und unterstützen. Des weiteren stellt sich die Frage, ob all die Gerichte/Justiz und diese Staatsgebilde nicht illegal sind; denn schließlich sind sie alle mittels diesem betrügerischen Kreditschneeballsystem finanziert, welches dann irgendwann vor dem Zusammenbruch stehen wird und die Menschen ihre eingezahlten Kontoguthaben und Altersvorsorgegelder zum Großteil verlieren werden. Der Hass der Bevölkerung auf die Verantwortlichen dürfte groß sein, und alles könnte möglich werden... Die Ex-DDR/-UDSSR sind bereits in der Pleite untergegangen, ist die USA auch bald dran, oder die EU und die Hypothekenbombe Schweiz am Schluss?

  1. Unknown sagt:

    Moin,

    in lübeck bei Hamburg gibt es jetzt ein neues Müll System. Alle Mülleimer haben jetzt eine Fassung, wo man pfandflaschen dran hängen kann. Begründung dieser bescheuerten Idee
    ,,bedürftige können so schneller die Flaschen finden und müssen sich nicht so doll anstrengen beim suchen'' als ich das gehört habe, dachte ich mir nur wie man vermutlich für diese Vorrichtungen 1000de Euros ausgegeben hat und warum man nicht dafür sorgt das es diese bedürftigen erst geben wird. Unglaublich wir ernten was wir gesät haben.

  1. bernd sagt:

    Georg Schramm ab ca. Min. 21 genau zuhören:

    https://www.youtube.com/watch?v=r158Y5xQuXg&t=1261s

  1. ER@ sagt:

    Traurig,traurig.Und wie immer sind es die Kinder die darunter leiden müssen.
    Die tun mir am meisten leid weil sie immer die ersten Opfer sind.
    Und das ganze weil international ein korruptes Versagersystem die Regie führt.
    Ein Geldsystem das uns zu oft seine hässliche Fratze gezeigt hat.
    99% der probleme dieser Welt gehen direkt aufs Konto der Finanz.
    Als gäbe es keine anderen Möglichkeiten eine Welt nach oben zu katapultieren.Eine Welt wo Probleme auch künstlich erschafft werden um danach Gewinnbringend die Lösung zu bringen.Ich denke da an erster stelle an die Pharmamafia.
    Man bleibt also lieber im tiefsten dunklen Zeitalter wo es keine Gerechtigkeit gibt,Armut und Hunger.Wo die einen alles haben und die anderen nix.
    Ich frage mich seit langem ob das ganze nicht mit Absicht gemacht wird.Eine ganze Welt in Ketten zu halten.
    Die Finanz ist nicht die Lösung unserer Probleme und nicht die Lösung für die Zukunft.Sie bringt mehr Probleme als Lösungen.Unterm Strich.Für uns,die Natur und die Tierwelt.Am Ende wird es so viele Probleme geben dass man keine Lösungen mehr finden wird.
    Die Hungersnot ist schon da.Die grosse Hungersnot wird noch kommen das steht fest.
    Ich befürchte,das wird sich dermassen verschlimmern in den Usa dass die Welt gezwungen sein wird Nahrungsmittel in die Staaten zu liefern.
    Damit nicht Millionen an Hunger sterben werden.Wahrscheinlich unter anderem auch durch Naturkatastrophen ausgelöst.

  1. XXX sagt:

    Eher geht ein Kamel durch ein NADELÖHR! Als das ein Reicher in den Himmel kommt.

  1. Anonym sagt:

    Im Merkelland wird es niemals! Einen Aufstand der Massen geben. Es gab ihn nicht beim ersten Weltkrieg, es gab ihn nicht beim zweiten Weltkrieg und beim dritten wird man den Schafen erzählen, ein Krieg sei alternativlos. Um mich selbst gäbe ich keine Sorge. Wenn es losgeht, gibt es ein schnelles atomare Ende. Was mich um treibt ist die Tatsache, dass ich trotz meines Engagements für meine Kinder keine sichere Zukunft schaffen könnte. Wir stehen am Abgrund und alle rufen Weiter, immer weiter...

  1. Riamu sagt:

    Das ist aktuell das grösste Problem der Wel, aber wird nirgends diskutiert.
    Ein paar Familien haben sich die Welt aufgeteilt. Die restlichen Menschen müssen von den Brotkrümmeln leben.
    Hier in Deutschland können sich junge Männer kaum noch leisten eine Familie zu gründen.

