Nachrichten

Fussball-WM: Die kleinen zeigen es den Grossen!

Montag, 18. Juni 2018 , von Freeman um 08:00

Es haben bisher 11 Spiele der Fussball-WM stattgefunden und ich ziehe eine kurze Bilanz, bevor ich mich zum Match, Belgien gegen Panama, nach Sochi heute begebe.

Island hat nur 350'000 Einwohner, spielt aber an der WM

Die kleinen haben es den grossen, arroganten und überheblichen Mannschaften gezeigt, stelle ich fest. Wer hätte gedacht, das winzige Island würde dem Fussballgiganten Argentinien, mit Lionel Messi als besten Fussballspieler der Welt, ein 1 zu 1 Unentschieden abringen?

Der geknickte Messi nach seinem verschossenen 11-Meter

Oder die kleine Schweiz gegen den fünffachen Weltmeister Brasilien, mit dem teuersten Stürmer der Welt Neymar, einen Punkt holen würde und auch 1 zu 1 spielt.

Der Schweizer Goali Yann Sommer war super, hat alles gehalten was er konnte, und Valon Behrami schaltete Neymar aus, der es bevorzugte gerne am Boden zu liegen.

Nach einer Flanke von Shaqiri köpft Zuber ins Tor zum 1:1

Die grösste Enttäuschung und auch Blamage lieferte aber die deutsche Mannschaft gegen Mexiko (0:1). Die Spieler des amtierenden Weltmeister kickten herum, wie wenn es ein Trainingsspiel wäre, völlig lustlos, ohne Einsatz und ohne einem sichtbaren Willen zum Sieg. Sie spiegeln genau das wieder, was in ganz Deutschland schon länger abgeht, eine völlig Lethargie und Apathie!

Am schlechtesten fand ich Özil. War der überhaupt auf dem Platz und spielte er eigentlich für Deutschland? Nicht wirklich. Statt nach hinten zu sprinten und bei der Verteidigung auszuhelfen, weil es im Strafraum brannte, trabte er gemütlich in Richtung Tor, um dann zu spät anzukommen.

Seit dem Erdogan-Foto spielt er die beleidigte Leberwurst und das auch auf dem Platz. Verstehe überhaupt nicht, warum ihn Bundestrainer Löw aufgestellt hat. Den kann er gleich heimschicken, oder in den Urlaub nach Antalya, wo er eh lieber wäre.

Aber die anderen waren nicht besser. Ein Versagen nach dem anderen. Kimmich, Müller, Khedira, haben so schwach gespielt. Werner, Kroos, Draxler, Plattenhardt stolperten ohne Motivation herum. Das Duo Boateng/Hummels musste fast alleine die anstürmenden Mexikaner abwehren. Nur Kapitän Neuer und der aktive Reus erfüllten ihre Aufgabe.

So wird das nichts und der Traum von einer Titelverteidigung können die Deutschen begraben.

Am besten hat mir bisher die Mannschaft von Kroatien gefallen, die mit 2 zu 0 gegen Nigeria siegte. Portugal und Spanien (3 zu 3) zeigten auch was sie können.

Das witzige ist aber, nach den bisherigen Resultaten zu beurteilen, wird Russland Weltmeister, denn das 5 zu 0 gegen Saudi-Arabien ist der bisherige höchste Sieg!!!

Weltmeister werden sie wohl nicht, aber es hat ganz Russland in ein Fussballfieber verwandelt, was nur positiv für das Turnier sein kann.

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Deutschland braucht zeit um in fahrt zu kommen...die gruppenphase war nur e so überzeugend gut...ich erinnere mich da z.b an 2010... Gegen serbien verloren und eine afrikanische mannschaft knapp mit 1:0 gewonnen in der verlängerung...wer die 3te mannschaft war weiss und ch nicht aufjedenfall war es sehr knapp...was danach mit england und argentinien geschah wissen wir ja noch...also abwarten...aber es ist schön zu sehen, dass die kleinen mannschaften die großen ärgern und mich würde es freuen, wenn eine andere mannschaft den ttel holt statt einer von den großen...das gibt der sache mal Abwechslung und würde den kleineren mannschaften in zukunft mehr motivieren...dennoch denke ich, dass die zukunft den spaniern, engländern und den franzosen gehören werden evtl auch belgien, weil sie halt momentan sehr viele talente haben, welche Deutschland zurzeit nicht großarti hat...Viel spaß dir freeman bei der wm und ich hoffe, dass nichts schlimmes passieren wird in der zeit

  1. Scatty sagt:

    So ist halt die deutsche Mentalität. Arrogantes Auftreten, schwache Handlung.Die haben verdient verloren.

