Nachrichten

Das Thema nach G7 - Trudeaus künstliche Augenbrauen

Montag, 11. Juni 2018 , von Freeman um 08:00

Etwas sehr peinliches ist dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau als Gastgeber während einer Pressekonferenz am G7-Gipfel passiert. Seine künstlichen Augenbrauen sind ihm verrutscht. Es ist "Das Thema" in den sozialen Medien in den USA und Kanada und die Frage lautet: Trägt Kanadas Staatschef wirklich künstliche Augenbrauen und warum tut er das?


Ich meine, Politiker haben schon oft ihre Augenbrauen gehoben, wenn sie über etwas genervt oder erstaunt waren, aber das sie diese auch senken oder abfallen lassen???

Wenn Trudeau so eitel ist und mit seiner Behaarung über den Augen unzufrieden sein soll, gibt es keine anderen Methoden sie "besser" aussehen zu lassen?

Man kann die Augenbrauen färben, oder Maskara auftragen, oder eine Tätowierung sich machen lassen, aber eine Perücke aufkleben???

So etwas machen nur Schauspieler, die sich für eine Rolle kostümieren oder die Fastnächtler als Witz. Ach, hab vergessen, Politiker sind ja nur Schauspieler und Clowns. Speziell die, die am G7 teilgenommen haben.



Jemand sollte ihm einen Augenbrauenstift kaufen, damit die Abdeckung bei wichtigen Pressekonferenzen nicht abfällt.

Aber Kanadas Premierminister hat nicht nur seine Augenbrauen verloren, sondern sein ganzes Gesicht, denn der G7-Gipfel hat in einem Debakel geendet. Es gab einen riesen Streit zwischen Trump und den anderen "Kollegen(innen)".

Beide, Merkel und May, hat Trump beim Treffen völlig ignoriert. Das "besondere Verhältnis" zu den Briten und Deutschen ist vorbei.

Trump weigerte sich auch die gemeinsame Erklärung zu unterzeichnen, oder hat seine Zustimmung mit einem Tweet aus der Air Force One nachträglich zurückgenommen, und ist frühzeitig nach Singapur fürs Treffen mit Kim Jong Un abgereist.

Jedenfalls steht besonders Merkel vor einem Scherbenhaufen der sogenannten transatlantischen Allianz, denn Trump hat der EU den Handelskrieg erklärt. Trump will, dass auf Amerikas Strassen keine deutschen Autos mehr fahren.

Putin hat seine "ich hab euch ja gewarnt" Äusserung am vergangenen Donnerstag beim TV-Marathon gemacht, denn die EU bekommt jetzt das zu spüren, was Russland mit den Sanktionen seit Jahren erlebt.

Bereits vor 10 Jahren hat Putin den Westen vor der Hegemonie der USA in München bei der Sicherheitskonferenz gewarnt und statt einer Konfrontation mehr Zusammenarbeit mit Russland vorgeschlagen, die besser für alle wäre.

Washington unter Trump zeigt sein wahres Gesicht gegenüber den angeblichen "Verbündeten".

Für Washington gibt es offensichtlich keine gleichberechtigten Alliierten, nur gehorsames Klientel, das sich dem amerikanischen Kapitalismus und Imperialismus unterordnen muss.

Meinungsverschiedenheit wird nicht geduldet, sonst kommt wirtschaftliche Vergeltung, die gerade die Europäer und Kanadier bitter schmecken werden.

Haben die Europäer endlich kapiert, die Macht-Clique in Washington betrachtet jeden als Feind, der sich nicht ihrem Diktat unterordnet?

Wie Henry Kissinger vor vielen Jahren sagte: "Amerika hat keine Freunde, Amerika hat nur Interessen!"

Was ich ganz toll finde, der Schmiergel hat heute Merkels bisherige Arschkriecherei gegenüber Washington voll entblöst, was ich bereits 2003 an ihr scharf kritisiert habe, und hat eine Wende im Verhältnis zu den USA angekündigt:

Die Kanzlerin nimmt nun eine außenpolitische Neujustierung vor. Das ist auch deshalb bemerkenswert, weil es einst ja schließlich die Oppositionsführerin Merkel war, die vor dem Hintergrund des sich anbahnenden, völkerrechtswidrigen Irak-Kriegs per Gastbeitrag in der "Washington Post" den damaligen Kanzler attackierte ("Schröder spricht nicht für alle Deutschen") und schrieb, die enge Partnerschaft mit den USA sei für Deutschland "ein ebenso grundlegendes Element wie die europäische Integration". Passé.

Ich kann nur noch staunen. Was??? Der Schmiergel bezeichnet den Irak-Krieg "völkerrechtswidrig" und dass Merkel diesen damals unterstützt hat???

Dann ist sie ja "offiziell" eine Kriegsverbrecherin, was ich schon seit 15 Jahren sage!!!

Nur wegen ihrer Kriegsbefürwortung wurde sie 2005 von den Bilderbergern zur Kanzlerin gemacht und Schröder abgeschossen.

Für mich ist Merkel jetzt fertig, wenn die Wahrheit in den Main-Shit-Medien endlich auf den Tisch kommt.

