Nachrichten

Putin - der Giftgasangriff war eine False Flag

Dienstag, 11. April 2017 , von Freeman um 17:30

Das ist die Bestätigung aus höchster Stelle auf die wir alle gewartet haben. Während des Besuch des italienischen Präsidenten in Moskau hat Präsident Putin die anwesenden Reporter geschockt als er sagte, Russland hat Geheimdienstinformationen aus "verlässlichen Quellen" erhalten, die sagen, weitere Attacken mit Chemiewaffen werden in Syrien von den Terroristen geplant, um dann die Schuld der syrischen Regierung in die Schuhe zu schieben, so wie die von vergangener Woche. Ziel ist es die USA zu motivieren, weitere Angriffe gegen Syrien durchzuführen.


"Wir haben Berichte von mehreren Quellen, das Falsche Flaggen wie diese - und ich kann es nicht anders beschreiben - in anderen Teilen Syriens vorbereitet werden, einschliesslich in den südlichen Aussenbezirken von Damaskus. Sie planen einige Chemikalien dort zu platzieren und dann die syrische Regierung wegen einer Attacke zu beschuldigen", sagte er während der gemeinsamen Presskonferenz mit dem italienischen Präsidenten Sergio Matarella.

Der russische Präsident verkündete, Russland wird sich offiziell an die UN in Den Haag wenden, wegen einer Untersuchung über die Nutzung von Chemiewaffen in Idlib. Moskau hat jede Beschuldigung gegen die syrische Regierung zurückgewiesen.

"Alle Ereignisse betreffend 'chemische Attacke', die in Idlib stattfanden, müssen sorgfältig untersucht werden", sagte Putin.

Putin hat auch darauf hingewiesen, der neueste US-Angriff mit Marschflugkörpern gegen Syrien erinnert an die Ansprache des US-Aussenminister gegenüber dem Sicherheitsrat 2003, die zur Invasion des Irak führte. Die Beschuldigungen darin wurden gründlich demontiert, als Versuch die globale Unterstützung für eine Invasion zu sammeln.

"Präsident Matarella und ich diskutierten das, und ich habe ihm gesagt, dies erinnert mich an die Ereignisse von 2003, als die Vertreter der USA im Sicherheitsrat behaupteten, Chemiewaffen wären im Irak gefunden worden. Die militärische Kampagane wurde daraufhin gegen den Irak gestartet und es endete mit der Verwüstung des Landes, das Aufkommen der Terrorbedrohung und das Erscheinen des Islamischen Staat auf der Weltbühne", fügte er hinzu.

Putin verurteilte scharf die Attacke in Idlib und nannte sie offiziell als einen False-Flag-Angriff.

Nach der Pressekonferenz hat der russische Generalstab in einer Verlautbarung verkündet, es hätte Informationen, die Terroristen würden giftige Substanzen in den Gebieten von Khan Shaykhun deponieren, westlich von Aleppo und östlich von Guta in Syrien.

Generaloberst Sergei Rudskoy sagte, die Terroristen versuchen neue Beschuldigungen gegen die syrische Regierung über die Anwendung von Chemiewaffen zu provozieren. Ziel ist es, die USA zu neuen Attacken zu verleiten, warnte Rudskoy. Er betonte, für Russland sind neue US-Angriff völlig inakzeptabel, denn die syrischen Streitkräfte besässen gar keine Chemiewaffen.

KOMMENTAR: So wie ich Präsident Putin kenne, wird er sich nie aus dem Fenster lehnen, wenn er nicht diese gesicherten Informationen über Giftgasanschläge der Terroristen hat. Das bedeutet, die USA und überhaupt der Westen, einschliesslich die Fake-News-Medien, sind einem inszenierten Anschlag der Terroristen auf dem Leim gegangen. Da die ISIS und Co. Angestellte der CIA sind, steckt Washington wiedermal hinter der False Flag. Der alte Trick, man fabriziert einen Grund, um angreifen zu können.

Die Nachricht, der Giftgasangriff ist von den Terroristen selber gegen die syrische Zivilbevölkerung durchgeführt worden, um bewusst dabei zahllose Männer, Frauen und Kinder zu ermorden, muss man jeden lügenden Presstituierten, Politiker und sogenannten Experten um die Ohren hauen!