  1. Ich hoffe sehr,dass "Die Mannschaft" ohne Nationalität am nächsten Samstag von den Schweden noch eine Packung bekommt,und die Kameltreibertruppe nach Hause fahren kann.

  1. BerlinerFOX sagt:

    Jemand sagte heute morgen in der S-Bahn: "Das ist das zweite Mal, dass die Deutschen ohne gute Vorbereitung nach Russland gehen." Sein Sitznachbar wurde rot.

  1. Brummli Baer sagt:

    Freeman - MSM ? Sagen wir 7: 0 ? !
    Früher sagte man: Small is beautyfull. Das finde ich immer noch.
    Auch wenn Russland das grösste Land der Welt ist und zumindest vorläufig bleibt. Zum Ärger vieler MSM-Transatlantiker, von den entsprechenden Politik-sich zur Schau-stellenden und keineswegs dazu gepressten Prostituierten der "öffentlichen Meinung" wie der Antifa-Schläger gar nicht zu reden. Noch vor einem viertel Jahrhundert trennte der Antifa-Schutzwall die BRDDR und war in umgekehrter Sicht ausgerichtet.
    Gestern tat ich mir widerstrebend an, eine "Russlandreportage" zum WM-Anlass mit Titel Russlands Geheimnisse, 43min, vom ZDF anzusehen. (Geheimnisse reizen …)
    Trotz allem Ehrgeiz und der Suggestivfragen konnte der russisch sprechende Reporter Matthias Fornoff eigentlich nur einen jungen Oppositionellen und eine Riot-Frau zu negativen Äusserungen gegen Putin bewegen. Die Frau hatte in einer russisch-orthodoxen Kirche für Klamauk gesorgt und wurde dafür 2 Jahre in ein Lager gesteckt... - Wohin aber diese Intoleranz der angeblich „fortschrittlich-freiheitlichen-pro westlichen“ ideologisch u/o religiös Verblendeten führen kann, zeigte der jüdisch-zionistische Massenmörder Goldstein in Hebron, wo er auf betende Muslims in deren Moschee mit einer MP schoss! - Und von vielen Zionisten dafür verehrt wird!
    Was es bei uns dafür gäbe, weiss ich nicht, im einen und anderen Fall,
    und die russischen Gesetze kenne ich auch nicht. Aber der Mufti und Oberpope von Kasan gaben ein anderes Beispiel von Toleranz und friedlichem Zusammenleben der Religionen. Insgesamt war die Bilanz eindeutig positiv, der Reporter musste es zu seinem Leidwesen eingestehen!

    https://www.zdf.de/dokumentation/russlands-geheimnisse-100.html

    Reisen, Austausch auf allen Ebenen mit offenem Geist vor allem für die Jugend statt Krieg, und wahrheitstreue, echte Information von Journalisten, die den Namen noch verdienen, Fakten und Kommentar getrennt, das braucht die Welt !
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Zionismus die Welt vergiftet:
    Israelischer Abgeordneter: Jüdische Rasse ist das auserwählte, das klügste und herausragendste Volk 17.06.2018
    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/71509-israelischer-abgeordneter-juedische-rasse--auserwaehltes-kluegstes-volk/
    Ausser wohl im Fussball, da gab es keinen israelo-perversen Bonus wie im Euro-Song-Debakel, wo, wie ich hörte, Israel zu Europa zählt. Dabei soll Europa doch von Zeus aus dem Libanon- (Phönizien) nach Kreta entführt und dort verführt worden sein, wo auch einst Aphrodite die Liebesgöttin aus dem Schaum des Meeres geboren worden sein soll…. (Achtung: Off-Shore Erdgas!) allerdings gibt es da eine Beziehung zur Lust auf Perverses wie auch im neu-ab-artigen Gesangswettbewerb: aus Wikis-Füssen: „Die androgynen Züge des Aphrodite-Kults führte er auf männliche oder vermännlichte Varianten ihrer nahöstlichen Entsprechungen zurück (vgl. Aphroditos, Hermaphroditos, Athtar); so erschien namentlich Ištar als bärtige Kriegsgöttin. Na ja, kann uns ja Wurst sein!

