Nachrichten

Wie FOX-News über den Krieg in Georgien berichtet

Donnerstag, 14. August 2008 , von Freeman um 15:55

Einer der grössten TV-Nachrichtensender Amerikas, Fox-News, interviewed Zeugen aus dem Kriegsgebiet in Georgien. Als diese sagen, Georgien ist der Aggressoren, werden sie ganz schnell abgeklemmt.

In ihrer Nachrichtensendung präsentiert FOX-News ein 12-jähriges Mädchen und Ihre Tante, die gerade in Südossetien die Kriegsgeschehnisse erlebt haben und nach San Francisco zurückgekommen sind. Am Anfang beschreibt der Moderator in aller Länge und voller Emotionen, wie schrecklich es sein muss bombardiert zu werden. Das Mädchen wird gefragt was es erlebt hat.

Es erzählt ihre Geschichte und sagt dann, "bevor ich weiter erzähle, möchte ich sagen, ich lief von georgischen Truppen davon, es waren die Georgier die unsere Stadt bombardiert haben und nicht russische Truppen. Ich möchte mich bei den russischen Truppen bedanken die uns raus geholfen haben." Und ihre Tante sagt: "Es war schrecklich für uns alle. Das wichtigste was ich sagen will, hier im TV, ist wer der Schuldige für diesen blutigen Konflikt ist, es ist Herr Saakashvili der diesen Krieg angefangen hat, er ist der Aggressor, und für zwei Tage sind meine südossetischen Landsleute bombardiert worden, 2'000 Menschen wurden dabei getötet ..." der Moderator unterbricht das Interview und sagt, wir müssen für eine Werbepause wegschalten. Sie bekommen nach der Werbung nur noch wenige Sekunden um zu sagen "Nicht die georgische Bevölkerung ist dafür verantwortlich, sondern die georgische Regierung und sie muss zurücktreten." Der Moderator sagt dann, die Zeit ist abgelaufen und das Interview war ganz schnell fertig.



Offensichtlich ist den Fox-Leuten ein Fehler passiert und sie haben die "falschen Zeugen" aus dem Kriegsgebiet ins Studio gebeten, nämlich die, welche die Georgier als die Kriegsverbrecher beschreiben und nicht die welche die Propagandalüge, es waren die bösen Russen, bestätigen. So was kann bei einer Live-Schaltung schon passieren, dass die Interview-Partner sich nicht an die Vorgaben halten. Sie wollten sicher hören, wie die Russen die Bomben geschmissen haben und nicht, dass sie die Retter waren. Die Wahrheit passt überhaupt nicht ins Bild und wird abgeklemmt.

insgesamt 72 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    nach der Werbepause ist irgendwie ein Verhaltenswechsel zu beobachten bei den beiden.. erstmal die art des starren dasitzens bei der kleinen und dann vorallem ihre Augen
    achtet mal darauf .. sie schaut offensichtlich ganz bewusst nach links und rechts .. was sie vorher nicht tat ... als wenn sie auf etwas hindeuten möchte ..(evntl. auf nun hinzugekommene Gesellschaft ?.. welcher art auch immer)... kann mich natürlich auch täuschen .... aber schaut dich einfach selbst und trefft eure eigene spekulation ;).... gruss Rico

  1. Anonym sagt:

    Das Mädchen und ihre Tante waren verdammt clever. Fox wollte eine dramatische Geschichte hören von bösen russischen Bombadierungen. Die zwei haben aber nicht mitgespielt. Wenn sie vorher gebrieft worden sind wovon ich ausgehe, haben sie nicht erwähnt was sie wirklich sagen wollten sonst wären sie niemals interviewt worden.Das haben die beiden wahrscheinlich geahnt. Und die Reaktion des Moderators ist eindeutig, der hat Order zum Abbruch bekommen. Wirklich clever.

  1. Anonym sagt:

    Sicherlich ist FOXNews ein Sender der in den letzten Jahren vor allem durch parteiische und propagandistische Berichterstattung aufgefallen ist (pro Bush, pro Irakkrieg etc.), aber eure (Verschwörungs-)Theorie halte ich hier doch für reichlich unwahrscheinlich. Jeder seriöse Nachrichtensender würde einen Augenzeugen abwürgen, der anfängt demagogisch für eine der Konflikparteien zu argumentieren. Sie belegt ihre Behauptungen ja auch überhaupt nicht, sondern gibt offenkundig nur ihre (pro-russische) Meinung wieder. Und gerade in dieser unüberprüfbaren Form und schärfe gehört das nicht in eine Nachrichtensendung - Punkt, egal ob bei FOX, NBC, ABC, der ARD oder welchem Sender auch immer.

  1. Anonym sagt:

    Du hast eine sehr bedenklich Einstellung, die nur Kopfschütteln auslösen kann. Du bist wohl völlig mit ant-russicher Propaganda vollgepumt und willst die Wahrheit nicht hören.

    Die zwei Zeugen der Verbechen sollen ihre Aussage belegen? Sollen sie etwas Leichen mit bringen, mit Kugeln drin wo "Made in Georgien" drauf steht oder was?

    Bei jedem Interview eines Zeugen hört man sich die Beschreibung der Erlebnisse an, so wie sie es gesehen und gespürt haben ... und die zwei Frauen sind glaubhaft.

    Aber offensichtlich passt dir die Wahrheit nicht, es waren eben nicht die Russen, sondern die Georgier.

  1. Gedankenverbrecher sagt:

    @anonym 17.02

    "Jeder seriöse Nachrichtensender würde einen Augenzeugen abwürgen, der anfängt demagogisch für eine der Konflikparteien zu argumentieren."

    Haha, selten so gelacht, daemlicher geht es wohl nicht mehr... Nenn mir einen EINZIGEN Nachrichtensender, der serioes berichtet.Ferner solltest du dich mit dem Begriff "Demagogie" auseinandersetzen, und erst danach anfangen zu paraphrasieren.

    Das, was ich tagtaeglich in den Massenmedien sehe, vor allem in den deutschen Nachrichten, ist Propaganda und Gehirnwaesche par excellance. Von dieser Art von Propaganda haben Goebells und Honecker nur traumen koennen.

    Unwissen ist Segen, ich waere manchmal sehr froh, wenn ich das Wissen haette, welches ich vor drei Jahren hatte!

    Freemann, danke, weiter so und auf bald!

    Gedankenverbrecher

  1. Anonym sagt:

    Jeder seriöse Nachrichtensender würde einen Augenzeugen abwürgen, der anfängt demagogisch für eine der Konflikparteien zu argumentieren. Sie belegt ihre Behauptungen ja auch überhaupt nicht, sondern gibt offenkundig nur ihre (pro-russische) Meinung wieder.

    ####

    *ROFL*
    ...
    Jeder seriöse Nachrichtensender würde einen Augenzeugen abwürgen, der anfängt demagogisch für eine der Konflikparteien zu argumentieren.
    ...

    WOW WOW WOW

    Wie gehirngewaschen muss man sein???

    In dieser Zeit der universellen Täuschung, ist die Wahrheit zu sagen ein revolutionärer Akt.
    ---

    *LOL*

    Wahrscheinlich sind die pösen Frauen, alte KGB Agenten, die die freie amerikanischen Medien unterwandern wollen und mit Propaganda überschütten...

    Wirklich clever von den bösen, bösen Russen!!!

  1. Anonym sagt:

    Der Couter bei Youtube ist eingefroren.
    Er zählt nicht mehr.
    Er steht bei 4,168 seit über einer Stunde. Obwohl Kommentare hinterlassen werden.
    ->Zensur!!

  1. Anonym sagt:

    Das nenne ich mal freie Medien!
    Die USA sind in dieser Beziehung wirklich ein Vorbild.
    Und egal, ob die Absicht hinter dem Interview eine andere war.
    In D bekommt man dieser Art freier Berichterstattung erst gar nicht zu sehen/hören. Da wird ja nur nach Einheits-Script verlesen. Oder wie lautete die Kritik des Asien-Experten Tilgner am ZDF, bevor er denen seinen Vertrag vor die Füße warf?

