Nachrichten

Evakuierung beweist, Weisse Helme sind Terroristen

Sonntag, 22. Juli 2018 , von Freeman um 11:00

Die syrische Armee befreit immer mehr Territorium von den Terroristen und deshalb sind sie auf der Flucht, einschliesslich die sogenannten Weissen Helme, der Propagandaarm der Kopfabschneider. Deshalb hat Israel rund 800 Mitglieder der vom Westen unterstützten Weissen Helme aus Syrien nach Jordanien evakuiert, um später in England, Kanada und Deutschland nach Aussagen von Tel Aviv und Amman umgesiedelt zu werden.

Es gibt zahlreiche Aufnahmen die beweisen, Mitglieder der Weissen Helme waren Kämpfer für die Terrororganisationen und wechselten nach Belieben die Rollen, wie zum Beispiel Ammar al Selmo:


Emmanuel Nahshon, ein Sprecher des israelischen Aussenministeriums, hatte auf Twitter bestätigt, dass "Israel humanitäre Anstrengungen unternommen hat, um Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation (die Weissen Helme) und ihre Familien zu retten." Er fügte hinzu, dass die Evakuierten "in ein Nachbarland" gebracht worden sind.

Was soll daran "humanitär" sein? Israel hat bereits zuvor mehrfach zugegeben, dass es den Terroristen medizinische Hilfe geleistet und in seinen Krankenhäusern über 1000 verwundete Kämpfer behandelt hat. Israel war jedoch hartnäckig, keine syrischen Flüchtlinge aufzunehmen.

Kriegsminister Avigdor Lieberman hat im vergangenen Monat erklärt, das Israel "keine syrischen Flüchtling in unser Gebiet aufnehmen werde." Das beweist, Israel arbeitet eng mit den Terroristen zusammen, denn es lässt nur sie über die Grenze und keine Zivilisten, Alte, Frauen und Kinder.

Das ist nicht "humanitär" sondern aktive Terrorunterstützung!!!

Die Terroristen der Weissen Helme wurden vorab angewiesen, sich an der Grenze zwischen Israel und Syrien auf dem Golan am Samstag zu versammeln. Dann öffneten israelische Soldaten die Grenze und liessen die 800, die auf einer Liste standen, durch. Sie wurden mit Bussen ohne Halt an die Grenze zwischen Israel und Jordanien gebracht.


Dort wurden sie erwartet und stiegen in jordanische Transportfahrzeuge um. Auf dem jordanischen Territorium werden die Terroristen in ein speziell ausgewiesenes Gebiet gesperrt, wo sie maximal drei Monate bleiben, bis sie an eines der westlichen Länder übergeben werden. Warum sperrt sie Jordanien ein, wenn sie doch nur Sanitäter sind?

Eben nicht!!!

Es ist noch unklar, wie die Mitglieder der Weissen Helme, die eng mit der Al-Kaida und der ISIS verbundenen sind, unter den potenziellen Empfängerländern verteilt werden, darunter auch Deutschland.

Wenn die Weissen Helme wirklich das sind was sie vorgeben zu sein, eine Sanitätsorgnisation, die verletzten Menschen hilft, dann müssten sie keine Angst vor der syrischen Armee haben und auch nicht evakuiert und nach Europa und Nordamerika gebracht werden.

Die Evakuierung beweist, die Weissen Helme sind Terroristen und wurden vom Westen im Kampf gegen die syrische Regierung für Propaganda- zwecke geschaffen, finanziert und eingesetzt.

Ihre Aufgabe war es, mit einem ganzen Stab an Kameraleuten, gestellte Aufnahmen von Toten und Verletzten mit Schauspielern zu inszenieren. Speziell Kinder wurden dazu missbraucht, um im Westen Stimmung gegen die Assad-Regierung anzuheizen.

Ist ja auch gelungen und die Medien, Politiker und Gutmenschen im Westen sind auf die Inszenierungen reingefallen. Dieses Mädchen wurde zum Beispiel dreimal "gerettet":


Noch ein Terrorist, der ein Mitglied der Weissen Helme wurde:


Das heisst, Hollywood hat Terroristen und ihre Propaganda mit einem Oscar ausgezeichnet!!!