    MERCI - DANKE und GUTES WEITERMACHEN nach Sotchi !


  1. chaukeedaar sagt:

    Aber Freeman, wie kannst du nur diese Massenhypnose Fussball und die hochkorrupte Fifa unterstützen auf deinem Blog ;-) Aber jetzt ohne Witz:
    Mich würde es nicht erstaunen, wenn die Deutschen geheime Order hätten, das Turnier zu verkacken um die antirussische Propaganda zu verstärken. Aber ich bin ja auch ein unbelehrbarer Verschwörungstheoretiker, he, he
    Herzlichst, der Chaukee

  1. zitterlich sagt:

    Gestern Abend zappte ich im TV, es erschien ein Banner " Ganz Deutschland ist verzweifelt und entsetzt" -

    - Jesses dachte ich, terroristischer Anschlag? Flugzeug mit unserer Regierung abgestürzt (Scherzle :-) ) - Zugunglück ..... NEIN - Deutschland unterlag Mexiko. Das sind mal Schlagzeilen, oder?

  1. Kay Rades sagt:

    Ist mir auch aufgefallen. Aber kein Wort später davon.

  1. Grundsätzlich soll der Bessere gewinnen, aber im Fall dieser Treuhandverwaltung und Fremdsteuerung dieser BRiD mit ihren Drecksmedien die selbst bei der Berichterstattung von einem Fußballspiel ihre verdammte Volksverhetzung bzw. Kriegshetze gegen den Gastgeber nicht lassen kann(die Besatzungszone lässt grüßen). Früher waren wir bei Freunden zu Gast, heute bei einem Diktator und ähnliche Hetze geht unablässig über den Äther. Wie sollte man eine Merkel bezeichnen welche unsere Nation nach Strich und Faden betrügt und belügt bis hin zur Zerstörung unserer Werte und Kultur. Diese = Mannschaft = der BRiD verdient den unrühmlichsten Abgang den man sich denken kann denn dieses Turnier steht im Zeichen der Verständigung und der Völkerfreundschaft, aber die Hetzer oder besser Nazis können nicht anders !!

  1. Gary56 sagt:

    Laut Funk & Presse waren wir ja schon Weltmeister und die "Bösen Russen" einer WM nicht würdig.Vielleich hätte man das 5-0 Spiel der Russen besser einmal per Video "studieren" sollen,damit sie wissen wie es geht!!!

  1. Zu Özil, Gündogan und Löw. Schauen Sie sich mal die Spieler und Trainer bei dem Link an. https://www.transfermarkt.de/family-amp-football/beraterfirma/berater/2949 Family & Football
    Mitarbeiter
    Sögüt, Dr. Erkut (Rechtsanwalt )
    -
    England
    Gündogan, Ilhan

    Arslan, Harun

    Mustafi, Kujtim
    -
    Deutschland
    Özil, Mutlu

    Cebeci, Adem (Scout )

    Eraslan, Erdal (Scout )

    Pentol-Levy, Jack (Scout )

  1. Die kriegerisch, leidenschaftlichen Azteken haben die verweichlichten, regenbogen Fahnen wedelnden Teutonen besiegt, diese Homos.

    ~

    So wird das Nichts mit der Rückeroberung von Stalingrad!

    lol

    Nicht mit dieser Gurkentruppe.