    Es ist in der Tat ein Trauerspiel was westliche Medien hier für ein Bild abgeben und es wird das Vertrauen in die Medien/Demokratie sicher nicht stärken. Im Gegenteil, noch mehr Menschen werden sich abwenden. Es gilt diese jetzt einzufangen, dann haben wir eine echte Chance auf eine friedliche Revolution gegen das Verblödungs-Establishment und seine Selbstbediener.

    Dog

  1. alex sagt:

    @anonym 14. August 2008 17:02

    da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Jetzt dürfen Menschen nur noch denjenigen als Befreier ansehen, der zuvor von den Medien als Befreier anerkannt wurde, oder wie soll ich Deinen Kommentar verstehen? Die eigenen Erlebnisse sind dann wohl nur noch trivial und haben keinerlei Bedeutung? Wieso quälst Du Dich eigentlich mit Verschwörungstheorien ab - les' doch einfach "seriöse" Nachrichtenseiten und geb dort Deinen Kommentar ab, falls dies überhaupt möglich ist. Diese Seite hier ist doch bestimmt eine Beleidigung für Deine Intelligenz. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, dass Du SM veranlagt bist und Dich gerne selber quälst ;)

  1. Dionyx sagt:

    Jeder SERIÖSE Nachrichtensender, hätte auf die Aussage des Mädchens nachgeharkt, indem man die Frage hätte stellen müssen, ob sie sich wirklich sicher sei, daß es die Georgier gewesen waren, da bisher eine andere Wahrheit erzählt wird.

    Zumindestens hätte der Reporter irgendwie überrascht reagieren müssen oder meinetwegen auch entrüstet und das Mädchen zurechtweisen, WENN es denn Unrecht hätte.

    In diesem Moment eine Werbepasue zu machen, ist das veräterischste was die tun konnten.

    In der Werbepause wurden garantiert Instruktionen gegeben, dem Reporter und VORALLEM den Zeugen. Umso mehr Respekt habe ich vor der Frau, die trotz garantierter Drohungen bei Ihrem Statement blieb und es sogar wiederholt hat !

    Solche Menschen braucht die Welt !!! Menschen die sich nicht einschüchtern oder kaufen lassen !

    Diese Medienlüge ist diesmal für die Elite komplett nach hinten losgegangen und wird nach dem Fehltritt des 11.Sep. nun noch mehr Menschen wachrütteln.

    Und wer sich weiterhin so dreißt belügen und für Dumm verkaufen lassen will, der soll meinetwegen im Namen der NWO den Löffel abgeben.

  1. Anonym sagt:

    Der Couter bei Youtube ist eingefroren.
    Er zählt nicht mehr.
    Er steht bei 4,168 seit über einer Stunde. Obwohl Kommentare hinterlassen werden.
    ->Zensur!!

    ####

    wenn du dich ein wenig mehr mit den vorgängen bei der programmierung beschäftigen würdest, würdest du wissen, dassein solches verhalten auch "caching" genannt wird.
    dieses "caching" macht erst dann sinn wenn diese information sehr oft angefordert wird, da dies hier scheinbar der fall ist werden die details zum video ersteinmal so gespeichert und dieser statische inhalt wird an die nutzer ausgegeben. dieser statische inhalt wird sehr warscheinlich bald aktualisiert werden.

  1. Anonym sagt:

    hier ist das video vom heute-journal.
    ich hoffe dieser ausschnitt ist der richtige:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/560660

  1. Anonym sagt:

    Heute-Journal 11.08.08 Mediathek:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/heute-journal_vom_11._August_2008/559634

  1. Anonym sagt:

    @ ZDf heute-Journal

    Du wolltest wissen, ob und wie man das ZDF heute-Journal abrufen kann.
    Einfach auf www.zdf.de, dann Mediathek wählen, dann Sendungen wählen (heute-Journal)...da kannst du dann alle Sendungen nochmal anschauen...MfG

  1. Anonym sagt:

    Ich finde mit das Wichtigste in dem Video ist bei Minute 3:05 zu finden.
    Als der Typ Werbepause machen will, sagt die Frau: "I know you don't wanna to hear that".
    Das lässt darauf schließen, dass sie genau das Gegenteil dessen erzählt haben, was sie eigentlich sollten. Und die Frau hat gewusst, dass hier nur anti-russische Propaganda läuft.
    Mein RESPEKT an die Frau.

  1. Freeman sagt:

    Ok, danke für den Link.

  1. alex k sagt:

    ja das zdf ist geil , lügen verbreiten und dann rum heulen ^^

    ich fahre täglich in HH an ihre hauptzentrale vorbei , vll. mal demnächst dort demonstrien.

    brd mainstrem ist bullshit
    medienhurren pur

  1. Anonym sagt:

    wo bitte hat Claus Kleber die Zuschauer gebeten, sie nicht der Lüge und der Propaganda zu bezichtigen ??

    Habs auch im Original gesehen, und ich fand es gut, dass er dies erwähnt hat, dass es auch kritische und differenzierte Leserbriefe an die Redaktion zu dem Thema gibt. Immerhin ein erster Schritt der kritischen Auseinandersetzung, aber gebeten wurde hier niemand.

    Fänds auch mal gut Freeman, wenn Du Dinge auch klarstellen könntest (wie diese falsche Interpretation).

    Es absolut i.O., was die Russen gerade machen (solange es auf militärischer Ebene bleibt und ncith die Zivilbevölkerung Schaden davon nimmt), aber manchmal vermisse ich einwenig die Objektivität deinerseits Freeman.

    Der russische TV Sender "RT", den Du demletzt so hochgepriesen hast, ist auch nciths anderes als eine Propaganda Medium.

  1. Freeman sagt:

    Ich soll objektiv sein? Was ist denn das überhaupt? Darüber hat jeder eine andere Vorstellung und ist alles relativ. Ist für dich Objektivität, dass ich "beide Seiten", wer immer das ist, aufzeige? Hallo ... ich wiederhole sicher nicht die Propaganda der Massenmedien und halte dann die andere Seite dagegen. Die Medien sind zu 100% gesteuert und zeigen andauernd ein falsches Bild. Dafür gibt es jeden Tag genug Beweise. Hier mit dem Fox-Interview wieder. Wenn ich eine andere Seite zeige, ist das wie ein kleines Licht im Weltall der Finsternis. Wie kann man meine minimale Aufklärungsbemühung, mit den Tsunami an Bullshit, der aus den gigantischen Medienhäusern jeden Tag über uns drüberschwappt, überhaupt vergleichen? Ich sehe meine Aufgabe nur in der Entblössung der Lügen, egal von welcher Seite sie kommen. Bei mir kommt jeder dran. Nur die meisten Lügen kommen vom Westen, und die Geschehnisse in Georgien beweisen wieder deutlich, wie einseitig und nichtobjektiv die westlichen Massenmedien sind. Ausserdem, ein Blog ist nicht "objektiv", sondern nimmt klar Stellung, ist frech, politisch unkrorrekt, deutlich in der Spache, sagt was Sache ist ohne Rücksicht, stellt alles in Frage ... am meisten die welche "seriös" sind und dauernd uns sagen was wir glauben sollen. Wenn du eine sogenannte "Objektivität" willst, dann bist du hier falsch, dann musst du den Schmiergel lesen, oder die Fatz, oder das Zensierte Desinformations Fernsehen.

  1. Anonym sagt:

    Nicht nur, dass die beiden komisch nach links und rechts schauen, macht das Mädchen nicht sofort ein Tsss, nachdem die Werbung aufgehört hat? Nach dem Motto, wenn ihr programmierte Interviewte Personen haben wollt, habe ich keine Lust?

    Auch hammer der Spruch von der Tante: "i know, you dont´t want to hear that!"

  1. Anonym sagt:

    Ihr habts immer noch nicht gecheckt, die Medien sind unser Feind, wie kann man da von Freeman verlangen objektiv zu sein?

    Ihr guckt immer noch die Nachrichten im TV? Mann, ihr kapiert es einfach nicht, das ist Zeitverschwendung und eine Vergiftung eures Geistes. Wann befreit ihr euch endlich von der Propaganda? Diese Lügenmaschine ist bei mir schon lange rausgeflogen.

