Nachrichten

Schweizer Regierung will den Super-Lockdown

Donnerstag, 14. Januar 2021 , von Freeman um 07:00

Die sieben Bundesräte, welche die Schweizer Regierung bilden, wollen die Schraube was Corona betrifft noch fester andrehen und verbreiten noch mehr Panik, so wie sie sich aktuell zeigen. Bei der gestrigen Pressekonferenz in Bern haben sie nicht nur Abstand zueinander gehalten und Masken getragen, sondern jeder sass noch in einer Kabine aus Plexiglas. 

Die Botschaft damit an die Schweizer, Covid-19 ist so gefährlich, ihr werdet alle sterben wenn ihr nicht unserem Diktat folgt. Dabei ist die Chance wegen dem Virus zu sterben äusserst gering.

Krankheitsminister Alain Berset will unbedingt den absoluten Super-Lockdown, wo alle zu Hause eingesperrt sind und alle Betriebe schliessen, sich in der Schweiz nichts mehr bewegt. Ausserdem will er FFP2-Masken vorschreiben, wie Markus Södolf in Bayern.

Dabei ist durch Studien bewiesen, Ausgangssperren und Geschäftsschliessungen verhindern keine "Neuinfektionen" im Vergleich zu geringe oder gar keine Eingriffe in das öffentliche Leben. Was aber bewiesen ist, Lockdowns verursachen erhebliche Schäden an der Wirtschaft und den Menschen.

So zum Beispiel Pleiten, Arbeitslosigkeit, Existenzvernichtung, Einkommensverlust, Depression, Hunger, Drogenabhängigkeit, häusliche Gewalt, Suizide, sowie aufgeschobene Operationen und Behandlung aller anderen Krankheiten als Folgen auf die Gesundheitssysteme.

Sollten wir mal zurückblicken können, dann werden wir feststellen, Lockdowns waren eine der grössten politischen Fehlentscheidungen der Geschichte und die Verantwortlichen dafür sollten schwer bestraft werden. Merken wir uns deshalb, wer diese befürwortet und befohlen hat. 

Folgendes hat am Mittwoch der Bundesrat verkündet:

- Die geltenden Massnahmen zur angeblichen Eindämmung des Coronavirus werden um fünf Wochen verlängert.

- Neu werden Einkaufsläden und Märkte für Güter des nicht täglichen Bedarfs ab Montag geschlossen.

- Gastronomiebetriebe müssen mindestens bis Ende Februar geschlossen bleiben.

- Ab Montag gilt eine Homeoffice-Pflicht. Bisher war es eine Empfehlung.

- Wo Homeoffice nicht oder nur zum Teil möglich ist, gilt in Innenräumen überall dort eine Maskenpflicht, wo sich mehr als eine Person in einem Raum aufhält.

- An privaten Veranstaltungen dürfen maximal fünf Personen teilnehmen. Kinder inklusive.

- Sportanlagen bleiben bis mindestens Ende Februar geschlossen. Im Freien dürfen bis zu fünf Personen zusammen Sport treiben.

Spätestens jetzt muss für jeden Schweizer klar sein, der Bundesrat ist zu einem Risiko für die Schweiz und unzumutbar geworden, denn er zerstört das Land. Der Verhältnisblödsinn, die Übertreibung und die Angstmacherei dauert nun lange genug an und MUSS sofort beendet werden.

Das Gute an der Sache ist, es zeigt sich immer mehr Unmut und Widerstand in der Bevölkerung. Immer mehr Menschen in der Schweiz sind nicht mehr bereit die Corona-Massnahmen, so wie sie jetzt verfügt und verordnet wurden, mitzutragen und zu befolgen.

Siehe unten, erfolgreiche Referenden gegen das Terror-Gesetz und Covid-Gesetz.

Das hat ganz entscheidend damit zu tun, wie der gestrige Auftritt verlaufen ist. Die Bundesräte waren in Plexiglas-Käfige abgeriegelt und sie trugen gleichzeitig Masken, um der Bevölkerung zu verdeutlichen, wie dringlich die Situation sei. Reines Theater und Show.

Botschaft: Man muss sich nicht nur komplett räumlich isolieren, um sich von allen Mitmenschen zu trennen, sondern dabei eine Maske auch noch tragen. Die gleiche Maske die der Bundesrat im Frühling als völlig wirkungslos bezeichnete.