Ist nichts neues, denn die Taliban (damals hiessen sie Mudschaheddin) wurden 1988 mit dem Hollywoodfilm Rambo III geehrt, weil sie gegen die Sowjets mit Hilfe der CIA in Afghanistan kämpften.


Die ursprüngliche VHS-Veröffentlichung hatte am Ende die Widmung: "Dieser Film ist den mutigen Mudschaheddin-Kämpfern gewidmet", obwohl dies später nach 9/11 für die DVD in "... den galanten Menschen Afghanistans gewidmet" geändert wurde.

Gute Terroristen sind die, die gegen "unsere" Feinde kämpfen, wie damals gegen die Sowjetunion und heute gegen Syrien und Iran. Böse Terroristen sind die, die "uns" bekämpfen.

Der Film wurde übrigens zum Grossteil in Israel gedreht!!!

Na dann viel "Spass", wenn die Massenmörder nach Amerika, Europa und auch nach Deutschland gebracht werden. Wer glaubt, diese Schlächter werden auf einmal friedlich und sie werden sich integrieren, der ist mehr als naiv.

Schon vergessen, der Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, der Anschlag gegen den Nachtclub von Orlando und die Bombenan- schläge in Manchester, so wie viele andere, haben sogenannte "Asylsuchende" durchgeführt.

Wie völlig unverantwortlich muss man sein, nachweisliche Terroristen sich ins Land zu holen???

Der deutsche Innenminister Seehofer hat gesagt, "wir nehmen acht Mitglieder und ihre Familien auf!"

Es waren Trump und Trudeau, sowie May, die Israel gebeten haben, die Mitglieder der Weissen Helme aus Syrien zu evakuieren, wie Netanjahu erklärt hat.

"Präsident Trump und auch der kanadische Premierminister Trudeau und andere haben uns gebeten, dabei zu helfen, Hunderte von Mitgliedern der Weissen Helme aus Syrien abzuziehen", sagte Netanjahu am Sonntag in einer Videoansprache.

Na also, der Beweis, die anglo-amerikanischen Terrormanager holen ihre Söldner aus Syrien, denn dort können sie nach der Befreiung von bald dem ganzen Lande nicht mehr operieren.

UPDATE: Die Luftwaffe der Terroristen, bestehend aus F-15 der israelischen IDF, haben am Sonntag Luft-Boden-Raketen auf Ziele in der Nähe der Stadt Masyaf in der Provinz Hama im Westen von Syrien abgefeuert.

Die israelischen Kampfjets verletzten und missbrauchten wieder den libanesischen Luftraum, um von dort aus auf Forschungsanlagen des syrischen Militärs zu treffen.

Es geht also nicht um Terrorbekämpfung sondern um die gezielte Schwächung der syrischen Armee. Faktisch ist das ein Angriffskrieg von Israel gegen Syrien.

Man hat sich mittlerweile so daran "gewöhnt", das Israel seine Nachbarn angreift und niemand sagt was. Dabei, um diese kriminellen Taten zu verstehen, was wäre los wenn umgekehrt, die syrische Luftwaffe israelische Militäranlagen bombardieren würde?

insgesamt 14 Kommentare:

  1. Elcid sagt:

    Als ich das heute morgen las, war 'alles' klar!
    Danke für die Backgroundinfos, wie immer, TOP!

    xxx

  1. Es wird noch viel banaler sein, der harte Kern der Al-Nusra-Terroristen ziehen einen weissen Helm an und werden von Ihren Auftraggebern in Sicherheit gebracht.

    Andererseits heusst der endgültige Abzug der terroristen, dass Trump wirklich Gebiete aufgeben will anstelle von neuen Waffen anzuliefern, um den Krieg am Köcheln zu halten.

    Was wir nicht wissen ist, wie viele der Al-Nusra-Terroristen sich einfach nur als bezahlte Söldner in US-Diensten sahen, mit dem Auftrag spektakuläre Nummern wie Kopfabschneiden in Szene zu setzen und wie weit das wirklich Überzeugungstäter waren, die in Westeuropa neue, islamische Terrorzellen bilden werden.