Wer wie die Vergangenheit zeigt, Menschen von Gebäuden in den Tod wirft, ihnen die Köpfe abhackt und mit Genickschuss massenweise hinrichtet, der ist ganz sicher auch imstande Giftgas zu verbreiten. Wie kann man diese tollwütigen Hunde überhaupt unterstützen, wie die Saudis, Golfstaaten, Jordanien, die Türkei, die Engländer und die Amerikaner usw es tun.

insgesamt 33 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Hoffen wir, dass die Wahrheit genügend Menschen erfahren, bevor die Faschisten den Krieg gegen die syrische Bevölkerung intensivieren mit ihren Massenvernichtungswaffen.
    https://www.youtube.com/watch?v=nL6KrTQbSQ0

  1. freethinker sagt:

    Die Menschen sind immer schwieriger von ihren Regierungen zu betrügen und zu Mördern zu machen und werden sich gegen ihre Unterdrücker selbst verteidigen. Die Lügen der aggressiven westlichen Staaten sind zu offenkundig.
    https://www.youtube.com/watch?v=gyZxipn2m0I
    https://www.youtube.com/watch?v=rhZoLcB9Z1M

  1. Was ich nicht verstehe:
    Weshalb schliessen sich die Russen Amis Chinesen nicht zusammen marschieren ein und räumen rigoros mit ISIS auf
    Israel wird gezwungen still zuhalten oder bekommt mal fürchterlich einen auf den Sack
    Es kann doch nicht wahr sein das Menschen Frauen Kinder Männer Unschuldige von solchen Bastaden wie ISIS malträtiert werden können und werden
    Die USA muss zugeben vor aller Welt das sie diejenigen gewesen die ISIS geschaffen haben und mit Waffen beliefern
    Dieses weiss die Welt eh schon
    Es bleibt zu wünschen das Putin Namen nennt die schuldig sind an diesem allem
    Erst wenn ISIS vollkommen ausgelöscht von dieser Welt verschwunden ist wird denke ich Frieden herrschen in Syrien
    Das gleiche gilt für Jemen ebenso wie für Afghanistan und anderen
    Kriegsschauplätzen
    Es wird Zeit das die Politik erwachsen wird

  1. freethinker sagt:

    Das Trump seinen Terror gegenüber der Menschheit sogar noch verschärft hat gegenüber Obama ist schwer erträglich, versprach er doch das Gegenteil, dieser abartige Heuchler. Selbst im deutschen Staatsfernsehen zu hören:
    https://www.youtube.com/watch?v=poUehlOnOCE

  1. freethinker sagt:

    Mit was soll man diese Kriegspolitik der westlichen, insbesondere auch deutschen Regierung, beschreiben. Was sind das für Rechtsextreme, die solche unverschämten und unbewiesenen Behauptungen trotzig versuchen sogar durch den Sicherheitsrat zu bringen? Warum sperren sich sich gegen eine Untersuchung der Giftgasanschläge?
    Mich erinnert es an sehr düstere Zeiten:
    https://www.youtube.com/watch?v=cFlrBekM6zQ

    Glücklicherweise sagen immer Mehr Menschen wie es sich in Wirklichkeit verhält:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZQriNElk5zY

  1. freethinker sagt:

    Das US-Imperium will mit aller Kraft einen Großkrieg in Europa provozieren und ist bereit dafür jeden Massenmord an der Zivilbevölkerung in Syrien zu begehen. Das US-Imperium und die Vasallenstaaten des Natopakts kämpfen gegen die Menschheit, die einen Aggressionskrieg der westlichen Staaten ablehnen:
    https://www.youtube.com/watch?v=MtQlOi1v0Uw

  1. Dafür brauche ich keine Geheimdienstquellen und Putin auch nicht.Gesunder Menschenverstand sollte ausreichen.....sollte man meinen.
    Leider wird der gesunde Menschenverstanf permanent mit Brot und Spiele vergiftet.

  1. False Flag hin oder her, Russland hat zu zarghaft geantwortet, was die Amis nur noch motiviert noch weiter zu gehen jetzt.

    Heute Morgen im Radio wurde gesagt, Trump, May und Merkel seien sich einig, Assad muss für seine " Verbrechen " zur Rechenschaft gezogen werden. ( meinten die damit Gadaffisiert? )

    Kurz gesagt, dieser flotte Dreier will Assad nun stürzen! Auf Sputnik wurde es etwas deutlicher geschrieben..." Mit Assad wird es keine politische Lösung mehr geben " kamen Trump, May und Merkel überein.

    Laut Putin ist ja die nächste Schweinerei in Syrien in der Vorbereitung.
    Tja, die Kubakrise war ein Witz dagegen wo wir heute stehen! Mit Syrien und jetzt noch Nordkorea haben wir 2 brandgefährliche Situationen. Bei der Kubakrise hatten wir ein 50/50 Verhältnis ob es nun Krieg gibt oder nicht, jetzt haben wir ein 66,6/33,3 Verhältnis DAS es Krieg gibt.