Zur Erinnerung, wer damals mit Maske ins Bundeshaus ging, wurde wegen Vermummungsverbot der Eintritt verwehrt und rausgeschmissen.

Diese Inszenierung mit Plexiglas ist an durchsichtiger Drastik nicht zu überbieten. Ist ja eine Lachnummer. Dazu kommt, der Bundesrat hat bis heute seine einschränkenden Massnahmen NICHT mit glaubwürdigen Fakten und Zahlen begründet. Auch nichts davon gestern.

Es geht der Regierung nicht um genaue Informationen für die Bürger sondern um Stimmungsmache mit Emotionen. Ein williges Werkzeug dabei sind die Nachplapper-Medien, welche regierungshörig die Panikstimmung noch mehr schüren.

Nehmen wir das Beispiel der Gastronomiebetriebe. Laut Zahlen des BAG liegt das Ansteckungsrisiko in Restaurants und Bars bei 1,6 Prozent. Also lächerlich gering. Trotzdem hat der Bundesrat sie als "Super-Spreader" falsch beschuldigt und die Schliessung aller Betriebe befohlen.

Unmöglich da nicht rational begründbar!!!

Damit werden Tausende Wirte grundlos bestraft, in den Konkurs getrieben und ihre Existenzen vernichtet. Zehntausende Arbeitsplätze gehen dabei auch verloren. Das meine ich, die Politik ist ein Risiko und unzumutbar geworden.

Ich habe mich gefragt, warum die Regierung grundlos so hart gegen die Gastronomie vorgeht? Mir fällt nur ein, die Regierenden wollen NICHT, dass die Menschen einen Ort der sozialen Begegnung haben, um ihre Meinungen persönlich auszutauschen.

Das Treffen von Freunden aus der Nachbarschaft, die Stammtische, die Vereinstreffen und politische Veranstaltungen finden nicht mehr statt. Kein Meinungsaustausch und keine Solidarisierung, mit dem Ziel, kein Widerstand darf und soll aufkommen.

Diesen Meinungsaustausch von Angesicht zu Angesicht und die Stimmung dabei kann der Staat und die Konzerne nicht abhören und auswerten, aber was über das Internet diskutiert wird schon. Die ganzen Chats werden doch aufgezeichnet und analysiert.

Wir sollen als isolierte Individuen vor lauter Angst vor Sozialkontakten zu Hause sitzen und Homeoffice betreiben, oder nichtstun und staatlich Stütze kassieren, gleichzeitig Propaganda ins Hirn streamen lassen, das wollen die Verfechter der Hygiene-Diktatur.

Sie wollen die Bevölkerung generell verarmen und von ihren Almosen abhängig machen. Mit staatlicher Schuldenwirtschaft und Gelddrucken der Zentralbanken geht das Geldverteilen eine Weile.

Freies Unternehmertum des Mittelstandes wird vernichtet. Ziel ist es, eine kleine Kaste von 1 Prozent der Superreichen besitzt und kontrolliert alles, 99 Prozent der Masse besitzen nichts und haben nichts zu sagen.

Der aktuelle Beweis für die Macht der Superreichen, in diesem Fall die Multimilliardäre: Bill Gates kontrolliert die WHO und bestimmt das Impfprogramm. Jack Dorsey and Mark Zuckerberg bestimmen wer was auf den sozialen Plattformen posten darf und wer nicht.

Sie haben jetzt die Twitter- und Facebook-Konten von Präsident Trump gesperrt ... plus 70'000 andere. Sogar Merkel hat in einem Moment des Verstandes gesagt, das gehe nicht und wäre eine Verletzung der freien Meinungsäusserung. Die ewige Kanzlerin will aber angeblich den Mega-Lockdown bis Ostern.

Was wir sehen ist die endgültige Verschmelzung der Konzernmacht mit der Schatten-Staatsmacht, denn die globalen Grosskonzerne sind die Gewinner der Corona-Krise und der Mittelstand die Verlierer. Heissen tut diese Symbiose und Kooperation - Korporatismus.

Der Erfinder dieser sozialistischen Staatsform, Benito Mussolini, nannte sie ... FASCHISMUS!!!