    Wer immer noch die Medien als Referenz und als glaubhafte Quelle ansieht, der ist hier wirklich falsch. Der ist immer noch in der Matrix gefangen und nicht frei.

  1. Akirasan sagt:

    Zitat deinerseits "Hallo ... ich wiederhole sicher nicht die Propaganda der Massenmedien und halte dann die andere Seite dagegen. Die Medien sind zu 100% gesteuert und zeigen andauernd ein falsches Bild."

    Wenn Du konsequent wärst, dann dürftest Du diesen Propaganda Sender RT ebenfalls nicht als Informationsquelle aufführen (so geschehen dieser Tage).

    Dein Blog ist klasse und polarisierend, das ist auch gut so, und Du machst Dir ne super Mühe damit, was viele denke ich, mich eingeschlossen, schätzen.

    Aber hin und wieder wiedersprichst Du Dir halt.

    Fang wieder an, die Wahrheit zu suchen, anstatt immer mehr vorzugeben, sie schon zu besitzen.

  1. Anonym sagt:

    Die Regierung Bush will Russland die Grenzen aufzeigen. Verteidigungsminister Gates droht dem Kreml mit ernsten Konsequenzen wegen des Georgien-Konflikts. Die Russen blicken argwöhnisch auf US-Truppen, die Hilfsgüter nach Georgien liefern.


    Langsam glaub ich wirklich daran, dass Martial Law bis zum 30.09.08 ausgerufen wird...

    Die wollen unbedingt den Finanzcrash auf World War III schieben!

    Die sticheln solange bis Russland seine Dollars abverkauft!

    Die müssen ganz schön verzweifelt sein, dass sich an dem hausgemachten Georgien Konflikt so aufgeilen!!!

  1. Anonym sagt:

    dankeschön an den schreiber des artikels...
    sowas zu sehen macht ja wieder etwas hoffnung, und solche perfekten beispiele der neuzeit- presse manipulation würden ohne solch gute schreiber nie die öffentlichkeit erreichen, weiter so!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 20:57

    Klar ist der kritische Geist dieser ewigen Lügen langsam überdrüssig.
    Aber Nachrichten sind für Leute wie uns ein Muß. Man sollte schon wissen welche Lügen gerade durch die Republik geistern und um sie zu entlarven musst Du sie kennen. Die Lügen meine ich.
    Also, ich gucke täglich min. 1x Nachrichten, lache mir 15 Min. lang einen über den dort verbreiteten Stuss ab und hab gleich für den Rest des Tages genügend Munition um gegen die Lügner zu Felde zu ziehen.

    Nur so kann man einen Gegenpol zum Mainstream aufbauen und Freeman sprach neulich schon mal von der 'kritischen Masse', die sich offen diesen Lügen widersetzen müssen.
    Dann klappt es auch mit einer sog. Revolution. Die Ostdeutschen haben es in gewisser Weise ja schon vorgemacht, damals im Herbst 1989.

    Und da sich Geschichte eben doch wiederholt bin ich voller Hoffnung.

    Dog

  1. Anonym sagt:

    offtopic:
    http://deceptiondollar.com/
    nette idee. schein-euros mit infos zu 9/11 bedrucken. die leute werden sich förmlich auf die infos stürzen.

  1. Anonym sagt:

    Die Russen beginnen zu lernen.
    Ria Novosti berichtet:
    Markow zufolge sollten sich Experten in Moskau endlich darüber klar werden, dass Russland über eine Armee des 20. Jahrhunderts verfügt - Raketen, Panzer und Flugzeuge. "Aber wir haben nicht eine Armee des 21. Jahrhunderts, die sich aus gewissen 'Zentren, Fonds, Instituten oder Fernsehsendern' zusammensetzt, da alle Militärkonflikte im Informationsraum beginnen und ebenso in diesem Raum zum Abschluss gebracht werden", betonte der Politologe.
    Nun soll der Bär mal einen neuen Tanz zu steppen lernen. Mal sehen, ob er das schnallt. Wohl an denn!

  1. smilodon sagt:

    AN AKIRASAN
    Freeman hat nie gesagt das er hier die reine Wahrheit schreibt.Er hat auch nie geschrieben das Russia Today die reine Wahrheit bringt. Er hat nur darauf aufmerksam gemacht damit ihr andere und vor allem mehr Bilder zu sehen bekommt als hier bei den Einheitsbreimedien.

    Zu den Mädchen und der Frau.

    Das sind die Menschen die in Wirklichkeit den Friedennobelpreis verdient hätten.Oder?

  1. Anonym sagt:

    hey respekt für deine arbeit weiter so...allerdings würde ich auch sehr gerne die videos verbreiten. bitte poste doch ab sofort immer einen download link mit, wo man die videos runter laden kann...

    weiter so!

  1. Anonym sagt:

    schaut euch mal die georgischen uniformen an,die georgier haben den gleichen digital tarn wie die amerikaner nr andere farben.Die gesamte militärische ausrüstung stammt von den ammis.Die amiis haben auch den Georgischen präsidenten zum Angriff angestiftet um die militärische stärke der Russen zu cheken.

  1. Anonym sagt:

    Eines ist doch wohl Fakt.
    Georgiens Staatsoberhaupt Micheil Saakaschwili würde so eine Show nicht abziehen, wenn er sich der Rückendeckung der Amerikaner nicht von Anfang an sicher gewesen wäre.

    Also, muss die ganze Sache von vorn herein mit den Amis abgesprochen gewesen sein.

    Daraus folgt, dass die US-Regierung damit einverstanden war, dass Saakaschwili mit militärischen Mitteln gegen die eigene zivile Bevölkerung vorgeht und ein Blutbad anrichtet.
    Daran erkennt man wieder einmal, wie menschenverachtend die amerikanische Regierung ihre Interessen in der Welt durchsetzt.

    Den USA geht es in Wahrheit nicht darum, ob eine Regierung auf demokratische und friedliche Art und Weise die Konflikte im eigenen Land löst und damit die Freiheit und die Grundrechte eines jeden Menschen achtet.

    Den USA geht es ausschließlich nur darum, dass die Regierung eines Landes den Interessen Amerikas nachkommt. Tut sie dies, kann sie praktisch jedes grausame und abscheuliche Verbrechen begehen, dass man sich vorstellen kann, ohne größere Konsequenzen befürchten zu müssen.
    Hält sie sich jedoch nicht an den Vorgaben der USA, dann wird diese Regierung schnell öffentlich als Teufel gebrandmarkt und irgendwann von den USA selber angegriffen. Insbesondere, wenn dieses Land des Teufels über Rohstoffe wie z. B. Erdöl verfügt.

    Ich denke, es sollte doch langsam jeder gemerkt haben, wer die wahren Verbrecher auf diesen Planeten sind!

  1. Anonym sagt:

    Tzt... sowas wundert mich überhaupt nicht! Erinnern wir uns nur mal daran, dass FOX einem gewissen Rupert Murdoch gehört.
    Ausserdem hat der Westen in den vergangenen Jahren Russland immer wieder als armes Land dargestellt, welches nach dem materiellen Wohlstand Europas und Amerikas lechzt.

    Das Mädchen und ihre Tante haben sich super gehalten während des Interviews und verdienen allen Respekt!

    Grüsse an alle: Charis.

  1. Anonym sagt:

    Och gott, stell nen Serben hin, der wird dir auch sagen, dass Bosnien und Kroatien die Aggressoren waren.
    Wenn es stimmt, dass sie in Südossetien Urlaub gemacht haben, dann würde es m.M.n. auch sehr nahe liegen, dass sie Südossetier sind und somit ist ihre pro-russische Haltung natürlich verständlich ;-)
    Aber ganz davon abgesehen, würde mich sehr interessieren, von wann dieses Video ist! Denn, dass Georgien tatsächlich der Aggressor war, steht ja sogar auf Wiki...
    Außerdem sagt die kleine "und für zwei Tage sind meine südossetischen Landsleute bombardiert worden, 2'000 Menschen wurden dabei getötet"...aus dem Kontext ist meinerserachtens nicht 100%ig eindeutig zu erkennen, dass sie damit meinte Georgien hätte diese Bomben abgefeuert...
    Also für mich ist dieses Interview - evtl. anders als bei vielen andern - nicht sehr klar und verständlich.
    Und was ich hier schon ein paar mal gelesen habe...FOX als Quelle bzw. Herkunft dieses Video...also bitte?!

