Nachrichten

ZOB nach der Wahl

Freitag, 2. Oktober 2009 , von Freeman um 17:00

ZOB meint Deutschland hat sich verwählt, kein Aufbruch unter dieser Nummer.



Episode 2, Fortsetzung folgt ...

insgesamt 11 Kommentare:

  1. m. sagt:

    (info)

    Es gibt ‘ne neue Partei…

    „...in der Nacht zum 2.10.2009 die Vereinigte Migrantenpartei Deutschland gegründet..“

    „Die politisch geduldeten verbalen Verunglimpfungen von Jürgen Rüttgers und Thilo Sarrazin haben uns gezeigt, dass Migranten hierzulande keine politische Gegenstimme haben“, erklärt Georgescu, und: „Die Vereinigte Migrantenpartei Deutschland bietet ab heute die Möglichkeit, die Interessen aller Bundesbürger mit ausländischen Wurzeln zu vertreten“.

    Zu folgenden Punkten wird in dem Artikel Stellung genommen:
    Gesundheitspolitik
    Steuern
    Nebentätigkeiten im Parlament
    Grundeinkommen für alle, Abschaffung von Hartz IV
    Doppelte Staatsbürgerschaft

    Quelle:
    http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2009-10-02-2406&pc=s02

    grüsse

  1. Always Ultra, Strukturentgiftung!
    Dieser Hund wird mir so langsam richtig sympathisch. Wer hatte eigentlich die Idee, eine solche Sendung zu produzieren, Freeman?



    Redpill Community

  1. Unknown sagt:

    Da haben wir doch so schöne neue Pässe mit Biometriedaten, Fingerabdruck und pi, pa, po... und dann? Bei der Wahl lehnen sie den Ausweis ab. Ein Zettelchen reicht zur Legitimation!

    Ich habe mich immer gefragt: Wie biegen die das mit den Wahlen. Nun, so. Wer garantiert mir, dass nicht die Leute, die in den letzten 1-2 Jahren versorben sind "wählen", wer verhindert, dass fiktive Personen wählen, die es im jeweiligen Bezirk gar nicht gibt, wie wird dann überhaupt die Briefwahl legitimiert?

    Richtig gar nicht! Das Wahlsystem ist dem von Afghanistan unterlegen, dort gibt es zumindest eine Markierung mit Tinte derjenigen, die schon gewählt haben. Da muss man zu so verzweifelt offensichtlichen Methoden greifen wie die Erschaffung von Wahllokalen auf dem Papier. Hier ist es viel perfider, hier erschafft man Wahlberechtigte auf dem Papier. Eine feine Wahl!

  1. Heins01 sagt:

    Die EU hat uns doch gezeigt wie´s geht.

    Fällt das Wahlergebnis nicht nach unserem Wunsch aus, dann wird eben noch einmal gewählt. Ist doch ganz einfach !!!!

    Auf zur Neuwahl. Gleiches Recht für alle .

  1. Alien sagt:

    wir sind vwerloren:
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/8285849.stm
    Fauvi

  1. desperado sagt:

    @Alien

    Irisches EU-Vertrags-Referendum abgeschlossen

    Bis heute Nachmittag bleibt es zumindest spannend. Dann werden wir wissen, wie sich Irland entschieden hat.

    Obgleich es diesmal fast so aussieht, dass ein "YES" dabei herauskommen könnte, besteht doch noch eine kleine Hoffnung.

    YES or NO ?

    Außerdem ist damit noch nichts entschieden, denn erst wenn alle 27 EU-Länder zugestimmt haben kann der EU-Vertrag in Kraft treten.

    Neuer Schritt Tschechiens den EU-Vertrag zu blockieren
    Vaclav Klaus (Tschechien)wird erst unterschreiben, wenn der Vertrag vom Verfassungsgericht geprüft wurde. Es wird voraussichtlich sechs Monate dauern ob das Gericht einer Überprüfung zustimmt oder diese ablehnt.
    Bleibt abzuwarten, was dabei herauskommt.