    ~

    Linksradikale, subversive Elemente verlangen ja mit Inbrust den Genderismus auf die Gesellschaften umzuwälzen, warum werden denn im Fussball keine homosexuelle Aktionen umgesetzt? Wann kommt die erste Homo-Fußballliga?

    lol

    ~

    Ich wünsche mir, daß Deutschland in der Vorrunde ausscheidet. Dann lachen sich alle über Deutschland kaputt, wie die Deutschen sich über Italiener lustig gemacht haben als sie als Weltmeister 2010 in Südafrika in der Vorrunde ausgeschieden ist.

    Wie sie über uns Südländer gelacht haben, diese arroganten hochnäßigen Deutschen. Ich war bei Johnny im italienischem Cafe mit Italienern, Türken, Griechen, Spaniern, Portugiesen, Bosniern, Serben, Kroaten, einem Holländer und einem Belgier.

    Sie haben uns damals ausgelacht und verspottet.

    Jetzt sollen die coolen Wikinger Deutschland mit berserkerhafter Wildheit besiegen und Deutschland rausfliegen!

    Ich bin für Schweden...

  1. Vinov sagt:

    Ha vlt haben wir ja glück und die Manschafft spielt wieder absolut grottig gegen Schweden.

    DAS wäre doch mal ein grund für ne Revolution oder nicht? sonst holt den deutschen ja nix ausm sessel wie der fetzen leder.

    würde den kakerlaken im bundestag auch ein wenig zeitdruck machen is ja bekannt in welcher zeit die ,,besten,, gesetze durchgebracht werden.

  1. HP sagt:

    à propos WM.... das Geheimnis um die deutsche Niederlage ist gelüftet: Mutti Raute hatte Jogi und seinen Jungs eine heiße gemeinsame Nacht versprochen, wenn sie das Spiel gegen Mexico gewinnen........ :))

  1. zitterlich sagt:

    was ich vergaß - Schuld am Desaster ist Putin, der hat eine App, um die Fußballschuhe unserer Jungs zu manipulieren und die der Iraner hat er gepushed.

  1. Buchholz sagt:

    Ich habe mir das Spiel angesehen.
    Als die Mexikaner ihre Hymne mit Begeisterung und Inprunst sangen, sagte ich zu meiner Frau, daß diese gewinnen werden.
    Es ist nur folgerichtig, daß eine Nationalmannschaft gegen eine Mannschaft von Söldnern gewinnt, da diese nur für Geld spielen, aber nicht für ihr Land.
    Über die Verweigerung die deutsche Hymne mitzusingen, möchte ich mich nicht weiter auslassen, scheint wohl an der nicht geglückten Integration zu liegen, und das ohne die immer ins Feld geführte Sprachbarriere.
    Die deutsche Mannschaft ist übrigens die einzige, welche nicht die nationalfarben auf dem Trikot trägt. Welch ein Armutszeugnis.
    Nun noch einen Ratschlag an den DFB, nennt Euch einfach FB, das wäre ehrlicher!

  1. Ketzer sagt:

    Die Deutschen sind eine Turniermannschaft.
    Beginnen immer schwach und werden von Spiel zu Spiel besser.
    Mr fällt auf, dass niemand von England spricht ein gutes Zeichen um weit zu kommen. Finale? Titel?