    Erscgreckend ist, dass auch die AfD schweigt, statt formal einen Antrag auf Aufhebung der Immunität von Frau Merkel zu beantragen, um staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen Beihilfe zu Kindermord und Finanzierung einer terroristischen Vereinigung in die Wege leiten zu können. Hinter den Kulissen sind sich alle einig !

  1. Large sagt:

    Und Deutschalnd hat sich sofort bereiterklärt 50 Terroristen aufzunehemen.
    Und wenn andere Länder nicht wollen, dann können wir sicherlich noch viel mehr aufnehmen.
    Die Wheinachtsmärkte und auch die Kristmetten können dann dieses Jahr in einer Bombenstimmung enden.
    Ich hoffe die Mittglieder der tollen Hilforganisation werden unter Beobachtung gestellt und auch als Gefärder behandelt.
    Mir Graust schon vor den Kosten 50 bis 800 Gefärder, die rund um die uhr beobachtet werden müssen.

    Danke Merkel

  1. Kupfer sagt:

    Nur zur Info: Zu dem Mädchen welches dreimal gerettet sein soll, gibt es noch ein weiteres Bild. Da sieht man, dass es zwischen dem Mann mit dem Helm und dem Mann mit dem karierten Hemd eine direkte Verbindung gibt.
    Sie waren zur selben Zeit am selben Ort und haben angeblich das Mädchen aus einem zerbombten Haus geholt http://cdn.timesofisrael.com/uploads/2016/09/000_FN7T8.jpg

    Die ganze Geschichte zu den Bildern mir dem Mädchen habe ich hier gefunden https://www.mimikama.at/allgemein/weisshelme-maedchen/

    Wer oder was hinter mimikama.at steht, außer der Wiki Eintrag, habe ich nicht recherchiert.

    Die anderen Heldengeschichten die uns die Presse über die "Weißhelme" gerne erzählen, halte ich für reine Fake-News.

  1. BerlinerFOX sagt:

    Ich glaube, die Weisshelme werden hier in Deutschland für eine "ganz besondere Evakuierung" benötigt: da die 8-50 Helmchen nur die Spitzenzelle der Gesamt-Struktur sind, können sie am Zielort gleich mit der Synchronisation der Ereignisse beginnen. Ich glaube aber auch, dass die armen Fusssoldaten dann ihre neuen Kommandeure schneller kennen lernen, als ihnen lieb ist.

  1. Michi S sagt:

    Perfekt, hab mich in letzter Zeit auch viel zu sicher an öffentlichen Plätzen gef0hlt.

  1. In der BRD angekommen, setzen diese Leute weiße Helme auf und gehen ohne Papiere in die Zahlstellen oder auch Ämter genannt und äußern ihr Wünsche, wo sie wohnen wollen und was sie brauchen. Einen anderen Namen werden sie sich möglicherweise auch bereits ausgedacht haben. Nach wenigen Monaten bekommen sie dann einen Roten Reisepass der Europäischen Union/ Bundesrepublik Deutschland und werden dann als Deutsche geführt. So wird es schwer sie jemals für Verbrechen verantwortlich zu machen. Das sind dann Doppelgänger.
    Angeblich wurden die Weiss Helme mit zig Millionen vom Westen in "Erste Hilfe" ausgebildet.
    Wenn diese Leute tatsächlich die "Retter" waren, müssen sie doch nicht hektisch weg gebracht oder evakuiert und geschützt werden. Warum verlassen sie eigentlich das Land welchem sie bisher durch Rettungsmaßnahmen geholfen haben ? Lassen diese Helfer die ihre Heimat im Stich für die sie in den letzten 5 Jahren ihr Leben riskiert haben ? Hat man nicht viel mehr die Befürchtung, dass die Bevölkerung diese Bande erkennt und verurteilt ? In der BRD werden diese Leute nun geparkt um evl. für spätere Einsätze bereit zu stehen. Ich bin mal gespannt ob tatsächlich Berichte auftauchen, in denen ehemalige Weiss Helme in Europa für Rettungsdienste arbeiten und man behauptet, dass sie gut ausgebildet sind und viel Erfahrung haben.
    Für wie blöd halten die uns eigentlich ?