  1. freethinker sagt:

    Die Kriegsgefahr kommt durch die verlogene Aggressionspolitik unserer Politiker und der PR-Medien immer weiter nach Zentraleuropa. Die Rechtsextremen sind am Ruder und bringen uns alle in akute Lebensgefahr. Gegen jeden gesunden Menschenverstand ist das Handeln von Merkel und den anderen Imperialisten. Sie ziehen ihren Kriegslügen durch, egal wie offensichtlich sie die Bevölkerungen belügen. Als gemeingefährlich und extrem unverantwortlich ist dieses Verhalten zu bezeichnen.
    https://www.youtube.com/watch?v=xrd7W0HDUuI

  1. freethinker sagt:

    Immerhin muss man die Verantwortlichen, die in der deutschen Regierung die Verantwortung für das Giftgas in Syrien Präsident Assad zuweisen wohl als Kriegstreiber bezeichnen:
    https://www.youtube.com/watch?v=UwcEK1tEhQc

  1. Sarali 33 sagt:

    M. E. wissen die wirklichen Machthaber, dass ihre Zeit bald abgelaufen ist und provozieren daher mit allen Mitteln ein großen Krieg. Man kann sich gar nicht vorstellen wo wir wären ohne das Internet oder solche Menschen wie Putin...

  1. Brummli Baer sagt:

    Frieden und Freiheit Euch Allen!
    Die Zeiten sind ernst, das ist sicher, der Wettlauf gegen die Zeit ist im vollen Gange, Jammern bringt nichts, die Dummheit ist unendlich, Wissen erwerben ist anstrengend, die Schulen fördern die Liebe dazu auch nicht, die USA und ihre öffentlichen Schulen sind ein Beispiel. Dafür hat man kein Geld, für Ablenkung und Verblödung schon. Dazu kommt ein immer noch sehr verhängnisvoller Hang vielen Orts, besonders auch in deutschsprachigen Ländern zur Obrigkeitshörigkeit. Man glaubt halt lieber als zu wissen. Ferner die Bequemlichkeit, Festhalten am Alten, Gewohnten, der "Tradition", und so werden alle die Politkrücken wiedergewählt. Für Frankreich noch ein bisschen Hoffnung, aber in der Stichwahl wird die Angst vor Veränderung gewinnen wie in Oesterreich. Von der BRDDR gar nicht zu reden; Lenin sagte es schon, Revolution unmöglich, die Deutschen würden doch keinen Rasen betreten... So muss jede und jeder um sich herum wirken, und sich in positiven Gedanken mit den Freiheit und Friedliebenden verbinden. Steter Tropfen höhlt den Stein, oder mit Lao Tse gesagt: Wasser ist weich, hat keine eigene Form und doch höhlt es Granit aus!
    Fragen wir uns besser, wie können wir die Massen aufwecken, ohne die Massenmedien zur Verfügung zu haben, stattdessen sind die offen gegen die Wahrheit. Man will uns einschüchtern durch die geballte MACHT, Geld haben die NWO-Befürworter und Helfershelfer unbegrenzt, sie schaffen es ja selber und fühlen sich daher wie Gott. Aber die neuen Medien im Internet fürchten sie wie einst die Kirche den Buchdruck. Für die Jüngeren, die sich darin auskennen, ist hier das Schlachtfeld. Ein Tipp zum persönlichen Anfangen: Werft die eigenen Traditionen und Gewohnheiten über Bord, Zeitungen und Magazine abbestellen, Nachrichten an öffentlich-rechtlichem TV sind sowieso getürkt und einseitig, also weglassen das Gift, oder aber besonders kritisch hinterfragen und dann mit den Leuten diskutieren, ohne missionarisch aufdringlich zu werden. Ein Samen auf fruchtbaren Boden erzeugt einen Baum !
    Also machen wir weiter und freuen uns, dass es noch ein freies Russland und seinen Präsidenten Putin gibt. Vielleicht tut er ja auch was vor Korea?
    Würde mich unsäglich freuen, wenn sie den Coup vom Schwarzen Meer wiederholen könnten, und die Angriffsflotte der ISR-US-Zionisten manövrierunfähig würde... Die Russen könnten sich dann anbieten, sie abzuschleppen! Und die Mannschaften per Transsibierien-Express ins kriegslüsterne Baltikum zur Nato abschieben.
    Spass beiseite, wäre der Trump klug, würde er den Steilpass annehmen, den ihm Putin gerade geschossen hat, und sich der Berater entledigen, wie einst für weniger auch Gen. Lynn hat gehen müssen: Wegen FEHLINFORMATION! Man darf ja hoffen.