Ja, der globale Faschismus, der Grosse Reset und die Weltregierung wird mit der Corona-Krise umgesetzt. Der Schutz vor Infektion und der Gesundheit ist nur eine verlogene Ausrede. 

Die Feinde der Menschheit haben einfach eine Mutation der saisonalen Grippe einen neuen Namen gegeben und verkaufen diese als Covid-19. Die volle Verarschung.  

Wie lange wollen wir uns noch den 3. 4. und 5. Lockdown gefallen lassen, nachdem mit 2020 ein ganzes Jahr, besonders für die Schulkinder, verloren ging?

--------------

Folgendes zeigt die neue Stimmung in der Schweiz:

Das Referendum gegen das Terror-Gesetz kommt mit über 140'000 Unterschriften zustande. Noch Anfang Dezember schien klar: Das Referendum gegen das Terror-Gesetz scheitert. Es waren erst 18'000 Unterschriften gesammelt (50'000 sind notwendig). Doch dann kam es zu einem kleinen Wunder. Dazu kommt, die Bewegung "Freunde der Verfassung" haben im Dezember ihr Referendum gegen das Covid-Gesetz mit 85'000 Unterschriften erfolgreich beendet. Jetzt können die Schweizer an der Urne abstimmen, ob sie die neuen Gesetze der Volkszertreter ablehnen oder gutheissen.

insgesamt 40 Kommentare:

  1. Ketzer sagt:

    Das dümmste Volk der Welt hat natürlich genau so eine Regierung verdient!

    Die Rgierungen treiben es auf die Spitze, solange wir uns das gefallen lassen, wird das nie enden...

  1. Befindet sich nicht in Zug in der Schweiz einer der Rothschild Villen?
    Wenn man genauer nachdenkt über diesen ganzen Blödsinn,Unsinn,auch darüber wer die Banken kontrolliert,wem die Banken gehören; ich komme nur zu Einem Schluss.
    Europa soll vollständig zerstört werden.
    Und,es sind nicht nur die Rotschild.
    -
    Warten wir ab ob es klappt.
    Irgendwann haben wir,das Volk genug von dieser Lügerei,Eingesperrtsein.
    Das Jahr ist noch lang.

  1. Sam sagt:

    Diese Regierung ist der grösste Witz! Ski fahren darf man noch, aber ja nicht ins gefährliche Restaurant... Bin mir sicher die Massnahmen werden Ende Februar verlängert bis April oder so..
    5 Personen maximal treffen, als würde mich das interessieren, wenn ich an eine Homeparty gehe :D

  1. Gary56 sagt:

    Freeman,hast Du dich verschrieben?Du meintes doch sicher Deutschland ;-))

  1. Peter Paul sagt:

    Im März wird in der Schweiz über das E-ID Gesetz abgestimmt. "Man müsse jeden Bürger im Internet eindeutig identifizieren können." Meinte Bundesrätin Keller-Suter.
    Mal sehen mit was für Gespenstern sie die Leute dazu bringen diesen Unsinn anzunehmen! Die dunkle Neue Weltordnung wird nur für die Superreichen vorteilhaft werden, aber für uns?
    Ich würde mir mal Soylent Green ansehen.....

  1. Fly2hell sagt:

    Ich danke dir von Herzen ❤ Freeman, du bist schon lange dabei und bringst mich immer wieder zum Nachdenken. D A N K E für deine Arbeit.

  1. XXX sagt:

    https://mobile.twitter.com/barronjohn1946



    Not Donald Trump!
    Wohnhaft: Not the White House!


    Trump der alte Fuchs soll sich wohl diesen Fake Account erstellt haben ;D

  1. Meryem sagt:

    Auflösun... - https://secure.avaaz.org/community_petitions/de/die_menschen_des_freistaates_bayern_aufloesung_des_bayerischen_landtags_soeders_gewaltdespotie_nach_art_18_abs3_der_bayverf/?zfssPrb


    Hoffentlich passiert was bald in Bayern.

  1. Roid72 sagt:

    @Peter Paul
    Ich vermute, das unsere Bundesrätin Keller Suter, fadenscheinige Argumente, wie Modernisierung oder Sicherheit anführen wird, um zu überzeugen.