  1. Hallo Freeman,
    danke für das Video.
    Ist schon interessant, dass die beiden die Möglichkeit hatten, mehr oder weniger frei zu sprechen. Auch wenn Fox das Interview abwürgte, wurde doch die Hauptinformation an die Zuseher des Senders weitergegeben. Ich bin jetzt mit der Fernsehtechnik nicht so vertraut, könnte mir aber vorstellen, dass zwischen Aufnahme und Ausstrahlung üblicherweise eine Zeitdifferenz besteht. Dies würde zumindest ein Sender so machen, der Zensur betreiben möchte. Fox hat so wie jedes Unternehmen seine eigenen Interessen (=Freie Marktwirtschaft), auf der einen Seite sollte sich der Sender keine Feinde machen, was nützt es ihm, wenn er sich gegen die Parteien oder gegen Großunternehmen stellt. Andererseits will er jedoch versuchen, seine Unabhängigkeit nicht voll aufzugeben und dem Zuschauer „Attraktionen“ zu bieten, um die Einschaltquoten zu sichern. Wie viele US-Bürger mit der Regierung Bush einverstanden sind, weiß man nicht genau. Auch ein ungewolltes Regime kann sich an der Macht halten, aber eben nicht für immer. Besser fährt der Sender, in dem er auch regimekritische Berichte bringt, oder zu seiner Sicherheit es so hinstellt, dass man nun nicht genau weiß, war es ein versehen oder nicht, dass die beiden sich so stark für Russland und gegen die georgische Führung aussprechen haben können.

    Auf alle Fälle muss man sagen, dass die Bush-Regierung mit dieser Reportage sicher nicht einverstanden ist, sagt sie doch indirekt aus, dass die Amerikaner auf der falschen Seite stehen und falsche Propaganda verbreitet wird! Dafür ist sie für die Bush-Kritiker goldeswert. Vielleicht gab es eine „offene Rechnung“ zwischen der Bush-Regierung und Fox und es musste eine Revange oder eine Warnung stattfinden? Who knows?

  1. Anonym sagt:

    Es muß ein Informationausgleich stattfinden der die einseitige
    Information (durch weglassen von Fakten)der Mainsteammedien ausgleicht.

    Das ist wie der berühmte Kampf gegen Windmühlen!

    Die Russen (bzw. Regierung) sind keine Engel und waren auch noch nie welche aber sie sind eben die kleineren Verbrecher und haben sich auch schon gebessert, während der
    Westen immer schlimmer wird.

    Der Westen schürt ständig Konflikte
    und hat die wirkungsvollste Propagandamaschine zu der es kein Gegengewicht gibt.
    Vor allem westliche Bürger sind dieser Propaganda gnadenlos ausgesetzt und nur die Blogger
    bilden da eine Alternative (Gegengewicht) das sie nur durch emozionale Berichte stärken können.

    Oberflächliche emozionslose und neutrale Berichte würden in dieser Informationsflut total untergehen.

    Die Meisten die, diese Blogs besuchen sind im Gegensatz zur Bevölkerungsmasse aufgeklärt,kritisch und können auch selbständig denken.

    Aber die Leute die gerade am erwachen sind und dadurch auf die Blogs (neu) stoßen, müssen zusätzlich wachgerüttelt werden um nicht wieder einzuschlafen.

    Auch die Blogger müssen ihre Informationen (interessant) verkaufen und sind kein Kirchenblättchen.

    Wir sind im Krieg (Medienkrieg) und nicht auf einem Kindergeburtstag!

  1. Blauvogel sagt:

    @ anonym 01:06 ... abonniere den Newsfeed und Du hast zu allen Videos auch einen DL-Link

    dieses Interview

  1. Anonym sagt:

    ich slebst bin in deutschland geboren meine Eltern kommen aber aus Russland bin aber zum Teil Jude, habe sehr viele Verwandte in USA und einige in Israel. Das zu meiner Person damit keiner sagen kann das ich voreingenommen bin. Das was da unten grad abgeht ist nichts anderes als eine Vorbereitung auf den dritten Weltkrieg. Amerika wurde benutzt in den letzten Jahrzehnten um bestimmte Ziele von bestimmten Personen wahr werden zu lassen und jetzt wo sie ihre Ziele zum größten Teil erreicht haben wird amerika ein letztes mal in den Krieg geschickt bei dem es vernichtet werden soll.

    Leute aufwachen ihr sprecht dauernd darüber das ihr den Medien nicht glauben wollt weil das nichts anderes als Propaganda ist... aber wie siehts mit der Geschichte aus? die ist genauso erfunden und erlogen bis zum geht nicht mehr...

    Die Sieger schreiben immer geschichte... und unsere deutsche geschichte wie auch die gesamte Menschheitsgeschichte ist totaler Schwachsinn wenn ich euch ein wenig für diese thema interessieren würdet würdet ihr auch sofort die aktuellen zusammenhänge und Ziele sehen ohne groß nachforschen zu müssen weil das einfach logisch ist wie beim schach spielen..

    Wir Menschen sind nichts anderes als Sklaven die durch die Erfindung der Religionen in schach gehalten werden... wir denken wir sind frei dabei sind wir noch tiefer in Sklaverei verstrickt als die Sklaven im Altertum es je waren. Sie haben zumindest gewusst das sie Sklaven sind wir denken wir sind frei... Apostel Paulus war ein Veräter der die Lehren Jesu der "NUR für die JUDEN" da war in aller Welt verbreitet hat um so das gute zum bösen zu nutzen... Der war bis zum schluß verstritten mit dem Jünger von Jesus Petrus. Was das mit heute zu tun hat? Da hat es seinen anfang genommen die Anfang von der Propaganda von der ihr hier so redet... (Mag sein das mein Beitrag jetzt etwas undurchsichtig erscheint, aber ich will hier keine Vorträge von mehreren hundert seiten halten... ich will nur Leuten die nach der Wahrheit suchen die möglichkeit geben auf den Geschmack zu kommen die wahre Wahrheit zu kosten)

    Religionsloser und freier FREUND

  1. Anonym sagt:

    Maschine volle Kraft zurück!!!!

    Nachdem die Desinformation der sogenannten Qualtätsmedien so offensichlich ist wie ein geöffnetes Scheunentor wird jetzt verzweifelt
    nach einem Grund des Versagens
    gesucht.

    Die georgischen Falschberichte sind
    nun Schuld, entrüsten sich die (möchtegern) Profis.

    Das ist ja unerhört!!!!

    Wärend die (laienhaften?) Blogger
    nicht auf diese Propaganda reingeflogen sind versuchen sich
    die Mainsteamer nun jetzt in Ahnungslosigkeit.

    Sie ziehen diese Bankrotterklärung
    einer (absichtlichen) Verstrickung (unterstützung)mit der Propaganda in diesem Falle vor!

    http://de.indymedia.org/2008/08/224435.shtml

    Ein Sieg für die Blogger!

  1. Anonym sagt:

    @Religionsloser und freier FREUND
    15. August 2008 09:52

    Der einzige vernünftige Beitrag, der hier zu lesen war. Danke Dir.