  1. MrKathami sagt:

    Wir sollten aufhören das Handeln von Staaten als unabhängig vom Handeln der Gesellschaften zu verstehen. Wenn wir darin übereinkommen dass sich die Welt bereits im Krieg befindet, dann müssen wir uns auch eingestehen dass alle Völker dieser Welt bereits darin involviert sind. Die ärmsten Opfer dieses Krieges sterben vielleicht im Nahen Osten, doch verfeindet sind nicht Araber und Europäer oder Amerikaner und Russen, sondern reiche Eliten und die stillschweigende Mehrheit. Ob wir es wollen oder nicht: Wir sind bereits längst Bestandteil dieses Kriegs, bei dem es nicht primär um Weltanschauungen geht, sondern ganz allein um Macht. Macht ist der alleinige und einzige Grund für jeden Streit unter Menschen. Sie ist der Grund warum nie eine Kriegspartei bereit sein wird zu kapitulieren und der Vernunft zu folgen. Weltanschauungen sind Bestandteil dieses Machtkampfes, sie sind seine Waffe. Der IS kämpft ebenso wenig für den Islam wie die Hooligans für Fussball. Gewalt dient einzig und allein den Zweck die eigene Macht zu vergrössern. JEDER Konflikt lässt sich darauf zurückführen. Die einzige Ideologie die zu Frieden führen kann ist die, die auf Macht verzichtet. Solange darauf niemand Lust hat, ganz gleich ob in Syrien oder Deutschland oder wo auch immer, werden die Mächtigen immer weiter die Machtlosen schlachten. Die einzige Lösung des Problems besteht darin, sich als Volk von den Machtkämpfen in der Welt abzuschotten, im eigenen Volk auf Solidarität hinzuarbeiten und darauf zu warten dass sich alle Streithähne in der Welt gegenseitig umbringen. Es ist bitter, doch wer Vernunft nicht durch Weisheit lernen will muss das eben durch blutige Erfahrung tun.

  1. Peter Vogl sagt:

    Kein Vertun, auch Merkelland unterstützt tollwütige Hunde, wenn das Mr. Soros so anordnet.

  1. Man fasst es kaum, wie unverfroren und undiplomatisch dieser "Rex Dildo" gegen Putin wettert und ihm nun noch mit einem Ultimatum droht, falls er Assad nicht fallen lässt. Rex & Donald haben in den letzten hundert Tagen eine bemerkenswerte Wesensveränderung durchgemacht. Man erkennt die beiden nicht wieder.
    Es scheint, dass sie von ihren "Herren" auf kriegsgeil getrimmt wurden. Warum auch immer. Vielleicht wurden sie mit Kindersex-Videos erpresst. Wir befinden uns im Jahr 5777. Die "Herren" wollen ein blutiges Jahr sehen und die beiden Psychopathen sollen den Weltuntergang einläuten. Millionärssöhnchen und Sektenmitglied Kushner wird ihnen beratend zur Seite stehen ...
    War von Beginn an alles so eingefädelt. Der Wahlkampf war nur Theater.

  1. nadann sagt:

    Es kommt noch besser:

    USA hat Russland gebeten, bei den Ermittlungen zu der False Flag "zu helfen". Das sagte laut Sputniknews ein "ranghoher US-Regierungsvertreter", der "anonym bleiben wollte". Ach guck, wer hätte das gedacht!

    Mal eine kurze Rückschau: Trump hatte bereits direkt nach der "Vergeltungsaktion" in Syrien einen Brief an den US-Kongress geschrieben, in dem er ausdrücklich betonte, nur aufgrund der ihm vorliegenden Geheimdienstdossiers den Angriff auf die Luftwaffenbasis in Shariat befohlen zu haben. Das könnte ziemlich ungut ausgehen für einige CIA-Akteure, wenn die US-Regierung sich der Überzeugung Putins anschließt.

  1. lasso lasso sagt:

    wartet ab, die Russen waren schon immer die besseren Schachspieler, die USA/NATO können nicht mal zwei Züge denken.
    Am meisten wurmt mich persönlich, dass ich auf Trump reingefallen bin, da ich zu sehr die Hoffnung hatte, dass die Invasionspolitik, der Russlandhass und all diese teuflischen Pläne durchkreuzt werden. Aber wie für die meisten von Euch hat sich das nun alles zerschlagen. Es gibt leider keine Hoffnung für die Spezies Mensch im Diesseits, nur die Hoffnung das Gott am Tage des Gerichts all diese Bastarde in die Hölle verbannt.

  1. lasso lasso sagt:

    bitte unbedingt die ersten 15min der letzten M.Lanz Sendung sehen. Solch einen professionellen Lügner wie diesen Professor hab ich noch nicht erlebt. Das sieht sogar unsere Kriegsministerin alt aus.

  1. Imagine sagt:

    Egal was Putin oder sonswer sagt, Donald "Turning Neck" Trump kann sich auf keinem Fall erlauben einen Fehler zuzugeben. Und die Kriegsgewinnler und ihre Kollaborateure von der Presse sind schon im Blutrausch.
    Als es hieß daß Trump fossile Brennstoffe forcieren wird war mir klar daß die Raubzüge im Nahen Osten weiter gehen werden. Aber daß es gleich so krass wird war kaum abzusehen.
    Trotz allem habe ich aber insgesamt kein schlechtes Gefühl und ich täusche mich selten.