  1. Unknown sagt:

    Was Özil betrifft: Der ist vor dem Treffer der Mexikaner immerhin nach hinten gelaufen(, um dann diletantisch stehen gelassen zu werden), fragen sollte man hier mal eher wo denn unser Außenverteidiger Kimmich in der Situation gewesen ist!
    Plattenhardt würde ich auch keinen Vorwurf machen, denn der wurde von seiner Mannschaft fast die gesamte Partie über ignoriert. Stand oft genug frei, wurde trotz allem aber nur sehr selten mal angespielt.
    Werner war eine Fehlentscheidung, der ist eher für Spiele geeignet, wo auf schnelle Konter gespielt wird. Nur in so einem Umfeld kann er seine Stärken sehr gut einbringen.
    Ansonsten:
    Müller : Ausfall
    Khedira : Totalausfall
    Kroos : zu unauffällig, wurde aber auch dicht gedeckt
    Draxler : hat der gespielt?
    Kimmich : für mich kein Verteidiger, weil er das gar nicht kann
    Plattenhardt : siehe oben
    Werner : siehe oben
    Özil : turnt überall herum, hatte von allen deutschen Spielern noch die beste Passquote
    Neuer : wurde oft geprüft, war beim Treffer mit den Fingerspitzen noch am Ball
    Boateng : hat seinen Möglichkeiten nach malocht, scheint mir aber nicht 100%ig fit
    Hummels : hat sich reingehangen wo es nur ging, schien Probleme mit dem Schuhwerk zu haben (oft weggerutscht)
    Einwechslungen:
    Reus : hat sofort Tempo ins Spiel gebracht, wurde aber durch die Lahmarschigkeit der Restmannschaft schnell gebremst. Gehört meiner Meinung nach eher in die Startelf als ein Khedira.
    Brandt : noch einer, der brennt, der sich präsentieren will.
    Gomez : hätte eher eingewechselt werden müssen, weil er die Körperlichkeit mitbringt, um eine gegnerische Abwehr in Unruhe zu bringen.

    Alles in allem hat man aber sehr schön gesehen, dass der Anspruch meilenweit von der Realität entfernt ist.

  1. Freeman sagt:

    Von was redest du? Özil hat den mexikanischen Torschützen Lozano in den Strafraum laufen lassen und hat seinen Schuss nicht verhindert. Er ist schuld daran!!!

  1. On Unknown 19:42
    Welch brillianter Anal-yst. Schön kann sich jeder hier einmal so richtig als Kenner profilieren. Ich war selbst Trainerin in einer Frauenmannschaft und da gings nur immer um das make-up und die Haltbarkeitssaugsdauer der Tampons. ... So ein doofer Kommentar von mir!!!

    Und nochbesser sind die militärstrategischen Kommentare, so im Stil: "Wenn der Russe nur würde, dann kämen die Briten ganz schön unter Zugzwang..." Sooo hooohl. Zuviel Ferngesehen? Ich würde sagen Totalausfall- ist sein Geld nicht wert, rausnehmen aus der Diskussion, ab in die Fernseh-Arena: Auf das Sofa und verurteilen zum Gloten, damit er noch blöder wird. Nina Hagen lässt grüssen. Und das Beste: Gemeinschaft erleben beim Public viewing....So geil mit gemeinsamem Bier, was gehen uns die verschimmelnden Menschen in den türkischen Gefängnissen an, dort gibts ja wahlen... Wir werden ja alle Demokratten- stimmt ihr nur ab, wir kassieren dafür sagt die Usrahellische Hintermannschaft, die das "Spiel" längstens gekauft hat, wir merken es nur nicht in der Matrix.

  1. Unknown sagt:

    Freeman, hast du wirklich gelesen, was ich geschrieben hatte?
    Und die Schuld kannst du gerne noch auf Khedira, der den Ball im Mittelfeld verloren hat, auf Hummels, der weggerutscht ist, und auf Kimmich, der durch Abwesenheit in der Abwehr glänzte, aufteilen.
    Özil ist zwar zurück gelaufen, aber dann auf eine Art und Weise vom Gegenspieler "nass gemacht" worden, dass man sich fragen muss, was der eigentlich für ein "Profi" ist. Die einzige Möglichkeit für Özil den Gegenspieler aufzuhalten, wäre wohl nur noch eine Grätsche im eigenen Strafraum ewesen. Da kann man sich dann aussuchen, ob er sich nicht selber weh tun (meine Vermutung bei der Memme) oder halt keinen Elfmeter riskieren wollte.
    Der springende Punkt ist jedoch, dass es schon sehr befremdlich ist, wenn es ein eigener Offensivspieler schafft bis in den eigenen Strafraum zu rennen, der Außenverteidiger jedoch nicht!

  1. sailor377 sagt:

    Die deutschen werden ausscheiden, um das Geschwaffel der merkel sich nicht anhören zu müssen. Die geht jedem so auf den Sack, dass man am besten auswandern will und wieder kommen wenn die endlich mal weg ist.