  1. Anonym sagt:

    @ Religionsloser und freier Freund

    In der Tat.
    Nur wo wird Interesse geweckt für Geschichte ? Eben nirgends !
    Es besteht kein bedarf an einem Volk welches die Grundlagen der Basis, seiner Basis, kennt, respektive der Menschheit. Wer sich mit dem Altertum, insbesondere Sumerer und darüber hinaus, beschäftigt dem öffnen sich die Augen.
    In den „Lehranstalten“ wird ein trockenes, nötig kurzes Bild der Menschheitsgeschichte vermittelt. Philosophen kommen nur die in Frage welche ins derzeitige Weltbild passen. Eine Objektive Gedanklich freie Meinungsbildung ist somit frühzeitig verbaut, der junge Mensch wird systematisch ans Schwarz/Weiß-Denken gewöhnt.
    Der Auslöser dieser Versklavung vor ca. 6000 Jahren, begründet in einer Naturkatastrophe die die Menschheit an den Rand der eigenen Existenz trieb,
    endet nun in einem Weltpolitischen Religionswahn welcher eine Abschrift, genannt Bibel, als Drehbuch verwendet.
    Die eigentliche, ursprüngliche Botschaft die von den Sumerern aufbewahrt wurde-

    (Wahrscheinlich auch in den anderen Kolonien Weltweit, welche nach dieser Katastrophe begründet wurden, genannt Sintflut= wahrscheinlich ein Meteoriteneinschlag, von den Megalithikern zum zwecke der Wiederbesiedelung der Erde. Darum auch der Satz der Bibel „Seid fruchtbar und vermehret Euch“)

    -ist durch Abänderung zum Fluch für die Menschheit und damit des Planeten verkommen.
    Die Kirche wusste sehr wohl was sie zu vernichten hatte bei der Eroberung Mexikos
    1520 durch Hernan Cortez. Gleich wohl auch in anderen Regionen der Erde.

    Ehrlich gesagt glaube ich selbst nicht mehr an einen nötigen reinigenden Wandel im Bewusstsein der Masse. Zu sehr hat der negative Geist über Generationen in den letzten 3000 Jahren gewütet.
    Einzig die aufstrebenden Mächte, ob gut oder schlecht sei einmal dahingestellt, wie Russland und China scheinen einen/diesen Plan zu kreuzen.
    Oder doch nicht ?

    Wir, die ewige Herde, werden es erleben.

  1. Anonym sagt:

    @ Religionsloser

    Könntest Du bitte den religiösen Teil
    etwas erläutern/ verlinken?

    Hier übrigens noch ein Link für die,
    die darüber entsetzt sind, dass Israel sogar in Russland mitmischt.
    Mich hat das geschockt. Dass die iranischen Bestrebungen ihnen Angst machen, kann ich sogar teilweise verstehen, wenn ich auch keinen Krieg befürworte, weil ich einen Angriff seitens Irans auf Israel für unlogisch halte.

    Hat Russland Israel nicht in den Anfängen geholfen?

    Naja, unsere Politiker und Medien vertreten ja auch nicht die Mehrheit der Menschen in Deutschland. Ich frage mich nur, wieso die nicht langsam Angst bekommen, dass Russland durch das Einkreisen und Sticheln - eigentlich harmlose Umschreibungen für diese aggressiven Destabilisierungs und Menschheitsgefährdungsaktionen-wirklich mal einen Rundumschlag startet.

    Haben die denn keine Fantasie?

    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/005207.html

    Die normalen ÜBERALL Menschen wollen doch in Frieden mit ihren Nachbarn leben. Fanatiker und Psychopathen gehören aus den regierungen entfernt.

  1. Anonym sagt:

    ihr solltet euch alle die bücher von antony sutton durchlesen, dann wird einiges klarer und ihr tretet wieder in den freien raum, zwischen den gewebten spinnennetzfäden. zumindest schaut euch seine interviewvideos auf youtube an, davon ist gerade das, welches die entwicklung russlands (these - antithese : amerika - russland) erklärt bereits auf deutsch übersetzt

    punkt

  1. Anonym sagt:

    @ Religionsloser und freier Freund

    Du hast ähnliche Denkweise wie ich und finde es gut, dass du so weit denken kannst.

    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Dass wir nicht über unseren Anfang bescheid wissen, wer wir sind, woher wir kommen und vor allem wann. Wir tappen die ganze Zeit also im Dunkeln..

  1. Anonym sagt:

    @ 15. August 2008 14:00

    Psychologisch gesehen ist vielleicht das Unwissen über unsere Vergangenheit jenseits der Sumerer der Grund unserers Verhaltens zueinander.

  1. Freeman sagt:

    Hört doch mal auf, alle Probleme der Welt mit den Religionen zu verbinden. Erstens hat das mit dem Thema hier nichts zu tun, wie die Medien falsch über den Krieg berichten, und zweitens stimmt es einfach nicht.

    Sicher haben die Religionen früher Macht ausgeübt und viele Verbrechen wurden in dessen Namen begangen, aber was hat das mit Heute zu tun? Die globale Elite welche alle Verbrechen jetzt begeht sind Gottlose, die haben mit Relionen gar nichts zu tun, ausser sie zu missbrauchen und sich dahinter zu verstecken. Sie meinen sie sind selber Götter, deshalb ihre Arroganz und Selbstherrlichkeit, wie sie über Leichen gehen, überall Kriege provozieren, Millionen töten, wie im Irak.

    Was hat der Krieg im Irak und Afghanistan und jetzt in Georgien mit dem Papst oder Religion generell zu tun? Nichts. Es sind Machtinteressen, es geht ums Geschäft, ums Öl, um Strategie und um Weltbeherrschung.

    Die Religionen hier als Schuldige zu nennen ist nur Ablenkung von den wirkliche Tätern. Die Macht des Papstes wurde spätestens seit Heinrich den VIII in England gebrochen, als er die Katholische Kirche enteigente, seine eigene Church of England gründete und sich selber zum Kirchenoberhaupt erklärte. Die heutige Königin Elizabeth II ist ja gleichzeitig auch Religionsführerin in England. Genau so wurde die Kirche überall in Europa enteignet und entmachtet, ob in Spanien, Frankreich, Deutschland oder sonstwo, und der Staat, bzw. die Geldelite und die Konzerndiktatoren haben die alleinige Macht über alles.

    Was man den Kirchen sicher vorwerfen kann ist, dass sie nicht die Interessen des Volkes vertreten, nicht ihre eigenen Prinzipien leben, sondern der globalen Elite als williges Werkzeug dienen, ja, aber sie haben nichts zu sagen.

    Ob der Papst jetzt die Kriegspartein aufruft, was er ja oft gemacht hat, sie sollten endlich Frieden schliessen, interessiert doch keine Sau.

    Und der Dalai Lama ist auch kein Heiliger, sondern ein CIA-Agent, der nur die Aufgabe hat, im Auftrag von Amerika den Chinesen zu schaden, die Tibeter aufzustacheln, und die Gutmenschen im Westen zu täuschen und gegen China einzustellen.

    Bei allem geht es nur um Strategie, um Macht und ums Geld, alles andere sind Mittel zum Zweck.

  1. adversarius sagt:

    Was soll dieser Blödsinn mit pro-russischer bzw. anti-russischer Haltung? Sowas geben nur Leute von sich, die immer noch im Schwarz-Weiß-Denken gefangen sind.

    Von mir kann ich behaupten, dass ich weder pro-russisch bin, noch eine pro-russische Meinung besitze. Ich bin pro-Wahrheit. Und die Wahrheit ist nun einmal, dass die Version der westlichen Propagandamedien wieder einmal an Verlogenheit kaum zu überbieten ist. So simple. Bemüht euch bitte pragmatischer in eurem Denken zu werden.

    Gruß!

  1. Anonym sagt:

    Schade ich hatte an weiterreichende Objektivität bei Dir gedacht.
    Dann berichte weiterhin über die Symptome ohne die Ursachen wahrzunehmen.
    Wenn Du in Deinem Blog von einer Globalen Elite berichtest die unter Symbolen ihre "NWO" errichtet und welche bei Machtantritt ihrer Marionetten auf ein Buch schwört, dann hat das sehr wohl etwas mit Religion zu tun. Es hängt kausal damit zusammen denn es entzweit, es soll entzweien. Die Macht der Kirche hat insoweit, da gebe ich Dir recht, in der Öffentlichkeit nachgelassen als das sie vielmehr nun ersetzt wurde durch den neuen Glaube; nämlich Geld, welcher mittlerweile die gesamte Welt umspannt.
    Interessant ist vielleicht das Werk von Oswald Spengler "Der Untergang des Abendlandes".