  1. Anonym sagt:

    Vermögen weltweit. Globale Ungleichheit in Zahlen:
    https://www.youtube.com/watch?v=r158Y5xQuXg&t=1261s


    Und hier wie diese Satanisten so denken, und besonders den letzten Satz mit den 'Kindern' beachten (!!!):

    https://www.nachrichtenspiegel.de/2015/08/01/brief-eines-superreichen-plutokraten-an-den-poebel-an-sie/

    LG

  1. Anonym sagt:

    PS: hier der richtige Link zu

    Vermögen weltweit. Globale Ungleichheit in Zahlen:

    https://www.youtube.com/watch?v=IigtJDiHI_k

    *sorry!*

    LG

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman für deine differenzierten und fundierten Nachrichten! Du leistest einen großen Beitrag! Es ist wichtig das du weitermachst.

  1. @XXX
    Träum weiter: Eher überlebt der Esel mit wenig Futter, als dass er merkt, dass er nur der Trottel ist. So ist er eben glücklich bis an seine Lebensende - als Würstchen. Wichtig ist ja nur, dass er glücklich ist - also sich fühlt. Tja, wenn es keine Rote Pille gäbe, müsste man sie erfinden. Falls du verstehst was ich meine.

  1. OBAMA stellt sich auf die Seite der Demonstranten - hör ich recht??

    Ach ja, nun kommt sogar ExPräsident Obimbo wieder zum Tragen: Ich nenn ihn mit Absicht Obimbo, weil er eine Marionettenwitzfigur war und ist im Dienste des gaaanz grossen Kapitals: Er unterstützt nun die Demonstrierenden mit einer grandiosen Stellungnahme. Hätte er selbst nicht ausreichend lange Zeit gehabt, etwas zu ändern? Nein, er hat lieber die - mit grösserem Anteil! - schwarzen Soldaten in den Krieg gejagt.
    Black lives matter??? Fehlanzeige!! Solch eine verlogenes Miststück! Schwarze leben länger und ihr Leben zählt - bis zur Einberufung für den Kriegseinsatz, Kriegseinsatz zur Sicherung der Vormachtsstellung der Einflüsterer der Finanzküste - wer wackelt denn mit wem, dem Schwanz? Wer ist Hund und wer ist Schwanz? Netanjahu mit Obimbo oder andersrum Obimbo mit dem Schwanz?
    Wenn jetzt seine Michelle als Präsidentschaftskandidatin aufgebaut werden wird, haben wir das EMPöRUNGSMANAGEMENT in Reinkultur, die erste emotional richtig bissige Empörung ist dann besänftigt.
    Und die Demonstranten werden schon allein durch die Frechheit dieses Obimbo zu nützlichen Idioten gemacht... und zwar gezielt, so wie dieser arme Mensch nicht "ums Leben kam", sondern von einem anderen Menschen im selbstgefälligen Machtrausch gefühllos umgebracht wurde, ermordet wurde.

    Black lives matter - immer und überall!

  1. Anonym sagt:

    Dank Globalisierung und "Erfolg" der Marktwirtschaft sitzen wir weltweit im selben Boot. Und dass das Geld die letzten zwei Monate im grossen Stil nach oben geschwommen ist, erkennt man an der Volatilität der Börsen. Grosse Ausschläge bedeuten grosse Gewinne. Das gab sicher ein paar massive Partys für Händler, Grossaktionäre, Vermögensverwalter etc ... Der Stimmbürger überlege sich mal, wer heute schon ein Bedingungsloses Einkommen hat.

  1. https://map.feedingamerica.org/

    Ich habe mir die Seite genau angeschaut. Es gibt kein einzigen US Bundesstaat ohne ein Ernährungsproblem. Die Ernährungs Organisationen brauchen Milliarden von Dollar um diese Menschen zu versorgen. Da stellt sich doch die Frage, warum Bill Gates, [Ill Gate], Soros und all die Milliardäre überhaupt noch ruhig schlafen können. Nein sie schauen zu wie in ihrem Land die eigenen Bevölkerung den Bach runtergeht.

    Es geht nur um Macht, und Geldgier. In einem anderen Artikel habe ich gesehen das selbst die Veteranen aus den unzähligen Kriegen die, die USA geführt haben auf Zeltplätze Überleben. Sie bekommen ebenfalls nur eine Almosen Pension die nicht mal reicht um Menschenwürdig in seinen eigenen 4 Wänden zu leben.
    Bei den Häuslebauern, sieht es leider Pechschwarz aus. Habe gerade einen Bericht bei der Taz gelesen das Milliarden in Hypotheken in Amerika auf Wohneigentum genommen worden sind. Mittlerweile, übersteigt die Hyphotek den Hauswert. Und es werden noch viel mehr Menschen, nicht mehr aus der Schuldenfalle rauskommen. Jetzt mit dem Lockdown und dem Arbeitsplatzverlust werden diese Leute alle auf der Straße landen.