  1. migeha sagt:

    Es gibt immer mehr Hinweise, dass Ankara mit den aktuellen Attacken und dem Giftgas zu tun hat. Dass die "Annäherung" der Türkei zu Russland wohl auch nur ein trojanisches Pferd zu sein scheint, was Moskau wohl nicht anders erwartet hat, haben Äußerungen türkischer Regierungsmitglieder zur Krim und Ukraine und zuletzt auch zu Syrien und Assad mehr als einmal bewiesen. Die zunehmenden terroristischen Attacken in Russland selbst, sind ohne zumindest Duldung der Türkei und seines Verbündeten Saudi Arabien nicht denkbar. Diese sogenannten Terroristen hängen immer am Nasenring irgendeines "Dienstes" im Zweifelsfall natürlich auch eines israelischen, die jedoch eng mit den Türken und Saudis verbandelt sind.

    Da gab es ja die Aussage vom Ex Sprecher des US-Aussenamts Kirby der letzten Oktober gewarnt hatte, dass, wenn der Bürgerkrieg in Syrien andauere, die Terroristen „russische Interessen und vielleicht sogar russische Städte angreifen“ würden und Russland „seine Soldaten in Leichensäcken nach Hause schicken, Ressourcen, vielleicht auch weitere Flugzeuge verlieren“. Da Israel und seine Verbündeten, dank Russlands Flugabwehr in Syrien nicht mehr schalten und walten können, wie gehabt und auch gestern erst wieder russische Soldaten getötet bzw. schwer verletzt wurden, sind wir wohl in der angekündigten Phase angekommen.

    Russland denkt über neue Sanktionen gegenüber der Türkei nach, Netanyahu wurde von Putin kürzlich persönlich in Moskau vor Angriffen auf Syrien gewarnt, Tillerson konnte dank der Raketengriffe auf Syrien ohne großes innenpolitisches Raunen über zu viel Russennähe nach Moskau fliegen und Trump scheint schon wieder zurückzurudern, nachdem Putins Äußerungen zu alten und möglichen neuen Giftgasangriffen als False Flag Operationen gegenüber Präsident Mattarella zur besten Sendezeit im italienischen Fernsehen verbreiten durfte. Als Bauunternehmer verfügt er über die nötige "Flexibilität" die Wahrheit der jeweiligen Situation anzupassen. Pferde-Autohändler und Bauunternehmer....

    Die Lage scheint verworren, doch man sollte Gott keine Grenzen setzen, am Ende wird auch durch unser Gebet (unsere Hoffnungen wem das lieber ist) das Gute siegen, oder es ist noch nicht das Ende....

  1. Beim Irak-Krieg, wissen wir ja inzwischen auch alle, dass die Begründung vorsätzlich gelogen war und das ist sogar offiziell, nachdem Powell seine Lügen öffentlich zugegeben hat. Der Ex-Präsident Bush wird trotzdem nicht behelligt, eigentlich sollte alles solche Fälle seit dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal vor einem Gericht enden, tun sie bloss nicht, weil das eine reine Siegerjustiz war und ist.

    Beim Abschuss der MH 17 weiss auch Jeder und Jede was Sache und der Täter ist. Nur der Westen wird es ums Verrecken nicht zugeben, erst wenn in 75 Jahren die Akten freigegeben werden. Bis dahin gibt es laut NATO unwiderlegbare Beweise dafür, dass es die Aufständischen mit einer Boden-Luft-Rakete waren, nur leider, leider sind die Beweise alle streng geheim, die Inhalte der Black-Boxen sind geheim, die Funkverkehr mit dem Tower ist geheim und AWACS-Aufzeichnungen gibt es dummerweise keine und Beweismaterial fürs Gegenteil wurde auf richterliche Anordnung beschlagnahmt und vernichtet.

    Warum sollte das bei dieser angeblichen oder tatsächlichen Giftgasfreisetzung anders sein? Insbesondere, nachdem die US-Amerikaner sich sofort weit aus dem Fenster gelehnt haben und einen "Vergeltungs-Schlag" geführt, womit jede Diskussion, was da nun wirklich gewesen ist, obsolet geworden ist.

  1. Aka Pella sagt:

    Hab mir eben die Lanz-Sendung reingezogen. Da hab ich den Professor gestern beim Durchzappen um 1 min verpasst, ansonsten wäre ich gleich drangeblieben. Den Lanz kann man sich ja so schon nicht ansehen.
    Was der Professor da von sich gibt ist ja abartig. Es war schwer, das Alles am Stück sich anzusehen. Es war wieder ein Beweis, dass Lanz sich bewusst solche Leute einlädt um ihnen in den Arsch zu kriechen.