    Amerika ist ein Werkzeug fanatischer "auserwählter" gläubiger,
    ebenso wie die FED und der größte Teil irgendwelcher weltumspannender Organisationen.
    Wie weit diese gehen sieht man an der Ermordung Kennedys als auch eigener Leute wie Jitzchak Rabin. Wodurch auch zugleich ein Exempel statuiert wurde.
    Ich gehe nicht davon aus das Du meinen Beitrag veröffentlichst und werde mich in Zukunft wieder zurückhalten. Ich möchte nur betonen das ich die Arbeit von Dir und deinen
    Kollegen sehr zu schätzen weis. Allein denke ich, sollte sich die Wahrheit weiter verbreiten, Hintergrundwissen dafür vorausgesetzt oder nicht, ihr ganz schnell ein Riegel vorgeschoben werden wird in Bezug auf eine Informationsfreiheit im Netz.
    Ich hoffe ich habe Unrecht und alles wendet sich zum guten, was auch immer gut ist!

    In diesem Sinne….

  1. @Freeman
    Ich denke nicht, dass es in erster Linie um Religion geht. Worauf @Religionsloser uns möglicherweise hinweisen möchte ist die Geschichte der Sumerer wo alles was sich Heute in der Welt abspielt seinen Anfang genommen hat. Stichworte: Prinz Ea (Enki) der angeblich die (Sklaven)rasse Mensch (Homo Sapiens) gezüchtet haben soll. Sogar die Bibel und der Koran beziehen sich auf diese alten Überlieferungen allerdings in anderer Form, siehe Adam und Eva. Weiter: Turm(Raketen)bau zu Babel. Die Menschen waren ein einig Volk die eine Sprache sprachen und sich so gut verstanden, dass sie ein gigantisches Projekt in Angriff nahmen: den Bau eines Himmelgefährts (Falschübersetzung: Turmbau). Die "Götter" sahen ihre Macht bedroht und haben die Menschen über den ganzen Planeten zerstreut und ihnen verschiedene Sprachen gegeben, damit sie sich nicht mehr verstehen und sich gegenseitig bekriegen. Das alles kennt man unter dem Begriff: Teile und Herrsche. Worum gehts der Elite (Götter, Aliens, you name it)? Die Sklaven (das Volk) darf sich seiner Unsterblichkeit (Reinkarnation der Seele) nicht bewusst werden (siehe auch 553 nach Chr. Reinkarnationslehre aus der Bibel gestrichen). Wie wird das bis Heute bewerkstelligt? Ganz einfach die Sklaven sollen ihr leben lang abgelenkt sein durch harte Arbeit, Kriege oder sonstige Zerstreung. Ist dir schon mal aufgefallen wie viel Zeit Du in Dein Blog und insgesamt beim Schreiben über den Georgien-Russland Konflikt investierst? Haben sich die Leser dieses Blogs schon mal Gedanken gemacht wie viel Zeit sie damit verbringen mit dem Lesen solcher Blogs? Ist das nicht auch eine Form von Versklavung? Hat sich hier schon mal jemand gefragt warum man all die vielen Blogs und Internetseiten
    die im Gegensatz zu den Massenmedien nicht manipuliert sind (ich bin auch überzeugt die Massenmedien manipulieren, versklaven die Menschen) einfach so gewähren lässt? Wenn diese "Aufklärungs-Seiten" eine Gefahr für die herrschende Elite wären, hätte man die schon lange abgeschaltet. So haben sie aber ein wunderbares Instrument um die Menschenmasse, die sich von den Konventionellen Massenmedien abwenden an ein neues Medium zu binden. Möge jeder selber seine Folgerungen ziehen.
    Und noch zum Abschluss: Ein Freund ist jemand der einen im Leben weiterbringt.
    In diesem Sinne: bis bald
    Noch Ein Freund

  1. Anonym sagt:

    heute zeigt sich, was der georgien krieg bewirken sollte: die schnelle umsetzung des us-raketensystems in polen. und rice und bush beklagen sich über mangelnde glaubwürdigkeit russlands. da kann man wirklich nur lachen, wenn man an 9/11 und "weapons of mass destruction" denkt.

  1. Lohengrin sagt:

    Religionsloser und freier FREUND!

    Das Christentum wurde weder von Jesus noch von Paulus gegründet, sondern von Kaiser Konstantin. Wie immer bietet es für jeden Extremen etwas. Da ist zB dieser Paulus, der so heißt, weil es bereits in der Bergpredigt steht (Wer das Gesetz verändert, soll der Kleine (original ist Griechisch, da steht ho Paulos) genannt werden).

    Viel interessanter ist dein Selbstverständnis.
    Du schreibst, dass du aber zum Teil Jude seist. Dieses aber drückt einen Gegensatz aus. Weiterhin schreibst du unsere deutsche geschichte. Dann schreibst du noch, dass Jesus "NUR für JUDEN" da gewesen sei. Und als krönender Abschluss nennst du dich Religionsloser und freier FREUND.
    Du sitzt zwischen allen Stühlen. Selbst deine Interpretation von Jesus kann dich nicht retten, denn du bist ja nur zum Teil Jude.
    Dieses Selbstverständnis ist gefährlich. Ich nenne es Leidkultur. Manche nennen es Borderline. So etwas darf man nicht tolerieren, versuchen zu verstehen oder analysieren. Sowas muss man bekämpfen. Richtig gefährlich wird es, wenn sich Leute mit diesem Selbstverständnis zusammentun, und dann als Gruppe herumlamentieren. Ja, auch Gruppen haben ein Selbstverständnis, bei großen Gruppen auch Nationalität genannt.

    Und hier bin ich wieder beim Thema. Diese verdammte Leidkultur wird seit Jahrzehnten nicht bekämpft, sondern gefördert, sowohl bei einzelnen Menschen als auch bei Gruppen. Am Ende kommen dabei solche Scheußlichkeiten heraus wie sie gerade im Kaukasus geschehen sind.
    Dass die Befragten deutlich zwischen georgischer Bevölkerung und georgischer Regierung unterscheiden, zeigt, dass sie nicht in diese Falle gegangen sind.

  1. slave sagt:

    habt ihr auch die diskussion zum kaukasuskonflikt bei arte gesehen.
    oh mein gott das war voll der mist.da waren 2 gäste die georgien als opfer die progeorgisch argumentiert haben und eine neutrsle person.die ganze zeit lies man nur den progeorgischen gästen das wort,die georgiens angriff verhamlost haben und der neutrale gast kam durch den moderator kaum zu wort,wenn er gut gegen die beiden anderen gäste argumentiert hat wurde er unmissverständlich vom moderator unterbrochen.
    wenn das nicht propaganda ist,was ist es dann.

  1. Anonym sagt:

    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide

    Weil hier von vielen leuten erwähnt wird, sie wüssten, was die Wahrheit ist, fand ich dieses Zitat einfach passend.
    Ich finde in diesem kleinen (und etwas feinen) blog sollte mehr nach der Wahrheit gesucht werden.
    Ansonsten denke ich, dass hier viele leuten schon weit denken...aber jemand der weit denkt, der wird nicht behaupten, dass er weit denkt. Das tun aber ziemlich viele hier.
    Eine kleine konstruktive Kritik zu diesem Blgo sei mir bitte erlaubt!

  1. Anonym sagt:

    Ich denke, das es GRUNDSETZLICH um die Religion geht.

    Immerhin hat es schon ganz früh damit angefangen..

    Das beste Beispiel ist ja wohl immer noch der 2. Weltkrieg dafür.

    Wie schon erwähnt wurde : wir sind nur noch tiefer in die sklaverei gerutscht, und wir merken dies noch nicht einmal !!!

  1. entenkrieger sagt:

    die wurden eindeutig eingeschüchtert, bereits vor ihrer aussage.. achtet mal auf körperhaltung.
    der blick ist allerdings ungebrochen, ein willensbedingtes zögern gibt sich erst nach der "werbepause"
    medien sind politikinstruiert.
    die folgen den groben politischen leitlinien, und wie die aussehn..


    schaut euch mal den film zeitgeist an.

    mfg
    ente.

  1. Anonym sagt:

    Hallöchen liebe Gemeinde!