    Meiner Meinung nach, hat Sie die Gunst der Stunde genutzt, die Bürgerüberwachung zu verstärken. Wenn so eine E-ID mal vorhanden ist, können alle möglichen Infos darauf abgespeichert werden.
    Bspw.
    welche Impfungen vorhanden
    Schulden
    Wie voll der Handyakku ist (Kriminologen gehen davon aus, dass Verbrecher ihr Handy seltener laden)
    Verhalten
    usw.
    In Zukunft könnte aus all diesen Daten eine Art Psycho Pass entstehen, welcher die Gefährlichkeit misst, die der Bürger für die Regierung darstellt.

    Klingt verrückt, aber vor fünf Jahren hätten wir uns auch nicht den totalen Lockdown vorstellen können. Also haltet Wache und kämpft für eure Freiheit und vorallem bildet Bündnisse. Danke

  1. Meryem sagt:

    ""Wir fordern die sofortige Auflösung des bayerischen Landtages nach Art. 18 Abs. 3 der bayerischen Verfassung.

    Markus Söders Gewaltdespotie MUSS enden! Wir die Menschen können dafür Sorgen!

    In Art. 18 Abs. 3 der bayerischen Verfassung heißt es: Er [Der Landtag] kann auf Antrag von einer Million wahlberechtigter Staatsbürger durch Volksentscheid abberufen werden.

    Darum ran! Für unsere Kinder und Kindeskinder!""
    (Von deren Homepage kopiert)

  1. XXX sagt:

    Als ich die massive Zensur auf Facebook, YouTube etc. bemerkt und bemängelt habe, weil ich mich negativ bzgl. der "Heilsbringenden" Massen-armuts Zuwanderung mich ausgesprochen habe und darauf mein Facebook Account gesperrt wurde fand ich das schon echt heftig.

    Nochmal zum verständnis, ich habe ganz sachlich und normal anhand von Beispielen (Kanada, Australien, USA) die Einwanderung mit Deutschland verglichen und behauptet dies KANN in dieser Form nicht im Interesse Deutschlands und des deutschen Volkes sein. Dafür wurde ich gebannt. Hat niemanden interessiert.

    Nun trifft es den offiziell auf Papier "mächtigsten" Mann der Welt, einen US Präsidenten. Schert immer noch keinen.


    Blödschafe: ABER,ABER MAN DARF DOCH ALLES SAGEN, ICH KANN VOLL PRO FLÜCHTLINGE, PRO UMWELTRELIGION, PRO LGBTQ sein.


    JA DU IDIOT! Du durftest auch Pro/Für die, Nazis oder die Kommunisten aussprechen, aber WEHE du sagst etwas gegen die Partei/das offizielle Dogma! Dann erlebst du Zensur, NICHT wenn du die Meinung des ZENSATORS teilst, dann wirst du du logischerweise auch nicht zensiert?????


    Man wurde ja auch nicht ins KZ verschleppt wenn man PRO Naziregime war sondern nur wer CONTRA/GEGEN das Regime war.


    Aber ich hab die Hoffnung auf die Menschen längst aufgegeben, man muss es einfach zugeben, 90% sind viel, viel zu dämlich um zu merken was hier los ist. So war es wohl schon immer...

  1. Jack sagt:

    Naja was soll man dazu groß sagen. Unsere Regierung macht eine Menge unnötigen Blödsinn und ihre Glaubwürdigkeit haben sie schon lange verloren. Die größte Gefahr sind die überfüllten ÖV besonders Tram und Züge, und da nimmt man Wagons raus wegen weniger Pendlern (Home Office/ Gastro) ,mal davon abgesehen das normale Chirurgen-Masken fast nichts bringen in dieser Situation. Wen FFP2 Masken Pflicht werden schneide ich einfach Lüftungsschlitze rein, kann schon mit den normalen kaum Atmen.

    Man würde besser Spitalkapazitäten erhöhen, Risikopatienten und Alte besser schützen und die Personenfreizügikeit / Grenzen besser kontrollieren, gegeben falls Schnelltests bei Verdacht und nicht mehr jeden rein lassen. Aber nein, lieber lächerlicher Unsinn ist Programm. Ich habe sowieso das Gefühl Berset und die Linke, sind Elite hörig bzw. eingekauft, bestochen, erpresst oder um den Finger gewickelt. Der Billy Boy hat ja auch eine Menge an Swissmedic gespendet, nun hat er offene Türen für sein Impfprogramm.
    -Good luck-

  1. Klauz sagt:

    Geil, danke für die Info!