  1. Zum Glück gibt es noch solche Männer wie putin, denen man aufs Wort glauben kann. Und die aus reiner Nächstenliebe in Syrien die schlimmen isis terroristen zerbomben.

  1. Xabar sagt:

    In den USA wedelt der Schwanz mit dem Hund: die herrschende Finanzoligarchie wird dort von der zionistischen Lobby und ihrem Anhang in den großen Banken und in der Rüstungsindustrie kontrolliert. Für Israel wurde 9/11 inszeniert (darauf weisen eine ganze Reihe von Fakten hin), um gegen sieben relativ souveräne muslimische Länder Krieg führen zu können, darunter der Irak, Libyen, Syrien und der Iran.
    Jetzt, wo sich das Blatt in Syrien mit der Zurückeroberung von Aleppo und Palmyra gewendet hat, wo Friedensgespräche gleich an zwei Orten, in Astana und Genf im Gang sind, muss alles getan werden, um diesen Prozess zu stoppen, um die angeschlagene Moral der bezahlten Söldner aus fast 80 Ländern wieder zu aktivieren, damit doch noch ein Regime Change in Syrien zustande kommt. Israel will es so, und für Israel reißen sich alle westlichen Staaten, besonders der deutsche, die Beine aus. Merkel hat das selbst als 'deutsche Staatsräson' vor der Knesset bezeichnet.
    Sie werden Syrien nicht in Ruhe lassen, es sei denn, die antiimperialistischen Kräfte dort gehen entschlossen, auch unter Heranziehung Chinas, in die Offensive, um das gesamte syrische Territorium zu befreien, die Grenzen zu sichern und jede erneute Aggression gegen das Land entschlossen zurückzuweisen.
    Es ist alles nur eine Frage der Macht und der Stärke, eine Frage der Entschlossenheit und des politischen Willens.
    Leider nimmt Russland viel zu viele Rücksichten, auch auf Israel, wohl auch wegen der zwei Millionen russisch-stämmigen Juden in Israel.
    Das, was Russland in Tschetschenien erreicht, aber auch in Süd-Ossetien oder auf der Krim, muss sich nun auch in Syrien wiederholen, obwohl die Lage dort natürlich viel komplizierter ist.
    Die neue US-Administration ist hochgradig aggressiv und fest entschlossen, den US-Imperialismus aus der Talsohle zu führen. Das ist der Sinn von 'Make America great again'. Dafür müssen jetzt Erfolge her, auch in Syrien, auch in Ost-Asien. Trump ist eine Marionette der zionistischen Lobby AIPAC, und er wird alles für diese Kräfte tun. Sollte Syrien ein ähnliches Schicksal erleiden wie Libyen, wird der Iran das nächste Opfer sein, denn der Krieg in Syrien wird im Grunde gegen den Iran geführt.
    Ahmadinedschad will nun wieder kandidieren. Gratulation! Ich liebe diesen gradlinigen Mann. Ich hoffe sehr, dass er die nächsten Präsidentschaftswahlen im Iran gewinnt, und ich hoffe auch, dass sich der Iran endlich Atomwaffen zulegt, denn sie sind der beste Garant dafür, von den Zionisten und Imperialisten in Ruhe gelassen zu werden.

  1. Skeptiker sagt:

    Allein die Frage nach dem Motiv für diesen Anschlag weist uns den Weg in die richtige Richtung. Jedes vernunftbegabte Wesen erkennt die Drahtzieher und Brandstifter. Seit 1898 die Maine explodierte, hantieren die US-Kriegstreiber mit selbst inszenierten Terrorakten um wieder einmal die Menschheit zu beschützen und Millionen Unschuldige zu ermorden. Würden die USA ihren Anspruch, Krieg und Gewalt auf der Welt auszurotten, einmal umsetzen, dann bleibt ihnen nur die ultimative Selbstzerstörung.

  1. starghost sagt:

    trump versucht sein image bei der elite aufzupolieren auf kosten einer totalen provokation rußlands. jeder noch normal denkende mit hausverstand durchschaute das primitive sich immer wieder wiederholende szenario. trump und co lehnen sich sehr weit aus dem fenster.trump versprach frieden und provoziert nun den krieg heraus.es wird der letzte sein. auch für ihn und die USA

