Nachrichten

Bilderberg - Bundeswehr weiss nicht wo ihre Chefin ist

Freitag, 8. Juni 2018 , von Freeman um 06:00

Während der Bundespressekonferenz hat der Redakteur von RT Deutsch, Arthur Buchholz, den Vertreter des Verteidigungsministeriums eine Frage über die Teilnahme von Ursula von der Leyen in Turin bei der Bilderberg-Konferenz gestellt. Oberst Holger Neumann hatte keine Ahnung, weder was Bilderberg ist, noch das seine Chefin daran teilnimmt.



Buchholz: "Ans Verteidigungsministerium, Buchholz, RT Deutsch ... Frau von der Leyen wird in den Kommenden Tagen an einer Konferenz in Turin sein. Dort wird sie mit zahlreichen hochrangigen Vertretern der Wirtschaft und Politik zusammen treffen. Hat sie eine bestimmt Botschaft im Gepäck und wird es danach eine Pressmitteilung geben?"

Neumann: "Da muss ich nachhacken, um welche Konferenz soll es sich handeln?"

Buchholz: "Um die Bilderberg-Konferenz"

Neumann: "Da liegen mir keine aktuellen Informationen vor. Die müsste ich dann ihnen geben und nachreichen."



Nicht zu fassen, wenn das Verteidigungsministerium nicht weiss, wo ihre Chefin ist oder sein wird.

Was ist, wenn ein Verteidigungsfall eintritt?

Wenn Deutschland von den "bösen Russen" angegriffen wird?

Schliesslich ist die "Verteidigungsministerin" ganze VIER Tage in Turin!!!

Eine Hexe? Nein, nur schlechte Zähne!

Das zeigt mir, wie völlig inkompetent und ein Saftladen dieser Pfadfingerverein unter Flinten-Uschi ist.

Und sie will die nächste Kanzlerin sein?

Deswegen ist ja bei Bilderberg, um protegiert zu werden.

-------------------

Unser kanadischer Kollege Dan Dicks, einer der auch schon seit vielen Jahren über die Bilderberger berichtet, ist Gestern vor dem Tagungshotel von der Polizei festgehalten worden.



Warum? Weil er am Flughafen (jetzt weiss ich bei der bekennenden Lesbe nicht, muss ich sie Frau oder Herr nennen???) Ana Brnabic bei der Ankunft eine Frage gestellt hat. Er/Sie ist Premierminister(rin) von Serbien.

Die Polizei schützt die Verbrecher vor unseren Augen und Fragen, dabei müsste sie uns vor den Verbrechern schützen. Verkehrte Welt!

Und dann, warum muss der italienische Steuerzahler den Schutz einer "Privatveranstaltung" bezahlen?

insgesamt 2 Kommentare:

  1. Die Antwort eines Serben, was man von ihr/ihm hält.

    "Only bad, we are under NATO ocupation. Our, goverment is 100% under their control."

  1. Offensichtlich ist ein Teil der serbischen Bevölkerung genauso wie seine ehemalige jugoslawische Nachbarsbevölkerung gehirngewaschen. Oder warum protestiert niemand gegen Serbiens EU-Anbiederung, die besonders sichtbar durch diese lesbische Transpremijerministerin Brnabić ist. Aus der Geschichte wissen wir ja das Serbien respektive deren «Eliten» schon immer die besten Marionetten der Freimaurerei waren. Ich sage nur schwarze Hand. Die Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers ging auf Strukturen innerhalb des tiefen serbischen Staates zurück, selbstverständlich injiziert durch das britische Imperium, die Weltzentrale der Internationalen Freimaurerei. Der Erzherzog wollte einen Ausgleich mit den Völkern des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarns schaffen während federführende österreich-ungarische Politiker schon vor dem Attentat auf Krieg gegen Serbien setzten. Er war einer der rationalen Politiker, die deshalb beseitigt werden mussten. Es gibt Hinweise darauf das einige österreich-ungarische Politiker von dem Attentat wussten, die Täter sogar deckten. Der Internationalen Freimaurerei ging es um die Zerschlagung dieses Vielvölkerstaates genauso wie später die Zerschlagung des Vielvölkerstaates Jugoslawien. Es sind immer die gleichen Kräfte die für Gründung und wenn ausgedient Zerstörung von Staaten sorgen. Und nein, ich will damit keinen Staat verteidigen. Schliesslich sorgte auf beiden Seiten der «tiefe Staat» (unter Kontrolle der Freimaurer und diverser andere Geheimgesellschaften) für das Chaos des Ersten Weltkrieges. Und man muss sich ja nur anschauen was heutzutage (nah zu ALLE!) Staaten anrichten dann kommt man automatisch zu dem Entschluss das der Staat das kälteste aller kalten Ungeheuer ist. Besonders der geplante Ein-Welt-Staat.