  1. Von den 1000 Mann Führungselite der Al Nusra wird kein einziger in die USA gehen, denn sie wurden von der CIA im Umgang mit Senfgas, Chlor, Sarin und Lost ausgebildet. Die werden alle, als extrem gefährliche Import (Gefährder) bei uns landen und rund um die Uhr bewacht. Das allein wird bei 20 Mann pro Person 1,2 Milliarden Euro kosten. Angesichts der Straftaten eines Maas verlange ich die Einführung der Todesstrafe und die Hinrichtung dieser Minister. Wenn auch nur einer dieser Individuen (Moslemextremisten)ausrastet, haben wir hier hunderte von Toten. In Ost Ghouta haben sie über 600 Frauen und Kinder vergast. Deswegen kann Assad sie nicht amnestieren. Maas will sie im Meer der illegalen verstecken und ihnen ein paar neue Identitäten(Deutsche Staatsangehörigkeit) verpassen. Dieser Mann ist ein abscheuliches Stück Dreck.

  1. navy sagt:

    Alles normal der Weltbanditen der USA und von Deutschland Die Busse fuhren wieder vor für Terroristen. 2001 in Mazedonien, 2001 in Afghanistan, nun seit Jahren in Syrien und immer die selben Hintermänner

  1. Sasmurtas sagt:

    Aha! So sieht also Merkels Aufstockung in der Altenpflege aus......
    Werden diese geheilgten Samariter denn dann auch von kirchlichen (christlichen) Altenpflegeeinrichtungen beschäftigt werden? Ja? Nein?

    Fragen über Fragen.......

  1. Was haben wir noch zu erwarten außer Lüge, Betrug und Verrat. Dieser Westen ist der Terror, er bedient den Terror und finanziert den Terror. Die USA, Israel, die Nato und andere Verbrecher sorgen schon für Terrorstoff ohne Ende. Das dieses NGO-BRiD-Regime diese Weißhelm-Terroristen anlockt bestätigt den Terrorverdacht ausgehend von dieser Nazibande !!

  1. Yunus Cakar sagt:

    Der Westen würde niemals "Beweismittel", in dem Fall Weißhelme, in die Welt verteilen. Die werden entweder unter Arrest gestellt oder ausgeschaltet!

    Man lässt die doch nicht in die Welt damit sie ihre Geschichte erzählen können...

  1. migeha sagt:

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow und der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Waleri Gerassimow sind heute in Berlin eingetroffen,nachdem sie vorher in Tel Aviv verhandelt hatten. Der Schwerpunkt der Gespräche soll die Situation in und um Syrien gewesen sein.

    Darüber hinaus seien „die Aufgaben zum Abschluss des Anti-Terror-Einsatzes im Süden Syriens, sowie zur Sicherheit entlang der israelischen Grenze, darunter zur Erfüllung des Entflechtungsabkommens vom 1974“, behandelt worden. Als ob man dafür Deutschland brauche...

    Das dürfte mal wieder teuer werden. KFW und Finanzministerium sind wohl wieder gefragt, um den Schutt den die "westliche Wertegemeinschaft" in Syrien angerichtet wie nicht nur damals im Libanon wegzuräumen. Der "Erblastentilgungsfond" ist ja geduldig und dort fallen ein Paar Milliarden mehr oder weniger nicht mehr auf. Ende 2015 haben wir ja erst den Rest von Versailles bezahlt. Die Zeit wird es richten.

    Zum Thema Weißhelme denke ich dass nur die Führung, die in direktem Kontakt mit den westlichen "Diensten" und deshalb namentlich bekannt evakuiert wird. Der Rest wird auch einfach wenig wissen. Fragen Sie mal einen VW Mitarbeiter nach den Hintergründen zum Abgasskandal...?!

  1. Syrien hätte die «Weißhelme» bevor das zionistische Regime sie «evakuieren» hätte können vollständig vernichten müssen. Jetzt kommen die angloamerikanischen Regime und deren Lakaien wieder mit ihrer Aggression davon. Das alles ist mehr als nur eine bodenlose Frechheit.