    Es schaut bei uns hier, in Europa auch nicht viel besser aus. Wenn ich hier in Slowenien wo ich mich befinde aus dem Haus schaue, sehe ich links von mir meinen Nachbarn Polizist er hat einen Kredit auf seinem Haus das noch 10 Jahre läuft. Seine neue Frau, die getrennt wurde muss bei ihrem Ex Mann noch Jahrzehnte den Hauskredit zahlen, ausserdem Kindesunterhalt.+Autokredit.

    Und er muss noch Kindesunterhalt zahlen für seinen Sohn der bei seiner Mutter lebt. Seine Ex Frau ist jetzt, mit dem Ex Mann seiner neuen Freundin zusammen. Ist ganz normal hier auf dem Land,aber auch ein anderes Thema. Zurück zur Verschuldung egal Amerika, oder EU. Die Leute belächeln mich, manchmal da sie hier das, Statussymbol Auto verherrlichen, selbst wenn sie es sich nicht leisten können. Ich fahre einen 20 Jahre alten Opel Zafira, gut in Schuss und,... jetzt kommt es Bar bezahlt!.

    Alles was wir in Eigenregie die letzten 20 Jahre gebaut haben, haben wir selbst gemacht.
    Die Menschen lassen, sich zu sehr ein Leben auf Pump finanzieren.

    Letztes Jahr hatte ich hier einen BMW Fahrer gesehen an der Tankstelle sein Fahrzeug hat bestimmt 30.000 €uro gekostet.(Kredit),. Und wisst ihr für wieviel er Benzin getankt hat?, 5.-€URO!!!.


    Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken.

  1. Ich dachte immer, "SIE" lassen zuerst das entfesselte aufgehetzte Lumpenproletariat 2.0 zur Vernichtung der Freien Menschheit, der Gesellschaft und der bestehenden (naja) Ordnung los und danach das Virus um die restlichen unerwünschten Mitesser (Wir) zu beseitigen aka ermorden mittels Genozid.
    .
    Tja, ersten kommt es meistens anders, und gerade in Bezug auf die Satanisten und ihre Welteroberungs-Pläne, anders, nein ganz anders als man denkt!
    .
    Die sogenannten (Wirtschafts) Flüchtlinge und die kriminelle Unterschicht aus der halben Welt unterwanderten dank Schengen ungehindert ganz Europa dem Selbstbedienungsladen für Kriminaltouristen und werden Europa in Brand setzen, wie jetzt die USA. Es stecken vermutlich die üblichen Verdächtigen aka Architekten der New World Order aka Ordo ab Chao Theorie dahinter wie bei 911.
    .
    Die egoistischen debilen Dummschafe blöken brav die Parolen der Leithammel nach, und zeigen auch gerne mit ihren Stinkefinger auf ungehorsame Mitschafe und rebellierende ausscherende Schafe, wie von der Wolfsmeute gefordert, welche die Schafherde zum scheren und nun zum Schlachter führen.
    .
    Die Leute saugen die linke sozialistische Deep State Propaganda in sich auf wie Nektar und gehorchen den Rattenfängern wie Junkies ihren Heroindealern. Ich sehe 99.5% Dummköpfe (Frauen interessieren sich eh für nichts als ihren Lifestyle und den Kampf gegen das männliche Geschlecht) rund um mich, Menschen fahren mit Gesichtsmasken Fahhrad, spazieren maskiert allein durch die Natur, den Wald oder einfach nur so durch die Landschaft. Für einen Schwatz oder, wenn keiner hinkuckt schiebt man sie unter die Kinnlade. Was für Idioten!
    .
    Es ist hoffnungslos, die Menscheit kann (verdient es) nicht gerettet zu werden, sie sind bereit jeden zu steinigen, der ihnen die Wahrheit erklären will oder ihnen eine andere Sichtweise/Realität wie die in den Medien, TV, Asocial Media eingebläute näher bringen möchte. Schon beim Versuch ansaztweise wird man ZUGESCHISSEN, mit dumber nachgeplapperter Rhetorik und debile paranoiden oberflächlichen Angstporno-Klischées.
    .
    Mensch ich muss aufhören, Bier & Vodka am Nachmittag - NEIN!!! Geh jetz in den Wald - ohne Maske!
    .
    Love Peace & klaren Verstand Seele Geist
    P.S. Sri Yukteswar (Die heilige Wissenschaft) Paramahansa Yogananda (Der Yoga der Bhagvad Gita) bringt's voll - Wir können nur unsere Seele retten, unser Arsch holt sich vermutlich der Teufel mittels seiner Abgesandten hier auf Erden.