    Bei einer positiven Entscheidung der Annahme der Überprüfung wäre nochmals Zeit gewonnen.

    Das Gericht soll die Frage klären ob der Vertrag die rechtliche Grundlage zur Bildung eines "Europäischen Superstaates"
    legen könnte.

    Würde das Gericht dies bestätigen, verstößt dies gegen die Tschechische Verfassung und der Vertrag würde nicht unterschrieben.

    Ich würde mal sagen, die Diskussion um den Vertrag von Lissabon wird uns auch noch nächstes Jahr erhalten bleiben.

    Wie heißt es doch so schön:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Da die EUrokraten genau dies, einen supranationalen Staat, wollen, wird man sich also noch einige Schweinereien und Erpressungen einfallen lassen müssen.

    Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass der nächste Tschechische Präsident, sollte bis zu den nächsten Wahlen keine Entscheidung getroffen worden sein, auf wundersame Weise ein EU befürworter sein wird.
    Bilderberg machts möglich.

  1. Christian sagt:

    Tja meine Damen und Herren ... und wir sehen nur was hier in der EU + USA abläuft. Schaut Euch mal an wie die muslimischen Staaten (The Arravials, Phase 3) zum Teil denken. Es ist eher wie vor dem 1. WK - wir sitzen alle auf einem Pulverfaß und jede Seite wartet nur bis sie losschlagen kann ....

    Und ja - alle schauen zu. Liegt daran, dass die Menschen noch nicht verstanden haben was ein Holocaust ist. Was es bedeutet, dass andere Menschen dein Leben beenden.

    Die Mehhrheit der Leute in DT. (Süden mal ausgenommen) ist bereits am Ende seiner Nerven. Der Druck der Außenwelt ist derart groß, keiner kann sich mehr entfalten.

    Nem Kumpel is letztens aufgefallen, dass die Polizei mit MP rumlaufen. Hab ich den bereits vor einem Jahr verklickert, dass es so kommen wird. Er glaubt immer noch 911 waren Muslime mit dem gefährlichen Taschenmesser und Dt. ist demokratisch. Ich finde ihn sehr gebildet und er macht nen Doktor in Geschichte. Und trotzdem .....

    Die Entwicklung ist unfassbar. Was auf diesen Planeten abgeht ist unvorstellbar.

  1. Freenet sagt:

    Habe jetzt 3 Konten und 1 Kreditkarte gekündigt.

    Die Situation war ideal. Die EU presst wieder irgendwelche neuen Richtlinien in diesem Monat den Banken und über sie uns aufs Auge und erwartet, dass wir Bürger das alles grad so fressen und abnicken.

    Die "Aufklärung" ist ein nichtssagendes Kontoauszugsblatt: "Es gibt Änderungen in den AGBs, wenn Sie denen nicht innerhalb von 6 Wochen widersprechen, sind sie gültig. PUNKT!"

    Nun, ich habe dem widersprochen und habe den Banken geschrieben, dass ich mir nicht irgendwelche EU-Gesetze UNTER SCHIEBEN lasse. Ich bin nicht so ein ABNICKER wie Jene, welche den EU-Vertrag abgenickt haben. Ich will schon genauer wissen, was da alles geändert wird. Und wenn ich es nicht als Laie verstehe, dann WILL ICH diesen neuen Vertrag auch nicht.

    REAKTIONEN:

    Citibank schrieb die Kündigungsbestätigung zurück: Wir bedauern ... "Textkonserve" wie es so schön heisst.

    Voba Stadt 1: Voll das Chaos, die konnten das gar nicht einordnen, dass jemand mal NEIN sagt. Das ginge doch nicht, Sie müssen offiziell Ihr Bankkonto auflösen ...

    Voba Stadt 2: Nach 2 Wochen kommt eine Antwort mit dem Kündigungsformular. Nach dem denken sie, dass es eine Kündigungsfrist bis zum Kalenderjahr gäbe. Ne Bank, wenn Ihr die AGBs innerhalb des Kalenderjahres einfach ändert und wir Bürger dazu GEZWUNGEN werden, das auf einen bestimmten STICHTAG im nächsten Monat zu akzeptieren, dann ist auch zu diesem Stichtag Ende. Und dann bekommt Ihr keine Kontoführungsgebühren mehr: NO is NO!