  1. Schon mal darüber nachgedacht, dass, das was hier passiert im direkten Zusammenhang mit dem passiert, was gerade in Amerika abgeht. Noch ist der Verbrecher nicht vereidigt, einige Verhaftungen fangen schon an und der momentane Präsident reagiert relativ ruhig. Meiner Meinung nach geht den sogenannten "Demokratiebefürwortern" hier in unserem Europa, sowie speziell im deutschsprachigen Raum die Muffe 1 zu 1000, wenn am 20. doch der neue Präsident der alte ist! Über diese sehr angespannte Situation in Amerika, kann man in der deutschen Presse nichts, aber auch gar nichts lesen, stattdessen stündlich Updates bis hin zum totalen Lockdown und Umfragewerte, da warte ich noch drauf gehen dann bis 100%, die Deutschen sind dafür und fordern danach noch schärfere Maßnahmen. So viel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte.

  1. Large sagt:

    Ich hatte Corona. Ist wie eine Grippe. Ein bisschen Fieber, etwas Schüttelfrost. Heißer Tee, Hustentropfen und Nasentropfen und nach 2 Wochen wieder gesund. Das Gleiche bei meiner Frau, bei ihr war es noch weniger schlimm.
    Aber wie es bei Frauen nun einmal so ist, dass was der eigen Mann sagt kann nicht stimmen. ;))
    Ich sage, dass wir jetzt Immun sind und die Impfung nicht mehr benötigen. Meine Frau ist da aber ganz anderer Meinung. Es hat ja auch Fälle gegeben, da sind Menschen 2 x an dem Virus erkrankt. Ich Frage, was glaubst du wie solch eine Impfung funktioniert? Sie Weiß es nicht. Ich erkläre ihr, dass bei einer Impfung deaktivierte Vieren in den Körper gespritzt werden, damit der Körper lernt diese zu bekämpfen. Das aber wir, die diese Krankheit überstanden haben die echten aktiven Vieren schon besiegt haben und wir deshalb eine Impfung nicht benötigen. Aber in den Nachrichten sagen die was anderes. Ich sage, dass in den Impfungen Wirkstoffverstärker sind, die schädlich für den Menschen sind und teilweise starke allergische Reaktionen hervorrufen können. Das mit den Wirkstoffverstärkern ist doch ein Horrax, ein Märchen der Impfgegner.
    Die Indoktrination wirkt. Selbst Menschen, die diese Krankheit durchgemacht haben mit ein bisschen Fieber und allen Anzeichen einer Grippe sind immer noch verängstigt. Haben weiterhin Angst von der Seuche angesteckt zu werden. Vollkommen Irrational.
    Ich plädiere dafür, macht es wie früher bei den Masan. Trommelt alle Kinder Zusammen macht eine Corona Party. Und 2 Wochen später ist dann alles vorbei. Oma und Opa werden in der Zeit nicht besucht. So ist auch ein unabsichtliches anstecken von Oma und Opa nicht möglich. Der Spuk mit Corona währe in 8 Wochen vorbei, dann ist eine Herdenimmunität erreicht.

  1. Mario Locher sagt:

    Hallo Freeman

    Ich schreibe hier zum ersten Mal und wollte die Anmerkung anbringen, dass der Bundesrat Ueli Maurer gegen die neuen Massnahmen war. Er hat auch im letzten Sommer schon öffentlich kommuniziert, dass die Schweiz kein Geld für einen 2. Lockdown übrig habe. Die anderen 5 Bundesräte haben schlussendlich den Vorschlag von Berset grosso modo mitgetragen. Dieser wollte aber noch striktere Massnahmen einführen...
    Anhand wie zufrieden die Parteien sind (siehe div. Rückmeldungen), kann man gut sehen, dass die Massnahmen allen voran durch die SP und Grüne begrüsst werden. Die übrigen Parteien nuscheln etwas wie "der Situation entsprechend" oder sind total dagegen angesichts der seit bereits November wieder sinkenden Zahlen und die Auslastung der Intensivstationen der Spitäler ist aktuell ebenfalls tiefer als in einem üblichen Winter --> Offizielle Info vom Bundesamt für Gesundheit!