Lassen die Medien Merkel endlich fallen? Wird Ursula von der Leyen als nächste Kanzlerin vorbereitet?

Die Uschi war ja jetzt bei Bilderberg in Turin und der Axel Springer Konzernchef auch, der mit der Bild-Zeitung die Meinung der Deutschen bestimmt.

Dazu muss Merkel für den neu entbrannten Konflikt, um ihre Flüchtlingspolitik, um die Skandale und Missstände beim Bamf und den schreckliche Fall der 14-jährigen Susanna F. sich rechtfertigen, die von einem Asylbewerber aus dem Irak vergewaltigt und ermordet wurde.

Der Schmiergel schreibt: "Die Kanzlerin steckt tief in der Defensive, wirkt wie eine Gefangene der Umstände, der Weltlage, der eigenen Entscheidungen."

"Gott sei Dank" kommt die Fussball-WM ab Donnerstag zur "Rettung" und die Deutschen sind dann mit der TV-Übertragung, mit gemeinsamen Public Viewing, Bratwurst, Chips und Bier, von den echten Problemen voll abgelenkt.

Oh nein, bei der Nationalmannschaft gibt's ja auch einen Skandal. Gündogan bezeichnete Erdogan als "seinen Präsidenten" und Özil sagt Verse aus dem Koran auf, während seine Kameraden die Nationalhymne singen. Beide haben sich für Erdogans Wahlkampf einspannen lassen.

--------------

Ein Ausserirdischer hat mir mal gesagt: "Ich habe es vermasselt, weil ich auf diesen Planeten gelandet bin. Ich bin an der falschen Bushaltestelle ausgestiegen. Ihr seid ja völlig bekloppt!"

insgesamt 9 Kommentare:

  1. Sam sagt:

    2017 Fake News und nun 2018 Fake Eyebrows haha :D
    Bin gespannt was während der WM alles passiert, sind sicher einige Aktionen gegen Russland geplant.

  1. ttornado sagt:

    Es kursieren Gerüchte im Netz, dass Trudeau ne Umgebaute sein soll (nebst vielen anderen Gesichtern, die uns medial vorgesetzt werden, Stichwort: Transvestigation)

  1. Large sagt:

    Für die WM wird Russland nun vorgeworfen, dass die Stadien mit Hilfe und Ausbeutung von Gastarbeitern auf den Baustellen erfolgten.
    Ich arbeite in diese Branche. Hier in Deutschland werden alle Großobjekte mit moderner Sklaverei errichtet. Die Meiste Schwarzarbeit erfolgt nicht auf den Baustellen der Häuslebauer sondern auf den öffentlichen Großbaustellen.
    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

  1. Zu Trudeau...
    Hab auf ner anderen Seite über ihn gelesen, er gehört der Fraktion der Pädophilien an.
    Wer weiss.
    Zu Merkel...
    Sollte die endlich abgeschossen werden,werden wir durch nichts besseres ersetzt.
    Der gesamte Laden gehört vor ein anständiges Gericht.
    Die Liste der Anklagen dürfte dermaßen lang sein, das ihre Seite Freeman nicht ausreicht um diese Anklagen hier zu Listen.

  1. Das westliche Affentheater und seine Kasperköpfe, wären diese Affen nicht so gefährlich würde ich lachen. Diese Vögel haben jeden Bezug zur Realität verloren. Korrupt und verlogen bis in das Mark haben sie sich für die westliche Unwerte,-bzw. Verbrecherpolitik beworben, natürlich mit Erfolg(die BRiD ist überfüllt mit diesen Dreck)denn das System braucht solche Kreaturen für seine Existenz !!

  1. Agent Smith sagt:

    ,,..und die Deutschen sind dann mit der TV-Übertragung, mit gemeinsamen Public Viewing, Bratwurst, Chips und Bier, von den echten Problemen voll abgelenkt."
    Danke Freeman! Du hast es auf dem Punkt gebracht. Der Deutsche ist halt billig. Gib ihm Bier,Chips und Fußball und er tut einfach ALLES: Es ist Schicksal eines jeden Deutschen zu dienen! Wir schaffen das!!

  1. Peter Vogl sagt:

    Merkelland ist an Leib und Seele krank.

  1. way sagt:

    Es regt sich einiger Unmut im Volk, dass die deutsche Nationalmannschaft praktisch keine Deutschen mehr enthält. Vielleicht schalten dann einige doch den Fernseher aus. Mal schauen, man darf ja immerhin hoffen :-)

  1. D. Ivo G.F. sagt:

    +large. ...die Grossbaustellen ...der FIFA ...under aller anderen wurden ...weltweit .. mit ausländischen ..sozusagen Arbeitern ...verrichtet.Bezahlt wurden sie sehr schlecht..wenn sie überhaupt ihren "Lohn",erhallten .Regress zwecklos.....haben. siehe ...Grossbaustellen in Saud . ...Arabien.Man müßte ...wie damals...1789...alle Aristokraten....und die "Elite"...per Guillotine...ein Kopf kürzer machen.