    Hier gibt es etwas zum Schmunzeln:
    http://www.bilderhosting.info/58166.jpg
    Habe den Screenshot am 12.08. gemacht.
    Frage: Ist das einfach nur grenzenlose amerikanische Dummheit...?

  1. Anonym sagt:

    @ Lohengrin

    Jude bin ich weil meine Mutter Jüdin ist/war sie ist bereits verstorben... ich bin Jude in dritter Generation mütterlicherseits also eigentlich voller Jude nach dem Jüdischem Recht.
    Ich habe nie behauptet das das Christentum von Jesus begründet war, den Jesus hat überhaupt keine Religion/Kirche erschaffen. Auch nicht seine wahre Nachfolger. Im Gegenteil Jesus hat eine Bewegung, eine neues Bewusstsein ermöglicht. Den wahren einzigen Gott verkündigt.

    Der Kaiser Konstantin hat das Christentum auch nicht zur Religion gemacht er hat es lediglich zur Römischen Staatsreligion ernannt. Eine Religion wurde sie auch nicht unter Paulus sonder durch das was Paulus erschaffen hat, er hat Zwietracht unter den Freidenkenden gestreut hat dinge gesagt die sich widersprochen haben, die heute noch zum streit unter Christen führen, die einem das suchen nach der Wahrheit abhalten was auch der ganze sinn war. Paulus hat im Auftrag der Juden die Jesusanhänger gejagt und getötet aber es wurden immer mehr von denen so das ein neuer Plan daher musste und dieser wurde durchgesetzt wie uns bekannt ist. Paulus behauptete einer von denen geworden zu sein, wie kann man einen Feind bekämpfen wenn nicht aus der eigenen Mitte?

    Warum Jesus nur für die Juden da war? Das hat er selbst gesagt: Ich bin gekommen nur zu den verlorenen Volk Israels um ihnen den Heiligen Geist zu bringen (Andreas Evangelium) als ihn seine Jünger fragten wem sollen wir die Botschaft weitergeben? Antwortete er: geht hin nach Süden, nach westen und Osten zu allen verlorenen Schafe des Hauses Israels aber geht nicht nach Norden den die Völker des Nordens kennen nicht die Sünden des Hauses Israels und benötigen nicht Hilfe und Erlösung die die Schafe des Hauses Israels benötigen.
    Religionslos nenn ich mich weil ich mich keiner Religion zugehörig fühle und frei weil ich frei denke und nach der Wahrheit suche. Weiter werde ich auf deinen Beitrag nicht eingehen da du anscheinen meinen nicht mal richtig gelesen hast und daher meine Äußerungen missverstanden hast oder nicht richtig gelesen hast.

    Lg

    Religionsloser und freier FREUND

  1. Anonym sagt:

    Das ist wirklich ein Witz!
    Der Moderator ist einfach nur unverschämt... Grausam!
    Gruss philipp

  1. Anonym sagt:

    Freeman, lass Dich nicht beirren. Auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin, ist es doch erfrischend mal abseits der Gleichschaltung andere Perspektiven zu vernehmen, die wenigstens bemüht sind die Wahrheit so gut es geht und so gut es die Aktenlage zulässt zu beleuchten.

    Respekt an die Frau und an das Mädel für den Mut diesem Propagandanetz die Stirn zu bieten, indem sie offensichtlich die Gehirnwäscher an der Nase herumgeführt haben. Top! (Wer das nicht aus einzelnen Momenten herauslesen konnte, ist wirklich zu bemitleiden.)

    Gruss
    GamlGandalf

  1. goerri sagt:

    hi freeman!!

    echt guter blog muss ich schon sagen: RESPEKT! ich habe bis jetzt hier immer nur konsumiert, aber jetzt will ich mich auch mal zu wort melden und zwar mit einigen auszügen aus einem text von orf.at; die website des öffentlich rechtlichen österreichischen rundfunk.

    '"Niemand in Europa ist sicher"
    Außerdem warnte Saakaschwili einmal mehr, dass die militärische Gewalt Russlands gegen sein Land nur der Anfang sei. Andere Länder wie die Ukraine würden folgen. "Ich glaube, niemand in Europa ist davor sicher", erklärte Saakaschwili.'

    'Saakaschwili gab auch der NATO eine Mitschuld an der Eskalation des Konflikts. Das Bündnis habe Georgien auf dem Gipfel im vergangenen April die Mitgliedschaft verweigert und Russland damit geradezu zur Invasion ermutigt, sagte er.'

    'Auch US-Außenministerin Condoleezza Rice betonte am Freitag in Tiflis an Saakaschwilis Seite, die russischen Truppen müssten sich aus dem gesamten Territorium Georgiens zurückziehen. Georgien sei Opfer eines russischen Angriffs geworden.'

    so viel zum thema einseitige berichterstattung und lügen verbreiten in den medien.

    grüße aus österreich

  1. Anonym sagt:

    @ religionsloser & treuer Freund:

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist das Christentum für das jüdische Volk eine Bedrohung spiritueller Art, weil es einen Teil (den schriftlich Überlieferten) des spirituellen Kerns dieses Volkes an fremde Völker "aushändigte" - was katastrophale Folgen hatte für diejenigen, die mit diesem Konzept tatsächlich verbunden sind. Schließlich beten Christen ja um die Vergebung (d.h. die Übernahme) ihrer Sünden durch einen Angehörigen des jüdischen Volkes - unter Anderem um dieses.
    Ferner werden Rituale aus dem Kontext gerissen im Namen der spirituellen Schutzmacht einer anderen Kultur abgeändert vollzogen. Ein spiritueller Albtraum, dem natürlich zu der Zeit, in dem er aufzog, entgegengewirkt werden musste. Leider wurde die falsche Strategie gefahren: Anstatt "die Hosen 'runter" zu lassen & zu erklären, was das alles bedeutet, wurde versucht, die Sache dadurch zu "entschärfen", dass man sie unverständlich machte. Ein Schuss in den Ofen: Denn anstatt irgendwann mal aufzuhören da keiner den Sinn versteht, haben manch spirituelle Tricks wunderbar funktioniert - d.h. einigen Menschen Vorteile verschafft. Und denen war egal warum - sie haben alles munter weiter überliefert.

    Ich hoffe, ich war weder allzu kryptisch noch allzusehr auf dem falschen Dampfer.

    Bisher ging ich davon aus, dass diese spirituelle Kraft versuchte, "sein Volk" zusammen zu halten (zu diesem Zweck wurde sie gestaltet) & diesem Volk "folgte", sobald es sich aus dem als angestammten Platz ausgewiesenen Gebiet entfernte.
    Aber anders rum macht es tatsächlich mehr Sinn.

    Wäre interessant, mehr von Deinen Ansichten zu hören. Ich suche auch nach der Wahrheit - ich glaube, es müssen freie Menschen sein, die sie finden: Es eilt. Wir stecken alle ziemlich tief in der Klemme...

  1. Freeman sagt:

    Ich muss diese religions Diskussion abklemmen. Haltet euch an die Spielregeln. Geht ins Forum.

  1. Anonym sagt:

    Moin!

    Etwas Off-Topic, aber ich muss es loswerden!

    Hab vor kurzen mit meiner Cousine (13 Jahre) geredet, über Schule und so weiter.

    "Denk ich an Deutschland in der Nacht, werd ich um meinen Schlaf gebracht" - wie es so schön heißt.

    Deutschland hat nichts aus PISA gelernt.

    Meine Cousine beginnt nach den Ferien die 8. Klasse. Und ich muss sagen, als ich zur Schule ging (bis 2000) hab ich mehr gelernt. Sie weiß weder was über die großen Dichter und Denker, noch allgemeines Allgemeinwissen, was man in diesem Alter (Klassenstufe) wissen müsste.

    Vor allem wird in den Schulen freies Denken und Nachfragen nicht mehr gefördert. Bildende Künste wie Musik und Kunsterziehung haben einen wirklich geringen Stellenwert.

    Musik zwei mal im Monat und Kunsterziehungen aller zwei Wochen.

    Kein Wunder das die Kinder von heute verblöden.