    Liebe Grüsse an alle Mitleser aus der Schweiz!

  1. Der Freie sagt:

    Sehen wir es mal so. Divide et impera. Funktioniert wunderbar, besser als ich es mir hätte vorstellen können. Die Globalisten befinden sich im Krieg mit den Nationalisten. Mit Freiheitsliebenden, mit Eltern, mit MENSCHEN! Das Problem? Das Gleichgewicht ist nicht gegeben, es ist nicht so, als hätten wir 50% kluge Köpfe und 50% dumme Köpfe. Nein, wir haben ca. 80% Dummköpfe und 20% denkende Köpfe. Wir sind in der Unterzahl und die Masse möchte es nicht einsehen. Was willst du machen?

  1. Falke888 sagt:

    Alle Länder tun das gleiche. Sie sprechen sich ab, da die Verantwortlichen in Wirtschaft und Politik vom Ergebnis des Lockdowns profitieren.

    Bewusst zerstören sie die einheimische Wirtschaft, nach dieser Pandemie wird das Leben weiter gehen aber nicht mit dem gleichen Geld, die Geldentwertung wird absichtlich schneller herbeigeführt. Nebenefekte wie reduzierung der Weltbevölkerung, Kontrolle usw. sind ein willkommener Beifang.

  1. Unknown sagt:

    Hier in Frankreich haben wir ab morgen Samstag im ganzen Land Ausgangssperre von 18 Uhr bis 6 Uhr morgens ! Stellt euch das mal vor dies im Land der gelben Westen ! Sie haben es gewagt soweit zu gehen. Ausgangssperre = couvre feu au französisch. Nicht mal als die Wehrmacht Paris besetzte sind sie soweit gegangen denn das "couvre feu" ging von 20 h bis 6 h !

  1. Frost sagt:

    Wir sind ja alle nur Verschwörungstheoretiker und Spinner😉

    Informiert euch Mal über E EURO!!!
    Die totale Kontrolle kommt, und wir tun nichts dagegen.

    Ich bin sicher das es diese Familien gibt die alles kontrollieren oder vielleicht ist es Luzifer persönlich,

    Leute, friedlich demonstrieren bringt nichts mehr,

    Wir müssen breit sein zu sterben sonst wird es für unsere Kinder und Kindes Kinder noch viel Schlimmer,
    Und das sie es nicht Anders kennen werden sie es als normal empfinden,

    Aber unser Welt ist nicht mehr normal,

    Danke.

  1. Ich muss schon immer wieder schmunzeln, denn jahrelang hat man über den bevorstehenden Crash geschrieben, nicht nur hier. So, nun kommt der Crash, mit großen Schritten, und das passt auch nicht. Jetzt wird sich erst zeigen, wer tatsächlich Vorsorge getroffen hat (nicht nur materiell) und wer nicht.

    Dass das westliche Wirtschaftssystem auf Sand gebaut wurde und nichts anderes als eine Fata Morgana war, hat diese Krise auch gezeigt. Unternehmen, egal ob klein oder groß, die nach wenigen Wochen auf Staatshilfen angewiesen sind, gehören einfach weg von der Bildfläche.

    Auch habe ich kein Mitleid mit den gescheiterten Existenzen, der Westen konnte in den letzten 60 Jahren in Saus und Braus leben, weil er den Rest des Planeten versklavt hat. Vielen geht es im Westen immer noch zu gut, wenn mindestens die Hälfte davon auf das Amt angewiesen ist, aber erst nachdem ihr alle Rechte abgesprochen wurde, müsste bei dem einen oder anderen Zufriedenheit einkehren.

  1. Es brodelt in der Bevölkerung. Nur - es brodelt noch zu Wenig, als dass man eine Revoluzion starten könnte um damit die ganze Regierung zum Teufel zu jagen.
    Einziger, der sich gegen den BR stellt ist Ueli Maurer. Er ist in keiner Weise einverstanden mit dem, was jetzt geschieht
    Klar ist nur: Berset muss weg und zwar so schnell wie Mölich.

  1. Unknown sagt:

    Es ist unglaublich, dass sich diese Leute nicht schaemen in einer
    solch kompromitierten Pose fotografiert zu werden. Das geht in's Archiv.
    Es fehlen nur noch die Faeden an denen sie haengen!