  1. Brummli Baer sagt:

    Hallo Ihr Friedliebenden sich um Frieden, Wahrheit und Menschen sich sorgenden!
    @Lasso-Lasso, mein lieber Freund, gut nachdenken, dann Lasso werfen, sonst ist das Vieh weg und bis man sein Lasso wieder aufgerollt hat...
    Tatsächlich sind die Russen und sogar erweitert auf Slawen allgemein die besseren Schachspieler. Ich erinnere mich - ohne Schachspieler zu sein! - nur an einen wirklichen Grossmeister aus Amerika, Bobby Fisher. Ein kurzes Intermezzo.
    Warum sich wurmen lassen, entwurmen ist besser, wenn der Bandwurm (vom Fuchs oder der Illusion) draussen ist, fühlt man sich besser.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber auch dann steigt sie immer wieder aus der Asche wie Phoenix. Unsere Kenntnis der Welt, oder was wir dafür halten, ist sehr unvollständig. Die Ansicht den derzeitigen "Menschen" betreffend auch. So eine menschliche Persönlichkeit kann u.a. wie eine PET-Wegwerfflasche betrachtet werden,Staub zu Staub etc. Der Staub darf auch kosmisch sein. Die Erde fängt tonnenweise davon ein. In konzentrierter Form ist es bedenklicher, als Kometen oder Asteroriden katastrophal. Daran denkt kaum jemand, aber wir tanzen dauernd auf dem Hohen Seil OHNE Netz. Dann die Vulkane, Trump lebt sozusagen am Rande des köchelnden Yellowstone, ein Riese unter den Grossen. Nicht der Trump! Wir hier in Europa haben einen seiner Kollegen (des Y-V!) in Bella Italia, die phlägräischen Felder und damit verbunden den Vesuv, der baut auch Druck auf. Im Gegensatz zur Politik kann man hier nichts machen. Nur beobachten und warten. Und zwischenzeitlich von der guten Vulkanaschenerde profitieren. Tomaten wachsen da! Die schmecken noch nach Tomate, und wie? Herrlich. Napoli sehen, - besser von Ferne, öfter wenigstens bei Müllabfuhrstreik- und am Vesuv Tomaten essen nebst anderen Spezialitäten der italienischen Küche und dann kannst Du glücklich sterben. Bis zum nächsten Mal. - ---Aber über die Reinkarnation wollen wir nun nicht diskutieren. Obwohl, alt-angelerntes los zu lassen ist auch sehr befreiend! So viele Bandwurmeier wurden uns verabreicht im Laufe des Lebens, besonders in den Schulen und Aus-Bildung, tatsächlich wird echte Bildung, auch Charakterbildung zB, dort ziemlich aus-geblendet, dafür sind wir dann geblendet oder einfach blind für die Wahrheit und das sagte schon Johannes in seinem Evangelium. Das Problem ist also alt. Es ist ein uralter Kampf um die Menschheit resp deren Seelen und den echten Fortschritt derselben im Einklang mit dem Planetenwesen. Schaut etwas zurück, wieviele Millionen Jahre existierten die Dinosaurier und Saurier gibts noch heute, wie kurz erst ist der "realexistierende Säugetiermensch" in Erscheinung getreten? Wir sind doch immer noch in den Kinderkrankheiten im grossen Kindergarten! Und wissen fast nichts über die letzten 10'000 Jahre und noch viel weniger, was weiter zurückliegt. Da kommt es dann bald auf ein paar Millionen Jahre nicht mehr an.
    Gut, wir müssen uns mit der unendlichen Dummheit unserer halt sehr begrenzten Jahre beschäftigen, aber der letzte aller Tage ist auch unter Donath Trump-Tillerson-Rex nicht zu erwarten.
    Zum Trost: der direkte Nachfahre des Tyrannosaurus Rex ist das Brathähnchen. Guten Appetit allerseits, mit herzlichem Gebrumm voller Liebe und Nachsicht, na ja, wer schaut wem nach? Oder nach Wem?

  1. Tertius sagt:

    Clinton oder Trump war eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Der Deep State hält die Fäden im Hintergrund und führt seine politischen Vasallen wie Marionettenpuppen. Es war absehbar, dass sich Trump diesem Druck beugt und deren Willen ausführt.

    Etwas anderes zu erwarten wäre ja nur allzu naiv gewesen.

  1. lasso lasso sagt:

    Danke, Sie lustiger Kauz ;)
    Die einzige Chance, die wir haben, ist ein Bündnis der Alternativen Medien, die ein Gegenpol zum Mainstream bilden.
    Dazu muss allerdings einer den Mut haben und den ersten Schritt wagen.