  1. Freeman sagt:

    Ich fasse nochmal zusammen:

    Die Elite plündert Amerika, was davon übrig geblieben ist, und baut ihre Bunker in Neuseeland aus oder hat mit dem zweiten Pass ihren Fluchtort in Israel. Die Polizei hält ihnen den Rücken frei, kassiert ihren Lohn und gibt vor, ihre Arbeit zu tun. Die Öffentlichkeit hat die Politik aufgegeben und kauft Waffen, um ihre Häuser zu schützen, und die Schwarzen haben erkannt, dass "das Tor offen steht" und sie tun können, was sie wollen.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=iZHsrv_7gQY&feature=emb_logo

  1. Anonym sagt:

    Nicht immer bin ich deiner Meinung, aber das hast du SEHR GUT zusammengefasst.

    Wenn ich das hier lese:
    https://de.nachrichten.yahoo.com/144-000-000-000-us-055620262.html
    und die ganze
    Armut auf der anderen Seite. Wahnsinn.

    Und nach jeder Rede: The greatest Country in the World. (klingt inzwischen wie ausgeschissen)

  1. Unknown sagt:

    Vor 25jahren besuchte ich freunde in uk.die haben fast das selbe gesundheitsystem wie die amis,nur eine
    grundversorgung für alle andere muss bezahlt werden.Nu wie ist es heute in Deutschland?????
    Damals dachte ich hoffentlich schwappt das nicht zu uns.
    Doch es kommt genauso hirher nur wer viel geld hat bekommt optimale versorgung
    Da hat Deuschland viel von denen gelernt.
    Für die einfache Bevölkerung in den Usa tuts mir leid,darum sterben die wie die fliegen dort
    Obama,hats versucht und wurde gnadenlos von der Reichenlobby gestoppt.
    tolles land der unbegrenzten Möglichkeiten.

  1. Herakleios sagt:

    Ja, die Analyse ist wahr. Wahr ist aber auch, daß sich 2020 bisher an die prophetischen Vorgaben für das Jahr X hält. Das gilt auch für die neueren Quellen, wie das aus dem Dezember 2016 stammende Wort von Sonja Craighead (”http://whygodreallyexists.com/wp-content/uploads/2017/03/A-Very-Detailed-Prophetic-Vision-Of-Severe-Judgement-For-America-Shocking-Sonja-Craighead-Part-1.pdf” und "...-Part-2.pdf"). Nun, ab März 2019 wurde es offensichtlich, daß das Vorhergesagte (das Meiste davon ist im Part-2 auf Seite 9 bis 12 zu finden) begann wahr zu werden. In unserem Zusammenhang ist besonders der 2. Absatz auf Page 12 von Interesse:

    «Prepare for war. The winds of war are beginning to blow. I heard the sounds of war coming to our land. War is coming to America. G-d did not show me other wars in other areas of the world that are prophetically spoken of in scripture that are yet to come. He only showed me war coming to the land of the United States. Two kinds of war will soon come to America. One will be an internal war. Americans will be fighting and killing Americans. There will be distrust, anger, and hatred among Americans. The other will be a war from strange and foreign lands (more than one country involved) that will come to our soil. Our nation will be unprepared for either the internal or the war from foreign countries. When the externalwar comes to America, we will be in such a weakened state, from natural disasters, famine, and our own internal war, that our enemies will not fear us. Some in America willalmost welcome being taken hostage by foreign troops, and many will view our foreign enemies' invasion, almost as a rescue. But do not be deceived that any foreign enemies invading the US will have your safety or rescue in mind. These invading enemies will be ruthless and without conscience. Some Americans will resist, and fight the foreign invaders as best as they can. The internal war will take place first. Mobs of people will roam, rob, brutalize, murder, and set fires, The hatred and rage of these roving mobs are beyond human explanation, they are demonic, with intense hatred.»

    In anderen Worten: Es ist damit zu rechnen, daß es sehr bald einen Dritten Weltkrieg geben werden wird. Und dieser wird wohl von einer Dreitägigen Finsternis beendet werden. So wird das zumindest vorher gesagt. Wann soll er beginnen? Zur Zeit der Weizenernte (in normalen Jahren: Ende Juli | Anfang August) Wie lange soll er dauern? Drei Monate. Wann ist also mit der Finsternis zu rechnen? Ende Oktober | Anfang November.

    Aber klar: Dies wird auf taube Ohren fallen, weil niemand bereit ist dem zu glauben, was geschrieben steht, weswegen ich damit rechne, daß am Ende die Bibel Recht behalten wird, die voraussagt, daß der Tag des HERRN [für die Allermeisten] kommen werde, wie ein Dieb in der Nacht.

  1. Charly sagt:

    Das klingt zu einfach, Krieg 3 Monate bis Nov.!
    Es wird ein Atomarer Krieg werden der die Menschen fast bis auf wenige ausrotten wird. Ein überleben wird ganz schwierig werden!