  1. Sam sagt:


    sehr spannend leute:

    Norwegian officials said 23 people had died in the country a short time after receiving their first dose of the vaccine. Of those deaths, 13 have been autopsied, with the results suggesting that common side effects may have contributed to severe reactions in frail, elderly people, according to the Norwegian Medicines Agency.

    https://www.bloombergquint.com/onweb/norway-warns-of-vaccination-risks-for-sick-patients-over-80

  1. Unknown sagt:

    Stimme dir voll und ganz zu.
    Da ist nichts mehr hinzuzufügen.

  1. Alex sagt:

    Das Drehbuch von Corona kommt vom Hause Rockefeller, Regie führt die WHO und der IWF, die Politiker sind die Schauspieler und das Volk sind die angeschissenen Zuschauer.

  1. donnergott sagt:

    das (geleakte) IWF Dokument mit dem Ablaufplan hielt ich Anfangs für einen FAKE...
    bis jetzt stimmts allerdings ziemlich genau ;)

    mal sehen

  1. Zitat:Zur Erinnerung, wer damals mit Maske ins Bundeshaus ging, wurde wegen Vermummungsverbot der Eintritt verwehrt und rausgeschmissen..

    und das nicht nur in der Schweiz,Dagmar Belakovitsch rechnet hier mit kurz ab.

    Tolle Rede von Dagmar Belakowitsch: „ÖVP betreibt Maskenball zu Lasten der Bevölkerung!

    https://www.youtube.com/watch?v=iHdKzyWdxU0

    Ab Minute 03:00 ,geht es richtig los und Dagmar,kommt richtig in Fahrt.Zitat an Kurz das was sie hier betreiben ist ein ,"Maskeradenball".Anscheinend ist es jetzt wichtig unbescholtene Bürger zu bestrafen.Das ,"Blockwartdenken " hat eine wiederauferstehung gefunden,genauso in Deutschland.Ihr Video habe ich mir zigmal schon angeschaut.Wenn ich mir im Gegensatz unseren FDP Politiker Christian Lindner anschaue auf YT hat er gerade mal ,5389 Aufrufe.Anscheinend schwindet ,in Deutschland und auch im restlichen Europa das ,"Interesse",an den Volkszertreter .Die ihre Meinung frei äussern muß man schon suchen...

    WELT INTERVIEW: Christian Lindner - Wunsch nach einer verlässlichen Corona-Strategie
    5.389 Aufrufe•04.01.2021,

    im Gegensatz zu Dagmar Belakovitsch ;Tolle Rede von Dagmar Belakowitsch: „ÖVP betreibt Maskenball zu Lasten der Bevölkerung!“


    398.556 Aufrufe•Premiere am 23.04.2020.

    Hier noch zum Abschluß ,Herbert Kickl...

    https://www.youtube.com/watch?v=YRi8bysDmXA

    Ab Minute 06:00 ,geht er auf die ,Corona Testapartheit ein,und das ist der Weg in den ,"Totalitarismus".Ausserdem teilt er mit das die ,Impfindustrie keine Haftung übernimmt !.Ich kann mich erinnern ,kurz vor Weihnachten hat Kurz ,überall in Österreich eine freiwillige Teststation aufgebaut .Da ich ja ,dauernd durch Österreich fahre habe ich ,auf meinem Sender ,"Radio -Steimark " ,gehört das die Test und Impfresonanz in den Bundesländern geringe gesagt unterirdisch war.

    Die Bevölkerung ,in Österreich hat es nicht in Anspruch genommen.Ebenfalls ist die ,"Resonanz" ,in Deutschland unterirdisch.Das Krankenhauspersonal ,in München hat der Impflobbyindustrie ,eine klare Absage erteilt.




  1. tERRAa sagt:

    Ihr seid alle einfach nur abartig krank und sehr weit von der Realität entfernt. Merkt ihr denn noch was ihr redet? Es ist unglaublich das es wirklich noch Leute gibt die diese Krankheit unterschätzen bzw. sogar leugnen. Ich bin 29 Jahre alt, nicht Raucher, relativ fit und konsumiere auch keine sonstigen Drogen. Ich lag 6 Tage auf der intensivstation und wurde künstlich beatmet. Ich hatte wirklich Glück das ich das überstanden habe. Soviel Glück haben leider nicht alle. Kommt mal aus eurer verschwörungspsychose raus und übernehmt Verantwortung für euch und andere und werdet endlich erwachsen!