  1. chaukeedaar sagt:

    Putin also auch ein "Verschwörungstheoretiker", he, he, freue mich :-D
    Ein guter Tag, um mein T-Shirt mit der Aufschrift "False Flag" zu tragen - Volksaufklärung anstatt Werbeaufdruck ;-)

  1. Assad müsste strohdumm sein, Giftgas einzusetzen, wo er doch Oberwasser auf allen Fronten hatte! Ein Al-Nusra Falseflag macht da eher Sinn, die haben's bitter nötig und die Amis/Saudis/Türken/Israel unterstützen ja alle und alles, was gegen Assad ist, denen ist jedes Mittel recht, hat man ja die letzten Jahre gesehen!
    .
    Trump hingegen scheint tatsächlich ein Vollidiot zu sein, dachte das wäre Wahlkampfshow, um Sympathien bei den "Normalen schlichten Gemütern" zu gewinnen...Er lässt sich doch tatsächlich von seiner Tochter, beim Gutenach-Geschichte lesen zu einem Weltkrieg überreden! - "Daddy, der ist aber ganz böse, kannst du den icht angreifen - so mit Missiles, Bodentruppen und ihn töten!?" - Aber sicher mein Schatz, mach ich gleich morgen früh, nach dem joggen! Und jetzt schlaf schön, Daddy muss noch in den Keller, da warten so Leute...mit denen ich mich gestern ganz blöd gestritten hab und jetzt feiern wir Reunion-Party! Hillary, McCain, Yellen und noch gaanz viele mit Schwarzen Anzügen! Daddy loves you...wenn du schön brav bist darfst du und deine Freundinnen bei der nächsten Party auch kommen....in den Keller!!!

  1. "Am Dienstag stellte der russische Generalleutnant Sergei Rudskoy die Authentizität der Medienberichte nach den Angriffen infrage. Er sagte, dass die Heranziehung der sozialen Medien für die Rekonstruktion der Angriffe ernsthafte Zweifel, nicht nur innerhalb des russischen Militärs, sondern auch bei den Experten und Organisationen, hervorgerufen hat.

    Rudskoy sagte, dass in dem Abkommen von 2013, welches die Abkehr von Chemiewaffen beinhaltet, die syrische Regierung ihre Bestände an 10 Orten, die in ihrem Kontrollgebiet lagen, vernichtete. Dies wurde von der Organisation zur Verhinderung chemischer Waffen (OPCW) bestätigt. Aber die verbliebenen zwei Einrichtungen, lagen im Gebiet unter der Kontrolle der Rebellen. Und es bleibt unklar, was mit den Chemikalien geschah, die dort gelagert wurden."

    All dies wurde in einem Bericht des MIT-Professors Theodore Postol zitiert, der anmmerkt, dass der Bericht "absolut keine Beweise beinhalte, dass der Angriff ein Ergebnis von Munitionen sei, die von einem Flugzeug abgeworfen wurden". POSTOL räumt mit dem Märchen des Amerikanischen Beweisgeheimdienstes auf. Der Originalbericht wird dabei dokumentiert. Wir sind ja alles dumme Verschwörungstheoretiker!!

    https://deutsch.rt.com/international/49137-mit-professor-beendet-maerchen-von-syrischem-giftgasangriff/

    Tja, was machen die Kriegstreiber, wenn feststeht, dass sie den eigenen Geheimdiensten auf den Leim gekrochen sind? Aber das wussten Sie ja, oder Frau van der Leyen? Oder sind Sie auch so empört über die "Beautiful babys", dass sie ihr Hirn abgeschaltet haben? Oder kamen die Warnschuss-Schwätzereien gerade eben aus diesem Hirn und gehören zum Repertoire der transatlantischen Volksverhetzer? Ich würde dir ohne mit der Wimper zu zucken im Namen aller Kinder dieser Welt so eine runterknallen, dass die Schwellungen besser straffen, als jede Operation!! (Satire! Bitte nicht löschen FREEMAN! ist nur symbolisch gemeint, so als eine Art "Warnschuss") 100 Mio verbrannt für eine Propaganda-Grundlage!! Mehr als empörend, das ist Wut-auslösend!

  1. MuzWa sagt:


    Die Deutsche Kriegs Lügen Orgie, der von der Leyen, Angela Merkel usw. nur noch peinlich.

    Alles Wissentschaftlich wiederlegt, in Dokumenten an das Weisse Haus, gründlichst bewiesen,

    Der Angriff vom 4.4.2017 in einer 14 seitigen Doku an das Weisse Haus

    https://twitter.com/EHSANI22/status/852183604692230144

    Der Angriff von 2013! 23 Seiten vom 14.1.2014

    Possible Implications of Faulty US Technical Intelligence in the Damascus
    Nerve Agent Attack of August 21, 2013

    http://www.voltairenet.org/IMG/pdf/possible-implications-of-bad-intelligence.pdf



    Professor of Science, Technology and National Security, Emeritus (STS)


    Und als ob das nicht genug wäre, auch die endgültige Analyse der von der US-Regierung nach dem Anschlag gesammelten Beweismittel durch zwei führende US-Analysten, die im Lloyd-Post Bericht des weltberühmten MIT-Instituts in Boston veröffentlicht wurde, ergab, dass „die Interpretation der forensischen Beweismittel, die die US-Regierung vor und nach dem Angriff vom 21. August gesammelt hat, können unter gar keinen Umständen korrekt sein.“