    Aber freies und kritisches Denken scheint eh die Gefahr für die Führung sein.

    Hauptsache man weiß, wie ein Charakter in einem Trickfilm oder Computerspiel zu einem anderen Charakter steht. Und wie man wo was an Items bekommt.

    Aber erklär das mal einem Kind, das es nicht anders zu kennen scheint und durch die Schulen auch nicht weiter gefördert wird (sie ist ein "Unterschichten-Kind").

  1. interessantes Thema hier ;-)werde mich sobald zeit habe auch in die Diskussion einklincken.

  1. capote sagt:

    Kritik an Saakaschwili durch Werbung unterbrochen - Kreml empört

    22:05 | 15/ 08/ 2008

    Druckversion

    MOSKAU, 15. August (RIA Novosti). Der Kreml hat den US-Fernsehsender Fox scharf kritisiert, der den Bericht einer Ossetin über den georgischen Angriff auf Zchinwali durch die Werbung unterbrach.

    „Diese Vorgehensweise des Moderators und des Senders ist eine Schamlosigkeit“, sagte der stellvertretende Chef der Kreml-Administration, Alexej Gromow, am Freitag gegenüber RIA Novosti.

    Die 12-jährige Amanda Kokojewa und ihre Tante Lora Tadejewa wurden am Vortag ins Fox-Fernsehstudio in San Francisco eingeladen, um über die Entwicklungen im Kaukasus zu berichten. Amanda war bei ihrem Onkel in Zchinwali zu Gast gewesen, als die georgischen Truppen die südossetische Hauptstadt unter heftigen Beschuss nahmen.

    [...]

    Eine Fox-Mitarbeiterin, die ihren Namen nicht nennen wollte, rechtfertigte gegenüber RIA Novosti die Entscheidung ihres Kollegen: Dieser habe keine Zeit mehr gehabt, denn die Sendung sei zu jenem Moment praktisch zu Ende gewesen. Der Moderator war also gezwungen, seine Gesprächspartner zu unterbrechen, hieß es.

    http://de.rian.ru/world/20080815/116074112.html

  1. Anonym sagt:

    die bösen bösen propagandamedien, da schreiben wir doch am besten mal haufenweise *kleister* wie verkommen doch unsere welt ist und dass man niemanden mehr glauben kann, bevor wir selber mal ein bisserl nachdenken!

    fakt ist dass von anfang an klar war dass georgien den krieg begonnen hat. und wenn man will kann man von jeder seite tausende kinder interviewen die erklären wie böse doch der feind ist! nona es ist damned krieg und der ist nun mal schlecht!

    fakt ist dass fox als "regierungssender" natürlich die russen schlecht dastehen lassen will. ihr denkt ja auch so super nach. fox sind die reps, mccain ist gegen die russen, obama hält sich zurück weils bei einem konflikt immer zwei seiten gibt, fox will dadruch nur den ami-redneck den rücken stärken.

    dass ich fox ein progagandsender ist war schon immer so, dass im kriegsfall haufenweise mist zum lesen ist auch. aber dafür muss man nicht die westliche berichterstattung anprangern, die ist durchaus ausgewogen wenn man sie nur richtig interpretieren kann!

    das video ist top, dafür brauch ich aber kein hundertfaches spammail, das ist genau die kranke propaganda, die ihr hier anprangert...

  1. Anonym sagt:

    Was zum Geier haben korrumpierte Medien, die aus Eigentinteresse eine einseitige Meinung über den Kaukasuskonflikt zu verbreiten suchen, mit Kaiser Konstantin, Paulus oder den Sumerern zu tun??!? Leute, bleibt doch mal beim Thema...

  1. Anonym sagt:

    18. August 2008 08:58

    Inzwischen gibts ja die blogs für ausgewogene Info. natürlich sind viele blogs in sich einseitig - aber dafür gibts ja mehrere.
    langsam müsste eigentlich jeder geschnallt haben, dass ihn der mainstream nicht ausreichen informiert.

    mainstream ist tarsächlich unerträgliche Propaganda - und man hat naturlich nicht zwischen den zeilen lesen zu müssen. wozu zahlt man gez.

    nö , die welt ist nicht verkommen, der fisch stinkt vom kopfe her. die menschen sind schon o.k.

    ich glaube übrigens, dass auc die menschen, die sich immer so heftig gegen die "truther2 wehren, weil sie angst haben, ihr sicheres weltbild einzubüßen, mehr begreifen, als ihnen noch bewesst ist.

    es diffundiert irgendwie in sie hinein. (haha, ja echt)
    irgendwann geben sie s vor sich selbst zu. dies ist für alle, die wie ich den info prügelknaben gemacht haben und ganz gefrustet sind wegen vermeintlicher unbelehrbarkeit. es ändert sich doch unmerklich was.

    nicht, dass damit unsere probleme schon gelöst wären. was das volk denkt ist denen nämlich scheißegal.

  1. Anonym sagt:

    @Alle

    Nach der Meinung der Meisten hier. Müssten alle, aber ausnahmslos alle(auch Blogger)der Propaganda zum Opfer gefallen sein.

    Und was ich nicht ganz verstehe. Wie entscheiden Menschen, welche Quelle glaubwürdig und welche unglaubwürdig ist?
    Nach der hier vertretenen Meinung ist das einzige was glaubhaft ist die persönliche Erfahrung.

    Ach ja und bei manchen Beiträgen fehlt mir irgendwie die Argumentation und "glaubhafte" Belege, aber das sind meist sowieso die die Ausschweifungen drin haben (besonders die das Thema Religion behandeln).

    Wie heißt es so schön(auch für Blogger):
    "Nichts ist hundertprozentig, außer das Nichts hunderprozentig ist"

  1. Anonym sagt:

    Hallo an alle. Habe gerade ein Interview mit den beiden, im russischen Fernsehen gesehen. Die Frau dort sagte, dass sie nur für dieses Interview zugestimmt hat, weil es Live war. Sie sagte auch das sie davor schon 4 weitere Interviews gegeben hatte und diese völlig verstümmelt bei der Ausstrahlung waren und nicht wiedergegeben haben was sie eihgentlich gesagt hat. Sie berichtete auch das sie dieses Interview exakt genutzt hat um die amerikanische öffentlichkeit zu informieren und prankerte auch an, dass in Amerika vollkommen einseitig über dieses Thema berichtet wird. Und die US Bürger nur Lügen und Propaganda serviert bekommen. Alles in allem eine sehr mutige Frau, die Respekt verdient. Sie hatte Angst und war sehr nervös trotzdem wollte sie die Wahrheit sagen, damit die Menschen auch die "andere" Seite hören.

    Ich möchte dazu schreiben, dass ich keine Zitate schreibe sondern nur Widergebe was ich gehört habe mit eigen Worten. Das interview war auf dem Russischen Sender "Vesti", der wie alle Wissen ein Staatssender ist. Trotzdem denke ich das man ihren worten glauben kann. Dass Interview kann man sich da auch auf der Homepage anschauen.

  1. Anonym sagt:

    länder die grosse fossile rohstoff vorkommen besitzen, sind bei "weltpolizei" eh entweder teroristen,diktatoren, oder bösewichte, das ist halt politik von usa, ich weiss würde russland keine atomare waffen besitzen ,währen die schon längst in krieg gegen usa ....

    respekt an die frau und ihre kleine tochter

  1. mistermagenta sagt:

    hier ein ARD-Beitrag zu dem Thema, bei dem auch der hier erwähnte Fernsehbeitrag erwähnt wird.
    Außerdem werden hier beide Parteien als Lügner dargestellt.

    http://www.tagesschau.de/ausland/kaukasuspropaganda100.html

  1. Anonym sagt:

    Man muss blos paar fragen stellen....die alles eigentlich klar stellen......wenn russen böse sind warum fliehen die meisten nch russland zum bösen? warum bombadirt russland die stellen wo russen leben und wo die russische friedenseinheiten stehen?
    woher hatte georg. westliche waffen schon beim ersten angriff?
    und es gibt noch tausende solche fragen....aber hab keine zeit jetzt sie alle aufzulisten!