  1. Kurt Wolf sagt:

    Tja, Benjamin de Rotschild hat schon den Löffel abgegeben. Glauben diese Machtbesessenen kranken dass sie etwa ewig leben werden?
    Die Schattenregierung hat dunkle Pläne?
    Gott hat die besseren Pläne.
    Abwarten

  1. Jan sagt:

    Hallo,
    Bin gerade in Marokko hier läuft das Leben ganz normal alles offen Überall brechen voll die meisten Menschen laufen ohne Masken.

  1. Davy sagt:

    Da sass ich am Freitag 15.Januar 2021 mit 100 Personen aus circa 90 Haushaltungen viel länger als 15 Minuten, mit viel weniger als 1.50m Abstand, dicht gedrängt und ohne Desinfektionsmittel in einem unbelüfteten Wagen der Schweizerischen Bundes Bahnen SBB. Alle hatten eine alte, verbrauchte, abgenutzte Maske vor dem Gesicht. Die Stimmung war sehr gut. Waren wir doch schon seit Stunden im Schneegestöber auf den Schienen unterwegs. Eine richtige Abenteuertruppe. Der anwesende Bahnpolizist hat sich völlig ruhig und gelassen verhalten.
    Wie das Vorhergehende zeigt: Die Panik- Ratschläge der Regierung und ihrer Behörden sind überflüssig.
    Ach und nebenbei: An meinem Arbeitsplatz, einem Spital mit 35'000 Personen-Einzugsgebiet läuft alles normal. Kein Kampf um Beatmungsgeräte. Keine Kolonnen von Angehörigen welche ihre sterbenden Liebsten auf Wolldecken vor dem Spital ablegen. Keine Panik.

  1. Ka sagt:

    Hi an alle,
    dass ist ein super Video. Krisenvorsorge in der Stadt:
    https://youtu.be/r28Zq5HJ2xU

  1. Mike sagt:

    Brot und Spiele
    heute besser den je

    https://de.wikipedia.org/wiki/Panem_et_circenses

    die Definition ist seit mehr als 2000 Jahren gueltig
    Die Menschheit hat nichts dazugelernt
    Im Gegenteil sie ist nun total verbloedet und hat die totale Sklaverei
    ehrlich verdient
    Es ist zum kotzen

  1. freethinker sagt:

    Obwohl es mittlerweile "die Spatzen von den Dächern pfeifen", bekommen die Gehirngewaschenen leider immer noch nicht mit.
    https://www.youtube.com/watch?v=kp0AvLhaeBA

  1. Ich bin Fest überzeugt das berset der Größte Psychophat der Nation ist noch dazu kommt die große Gier als Krankheit

  1. Unknown sagt:

    Was ich nicht verstehe, warum in der Schweiz kein Widerstand geleistet wird. Es sind doch alle bewaffnet. Warum gründet niemand eine Freie Schweizer Armee die in Bern einmarschiert und diese Schädlinge aus dem Bundeshaus holt und in Namen des Volkes verhaftet? Dann die "Pandemie" für beendet erklären.

  1. Angeni sagt:

    Ich sehe das auch so und Danke Freeman für deine wertvolle Arbeiten.

    Nur eines möchte ich noch festhalten;
    Wichtige Abstimmungen gehen seit einigen jahren nicht mit rechten Dingen zu und her.
    Bin gespannt wie die Ergebnisse aussehen werden...

    Alles Gute!

  1. Der Wind kann sich schnell drehen und für
    Verräter wie Bersetrker Suter Sommaschissa oder Betrüger
    und Hochstapler wie ein Gates, Zuckerschnute und der
    geissbärtige Klugscheisser Dorsey werden sicher ihre
    gerechte Strafe bekommen.

    Bei den amis bin ich mir sicher, ein gezielter Kopfschuss
    oder was ähnliches wird deren Schicksal und das ihrer
    genauso kranken Familien schlagartig beenden!

    Alle aneren Lakeien und genauso schuldigen Mitläufer und
    Mittäter enden entweder im Gefängins, in der Psychiatrie
    oder und einem Auto. auch die Bübli bei foogle sind nicht
    ausgeschlossen.