    Eventuell werde ich noch 2 Kreditkarten im Rahmen dieser neuen EU-Verordnungen kündigen.

    Ich will Euch mit dieser Aktion auch folgendes zeigen: Jeder kann was tun. Wenn Jeder das täte und IHR (ja, genau IHR!) das nicht alles abnicken würdet, was die Euch STÄNDIG nebenbei unterzujubeln versuchen, dann ÄNDERT IHR die Welt.

    Zeigt Ihnen, dass WIR, DAS VOLK das grosse WIR sind, der Souverän und zeigt ihnen deutlich, dass SIE "das kleine wir" sind, nämlich unsere Vertreter. Damit wäre schon viel gewonnen. Damit würden die nämlich wieder den nötigen RESPEKT vor uns haben. Den haben die nämlich mittlerweile komplett verloren.

    Dreht es doch einfach mal um. Wenn wir in einer Monarchie leben würden, würde der Kaiser akzeptieren, wenn seine Berichterstatter und Berater ständig die Fakten verdrehen würden und ihn falsch beraten würden? NE, ganz sicher nicht. Was würde der wohl tun, wenn er das erkennen würde.

    Und wer ist bitte in unserer Gesellschaftsordnung einer ECHTEN Demokratie der Souverän? Jawohl, WIR, das Volk! Und wer sind unsere Vertreter? Es sind unserer Volks-Berichterstatter, unserer Volks-Berater? Und wenn die uns OFFENSICHTLICH falsch beraten, die Fakten OFFENSICHTLICH verdrehen und uns OFFENSICHTLICH anlügen, was machen wir dann mit denen?

    Genau: Wir machen mit denen das was ebenfalls OFFENSICHTLICH ist. So müsst Ihr das ja wohl sehen, oder?

    Und wenn Ihr die Liste der Zensurprovider betrachtet wie hier:

    http://www.zensurprovider.de/

    dann handelt danach! Zeigt Ihnen wie damals diesem Megakonzern Shell, dass Ihr nicht nur DAS VOLK, sondern auch DIE KONSUMENTEN seid. Gebt Ihnen den Laufpass und geht zu den Firmen, die besser sind. Ja, auch das ist Marktwirtschaft.

    IHR formt diese Marktwirtschaft doch durch EUER VERHALTEN!!!

    SCHWÄCHT die, die Euch schaden, STÄRKT die, die Euch wirklich DIENEN.

  1. einfach Geil die Idee Zob ins rennen zu schicken , wenn man schon dem kritischen Menschen nicht glaubt , dann kann man doch wenigstens einem Hund vertrauen , ist doch der beste Freund des Menschen !!!
    InHundoVeritas ;-)

  1. Paladin sagt:

    Vereinigt Tigerenten-Land - hey, ihr seid echt super... so harmlos ernst, zum Quiecken... Dnake für die tolle Inspiration... Immer wieder spannend rein zu schauen..
    und leider meist traurig-gruselig...
    Muß mir von vielen anhören, sie wollen es gar nicht hören/ sehen...

  1. Unknown sagt:

    Die ZOB-Episoden sind in den alternativen Medien (Internet) eine wirkliche Bereicherung. So erreicht man ein breiteres Puplikum.
    Bitte weiter so - das ist wirklich klasse.

    Mich hat das Wahlergebnis überhaupt nicht verwundert, nur die Tatsache das die Wahlbeteiligung immer weiter abnimmt:

    Wahlbeteiligung an Bundestagswahlen

    1998 82,2%
    2002 79,1%
    2005 77,7%
    2009 70,8%

    (laut Wikipedia)


    Und ich ging eigentlich davon aus dass immer mehr Menschen "aufwachen".

    Die Prozente hätten einige Parteien gut gebrauchen können.